VBT Elite 2016

Nikiz vs. Sherloki

16tel-Finale: Nikiz vs. Sherloki

Hinrunde Nikiz
Hinrunde Sherloki
Rückrunde Sherloki
Rückrunde Nikiz
Nikiz
  44%
224 Votes
Sherloki
  56%
288 Votes

512 Stimmen gesamt. Gesamtergebnis: 10 : 14

Uservoting: 224 : 288

Juryvotes:

Aritchay | (Nikiz) 1 : 2 (Sherloki)
HR Nikiz – RR Sherloki:
Schwächere Hälfte des Battles. Nikiz kommt besser mit dem Beat zurecht, Einstieg in deinen 2. Part klingt aber nicht so cool wie es soll. Generell fehlt mir hier ne gewisse Lockerheit und es kommt mir zu unauthentisch rüber von der ganzen Herangehensweise. 1. Part durchgehend schwach. Dann Kogoro Mori erste ganz gute Line, Standardline auch in Ordnung. "Kein Gespür für Zeilenlänge und Betonung" ist ja ansich ne perfekte Beschreibung, gerade für die RR von Sherloki, aber mach da doch paar coole Lines draus. Zum Abschluss noch ne Casper Hook von J.D.
Sherloki rappt deutlich schwächer und hat auch teilweise Probleme seine Pointen auf so nem Beat vernünftig in Szene zu setzen. Nichtsdestotrotz ist das vom Text ne klare Sache. Mauzi, Beide geirrt, Porta One, Kameramann, Fler allesamt schöne Konter. Letzte Line des Battles gegen den Featuregast zu bringen generell nicht so clever.
Sherloki rappt echt nicht gut, bekommt aber dank schwachem Front und textlich gutem Konter hier den Punkt.

HR Sherloki – RR Nikiz
Rückrunde mit schönen Gimmicks und paar ganz coolen Videokontern. Auch hier is Nikiz vom Rap überlegen. Sherloki zu leiernd und eintönig. Von der Rapstimme find ich euch beide nicht so, aber Nikiz zumindest mit coolerem Stimmeinsatz und mehr Variation. Sherloki dafür textlich wieder stark unterwegs. M!k-Bob, Brille, Praktikant und Kaffee Lines echt gut und witzig. Paar Stellen hättest du noch bisschen besser ausformulieren können (Mauzi, letzte Line). Hook geht klar. Serious Business, zwei Jahre weg und Nikiz Minaj so die Highlights im zweiten Part. Hier springst du mir aber inhaltlich zu sehr rum. Kaffeeintro bei Nikiz nah am Selfdiss. Erster Part größtenteils eher durchschnittlich, aber Rollstuhl und ohne Brille Lines sehr geil und Aufzählen von Dingen die du schon gemacht hast auch in Ordnung. Hook grundsätzlich cool, aber c'mon die Connections Zeile ist echt nichso. Zweiter Part dafür bisschen stärker. Zwei Jahre weg, Lappen, Angstschweiß/Punchlines, Lispeln Konter alle ordentlich bis gut. AsterOne Hook wirkt bisschen deplatziert.
Sehe textlich insgesamt trotzdem noch Sherloki knapp vorne, Nikiz aber vom Rap und auch vom Video überlegen, daher komme ich hier zu nem Unentschieden.


Bernd ohne Namen | (Nikiz) 1 : 2 (Sherloki)
HR Nikiz:

Nikiz begeht die Todsünde des Trap-Picks. Ja, ich bin oldschool, ja, Trap ist für mich keine Musik, ja, ich versuche es auszublenden und gehe auf den Text ein. Einstieg mit Ssynic ist lustig, belangloser Freund von Brian und DLTLLY kommt auch an. Die Bridge.. "Du Fotze wurdest ermordert auf dem Beat, Nutte!" Nee, echt nicht. Die Hook noch weniger. Mit Style-Gefronte gewinnt man für mich kein Battle. Und so häufig "Nutte" sagen darf nur Takti.
Strophe zwei ist dann weitestgehend Highlightbefreit. Cumberbitch, "Standard"-fronts, und den Vergleich zu Lance und Coru verstehe ich nicht, weil Sherloki doch angeblich keinen Style hat. Die Ankündigung zur Gasthook mit dem Hinweis, dass jemand kommt, der es richtig macht, zeigt mir einmal mehr, dass ich es doch lieber falsch mag.

RR Sherloki:

Sherloki kommt passend zum Beat hier als eine Art Yung Sherloki. Man merkt hier schon einen deutlichen Unterschied in der heimlichen Kategorie "Hörgenuss", Nikiz ist einfach geübter in Sachen Flow. Und in Sachen Technik. Zumindest der "interessiert" auf "ziemlich viel"-Reim fällt mir hier negativ auf. Aber textlich packt er hier einiges von Nikiz und haut es ihm um die Ohren. Bei den übertriebenen Adlibs muss ich lachen, Blingblings on my Mind, wir haben uns beide geirrt, die Adlibs-Line, der Ausstieg aus der ersten Strophe.. Gefällt mir alles wirklich gut. Die zweite Strophe dann sogar noch besser. Bis auf dieses "Punchline in Sicht" könnte ich hier eigentlich jede Line nennen. Der Gastpart rundet das dann noch prima ab.

Fazit Runde 1:

Nikiz enttäuscht mich hier ein bisschen, erstens, weil ich durch seine Acapella-Battles textlich mehr erwartet habe, zweitens, weil er zu sehr auf Style fixiert ist. Sherloki nicht ganz so gut anzuhören, dafür textlich um einiges besser. Punkt an Sherloki.

HR Sherloki:

Hier habe ich tatsächlich nicht so viel erwartet, weil die Runde gegen Davo für mich nicht mehr als solide war. Mein Fehler. Der Beat ist eine Ohrenweide.. oder ein Ohrenschmaus, auf jeden Fall großartig. Schon die erste Line gehört zu den besten, die ich bisher in diesem Turnier gehört habe, die zweite auch. Der Rest sorgt, auch irgendwie durch Beat und Delivery, bei mir für ein Dauergrinsen. Die Hook passt, der zweite Part ist auch super. Wenig zu meckern hier. Nur die Vita-Deepthroat-Geschichte versteh ich nicht ganz, bzw fällt das hier ein bisschen ab, aber stört nicht großartig.

RR Nikiz:

Im Intro wird wird das Serious-Business und das Kaffeeding recht effektiv gekontert. Bei Nikiz' Einstieg merkt man wieder den Unterschied in Sachen Flow. Up, Brille, Rollstuhl.. das ist dann eher der Nikiz, den ich aus den Textbattles kenne. Die Hook find ich dann nicht so pralle, aber wie er hier die Aussage mit dem dick im Biz aufgreift, find ich auch wieder Nett. Talf sieht hier aus wie Gavin Rossdale und Propz an Skinny.
"Ich war zwei Jahre weg" kommt gut, jemanden mit Sonnenbrille und zwei verschiedenen Mützen damit anzugreifen, dass er so aussieht, wie zwei Leute mit Sonnenbrille und Mütze, ist für mich etwas weit hergeholt. Das Lispelding ist dann wieder zu viel Rechtfertigung, die Zinnoberinsel dafür ein gelungener Abschluss. Ich musste lachen.

Fazit Runde 2:

Hier bin ich tatsächlich etwas zwiegespalten. Sherloki für mich mit der bis dato unterhaltsamsten Runde, Nikiz kontert aber echt ordentlich und klingt dazu einfach souveräner. Ich werfe eine Münze, die mir sagt, ob ich unentschieden gebe, oder den Punkt an Sherloki verteile... Ne. Bin broke und gebe daher einfach so ein unentschieden.
Die Zinnoberinsel rettet Nikiz den Punkt.


Der Mann im Moor | (Nikiz) 2 : 0 (Sherloki)
In diesem Battle ist ein Phänomen eingetreten, dass ich verdammt oft im 16tel bemerkt habe. Rein raptechnisch kommen viele Teilnehmer nicht wirklich auf dem Beat des Gegners klar. Manchmal beide in einem Battle, manchmal nur einer. Hier betrifft es zwar nur Sherloki, aber es ist mir bei ihm mit am extremsten aufgefallen.

HR Nikiz - RR Sherloki:

Hm, ja der Trapbeat macht Runde 1 ein bisschen kaputt. Entweder man versucht ihn richtig zu bedienen, wie sichs gehört, oder man lässt es. Nikiz versuchts und macht dadurch tendenziell eher Musik als Battle. Vorteil: Es klingt sehr gut. Ich bin eigentlich kein Fan dieser „Scurr Scurr ich sag alles 20 Mal“ Trapinstrumental-Vorlagen, aber hier ist das Klangbild schon echt interessant. Hab mir die Runde sogar gesaugt (Scheine Battlerap also nie geliebt zu haben…). Flow ist Top, sehr variabel mit den beinahe gesprochenen Passagen zwischendurch und sowohl die Eigenhook als auch J.D. klingen super. Das fließt alles mit dem Beat zusammen und nicht über ihn drüber. Inhaltlich sind rein thematisch sogar ein paar echt gute Dinge dabei, aber von der Delivery her greift vieles, eben wegen diesem Flow und den Betonungen, nicht so gut.

Die Bling-Bling Passage am Anfang und die Ssynic-Line, das mit „Freund von Brian“ und die Kogoro Mori-Line mit der anschließenden ermordet-Line gefallen mir im 1. Part ganz gut, aber ich denke trotzdem bei jeder einzelnen, dass man das echt besser hätte rüberbringen können. Im 2. Part fand ich die Cumberbitch-Line ganz nice. Das mit dem Flow-Award war auch cool, weil ich die Formulierung so nicht kommen sehen habe. Negativ sticht die Standard-Line hervor. Die ist halt ausgelutscht. Die Hooks waren beide inhaltlich recht… nuttig. Insgesamt textlich nicht so schlecht wie viele behaupten, aber sehr ausbaufähig. Video geht so. Mich stört die Locationwahl „Vorm Stadion bei Nacht“ irgendwie extrem, sonst aber in Ordnung.

Sherloki will den Beat nicht bedienen. Stattdessen bringt er mehr so parodistischen Rap. Gibt zwar den obligatorischen Bonuspunkt weil wegen Parodie, aber klingt einfach komplett scheiße. Hook von CMC, den ich eigentlich ganz cool finde, ist auch nix. Das Parodieren löscht sämtlichen Hörgenuss aus und Rapper sollten sich in Zukunft besser zwei Mal überlegen ob sie sowas machen wollen. Die Schiene, die Sherloki in seinem 32stel und der HR hier gefahren ist mit 2 Parts lang durchrappen, eine Line nach der anderen raushauen und gut ist, hat mir besser gefallen. Video ist vorhanden. Hut und Ketten hab ich schon in 376 anderen Trap-Parodie Videos gesehen. Langweilt etwas. Hält aber mit Nikiz‘ Video mit, das war ja auch nicht so pralle.

Wenn jetzt die Konter alle geil wären könnt ich das alles verschmerzen, aber es geht leider einiges daneben. Die 8 Bars-Line am Anfang war nice, aber die 100 Euro Schein-Line davor… wieso? Das Fazit ist und bleibt, dass dem Gegner gesagt wird, dass er 100 Euro besitzt. Puncht nicht so wirklich. Die Mauzi-Line mag ich auch nicht so. Etwas zwanghaft wieder aufgegriffen das Thema. Die Trainiert-Line war geil. Die Nutte Thematik wurde mit der Mutti-Line mäßig eingeleitet, aber bei der Porta-Line hab ich mich weggeschmissen. Der Kogoro Mori Konter war fett, der Cumberbitch Konter Müll. Line zitieren und ironisch „Punchline in Sicht!“ brüllen ist kein Konter. J.D.-Line war ein guter Abschluss.

Punchlinetechnisch beide auf einem Niveau. Gute Sachen, schlechte Sachen, Probleme in der Delivery, Konter die schiefgehen. Ziemlich gleichauf. Videos auch gleich gut. Aber auch wenn Sherloki nett parodiert, klingt Nikiz‘ Runde einfach besser. Ganz knapper Punkt für ihn.

HR Sherloki - RR Nikiz:

Runde 2 gefällt mir deutlich besser wegen dem sehr geilen Beat und klarem Fokus auf klassischen Punches von beiden. Sherloki kommt auf solchen, etwas monotoneren, aber melodiöseren Beats wesentlich besser. Einige Flowpassagen haben mich richtig zum Kopfnicken gebracht und die Hook auch. Raptechnisch klar besser als in seiner RR. Video ist wieder sehr random und langweilt etwas, darauf scheint Sherloki wohl allgemein einfach keinen Wert zu legen.

Auch Punchlinetechnisch sieht das alles wesentlich besser aus und knüpft an die sehr gute 32stel Runde an. Die m!k-bob-Line war direkt sehr feierbar. Die Upstand-Line auch echt stark. Ebenso z.B. die Mauzi-Line, das „2 Jahre weg“ Ding und die „Serious Business“ Passage. Und ich glaube wirklich dass es sehr an Beat und Flow liegt dass die Lines so gut sind. Mit dem Flow der RR auf irgendeinem Trapbeat hätten die exakt gleichen Formulierungen sicher nicht mal im Ansatz so geknallt. Die Hook ist sehr markant und inhaltlich stark. Weniger gut fand ich die Brille-Line, die Lispel-Line und die Nikiz Minaj-Line. Auch dieser „niemals geliebt“ Running Gag hat bei mir nicht wirklich gezogen. Aber insgesamt trotzdem ordentlich gepuncht.

Und dann kommt Nikiz mit nem echt bombigen Konter, bei dem ich zwischendurch auch gut lachen musste. Das geht schon beim Video los. Diese Serious-Business Situationen. Genial! Ein richtig witziges kreatives Video mit ordentlich Kontercharakter. Spitze. Was Flow angeht wirkte der Einstieg etwas holprig und ich dachte dass Nikiz auch nicht auf dem Gegnerbeat klar kommt, aber dann hat er sich noch recht schnell gefangen und flowt ganz geschmeidig über das Teil drüber. Die Hook ist etwas anders, aber auch sehr schön.

Textlich knallt die Runde ordentlich. Die Limo-Line war nice. Die Brillenthematik aufs Laufen zu beziehen ist hart stumpf und irgendwie auch echt böse, aber gerade deshalb so genial. Diskografie aufzählen kann man auch mal machen. Die Finger-Lines in der Hook, sehr geil. „2 Jahre weg“ wurde gut gekontert. Spaß-Line auch. Die Karneval-Lines mit dem Bildern wirklich gut. Lispel-Line auch super auf die Schippe genommen. Nicht so gefallen hat mir die Vitality-Line und dass Nikiz am Ende nochmal erwähnen musste, dass er alles gekontert hat.

Ja genialer Text, geniales Video, schön geflowt. Reicht um die ziemlich gute HR von Sherloki nochmal zu überbieten.

Fazit:

Nach den HRs sah ich Sherloki insgesamt etwas vorne, aber die RRs haben das Ganze um 180 Grad gedreht. Sherloki hat seinen Konter verkackt und durch Raptechnische Defizite nicht mal ein Unentschieden erreicht und Nikiz hat einen unglaublich starken Konter gebracht und die sehr gute HR getoppt. Sieht deutlicher aus, als es ist, aber 2:0 für Nikiz.


Doktor Dave | (Nikiz) 2 : 0 (Sherloki)
Geb die Runde 1 an Nikiz weil er einfach den besseren Track hat.
Auch wenn er sich sehr "serious" gibt und manchmal bissle wie ein bartloser Shindy wirkt, hat mich seine Runde mehr überzeugt.
Fand die Line über den "Wohlklang" des Names "DLTLLY" lustig. Warum er allerdings in der Hook sagt "für dich reicht 1 Vers"
und dann noch n zweiten Vers bringt versteh ik nich so richtig. Und ik finde auch das sich "Kuchen" viel besser auf "Shooten" reimen würde als "Kugeln" aber wahrscheinlich nur weil ik dat hier vorm Mittagessen bewerte.
Sherlokis Video fand ik langweilig und uninspiriert. Und sein Track war nicht total scheiße aber auch nicht gut. Die "Nikiz Minaj" Line war okay.

Runde 2 geb ik auch an Nikiz, weil er bessere Konter hatte.
Diese "Serious Business" sache fand ik lustig. Die "20 Euro für den Pulli" Line war auch okay. Und der "2 Jahre weg" Konter wegen der Trap Beats war auch witzig.
Sherloki versucht diese Trap sachen die er an Nikiz bemängelt scheinbar nachzuahmen aber scheitert meiner Meinung nach dran. Sherloki wirkt einfach zu fassettenlos.


InsertPointlessName | (Nikiz) 2 : 2 (Sherloki)
HR Nikiz:
Erste Reaktion auf deine Runde eher so: meh. Das ist alles weder Fisch noch Fleisch, zwar ganz passabel geflowed und getextet, aber insgesamt ziemlich belanglos. Kenn ja deine Dltlly-Battles und da gefällst du mir deutlich besser, glaube das fängt schon beim Style an. Dieses Trapding steht dir einfach null finde ich. JD hat das letztes Jahr ganz originell umgesetzt, aber deine Runde ist eher 'ne Blaupause, merkt man vor allem wenn er dann wirklich am Ende mit seiner Hook einsteigt. Suchst dir im Grunde legitime Angriffsflächen raus, nur kommt da nicht so viel rum. Am besten gefällt mir die Markennamenzeile, sonst ist das alles nicht mehr als annehmbar.
Video ebenfalls nichts Besonderes, hab auch erst spät gecheckt, dass das statt Parkinson beim Kameramann die Egoperspektive von Sherloki darstellen soll. Hätte er mal lieber die Armlänge Abstand eingehalten.

RR Sherloki:
Hast nicht furchtbar viel vorgesetzt bekommen und machst aus dem ebenfalls nicht viel. Video gefällt mir aufgrund der Location marginal besser, Flowansätze auf dem Beat solide, aber du hast merklich wenig Routine auf so Dingern.
Diese BlingBling-Sache find ich so unglaublich lahm. Schlimm genug, dass das für den Wald und Wiesen-VBT-Konsument kaum bis gar nicht nachvollziehbar ist, selbst für Leute die mit der Thematik vertraut sind ist das nichtmal ein müder Schmunzler. Schade, dass dafür ein ganzer Part draufgeht. Dann schwache Mutterkonter, puh. Mir wärs am liebsten gewesen, ihr hättet Euch in Brian Diamond-Manier über das Hinrundenvideo lustig gemacht, diese Ansätze funktionieren nämlich auch in deiner RR am besten.
Insgesamt ziemlich langweilig auf beiden Seiten. 1:1.

HR Sherloki
Haha, übertrieben witzige Runde. Grade der zweite Part ist für mich einer der lustigsten des Turniers bis dato. Beat ist mal was anderes, harmoniert jedenfalls gut mit deinem Punchlinekonzept und den Videoeinspielern, schöner Kontrast zu der übertriebenen Ernsthaftigkeit, die du ihm vorwirfst. Ansonsten gibt's haufenweise schöne Lines, die ich aufzählen könnte, M!k-Bob, Vitality, zwei-Jahre-weg-Lines richtig gut. Coole Runde, gefällt mir sehr!

RR Nikiz:
Viiel, viel besser als deine Hinrunde. Kontern liegt dir schonmal, hab mich gefragt wie du das "Serious Business"-Ding zurückschiebst, das löst du hier aber sehr elegant. Überhaupt findest du auf fast alle Vorwürfe ne richtig gute Antwort, da sind wenig Ausbrüche nach unten. Stylewende gegen 100 %, schönes Videokonzept mit schönerem Acting darin und ein Beat, der dir etwas besser liegt, auch wenn du für meinen Geschmack stellenweise ein bisschen zu sehr auf dem Instrumental schlurfst. Schade, dass das in deinem Front nicht so geklappt hat.

Zwei sehr langweilige Runden gegen zwei sehr unterhaltsame Runden, daraus ergibt sich dann im Endeffekt nicht viel. Unentschieden.


M.S. | (Nikiz) 1 : 2 (Sherloki)
Runde 1:

Nikiz mit einer insgesamt ziemlich guten Runde. Eine gute Mischung aus
Einzelpunchlines (z.B. Leicester, Markenname, standard zu sein), treffenden
Gegneranalysen (z.B. bzgl. Zeilenlänge und Betonungen), und Representern. Auch
reimlich ist die Runde auf ziemlich hohem Niveau. Teilweise merkt man Nikiz allerdings an,
dass er ein bisschen zu sehr auf diesem Acapella-Film hängen geblieben ist und für
VBT-Verhältnisse ein bisschen zu lang am Aufbauen ist. Aber insgesamt ist das textlich
relativ anständig und ohne Totalausfälle. Dazu kommt noch, dass Nikiz
sich von gestern auf heute enorme Rapskills angeeignet. Dieser Tiefe Stimmeinsatz
steht ihm extrem. Das Video fängt die Stimmung des Beats gut ein und Nikiz präsentiert sich
auch gut vor der Kamera. Auch Sherlocks Runde ist vor Allem textlich ziemlich stark.
Die Runde hat durchaus seine Momente. Die Kameramann-Line, Geldregensoldaten-Line und die Fler-Line
waren so die Highlights und auch sonst ist das Textniveau durchaus ordentlich. Textlich ist Sherloki insgesamt
etwas vorne, allerdings Muss ich auch die deutlich besseren Rapskills von Nikiz würdigen, da Sherlock sich extrem
abmüht mit dem Beat, seinen Text teilweise auch nicht maßgeschneidert auf den Beat
- Stichpunkt: Zeilenlänge und Betonung - geschrieben hat und ein gutes Stück unroutinierter klingt. VBT ist nunmal
kein reines Textbattleturnier. Insgesamt geb ich hier ein Unentschieden.

Runde 2:

Zwei enorm starke Runden. Sherloki rappt relativ souverän und textet schön
im Witz auf Witz- Format mit einer Menge Highlights und ohne Totalausfälle. Nikiz zeigt sich aber
gekonnt unbeeindruckt, humorvoll, lässt vieles von sich arrogant abprallen und schießt auch das ein oder
andere Mal zurück. Vor Allem die Vita-Line samt Aufbau oder die Angstschweiß/Punchline-Line kommen richtig
schön. Allerdings kontert Nikiz vieles viel zu zurückhaltend und Konter auf die Praktikanten-Line und die Kredibil-Line
vermisse ich hier. Der Konter auf die 'zwei Jahre'-Line zieht auch Null und geht am Front vorbei. Daher ist textlich Sherloki
hier noch etwas vorne. Das Video von Nikiz ist dank der Effekte und Einblendungen etwas besser, während beide etwa
gleich gut auf dem Beat kommen. Knapper Punkt an Sherlock.

Nikiz 1:2 Sherloki


Sp33dey | (Nikiz) 1 : 2 (Sherloki)
Achja, da sind wir nun im 16tel, und während uns das 32stel im Vergleich zum letzten Jahr teils eher halbgare Runden servierte, haben wir diesmal ein sehr starkes Buffet aufgetischt gekriegt. Schlechte Wortwitze unpassend in eine Bewertung eingebaut. Check. Ich widme mich heute einem starken Kontrast, beide sind in der letzten Runde an einer Bewertung meinerseits vorbeigekommen, jetzt wird das aber nix. *grins*
HR1 – Nikiz
Genüg der Blödeleien, kommen wir erst einmal zur Hinrunde von Nikiz, der erstmal einen etwas düsteren Trapbeat pickt, hat man ja erwarten können, und gut abliefern tut er auf dem auch, doch was da etwas auf der Strecke bleibt, sind die Punchlines.
Die BB-Line zum Anfang ist ganz okay für den Einstieg, dass es eine Seite wie bet.win gibt, wäre mir jetzt aber neu, aber gut, passt ja ins Reimschema rein. Der Abschluss ist dann wieder ganz gut, ich kannte den Crewnamen von Sherloki und Co. nicht mal, aber das sitzt und der Bezug auf DLTLLY ist schön gewählt. Kogoro Mori-Line gefällt mir als alter Conan-Fan, hätte man aber besser bringen können. Nach der total belanglosen (aber schön klingenden) Hook bewegen wir uns in den zweiten Part. Den Stimmeinsatz zu Beginn fand ich sehr schön, hatte was düster atmosphärisches. Die Line im Bezug auf seinen Namen fand ich aber dann nicht so geil umgesetzt. Ich könnte nachgucken, was es heißt, oder es wäre durch das Video erkennbar, ist es aber auch nicht. Ist das irgendeine Art Schwulencomic o.Ä.? Keine Ahnung, lässt sich in meinen Augen halt 0 erkennen. (Hab´s grad gegooglet, joa, das lässt sich wirklich nicht soo geil aus dem Bild deuten) Egal, weiter im Text, und dann kommt mit Cumberbitch mal endlich eine etwas bessere Line, schöner Bezug um die Ecke. Der Rest des Parts lässt dann aber leider eher zu wünschen übrig, die Standardline-Line ist ganz okay und nun ja, der Rest klingt gut, aber wurde auch nicht allzu gut delivert.
Nach dem ersten Hören der Runde habe ich mich gefragt, was das eigentlich für eine Runde ist. Sie klingt super, props dafür. Geiler Flow, schickes Video, kann man sich mega gut geben, passt. Aber wo sind die groß erwarteten Punches hin. Ich war zu Beginn des Turniers tatsächlich der Auffassung, dass man mit Nikiz einen sehr guten Punchliner im Turnier hätte, denn vor allem seine letzteren DLTLLY-Matches haben sehr starke Leistungen in diesem Bereich hervorgebracht. Man hat auch im Marsiv-Battle gemerkt, dass er gut punchen UND rappen kann, soll ja nicht so verbreitet sein, nur dachte ich, dass das dennoch nur eine Art Aufwärmbattle war. Jetzt hingegen wird alles wieder zurückgefahren. Die Runde klingt besser, puncht aber bis auf 1-2 Lines quasi gar nicht, was vor allem gegen jemanden wie Sherloki ins Auge gehen kann. Insgesamt hat mich diese Runde also textlich ziemlich enttäuscht, so gut sie auch klang.
RR1 – Sherloki
Sherloki auf einem etwas anspruchsvolleren Beat? Nun ja, so bös es klingt, aber das konnte leider nicht so richtig gut gehen, doch kann er das textlich rausreißen? Mal sehen…
Video schön mit Goldketten und Graffiti in einer Ruine. Stumpf, aber ganz solider Konter der sehr „ernsten“ Runde des Gegners. Der Einstieg gefällt mir schon mal ganz gut, Bling Bling on my mind war sehr schön und die Mauzi-Line darauf ist nochmal ein ganz guter Bezug zur HR oder halt zu Nikiz generell. „Wir haben uns wohl beide geirrt“ war auch wieder stumpf, aber gut. Die Nuttenlines darauf sind ALLE geil, die Kogoro Mori-Line darauf ist aber in meinen Augen das Highlight der Runde, auch wieder schön rübergebracht und textlich geil. Ich fand die Art die Cumberbitch-Line zu kontern zwar nicht innovativ, aber wieder gut delivert, generell geht die RR von Sherloki sehr in Richtung „Stumpf ist Trumpf“, das ist bei so einer Vorlage aber auch durchaus legitim. Der Crewnamenkonter ist gut und dann die Fler-Line, hahahaha. Fler-Lines funktionieren bei mir immer, wenn sie gut sind, und die ist gut, hab diesen Konter nicht kommen sehen. Das kann hingegen das Ende des Parts leider nicht so richtig wettmachen. CMC-Hook find ich ganz chillig.
Sherloki hat Probleme mit dem Beat. Das merkt man sehr deutlich. Einige Flowhänger, provozierte Trapvariationen, die in den Ohren teils dezent schmerzen und in diesem Kontext keine wirklich guten Betonungen oder Stimmeinsätze, doch textlich ist er Nikiz ein riesiges Stück voraus und das muss man ihm anrechnen. Selbst aus dem kleinsten Fettnäpfchen eines Anscheines einer Line von Nikiz wird was rausgeholt und in eine Reihe von guten bis sehr guten Lines reiht sich höchstens mal hin und wieder eine mittelmäßig Line ein.
Fazit – Runde 1
Schwierige Sache das Ganze. So pseudodiplomatisch das klingen mag, aber es hängt auf dieser Seite des Battles wohl vollständig von der eigenen Prioritätensetzung ab, wem man den Punkt gibt. Ich verteile hier ein 1:0 an Sherloki, weil er mich, leider im Gegensatz zu Nikiz, textlich überzeugt und unterhalten hat. Nikiz‘ Runde klang bedeutend besser, doch das kann nach meinen Auffassungen nicht das große textliche Loch in seiner Runde füllen, das Sherloki sehr gut ausgenutzt hat. Kann hier aber selbstverständlich auch ein 1:0 an Nikiz verstehen, wie gesagt: Prioritätensetzung.

