Regeln für MCs die ALLEINE mit einem Track beim CBC 2009 teilnehmen möchten:

I. Bedingungen
1. Der Mc muss in der jeweiligen Stadt wohnen, für die er antreten möchte. Ausnahmen können gemacht werden, wenn die Teilnehmer in der jeweiligen Stadt geboren wurden oder dort einen eindeutigen Lebensmittelpunkt haben.

1.a) Ein Teilnehmer der beispielsweise in Bremen wohnt und in Hamburg geboren ist muss sich für eine Stadt entscheiden. Das heißt der Teilnehmer kann z.b. nicht für Bremen im 1 on 1 teilnehmen und gleichzeitig Hamburg im Team-Battle repräsentieren.

2. Es kann pro Stadt mehrere Teilnehmer geben.

2.a) Falls es von einer Stadt mehrere MCs gibt müssen die jeweiligen MCs eine Stadtinterne Qualifikationsrunde absolvieren.

3. Bei diesem Turnier vertritt 1 Mc die jeweilige Stadt.

4. Es dürfen keine MCs ausgetauscht werden. Das heißt der, der die Ehre hat seine Stadt zu repräsentieren muss dieses bis zum Ende hin tun.

5. Es wird eine registrierte und freigeschaltete Artistage auf Rappers.in benötigt.

II. Turniermodus
1. Das Turnier wird im K.O.-Modus ausgetragen.

2. Die Paarungen werden nach dem Losverfahren gebildet.

3. Es kann passieren das einige MCs eine Wildcard erhalten.
(Wildcard - Freilos)

4. Die Battles werden im Zweirundensytem ausgetragen. HR1(MC A) vs. RR1(Mc B) und HR2(MC B) vs. RR1(MC A). Die Hinrunden werden von beiden MCs gleichzeitig, also in der selben Zeitspanne, produziert und hochgeladen. Somit sind die Rückrunden auch von beiden MCs gleichzeitig, also in der selben Zeitspanne, zu produzieren und hochzuladen. Die Hinrunde gibt einen Beatloop vor, der nicht verändert werden darf, er muss deshalb loopbar sein.

4.a) Die Runden werden erst nach Fristverstreichung Online Sichtbar gemacht.

5. Weist eine Runde eine Gesamtlänge von über 3 Minuten auf und eine Intro und Outro Gesamtlänge von über 40 Sekunden, sind die Juroren in der Lage Abzüge in der Bewertung zu geben.

6. Währrend der Vorrunden haben die MCs 3 Tage Zeit, damit dauert jedes Battle 6 Tage.

6.a) Es gibt keine Fristverlängerungen.

7. Die Runden müssen zum jeweiligen Abgabetermin auf der von der Organisation bereitgestellten Website hochgeladen sein.
(falls diese "Down" sein sollte gilt II. 7 a) )

7 a). Zum jeweiligen Abgabetermin müssen die Runden auf Webspace geladen sein und der Link zum Webspace muss im dafür vorgesehenen Forenthread gepostet sowie in einer formlosen Email an die Organisation sowie an den gegnerischen Teamleader gesendet werden. Spätestens vor dem Battle werden den Teamleadern die jeweiligen Mailadressen von der Organisation mitgeteilt.

III. Battles
1. Es dürfen keine Gastrapper in den Runden zu hören sein.

2. Die Teilnehmer stellen sicher, dass ihre Runden während des Turniers
jederzeit für alle Juroren und alle Interessierten zum Download
bereitstehen.

3. Für die Beats dürfen keine urheberrechtlich- oder GEMA-geschützen Beats verwendet werden. Sollten wir von der von der Verwendeung von urheberrechtlich geschützem Material in Kenntnis gesetzt werden, sind wir zur sofortigen Löschung verpflichtet.

IV. Jury & Organisation
1. Gevotet wird nach folgenden Kriterien: Städtebezug, Style, Flow, Textlicher Inhalt, Reime + Lines, Sinn und Konter. Hierbei ist zu beachten das der wohl wichtigste Punkt der "Städtebezug" ist. Da es ja nicht umsonst CityBattles Cup heißt, d.h. es sollten nicht ausschließlich Punches gegen die MCs an sich erfolgen.

1.a) Bei einem Unentschieden wird die Organisation als Juror tätig und entscheidet mit einer gemeinsamen Stimme wer gewinnt.

2. Die Administratoren setzen die Fristen und überwachen deren Einhaltung.

V. Preise
1. Für den Sieger dieses Turniers halten wir einen großen Pokal bereit. Der zweite und dritte Platz erhält ein Rappers.in T-Shirt.