Close

User Tag List

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von TommyJey
    Registriert seit
    29.12.2014
    Ort
    Brienz (Schweiz)
    Beiträge
    13
    BlingBling
    670
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Artistpage von TommyJey

    Eigenes Tonstudio einrichten

    Liebe Forenmitglieder

    Vor einigen Wochen bin ich in eine neue Wohnung gezogen. Selbstverständlich möchte ich auch dort weiter Rap-Mukke produzieren.

    Dazu möchte ich aus einem Raum ein kleines Tonstudio bauen. Darin sollte ich meine Vocals aufnehmen können und anschliessend vernünftig abmischen. Die Ausgangslage ist wie folgt:



    Raumhöhe: ca. 1.95m
    Boden: Einfaches Laminat
    Decke: Holz
    Wände: Holz

    Mikrofon: Rode NT2-A

    Wo würdet Ihr das Mik und das Studiomöbel aufstellen?

    Was würdet Ihr tun um die Raumakustik zu verbessern?

    Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten.

    MfG

    Tommy

    0 Not allowed! Not allowed!

  2. #2
    Hakunamatata Avatar von Maksim
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    431
    BlingBling
    2.281
    Erwähnt
    7 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 17/1
    Given: 3/0
    Artistpage von Maksim
    Hmm.... der Raum ist doch schon sehr klein, was eher semi geil ist.

    Laminat raus ---> Teppich rein!
    vor das Fenster ein schönen dicken Baumwollvorhang bis zum Boden
    In die Ecken oben Links und Rechts Bassabsorber 30cm Tief (Ecken abschrägen)
    Links an die wand im Aufprallwinkel des Schalls der Monitore noch ein Absorber ca 40x100x20 (BxHxT)
    gegenüber nochmal das selbe nur 2 mit etwas Abstand nebeneinander.
    Die untere Wand neben der Tür einen Defusor und neben dem Fenster noch mal ein Absorber
    dort würde ich auch dann das Mic platzieren.

    Achtung das ist jetzt nur eine Pauschalantwort.

    1 Not allowed! Not allowed!
    Ich bin ein echter Gee, denn ich teile gerne durch Null


    und auch sonst lebe ich gern gefährlich!

  3. #3
    ... dein Lieblings-Mod! Avatar von Mad Phonetics
    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    16.322
    BlingBling
    136.539
    Erwähnt
    224 Post(s)
    Markiert
    1 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 629/316
    Given: 594/31
    Artistpage von Mad Phonetics
    Hmm.... der Raum ist doch schon sehr klein, was eher semi geil ist.
    Stimmt.



    Laminat raus ---> Teppich rein!
    Zeig mal Bilder von Studios, die Teppichboden verlegt haben.



    vor das Fenster ein schönen dicken Baumwollvorhang bis zum Boden
    Dazu kann man einfach schweres Bühnenmolton verwenden.



    In die Ecken oben Links und Rechts Bassabsorber 30cm Tief (Ecken abschrägen)
    30cm sind nicht wirklich tief genug.



    Links an die wand im Aufprallwinkel des Schalls der Monitore noch ein Absorber ca 40x100x20 (BxHxT)
    gegenüber nochmal das selbe nur 2 mit etwas Abstand nebeneinander.
    Das ist etwas unglücklich formuliert, was wohl der Kürze deiner Ausführung geschuldet ist, ich verstehe schon was Du meinst, aber jemand der keine Ahnung hat wird daraus wohl eher nicht schlau.



    Die untere Wand neben der Tür einen Defusor und neben dem Fenster noch mal ein Absorber
    In so kleinen Räumen ist kein sinnvoller Einsatz von Diffusoren möglich, hier gilt: dämpfen, dämpfen, dämpfen.



    Wenn ich mich recht entsinne, dann hat der TE übrigens schon Hilfe zu seinem Anliegen in einem anderen Forum bekommen.

    2 Not allowed! Not allowed!
    [BIETE] Recording | Mixing | Mastering | 1-on-1-Online-Tutoring


    Für weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten bitte auf den entsprechenden Link klicken.



  4. #4
    Benutzer Avatar von AngeX
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    88
    BlingBling
    1.327
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 26/0
    Given: 8/3
    Zeig mal Bilder von Studios, die Teppichboden verlegt haben.

    1 Not allowed! Not allowed!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von mixingandproducing
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    488
    BlingBling
    1.891
    Erwähnt
    19 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 127/2
    Given: 97/0
    Ich kann Mad nur zustimmen, Teppich wirst in keinem Studio sehen und Diffusoren entfalten Ihre Wirkung erst ab einem gewissen Abstand und
    hier ist der Raum zu klein dazu. Am besten alles mit Basstraps vollhauen!

    0 Not allowed! Not allowed!

  6. #6
    Benutzer Avatar von AngeX
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    88
    BlingBling
    1.327
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 26/0
    Given: 8/3
    Quatsch! Hab schön öfters Bilder von Tonstudios gesehn mit Teppichboden.
    Und das waren keine Kinderzimmerstudios.

    0 Not allowed! Not allowed!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von mixingandproducing
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    488
    BlingBling
    1.891
    Erwähnt
    19 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 127/2
    Given: 97/0
    Zitat Zitat von AngeX Beitrag anzeigen
    Quatsch! Hab schön öfters Bilder von Tonstudios gesehn mit Teppichboden.
    Und das waren keine Kinderzimmerstudios.
    Dann bezweifel ich leider das professionelles Personal mit Fachkenntnissen von Raumakustik das eingerichtet haben!

    0 Not allowed! Not allowed!

  8. #8
    Benutzer Avatar von AngeX
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    88
    BlingBling
    1.327
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 26/0
    Given: 8/3
    ok

    0 Not allowed! Not allowed!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von audioVortex
    Registriert seit
    06.10.2015
    Beiträge
    274
    BlingBling
    1.985
    Erwähnt
    52 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 238/8
    Given: 223/3
    Artistpage von audioVortex
    Zitat Zitat von mixingandproducing Beitrag anzeigen
    Dann bezweifel ich leider das professionelles Personal mit Fachkenntnissen von Raumakustik das eingerichtet haben!
    War sowohl in Masteringstudios als auch Radiosendern, die 30k€+ in professionelle Raumoptimierung durch Aktustikfirmen gesteckt haben und da lag trotzdem vollflächig Teppich/Auslegware drin

    Deshalb: ich würde es nicht pauschalisieren. Man muss sich aber im Klaren sein, was man erreichen möchte und was der Teppich letztlich bewirkt - nämlich eine Höhenabdämpfung ab etwa 1000Hz (und das wird in der Regel bereits genug durch andere Elemente/Maßnahmen gemacht) und somit das Verbiegen der Nachhallzeit. Ob Teppich hilft hängt ebenfalls von der Position/Abstrahlwinkel der Monitore ab.

    Würde mir generell mehr Sorgen die Decke machen, die wird oft vernachlässigt.

    1 Not allowed! Not allowed!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von mixingandproducing
    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    488
    BlingBling
    1.891
    Erwähnt
    19 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 127/2
    Given: 97/0
    Zitat Zitat von audioVortex Beitrag anzeigen
    War sowohl in Masteringstudios als auch Radiosendern, die 30k€+ in professionelle Raumoptimierung durch Aktustikfirmen gesteckt haben und da lag trotzdem vollflächig Teppich/Auslegware drin

    Deshalb: ich würde es nicht pauschalisieren. Man muss sich aber im Klaren sein, was man erreichen möchte und was der Teppich letztlich bewirkt - nämlich eine Höhenabdämpfung ab etwa 1000Hz (und das wird in der Regel bereits genug durch andere Elemente/Maßnahmen gemacht) und somit das Verbiegen der Nachhallzeit. Ob Teppich hilft hängt ebenfalls von der Position/Abstrahlwinkel der Monitore ab.

    Würde mir generell mehr Sorgen die Decke machen, die wird oft vernachlässigt.
    Dann hatte der Teppich wahrscheinlich eher andere Maßnahmen als akustische!
    Wie du bereits schreibst wirkt der so ab 1000Hz, aber man will ja einen linearen Frequenzverlauf erreichen,
    somit eher breitbandigere Absorption um in tiefere Frequenzen zu kommen. Sollte wirklich nur der hohe Bereich betroffen
    sein könnte man zwar unter Umständen einen Teppich einsetzen aber da kämme dann eher Noppenschaumstoff
    oder Basotect in Betracht. Wo wir auch bei dem Thema wären warum man Gesangskabinen eher mit Breitbandabsorber
    statt vollständig Noppenschaumstoff verwenden sollte. Rundfunk ist außerdem schon noch etwas anderes, vor allem da viele
    Radiosender auch dynamische Mics im EInsatz haben!

    0 Not allowed! Not allowed!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •