Close

User Tag List

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von JohnnyPierro
    Registriert seit
    01.02.2014
    Beiträge
    427
    BlingBling
    7.826
    Erwähnt
    4 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 14/2
    Given: 11/2
    Artistpage von JohnnyPierro

    Logic Pro X vs Cubase ... Oder doch Fl Studio?

    Hallo Freunde!

    Ich halte mich recht kurz! Ich arbeite seit einiger Zeit mit FL Studio und hab mich super in das Programm eingearbeitet.... Nun kommt so langsam die Zeit in der ich immer mehr überlege, nicht doch umzusteigen. Die Meinungen, welche von den DAW's jetzt die " Beste " ist, sind sehr unterschiedlich und wirklich schlau werde ich daraus jetzt nicht, deshalb dieser Thread!

    Zur Auswahl stehen:
    FL Studio
    Cubase und
    Logic Pro X

    Ich betreibe lediglich Heim Produktion in Form von hauptsächlich Rap, HipHop und R&B, aber auch Cinematic, Orchestral etc. Beats / Kompositionen !

    Was könnt ihr mir empfehlen? Ein Kumpel von mir meinte, dass allein durch den Umstieg auf Mac sich die Soundqualität stark hörbar verbessert hat und das ist auch hauptsächlich das Wichtigste. Ich möchte mich qualitativ verbessern und bessere Endprodukte haben.

    Hoffe ihr könnt mir helfen!

    LG
    JP

    0 Not allowed! Not allowed!

  2. #2
    One Life to live Avatar von RaphSound
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.945
    BlingBling
    55.739
    Erwähnt
    13 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 44/4
    Given: 77/0
    Artistpage von RaphSound
    Zitat Zitat von JohnnyPierro Beitrag anzeigen
    ...Ich möchte mich qualitativ verbessern und bessere Endprodukte haben.
    Das ist halt, wie so oft, wieder das Stichwort für Mischen und Mastern. Du willst deine Soundqualität verbessern? Dann mische deine Beats/Instrumentals/Whatever gut ab oder gib sie jemandem, der das gut kann.

    2 Not allowed! Not allowed!

  3. #3
    Atzenbussard Avatar von Änten
    Registriert seit
    24.01.2013
    Beiträge
    725
    BlingBling
    5.310
    Erwähnt
    34 Post(s)
    Markiert
    1 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 132/1
    Given: 153/4
    Artistpage von Änten
    Ich arbeite mit Logic Pro (9). Ich denke, dass jedes dieser Programme brauchbar ist. Ich bezweifle aber, dass der Qualitative Unterschied so groß ist. Kommt doch auch immer auf deine Fähigkeiten an. Wer Programm X nicht beherrscht ist ja nicht in Programm Y plötzlich ein Meister.
    (Ich will deine Skills nicht in Frage stellen )

    Logic hat (Stichwort Orchester) ziemlich brauchbare Presets, was Streicher und Blasinstrumente angeht. Mit ein paar Handgriffen kann man da ganz gute Ergebnisse erziehlen, ohne sich dafür teure Plugins kaufen zu müssen.
    Ich habe allerdings nicht den direkten Vergleich zu FL Studio oder Cubase. Kann sein, dass das dort ähnlich ist.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Geändert von Änten (20.09.2015 um 23:11 Uhr)

  4. #4
    ... dein Lieblings-Mod! Avatar von Mad Phonetics
    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    16.322
    BlingBling
    136.539
    Erwähnt
    224 Post(s)
    Markiert
    1 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 629/316
    Given: 594/31
    Artistpage von Mad Phonetics
    Man könnte jetzt diverse Vorteile aufzählen die Logic und Cubase bieten, aber dann kommen eh wieder Leute an die aufgrund ihrer eigenen mittelmäßigen bis geringen Ansprüche und Kenntnisse FL bis aufs Blut verteidigen, deswegen sollte man dies einfach lassen um fruchtlosen Diskussionen aus dem Weg zu gehen.

    Eins ist aber sicher, nämlich dass alleine der Wechsel auf Mac/OSX die Klangqualität positiv beeinflussen würde absoluter Unsinn ist.

    1 Not allowed! Not allowed!
    [BIETE] Recording | Mixing | Mastering | 1-on-1-Online-Tutoring


    Für weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten bitte auf den entsprechenden Link klicken.



  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von ___bso
    Registriert seit
    21.09.2015
    Beiträge
    9
    BlingBling
    33
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 0/0
    Zitat Zitat von JohnnyPierro Beitrag anzeigen
    Ein Kumpel von mir meinte, dass allein durch den Umstieg auf Mac sich die Soundqualität stark hörbar verbessert hat und das ist auch hauptsächlich das Wichtigste. Ich möchte mich qualitativ verbessern und bessere Endprodukte haben.
    Also das ein Umstieg von Windows auf Apple einen "stark hörbar verbesserten Klang" nach sich zieht hab ich auch noch nie gehört

    Zurück zum Thema:

    Ich denke es ist relativ egal mit welchen von den genannten 3 Daw's du arbeitest. Im Endeffekt zählt mit welchem Prog du am besten klar kommst und arbeiten kannst. Besorg dir die Programme und teste Sie .. einfachste Lösung

    0 Not allowed! Not allowed!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von audioVortex
    Registriert seit
    06.10.2015
    Beiträge
    274
    BlingBling
    1.985
    Erwähnt
    52 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 238/8
    Given: 223/3
    Artistpage von audioVortex
    Ich denke auch, die DAW sollte man sich nach seinem Workflow, Stabilität, Support und ggf. nach den angebotenen Plugin Schnittstellen aussuchen. Ein FL Studio oder z.B. Ableton bietet ganz andere Bedienkonzepte als Cubase, Logic oder Pro Tools. Und ein Cubase summiert dir deine Spuren auch nicht anders als ein FL Studio oder Logic. Ist Logic vielleicht "professioneller" oder "besser", nur weil es nicht so quitesche bunt ist wie FL? Oder weil es an Apple gebunden ist? Ich denke nicht ;-)

    Bessere Ergebnisse erzielt man durch Übung, denn Mixing ist ein Handwerk. Auch die Sampleauswahl und das Sounddesign spielen ein Rolle.

    1 Not allowed! Not allowed!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von KinderzimmerProduktion
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Badenwürttemberg
    Beiträge
    642
    BlingBling
    3.251
    Blog-Einträge
    1
    Erwähnt
    21 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 158/22
    Given: 133/1
    Artistpage von KinderzimmerProduktion
    Hätte ich nen Mac Wäre Es Sofort Logic. Aber wenn du noch kein Mac hast Würde ich nicht Extra einen Kaufen, kannste machen wenn mit Mukke Geld verdienst. Und Es sich so ergibt.
    Achja Bleib doch bei FL-Studio. und nutzt es über rewire mit ner anderen DAW. Und wenn du EH eingearbeitet bist BLEIB bei FL STUDIO... ich Spreche aus erfahrung. hab mich Auch Dumm und dämlich Gesucht. dabei Sollte man Wenn man mal eingearbeitet ist besser bei seiner DAW bleiben. Und FL-Studio ist Bei gott nicht Schlecht. Und Die Qualität Macht nicht nur dein Program

    OOOOOder Wenn Du 2000 Euro (oder was n Mac kostet) Für nen Mac Raushauen kannst. kannst dir gerade native instruments komplete ultimate Kaufen. Kostet ca 900 Euro. und Dann musst du Dir auch keine Sorgen mehr in Sachen Grenzen machen Außer du Recordest auch Noch.... Den Das Bundle is nur für Beats gedacht (so fiel ich weiß)

    -1 Not allowed! Not allowed!

  8. #8
    Neon Avatar von N30
    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.526
    BlingBling
    3.920
    Erwähnt
    24 Post(s)
    Markiert
    2 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 43/8
    Given: 13/5
    Artistpage von N30
    Zitat Zitat von Mad Phonetics Beitrag anzeigen
    Man könnte jetzt diverse Vorteile aufzählen die Logic und Cubase bieten, aber dann kommen eh wieder Leute an die aufgrund ihrer eigenen mittelmäßigen bis geringen Ansprüche und Kenntnisse FL bis aufs Blut verteidigen, deswegen sollte man dies einfach lassen um fruchtlosen Diskussionen aus dem Weg zu gehen.

    Eins ist aber sicher, nämlich dass alleine der Wechsel auf Mac/OSX die Klangqualität positiv beeinflussen würde absoluter Unsinn ist.
    Jo Mad das soll kein front sein, halt dich eigentlich für denn kompetentesten user im beriech producing etc.
    Trotzdem hab ich vor dir schon viel hate gegen fl gehört, und ich bin mir sicher das du es schonmal wo anders geschrieben hast, wieso das so ist, deswegen wäres cool wenn du erklärst, bzw. verlinkst was die nachteile im Qualitätsbereich bei fl sind. Bei eigener Recherche im netz hab ich nähmlich alle möglichen aussagen gefunden und weiß jetzt nicht was ich glauben soll, weil beide seiten für nen amateur wie mich irgendwie sinn machen.

    0 Not allowed! Not allowed!

  9. #9
    ... dein Lieblings-Mod! Avatar von Mad Phonetics
    Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    16.322
    BlingBling
    136.539
    Erwähnt
    224 Post(s)
    Markiert
    1 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 629/316
    Given: 594/31
    Artistpage von Mad Phonetics
    Seh' ich nicht als Front an und Danke für das Kompliment.

    Ich hate (immer dieses komische Wort) nicht, ich habe die Situation geschildert wie ich sie erlebt habe bzw. sie einschätze. Und ja, ich meine auch, dass ich mich bereits einmal ausführlicher zum Thema geäußert habe, da ich mir den Threadlink aber nicht auf die Eichel tätowiert habe, wird der interessierte User selbst suchen müssen. Es sind aber mittlerweile sicherlich noch einige Punkte hinzugekommen, gerade wenn es speziell um das Thema Beatmaking geht, ansonsten ging's ja mehr um Mixing.

    0 Not allowed! Not allowed!
    Geändert von Mad Phonetics (11.10.2015 um 00:27 Uhr)
    [BIETE] Recording | Mixing | Mastering | 1-on-1-Online-Tutoring


    Für weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten bitte auf den entsprechenden Link klicken.



  10. #10
    gesperrt Avatar von Goekkiii
    Registriert seit
    25.10.2015
    Beiträge
    13
    BlingBling
    61
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Markiert
    0 Thread(s)
    Thumbs Up/Down
    Received: 0/0
    Given: 1/0
    Cubase ist zum arrangieren die beste DAW. zum produzieren ist mMn Fl oder Ableton besser. mit logic hab ich nichts am Hut.
    Ich benutze weiterhin fl, nicht weil ich denke das es das beste ist, sondern weil ich mich sehr eingearbeitet habe.

    Pro vorteil für cubase: Aufnehmen/Bearbeiten von Audiospuren

    0 Not allowed! Not allowed!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •