VBT Elite 2016

MC Baum vs. FALK

Achtelfinale: MC Baum vs. FALK

Hinrunde MC Baum
Hinrunde FALK
Rückrunde FALK
Rückrunde MC Baum
MC Baum
  78%
365 Votes
FALK
  22%
103 Votes

468 Stimmen gesamt. Gesamtergebnis: 15 : 11

Uservoting: 365 : 103

Juryvotes:

Bernd ohne Namen | (MC Baum) 1 : 2 (FALK)
Bewertungen mit dem Handy tippen ist uncool, also kurz und knapp:
Nach den Hinrunden hab ich das Battle recht klar gesehen. Falk ist der bessere Rapper und Sprachkünstler, Baum der bessere Entertainer. Und das zieht bei mir immer mehr. Die Rückrunden haben das dann aber umgedreht. Falk entertaint mehr als.. ein Entertainer der entertaint, und Baum geht auf dem doch recht untergrundigem Beat bisschen unter. Da mich seine Rückrunde allerdings textlich überzeugte, geb ich hier ein Unentschieden, den anderen Punkt an Falks RR. Ich würde euch beiden das Weiterkommen gönnen, sehe hier aber unterm Strich ein 2:1 für Falk und seine 2LifeCrew.


Cuttack | (MC Baum) 2 : 0 (FALK)
HR MC Baum: Gut, was soll man da sagen. Toll! Das Video ist furchtbar produziert, der Flow nicht unbedingt elegant, Sir Mix-a-Lot im Hintergrund schön lieblos eingefügt, der Beat absolut simpel, aber es passt trotzdem alles perfekt zusammen. Die Rattenlines schön initiiert und dann durchgezogen. Lieblingsmukke Deutschrap Line fand ich tödlich. Nicht KKS sondern Sir Mix-a-Lot kam flowlich sehr cool, hat gut funktioniert. Ansonsten ist es schwer festzumachen, warum die Runde so gut ist, wie sie es ist. Textlich super, die Mischung aus Running Gags und super delivertem Humor funktioniert perfekt. Die Trashigkeit des Videos und der unorthodoxe Sound fließen klasse zusammen. Hier ist einfach alles on point!

RR Falk: Vorab - ich war ziemlich positiv überrascht von der Runde. Dachte, dass das kaum zu kontern ist. Ist es auch nicht. Aber du machst sehr viel richtig, das Video ist super ausgeheckt, du hast viele gute Konter textlich: "Mach das leise", "Mogelbaum" und der Metaphernkonter waren echt stark. Leider machst du auch sehr viel falsch: Warum ist die Runde gefühlt zehnmal so lang wie die Vorlage? Und ich versteh deine Idee mit den Gasthooks, aber wenn dann hätte ich nur Mollin und deinen Nachbarn gebracht, weil Wandelbarz und Onkel Gammel einfach nicht besonders cool kommen. Hättest du nur zwei nicht-Rapper gefeatured, wäre auch der ursprüngliche Kontergedanke darin besser aufgegangen, du hättest deine Lines auf zwei Parts zusammenkürzen können und dann wirklich nur Highlights haben. Dann kommen viele Dinger dazu, die einfach verkrampft witzig sein wollen. Vor allem Intro- und Outrogelaber, die parodierenden Ansätze, da ist viel überflüssig, das einfach deine Attitude runterzieht. Hättest du souveräner dein Ding gemacht und deine Runde n wenig gekürzt, wäre das hier n Unentschieden mit Tendenz zur RR, sorum aber Punkt an den Front. Mollin kriegt aber ne Wildcard fürs Finale

HR Falk: Eine unspektakuläre Runde. Ich verstehe deine Battleattitüde immer noch nicht. Hier sind so viele Penislines und Verweise auf Gewalt und Realness, das steht dir nicht und du kannst das auch nicht delivern. Ich mein, wenn ein Komajack mir sagt, dass er Leute mit seinem Penis verprügelt, dann glaub ich ihm das. Aber du? Das ist gar nicht böse gemeint, aber du zeigst doch immer mal wieder, auf welche Weise du cool sein kannst. Du bist nicht cool dadurch, dass du Leute verprügelst und deinen Penis auf den Tisch haust, du bist cool, indem du n humorvoller Kerl bist, der die ganze Sache locker nimmst. Plus bist du einer der wenigen, die wirklich n stringentes musikalisches Konzept haben und dazu flowst du das auch echt gut. Bambushook sowieso Liebe. Aber trotzdem sind da für mich textlich einfach zu viele Lines dabei, die auf dem Papier vielleicht brauchbar klingen, aber in deinem Mund für mich einfach nicht überzeugend klingen. Verstehste was ich mein?

RR: "Wer im Glashaus wohnt, braucht ne andere Frisur und wer in Duisburg wohnt, sollte umziehen." Im Prinzip konterst du wenig konkret, aber nimmst dafür der Hinrunde komplett den Wind aus den Segeln. Beat steht dir gut, flowlich sehr angenehm, gut auf die Delivery ausgelegt. Und im Prinzip kommt nachher eine zitierwürdige Line nach der anderen, Hook von Jenny ist toll, Video ist auch stabil. Flowlich wieder etwas unterlegen, aber dafür in allen anderen Aspekten cooler. Und die Rapkantinen Hook ist mein persönliches Highlight der Runde, keine Ahnung wer oder warum das ist, aber es war großartig.


Der Mann im Moor | (MC Baum) 2 : 1 (FALK)
Prognose/Erwartungen:

Sieht zuerst mal nach einer klaren Sache aus. Baum hat bisher ja immer eher etwas unspektakulär gerappt und sich nicht besonders in Szene gesetzt, dafür aber durchgehend geile Lines gebracht und sich dahingehend einfach keine Schwächen geleistet. Ich bin trotzdem gespannt wie er es auf die Reihe kriegen will jemanden wie FALK kreativ anzugreifen, vor allem nachdem Smitty und Armando ja beide auch schon ziemlich spärliche Angriffsflächen hatten. Auf der anderen Seite trau ich FALK aber auch mehr Ideenreichtum gegen jemanden wie Baum zu, als einem Smitty oder Armando. Bin extrem auf die genutzten Angriffsflächen und die Lines gespannt.

Eindruck nach den HRs:

Also… also wie jetzt? Ich kann in Baums HR nur bis auf 480p gehen…? Wie doof. Na ja, immerhin gibt’s Katzen. Ja was soll man sagen, stilistisch ist das eine wunderbare Reise in die Vergangenheit. Video ist trashig, aber witzig und ansonsten nun mal Mittel zum Zweck. Flow ist nice und passt zum Rest. Die Hooks runden das Gesamtbild auch toll ab. Also, Flow, Beat, Video, Atmo. Greift alles ineinander, ist witzig, klingt gut, joa. Audiovisuell schön, auch wenn ich eventuell auf dem Schlauch stehe und nicht verstehe warum Baum das macht. Weil FALK die Oldschool-Schiene fährt? Oder wie? Keine Ahnung. Man merkts vielleicht etwas, aber ich bin von der HR spontan verwirrt.

Dem Text tut das allerdings nicht so richtig gut. Durch den schnellen, hektischen, abgehackten Flow muss man leider immer etwas genauer hinhören. Zudem musste ich bei ein paar Zeilen wirklich etwas nachforschen. Dieses Ratten Ding habe ich nämlich erst überhaupt nicht verstanden. Ihr könnt doch nicht erwarten, dass man jedes der 2 Milliarden DLTLLY Battles komplett gesehen hat. Selbiges gilt für die Line gegen diesen Freetrack. An sich nett umgesetzte Zeilen, aber wer checkt die denn bitte beim ersten Mal? Aubergine-Line hab ich gefeiert, Rankenhieb-Line auch. Rest von Part 1 ist so oke. Freunde Album Zeile war sonst noch cool und die Morlockk Dilemma Anspielungen auch. Aber im Ganzen hats mich jetzt nicht sooo überzeugt.

FALKs HR ist währenddessen in jeder Hinsicht so um 180° gedreht das Gegenteil. Die Verpackung und der Gesamteindruck sind unfassbar unspektakulär, der Text hingegen bleibt im Kopf. Beat ist minimalistisch to the fullest und FALKs Stimmlage ist auch wirklich durchgehend, die vollen 2:51 über exakt gleich. Die Bambus Hook sorgt zwar für etwas Abwechslung, ist aber nicht weniger einschläfernd. Da spielt es dann nicht mehr wirklich ne große Rolle, dass der Beat gut genommen wurde und das Konstrukt stimmig ist. Stimmig schön und gut, aber leider vollkommen ohne die passende Stimmung was battlen angeht. Das Video leistet dann auch noch seinen Beitrag dazu. Nette Säulen, schöne Treppen, tolle Industrie… aber na ja. Lahm.

Die Punches sind für einen FALK überraschend plump und oberflächlich. Ich höre nämlich überwiegend Baum Lines und Haare Lines. Aber ich muss sagen eigentlich gefällt mir das sogar, weil alle kreativ und treffend sind. Eier auf den Baum, haha, cool. Ast abbrechen, Kaktus-Line, ich mags sehr wie die Pflanzenthematik in den Text eingearbeitet wurde. Wie gesagt plump, aber nicht allzu bescheuert und flach. Diese Hipster-Passage war dann sogar echt zum Brüllen. Geil. Zweiter Part ist mir mit Gelaber über Screenshots, Vorauskonter etc. etwas zu allgemein gehalten. Da haben mir hauptsächlich die zwei Lines über die Haare mit Vocals Omi und Graf Fidi gefallen.

Insgesamt waren beide HRs so Mittelmaß. Baum kreativ und witzig, aber Battletechnisch eher verhalten. FALK mit guten Lines, aber Einschlaf-Atmosphäre.

Eindruck nach den RRs:

Oke in Sachen Features hat FALK nicht wirklich ein glückliches Händchen bewiesen. Klingen alle 4 entweder zu lustlos, zu angestrengt oder total schrecklich. Hätte man streichen können. Die abgespackte Videoperformance von denen war ja wohl lustig und so aber dabei hätte man es echt belassen sollen. FALK selbst kommt auf dem Beat etwas souveräner, doch viele Zeilen sind wieder mal extrem ähnlich betont. Ist nicht so, dass Baum das besser gemacht hätte, aber übertrumpft wurde er damit eben auch nicht. Abgesehen von den Hampeleien war der Clip im Übrigen auch in Sachen Requisite und Location gut gemacht. Kam insgesamt alles lustig-behindert rüber und auch die Ratten hab ich gefeiert.

Mogelbaum-Line war killer. Und „Battlerundenchecklistenrap“ :D Nice Wortwahl. Einstieg in den 2. Part fand ich etwas überflüssig. So ansatzmäßig realtalk-ähnliche Zeilen kommen in so einer Runde glaub ich schlichtweg leicht deplatziert. Auch das mit den Ratten danach war so… meh. Zweiter Part im Ganzen leider etwas überflüssig. In Part 3 haben mir die Wald-vor-lauter-Bäumen-Line und die MC Fitti-Line sehr gut gefallen. Mario Barth-Line und Smitty-Line waren im 4. Part schön. Die letzte Zeile der Runde hat das Ganze auch noch Mal nett zusammengefasst. Ich war von der RR insgesamt wohl gut entertained und textlich wurde nett zurückgeschossen, aber so richtig auseinander genommen wurde die HR leider nicht.

Baum gibt sich bei seiner RR leider auch mal wieder keine Mühe mit dem Video und dem Flow, sodass man, wie schon zur HR und den 4 Runden davor, nur wieder sagen kann, dass der Clip billig, aber witzig ist (Wie immer wieder die Stelle eingeblendet wird, wo er den Ball auf den Kopf kriegt ist einfach zum schießen) und der Rap halt routiniert wegen jahrelanger Erfahrung, aber eben auch hörbar hingerotzt. Dass ich vom gesamten audiovisuellen Eindruck trotzdem etwas begeisterter bin als von dem aus FALKs HR überrascht mich selber, spricht aber wohl auch Bände darüber wer der interessantere Charakter ist und wem man die Punches einfach eher abkauft bzw. wen man sich mit mehr Interesse anschaut.

Der Einstieg mit den Blättern war feierbar. Danach wird’s etwas belangloser, aber die Duisburg-Line ist einfach nur der Hammer. Jenny puncht durchgehend super und hebt den Gesamteindruck etwas an. Einstieg in Part 2 richtig witzig. Die Eichelfaust-Line das nächste dicke Highlight. Dima-Line auch nice und der Abschluss des Parts auch. Quantitativ vielleicht nicht allzu viel drin, aber qualitativ richtig starke RR.

Fazit:

HR Baum vs. RR FALK gibt ein Unentschieden. Beide haben sich gleich gut präsentiert, ähnlich geflowt, lustige Videos gehabt und nett Lines. FALK vielleicht etwas mehr als Baum, aber zum einen hat die RR die HR nicht so richtig zerstört und dann fiel mir auch noch auf, dass die RR deutlich länger geht und das ist ja nun nicht wirklich ein gutes Zeichen. Bei HR FALK vs. RR Baum präsentieren sich beide gleichermaßen lahm, dennoch schaut man Baum etwas lieber zu und er hat halt die Mörderkonter. Insgesamt 2:1 für MC Baum.


Droglbec | (MC Baum) 2 : 1 (FALK)
HR MC Baum vs RR FALK

HR:
Die Hinrunde vom Baum ist ziemlich cool. Das wunderschöne Video passt zum Beat und zum Flow, es kommt ein schöner Flavour auf, der nicht nur leicht an [allerspätestens] den Anfang des Jahrtausends erinnert. Ich habe mich einfach super unterhalten gefühlt. Klar, das Video ist rein qualitativ jetzt nicht unbedingt auf dem neuesten Stand der Technik und der Flow ist zwar ganz nice, aber jetzt auch nicht das BESTE was man je gehört hat, unter Anderem da es teilweise nicht so ganz einfach ist, alles genau zu verstehen. Dafür haben wir hier halt ein extrem stimmiges Gesamtpaket, Stil und zum Teil ziemlich freshe Lines(z.B. die Webpage-Line, Rankenhieb und einfach die Tatsache, dass die ganze Runde auf dem Verzehr von Ratten aufgebaut ist und das kein bisschen negativ auffällt).

RR:
Die RR von Falk ist besser geworden, als ich persönlich erwartet hatte (Respekt dafür), doch trotzdem ist mir beim Zuhören nach einer gewissen Zeit ein bisschen langweilig geworden, das Problem hatte ich bei Baums HR nicht. Das Videokonzept ist als Antwort ganz cool, der Flow ist im Grunde ebenfalls nicht unterlegen. Das Problem das ich jedoch habe, ist im Grunde die Style-Frage. Klar, Beide nehmen sich absolut nicht ernst, doch bei Falk wirkt die Runde als Gesamtpaket einfach weniger cool, weniger originell. Im Grunde ist es ja so: MC Baum hatte ne nette Idee und hat eine Runde im 90er-Stil gemacht; Falk hat daraufhin als Konter eine Runde im 90er-Stil gemacht. Das reicht mir irgendwie nicht als Konter, das Konzept wird nur übernommen und durch die Cypher-Idee leicht erweitert, aber Baums HR wird dadurch ja nicht fertig gemacht. Da das Kopieren des gegnerischen Styles halt hier nicht puncht, bleibt bei mir hängen, dass der Stil zu FALK nicht wirklich passt und nicht dass das ja ein super Diss gegen Baum ist. Textlich war die RR übrigens insgesamt sehr gut, da waren einige Konter dabei die mir gut gefallen haben(„… bei Lieblingsmucke FALK“, Comedyshow-Line und weitere). Davon, dass Mogelbaum als Gesteins-Pokemon einen Vogel wohl zerstören könnte, sehe ich hier einfach mal ab.

Fazit: Insgesamt sehe ich MC Baum im Vergleich knapp vorne. Das liegt am bei ihm (zumindest für mich) überzeugenderen Gesamtpaket. Den Style einer Runde zu kopieren, finde ich in einer RR gegen einen auf keinen Fall schwächeren Gegner einfach nicht ausreichend, um dafür einen Punkt zu bekommen, wenn dabei nicht die Peinlichkeit des Styles oder Sonstiges vernünftig gegen den Gegner verwendet wird.

HR FALK vs RR MC Baum

HR:
FALKs HR ist gut geworden, Gasthooks werden ja zu seinem Glück nicht bewertet. Das Video ist nice, hier wurden die Schnitte gut gesetzt und die Perspektiv-/Ortswechsel sind ganz nett anzusehen. Gut, das Rumgehampel ist mir ein bisschen zu viel (weil es halt auch aussieht, als wär‘s ernst gemeint), aber das geht schon klar, insgesamt hab ich hier nicht wirklich was zu bemängeln. Kommen wir zum Rap: FALK rappt hier halt, wie FALK so rappt – das heißt, er kommt gut auf dem von ihm gepickten Beat zurecht, wirkt dafür zwar etwas einschläfernd, flowt alles in Allem aber sehr solide. Textlich kriegt die Runde die Auszeichnung „ganz gut“ – nicht alle Lines fallen positiv auf, es gibt einige negative Ausreißer(„faustgroße Eichel“ fand ich eher peinlich, die Bambus-rauch-Zeile fand ich z.B. auch seltsam), letztendlich überwiegt aber der positive Teil(die ersten 4 Zeilen beispielsweise, oder das mit den Hipstern in Friedrichshain). So bekommt die HR 7 von 10 Punkten auf der Dopeness-Skala die ich mir gerade aus den Fingern gesogen hab; was ich damit sagen will: Gute Runde – nicht absolut begeisternd, aber solide.

RR:
Das Video in Baums RR ist schwächer als das von FALK – ich finde es, allein schon vom Style her, zwar halbwegs witzig irgendwie, aber ab einem bestimmten Unterschied spielt die technische Umsetzung dann ja auch irgendwann eine Rolle und die ist hier in der HR ja zweifelsfrei deutlich besser. Den Rap der Beiden sehe ich hier im direkten Vergleich ungefähr gleichauf: Zwar hat Baum auch hier den Stil-Vorteil, da mir FALKs Art zu rappen einfach weniger zusagt, doch dafür passt Baums Rap nicht ganz so gut zu dem Beat wie der seines Gegners. Was die Technik angeht, ist mir hier kein ausreichend großer Unterschied zwischen den Beiden aufgefallen, um anzufangen, Reimsilben zu zählen. Bisher ist FALK im Vergleich also durch das Video ein bisschen besser – da fehlt aber noch das, was MC Baum dem gegnerischen, ja ziemlich starken, Text entgegen zu setzen hat. Und das ist eine Menge. Textlich sehe ich Baum hier nämlich etwas vorne; auch bei ihm puncht nicht jede Line, nicht alles was man von ihm so hört, ist krass, aber die Zeilen die mir positiv aufgefallen sind, sind bei ihm einfach ein Stück stärker als die guten Lines von FALK. Als Beispiele nenne ich hier einfach mal die Frisur-Duisburg-Line, die mit Dima, oder auch die Zeile mit den Fäusten – die waren schon alle sehr gut.

Fazit: Das Video ist bei FALK besser, dafür hat MC Baum zwar nicht mehr, aber bessere textliche Highlights in seiner Runde. Ich gebe in diesem Teil des Battles einfach mal ein Unentschieden, ein 2:1 für Baum finde ich alle Runden betrachtend auch insgesamt ziemlich gerecht.


Gonas | (MC Baum) 1 : 2 (FALK)
MCBaum bringt ein recht kreatives Video, sehr erfreulich. Die alten Videoclips im Hintergrund zusammen mit seiner Kleidung und praktisch allem erzeugt eine herrliche Retro Atmosphäre und unterhält gut. Da passt sogar das ziemlich billig umgesetzte hineinschneiden der Rapper gut zum trashigen Charme.
Auch beim Rap wird dieses Retrokonzept vor allem am Anfang gut weitergeführt und noch stimmiger gemacht. Klingt auch sonst deutlich besser als in seiner RR. Leider ist es dafür recht schwer verständlich. Selten das man etwas wirklich garnicht versteht, aber es fällt negativ auf, dass man sich schon sehr konzentrieren muss.
Der Inhalt leidet wie gesagt unter der fehlenden Verständlichkeit wodurch ist wirklich einige Lines nicht bewerten kann. Sonst gibt es leider sehr viele Punches die für mich nur sehr bedingt als solche durchgehen. Das mit der Ratte ist schon ganz lustig, aber mehr halt nicht. Auch die Deutschrap Line ist für mich kein wirklicher Front. So geht das eigentlich in der kompletten Runde weiter. Es gibt keine einzige Line die ich wirklich gut finden würde. Die Runde ist gute Unterhaltung, aber textlich kommt nichts bei rum.

Falk springt sowohl vom Rap als auch vom Video auf den Zug auf und verbreitet ebenso thrashiges Retro-Feeling. Da er aber nicht nur Videoclips zeigt sondern einfach selbst sowas herrlich überzogenes und in die damalige Zeit passendes dreht macht dass Video für mich sogar eine ganze Stufe besser als das von MCBaum. Die Bewegungen, die Kleidung, die Tonne, die Ratte, die Effekte, etc. passen einfach alle zusammen. Auch der Rap wird diesem Konzept durchgehend angepasst und kommt locker und stimmig rüber. Anders als bei Baum leidet auch die Verständlichkeit nicht so stark darunter.
Textlich macht er halt das beste aus der HR. Da gibts ja auch nicht so viel zu holen. Die Rattenlines und die allgemeine fehlen von relevantem Inhalt bei Baum nimmt er aber herrlich auf die Schippe und ist dadurch textlich schon überlegen. Baums Versuch Falk lächerlich erscheinen zu lassen dreht er gut um.

Falk ist eigentlich in allen Bereichen mehr oder weniger stark überlegen weshalb die Runde an ihn geht.

_____________________________________________________________________________________________________

Falks Hinrunde hat ein ideenloses aber hübsches Video. Optisch gute Orte rausgesucht, auch wenn man dieses Eisentreppenteil das in jedem VBT irgendwann vorkommt schon etwas über hat, und diese vor allem durch gute Kameraperspektiven und Wechsel (aber auch Effekte etc.) gut in Szene gesetzt. Nur die Kameraschwenks dürften hin und wieder ruhig dezenter ausfallen. Auch Gestik passt recht gut. Also ein sehr schönes aber nicht außergewöhnliches Standartvideo.
Musikalisch ist das eine richtig angenehm zu hörende und vor allem stimmige Runde. Ich mag seinen Flow und Stimmeinsatz einfach. Zudem gibt er seinem Rap durch die eigenwillige Aussprache von Wörtern wie 'Spaß', 'gibt es' oder 'muss dat' einen angenehm eigenen Charme.
Leider leidet die Runde unter dem Text. Finde die Art auf die Falk punchen will allgemein eher suboptimal. Da sind mir einfach viel zu viele zu wenig aussagende Lines dabei. Er weist z.B. sehr kurz darauf hin, dass sich MCBaum immer seine Kumpels ins Boot holt, formuliert das für mich aber nicht als Punch. Dafür ist die Hipster verprügeln Geschichte eine sehr nette Idee die man sich wirklich genau so gut vorstellen kann. Die Haarlines sind auch noch in Ordnung. Für mich funktioniert von den Wortspielen/Metaphern mit Baums Namen aber kein einziges und auch die Bild/Ficken Mann in Kleid/etc. Zeilen bringen irgendwie nicht so recht auf den Punkt was er uns sagen will.

