VBT Elite 2016

MC Baum vs. TALF

Halbfinale: MC Baum vs. TALF

Hinrunde MC Baum
Hinrunde TALF
Rückrunde TALF
Rückrunde MC Baum
MC Baum
  62%
151 Votes
TALF
  38%
91 Votes

242 Stimmen gesamt. Gesamtergebnis: 17 : 10

Uservoting: 151 : 91

Juryvotes:

Carlito96 | (MC Baum) 2 : 1 (TALF)
Runde 1

HR MC Baum

Durch das One Take Video hat man leider einen eher schlechten ersten Eindruck von der Runde, da steckt halt nicht viel Aufwand dahinter. Aber die Idee mit den gefärbten Haaren, die Effekte und der 'Plottwist' am Ende dass die beiden ohne Hosen performen finde ich trotzdem ganz unterhaltsam. Der Flow ist dafür extrem stark, das ist druckvoll gerappt auf einem coolen Beat und geht schön nach vorne. Inhaltlich sind am Anfang die Lines über das Weiterkommen und seine Haare nicht schlecht, der Becks Green Lemon Front ist sehr gelungen. Die Hira C Line ist so richtig schön stumpf, ich finde es aber nicht cool sich selbst witzig zu nennen. Der Effekt in der Hook ist grausam und versaut das ganze Klangbild der Runde. Danach kommen einige mittelmäßige Lines, der Logo Front ist nicht schlecht. Gordons Hook kann man sich besser geben, und die Hosen Line ist obwohl sich nicht bewertet wird mein Highlight der Runde. Der Text ist insgesamt ganz gut aber könnte schon noch übertroffen werden.

RR Talf

Talf hat ein schönes Video, guter Videokonter mit den Farbeffekten und gleichzeitig was Eigenes gemacht. Erflowt ganz gut auf den Beat, aber weniger druckvoll und stimmgewaltig als ich erwartet habe. Das hat er in seinem 32tel und 16tel auf ähnlichen Beats besser gemacht und klingt etwas langweilig. Textlich finde ich am Anfang den Freilos Konter nicht schlecht, und "wenn einem bei 'ner Halftime Line übers Kochen schon der Atem ausgeht" puncht auch schön. Den Gordon Offbeat Vergleich hätte er anders formulieren sollen, oder ich verstehe nicht was Takt und Ehemann miteinander zu tun hat. Die kollabierende Lungenflügel Line ist auch ganz gut, nach der Hook ist der Wandel & Dryno Konter nicht schlecht. Die RBA Konter sind genau so unnötig wie der Front, die Heizkosten Line ist aber wieder cool. Die Runde ist inhaltlich wirklich gut und hat einige schöne Konter.

Fazit

Der Videopunkt geht natürlich klar an Talf, er hat deutlich mehr Aufwand betrieben. Den Flow finde ich bei MC Baum besser, er rappt druckvoller und seine Runde hört sich für mich irgendwie interessanter an. Beim Text sind beide Runden auf einem ähnlichen Niveau, Talf hat mehr Highlights aber MC Baum ist konstanter. Also sind die beiden in der ersten Runde meiner Meinung nach ungefähr gleichwertig.
Runde 1 Unentschieden


Runde 2

HR Talf

Talfs Video ist auf jedenfall gelungen. Im ersten Teil ist die Location schön mal was ganz anderes, und im zweiten sind die Axt und die Kettensäge thematisch gut gewählt. Den Flow finde ich im ersten Teil ganz gut, aber im zweiten Teil eher weniger. Battlerunden auf Rock Beats können extrem geil werden wie uns Djin oder Kex Kuhl schon gezeigt haben, aber in diesem Fall ist das einfach zu konfus gerappt. Inhaltlich ist "du bist der Wacke und ich bin der Nette" schon mal ein schöner Bezug auf das Viertel von Baum, die Lines über seinen Humor sind teilweise auch nicht schlecht. Das Wortspiel in dem Flaschen Front ist natürlich nicht sehr innovativ, aber durch den Gegnerbezug ist die Line trotzdem punchend und prägnant finde ich. Außerdem ist "Stimme mit der Mischung aus Asthmatiker und Kettenraucher" noch gelungen. Im zweiten Teil ist leider kaum Delivery vorhanden, alles zu hektisch gerappt und aufgrund der schlechten Mische auch noch schwer verständlich. Bei mir ist da nur "wärst du so klein wie Klaus wärst du n' laufender Hobbit" hängengeblieben. Insgesamt ist die Runde vom Text her durch den guten ersten Part aber noch ganz in Ordnung.

RR MC Baum

Sein Video ist nicht schlecht, nichts Besonderes aber immerhin aufwändiger als in seiner Hinrunde und Gegnerbezug mit den Pferdevideos. Der Flow im ersten Teil ist gelungen, im zweiten Teil schreit er aber auch nur irgendwo neben dem Beat rum. Wenigstens kann man ihn noch verstehen, aber dieses Instrumental ist echt komplett ungeeignet um darauf zu rappen. Textlich finde ich die Glashaus Zeile am Anfang richtig stark, und die Pferde Lines sind auch nicht schlecht. Die Arschloch und Flaschen Zeilen gefallen mir noch, und "Hobbits haben keine Bärte" ist ein einfacher aber wirkungsvoller Konter. Im zweiten Teil ist "ich mach in deiner Fresse Kickflips dann bist du 'ne Talfpipe" und die anderen Talf Wortspiele sehr gelungen, sonst ist da aber leider auch nicht viel zu holen. Immerhin hat er ein bisschen Delivery, die Gordon Hook ist auf eine lustige Art verstörend. Der Text ist insgesamt gelungen mit einigen schönen Kontern.

Fazit

Der Videopunkt geht knapp an Talf, er hat coolere Locations. Beim Flow sind beide gleich gut, beide rappen schön auf den ersten Beat und verkacken beim Zweiten. Den Inhalt finde ich dieses mal bei MC Baum besser, er hat vor allem im ersten Teil viele gute Konter. Deswegen gebe ich die zweite Runde an MC Baum. Ich habe jetzt vielleicht viel kritisiert, aber bis auf das Hinrunden Video von Baum und die Parts auf dem Rock Beat haben mir die Runden wirklich gut gefallen und ich werde mir das Battle auch privat noch öfters geben. MC Baum gewinnt hier vor allem wegen seiner Überlegenheit bei der Audio und starken Kontern.
Runde 2 an RR MC Baum


Der Mann im Moor | (MC Baum) 2 : 1 (TALF)
Eindruck vor den Hinrunden:

Joa… also Baum wird sich wohl wieder wenig Mühe geben, aber daran müssten sich ja jetzt auch die hysterischsten Fans gewöhnt haben. Hat ja bisher auch immer gereicht. Ein gutes Pferd… Bla, bla. Ich sag aber mal, wenn TALF sowas raushaut wie die 16tel HR oder das 32stel, dann gewinnt er. Ansonsten wird’s glanzlos, aber klar Baums Ding.

Eindruck nach den Hinrunden:

Ne, das sieht mir nicht nach 32stel, oder 16tel aus, sondern eher wie eine Neuauflage vom 4tel gegen Fuu. Leider in schlechter. Der Trap/Cloud/Miregalwelchessubgenre-mäßige erste Teil wirkt gerade durch den Einstieg so als würde TALF damit wieder irgendwas parodieren wollen. Aber ja... der Gegner ist Baum. Also wohl doch nicht. Klingt aber immerhin ganz gut. Sowohl Flow als auch Hook bilden ein nettes Klangbild. Video ist halt hart random. Dabei sind die Ideen Reithalle und irgendein etwas protziges Anwesen + Billiardtisch eigentlich eine coole Idee, nur leider schwach in Szene gesetzt. Im zweiten Teil hätte ich gerne gehabt, dass die Holzscheite präsenter sind und nicht irgendwo im dunklen Hintergrund am Rand rumliegen. Generell alles viel zu dunkel, verwackelt und hektisch. Nicht mal die schöne Frisur konnte ich länger als immer nur für nen kurzen Moment bewundern :( Darüber hinaus versteht man alles vor der Markant Hook akustisch kaum. Erst danach wird’s besser. Ganz ungünstiger Beat für ein Battle. Ganz tiefer Griff ins Klo. Die Runde im Gesamten wirkt runtergebrochen weder raptechnisch, noch vom Video oder sonst was her irgendwie souverän/versiert. Nur experimentell. Und die Hälfte davon geht schief.

Ja und dann muss ich auch noch den Text auseinanderfriemeln. Da kommt am Anfang wenig konkretes, außer dass Baum nicht lustig ist und keinen Flow hat. Wird natürlich alles ganz genau durchanalysiert im Text, aber ich will ja keine Analyse, sondern nen miesen Punch. Wie die Flaschen-Line, die war nice. Die Platin-Line auch. Aber „Fotosynthese“ am Ende hätt echt nicht sein müssen. Boah der zweite Beat Alter… „50% Gordon, 50% Scheiße“ ist das erste was ich akustisch verstehe. Das ist sehr, sehr bitter. Das mit Kamasutra konnt ich auch noch raushören, klingt aber konstruiert nur um was mit Holz bringen zu können. Hobbit-Line ist mMn einfach Quatsch. Blindes Huhn-Line wirkt wie ein Kompliment, das er dann doch wieder zurücknehmen will. Ausstieg ignorieren wir mal. Leider auch textlich kaum ertragbares dabei.

Baum liefert das übliche keine-Mühe-Paket ab. Ich kann nur wiederholen was ich im 4tel dazu meinte. Minimalistisch, hingekackt, aber mit der Ausstrahlung und Art kann man selbst da noch irgendwie was rausholen. Das Video z.B. find ich in Ordnung. Einfach nur wegen dem move mit den Haaren und der Jacke. Das Flackern sieht halt cool aus. Klar, wird leicht das zu überbieten, aber viele andere würden vor der Wand verkacken. Liebe an die Wand.

Rap und Beat gefallen mir deutlich besser als in den letzten Runden. Geht alles mehr nach vorne, drückt mehr ist aggressiver und... weiß nicht ob das Wort passt, aber es ist „ernsthafter“ geflowt als z.B. die 4tel HR. Also alles in allem einfach gut, ich hör gerne hin. Vernuschelt ist auch kaum was, das war ja in vorherigen Runden ebenfalls manchmal ein Problem.

Einstieg vom Text ist dieses typische Zusammenfassen des Turnierverlaufs. Eigentlich immer sehr überflüssig, aber das mit Markant, Fuu und Attitüde sind schon irgendwie Argumente. Identitätskrise-Line ist oke. Woran das mit dem Haare kochen angelehnt sein soll weiß ich nicht. Das mit Hira C stimmt zwar, aber exakt diese Formulierung hab ich mittlerweile echt viiiiel zu oft von Baum gehört. Line über die RBA ist in Ordnung. Hook feier ich von der Idee her sehr. Part zwei fängt so an, wie der erste von TALF, da fehlt mir der Punch. Die Obdachlosenthematik ist gut aufgegriffen und verarbeitet. Bei der Line gegen TALFs Logo hätte ich mir mehr Kreativität erhofft. Insgesamt oke, aber mehr nicht.

Zwischenfazit: Mehr Mühe vonseiten TALFs, mehr Ertrag von MC Baum.

Eindruck nach den Rückrunden:

TALFs Beats waren Beides: Eigentor, aber trotzdem auch ein gut funktionierender taktischer Beatpick. Denn Baum kommt mit beiden nicht allzu gut klar. Auf dem ersten geht’s noch, aber auf dem zweiten ist er ein paar Mal nicht mal im Takt. Trotz alledem und trotz der Tatsache, dass eine Stimme wie die von TALF mit solchen Beats im Normalfall super harmoniert, gefällt mir die RR von der Audio ein kleines Bisschen besser. Grund: Baum passt vielleicht weniger auf die Beats, aber TALF verkackt den Flow auch. Nur Baums Text auf dem zweiten Beat kann ich akustisch verstehen. Damit ist er im Vorteil.

Video ist nicht der Rede wert. Schwarz-Weiß Filter und Plattenbauten um irgendwie gewollt ein passendes, aber schlechtes Feeling bei Beat eins zu erzeugen und Bibi und Tina Party um Beat zwei lächerlich zu machen. Vermute ich zumindest. Mehr gibt’s dazu nichts zu sagen, sieht beides oke aus.

Kontertext ist bärenstark. Glashaus-Line ist in Ordnung, war allerdings jetzt wohl die mit Abstand letzte noch mögliche Formulierung für so eine Aussage. Jetzt bitte keine Glashaus-Lines von überhaupt irgendwem mehr. Reitstall-Line ist stark. Generell die ganze Passage. Würfelzucker. Dressurreiten. Sehr witzig. Alf/Tee-Line auch cool. So eine Faggot-Verteidigung kann man auch immer bringen. Und wie dann der Bogen zum Thema „Realness“ gezogen wird feier ich auch. Allgemein gute Themenverknüpfung von Faggot zu „ernst meinen“ zu „Markantloch“ zu Auftritten und schlussendlich der Flaschen-Konter. Gefällt mir wirklich sehr. Hobbit-Konter rundet den Part schön ab. Talfpipe ist n cooles Wortspiel und guter Einstieg in Beat zwei. Gordon-Double-Line klasse. Ja ich hab jetzt einiges ausgelassen, aber denke mal es ist klar ersichtlich wer besser gepuncht hat. Audiovisuell sind die zwei ungefähr auf einem Level und der Text entscheidet dann das Rennen.

In TALFs RR feier ich das Video extrem. Gut das mit den Farben aufgegriffen und joa... besser gemacht. War natürlich auch nicht schwer. Highlight für mich definitiv der schwebende Bart mit Anglerhut und die Tatsache, dass man zum ersten Mal rein gar nichts von TALFs Haaren sehen kann.

Flow ist deutlich entspannter und akzentuierter als Baums. Dazu die tiefe Stimme in Kombination mit dem Beat und Markants Fistelhook. Ist schon ein sehr interessantes und schönes Soundbild. Auch wenn die Gasthook von der Katze da tatsächlich flowlich am besten klingt. Zusammenfassend scheppert TALFs Video plus Flow/Soundbild schon ein Stück mehr als Baums Performance in der HR.

„Verzweiflung wegen der Recherche“ als Konter auf Baums Einstieg? Ist schon irgendwie halbwegs sinnvoll aber doch etwas weit hergeholt. Allgemein kontert TALF wenig von Baums Lines an sich, sondern eher das ganze Drumherum. Ist auch nicht komplett verkehrt, aber schade, da sich beim Hören kein richtiges „gefickt“ Gefühl einstellen will. „Vor 5 Jahren“-Line und die Kochen-Line beide ganz vernünftig. Kollabierende Lungenflügel, sehr geile Wortwahl. Zwischendurch dann immer mal wieder allgemeines Rumgeplänkel. Dass das Video das geilste an der Runde war ist ganz nett gepuncht. Heizkosten-Line guter Abschluss. Das Ende nach der Markant-Hook hätte man weglassen können. Insgesamt wohl okay gekontert, aber da fand ich sogar beinahe den HR-Text noch besser.

TALFs Runde kontert nicht so richtig kaputt, aber ansonsten hat er sich in der Runde ein Stück besser präsentiert. Ich schwanke zwischen 1:0 TALF und 1:1. Denke mal ich gebe knapp zweiteres.

Fazit:

Baum hat die Lines, die Konter, die Ausstrahlung und die Rotzigkeit, TALF die Individualität, Kreativität, verrückten Beats und alternativen Reimschemata mit Vokalen. Was Baum hat, ist in nem Battle vorteilhafter und wenn TALF dann auch noch Flow und akkustische Verständlichkeit verkackt, steht der Sieger fest. 1:0 für Baums RR, 1:1 für TALFs RR. Im Gesamten 2:1 für Baum.


Deso Deaxter | (MC Baum) 2 : 0 (TALF)
Runde 1:

Halbfinale... hat man so nicht erwartet. MC Baum scheint leider von Runde zu Runde wieder abzubauen, während zu Beginn des Turniers seine Runden immer amüsanter wurden. Baum startet das Halbfinale mit einem sehr schlichten Videokonzept, das aber gut umgesetzt ist und flowt auf seinem eigenartigen Beat recht gekonnt. Sein Text ist auf Talf gut zugeschnitten, aber seine Punchlines bewegen sich auf einem sehr niedrigen Niveau. Talf kann das allerdings nicht toppen und kontert mit einem noch langweiligerem Videokonzept und kommt sehr unangenehm auf dem Beat. Punkt an Baum.

Runde 2:

Auch in Runde 2 bemüht sich keiner um ein gutes Videokonzept und Talf pickt dann auch noch zwei ungeeignete Beats. Die erste Hälfte ist absolut belanglos und wie in Runde 1 kommt er unangenehm auf dem Beat und toppt das in der zweiten Hälfte noch mit einem Metalcore Beat... grauenhaft unverständlich und keinerlei Hörgenuss. Ich habe keine gute Punchline in dieser Hinrunde gefunden. Baum mit dem vierten belanglosen Video in diesem Battle, aber dafür kommt er auf beiden Beats besser als Talf und das Kontern wurde ihm hier sehr leicht gemacht... Punkt an Baum.


Gonas | (MC Baum) 1 : 2 (TALF)
MC-Baum hat da eine wirklich gute Videoidee, schöne Variante Talf was farbige Harre betrifft zu überbieten, leider ist das halt schon alles. Man muss zwar sagen, dass sie das sonst absolut belanglose Video rettet, super wird es dadurch trotzdem nicht. Ein Video mit einer einzigen Einstellung muss nicht schlecht sein (z.B. Talf hat das vorgemacht), aber das hier einen Tick zu öde. Man hätte vielleicht doch nicht, oder zumindest nicht nur im eigenen Zimmer drehen sollen.
Baum rappt passend zum Beat und das Lispeln nervt diesmal kaum. Harmonisch und angenehm klingt das trotzdem nie. Man kann das wegen dem Text hören und es tut auch nicht weh (außer bei "ob du obdachlos bist"), aber man hat halt auch keine Lust es sich nochmal zu geben.
Textlich schwankt er wie gewöhnlich stark. Identitätskrise ganz ok, die Haareline hätte man nicht erwähnen sollen, das wirkt so nur noch blöder, dann halt noch Runninggags die auch nichtmehr unbedingt besser werden. Die Hook und die Fanlines sehr cool, dafür diese schreckliche Pennerzeile.

Talfs Video schonmal klar besser. Schön die Sache umgedreht und alles außer die Haare bunt gemacht. Die kreative Idee ist also auch hier vorhanden und besser aussehen als Baums Video tut es alle mal. Die wirklich etwas gespenstische Erscheinung von Markant wertet das dann nochmal auf.
Raptechnisch ist das nicht seine beste Leistung, würde ihn da mit Baum auf einer Stufe sehen. Klingt im ersten Part für ihn irgendwie auch zu schleppend und kann dadurch kaum Spannung aufbauen. Dafür fehlt halt das lispeln und seine Stimme hat einfach mehr Druck, zudem wird es im zweiten Part besser. Subjektiv für mich also überlegen, leider kommt sein erster Gast aber noch deutlich besser auf den Beat was ihn wieder etwas schlechter dastehen lässt. Insgesamt also ausgeglichen.
Auch Talf hat mal wieder Runninggangs und auch die zünden hier nicht so richtig. Der Großteil der Lines sind passabel, aber halt nicht mehr. Die Lugenflügelzeile und die Baum Lines am Ende sind dafür richtig gut. Talf bewegt sich da insgesamt im gleichen Mittelmaß wie Baum.

Die Runde geht knapp an Talf, schlicht weil er das etwas bessere Video hat. Beim Rest sehe ich zwischen den beiden keinen großen Unterschied. Beide versagen was Text und Rap betrifft nicht, bringen aber auch nichts wirklich interessantes zustande.
________________________________________________________________________

Talfs Video beginnt erstmal relativ belanglos, diese Reithalle sieht zwar ok aus, Schnitte etc. bringen etwas Dynamik, aber spannend wird es nicht. Im zweiten Teil dreht das Video dann aber auf und bietet gute visuelle Unterhaltung.
Diesmal hat Talf anscheinend einen besseren Tag. Beim ersten Part passt rapmäßig eigentlich alles. Das klingt auf dem Beat harmonisch, es ist genug Abwechslung drinnen, runde Sache. Das Problem ist der zweite Teil. Das klingt eigentlich recht gut, nur leider halt die Verständlichkeit stark darunter.
Darunter leidet natürlich hauptsächlich der Textaspekt. Dabei fängt er textlich richtig stark an, macht es dann aber durch die dämliche Flaschenzeile die aufgebaute Stimmung etwas kaputt. Die Fotosynthese Sache ist dafür wieder lustig. Dann kommt viel unverständliches wobei das zwar durch das Video und die Stimme irgendwie einschüchternd aggressiv wirkt, aber halt trotzdem scheiße ist wenn man nichts versteht. Die Hobbitzeile ist wieder klar verständlich und gut, in der Rolle kann man sich Baum wirklich vorstellen. Der Rest ist passabel. Eigentlich eine textlich gute Runde die durch die kaum verständliche Passage runtergezogen wird.

Baum wechselt hier zum Glück die Locations und trotz großem Aufwands oder wahnsinnig spannender Orte oder Handlungen wirkt das gleich dynamischer. Vor allem im zweiten Teil passt das Video sehr gut zum Beat. Finde das alles etwas besser als Talfs ersten Teil und schlechter als sein zweiter. Gleicht sich also aus.
Im ersten Part rappt Baum zwar gut auf den Beat, aber das Lispeln ist hier so stark und auffällig das es wirklich stört. Kann mir das nicht anhören ohne daran zu denken wie deutlich besser das mit einem deutlicheren Rap klingen würde. Das fällt mir zwar im zweiten Teil nicht so stark auf, mag aber daran liegen, dass die Stimme hier ein wenige wie ein Fremdkörper wirkt. Dafür ist sie deutlich verständlicher und furchtbar ist auch was anderes. Raptechnisch gefällt mir Talf vor allem im ersten Part einfach viel besser als Baum wodurch ich ihn trotz des zweiten als leicht stärker sehen würde.
Sich am Anfang mit dem musikalischen Einspieler über den Reiterhof lustig zu machen ist wirklich witzig, leider widmet er diesem Thema danach zu viele Zeilen die für mich als Front überhaupt nicht funktionieren (fast alle Locations werden ausgewählt weil sie halt ganz cool aussehen, so auch mit der). Da will er einfach mehr draus machen als der Gag hergibt. Die Glashaus und Schwuchtel Lines sind dafür hübsch. Der Rest ist dann ziemliches Mittelmaß, vom ziemlich guten Schluss (ab dem T-shirt) mal abgesehen. Für mich hat Baum hier genug schöne Zeilen gefunden um zwar nicht viel, aber etwas besser als ein sich selbst behindernder Talf zu sein.

Vom Video her sind beide etwa gleich gut, musikalisch gefällt mit Talf und textlich Baum etwas besser. Pendelt sich auf ein Unentschieden ein.


hitchhiker | (MC Baum) 0 : 2 (TALF)
HR Baum:
Finde die Pausen und Übergänge in deinen Lines nicht immer cool, z.B. "wenn das keine Identitätskrise ist was dann kann man mit meinen Haaren [...]", da kommt die Pointe nicht raus, und das zieht sich leider über einen Großteil des Tracks und wertet diesen in meinen Augen stark ab. Durch dieses fließende können die Lines nicht wirken und mir ist auch keine Line hängen geblieben (außer der mit dem Kochen, weil ich die erst nach erneutem Hören von Talfs RR gegen Fuu verstanden hab).
Die Hook gefällt mir aber sehr gut, vom Distortion-Effekt her und vom Linekonzept.
Finde das mit dem Video auch nicht so lustig. Klar, du gibst keinen Fick, aber das macht das Video halt auch nicht gut.

RR Talf:
Du machst das mit den Lines und Pointen viel besser, außerdem ist deine Runde durch diverse Flowvariationen und die im Vergleich zu Gordon sehr erfrischenden Gasthooks wesentlich angenehmer anzuhören. Einige Konterlines haben mir sehr gut gefallen, zum Beispiel der Wandel/Dryno Konter oder die Heizkosten-Line. Leider sprichst du auch einige neue Themen an, die du besser in deiner HR aufgegriffen hättest, z.B. Baums RBA-Fronts.
Das Video ist natürlich klar besser. Baum malt sich die Haare an? Okay, malst du dir halt den ganzen Körper an, find ich cool. Der Punkt geht Aufgrund besserer Musikalität, Video und pointierterer Lines ziemlich deutlich an Talf.

P.S.: Deine Mische ist dieses mal ziemlich scheiße. Lass das lieber wieder Asterone machen. Zwinkersmiley.

HR Talf:
Finde den ersten (Trap)-Beat gar nicht so cool, der knallt nicht so nice wie die Mortimer-Beats aus dem 32tel und der Quali. Nichtsdestotrotz flowst du recht cool drauf, auch wenn er manchmal ein bisschen zu schnell für dich erscheint. Die Stabreime (z.B. in der Platin-Line) feier ich derbe. Linetechnisch ist mir im ersten Part bis auf die Flaschen-Line, die sehr gut war, nicht wirklich viel im Kopf geblieben, dafür die Gasthook von Pueblo Escobar umso mehr - fette Props an ihn an dieser Stelle.

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich den Metalcore-Part ein paar mal hören musste, bis ich alles verstanden habe, aber das finde ich wirklich in Ordnung. Du bringst hier nen eigenen, neuen Style ins VBT, den es meines Wissens nach zuvor noch nicht so gab. Der Einstieg in den Part mit der Uhrzeit-Line ist gelungen, danach kommt ein Hänger, die Hobbit-Line ist aber wieder nice. Die Markant-Hook klingt super, würde mich freuen, mehr von ihm in der Stilrichtung zu hören.
Die Reimkette nach der Hook ist mega fett, die bleibt im Kopf! Die Hook zum Abschluss kommt nicht ganz so cool rüber, vor allem weil das Geschreie bei Markant viel cooler kam und die Abschlussline zu viele Silben hat. Die Runde endet etwas unrund (obwohl sie eine Runde ist), aber alles in allem war sie eine gute Runde.

RR Baum:
Damn, runtergepitchtes und verlangsamtes Bibi und Tina klingt mega dope. Nun dass ich jede Glaubwürdigkeit als HipHop-Juror eingebüßt habe, kann ich ja ungeniert sagen, dass ich Baums RR nur schwer feiern kann, weil der Flow einfach nicht musikalisch mit dem Beat harmoniert. Der erste Part klingt schon ziemlich dünn, eine mehrspurige Aufnahme hätte bestimmt nicht geschadet. Inhaltlich sind hier einige nette Pointen und Konter, aber dein Humor (Markants Markantloch? Ehrlich?) dringt bei mir einfach nicht durch.

Im zweiten Teil ist das schon etwas anders, die Einstiegslines feier ich hart :D Talfpipe und Talf-Life, die könnten straight aus meiner 32tel Runde kommen. Der Rest ist aber irgendwie nur halbgar, der Berlin-Konter zum Beispiel.
Die Gasthooks sind dir klanglich aber deutlich überlegen, vor allem ME-Ls Part sticht als musikalisches Highlight aus der RR heraus. Inhaltlich kann ich sowohl mit MELs Bibi-und-Tina-Lines als auch mit Gordons Verballhornung von Talfs erstem Track wesentlich mehr anfangen als mit deinen Punchlines.

Das Video ist qualitativ und stylemäßig auch hinter dem der Hinrunde.

Aufgrund besserer Musikalität, besserer Lines und einem homogeneren Paket gebe ich auch diese Runde an Talf.

Endergebnis 2:0 Talf #StockholmSyndrom


Jahzumott | (MC Baum) 2 : 0 (TALF)
Eins vorab: Ich finde, dass das Battle in der Außenwahrnehmung schlechter gemacht wird, als es tatsächlich ist. Auf der einen Seite haben wir einen MC Baum, der genau das macht, was die Leute von ihm erwarten und ihn das ganze Turnier über irgendwie in die nächste Runde gerettet hat und auf der anderen Seite einen kontrahenten, der versucht sich zu überraschen. Letzteres geht halt aufgrund des unangenehmen Beatpicks ein wenig nach hinten los - kann passier'n. Trotzdem liefern beide Kontrahenten gute und unterhaltsame Hinrunden ab, also gebt gefälligst mal 'n paar Props, Ihr Nuttenbengel! Die Problematik liegt hier meines Erachtens eher in den Rückrunden, denn trotz guter Vorlagen von beiden Seiten, schafft es nur einer - nämlich MC Baum - hier wirklich einen greifbaren Konter abzuliefern (vor allem der nameflip Konter war sehr präzise). Dass das Video von Talf in der Rückrunde 'n richtig schönes Ding ist, steht auf 'nem anderen Blatt, aber viel mehr gibts da für mich an pointierten rebuttles nicht zu holen. Sonderprops aber an dieser Stelle an Markant der mit Abstand am geilsten auf dem Beat von Baum kommt. Kurz: 2:0 für Baum.


LeNudels | (MC Baum) 2 : 0 (TALF)
Hinrunde Talf vs Rückrunde MC Baum
Die Runde geht an MC Baum. Talf rappt das zwar durchaus cool auf dem ersten Beat, aber vernachlässigt dabei, seine Lines auch ordentlich rüberzubringen. Auf dem zweiten Beat kann ich leider einen Großteil der Lines nicht verstehen. Talf flowt auf dem Beat auch deutlich unangenehmer, wobei das natürlich auch an dem Beat selbst liegt.
Rian gefällt mir alleine von seiner Attitude her viel mehr. Er gibt einfach keinen Fick und die ganze Runde hört sich mehr danach an (und sieht mehr danach aus), dass er Bock dabei hatte. Dadurch wird sie viel witziger und seine Zeilen kommen deutlich besser rüber. Er hat einfach ein paar lustige Konter drin, während Talf in seinen Flowvariationen kaum Pointen auf den Punkt gebracht kriegt.
Dazu kommt nun auch natürlich, dass MC Baum dauerhaft verständlich ist, was bei Talf nun mal leider nicht der Fall ist. Deshalb gebe ich hier meinen Punkt klar an die Rückrunde von MC Baum

Hinrunde MC Baum vs Rückrunde Talf
Vom Grundsatz her ist das hier ne Kopie von den anderen beiden Runden. MC Baum gibt einfach keinen Fick. Alleine das Video zeigt im Prinzip, wie ernst er das Battle nimmt. Das setzt sich auch im Text fort. Durchgehend witzige Zeilen und nun mal auch durchgehend lustig vorgetragen.
Das ganze Gesamtpaket ist natürlich schwer zu kontern, aber wenn MC Baum sich null ernst nimmt, dann kann man das doch nicht so kontern. Talf nimmt sich viel zu ernst in seiner Runde und kann damit fast nur untergehen. Das wirkt dann einfach im direkten Vergleich energie- und lustlos und kontert auch nicht den Kern der Hinrunde, nämlich den Disrespect. Dementsprechend geb ich hier auch den Punkt an MC Baum, einfach durchgehend mehr Entertainment.

Fazit:fand mc baum irgendwie lustiger, alleine schon der name, echter schenkelklopfer... 
Talf is auch gunz okay, hat zwei gute Runden gebracht, aber wirkt an manchen stellen sehr gezwungen.
baum wirkt als wäre ihm das alles egal und er nimmt sich selbst nich so ernst, hat insgesamt eine viel bessere attit�de und trifft meinen humor besser. Daher gehen meine beiden votes an die legende vom p berg ... ! 
und jetz lass mal lieber 1 kiffen ...


mollin | (MC Baum) 2 : 0 (TALF)
Runde 1: HR Baum vs. RR TALF
Ich mag den Beat echt sehr, kommst auch teilweise nice auf den Beat. Gute Lines gegen die Haare, vor allem das mit dem Kochen haha. Auch das Dryno neben ihm aussieht, als wären sie echte Männer. Einfach klasse. Die Audio ist super, auch die fronts mal wieder gegen die RBA. die werden echt nie langweilig haha. Hook ist super, hab n kleinen schmunzelflip gehabt. auch die ständigen spielchen gegen die ganzen brian diamond fans find ich nice. talf ist flow mässig wieder überlegen, aber textlich wieder nicht ganz so stark. find die ersten lines schon bisschen komisch. hab es nun drei mal gehört und ich find keine nun besonders erwähnenswert, die man hier als KO Punchline werten kann. Du erwähnst zwar die Sachen alle, die Baum anspricht (zb das mit Dryno und Wandel) aber machst halt nichts so cooles drauf. Das Dryno auch besser als Baum rappt halte ich für ein Gerücht :D Die Hook von Neko leider unnötig

@mortimer: stabiles video!!

punkt an baum

Runde 2: HR Talf vs. RR Baum
Erst mal zu Talf: Du kommst echt cool auf den ersten Beat, einige Lines fallen auch ganz gut auf. Einige wirken aber auch irgendwie Lückenfüller-Mäßig.. Aber ja, dennoch solider Part. Was mich dann aber total stört, ist diese Hook. Klar, ihr seid Freunde, aber es ist halt irgendwie Halbfinale und da erwartet man schon mehr. Der Typ wäre in der VR1 nicht mal bei einem random positiv aufgefallen. Und dann der Metal-Part.. Warum muss man seine ersten gehversuche für seine Metalversuche gerade in der Endstufe des Turniers austragen? Ich find den Part sehr doof, ich verstehe kaum ein Wort. Und die, die ich verstehe finde ich nicht so cool. Im Vergleich zu deiner Runde gegen Hiker ist das leider nicht viel. Du hast so riesiges Potential, was du nur aufrufen müsstest.
Zu Baum: Ich musste allein beim Intro und den ersten Sekunden in deiner Wohnung gut lachen haha. Gut gemacht. Im vergleich zu Talf ist der Flow im ersten Part nicht viel, aber textlich halt viel besser. die Pointen kommen wieder super und die Reitstall lines sind klasse. Auch auf dem Metal Part kommst du besser, obwohl Talf diesen gepickt hat. Man versteht alles, lines sind besser, die atmo ist auch kooler und im feature vergleich gewinnt baum auch. ist zwar jetzt auch nicht stark im metal bereich aber besser. punkt an baum



Rhayjin | (MC Baum) 1 : 2 (TALF)
Hinrunde MC Baum - Rückrunde Talf

Wer das bessere Video hat, muss ich wohl nicht erklären. Der Effekt mit den Haaren ist zwar bei MC Baum ganz nett, aber mehr auch nicht. Es ist ein Video-Battleturnier und wir sind im Halbfinale. Da finde ich es schon etwas komisch, mit so einem Video anzukommen. Erinnert mich an so ein Video von einem Typen in der VR1, das ich letztes Jahr gesehen habe: Da hat der Typ einfach seine Handykamera eingeschalten und vom Bett aus One Take gerappt. Das Video von Talf in der Rückrunde finde ich richtig schön, sowas hat man auch schon zwar Mal gesehen, aber im Vergleich zu MC Baum ist das natürlich eine ganz andere Welt. Flowlich sagt mir keiner der beiden so richtig zu zu, routinierter klingt hier aber für mich Talf, dessen Runde für mich auch mehr Hörgenuss erzeugt (bis auf die Effekte am Ende, das hätte echt nicht sein müssen). MC Baum klingt mir einfach etwas zu hektisch auf dem Beat.

Was Punchlines angeht, legt MC Baum gut vor: Die Einstiegslines mit "Freilosen" und die über Fuu finde ich ganz in Ordnung. Die Lines über die Identitätskrise habe ich richtig abgefeiert, da man echt einen riesen Unterschied merkt, wenn man sich Talfs Runden aus dem letztjährigen VBT anschaut. Ihm die Niederlage gegen Hira C unter die Nase zu reiben, finde ich ganz "okay", da es meiner Meinung nach die Fehlentscheidung der damaligen Jury war und nicht seine eigene - ich fand ihn zum Beispiel klar besser. Diese Lines punchen für mich so einfach nicht, sie sind aber dennoch ganz amüsant. Ihn mit einem Obdachlosen zu vergleichen finde ich nach seinem HR-Video gegen Fuu ganz lustig (no front), aber ich denke jetzt nicht, dass MC Baum vom Körperbau jetzt um einiges besser dasteht als Talf. Daher finde ich die Lines über seine "Schmächtigkeit" höchstens okay. Gegen Ende des zweiten Parts kam dann noch ein Vergleich mit einer Ratte, die ich ganz amüsant fand. Trotz vieler guter Lines versaut dieses Video für mich einfach so vieles. Beim Bewerten schaue ich immer auf das Gesamtpaket: Wenn jemand in einem Halbfinale mit einem Video ankommt, wo er einfach nur die Kamera auf einen Tisch legt und davor seinen Rap performt, dann stört mich das einfach extrem - egal wie gut der Inhalt ist. Bei Bladesa in der RR gegen T-Jey war das katastrophal, hier hat man sich wenigstens noch aber ein wenig Mühe gemacht.

Talf ist für mich inhaltlich nicht besser, höchstens schafft er es hier auszugleichen. Er rappt am Anfang darüber, dass Baum nur am Jammern ist, aber ich höre in den ersten Lines keine Line, die wirklich kontert. Er versucht sich hier (für mich) nur zu rechtfertigen. Für mich ist das nichts besonderes. Er kommt also damit an, dass Baum einfallslos ist und bringt selber wenige Konter in der Runde: Es gibt zwar Lines die punchen, aber die Lines von Baum wurden großteils nicht ausgekontert, was für mich nicht das Prinzip einer Konterrunde ist. Kurz vor der Markant Hook kommen noch ein paar gute Lines, zum Beispiel die Lines darüber, dass das Video noch das geilste an seiner Runde ist und, dass er sich lieber um seine Heizkosten kümmern sollte, finde ich richtig gut. Vor allem die Jackets Line war für mich zusammen mit dem Flow an der Stelle das Highlight der Runde. Alles andere..naja. Die Purzelbaum-Line am Ende hätte echt nicht sein müssen.

Unentschieden: Talf bekommt nicht den Punkt, weil er nicht genug kontert (obwohl Baum viele Lines gegen ihn raushaut) & Baum auch nicht, weil sein Gesamtpaket im Vergleich schlechter ist.

Hinrunde Talf - Rückrunde MC Baum

Talf überzeugt hier auch mit einem besseren Video. Baum hat zwar jetzt auch ein ordentliches Video, steht aber im Vergleich trotzdem schlechter da. Talfs Video überzeugt mit besserer Kameraführung, besseren Locations und besserer Nachbearbeitung.

Talf bringt in seiner Runde sehr viele Fronts: Es gibt zwar auch viele gute Lines, aber auch welche, die einfach nicht reingehören. Der Einstieg mit dem "Ich bin der nette, du bist der wacke" mit der Anlehnung auf Baums letzte Hinrunde finde ich ganz in Ordnung und auch das, dass angeblich nicht Platin derjenige war, der den Track versaut hat. "50% Gordon, 50% Scheiße" fand ich sehr gut. Es kommen aber für mich zu viele Lines über Baums Humor. Die Lines dazu im ersten Part hätten meiner Meinung nach ausgereicht, aber da kommen ja noch welche nach dem Beatwechsel. Die Hobbit-Line war auch ganz witzig, aber nach der Markant Hook kommt für mich keine punchende Line mehr: Da überzeugt Talf zwar noch mit Flow, aber die Lines waren inhaltlich echt nicht gut (Essen-Schottland). Auch die Karmasutra Line mit dem anschließenden "Faggot" war für mich sehr merkwürdig. Man sollte sich den Text ganz genau durchlesen, dann passiert sowas auch nicht. Man kann nicht einen in einer Line damit bedrohen, dass man ihn wortwörtlich ficken wird und ihn gleich in der nächsten Sekunde als Schwuchtel bezeichnen. Das kontert MC Baum auch richtig schön mit der Frage "Was los, du Schwuchtel?". Da musste ich echt lachen. Bei Baum kommen zusätzlich noch viele schöne Konter: Dreussurhafter Lifestyle war fett. Dass Talf wohl nichts gebracht hätte, wenn MC Baum einen anderen Namen gehabt hätte, fand ich ganz in Ordnung, die Berliner Line war noch cool. Die "50% Aussteigen" Line hat auch noch schön gekontert. Ich finde es btw. echt schade, dass ich die Gordon-Hook nicht mitbewerten kann, die puncht für mich nämlich richtig krass - die verarscht Talf nämlich sehr schön.

Punkt ganz knapp an Talf: Sein Gesamtpaket hat mir besser gefallen. Er bringt gute Lines, hat einen sehr schönen Flow und auch sein Video war sehr gut. MC Baum ist auch in dieser Runde inhaltlich besser, aber steht in allen anderen Aspekten schlechter da als Talf, vor allem beim Flow.


Sp33dey | (MC Baum) 1 : 2 (TALF)
Wir sind im Halbfinale. Grad eben habe ich noch in meinem inzwischen (vor dieser Bewertung) 20.000 Wörter langem Textdokument gesehen, dass ich auch mit Talf angefangen habe. Fraglich ist, ob das jetzt das Ende von Talf ist. Was aber feststeht, ist, dass die Community…sagen wir mal „erbost“ über Talf und Baum im Halbfinale sind, aber hat das auch Hand und Fuß?
HR1 – MC Baum
Gleich der schlimmste Punkt vorweg: Das Video war übelst AIDS. Ich konnte mir das nicht ganz ansehen und das meine ich wörtlich. Dieses Regenbogengedöns tut einfach absurd in den Augen weh, wenn man zu lang draufstarrt. Naja und dann war da so ein Jackengimmick. Meh. Der Einstieg der Runde missfällt mir dann leider auch etwas. Gut die erste Hälfte des Parts kam erstmal nix wirkliches. Ich nenn das jetzt einfach mal Rechtfertigung im Bezug auf den Einzug in das Halbfinale. Kann man dann aber auch einfach lassen. Die erste gute Line kommt dann mit dem Becks-Front, die Hira C-Line ist auch okay und die RBA-Lines fand ich als Partabschluss sehr zweifelhaft. Nicht, weil ich anderer Meinung bin oder sowas, aber es sind halt Standardlines und sie sind ausgelutscht. Auch dank MC Baum höchstpersönlich. Die Hook war dann fresh, schöner Bezug auf die Nina Hagen-Line in Talfs Hype-Runde. Der zweite Part geht dann ganz okay weiter, die „Battle gegen Hiker“-Line trifft noch immer, denke ich, aber kommt nur mittelmäßig. Naja, und der Rest auch. Klingt etwas fies, aber der Part gibt nicht soo viel her. Die Obdachlos-Line ist eine typische Anti-Line seitens Baum, das flasht mich jetzt nach so vielen Runden nicht mehr wirklich. Die „jucken“-Line ist nicht sonderlich gut eingeleitet, die Ratten-Line wurde eher schlecht delivert und die Abschlussline lässt sich wieder als Rechtfertigung/zwanghafte Selbstironie werten. Die Gordon-Hook am Ende hebt die Runde aber nochmal etwas an.
Halbfinal-Hinrunde: Einer der Teilnehmer rechtfertigt sich. VBT 2016, der Untergang ist nah. JBB ist besser. Ne, aber jetzt mal ehrlich: Die Runde hat mich ziemlich enttäuscht. Ich schrieb in meiner Bewertung im Achtelfinale noch: „Und Baum bitte zur alten Leistung zurückkehren.“ Das ist nicht wirklich geschehen. Die Runde wirkt simpel hingekackt. Videotechnisch sowieso, aber auch textlich ist das eher das Weiße als das Gelbe vom Ei. Der Humor, der für mich im 32stel und im 16tel noch MC Baum zu einem Titelkandidaten machte, fällt aus. Stattdessen ist das Einzige, was nach der Runde bleibt, ein ernstes Gesicht und kaputte Augen. Schade.
RR1 – TALF
Auf der anderen Seite ist dann immerhin schon mal das Video ganz cool. Diese Schwarzlichtfarben wurden jetzt glaub ich zum ersten Mal so richtig passend benutzt. Also ja, in dem Punkt natürlich vorne. Der Einstieg gefällt mir ganz gut. „Mimimi Freilos“ trifft da ganz gut. Mir ist interessanterweise aber auch erst nach dem Konter aufgefallen, dass das im HR Intro Talf ist. Im Nachhinein fiel mir auf, dass das irgendwie den Punchlinegehalt der Aippieh-Fronts gegen Brian hatte. Dies hat Talf dann auch ganz simpel gekontert, wenn auch nicht besonders. Die restlichen Lines sind dann keine direkten Konter, sondern bezogen auf die Atemtechnik von MC Baum, die tatsächlich bisschen zweifelhaft ist. Das hätte man jetzt aber auch im Konter nicht soo breittreten sollen, vor allem, da das Feature dann auch noch drauf eingeht. Talfs Einstieg in den zweiten Part mit der „Du machst zwar Runden, doch niemals nen Song“-Line löst bei mir ein Trauma aus. In meinem Kopf schwirrt noch zu viel VBT 2015, um diese Line nicht wack zu finden. Ich versteh den Sinn hinter dem Front, aber so klingt das einfach falsch. Der Konter zur „Dryno und Wandel“-Line ist gut, die RBA-Konter waren gut delivert und die Heizkosten-Line war ein ganz guter Konter auf das Konzept mit den Jacken. Markants Hook anschließend wertet die Runde auch noch gut auf, der hatte da einige starke Konter drin.
Das Gesamtpaket ist sauber. Es gibt zwar vielleicht paar Kleinigkeiten wie eben zu viel Bezug auf die Atemtechnik und eine wie ich finde eher mittelmäßige Mische, doch letztendlich ist das Ganze ziemlich rund. Aus dem Beatpick des Gegners hat er definitiv was gemacht und ein paar gute Lines hier und da waren auch drin.
Runde 1 – Fazit
Gerade das macht mir die Entscheidung auf dieser Seite auch ziemlich einfach. Talfs Video ist besser, keine Frage. Auch klangtechnisch und flowtechnisch ist er deutlich besser als Baum, der da auf seinem eigenen Beat hin und wieder danebengreift. Das allein würde vermutlich schon genügen, aber auch im lyrischen Vergleich seh ich Talf ein Stück vorne, denn während bei Baum nur circa 2-3 Lines gut punchen, hat Talf diese Vorlage ganz gut genutzt und auch das ein oder andere Highlight kreiert.

