Close

User Tag List

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von KayBassMusic
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    8
    BlingBling
    138
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Artistpage von KayBassMusic

    Studio im Keller

    Hallo leute

    ich bin seit heute mieter eines hobbyraums. Dort soll mein studio entstehen

    ich hab mir einen neumann tlm 102 zugelegt in kombination mit dem forte von focusrite. da mir bewusst ist das mir dieses equipment nichts bringt wenn es in meinem raum hallt wie behindert bin ich auf eure hilfe angewiesen.. ich versteh nämlich herzlich wenig von raumakustik

    ich hab mir zwar ein paar sachen angeschaut : eckabsorber, noppenschaum, diffusoren etc. möchte aber nicht ohne wissen geld ausgeben.

    was würdet ihr mir empfehlen ? das ganze darf auch was kosten.. bis zu 1000.-

    das wäre der raum https://imageshack.com/i/pnB4Uzn6j 3m x 5m

    0 Not allowed! Not allowed!

  2. #2
    Hakunamatata Avatar von Maksim
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    431
    BlingBling
    2.281
    Erwähnt
    7 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 17/1
    Given: 3/0
    Artistpage von Maksim
    Viel viel viel Eigenleistung!

    Eckabsorber DIY, Basstraps DIY, Deffusoren DIY , CloudsDIY und nen Vorhang.

    ein bischen Noppenschaumstoff damit es "PROFFESIONELL" wirkt und gib ihm!

    Positionierung ect. pp entnimmst du bitte Google.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Ich bin ein echter Gee, denn ich teile gerne durch Null


    und auch sonst lebe ich gern gefährlich!

  3. #3
    Benutzertitel X Avatar von InsideOut
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    3.147
    BlingBling
    13.299
    Erwähnt
    231 Post(s)
    Markiert
    3 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 866/27
    Given: 703/17
    Artistpage von InsideOut
    Eine Sache die mir bei mir selbst aufgefallen ist, wäre der Boden. Den darfst du nicht unterschätzen - Ich habe bei mir Teppich ausgelegt (Das nimmt schon enorm Hall, da der Schall über Mic-Ständer auch nach unten geht in den Boden). Ich habe zusätzlich mit 30x30 cm Absorberplatten mit einer Dicke von 5cm (Gesamt) gearbeitet und diese schön verteilt (In die Ecke in der das Mic steht als eine Art Screen und natürlich die komplette Rückwand, da der Schall ja auch nach hinten geht).
    Auch kannst du am besten zusätzlich mit Vorhängen arbeiten wie @Maksim schon gesagt hat -> Diese sollten um den Schall absorbieren zu können möglichst schwer sein -> Dazu bieten sich Theatervorhänge an.
    Das war es eigentlich auch zu meinem Knowledge darüber, damit solltest du schon was hinbekommen. Ansonsten lass die Profis ran und dich beraten - Mit rund 1000 Euro werden die auf jeden Fall was hinbekommen.

    0 Not allowed! Not allowed!

  4. #4
    Benutzer Avatar von AngeX
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    88
    BlingBling
    1.327
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 26/0
    Given: 8/3
    In die Ecke in der das Mic steht als eine Art Screen
    Da fängts ja schon an...
    Raummaße wären hilfreich.
    Kleine Skizze anfertigen.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Geändert von Up (04.03.2016 um 16:04 Uhr)

  5. #5
    Benutzertitel X Avatar von InsideOut
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    3.147
    BlingBling
    13.299
    Erwähnt
    231 Post(s)
    Markiert
    3 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 866/27
    Given: 703/17
    Artistpage von InsideOut
    Zitat Zitat von ArkantoS-MusiC Beitrag anzeigen
    Da fängts ja schon an...
    Worin besteht denn das Problem? Bitte führe doch deine Formulierungen aus.

    0 Not allowed! Not allowed!

  6. #6
    ... dein Lieblings-Mod! Avatar von Mad Phonetics
    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    16.322
    BlingBling
    136.539
    Erwähnt
    224 Post(s)
    Markiert
    1 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 629/316
    Given: 594/31
    Artistpage von Mad Phonetics
    Zitat Zitat von ForestRecords Beitrag anzeigen
    Worin besteht denn das Problem? Bitte führe doch deine Formulierungen aus.
    Massive Bassanhebung und Reflektionen die zu Kammfiltereffekten führen. Dass Du dich auch noch genau unter eine Dachschräge stellst, macht die Sache noch schlimmer. Und das bisschen dünner Schaumstoff wird nahezu nichts bringen.

    Auch geht "Schall" nicht "über den Mikrophon-Ständer nach unten in den Boden".

    0 Not allowed! Not allowed!
    [BIETE] Recording | Mixing | Mastering | 1-on-1-Online-Tutoring


    Für weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten bitte auf den entsprechenden Link klicken.



  7. #7
    Benutzertitel X Avatar von InsideOut
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    3.147
    BlingBling
    13.299
    Erwähnt
    231 Post(s)
    Markiert
    3 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 866/27
    Given: 703/17
    Artistpage von InsideOut
    Zitat Zitat von Mad Phonetics Beitrag anzeigen
    Massive Bassanhebung und Reflektionen die zu Kammfiltereffekten führen. Dass Du dich auch noch genau unter eine Dachschräge stellst, macht die Sache noch schlimmer. Und das bisschen dünner Schaumstoff wird nahezu nichts bringen.

    Auch geht "Schall" nicht "über den Mikrophon-Ständer nach unten in den Boden".
    Ist meine persönliche Einschätzung - Ich hab einen Teppich drunter gelegt und der Sound war direkt viel besser von der Aufnahme. Hatte in einem Forum gelesen, dass Laminat und ähnliches schlecht ist für einen Raum in dem man aufnehmen möchte.

    0 Not allowed! Not allowed!

  8. #8
    Benutzer Avatar von AngeX
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    88
    BlingBling
    1.327
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 26/0
    Given: 8/3
    Da stellt sich mir die Frage, was "besser" heißt?
    War er vielleicht nur "anders" und wird als "besser" wahrgenommen?
    Es wurde ja immerhin eine extrem professionell akustische Gegenmaßnahme des Raumhalls unternommen... Das muss ja eigentlich besser klingen, denkt man. Aber ob es nun wirklich vorteilhaft war, oder nicht...mag ich so nicht beurteilen. Mit dem Stativ hat es aber definitiv nichts zu tun!
    Teppich, abhängig von der Dicke, bringt schon was, aber halt nur im oberen Frequenzbereich.
    Muss halt schon was dickes flauschiges sein.
    Ob da das Stativ auf dem Boden Steht, an der Wand klebt, oder von der Decke hängt, macht da keinen Unterschied. ^^

    Klar, im Endeffekt gehts uns Hobbymusikern darum, den Raumhall möglichst komplett zu eleminieren.
    Problem ist, dass durch "Übermaßnahmen" gerne gewisse Frequenzbereiche "totabsorbiert" werden.
    Das betrifft meist die Höhen und die Mitten, die meist mittels Breitbandabsorbern und dem heißgeliebten Noppenschaum ( lediglich hohe Frequenzen ) zwar gut geschluckt werden, jedoch den Bassbereich unberührt lassen. Das führt dazu, das die Aufnahmen dumpf klingen, da der Bassbereich unzureichend, bis gar nicht, absorbiert wird.
    Beispiel wäre ne "tolle" Booth.
    Alles trocken, aber hört sich kacke an, weil alles außer der Bassbereich "tot" ist. Mal abgesehen von weiteren akustischen Nebenwirkungen einer Booth.

    Ohne Messgerät ist es eh unmöglich den Raum optimal auszustatten.

    Da muss man sich halt auf gute Ohren verlassen und sich langsam herantasten, welche akustische Maßnahme nun wirklich nach vorne führt, um eine zufriedenstellende Hobbyraumakustik zu schaffen.
    Diese "guten Ohren" hat aber leider kaum jemand, nach dem was ich so die letzten Jahre hier gehört habe.

    Beispiel:
    Man hat ein Mic im oberen "Schrottpreisbereich" von 2-300,-€...
    Es gibt dort echt ein paar gute Teile, die alle Frequenzbreiche gut/zufriedenstellend aufnehmen.
    Vorrausgesetzt, der Raum ist akustisch optimal...

    Ist der Raum aber scheiße "optimiert", kann das Mic auch nicht sein ganzes Potenzial wiedergeben.
    Die Frequenzen, die aufgrund der übermäßigen Absortion nicht mehr vorhanden sind, fehlen nun mal.
    Der Direktschall macht da nur die halbe Miete.
    Ich drücke mich glaub auch grad bissle doof aus. Find jetzt net mehr die "Mad-Worte" Angetrunken, müde und zu viel unnötiges Zeug geschrieben und so. ^^

    Mad wird da sicher einiges zu meckern haben, aber is ok, denn er hat mMn das meiste Fachwissen dazu, das er uns aber leider aus fehlender Lust nicht detailiert zeigen wird. Aber dennoch einer der Wenigen hier, die konkrete Angaben zu einem bestimmten Raum geben können.

    Nochmal kurz:
    Habe Rohaufnahmen mitunter vom Rode nt1-a gehört in verschiedenster Raumumgebung.
    Vom Kinderzimmer, bis angeblichem Studio ( wahrscheinlich Booth und son Schrott )
    Was manche Leute so für Studioqualität halten, ist schon erstaunlich. Komplett abgedumpft.
    Dagegen waren so manche Wohnzimmer mit Obsorbtionsmaßnahmen echt Urlaub für die Ohren.
    Teils zwar ganz leichte Rauminformationen, aber dafür alle Frequenzen "lebendig". ( Mir persönlich lieber zum Abmischen )

    Will damit sagen, dass auch Wege, die steinig aussehen, auch nach Rom führen können.
    Ein Wohnzimmer, dass vollgepackt ist mit Polstermöbeln, Bücherregalen, etc. auch mitunter ein vernünftiges Ergebnis erzielen können.
    Ganz ohne spezielle Maßnamen und optischem Noppenschaum.
    @forest:

    Sorry, bei "Mic in Ecke" und " Screen" reagiere ich meist so.
    Warum Mad da allerdings die Dachschräge erwähnt, weiß ich net. Lese davon bisher nix.

    PS: War ich blind, oder hat Kay das Bild erst nachträglich rangehängt? o.O

    Egal. Ich lass mir meinen Text nochmal durch den Kopf gehen, bis ich später wieder nüchtern reinschaue.

    0 Not allowed! Not allowed!

  9. #9
    Neuer Benutzer Avatar von Baidzin
    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    10
    BlingBling
    40
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Grundsätzlich ist daran nichts anderes als einer. Im Keller müssen wir alle Rohre sehr gut überprüfen! Denn wenn die Elektronik überflutet wird, kommt man auf sehr viel Geld. Ich rate Ihnen, den Meister mit https://rohr-service24.ch/wc-verstopft zu rufen, damit er alles überprüft!

    0 Not allowed! Not allowed!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •