Close

User Tag List

Seite 3 von 100 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 992
  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von schiegfried
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    1.173
    BlingBling
    3.894
    Erwähnt
    333 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 201/42
    Given: 260/16
    Ja scheiss mal auf Gesetze, demokratische Werte oder Grenzen. Wir lassen einfach alle rein und helfen denen das unerschöpfliche Sozialsytem zu nutzen. Wenn man nämlich von Krieg flieht, muss man zwangsläufig in die Sozialstärksten Länder immigrieren und nicht in den friedlichen Nachbarländern oder auf dem Balkan bleiben. Warum erhöhen wir den Hartz 4 Satz nicht noch mehr, Arbeitslose müssen zwangsläufig mehr verdienen als Geringverdiener! Rente mit 70 und die Zerstörung ihrer Gesundtheit nehmen die dummen Arbeiter dann sicher gerne in Kauf, wenn sie nur in das vorbildliche Sozialsystem einzahlen können. Die würden dann den Willen verlieren zu arbeiten? Neeee die Deutschen sind doch fleissig!

    -1 Not allowed! Not allowed!

  2. #22
    hopeful af Avatar von FrancoPhobia
    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    3.913
    BlingBling
    9.459
    Erwähnt
    396 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 875/109
    Given: 163/5
    Artistpage von FrancoPhobia
    Es wird immer gesagt, dass "die" dann die Arbeitslust verlieren. Wir haben jetzt seit Jahren Hartz4 und am Anfang gab es genau diese Diskussion auch über "uns", also warum sind "die" automatisch fauler als "wir"?
    Oder ist das etwa nur reiner Populismus?

    0 Not allowed! Not allowed!
    "Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen....sie brauchen nur ein paar Waffen"
    Longinus

  3. #23
    gesperrt Avatar von BrainBro
    Registriert seit
    23.01.2013
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.715
    BlingBling
    19.648
    Blog-Einträge
    3
    Erwähnt
    597 Post(s)
    Markiert
    5 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 1.149/64
    Given: 122/161
    Artistpage von BrainBro
    Zitat Zitat von schiegfried Beitrag anzeigen
    Ja scheiss mal auf Gesetze, demokratische Werte oder Grenzen. Wir lassen einfach alle rein und helfen denen das unerschöpfliche Sozialsytem zu nutzen. Wenn man nämlich von Krieg flieht, muss man zwangsläufig in die Sozialstärksten Länder immigrieren und nicht in den friedlichen Nachbarländern oder auf dem Balkan bleiben. Warum erhöhen wir den Hartz 4 Satz nicht noch mehr, Arbeitslose müssen zwangsläufig mehr verdienen als Geringverdiener! Rente mit 70 und die Zerstörung ihrer Gesundtheit nehmen die dummen Arbeiter dann sicher gerne in Kauf, wenn sie nur in das vorbildliche Sozialsystem einzahlen können. Die würden dann den Willen verlieren zu arbeiten? Neeee die Deutschen sind doch fleissig!
    Es gibt alternative Ideen. Zum Beispiel ein SSNR (Social Security Net for Refugees). Finanzieren möchte man den SSNR durch freiwillige Steuern, steuerabzugsfähigen Spenden und durch Einzahlungen der Geflüchteten selbst. Damit das überhaupt funktionieren kann, braucht es eine Mindesteinnahme durch freiwillige Einzahlungen. Das beschränkt sich nicht auf Deutschland, sondern Weltweit. Auch in Ungarn gibt es zahlungswillige und hilfsbereite Menschen. Das erzählt man uns nur nicht.

    Ein funktionstüchtiger SSNR könnte für Kosten bei der Ankunft der Flüchtlinge aufkommen und später die Leistungen erbringen, die normalerweise die nationalen Sozialsysteme erbringen (Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege-, Rentenversicherung usw.). Finden Flüchtlinge dann Arbeit, zahlen sie in den SSNR ein und nicht etwa in die nationalen Sozialsysteme. So wird keiner gezwungen für Flüchtlinge aufzukommen und wir deutschen können entspannt dabei zusehen, wie unser Sozialsystem vor die Hunde geht. Denn das wird es, Flüchtlinge hin oder her. Du wirst auch ohne Flüchtlingskriese bis 70 arbeiten müssen und vermutlich eine Rente auf Hartz 4 Niveau beziehen. Wenn du glück hast. Alternativ kannst du auch einfach reich werden, so kannst du dich vom Sozialsystem abwenden und den Pöbel sich selbst überlassen.

    Als Sahnekirsche würde man so auch den radikalen Gruppierungen den Wind aus den Segeln nehmen.


    Ist das realisierbar? Ich weiß es nicht. Wird das diskutiert? Nicht das ich wüsste

    0 Not allowed! Not allowed!

  4. #24
    gesperrt Avatar von BrainBro
    Registriert seit
    23.01.2013
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    5.715
    BlingBling
    19.648
    Blog-Einträge
    3
    Erwähnt
    597 Post(s)
    Markiert
    5 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 1.149/64
    Given: 122/161
    Artistpage von BrainBro
    Zitat Zitat von FrancoPhobia Beitrag anzeigen
    Es wird immer gesagt, dass "die" dann die Arbeitslust verlieren. Wir haben jetzt seit Jahren Hartz4 und am Anfang gab es genau diese Diskussion auch über "uns", also warum sind "die" automatisch fauler als "wir"?
    Oder ist das etwa nur reiner Populismus?
    lol ist doch obv. Herrenrasse > Muselmann. Liest du keine AfD tweets?

    -1 Not allowed! Not allowed!

  5. #25
    LeRoy
    Gast Avatar von LeRoy
    es geht doch in dem Beitrag nicht um die finanziellen, sondern um die kulturellen Schwierigkeiten

    0 Not allowed! Not allowed!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kuhru
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    10.469
    BlingBling
    148
    Blog-Einträge
    4
    Erwähnt
    610 Post(s)
    Markiert
    2 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 1.214/77
    Given: 2/1
    Zitat Zitat von schiegfried Beitrag anzeigen
    Ja scheiss mal auf Gesetze, demokratische Werte oder Grenzen.

    Wir lassen einfach alle rein und helfen denen das unerschöpfliche Sozialsytem zu nutzen. Wenn man nämlich von Krieg flieht, muss man zwangsläufig in die Sozialstärksten Länder immigrieren und nicht in den friedlichen Nachbarländern oder auf dem Balkan bleiben.

    Warum erhöhen wir den Hartz 4 Satz nicht noch mehr, Arbeitslose müssen zwangsläufig mehr verdienen als Geringverdiener! Rente mit 70 und die Zerstörung ihrer Gesundtheit nehmen die dummen Arbeiter dann sicher gerne in Kauf, wenn sie nur in das vorbildliche Sozialsystem einzahlen können. Die würden dann den Willen verlieren zu arbeiten? Neeee die Deutschen sind doch fleissig!

    Zum ersten: Gesetze sind gemacht und spiegeln die aktuelle politische Dynamik wieder. Wenn eine neue Dynamik eintritt, ändern sich die Gesetze. Ein Ändern der Gesetze ist kein "darauf scheißen", sondern eben der Demokratische Prozess. Und übrigens Demokratischer Prozess. Nicht Poly-, Pluto- oder Germanokratischer. Demokratie bedeutet nicht Diktatur der Mehrheit, sondern ganz im Gegenteil das Recht der Minderheit, beteiligt zu werden. Zum Thema Grenzen hab ich ja vor einer Weile einen sehr Lesenswerten Artikel im Lesenswerte Artikel-Thread gepostet. Unsere Vorstellung von Grenzen sind durch den ersten und zweiten Weltkrieg geprägt und die damaligen Notverordnungen wurden schlicht nie zurückgenommen. Zeit, das zu ändern.

    Zum Zweiten: Warum darf Ursel Meier, Fleischfachverkäuferin aus Bottrop, darüber entscheiden, wo eine Dame oder ein Herr aus Syrien wohnt und wo nicht? Warum darf ich nicht entscheiden, wo Ursel Meier wohnen darf, und wo nicht? Dass es aus bürokratischer Sicht Regelungen, Beschränkungen usw. gibt, das akzeptiere ich, das ist notwendig. Aber wieso darf meine Angst die Freizügigkeit eines anderen einschränken? Was für ein Wertesystem steckt dahinter?
    Ich frage das in solchen Situationen öfter und bekomme darauf nie eine vernünftige Antwort: Ich bin aus einer strukturschwachen Region in eine strukturstarke gezogen (Lausitz -> Rheinhessen) und werde hier vom Staat mitfinanziert (BAföG). Ist das legitim? Und wenn ja, warum nicht, wenn ich Syrer wäre?
    Nochmal eine Introspektion: Warum flüchten Menschen nicht einfach ins nächstsicherste Land, sondern in ein so reiches Land, wie unseres? Warum wollen Menschen nicht nur leben, sondern auch gut leben?

    Zum Dritten: Wurde hier auch schon öfters angesprochen - belege doch bitte mal, dass höhere Sozialsicherung die Produktivität vermindert. Alle Studien, die ich gelesen habe, legen das genaue Gegenteil nahe. Sicher ist Beschäftigung zu einem Hungerlohn ein noch dringenderes Problem. Aber das betrifft Flüchtlinge mehr als Deutsche, für die zählt der Mindestlohn nämlich nicht.
    Wir müssen die Sozialsysteme hochfahren. Und Sanktionsfrei gestalten. Das erhöht die Produktivität, Innovation und entlastet die Krankenkassen und -häuser. Der größte Anteil dieser Investition fließt durch Konsum und Steuern wieder an den Staat zurück, der Rest wird durch sinkende Kosten in der Nachsorge finanziert. Und wenn durch das System noch mehr Menschen kommen, dann wird das wirtschaftlich auch wieder ein Gewinn, da sie dann kein Totes Kapital mehr sind, sondern zur Produktivität und Innovation beitragen können.

    1 Not allowed! Not allowed!

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von Captoe
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    1.220
    BlingBling
    4.167
    Erwähnt
    66 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 138/14
    Given: 19/1
    Artistpage von Captoe
    Zitat Zitat von DerMEGABOSS2000 Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage, die mich echt interessiert. Wie kommt man dazu sich in einem Rapforum anzumelden um dann auschließlich nur im Politik und News Bereich des Forums zu posten ? Hast du überhaupt mal in einem anderen Bereich des Forums überhaupt nur einen Kommentar geschrieben ?
    Ja habe ich. Besonders bei Themen wie Vbt und Rba, aber auch zu Audioequipment und was auch immer. Nur in letzter Zeit nicht, weil sich mein Musikgeschmack etwas geändert hat und ich auch nur selten etwas aufnehme. Ich hoffe, ich werde jetzt nicht wegen extrem OT gesperrt, aber das wäre auch nicht so schlimm.

    0 Not allowed! Not allowed!

  8. #28
    hopeful af Avatar von FrancoPhobia
    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    3.913
    BlingBling
    9.459
    Erwähnt
    396 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 875/109
    Given: 163/5
    Artistpage von FrancoPhobia
    Zitat Zitat von Kuhru Beitrag anzeigen
    ch bin aus einer strukturschwachen Region in eine strukturstarke gezogen (Lausitz -> Rheinhessen)
    Ich will mal wissen was passiert wenn du beispielsweise nach Düsseldorf ziehst.

    0 Not allowed! Not allowed!
    "Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen....sie brauchen nur ein paar Waffen"
    Longinus

  9. #29
    LeRoy
    Gast Avatar von LeRoy
    Zitat Zitat von Captoe Beitrag anzeigen
    Ja habe ich. Besonders bei Themen wie Vbt und Rba, aber auch zu Audioequipment und was auch immer. Nur in letzter Zeit nicht, weil sich mein Musikgeschmack etwas geändert hat und ich auch nur selten etwas aufnehme. Ich hoffe, ich werde jetzt nicht wegen extrem OT gesperrt, aber das wäre auch nicht so schlimm.
    habe euch beide mal gemeldet

    0 Not allowed! Not allowed!

  10. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von Captoe
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    1.220
    BlingBling
    4.167
    Erwähnt
    66 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 138/14
    Given: 19/1
    Artistpage von Captoe
    Zitat Zitat von LeRoy Beitrag anzeigen
    es geht doch in dem Beitrag nicht um die finanziellen, sondern um die kulturellen Schwierigkeiten
    Ok ich geh mal kurz auf deinen Artikel ein:
    -"Junge Männer, die die Kultur der Gewalt mitbringen"- polemische Überschrift
    -"Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Übergriffen der Silvesternacht in Köln und der Lage in Syrien? Die Antwort lautet: Ja, diesen Zusammenhang gibt es, und zu dem gemeinsamen Nenner gehört die Gewalt gegen Frauen" Was ist das denn bitte für eine Aussage? Gewalt gegen Frauen gibt es auf der ganzen Welt und Syrien ist da sicher nicht das schlimmste Land. Indien, Saudi Arabien, Nigeria und andere afrikanische Länder, Nicaragua und andere südamerikanische Länder. Und zudem waren unter den Tätern in Köln verhältnismäßig wenig Syrer. Allgemein sind Syrer eine Gruppe unter den Flüchtlingen, die statistisch wenige Verbrechen begeht.
    -" Im Orient gilt die Frau nicht als Subjekt, sondern als Gegenstand der Ehre eines Mannes." Das gilt auch für die von mir genannten Länder. Das Problem heißt Machismus.

    Also wenn "Experten" schon so polemisch, undifferenziert und absurd anfangen, dann schwindet bei mir die Lust, den Text bis zum Ende zu lesen.

    "In diesem barbarischen Krieg in Syrien, der völlig falsch als "Bürgerkrieg" bezeichnet wird (dort kämpfen keine Bürger, sondern ethnisch-religiöse Kollektive gegeneinander), vergewaltigen schiitisch-alawitische Soldaten der syrischen Armee Frauen der sunnitischen Opposition als Mittel der Kriegsführung." Das meint der doch nicht ernst, oder? "Ein Bürgerkrieg ist ein bewaffneter Konflikt auf dem Gebiet eines einzigen Staates zwischen mehreren inländischen Gruppen, häufig mit Einwirkung ausländischer Mächte." Wikipedia
    Vergewaltigung in einem Bürgerkrieg ist auch nichts besonderes.

    Auf mehr habe ich gerade kein Bock, aber vielleicht gehe ich später noch darauf ein.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Geändert von Captoe (11.05.2016 um 13:15 Uhr)

Seite 3 von 100 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •