Close

Keine aktuellen Aktivitäten
Über Mic.Royal

Allgemeines

Geburtsdatum
27.01.1982 (37)
Über Mic.Royal
Biografie:
Mic.Royal erblickte am 27. Januar 1982 in Dresden das Licht der Welt. Nachdem es seinen Eltern bereits 1984 und somit sechs Jahre vor dem Mauerfall gelungen war, nach Westdeutschland überzusiedeln, verbrachte er seine komplette Jugend in Dortmund-Scharnhorst. Obwohl dieser Ortsteil innerhalb von Dortmund eher als sozialer Brennpunkt bekannt ist, bot er für Mic eine Vielzahl an Eindrücken, Menschen und Schicksalen, die ihn in seinem Denken und Handeln nachhaltig geprägt haben.


Inspiriert von deutschen Rapacts wie Freundeskreis, Afrob, Samy Deluxe, die Massiven Töne und den Beginnern sowie amerkanischen Größen wie 2Pac und Snoop Doggy Dogg begann auch er irgendwann, Texte zu schreiben und sie auf diverse Instrumentals zu rappen. Musik einfach nur hören? Nein, Mic wollte seine eigene produzieren. Seine Vision: "Ich will progressive, rap- und soundtechnisch perfekte Musik abliefern. Ich will versuchen, die Energie von starkem und mitreißendem Gangstarap und die Seele von salonfähigem, intelligentem Hip-Hop miteinander zu etwas Neuem zu verbinden, das mit Flow & Style unterhält, aber durch starke Inhalte auch bewegt und nachklingt.“

Da seine Eltern für die Einreise nach Westdeutschland und somit einem selbstbestimmteren Leben viel Mut und Verzicht aufgebracht haben, war für Mic relativ früh klar, dass er diesen hohen Einsatz fortführen wollte. Ebenso war ihm sehr früh bewusst, dass der dafür vielversprechendste Weg über ein möglichst hohes Maß an Bildung führt und er nicht alles auf die Karte Musik setzen konnte. So entschied er sich für ein Wirtschaftsingenieur-Studium, welches er 2010 erfolgreich abschließen konnte.

Als Ausgleich zum Lernstress schrieb er parallel zu seinem Studium sein Debüt-Album „EHRE UND STÄRKE“, welches auch als eine Art Therapie für den plötzlichen und sehr frühen Tod seines Vaters fungierte. Zusammen mit seinem Entdecker und damaligen Produzenten „BigA“ und dem Beat-Producer „Black Rabbit“ konnte er Ende 2009 damit ein sehr vielseitiges und qualitatives Erstlingswerk schaffen. Songs wie "Im Namen der Liebe", "Keine Gnade", "'Wie kann es sein" oder "Dir Mama" haben über diverse Plattformen wie Youtube oder rappers.in und auch im Radio (z.B. Radio 91.2, „Tief im Westen“) eine Vielzahl von Zuhörern begeistern und so seinen Bekanntheitsgrad nachhaltig steigern können.

Mic.Royals Musik ist wie das Leben selbst: Nicht durchgehend gleich und auf keinen festen Stil festzuzurren. Sein "Rappertoire" reicht von todernsten Themen wie z.B. Kindesmissbrauch, über Battle- und Lovetracks bis hin zu aufmunternden und motivierenden Versen. Sein Fokus liegt dabei stets auf inhaltlich anspruchsvollen Texte sowie einwandfreier Raptechnik.

„Mein Herz schlägt für Musik und ich habe auch trotz meines zeitaufwendigen Jobs in der Energiewirtschaft nie aufgehört, den Traum eines zweiten Albums oder eines eigenen Musiklabels aus den Augen zu verlieren“. 2010 begann Mic dann zusammen mit FreSch und CrimeSn von der 44Family aus Dortmund die Arbeiten an seinem zweiten Album „Soulrap“. Während dieser Zeit lernte er auch Künstler wie Ky-Enie, IZA Rebel, Roughhouse, Ecreme (Klangpoet), Mandinka Warrior und Inferno.79 kennen, was im Gegensatz zu „Ehre und Stärke“ zu einer Vielzahl an großartigen Features auf seinem zweiten Album geführt hat.

Während der Arbeiten an „Soulrap“ gründete Mic.Royal im März 2013 mit „MPerium Records“ dann schließlich sein eigenes Musiklabel, unter welchem er seither gemeinsam mit dem Solo-Künstler und Produzenten Keith „Roughhouse“ Powell (Samy Deluxe, Max Herre, Gentleman, Patrice, etc.) Musik produziert und vertreibt. Im Oktober 2013 erfolgte mit der zusammen geschriebenen Single „Scheissegal“ das erste Release und am 11.12.13 wurde schließlich „SOULRAP“ von Mic.Royal veröffentlicht. Für 2016 stehen das dritte und voraussichtlich letzte Soloalbum "MP3" von Mic.Royal und "Peace & Inspiration" von Roughhouse sowie die Partysingle "ONE JACKET" von Roughhouse & Mic.Royal auf dem Releaseplan von MPerium Records.

Mit seinem Werdegang möchte Mic vor allem Jugendliche, ungeachtet ihrer Herkunft oder ihres sozialen Standes, inspirieren und motivieren, an ihre Träume und an sich selbst zu glauben. „Für mich bedeutet Bildung wahre Macht, im Gegensatz zu körperlicher Kraft. Da heutzutage erfolgreiche Rapacts jedoch eher Straßenaffinität und Gewalt- und Kriminalitätsbereitschaft verherrlichen, lassen sich viele junge Menschen davon beirren und glauben, dass Bildung eher uncool ist und es rühmlicher wäre, Drogen zu verkaufen oder gar in den Knast zu wandern. Das ist alles Schwachsinn und kaum jemand, der diesen Weg tatsächlich eingeschlagen hat, bereut es nicht irgendwann, nichts Solides mit Perspektive wie etwa einen ordentlichen Schulabschluss, eine Ausbildung, Abitur etc. angefangen und durchgezogen zu haben. Ich bin außerdem überzeugt davon, dass jeder gewisse Talente mit sich bringt und es sich zum Ziel machen sollte, diese zu entdecken und zu etwas Gutem und Erfüllenden zu entfalten. Ein jeder sollte das Gefühl kennen, auf etwas, das man geschafft hat, stolz zu sein. Mit meiner Musik möchte ich es auch schaffen, Werte wie Stolz, Ehrgeiz und Ehre zu vermitteln."
Wohnort:
Dortmund
Interessen:
Musik & Innovative Technologien
Beruf:
Vertriebsleiter B2B RWE Effizienz / Geschäftsführer MPerium Records & AMPlify UG
Facebook:
Mic.Royal
Twitter:
Mic.Royal

Statistiken


Beiträge
Beiträge
95
Beiträge pro Tag
0,02

BlingBling

BlingBling
1.550
Thumbs Up?
Thumbs Up Received
3
Thumbs Down Received
0
Thumbs Up Given
19
Thumbs Down Given
0
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
06.07.2019 15:03
Registriert seit
15.01.2007
Empfehlungen
0
Homepage
https://www.facebook.com/MicRoyal1
No results to display...
No results to display...
No results to display...