HR2 – Talf
Da hat der Mortimer mal ein sehr stimmiges Video gezaubert, das super zur Atmosphäre passt auch wenn das Video von Pueblo zu hell im Vergleich ist. Den zweiten Beat fand ich zu sehr „tryhard“. Fand das gegen Fuu ziemlich fresh, aber in diesem Fall zerstört der den Hörgenuss ordentlich wie ich finde, zudem es dazu auch noch besser hätte abgemischt werden können, aber darauf muss man glaub ich nicht zu sehr eingehen. Der Einstieg in den ersten Part ist wieder im Schema der HR gegen Blue, ergo eventuell schon zu verstrickt. Die Pointe bzgl. der fehlenden „Ernsthaftigkeit“ der Texte kommt deswegen nicht so fresh wie sie kommen könnte, auch wenn es gut klang. Anders ist das dann bei der anschließenden Line. Direkt danach find ich auch die „dem Rian fehlt der Flo(w)“-Line durch eben diese Stumpfheit ziemlich genial. Die „Flaschen durch den Club schmeißen“-Line kommt auch fresh, aaaber die Fotosynthese-Line zog das runter. Trotzdem war das ein (verhältnismäßig auf dieses Battle) ziemlich starker Part. Leider. Leider, leider, leider aber auch war das der gute Teil der Runde. Nach der zwar gut klingenden aber lyrischen Bananen-Hook von Pueblo Escobar (Zitat: „Du bist nicht MC Baum, du bist MC Abfall“) kommt dann der Beatwechsel. Wie schon eingehend erwähnt war das in meinen Augen keine gute Idee. Die erste gute Line dort ist dann die „Winter->Krone verlierst“-Line und dann war´s das irgendwie schon für den Part. Die meisten Aussagen dort sind halt Standardlines, nur im Talf-Style verpackt wie man z.B. an der „YSL Know Plug“-Line erkennen kann. Die Markant-Hook klang dann wie ich fand bisschen besser als Talf. Linetechnisch war das dort aber auch nicht so richtig stark. Was dann aber eine böse Line war, war „Lieber bekannt durch grüne oder blaue Haare/als auf einer Bühne mit Klaus Bukkake“. Böse Realtalk-Line und super Punch. Die darauffolgenden Lines sind dann auch okay, auch wenn ich jetzt denke, dass man aus dem Recycling-Ding mehr machen könnte. Naja, der Abschluss des Ganzen war dann auch in Ordnung, mehr leider aber auch jetzt nicht.
Ich habe mir grad nochmal die Runde gegen Fuu gegeben und ja, da war das bisschen besser. Zwar war der Text gegen Fuu zwischendurch ein Super-GAU, aber das Gesamtpaket der Runde hat funktioniert. Hier ist dies durch den zweiten Part und, damit zusammenhängend, der Mische, insbesondere der Lautstärke der Spur, nicht so richtig gegeben. Ideal wäre eine Mischung aus der Musikalität der Viertel-Hinrunde und dem Text der 16tel-Hinrunde…also dem 32stel. Hehe. Nein, jetzt ganz abgesehen von diesem Vergleich wäre es tatsächlich dringend nötig, bei Weiterkommen, darauf zu achten einen besseren Spagat zwischen Musikalität und Text hinzubekommen, denn so leidet immer eines der Aspekte. Der erste Part aber ist schon eine gute Grundlage auf die man aufbauen könnte.
RR2 – MC Baum
Video ist besser. Das gut ist. Kommt dennoch nicht an das Hinrunden-Video ran aber ist definitiv ausreichend. Die ersten Lines direkt machen mich aber bisschen stutzig. Ich weiß nicht, ob das jetzt was persönliches ist, aber ich hatte bei dem zweiten Beat von Talf deutlich mehr Probleme mit dem Verständnis Talfs als mit dem ersten. Naja, die Glashaus-Line ist gut eingebracht, die „Dressurreiten-Lifestyle“-Line ebenfalls, auch wenn ich da zwischendrin etwas akustisch nicht ganz verstehe. Die „der Alf braucht nen Tee“-Line war eine gute Idee für den Konter, auch wenn, aber das ist nicht zu verhindern, die Vorlage beim Namen „Florian“ eben mehr ermöglicht hat. Die „Astloch“-Line war bei der ersten Pointe gut, bei der zweiten dann nicht mehr, weil die Line total sinnwidrig gekontert wurde. Es ist ja ernst im Sinne von gut und durchdacht gemeint und nicht ernst im Sinne von Fler. Naja, der Rest des Parts war dann ganz okay, wenn auch ohne weitere Highlights. Die Jenny-Hook ist fabelhaft, die hat die Pueblo Escobar-Hook wirklich extrem gut gekontert. Kann der auch mal beim VBT mitmachen? Naja, dann kommt der Teil, der leider auch bei Baum ein musikalischer Super-GAU ist. Die „Talfpipe“-Line am Anfang ist allerdings ziemlich nice, die Wortspiele danach hatten aber auch einen schönen Bad Bars-Charakter. Nach ein paar Standardkontern ist der Konter auf die Uhrzeiten ziemlich gut gelungen. ME-L Techrap-Hook ist super. Anschließend ist „50% Glück/50% Ausstieg“-Line super, ebenso die Gordon-Hook. Textlich kam von Baum selbst aber nicht so viel.
Baums Runde leidet an den gleichen Problemen wie die von Talf bis auf einen weiteren Punkt und zwar die Tatsache, dass Baum echt nicht auf dem zweiten Beat klarkommt. Das klang ein wenig gequält und unsauber.
Runde 2 – Fazit
Hier ist das wirklich eine hauchdünne Entscheidung. Das Video von Talf war besser, das möchte ich aber nicht derartig ausschlaggebend bewerten. Den zweiten Part kann man bei beiden mehr oder weniger gleichsetzen. Talf hatte dort genau 2 gute Lines (Winter, Bühne mit Klaus), Baum hatte dort 2 gute Lines (Uhrzeit, 50/50). Der Rest war bei beiden ziemlich wayne. Also vergleich ich mal einfach den ersten Part. Was dort Talf an guten Lines und dem besseren Flow gut macht, gleicht Baum irgendwie trotz der Verständnisprobleme wegen des Lispelns (vermutlich jedenfalls) aufgrund seiner Konter ganz gut aus. Beziehungsweise nein, das ist nicht vollständig richtig. Ich finde an der Stelle tatsächlich Talf hauchdünn besser, aber ich fände es nicht richtig dort jetzt (hauptsächlich wegen des Videos) einen Punkt an Talf zu geben und keinen an Baum. Dementsprechend entscheide ich mich hier einfach mal für ein Ergebnis, was doch jeder liebt: Ein Unentschieden.

Gesamtfazit
Ist es das schlechteste Battle ever? Nein. Ist es ein enttäuschendes Halbfinale? Ja, leider spielt dieser Beigeschmack auch eine große Rolle. So salty und unangemessen es klingt und so viel Phrasendrescherei dort auch eine Rolle spielt, so finde ich, dass dies nicht wirklich das ist, was man als „halbfinalwürdig“ betrachten würde. Talf hat schon bessere Runden gehabt, Baum ebenfalls. Schlussendlich liegt Talf für mich eine Nase vorn, aber T-Jey und ME-L sind da noch gefühlte 100 Riechkolben entfernt. Ich kann jetzt also nicht mehr als einen Appell aussprechen: Einer von euch beiden ist jetzt im Finale. Und egal wie viel „It´s just fun and games“ drin steckt, so solltet ihr euch doch dieser Rolle bewusst sein. Das VBT wurde und wird noch immer am Finale gemessen, also strengt euch bitte an, egal wer nun weiterkommt.


Weitere aktuelle Battles

Weitere aktuelle Battles