VBT Elite 2016

TALF vs. Markant

Achtelfinale: TALF vs. Markant

Hinrunde TALF
Hinrunde Markant
Rückrunde Markant
Rückrunde TALF
TALF
  77%
329 Votes
Markant
  23%
98 Votes

427 Stimmen gesamt. Gesamtergebnis: 11 : 9

Uservoting: 329 : 98

Juryvotes:

Aritchay | (TALF) 1 : 2 (Markant)
Eure Konzepte gefallen mir hier grundsätzlich. Gerade die Hinrunden sind sehr cool geworden, viele gute Einfälle, wobei ich euch hier so ziemlich auf Augenhöhe sehe, sowohl textlich, als auch vom Rap. Euer Acapella Battle hat mich nicht vollends überzeugt. Ohne Crowd sowieso nicht so einfach, aber man merkt, dass da ne gewisse Ungezwungenheit und Erfahrung fehlt. Dadurch wirken paar Stellen auch etwas langatmig. Nichtsdestotrotz auch hier viele gute Lines und Ideen dabei und an son typisches Scheme kann ich mich im VBT nicht erinnern (Turnier okay sind, is top)Insgesamt in diesem Battle für mich die RR entscheidend und da seh ich Markant vorne und gebe ein 2:1 an ihn.


Bernd ohne Namen | (TALF) 1 : 2 (Markant)
Auch hier mach ich es kurz, aber dafür pragmatisch. Mir gefällt Talf auf Beats besser, Markant als Texter. Was bei der Aktion der beiden eigentlich auf ein 2:0 für Markant rauslaufen müsste. Da ich die RR als ganzes aber sehr nice finde, vote ich 2:1 für Markant. Ich fand das unterhaltsam, danke.


Der Mann im Moor | (TALF) 1 : 1 (Markant)
Prognose/Erwartungen:

Was für eine Art Battle wird uns hier wohl erwarten? 4tune gegen Beckmann? Cosa gegen Waks? Djin gegen SpliffTastiC? Ich glaube (und hoffe) nix von allem wird eintreten und die einstigen Gasthook-Kuschel-BFFs geben sich mal ordentlich auf die Schnauze. Kreativität haben bisher beide bewiesen ebenso wie sehr interessante Textstrukturen. Allerdings hat TALF mich in Sachen Einfallsreichtum von Runde zu Runde mehr begeistert, während der Trend bei Markant, angefangen bei einer sehr geilen Quali in etwas belangloses Geplänkel gegen Winin umgeschlagen ist. Aber auf Trends geb ich nichts. Ich glaube eher gerade die Tatsache, dass wir hier ein Battle zwischen Kollegen haben wird die Leistung ordentlich anheizen.

Eindruck nach den HRs:

Oke. Ich lag falsch. Die haben sich anscheinend so lieb, dass die nun ineinander stecken. Und jetzt?

Also es soll ja anscheinend regulär bewertet werden, aber ich hab null Ahnung wie ich das machen soll. Man könnte ja, wenn wirklich nur der eine für den anderen rappt und der Rest regulär entstanden ist, einfach den Rap außen vor lassen. Würde auch nicht wirklich nen Unterschied machen, denn ich finde dass beide auf dem jeweils anderen Beat besser geflowt hätten. TALF hätte mit der gewaltigeren Höhlenmenschstimme auf dem abgedrehten Beat (sehr geiles Teil übrigens) sicher passender gerappt und Markant wäre mit der höheren weniger harten Stimme auf dem chilligeren Beat besser gekommen. Also die Beatpicks wurden wahrscheinlich nicht von dem getroffen, der nachher drauf gerappt hat. Passiert in der RR dann das gleiche nochmal? Oder wie?

Ja keine Ahnung, beide können allgemein ganz gut rappen, klingen hier aber nur oke. Die Hooks hingegen passen zu den Beats. Die von Liva weil normal und unspektakulär gerappt, die von Mike Jones Mayn weil, genau wie der Beat, einfach nur wild eskalierend und gewitterig. In Kombination mit Markants Fistelstimme in den Parts klingt das sogar ziemlich interessant.

Jetzt bin ich mir aber nicht mal sicher, ob die Texte nicht vielleicht auch vom jeweils anderen Rapper geschrieben wurden, oder einfach beide die zwei Texte zusammen geschrieben haben. Im Hinblick auf die 16tel Runden höre ich in beiden HRs Lines, die hätten vom einen kommen können und Lines die hätten vom anderen kommen können. Also keine Ahnung. Bin verwirrt. Trotzdem hab ich hier zumindest ne klare Position. Die HR von TALF (Also die von Markant gerappte) ist recht punchlinearm und unkreativ, während in der Runde von Markant so einige geile Lines sind. Aber welche Relevanz hat das, wenn ich keinen Plan hab wer was geschrieben haben könnte und ob es von Belang ist, dass es vom anderen gerappt wird?

Bei der TALF-HR bestehen die meisten Punches nur daraus, dass bestimmte Aussagen 5 Mal wiederholt und leicht umformuliert werden von wegen „Ich vergesse mich, dann vergess ich dich“, „Ich steh neben dir, aber lieber neben mir“, oder die ganze Passage mit den sich weigernden Favoriten. Das waren so drei Stellen wo dieses Stilmittel im Übrigen aber auch aufgegangen ist. Dazwischen hingegen nervt es eher und puncht kaum. 376 Mal in der Pre-Hook „markant“ sagen ist auch nicht cool oder innovativ. Und den zweiten Part über zieht sich Textstruktur auch komplett durch. Von Freundin ficken über reinhauen bis Denyo. Es nervt da nur noch.

In Markants Runde hingegen werden einige Lines von TALF umgedreht wie das mit Dat Adam, einige Lines von Markant noch mal aufgegriffen, wie beim Einstieg und einige Dinge aus den alten TALF Runden wie die Farbfronts gegen Blue angegriffen. Die Lines über Dima waren nice. „Maskottchenrapper“ auch. Aber die Line über die Reime passt eigentlich besser gegen Markant selbst. Wer die wohl geschrieben haben mag. Stumpfe Schneide-Line ist nice. Die Nina Hagen Lines auch gut. Insgesamt besser.

Die Videos sind ja beide nix besonderes und dann auch noch gleich gemacht, ich finde aber dass dieser Kniff mit dem vorspulen in der TALF-Runde sehr passend zum Beat und den Lines eingesetzt wurde und in der Markant-Runde willkürlicher wirkt. Und auch dieses rauszoomen nach jedem Cut sieht irgendwie nice aus, kommt aber nur bei TALF vor.

Ja, puh keine Ahnung. RRs, rettet mich!

Eindruck nach den RRs:

Sooo, welche Wunder erwarten mich wohl heute? Frisch gebackene Kekse? Eine Geschichte? Ein Pullover mit Liebe in jeder Masche? Haha, nein.

Zumindest macht diese 1on1 a Cappella Adaption mir die Sache aber etwas leichter. Kein Rap und kein Video in der RR. Beim klassischen HR-RR Vergleich, den man hier ja machen soll, wären die Punkte somit klar an die HRs gegangen, weil da gerappt wird und es Videoclips gibt.

Aber das kann ich mir auch sparen, denn die HRs werden gar nicht gekontert, sondern es werden, von den HRs unabhängige, Texte vorgetragen. Also Vergleiche ich jetzt einfach die HRs miteinander. Raps und Videos sind da auf gleichem Niveau, TALFs HR hat nen schwachen Text, Markants HR nen guten. Wer was geschrieben hat ist mir dann jetzt doch einfach Mal egal und der erste Punkt geht an Markant.

Und die eine RR kann ich auch schnell abhaken. Da geht der Punkt für mich an TALF, weil er mehr auf Delivery - also gut getimte Pointierungen - Wortspiele und stumpfen Humor setzt, während Markant in seinem ersten Text Storytelling macht und im zweiten mit Märchen erzählen anfängt. TALFs Ansatz gefällt mir deutlich mehr. Bei Markant finde ich lediglich die Aussage, dass ein Hype in einem VBT nicht mit einem allgemeinen Hype zu vergleichen ist, gut. So von 0 auf 2. Das war witzig, mehr nicht. Und sein zweiter Part mit „Ich liebe Sprache“… alter, was für ein Käse. Total abstrus formuliert und sinnfrei. Ich kapiers wirklich nicht.

Bei TALF hat mir fast jeder Witz gefallen. Diese Versteckspiel Sache, sehr witzig. Auch das mit den Brettspielen und dem Teekesselchen war nice. Text vergessen, Grün hinter den Ohren, Metaebene, Klau-Strophopie, alles sehr cool. Klare Sache. Auch TALFs Schauspieleinlagen haben mich irgendwie zum Schmunzeln gebracht. So könnte er ja echt mal zu DLTLLY oder RAM gehen.

Also insgesamt 1:1. Rap und Videos sind hier nicht zu bewerten, bei den HRs hat Markant den besseren Text, bei den RRs TALF.

Fazit:

Frei aus den YouTube-Kommentaren zitiert: „Ohh ja ja ich bin Alexander Up Ryck und überlege mir gute Paarungen.“

Ja, bitte nicht noch mal sowas. Homiebattles sind witzig, funktionieren aber anscheinend einfach nicht.


Gonas | (TALF) 0 : 2 (Markant)
Da das ein eher ungewöhnliches Battle ist wird auch die Bewertung ungewöhnlich. Ein Vergleich von HR zu RR ist hier aus mehreren Gründen kaum möglich und von den Teilnehmern auch sicher nicht gewollt. Deshalb vergleiche ich die jeweiligen Leistungen der beiden HRs miteinander (Runde1) und die in der gemeinsamen RR (Runde2).

