Angemeldet bleiben?
,Beat hochladen Battles bewerten (nur für Juroren)

Zum Finale Zum Halbfinale Zum Viertelfinale Zum Achtelfinale Zum 16tel-Finale Zum 32stel-Finale Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: mRo vs. Chay (64stel-Finale)




Hinrunde von mRo



Hinrunde von Chay



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von mRo

Alle Runden von Chay



mRo ist weiter.


Gesamtergebnis: 10 : 2

Uservoting: 67 : 15

Juryvotes:

Kuhru | (mRo) 1 : 0 (Chay)

So, 64tel. Endlich zwei gute Rapper. Und zwei gute Runden.

Audio finde ich sehr schwer zu vergleichen, haben beide ihre Style und ziehen das gut durch. Harmonieren mit dem Beat. Stimmeinsatz gefällt mir subjektiv bei mRo besser, klingt gut aggressiv; Delivery mag ich hier bei Chay aber etwas mehr, wirkt auf mich dynamischer, vielseitiger, etwas besser auf den Beat abgestimmt. Das sind aber Kleinigkeiten.

Textlich - mRo durchaus mit guten Reimen, Reimschema aber eher schwach, nur selten und kleinere Abweichungen vom Paarreimschema. Chay auch mit schwachem Schema, dafür aber auch mit schwächeren Reimen.

Punchlines - "Erschreckschießen" ist lustig, auch ein guter Abschluss für die Weedlines. "Lesbisch werden" - Punchline? "Berghain Gästeliste" - Fehlt mir hier irgendwie Backgroundwissen? Was ist so schlimm im Berghain auf der Gästeliste oder im VIP-Bereich zu sein? Meinst du Drogen? Schlechte Musik? Sex? Die Line musst du besser ausführen. "Deine Schwester ist flach" - 1. Merkwürdige Punchlinekombination 2. Manche Menschen mögen das. "Name in jeder Quali" - hab persönlich nicht nachgezählt, aber Line funktioniert. "Apfelschorle, BBQ-Chips" - Die BBQ-Chips verstehe ich ja noch, aber was zur Hölle ist falsch mit Apfelschorle?. "Editing stark" - Danke? Aber immerhin guter Reim zu der vernünftigen Edding/Arm ab-Line.

Mh, bei Chay ist da etwas weniger zu holen. "Textlich nicht Messi-Style" - Schreibt Messi gute Texte? "Deine Freundin an der Cam" - Der eine disst Apfelschorle, der andere disst, dass die Freundin seines Gegners Arme hat. "Größter Erfolg ein Battle zu verlieren" - An sich schon ne gute Line, wobei mRos Runden damals auch echt gut waren. Weiß nicht, ob es so clever ist, daran zu erinnern. "gleich auf 180" - gut. "Chay Latte" + "Ch mit dem G" - das ging ja mal total daneben.

Videos - Nitpicking zu mRos Video: 1. Die Ausschnitte aus Gegnerrunden sind visuell genau wie Ausschnitte mit dir behandelt, das macht es bei deinem Schnittrhythmus teilweise schwer, die beiden zu unterscheiden. Vielleicht kann man das ein bisschen anders aufarbeiten und damit schneller verständlich machen. 2. Die Schnitte sind teilweise anstrengend. Schnitt - du bist links im Bild - Schnitt - du bist in der Mitte - Schnitt - du bist rechts - und immer müssen meine armen Augen innerhalb von Sekunden sich neu orientieren, neu schauen, wo der Fokus liegt und bis sie das geschafft haben, kommt der nächste Schnitt und der Fokus ist wieder woanders. Den Fokus bei den Schnitten in beiden Bildern immer in der Nähe halten. Chay macht das in seinem Video z.B. super. Obwohl da visuell viel drumherum geschieht, verliert man nie den Fokus aus den Augen. Das macht es angenehm zu schauen, und durch die Bearbeitung, und die interessanten Schnitte beim "Kreisfallen" auch interessant anzusehen.

Fazit - Beide Runden klingen toll, und beide Runden haben einiges, was es lohnenswert macht, sie anzuschauen. Aber ich muss nunmal einen Punkt verteilen. mRo sehe ich Textlich dank besseren Reimen und ein paar mehr guten Punchlines etwas vorne. Chay dafür mit dem stärkeren Video. Da ich Rapskills im Endeffekt aber doch etwas mehr gewichten will als Videoediting, geht der knappe Punkt an mRo.



Sven-Bogenstahl | (mRo) 1 : 0 (Chay)

mRo:

Echt gute Runde. Generell bist du dieses Jahr sehr gut in Form und auf jeden Fall besser denn je. 
Ich find halt echt nichts was ich an dieser Runde kritisieren könnte. Gute Lines und ein sehr schöner, sauberer Flow. Allerdings wird es mir manchmal fast ein bisschen zu Eintönig. Aber es hält sich sehr in Grenzen, und alleine im ersten Part waren auch mehr als genug Variationen drin. Würde mir tatsächlich aber noch mehr variationen wünschen, so wie sie im ersten Part waren. Textlich ist es auch ziemlich gut. Keine Lines die irgendwie schlecht sind und sehr viele treffende Lines. Man könnte so ziemlich jede Line hervorheben und diese als gut Deklarieren. 
Props auch an die Hook. Wird nicht gewertet, klingt aber richtig Geil, wertet die Runde vom Hörgenuss her nochmal sehr auf und passt auch sehr gut in diese Runde. 

Chay:

Auch eine recht gelungene Runde. Flowlich gefällt es mir recht gut, wirkt mir aber noch ein wenig zu "lasch". Wirkt noch ein wenig zu unerfahren. Hat aber auf jeden Fall richtig krasses Potential.
Textlich finde ich es insgesamt gut. Es schwankt aber sehr stark hin und her. Manche Lines gefallen mir gut und manche sind einfach komplett überflüssig. Gut finde ich zum Beispiel folgende Line: "dein größter Erfolg war es ein Battle zu verlieren". Hätte man krasser rüberbringen können, war aber eine gute Line. Ein großer Teil der anderen Lines sind aber leider nicht wirklich Krass. Manche sind noch im Ansatz sehr gut, wie die Line über seine Rechtfertigungen, aber wurden einfach nicht gut genug umgesetzt. Sehr schlecht finde ich noch die Endline. An sich eine Line die man irgendwie bringen kann, typische Fillerline halt. Aber als Endline ist es ziemlich mies. 

Insgesamt eine Runde die man sich recht gut geben kann, aber es reicht nicht gegen einen mRo. 
Du hast aber auf jeden Fall Potential und ich bin sehr gespannt was aus dir in Zukunft wird. Wenn du dran bleibst ist da viel zu machen. 

Mein Punkt geht an mRo. Er ist in allen Punkten außer dem Video überlegen. 



Jamjars | (mRo) 1 : 0 (Chay)

Bewertung mRo vs. Chay 64tel:

Video: mRo hat ein Video mit schöner Optik abgegeben, die Location ist cool, Bildqualität ist gut, es gibt diverse nett anzuschauende Kamerafahrten, Zeitlupensequenzen und Ähnliches sowie wohldosiert eingesetzte Effekte. Schnitt passt auch, der Videomensch weiß auf jeden Fall was er tut. An Chays Video scheiden sich die Geister, diese vielen Effekte und das Dauerrauschen im Bild sind sicherlich nicht jedermanns Sache. Die Kamera ist qualitativ schlechter und die Locations sind auch ziemlich belanglos, aber einige der Effekte wie beispielsweise die Gewitteroptik sowie dieses Switchen (keine Ahnung wie man sowas im Fachjargon nennt) in der Hook lassen das ganze doch wie ein ansehnliches Retrovideo aussehen, ich sehe es mit dem Video des Gegners circa auf dem selben Level, weil mir der Look gefällt.

Flow: mRo wie immer onpoint, klar verständlich und ordentlich Druck in der Stimme, mir sagt diese klare Art sehr zu. Dazu geht der Stimmeinsatz nach vorne, Variationen wie beispielsweise das Zurücknehmen der Stimme lassen das auch nicht langweilig werden, insgesamt nicht spektakulär, aber trotzdem ansprechend. Chay ist auch gut im Takt und verständlich, aber in Sachen Stimmeinsatz und Variation etwas hinter seinem Gegner zurück. Der Stimmeinsatz wirkt etwas dünner und weniger überzeugend und in Sachen Variation mit der Stimme oder im Tempo ist weniger zu holen. Chays Flow ist zwar gut, aber mRo klingt einfach etwas routinierter und fetter auf seinem Beat.

Text: mRo steigt direkt mit guten Lines ein, die Lines über die Videos des Gegners, den zur Schau gestellten Drogenkonsum und die 25 Euro-Line sagen mir zu, dazu kommt die Hammer-Formulierung "Film mal durchgehend meine Finger ich dreh hammer die Tüte". Auch die Lines über die Schreckschusswaffe sind stark und krativ formuliert, die Lines über die angebliche Monotie im Rap des Gegners sind etwas schwächer, aber immer noch brauchbar. Der Beginn des zweiten Parts ist auch ziemlich gut, bis zur Dima-Line, die wirkt auch durch die leicht verdrehte Satzkonstruktion doch sehr konstruiert. Die Bergheim- und die Statisten-Line sind okay, die Sodbrennen-Line und die Pointe "Is gar nicht wahr!" treffen dann aber wieder sehr gut. Im dritten Part sind die Kassenbon-Lines ganz cool, auch wenn das doch etwas kleinlich. Danach folgt erstmal Standardkram, das Ende mit den Tattoo-Lines und der Formulierung "Lieber arm dran als Arm ab" ist dann aber nochmal ein Highlight und rundet diese textlich gute Runde schön ab. Bei Chay habe ich das Problem, wirkliche Highlights und klar treffende Punchlines zu finden, es werden ein paar Dinge angesprochen (Freundin, Rechtfertigung, Textstruktur...) aber bis auf die Hundeblick-Line und die Endline, die okay sind, ist da eher wenig zu holen. In der Hook sagt mir die Anspielung auf den Albumtitel des Gegners sehr zu, gerne mehr davon. Im zweiten Part fängt er aber wieder mit dem selben Problem an, wieder schafft er es nicht seine Ansätze, die zum Teil auch eher von Ideenlosigkeit zeugen wie die Line über mRo´s Technik, in klar formulierte Punchlines umzuwandeln. Die Marvel-Line fällt mir negativ auf, da ist mRo einer der letzten, bei denen man diese Formulierung verwenden könnte. Danach geht er mir zu sehr in der Defensive, die Namens-Konter gehen ins Leere und sind auch nicht so doll, zumal sie auch mehr Rechtfertigung als Konter sind. Auch die Endlines sind eher schwach, das ist schlichtweg aus der Luft gegriffen und zieht halt nicht wirklich, da mir die Pointe fehlt.

Fazit: mRo besticht hier mit einem runden und ansprechenden Gesamtpaket aus ansehnlichem Video, klanglich gutem Rap und einem starken Text mit diversen Highlights und praktisch keinen Aussetzern nach unten. Chay sagt mir audiovisuell zwar auch wirklich sehr zu, mir gefällt der Retro-Flare, auch wenn er in Sachen Flow etwas hinter dem Kontrahenten zurück bleibt. Der Qualitätsunterschied liegt jedoch im Text, Chay hatte offensichtlich Probleme Angriffsflächen bei seinem Gegner zu finden und seine Ansätze in klare Lines zu verpacken, wodurch er doch stark vom Niveau seines Gegners abfällt, der konstant gute Lines bringt und dadurch das Ding holt, möglicherweise hat die Routine beim Texten hier den Unterschied gemacht. Punkt mRo.



DerUckelvogel | (mRo) 1 : 0 (Chay)

mRo HR1:

mRo schafft es in seiner Runde eine sehr mächtige Atmosphäre aufzubauen indem er einfach nur mit seiner markanten Stimme gut auf den bereits stimmungsvollen Beat flowt. Die dazugehörigen Betonungen erweitern das Ganze noch einmal, wodurch dieses starke Klangbild erschaffen wird. Zu diesem Gesamtpaket gehört auch noch das Video, welches qualitativ recht hochwertig ist und perfekt zu der zuvor erwähnten Atmosphäre passt. Ebenfalls sehr gut gelungen ist der Text. Der erste Part wirkt wie ein genereller Aufbau für den zweiten und dritten Part, die Fundamente der Angriffsfläche werden etabliert durch beispielsweise Lines über das Gras im Video des Gegners wie „Chay der Großdealer zeigt, dass die Scheiße sich lohnt, und poset mit 25€, bist du reich oder so?“. Der zweite Part hat zwar auch ein paar gute Punchlines wie „Du sagst die Weiber wollen zu anderen Qualis lesbisch werden während zu deinem Sound im Video gerade Weiber lesbisch werden“, jedoch ist er im Vergleich zum ersten schwächer. Der Finale Part der Runde ist dann jedoch Textlich gesehen das absolute Highlight der Runde, mit vielen starken Lines: „Du kannst Geld, Gras und Waffen horten, doch der Kassenbon verrät, echte Gangster trinken Apfelschorle“, „Betonung wie C3-PO, ja wahnsinnig bro, dir könnte sowas nicht passieren, weil du ja gar nicht betonst“ oder „'Lieber Arm dran als Arm ab' lautet das Sprichwort, aber bei nem Tattoo wie diesem glaub ich da nichts von“, welche die stärkste von den sehr soliden Tattoo Lines ist. Insgesamt eine sehr gelungene Runde.

 

Chay HR2:

Die Runde von Chay ist klanglich ziemlich stimmig, da er mit seinem Flow gut auf den Beat klarkommt. Am interessantesten ist jedoch das Video, welches visuell sehr ansprechend ist, nicht langweilig und eintönig wird und ein paar kreative Konzepte beinhaltet. Definitiv ein sehr gutes Video, welches zudem noch zu der Runde passt. Textlich ist das Ganze jedoch leider recht schwach. Im ersten Part sind ein paar solide Lines gegen die Freundin von mRo vorhanden, wie „Zwei gesunde Arme die sie einsetzt ohne Stundenlohn, okay, wenn das so easy ist kann die mir mal einen runterholn“, welche zwar stumpf, aber irgendwie lustig sind. Der zweite Part hingegen wird sehr durch das versuchte Vorauskontern heruntergezogen. Ich weiß nicht, warum man denkt, dass das eine gute Idee ist, aber zu sagen, was der Gegner eventuell sagen könnte, trifft den Gegner einfach nicht. Besonders dann nicht, wenn der Gegner das, was man versucht vorauszukontern, gar nicht in seiner Runde erwähnt. An sich eine vernünftige Runde, nur der Text ist etwas mager.

 

Fazit:

Die gesamte Atmosphäre und der Klang sind bei mRo ein wenig besser als bei Chay, jedoch hat Chay das deutlich bessere Video. Im Endeffekt kommt es nun auf den Text an, und da liegt mRo definitiv vorne. Punkt an mRo.



Machtpotential | (mRo) 0 : 1 (Chay)

Flow/Soundbild

 

mRo rappt routiniert und abwechslungsreich über den Beat, einfach schön on-point und deutlich geflowt. So wie es sich eben gehört. Die Hexer-Hook sorgt für eine schöne Variation zwischen den Parts und geht gut ins Ohr. Abgemischt wurde die Runde makellos, ich kann mich nicht beschweren.

Chay hält raptechnisch gut mit mRo mit, ebenfalls souverän und sauber geflowt. Interessant ist es, wie beide Rapper einen gewissen Flavour in ihren Stimmen mit sich bringen, während mRo diesen on-point-rap bringt, so geht Chay mit seiner Stimme etwas atmosphärischer, experimenteller und schon fast etwas aggressiver an die Sache ran, je nachdem, was man eben prefferiert. Die Hook bringt eben besagten Flavour mit sich, welcher auch schön aufzeigt, wie man einen Beat unterschiedlich interpretieren kann. Bezüglich der Mische habe ich ebenfalls nichts zu bemängeln.

