Close

User Tag List

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Vocals Stereo

  1. #21
    Bloodlust Avatar von nothingmatters
    Registriert seit
    16.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    704
    BlingBling
    1.824
    Erwähnt
    160 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 216/22
    Given: 137/2
    Artistpage von nothingmatters
    Zitat Zitat von FiReSNK Beitrag anzeigen
    vielleicht hilft das etwas ..
    jetztaber »Zeigen
    Naja, ein Stereomikrofon hat ja gezwungenermaßen zwei Kabel, die zum Rechner führen. Oder aber ein USB-Kabel. Jetzt geht das ganze in beiden Fällen (im Ersten Fall über den Umweg des Audiointerfaces) in den Computer zum Audiotreiber der in jedem Fall erstmal 2 seperate Monospuren draus macht. Wenn du nun nur eine der beiden Monospuren überhaupt aufnimmst, hast du alles richtig gemacht. Und das scheinst du auch getan zu haben, hab lange nicht mehr mit Audacity gearbeitet. Wenn du allerdings das ganze als Stereospur aufzeichnen würdest und dann einen Stereo-to-Mono-Effekt draufklatschst, dann kann es passieren, dass es Phasenauslöschungen gibt. Die hört man dann auch.

    Kleine Annekdote, als ich selbst noch extrem unwissend war:

    Ich hab mir mal ein Shure SM58 gekauft, um billige Vocals aufzunehmen und da das Teil XLR hat hab ich mir sowohl einen XLR zu 6,3 Millimeter Klinke als auch einen 6,3 Millimeter zu 3,5 Millimeter Klinke Adapter gekauft. Und dann direkt in das eingebaute Interface vom PC in den Mikrofoneingang, der warum zur Hölle auch stereo war. Dann natürlich auch in Stereo aufgenommen und auch nicht zu mono runtergemischt alles so gelassen.

    Jetzt muss man allerdings wissen, dass Mikrofone 3-Polige Kabel so nutzen, dass das Audiosignal 2 Mal verschickt wird, allerdings einmal in der Phase gedreht, sodass sich Störeinflüsse am Mischpult, das auch wieder dreht, sich aufheben. Der Empfänger hat allerdings 2 getrennte Monosignale in dem Kabel erwartet und hat auch die beiden verschickten Audiosignale separat an FL Studio geschickt. Das ganze hab ich dann auch exportiert, hat sich ja alles relativ normal angehört. Und auf dem iPhone, das bei dem Lautsprecher die beiden Monosignale stumpf zusammenmischt, kam dann keine Stimme an, weil der rechte Kanal ja komplett phasengedreht zu dem linken war.

    1 Not allowed! Not allowed!
    Rap ist nur dope, wenn ein "Yung" im Namen steht und/oder Referenzen zu Japan vorhanden sind. Nennt mich einfach ab jetzt YUNG NANIMONAI.

    Artistpage Hey Hoo

  2. #22
    ..faiáh Avatar von honoshi
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    10.955
    BlingBling
    13.287
    Blog-Einträge
    23
    Erwähnt
    498 Post(s)
    Markiert
    7 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 3.787/162
    Given: 9.488/132
    Artistpage von honoshi
    Zitat Zitat von nothingmatters Beitrag anzeigen
    Naja, ein Stereomikrofon hat ja gezwungenermaßen zwei Kabel, die zum Rechner führen. Oder aber ein USB-Kabel. Jetzt geht das ganze in beiden Fällen (im Ersten Fall über den Umweg des Audiointerfaces) in den Computer zum Audiotreiber der in jedem Fall erstmal 2 seperate Monospuren draus macht. Wenn du nun nur eine der beiden Monospuren überhaupt aufnimmst, hast du alles richtig gemacht. Und das scheinst du auch getan zu haben, hab lange nicht mehr mit Audacity gearbeitet. Wenn du allerdings das ganze als Stereospur aufzeichnen würdest und dann einen Stereo-to-Mono-Effekt draufklatschst, dann kann es passieren, dass es Phasenauslöschungen gibt. Die hört man dann auch.

    Kleine Annekdote, als ich selbst noch extrem unwissend war:

    Ich hab mir mal ein Shure SM58 gekauft, um billige Vocals aufzunehmen und da das Teil XLR hat hab ich mir sowohl einen XLR zu 6,3 Millimeter Klinke als auch einen 6,3 Millimeter zu 3,5 Millimeter Klinke Adapter gekauft. Und dann direkt in das eingebaute Interface vom PC in den Mikrofoneingang, der warum zur Hölle auch stereo war. Dann natürlich auch in Stereo aufgenommen und auch nicht zu mono runtergemischt alles so gelassen.

    Jetzt muss man allerdings wissen, dass Mikrofone 3-Polige Kabel so nutzen, dass das Audiosignal 2 Mal verschickt wird, allerdings einmal in der Phase gedreht, sodass sich Störeinflüsse am Mischpult, das auch wieder dreht, sich aufheben. Der Empfänger hat allerdings 2 getrennte Monosignale in dem Kabel erwartet und hat auch die beiden verschickten Audiosignale separat an FL Studio geschickt. Das ganze hab ich dann auch exportiert, hat sich ja alles relativ normal angehört. Und auf dem iPhone, das bei dem Lautsprecher die beiden Monosignale stumpf zusammenmischt, kam dann keine Stimme an, weil der rechte Kanal ja komplett phasengedreht zu dem linken war.
    schon mal wieder ein batzen an wissen. mein mic hat ein clink kabel ....ich hab auch nur ein billig (16euro, kein interface :/) usb soundkartenadapter und versuch als hin und her weil
    bei aufnahme über usb halt rauschen und rückhall definitiv besser bis ganz getilgt werden ...dafür ist die aufnahme über mic eingang vom pc direct halt vom gesamtklang
    finde ich viel besser ... also erstens nicht so hell und klingt allgemein "originalgetreuer" finde ich. allerdings halt rauschen etc .... hab leider auch keine zweite meinung, niemand zum gegenhören
    was echt beschissen ist. danke dir erstmal wieder soweit, muss ich mal überlegen und weiter probieren.

    0 Not allowed! Not allowed!

  3. #23
    Neuer Benutzer Avatar von stanei
    Registriert seit
    25.03.2017
    Beiträge
    2
    BlingBling
    8
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Zitat Zitat von Deskar Beitrag anzeigen
    Naja das ist unterschiedlich

    Joka nimmt hier zB den Part 2 mal auf + 2 mal die Reime

    https://www.youtube.com/watch?v=SlncRuGB6Ss

    Sido hingegen beschränkt sich auf eine Main und 2 Reimdoubles und dafür arbeitet man mit einem Pitchshift Plugin

    https://www.youtube.com/watch?v=Uj8yre5JF_A

    Ich denke: Gut ist, was funktioniert. Wie du siehst arbeiten selbst Produzenten bei jedem Artist anders.
    ist ein pitch shift plugin sowas wie ein chorus ?

    0 Not allowed! Not allowed!

  4. #24
    ... dein Lieblings-Mod! Avatar von Mad Phonetics
    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    16.322
    BlingBling
    136.539
    Erwähnt
    224 Post(s)
    Markiert
    1 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 629/316
    Given: 594/31
    Artistpage von Mad Phonetics
    "...in den Computer zum Audiotreiber der in jedem Fall erstmal 2 seperate Monospuren draus macht."

    Wie soll das passieren? Ein Treiber zeichnet nichts auf.


    "in das eingebaute Interface vom PC in den Mikrofoneingang, der warum zur Hölle auch stereo war."

    Ganz einfach, weil a) bei vielen Mainboards mittlerweile der Audioeingang als kombinierte Buchse für Line-Level- und Mic-Signale ausgeführt ist, Umschaltung erfolgt dann im BS und b) es aufwändiger und teurer wäre eine monogeschaltete Buchse zu verbauen.


    Ich wundere mich allerdings, dass die Verstärkungsleistung ausreichend war um das SM58 zu betreiben.

    0 Not allowed! Not allowed!
    [BIETE] Recording | Mixing | Mastering | 1-on-1-Online-Tutoring


    Für weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten bitte auf den entsprechenden Link klicken.



  5. #25
    ... dein Lieblings-Mod! Avatar von Mad Phonetics
    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    16.322
    BlingBling
    136.539
    Erwähnt
    224 Post(s)
    Markiert
    1 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 629/316
    Given: 594/31
    Artistpage von Mad Phonetics
    "ist ein pitch shift plugin sowas wie ein chorus ?"

    Nein.

    0 Not allowed! Not allowed!
    [BIETE] Recording | Mixing | Mastering | 1-on-1-Online-Tutoring


    Für weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten bitte auf den entsprechenden Link klicken.



  6. #26
    Bloodlust Avatar von nothingmatters
    Registriert seit
    16.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    704
    BlingBling
    1.824
    Erwähnt
    160 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 216/22
    Given: 137/2
    Artistpage von nothingmatters
    Zitat Zitat von Mad Phonetics Beitrag anzeigen
    Ich wundere mich allerdings, dass die Verstärkungsleistung ausreichend war um das SM58 zu betreiben.
    Stimmt, hatte ich ganz vergessen. Ich hatte noch nen billigen 10€ Mikrofonverstärker zwischengeschaltet.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Rap ist nur dope, wenn ein "Yung" im Namen steht und/oder Referenzen zu Japan vorhanden sind. Nennt mich einfach ab jetzt YUNG NANIMONAI.

    Artistpage Hey Hoo

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •