Close

User Tag List

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von HomelandMixing
    Registriert seit
    23.03.2014
    Beiträge
    170
    BlingBling
    6.889
    Erwähnt
    4 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 23/2
    Given: 9/0

    Beitrag Raumakustik verbessern DIY - Materialdicke / Position?

    Hallo

    ich habe mir vor geraumer Zeit ein Konzept für meinen neuen Raum von einem Akustiker erstellen lassen. Zu diesem habe ich leider keinen Kontakt mehr. Auch woltle er mir natürlich relativ teure Fertigelemente verkaufen, ich bevorzuge aber die DIY Variante (Mein Studentenbudget gibt da nicht sonderlich viel mehr her).

    Der Raum hat folgende Maße:

    Länge: 430cm
    Breite: 180cm
    Höhe 320 cm

    Der Boden ist mit Linoleum belegt, jedoch möchte ich Teppich verlegen.

    Hier 2 Skizzen:

    Vorher:


    Das Konzept des Akustikers (Bassfallen an den Ecken sowie hinter dem Schreibtisch und an der Rückwand des Raumes. Absorberelemente neben der Abhörposition und der Aufnahmeposition, sowie Absorberelemente an den Decken (Letzteres konnte ich der Skizze leider nicht beifügen)

    Skizza Nachher:
    Akustikelemente hier rot und rosa dargestellt


    Für die Bassfallen dachte ich an Konstruktionen aus Holzrahmen und Dämmwolle. Ich plane hier eine Höhe von 240 cm, bei einer Breite von 100 cm und einem Durchmesser von 16cm (oder mehr?). Für die Elemente an den langen Seitenwänden dachte ich an 100cmx50cm*10cm Basotectplatten, ebenso für die Deckenmodule?
    Das rote Modul direkt links neben der Tür und dessen pendant auf der gegenüberliegenden Seite sollen die Regale sein, die mittels einer halbrunden Kleiderstange von Akustikvorhängen bedeckt werden.
    Auch Am Fenster sollen möglichst dicke Vorhänge angebracht werden (Ich hoffe man versteht mich).

    Ich würde mich riesig über Euer Feedback zu dieser DIY Lösung freuen, auch zur Tiefe der Bassfallen usw.

    PS Die Hantelbank in Skizze 2 entspricht in etwar der Aufnahmeposition. ^^


    Danke

    0 Not allowed! Not allowed!
    Geändert von HomelandMixing (23.12.2015 um 13:56 Uhr)

  2. #2
    Hakunamatata Avatar von Maksim
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    431
    BlingBling
    2.281
    Erwähnt
    7 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 17/1
    Given: 3/0
    Artistpage von Maksim
    Durchmesser von 16cm... denkmal das soll die Tiefe sein. Da würd ich dir Direkt mal zu einer Tiefe von 20cm raten.
    Den vorhang würde ich über die kompletten 1,8 Meter hängen. Die Schaumstoffplatten bitte mit ca 6cm abstand von der Wand befestigen. Dann würd ich noch je nach beschaffenheit die Regale als Deffusoren hinter der sitzposition nutzen.(wenn die regale sehr unregelmässigige tiefen von der befüllung auffweisen. ) und bei deiner Decken höhe aufjedenfall Clouds aufhängen mit ca 20-30cm abstabd zur decke.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Ich bin ein echter Gee, denn ich teile gerne durch Null


    und auch sonst lebe ich gern gefährlich!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von HomelandMixing
    Registriert seit
    23.03.2014
    Beiträge
    170
    BlingBling
    6.889
    Erwähnt
    4 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 23/2
    Given: 9/0
    Danke

    0 Not allowed! Not allowed!

  4. #4
    Neuer Benutzer Avatar von VivaMexico
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    4
    BlingBling
    16
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 2/0
    Given: 0/0
    Wie wäre es mit einem Plan von einem Akustiker der dir nur Selbstbau-Elemente zumutet?
    Wie es der Zufall so will bin ich........

    Ok. Bei deinem Raum und der günstigen Raumhöhe solltest du zu allererst mit der Decke anfangen. Da hast du Potential die gesamten Probleme im Tieftonbereich günstig zu beseitigen, und bräuchtest dann nurnoch minimalen Aufwand an den Erstreflektionspunkten betreiben..
    cheers
    Mexico

    0 Not allowed! Not allowed!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von HomelandMixing
    Registriert seit
    23.03.2014
    Beiträge
    170
    BlingBling
    6.889
    Erwähnt
    4 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 23/2
    Given: 9/0
    Zitat Zitat von VivaMexico Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit einem Plan von einem Akustiker der dir nur Selbstbau-Elemente zumutet?
    Wie es der Zufall so will bin ich........

    Ok. Bei deinem Raum und der günstigen Raumhöhe solltest du zu allererst mit der Decke anfangen. Da hast du Potential die gesamten Probleme im Tieftonbereich günstig zu beseitigen, und bräuchtest dann nurnoch minimalen Aufwand an den Erstreflektionspunkten betreiben..
    cheers
    Mexico
    Macht die Deckenhöhe echt so viel aus? Naja hätt ich mir denken können Hab dir mal eine Nachricht geschickt

    THX

    0 Not allowed! Not allowed!

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •