Angemeldet bleiben?

Summer Cem arbeitet auf „Rollerblades“ wieder mal mit KC Rebell zusammen

veröffentlicht: Freitag, 09.08.2019, 14:01 Uhr | Autor: Nicht Im Chor


Nachdem sein letzter Featuregast Elias sich auf „Bayram“ vielen Hörern das erste Mal präsentiert hat und so einen regelrechten Hype auslöste, hält sich [B]Summer Cem[B] diesmal wieder an Altbewährtes.

Für seine neue Single „Rollerblades“ arbeitet er wieder einmal mit Ex-Labelkollege KC Rebell zusammen. Die beiden Rapper weisen auch hier wieder ein professionell ausproduziertes Gesamtprodukt vor, das neben einem sehr routinierten Flow auch die ein oder andere lustige Line beinhaltet.
Das Video bietet zusätzliche Unterhaltung. Summer und KC performen in einem klassisch-amerikanischen Vintage-Kaffee und werden von diversen gutaussehenden Kellnerinnen auf Rollschuhen bedient.

Was allerdings auffällt, ist, dass der ganze Song sehr stark an KC RebellsQuarterback“ erinnert. Sowohl der Beat als auch die Flows, die Melodie der Hook und sogar die Ästhetik des Videos scheinen extrem vom Werk des Featuregasts inspiriert worden zu sein.






Quelle

7 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 5 Beiträge:

-Nas schrieb am 13.08.2019 um 17:25 Uhr:
Shishabars haben Deutschrap ruiniert

Harmstrong schrieb am 13.08.2019 um 15:59 Uhr:
KC hat mit Fata Morgana schon ein nices Album gedroppt, danach ging's nur noch bergab. Finde auch der ist unsymphatisch hoch zehn. Der wirkt schon wie ne Schlange

Wildsau schrieb am 12.08.2019 um 22:25 Uhr:
Solange es 13 jährige Menschen gibt, wird diese Art von Musik wohl erstmal Erfolg haben

Captain Calcio schrieb am 12.08.2019 um 18:38 Uhr:
Das Video erinnert an Walk It Talk It von den Migos. Ich bin jung, mir fällt nix anderes dazu ein. Sorry Guys


Summer Cem gelingt es noch am ehesten, mit seinen Flowvariationen noch eine eigene Note in die Plastikmusik zu bringen. Ich finde seine Mucke auch nicht per se wack, wobei er sich bei Diamonds zB etwas zu sehr an bestimmten Vorbildern orientiert hat (hust Ufo hust).

KC und Capi dagegen machen seit jetzt fast schon 2 Jahren immer wieder die gleiche wacke Scheiße (KC habe ich noch nie ernst nehmen können, diesen kalkulierten Business-Rapper). Wieso hat KC Banger Musik überhaupt verlassen, wenn sich musikalisch bei ihm absolut nichts ändert bzw er nach wie vor Songs mit Summer Cem machen kann, die auch seine Songs sein könnten?
Und Stich geht raus für seine Jürgen Klopp Optik

Avni123 schrieb am 12.08.2019 um 17:23 Uhr:
Ich glaube der Großteil der Streams ist den Playlists zu verdanken..leute wie KC, Summer, Raf, Capi uvm. landen mit jedem Song direkt freitag nachts in sämtlichen Deutschrap-Playlists. Und wenn gefühlt jede Shishabar Deutschlands die Modus Mio Playlist im Loop laufen lässt, kommt sowas bei raus

Aber auch abseits davon sind die Leute anscheinend (noch) nicht unzufrieden mit den Liedern von KC..solang er was davon hat und die Fans es feiern können, ist ja alles tutti

Insgesamt 7 Kommentare zu dieser News im Forum