HR2 – Sherloki
Dieser Beatpick, sehr viel Liebe dafür. Ich weiß nicht mal so sicher, ob man das wirklich als taktischen Beatpick bezeichnen kann, aber er ist schön, dabei belass ich es mal. Der Einstieg ist gleich genial, M!K-Bob-Line sehr klasse und die Up!-Line ist nicht mal ausgelutscht, „du siehst ja echt nichts“-Line hat nicht so gezogen, Kaffee- und Pulli-Lines sehr elegant eingebracht und der Abschluss ist auch ganz gut gelungen. Generell ist das ein sehr dichter gut punchender Part, der das so auch in die Hook weiterträgt, die für sich auch puncht. Hooks müssen nicht punchen, können aber, und Sherloki macht das ziemlich gut. Nicht nur, dass ich seit ein paar Wochen einen Ohrwurm davon habe, dass das „S“ in Nikiz für Straße steht, nein, es trifft einfach bös, und so muss das. Sehr geile Hook. Im zweiten Part gefallen mir diese „Serious Business“-Lines sehr, wobei der Abschluss durch den leichten Zweckfaktor tatsächlich etwas Luft rausnimmt. Macht es aber nicht weniger unterhaltend. „Du bist nicht besonders, du kannst nicht mal lispeln“ ehrt mich zwar irgendwie (hehe), aber ist viel zu eingeworfen. Zwei Jahre weg-Line super delivert und der Rest des Parts ist ganz okay.
Sherloki, der in der letzten Runde schon gut gegen Davo punkten konnte, hat jetzt noch einen draufgelegt. Es ist kein Direktvergleich, aber die Art seinen Gegner lächerlich zu machen, bewegt sich schon immer mehr in Richtung Brian, was nicht schlecht ist, der kann das ziemlich gut, trotzdem bringt Sherloki da seinen eigenen Stil rein. Die Hook ist ziemlich ohrwurmerregend, die ganze Runde kann man sich relativ gut geben, doch ist sie auch konteranfällig, was man auch in Nikiz‘ Rückrunde erkennen wird.
RR2 – Nikiz
Stilwechsel. Der ernste Nikiz wird selbstironisch, was für eine Überraschung. Nun ja, ist in so einem Fall eigentlich immer eine relativ einfache Lösung, wenn man es dann auch so rüberbringen kann, und das gelingt ihm mit dem Video relativ gut, wobei mir da vor allem die Stelle mit dem Lottoschein sehr gefällt, so stumpf es ist. Beim Einstieg gefällt mir direkt die Muppet-Line sowie das weitere Up-Wortspiel. Letzteres aber einfach, weil es dieses „i don´t give a fuck“-Feeling aufkommen lässt. Der Konter auf die Brillen-Line war ganz gut und der Konter auf die Facebook-Line von Sherloki wurde gut rübergebracht. Die Lines zum Pulli fand ich aber ziemlich schwach. Gut, er hat einen Zwanni bezahlt, weil er eh genug Geld hat, oder wie? Naja, macht es nicht besser, und wenn es ironisch rüberkommen soll, dann hätte man das etwas anders rüberbringen müssen. Die Hook-Idee mit den Fingern ist gut, nur nimmt das den restlichen Fronts der Sherlock-Hook einfach nicht allzu viel Wind aus den Segeln und bleibt nicht so hängen wie eben jene Hook. Der Einstieg des zweiten Parts gefällt mir dann aber etwas besser. ME-L und Shliiwa-Lines gehen klar, der Lispelline-Konter war dann aber wieder besser, doch dann kommt mein größtes Highlight der Runde. Als ich mich weiter oben als Conan-Fan geoutet habe, habe ich noch nicht erwähnt, dass ich ein viel größerer Pokémon-Fan bin, meine Kindheit halt, und das war mit einer der besten Pokémon-Lines aller Zeiten, unfassbar geil gekontert. Top. Nun ja, abgeschlossen wird das Ganze dann von Asterone, wobei das die erste Aster-Gasthook ist, die mir nicht richtig gefällt. Sie kommt bisschen deplaziert und stört das Rundenende einfach, da hätte mir nochmal die Nikiz-Hook besser gefallen.
Joa, wieso nicht gleich so? Nikiz‘ Rückrunde ist seiner Hinrunde textlich so weit überlegen, dass ich ihn glatt nicht wiedererkenne. Wobei das auch einfach an der angewandten Selbstironie liegen kann, die ich zwar am Anfang der Bewertung dieser Runde erstmal etwas kritisiert habe, aber dennoch gut funktioniert. Sich in großem Ausmaß ernstzunehmen, klappt einfach nicht so wirklich. In meinen Augen könnte Nikiz gerne in jeder weiteren Runde wenigstens etwas mehr Ironie anwenden, denn sonst macht er sich weiter angreifbar. Müsste ja nicht mal so viel sein wie in der RR, aber wenigstens etwas. Ich denke, dass das auch ein Tor für weitere kreative und witzige Lines öffnen würde.
Fazit – Runde 2
Auch hier ist es wieder eine unfassbar schwierige Entscheidung. Einerseits hat Nikiz einige sehr starke Lines seitens Sherloki nicht so richtig gekontert, andererseits hat er einige sehr starke Highlights drin und rappt simpel besser als Sherloki. Anders als bei der anderen Runde entscheide ich mich hier allerdings für ein Unentschieden. Die Sache ist die, dass bei Nikiz noch ein klein wenig mehr überflüssige Lines durch starke Konter hätten ersetzt werden können und Sherloki mit ein paar Lines auch in einige Fettnäpfchen getreten ist. Hier groß jemanden als besser zu bezeichnen, ist auf diesem durchaus hohen Niveau echt schwierig, props an beide Teilnehmer für die Leistungen.

Gesamtfazit
Nun heißt es meinerseits also 2:1 Sherloki, doch muss ich sagen, dass das ein echt starkes Ding war und ich wirklich jedes Ergebnis von 2:0 Sherloki bis 2:0 Nikiz aus verschiedenen Ansichtsweisen verstehen kann. Egal wer von euch beiden weiterkommt, er hat sich das Achtelfinale wirklich verdient. Falls Nikiz allerdings weiterkommt, dann würde ich mir da echt mehr textlichen Einsatz in der HR wünschen, denn das kann (oder ist vielleicht gerade schon, wer weiß?) ins Auge gehen und hätte er in der HR wenigstens bisschen mehr draufgelegt, hätte ich sehr wahrscheinlich auch ein 2:1 an ihn verteilt.
Meine Ergebnisse:
R1 – 1:0 Sherloki
R2 – 1:1 Unentschieden
-> 2:1 Sherloki


Timotheus | (Nikiz) 0 : 2 (Sherloki)
VBT 16stel-Bewertung: Nikiz vs. Sherloki
_____________________________________
RUNDE 1:
Zur Hinrunde von Nikiz:
Das Video gefällt mir prinzipiell recht gut. Solide Locations die recht gut in Szene gesetzt sind. Besonders positiv fällt der Einsatz von Licht auf, da das Video zu keinem Zeitpunkt unterbelichtet wirkt. Auch am Schnitt gibt es nichts auszusetzen. Objektiv also alles Top, mir persönlich fehlt nur die zündende Idee im Video – es ist eben trotz guter Machart nur ein „Ich steh das und rap“-Video mit mittelmäßiger Performance.
Nikiz rappt nicht schlecht auf dem Beat, so ganz ins Ohr gehen will es aber trotzdem nicht. Das Problem ist, dass alles sehr aufgesetzt wirkt – Nikiz nimmt sich hier selbst viel zu ernst, was man ihm kaum abkauft. Der Flow klingt zwar nicht schlecht, aber wenn man solche Variationen wie Nikiz einbaut, sollte das um einiges kontrollierter klingen. Auf technischer Ebene mixen sich durchschnittliche Reime mit teilweise guten wie Hakennase auf Markenname.
Auf textlicher Ebene gibt es ein ähnliches Problem – Nikiz nimmt sich selbst viel zu Ernst und disst seinen Gegner mit Lines, die eigentlich genau so gut auf ihn zutreffen könnten. So könnte ein Acou seinem Gegner Belanglosigkeit vorwerfen aber nicht jemand, der dieses Jahr zum ersten Mal im 16tel des VBT ist. Dazwischen gibt es zwar auch sehr gute Lines wie die DLTLLY-Line aber ein Großteil der Lines beziehen sich entweder nur auf Sherlokis Namen und sind sehr vorhersehbar (wie „Es braucht hier keinen Meisterdetektiv, um zu sehen du wurdest ermordet zu dem Beat“) oder es sind Standard Lines, die gegen jeden gebracht werden können. Teilweise klingen Lines auch mehr nach einer Kritik als einem Diss mit Punchline: Der Vorwurf Sherloki habe absolut kein Gespür für Zeilenlänge und Betonung und er sei teilweise nicht im Takt, mag zwar stimmen, aber wenn Nikiz den nicht in eine Punchline verpackt, kann er es gleich sein lassen – das ist schließlich ein Battle und keine Review.
Das Gesamtprodukt ist oberflächlich betrachtet in Ordnung, schaut man jedoch ein wenig genauer, fallen viele Ungereimtheiten auf – es will alles einfach nicht so zusammenpassen.
_____________________________________
Zur Rückrunde von Sherloki:
Das Video ist ganz in Ordnung – visuell nicht ganz so ansprechend wie die HR aber in Ordnung. Die verschiedenen Filter verbessern das Gesamtprodukt aus meiner Sicht auch nicht wirklich, was allerdings das Video noch ein wenig aufwertet ist Sherlokis Perfomance.