 

 

Video

 

mRo hat wohl versucht, Chay im Punkto Video gefährlich zu werden, und das Gesamtprodukt aus guter Bildqualität, dynamischen Kamerafahrten und einem sehr gutem Schnitt lässt sich definitiv sehen. Dieses nahezu farblose Colorgrading passt zwar gut zur Stimmung des Beats, jedoch empfinde ich es auf die Dauer des Videos etwas monoton. Auch die Locations waren nicht all zu spektakulär.

Chays Videos sind einfach Meisterwerke, da kann man sagen was man möchte. Das ist einfach Videoidee und Nachbearbeitung at-its-finest. Von dynamischen Kamerafahrten, abwechslungsreichen Locations, und professionellen Schnitten wird hier einfach alles geboten. Alleine dieses Drehkonzept wurde in der Hook extrem gut inszeniert. Hierzu lässt sich einfach sagen, dass der Videoproduzent im VBT vermutlich unerreicht ist.

 

 

Text

 

mRo steigt mit dem Weed-Thema zu Beginn seiner Runde sehr amüsant ein. Die "post mit 25€ bist du reich oder so"-Zeile ist für seine Verhältnisse erstaunlich schwach pointiert. "Hat der Chay mal echt beef, kann es sein dass er die Leute erschreckschießt" ist im Vergleich dazu einfach um einiges stärker delivert. Dieses Monotonie-Thema wurde cool aufgebat, auch wenn ich der Aussage nicht unbedingt zustimmen kann. Dieses "lesbisch werden"-Ding fand ich etwas konstuiert, zumal (zumindest hatte ich das so interpretiert) das Video bezüglich dieser Line eher als Bekräftigung diente. Auch die Bergheim-lines wirkten etwas zu plump und kontextlos formuliert. "Ich hab nachgezählt, ist gar nicht wahr" hat mich jedoch gut zum schmunzeln gebracht. "Echte Gangster trinken Apfelschorle/...der abend geht lit" ist ebenfalls äußerst amüsant, auch wenn es den Gegner nicht großartig frontet. "doch hast immerhin Frauen die an Rampen lecken" hat mir abschließend auch noch gut gefallen.

Chay bringt mit der Götze-Line einen recht netten Einstieg, auch wenn diese nichts großartig Besonderes war. "Du holst deine Freundin an die Cam so als feature, es reicht ihr wenn sie nur festhält und das sieht man" ist zwar nett gedacht, jedoch etwas dürftig formuliert. Die Rechtfertigungszeilen haben ebenfalls ihre Daseinsberechtigung, auch wenn mir hier wieder ein wenig die Pointe fehlt. "Ich seh dann nicht nur in Videos den Hundeblick" war recht nett. "Dein größter Efolg war es ein Battle zu verlieren" ist vermutlich die stärkste und treffendste Zeile der Runde. Die Hook ist textlich zwar nicht stark, auch wenn mir dieses "sofort auf 180" gut gefallen hat. Der beatpick-front ist legitim, auch wenn ich bezweifle, dass er aus Angst schnell eingereicht hat. Die Fisheye-optik-line fand ich wieder sehr stark und cool delivert (auch wenn mRos jetziges Video definitiv nicht schlecht ist). Das "Stört dich nicht auf hört man nicht" ist dezent fehl am Platz, wenn man wenige Momente vorher "nach Hause gehen" auf "VBT" gereimt hat. Diese Prahlvorwürfe haben dennoch ihre Berechtigung. Die Namenvorauskonter waren mal wieder überflüssig. "Ich bin Muterfick sein Vater du bist JanniX sein Sohn" war auch nochmal ein schöner Abschluss zu seiner Runde.

 

 

Fazit

 

Vorab möchte ich sagen, dass mir dieses Battle im 64stel definitiv mit am Besten gefallen hat, und ich glaube das ist in der Analyse auch recht deutlich geworden. Dementsprechend fiel mir die Entscheidung auch ziemlich schwer.

Auf der einen Seite haben wir einen mRo, welcher mit deutlichem on-point-flow und humorvollen Lines entertaint und auf der anderen Seite haben wir einen Chay, der mit etwas athmosphärischerem Rap, einem etwas schwächeren Text und einem absolutem Top-Video entertaint.

Jedoch haben beide auch ihre Schwächen, mRo hat diese Runde ein paar stark konstruierte Zeilen, währenddessen Chay neben den guten Highlights auch einiges Unpointiertes stehen hat.

Raptechnisch sehe ich sie auf einem ähnlichem Niveau, vom Style geht der eine etwas humorvoller an die Sache und der andere etwas atmosphärischer. Videotechnisch sehe ich Chay mit Abstand vorne und textlich mRo minimal. Battletechnisch betrachtet fiel meine Wahl nun äußerst knapp auf Chay, welcher mich mit seiner gesamten Atmosphäre bestehend aus Soundbild, Video und den Highlights mehr mitreißen konnte. Dies ist jedoch vermutlich mehr Geschmackssache, was einem nunmal mehr gefällt.



Thermas | (mRo) 1 : 0 (Chay)

HR Mro:

Mro rappt solide. Die Adlips passen sehr gut in den Track. Das Video ist recht einfach, aber trotzdem cool.

Inhalt:
Der Einstieg mit dem Drogengelaber ist ganz witzig, aber puncht nicht wirklich.
„Wie läuft das ab? Sagst du zum Kameratypen: Film mal durchgehend meine Finger. Ich dreh hammer die Tüte“ ist dann aber doch so übertrieben, dass es mir richtig gut gefällt.
Im Rest des ersten Parts kommen keine besonders guten Lines mehr, aber es gibt leichte Flowvariationen, die mir gut gefallen.
Die Hook ist echt nice.
Die Einstiegsline im zweiten Part gefällt mir wieder sehr. Ich mag es wenn ähnliche oder gleiche Wörter wiederholt werden, aber in einem neuen Kontext gepackt werden.
Die Lines zur VR2 seines Gegners sind eher schwach.
Die erste Line im letzten Part ist wieder sehr gut. Ich sehe hier langsam ein Muster bei Mro ;)
„Du hast zwar wirklich keine Texte in den Punches stecken, doch immerhin im Video Frauen, die an Rampen lecken“ ist sehr stumpf und trifft. „Mit Szenen von Tattoos, die aussehen wie mit Edding gemalt“ fällt in die gleiche Schiene. Die Berghain Zeilen im Track gefallen mir durchgängig nicht.

Insgesamt ist die Runde stark. Inhaltlich gibt es einige nette Zeilen und man kann sich die Runde auf jeden Fall geben.

HR Chay

Chay rappt ebenfalls ganz gut, aber wirkt im Vergleich mit Mro etwas unroutinierter. Die Audioqualität ist auch merkbar schlechter. Das Video hat eine nette Idee und gefällt mir besser als das von Mro.

Inhalt:
Die Einstiegsline ist direkt Standardmüll. Leider bleibt dieses Niveau im gesamten ersten Part aufrecht erhalten. Ich finde keine einzige wirklich gute Line.
Die Hook klingt ok, aber ist inhaltlich sogar noch schlechter als der erste Part und deutlich schlechter als die von Mro. Das Video dazu ist aber echt nice.
Auch im zweiten Part gibt es nicht eine Zeile, die Mro frontet. Ich verstehe auch nicht warum es Chay so schwer gefallen ist Angriffsfläche zu finden, weil Mro davon eigentlich genug bietet. Hier wird es sogar noch schlimmer als im ersten Part und Chay versucht Mro Punches vorweg zu nehmen, was an sich schon eine richtig schlechte Idee ist, außer man schafft es dabei noch die Sache in einen Punch gegen seinen Gegner umzuwandeln, was hier nicht der Fall ist.
Die ganzen Zeilen gegen die Freundin von Mro sind auch sehr dumm. Mro ist dein Gegner und nicht seine Freundin.
Das Ende des Videos ist überraschend und wieder sehr cool.

Insgesamt ist die Sache eindeutig. Chhay kommt mit dem besseren Video, aber Mro ist ihm in allen anderen Belangen überlegen, vor allem beim Text, bei dem der Unterschied sehr krass ist. Punkt an Mro.



HeeLMuuT_ | (mRo) 1 : 0 (Chay)

HR mRo

Damn. Da wurde gerade wer überfahren. Es passiert richtig selten, dass ich mir bei drei Parts nicht denke, dass es easy in zwei gepasst hätte. Hier hätte ich nichts gegen einen Vierten gehabt. Die Lines sind teilweise so simpel, aber die Delivery sitzt einfach perfekt. Zähle ich jetzt die guten Lines auf, dann wäre ich nie fertig. Allein dieser leise Lacher bei der Stylebombe-line. Es sei noch angemerkt, dass das Video auch sehr schick ist, aber er hätte die Runde vor einer weißen Wand filmen können, sie wäre nicht weniger gut.

HR Chay

Hätte nach dem sehen von mRos Runde nicht gedacht, dass er das „schlechtere“ Video hat, aber hier ist das echt nochmal eine Ecke ansehnlicher, vor allem eben etwas eigener. Kleiner Nachteil ist tatsächlich, dass mich das Video an Anfang sogar etwas vom Rap abgelenkt hat. Der weiß aber auch zu gefallen. Ein schöner erster Part mit einigen netten Lines, eine angenehme Hook, aber im zweiten verrennt sich ein Chay ein wenig. Doofe Reimfronts, Versuche vorrauszukontern das trübt das Bild ein wenig. Ist btw Chai nicht aus Indien? Na, auch egal.

Es ist fast ein bisschen schade hier an jemanden einen Punkt zu geben. Chay weiß rundum zu gefallen, trotz des Nachlassens im zweiten Part, aber an drei Parts, in denen es Schlag auf Schlag kommt, kann er nicht vorbei. Punkt an mRo. Ich hoffe du hast nicht all deine Lines verbraucht.



Eindeutig nicht Falk | (mRo) 1 : 1 (Chay)

mRo:
Jo das Video ist schön, die Cuts sind ganz smooth. Flowlich gehste in 'ne gute Richtung, klingt alles ganz gut in die Fresse. Zum Text:
Im ersten Part zeigste wie viel Delivery einen Text ausmachen kann. Die ersten 6 Lines sind halt eher so mäßig aber kommen durch geile delivery sehr gut rüber. Die 25 € Line auch ziemlich gut. "erschreckschießt" ist ein nices Wort. Die letzte Line mit dem, dass alles gleich klingt auch ganz cool. Jo Fremdhook wird nicht gewertet. Im zweiten Part ist die Gästeliste Line ok. Hmm zweiter Part gefiel mir jetzt nicht so gut, waren halt eher fronts so gegen seine vermeintliche Schwester. Fremdhook wieder. Die Kassenbon Line ist nice. Betonung wie C3PO hahah. Die Arm dran Arm ab mit der darauffolgenden Line ziemlich gut. Jo das waren dann mene Highlights im letzten Part.

 

Chay:
Ohh das Video ist irgendwie nice trippy. Flowlich gehste eher Laidback an die Sache, ist eher so eine Frage des Styles bei euch. Zum Text:
Die Hundeblick Line im ersten Part ist nice. Die letzte Line auch. Sonst kommt mir leider zu viel gelaber über mRos Schwester undso. Hook ist relativ ok, das Video dazu aber mega geil digga. Hmm zweiter Part geht mir nicht so rein. Die Fisheyeoptik Line ist nice. Die Held Line jedoch zu obvious und sonst zu viele Vorauskonter mit seinem Namen. Die letzte Line ist nice delivered. Jo dann kommt wieder die Hook.

 

Fazit:
Chays Video ist besser, sein Laidbackflow sagt mir auch mehr zu. mRo hat jedoch auch keinen schlechten Flow und paar echt gut deliverte Lines gehabt. Dass mRo von beiden der bessere Texter ist, kann man nicht leugnen, jedoch hat Chay auch ab und an seine Highlights gehabt und wie bereits erwähnt besseren Flow und Video. Kann mich hier nicht entscheiden, ich vergeb hier mal ein unentschieden.

 

Draw.



Santiago Balan | (mRo) 1 : 0 (Chay)

Video von MRO bringt die Atmosphäre des Beats wesentlich besser rüber. Chays Video ist
vollgestopft mit irgendwelchen unpassenden Effekten gestopft. Im 2. Part rappt Chay irgendwo
hin, aber bloß nicht in die Kamera. Auch Audiotechnisch ist das hier ein klares Battle. Mro
rappt viel aggressiver, kommt besser auf den Beat und hat die markantere Stimme. Chay rappt
relativ normal, aber klingt halt wie viele Andere. Textlich ist MRO auch klar besser. Viele
gute Pointen, gut formuliert und auf den Punkt gebracht und treffend rüber gebracht. Vor Allem
die Monotonie-Line, lesbisch-Line, interessiert-Line, Typ-Line, Kassenbon-Line etc.. Auch auf
3 Parts kann Mro ein gutes Textniveau halten. Chay hat nicht annähernd so gute Lines in seinem
Text, dazu noch richtige Pannen wie der VBT/Hause gehn-Line. Am Ende kommen noch ein paar schwache
Vorauskonterer. Richtig herausstechende Zeilen sind hier nicht vorhanden. Auch finde ich es fragwürdig,
den Gegner mit dessen Flow zu fronten. Insgesamt eindeutiger Punkt an MRO.



Daniel Shooter | (mRo) 1 : 0 (Chay)

HR1 von mRo:

Video: Noch so ein schwarz-weiß Video im 64tel, Mensch. Ist dennoch alles sauber gefilmt worden und sieht ordentlich aus. Handwerklich gesehen gibt es nichts auszusetzen.

Rap: Ich mag den Rapstyle von mRo, es geht schnörkellos nach vorne und die Adlips die er einbaut feier ich auch, unterstützen den Inhalt super. Flow bleibt konstant stabil und die Delivery sitzt, zudem alles schön im Takt.

Punchlines: Part eins ist echt stark, alle Lines treffen von in Ordnung bis heftig. Highlights sind die Weed Lines, der Monoton Vorwurf und die erschreckschießt Line. Part zwei ist dann schwächer und treffen tun für mich nur der Einstieg und der Abschluss des Parts. Im dritten Part trifft dann wieder der Einstieg bis zur „der Abend wird lit“ Line und das mit dem YouTube Kommentar wurde zusammen mit der Pause toll umgesetzt. Richtig Starke Runde von mRo.

HR2 von Chay:

Video: Absolute Reizüberflutung, echt tolles visuelles Werk was da wieder in gerade einmal 9 Tagen kreiert wurde. Videoperformance und Kamerabewegungen stimmen zu hundert Prozent überein und das Editing ist sau gut.

Rap: Chay rappt das alles grundsolide herunter. Alles im Takt, nur der Flow wird auf Dauer wirklich etwas langweilig. Ansonsten gibt es nichts zu meckern am Rap.

Punchlines: Der Einstieg in die Runde mit der ZR finde ich gut, alles danach nicht mehr. Irgendein Gelaber über mRos Freundin was irrelevant ist und Random Line die nicht treffen. Die Lines mit dem Fischaugenobjektiv und über seinem Namen gehen daneben. 180 Line in der Hook ist okay.

Hook: Klanglich vollkommen in Ordnung, nur mRo damit zu fronten er könne nicht rappen ist schlichtweg falsch.

Fazit: Video geht klar an Chay. Rappen können beide, nur von der Art und der Abwechslung her gefällt mit mRo mehr. Inhaltlich ist mRo klar besser.

Mein Punkt geht an mRo