Baums Video hat zwar durch das nebenbei spielen sowas wie eine Idee, diese sagt aber auch nichts aus oder führt zu irgendwas. Ist trotzdem deutlich besser als keine, dafür ist das Video aber nicht ganz so ansehnlich wie bei Falk und die Menge an 'MCBaum kriegt einen Ball auf den Kopf' Stellen nervt. Gleicht sich für mich in etwa aus.
Beim Rap habe ich das Problem, dass Baum einfach keine angenehme Stimme hat. Besonders hier klingt alles sehr rau und dadurch ein bisschen gequält. Es hat trotzdem, bzw. genau dadurch seinen eigenen Charme, kommt aber nicht an den Hörgenuss von Falk heran. Hin und wieder, z.B. bei der Line mit der Ente ist es auch einfach nicht angenehm geflowt.
Inhaltlich weißt er sehr schön auf die peinlichen Lines von Falk hin (z.B. die Pflanzen/Baumlines). Auch die Haarline wird durch den Falk Schacht Vergleich, bzw. dadurch das Falk sich ja an Vergleichen mit diesem stört und mit den Haaren provozieren würde, kreativ zurückgeworfen. Auch die Faust Line und Dimasache sind super. Sowas wie die Gioline hätte er aber mal besser selbst gekontert, dann wäre er textlich noch überlegener gewesen. So kontert er halt nur fast alles, das allerdings recht gut.

Für mich gleicht sich die textliche Überlegenheit von MCBaum und die musikalische Überlegenheit von Falk in etwa aus und gebe hier ein Unentschieden.


LeNudels | (MC Baum) 0 : 2 (FALK)
Hinrunde MC Baum vs Rückrunde Falk
Beide Runden strotzen hier jetzt nicht gerade von textlicher Raffinesse. Bei MC Baum fällt mir dabei besonders auf, dass seine Pointen viel zu einfach gehalten sind. Wenn man die dann auch fast ohne Betonungen oder Pausen durchrappt, dann wirken die Zeilen einfach nicht. Bei dem Beat ist das natürlich schwerer als bei anderen Beats, aber ohne Punchlines kann man nicht wirklich gewinnen.
Falk hat da natürlich auch Probleme, aber löst das etwas besser, weil er weniger gehetzt flowt und seine Zeilen verständlicher einrappt. Außerdem holt er einfach durch seine Betonungen noch einiges raus. Baum wirkt da im direkten Vergleich deutlich monotoner.

Fette Props aber an beide für die Videos. Man merkt, dass ihr Bock dabei hattet. Schade aber, dass es bei MC Baum so wirkt, als wäre die komplette Runde nur entstanden, damit man sowas im Video machen kann.

Das Ding ist, ich finde durchaus, dass MC Baum was kann, aber genau das, was er kann, macht MC Baum hier einfach nicht. Nämlich Punchlines schreiben. Im Endeffekt bleibt dann von der Runde nur das Video hängen. Falk kontert das dann solide aus und das reicht hier auch schon. Mein Punkt geht dementsprechend an die RR.

Hinrunde Falk vs Rückrunde MC Baum
Falk hat hier mit seiner Runde wohl jegliche Baum-Puchlines abgegrast, die noch übrig waren. Ist jetzt von der Themenwahl her nicht sonderlich kreativ, aber gut formuliert, chillig geflowt und reimschematisch top. Insgesamt auch in puncto Soundbild ein absolut rundes Gesamtprodukt, in das sich das Video auch ordentlich einfügt.
Bei MC Baum kann ich das leider überhaupt nicht behaupten. Die meisten seiner Konter gehen leider am eigentlichen Front vorbei und Zeilen, die richtig hängenbleiben sind leider auch Mangelware. Es ist okay gerappt, aber auch nicht mehr. Falk kommt auf dem smoothen Beat dementsprechend auch einfach noch mal ein Stück besser. MC Baums Video ist noch ganz witzig an diversen Stellen, aber mehr positives kann ich der Runde leider nicht entnehmen. Ich find's einfach nicht witzig, obwohl es wohl witzig sein sollte.
Auch hier geht dementsprechend der Punkt an Falk, weil ich mit MC Baums Konter nichts anfangen kann.


M.S. | (MC Baum) 2 : 0 (FALK)
Runde 1: Baum mit rundum stabiler Runde. Alles relativ solide runter getextet
mit ner Menge brauchbaren Pointen, einigen Highlights und unterhaltsamen Video
samt Präsenz. Nur gerappt ist es teils undeutlich leider, aber hält sich noch im
Rahmen. Falks Video fängt die Stimmung des Beats ebenfalls gut ein, kommt aber in
Sachen Einzigartigkeit nicht an Baums Video ran. Falk rappt verständlicher als Baum,
klingt aber sichtlich angestrengter und unlockerer als Baum. Textlich missfällt mir
Falks Konter, da sich brauchbare Konter mit schwachen Kontern abwechseln. Bis auf die
'Comedyshow', 'Das Bo' und '2011'-Konter ist kaum was Brauchbares dabei. Immer wieder
kommt einiges an Nonsense und vieles, was einfach schlecht bzw. gar nicht pointiert ist.
Die Hinrunde hat kaum an Relevanz verloren, daher Punkt an Mc Baum.

Runde 2:

Falk raptechnisch auf seinem Beat viel besser als zuvor unterwegs. Textlich ist das relativ
anständig getextet. Alles konstant auf einem Level ohne großartige Höhepunkte und Tiefpunkte und
reimlich auf recht überdurchschnittlichem Niveau. Das Video ist allerdings nicht so das Wahre.
Diese Treppe in Duisburg hat man schon viel zu oft in VBT-Videos gesehen und die Präsenz kommt
so pseudostylisch rüber. Mc Baum hat videotechnisch nicht unbedingt versucht, Falk zu überbieten.
Flowlich kommt baum nicht an Falk ran, der stilistisch etwas besser auf den Beat passt. Textlich
kommt von Mc Baum etwas mehr zustande dank des Kontervorteils. Die Hinrunde wird mit den 'Bambus',
'Duisburg', 'eichelgroßen Fäusten', 'Vegetarier'-Kontern schon überboten. Nebenbei kommen noch paar
zusätzliche Fronts wie die Sache mit Dima, sodass Mc Baum hier textlich insgesamt wesentlich besser
dasteht und den Flownachteil aufholt. Punkt an Mc Baum.


Mc Baum 2:0 Falk


Sp33dey | (MC Baum) 1 : 2 (FALK)
Baum gegen Falk, Favorit gegen Underdog. Letzterer konnte mich mit seinen Runden in diesem Jahr irgendwie gar nicht überzeugen, umso gespannter bin ich darauf wie er gegen Baum abliefert.
HR1 – MC Baum
Das Video von MC Baum ist schön trashig, mir gefällt vor allem die anmutige Fickbewegung des Gordon, doch insgesamt wirkt das alles sehr hingekackt, war es vermutlich auch. Aus den Greenscreenfehlern könnte man ein Trinkspiel machen, würde Vitality sagen. Der Einstieg ist ziemlich bezugslos. Dieses „du frisst täglich ne Ratte“ ist zwar durchaus witzig, will aber nicht so richtig punchen, Rankenhieb-Line ist ganz gut, Falk Schacht-Line ist auch irgendwie feierbar, aber das war´s im Großen und Ganzen schon im ersten Part. Die Scotch-Hook ist richtig viel Liebe. Der zweite Part beginnt standard, die „würd ich verlieren, hättest du auch mal was interessantes an dir“-Line ist ganz gut, Freunde-Album-Line ist auch ganz witzig, aber nope, das war´s schon. Die Runde ist gar nicht so kurz, aber viel ist da auch nicht drin.
Hatte MC Baum zu wenig Zeit für die Runde? Das ist jedenfalls die einzige Erklärung für diese verhältnismäßig schlechte Runde. Das Rattending mag vielleicht lustig sein und 1-2 gute Lines sind noch drin, aber die textliche Stärke, die man von Baum gewohnt ist, lässt sich überhaupt nicht finden. Mit Lines wie „Sag jetzt bitte nicht, das wär nicht richtig / bei allem, was du machst, schien nur das wichtig“ lässt er mich auch ehrlich gesagt dran zweifeln, ob er wirklich textlich stark ist. Sehr sehr schwache Battlerunde und gut hörbar ist es auch nicht, nicht nur wegen des Beats.
RR1 – FALK
Video ist deutlich besser, Highlight waren für mich Wandels Performances im Hintergrund, kann der ein bisschen was davon nehmen und in seinen eigenen eigenen Videos einbauen? Wäre fresh. Okay, aber mal Spaß beiseite, Video übertrifft Baum natürlich gänzlich. Einstieg ist ganz cool, die Mogelbaum-Line ist stark, die Freundesbuch-Line war ebenfalls solide. Zweiter Part macht das dann leider nicht so gut, die Lines bezüglich der Rattenlines von Baum sind ganz gut, aber ansonsten war der nicht so dolle. Wandel hat paar sehr gute Lines, wertet die Runde etwas auf, aber darf ja nicht krass gewertet werden. Der dritte Part hat ne geile MC Fitty-Line, Doubletime von Melanie-Line ist auch cool. Vierter Part hat ein krasses Highlight mit „ihr macht Mucke für VBT-Kids, die VBT-Kinder feiern“. Ist zwar kein wirklicher Konter, aber passt sehr gut.
Abgesehen von den zu lang gestreckten Hooks (trotzdem liebe an mollin und den swaggy Nachbarn) ist Falks Runde ziemlich gut. Er hat einige ziemlich gute Konter am Start und kommt auch besser auf den Beat als MC Baum. Ist bisher die beste Falk-Runde, der muss mal öfter von den chilligen Beats weggezwungen werden, hehe.
Mein Punkt geht, und das hätte ich vor dem Battle nicht erwartet, sehr eindeutig an Falk. Was diese schwache Hinrunde von Baum sollte, weiß ich noch immer nicht, und Falk nutzt eben diese Schwäche ziemlich gut aus. Es lässt sich außer beim Trashfaktor nix finden, in dem Falk schlechter ist, deshalb ist das eine eindeutige Sache.
HR2 – FALK
So, jetzt haben wir Falk wieder auf einem eigenen Beat. Der ist leider wieder uuuuultra entspannt, keine Ahnung, ist nicht so mein Stil. Der Einstieg gefällt mir, die Vogel-/Baumlines funktionieren hier schon mal besser als in Baums HR. Die Hipsterprügellines waren sehr gut durchdacht, gefällt mir an der Stelle ziemlich gut, nur der Abschluss des Parts war eher lahm. Dann kommt eine Khacoby-Hook und ich muss echt sagen, ich hab nix gegen ihn, aber diese Hook hätte es eigentlich verdient von Gordon auseinandergenommen zu werden. Ist nicht passiert, ist auch ziemlich schade, aber das war eigentlich so eine gute Kontervorlage. Nun ja, im zweiten Part beginnt er erstmal mit einer Falk Schacht-Line, die jetzt nicht so geil kommt, auch wenn der Hintergrund der Line true und immer noch peinlich ist. Omi von Vocal-Line gefällt, Graf Fidi-Line ist ebenfalls solide. Wie jetzt beim Abschluss der Gio-Kram entstanden ist, weiß ich nicht. Ich finde so etwas seinem Comedy-Rap-Gegner vorzuwerfen, eigentlich ziemlich wack. Vielleicht hat das irgendeinen Background, aber der ist mir grob gerade nicht ersichtlich.
Solide Runde würde ich sagen. Sie legt auf die bisherigen Falk-Runden drauf, aber so riiichtig ziehen will sie auch nicht. Ich hab es schon erwähnt, ich glaub der Beat macht es an der Stelle einfach. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Falks Delivery auf genau solchen Beats auch nicht so geil ist und man die textliche Power hinter einigen Lines erst nach mehrmaligem Hören checkt, weil sie in anderen Lines untergehen, aber auf jeden Fall ist das ein Schritt in die richtige Richtung, denn wirklich falsch macht er hier schon mal nix mehr.
RR2 – MC Baum
Video ist ne gute Idee, finde es sehr geil wie oft der Take reingeschnitten wurde, in dem Baum den Ball auf den Kopf kriegt…stumpfer Humor, ist immer lustig, lasst mich. Ist aber natürlich ansonsten Falks Video unterlegen. Der Einstieg von Baum ist leider erstmal etwas einfach gehalten, die Falk Schacht-Line ist ganz okay, „wer in Duisburg wohnt, sollte umziehen“, ist aber sehr geil. Die „ich könnt Witze über deinen Namen machen, find ich aber scheiße“-Line zieht null, nachdem er die ganze Zeit davon rappt wie Falk Ratten frisst und ihn die ganze Zeit Falke nennt. Wenn es Ironie sein soll, wurde es nicht allzu gut rübergebracht. Die Jenny-Hook ist sehr gut, leider gilt hier gleiches wie für die Wandel-Hook auf der anderen Seite. Ist gut, darf aber nicht stark gewertet werden. Der Einstieg des zweiten Part ist gut. „Wie willst du mich mit eichelgroßen Fäusten bitte hauen“ ist ebenfalls stark. Der Rest des Parts enttäuscht dann leider zu weiten Teilen.
Auch in dieser Runde liegt MC Baum ordentlich unter seinen bisher gezeigten Leistungen. Wieso so starke Runden gegen eher schwache Gegner wie Armando und Smitty kicken, aber dann gegen einen zwar nicht unbedingt starken, aber soliden Gegner, so reinscheißen? Nicht so schlecht wie die HR, aber auch nicht so gut wie die anderen Runden.
Schwierige Entscheidung. Videotechnisch seh ich Falk vorne, raptechnisch ihn auch ein wenig. MC Baum hatte bessere Lines, dafür aber schon weniger davon. Trotz einer leichten, und ich betone das „leichten“, Tendenz für Falk, gebe ich hier ein Unentschieden. Ihm ein 1:0 zu geben, fände ich an der Stelle nicht ganz so fair, da seine HR sehr wohl noch ordentliche Lücken hatte.
2:1 für FALK, was ein komisches Gesamtergebnis, dabei hätte ich vorher vielleicht sogar noch auf ein 2:0 für MC Baum gewettet, da er bisher im Turnier deutlich mehr überzeugt hatte. Hatte. Trifft es eigentlich ganz gut. Aus reinen Potentialgründen und weil ich Baums bisher gute Leistungen nicht vergessen habe, würde ich eigentlich lieber MC Baum weitersehen, aber das so komisch gedreht zu begründen, dass ich ihm mehr Punkte gebe als Falk, ist unmöglich. Selbst wenn ich ihm für seine RR den Punkt gebe, käme ich niemals bei nem Punkt für seine Hinrunde raus, so schade es auch ist. Die Bewertung hier war generell so ein bisschen ein innerer Kampf, aber ein Weiterkommen verdient, hätte in meinen Augen wohl Falk, doch wenn er weiterkommt, sollte er dennoch NOCH ein paar weitere Schippen drauflegen. Und Baum bitte zur alten Leistung zurückkehren.


Timotheus | (MC Baum) 2 : 1 (FALK)
VBT 16stel-Bewertung: MC Baum vs. Falk
_____________________________________
RUNDE 1:
Zur Hinrunde von MC Baum:
Das Video ist leider etwas hingeschissen – einfach vorm Greenscreen rumhampeln und ein Video dahintergelegt – aber das ist auf seine ganz eigene Art unterhaltsam. Schön wie das 4:3 Format konsequent durchgezogen wurde.
MC Baum geht auf diesem Beat gut nach vorne und rappt in seinem eigenen Stil der ziemlich gut zum Beat passt – dazu pointiert er seine Lines mal wieder wie gewohnt extrem gut, leider ist seine Runde dafür nicht wirklich pointenreich und teilweise etwas runtergenuschelt.
Textlich ist MC Baum nämlich wesentlich schwächer als sonst, er bringt zwar immer wieder kleine Sticheleien, die auch gut delivered sind (Bsp: Rattenlines, Webpage-Line, Logo-Line, RTL-Comedypreis, etc.) die wirklich starken Punchlines fehlen aber fast komplett. Richtig zum Lachen hat mir da nur „Ich dachte ich packs ohne Falk Schacht Vergleiche aber passt schon –ihr seid halt beide Scheiße“ und „Im Freundealbum steht bei deiner Lieblingsmucke Deutschrap“, sonst fand ich aber nichts wirklich herausragend – besonders schade fand ich, dass die letzten Lines des Parts immer so ziemlich die schlechtesten waren und somit Highlightsetzung nicht wirklich stattfand.
Zusammenfassend muss man sagen, dass MC Baum hier leider nicht seine beste Leistung abgegeben hat, die Runde ist zwar schön kompakt ohne viele Filler aber trifft FALK nur so halb, obwohl ich durchaus teilweise laut auflachen musste.
_____________________________________
Zur Rückrunde von Falk:
FALK kontert mit einem sehr schön ironischen Video im authentischen 80er/90er Look inklusive Bildfehler und Typen die spastisch im Hintergrund rumhampeln. Insgesamt stimmiges Video.
FALK rappt sehr solide auf dem Beat, obwohl Baum ein wenig mehr nach vorne ging. Insgesamt gefällt mir aber FALKs rapstil besser als zuvor da er auch was die delivery angeht einiges zugelegt hat und die Pointen endlich mal anders betont als den Rest des Textes.
Textlich steigt FALK gut ein, indem er die Reime von MC Baum schön parodiert. Danach kommt zwar ein wenig Bullshit aber dafür ist der Rankenhieb-Konter ganz gut, genau wie „Battlerundenchecklistenrap“. FALK kontert insgesamt solide aber nie wirklich überragend, sodass man wie bei Baum laut loslachen müsste. Es ist eigentlich nichts whackes dabei aber leider auch nix was großartig hängenbleibt. Die Highlights waren da noch „Ich esse sicher keine Ratten, denn die Ratten essen mich“ und „Langsam merk ich deutscher Rap fetzt nicht mehr so, seit MC Fitti in Battleturnieren rappt wie das Bo“. Leider driftet FALK auch zu oft in reine Fronts ab die nichts mit der HR des Gegners zu tun haben wie die Splash!-Line und die VBT-Kinder-Line. Zudem ist die Runde durch die ganzen Features (von denen die letzten beiden leider richtig unnötig sind) sehr in die Länge gezogen. Immerhin war das Outro noch echt witzig – besser wäre natürlich gewesen das noch irgendwie in den Text zu integrieren.
_____________________________________
Fazit:
MC Baum bringt eine für seine Verhältnisse schlechte Runde, während FALK eine seiner besten Runden abgibt. Baum hat mir vom Flow her besser gefallen – bei FALK das Video. Baums Runde ist zudem kompakter, hat dafür aber nur 2 richtig starke Punchlines, die dafür wirklich überragend waren. FALK bringt durchweg solide Lines aber auch nicht viel was hängen bleibt und nutzt den Kontervorteil nur bedingt aus. Für mich (nach Abwägung aller Aspekte und nachdem ich mir beide Runden nur für den Gesamteindruck nochmal angehört habe) ist das zu unklar, um da einen Punkt zu verteilen – unentschieden.
_____________________________________
_____________________________________
RUNDE 2:
Zur Hinrunde von Falk:
FALK bringt ein Standardvideo mit schönen Locations und gutem Schnitt, auch wenn ich die Treppenlocation schon 3-4 Mal gesehen hab. Insgesamt solide aber nix weltbewegendes.
FALK rappt diesmal recht druckvoll mit sehr guten Flowvariationen und rappt auch stimmlich nicht mehr so eintönig wie zuvor. Insgesamt passt alles sehr gut zum Beat. Man kann sich die Runde also rein audiovisuell gut geben.
Auch textlich liefert er ein ordentliches Produkt ab. Seine Lines sind zwar extrem oberflächlich und beziehen sich ausschließlich auf Baums Name und dessen Haare aber er bringt einige solide bis gute Wortspiele, die aber leider wenig punchen. Gut gefallen hat mir „Der Vogel kommt ins Battle und legt seine Eier auf den Baum“, „Es gibt Veilchen für die Pissnelke“ oder die Kaktus-Line. Das Problem an diesen Wortspielen ist eben nur, dass sie Baum kaum wirklich dissen, da es eher solche „Ich battle dich jetzt…und so“-Ansagen sind. Das einzige was Baum halbwegs disst ist die Hipster prügeln-Line und „Ey dieser Baum ist schon ein komischer Vogel und sieht mit seinen Haaren aus wie die Omi von Vocal“. Ein bisschen daneben fand ich die Stelle ab „Die Leute feiern dich…“, da man das gegen jeden beliebten Rapper hätte bringen können.
FALK liefert hier rein lyrisch (also was Wortspiele und Formulierungen angeht) recht gut ab; bis auf die eben genannte Line war nichts whackes dabei aber FALK gelingt es leider kaum Baum wirklich innovativ und treffend zu fronten.
_____________________________________
Zur Rückrunde von MC Baum:
Das Video ist genauso hingeschissen wie Baums HR aber diesmal nicht einmal wirklich besonders kreativ, immerhin hat der auch das Videoformat parodiert.
Baum kommt okay auf dem Beat aber Falk ist da schon eine andere Hausnummer. Leider nuschelt Baum den Text mal wieder ein wenig runter.
Wieder ist Baum textlich gesehen nicht ganz in Topform, der Einstieg „6 Uhr im Park FALK nimmt sich zum Essen ein paar Blätter mit, doch muss sich beeilen die werden sonst von Bambus weggekifft“ ist zwar ganz gut danach folgen aber erschreckend viele Standardkonter a la „Ich schäm mich für deine Lines“. Das einzige wirkliche Highlight im ersten Park, das dafür aber richtig stark ist, bleibt „Wer im Glashaus sitz brauch ne andere Frisur und wer in Duisburg wohnt sollte umziehen“. Im zweiten Part ist dann außer „Deine Eichel ist so groß wie deine Faust, doch wie willst du mich mit Eichelgroßen Fäusten bitte hauen“ und „Ich frag Freunde nach ner Hook – das ist ja wirklich peinlich; du hast Dima in der Hook doch auch der findet dich scheiße“ nichts brauchbares dabei, wobei die erstere Line eben wieder extrem witzig war. Der zweite Part ist zwar insgesamt besser als der erste aber trotzdem nicht überragend.
_____________________________________
Fazit:
FALKs Video ist bei weitem besser als Baum und diesmal rappt er auch besser, allerdings hat FALK Baum mit keiner Line so wirklich getroffen. Im Grunde hat er zur Hälfte Wortspiele mit seinem Namen gemacht, die aber leider nicht gedisst haben. Außerdem hatte er kaum wirkliche Highlights im Gegensatz zu Baums beiden Überkontern, die sich schon nach einem hören in mein Gedächtnis gebrannt haben. Ohne diese würde der Punkt hier an FALK gehen aber diese beiden Lines werten die Runde einfach derartig auf, dass ich trotz solider Leistung von FALK den Punkt nur an Baum geben kann.
Insgesamt also 2:1 für MC Baum


Weitere aktuelle Battles

Weitere aktuelle Battles