Beide HRs haben sehr beliebige und langweilige Locations und dabei keine wirkliche Videoidee. Trotzdem langweilen sie durch die schnellen Abschnitte und Schnitte nicht. Talfs Video wirkt durch das zurückgespule am Ende noch einen kleinen Tick cooler, viel macht das aber nicht aus.
Was den Rap betrifft läuft es anders herum. Da bewerte ich Talf Rap auch für Talfs Runde (natürlich bei Markant genauso). Bei beiden merkt man, dass sie die Lines nicht geschrieben haben und sie nicht so ganz zu ihrem Rapstil passen. Allerdings fällt es bei Talfs Rap (in Markants Runde) unangenehmer auf. Das kommt auch davon, dass er sich durch bestimmte überzogene Betonungen etc. abhebt und im Normalfall etwas interessanter als Markant klingt. Hier wirkt es aber einfach unstimmig. Deshalb gefällt mir Markant hier etwas besser.
Entscheidend ist allerdings der Inhalt. Talf bringt zwar einige gute Lines wie 'da steh ich lieber neben mir', allerdings zünden viele auch garnicht. Das mit dem Hipster ist todlangweilig, das man weigert ihn zu battlen weil das schon zwei vorher getan haben ist eher ein Eigentor als ein Punch und auch die Bekanntheitslines sind nur zum kleinen Teil wirklich überzeugend (z.B. übertreibt er bei den ganzen markant Wortspielen furchtbar). Eigentlich ist der gesamte zweite Part bis auf die 'stehe lieber neben mir' Line ziemlich belanglos und harmlos.
Markant hingegen zeigt gut auf, dass viele von Talfs Lines auch gegen ihn funktionieren würden und er eigentlich nur 'Erfolg' hat weil er eben eine Rolle spielt. Das geht inhaltlich viel tiefer und puncht in diesem Fall auch mehr. Da gibts zwar auch einige Fillerlines die keiner gebraucht hätte, im gesamten greift sie Talf trotzdem deutlich stärker an als Talf das durch die meist sehr oberflächlichen und mittelmäßigen Punchlines schafft.
Die HR1 gegen HR2 geht also an Markant.

In der RR spielen Rap und Video natürlich keine Rolle da beide die Texte eher als Gedichte vortragen und das Video das selbe ist.
Markant greift das Hype Argument von Talf sehr gut an und stellt absolut nachvollziehbar da warum diese Form von Hype nichts wert ist und es einen eher lächerlich macht wenn man sich auf diesen etwas einbildet. Sein zweiter Part ist zwar schön formuliert und das er inhaltlich tiefer geht als Talf stimmt ja auch, trotzdem wirkt er dadurch ein klein wenig albern da er sooo lyrisch genial wie er hier tut dann halt doch nicht ist. Auch die kleinen Fronts am Ende, z.B. gegen Talfs Aussehen passen irgendwie nicht dazu.
Talfs markant Wortspiele sind zwar diesmal wirklich ganz lustig, aber auch hier greift er deutlich oberflächlicher an als Markant. Seine Verstecken Metapher ist zu schwach und sagt nicht genug aus um sie über diese Länge zu strecken. Das langweilt eher. Mit dem Anfang des zweiten Part macht er dann sehr deutlich, dass er textlich nicht an Markant rankommt. Dieses Mutter gefickt und anderen Beleidigungen passen überhaupt nicht zu ihrem RR Konzept (werden hier anders als bei Markant zu übertrieben eingesetzt) und die Metapher mit dem Spiegel ist wieder viel zu aufgebläht für die eher schwache Aussage. Trotzdem schafft er es die 'ich rappe viel mehr und besseren Text' Aussage von Markant ganz passabel umzudrehen.
Kurz gesagt stellt sich Markant textlich auch hier geschickter an und gewinnt deshalb auch die RR.


PeasOut | (TALF) 2 : 2 (Markant)
Unentschieden, da ich ein Battle nicht anhand seiner Rückrunde bewerten werde.


Tonic | (TALF) 2 : 0 (Markant)
Ich bin hier um zu voten und nicht um zusammenzupuzzlen welche Teilleistung welcher Runde die jetzt zu wem gehörte an wen wie vorteilhaft gewertet wird, die pussyoutvariante des Draws nehme ich aber auch nicht. Folglich presse ich euch beide gar nicht in die konventionellen Kriterien oder in die HR/RR Votes die normal angebracht sind, ich vote jetzt Gesamtleistung in dieser "Auseinandersetzung". Und meiner Ansicht nach ist hier Talf stärker, überzeugt mich vor allem durch Flow, Delivery, Attitüde und generellem Auftreten, auch lyrisch baut er seine Texte für mich interessanter auf. 2:0 an ihn.


Wossap | (TALF) 2 : 0 (Markant)
Furchtbares Battle. Richtig unnötiger Müll der hier von beiden fabriziert wurde. Die gemeinsame Rückrunde ist an Fremdscham kaum zu überbieten. Gebe ein 2:0 an Talf weil er schlussendlich der bessere Rapper ist.


Weitere aktuelle Battles

Weitere aktuelle Battles