Raptechnisch ist Sherloki natürlich komplett unterlegen, dennoch schafft er es seine Lines gut zu deliveren. Zwar ist der Hörgenuss nicht wirklich gut aber fast jede Line kommt perfekt rüber.
Textlich macht Sherloki fast alles richtig – er nimmt Nikiz extrem erste Runde komplett auf die Schippe und setzt die Pointen fast perfekt – allein wie manche Adlips getimed ist ist einfach großartig („du bist reich“). Sehr stark ist im ersten Part die Line „Nikiz macht jetzt Trapshit und schreibt keine Punchlines mehr, sondern nur noch Adlips“ und auch der Konter auf Nikiz „Nutte“-Adlips sitzt einfach richtig. Insgesamt nimmt sich Sherloki alle Vorwürfe von Nikiz und dreht sie perfekt um. Beispielhaft dafür ist der Konter zu JDs Gasthook, der sowohl inhaltlich trifft als auch gut pointiert formuliert ist.
_____________________________________
Fazit:
Das Battle ist für mich ein sehr eindeutiges Ding für Sherloki – Nikiz rappt zwar wesentlich angenehmer als Sherloki, puncht aber dafür kaum und nimmt sich dafür viel zu ernst. Sherloki hat einfach das bessere Gespür für Pointen und schafft es fast jede Line gut bis sehr gut zu kontern. Punkt an Sherloki.
_____________________________________
RUNDE 2:
Zur Hinrunde von Sherloki:
Beim Video sind die Locations gut gewählt, es hätte dem Video aber denke ich besser getan, wenn man die Aufnahmen, in denen im Hintergrund nur eine Wand ist weggelassen hätte. Wenn man schon halbwegs gute Panoramen hat, sollte man die auch ausnutzen. Technisch gibt es recht wenig am Video auszusetzen; die Kameraführung ist mir manchmal ein wenig zu wacklig. Klar sollte dadurch eine Dynamik entstehen aber an manchen Stellen ist es für meinen Geschmack ein bisschen zu viel.
Raptechnisch ist bei Sherloki nicht viel rauszuholen. Er macht typischen Comedy rap und legt nicht viel Wert auf Flows und Technik, sondern eher auf die Delivery, woran prinzipiell nichts auszusetzen ist, da er es stimmig umsetzt und das Ganze zum Gesamtprodukt passt.
Textlich stimmt hier einiges; Sherlokis zentraler Punkt der Runde ist, dass Nikiz sich selbst zu ernst nimmt und er verpackt dies auf eine relativ humorvolle Art und Weise ohne sich selbst dabei wirklich Ernst zu nehmen. Nach vielen Standard Lines zu Beginn und einer recht witzlosen Brillen-Line kommt schon eine erste sehr treffende Line: „Rap mal weiter wie du Chef bist und dein Money machst und lauf dabei rum als seist du unbezahlter Praktikant“ und auch der Vorwurf von Nikiz fehlender Credibilität trifft ins Schwarze (wenn auch die lyrische Umsetzung ausbaufähig ist). Besonders gut finde ich die jeweils letzten Lines der Parts, da diese Nikiz vollkommen ins Lächerliche ziehen. Auch der „Serious Business“-Scheme im zweiten Part ist bis auf die lasche Pointe am Ende, fast perfekt umgesetzt. Zwischendrin sind zar ein paar Lines, die komplett daneben sind (Vitality-Line, Nikiz-Minarge) aber textlich insgesamt eine sehr gute Runde.
Sherloki kann seine mangelnden Rapskills gut durch die Tatsache, dass er sich selbst kaum ernst nimmt kaschieren, wodurch seine Lines, dass Nikiz sich selbst zu ernst nimmt umso besser treffen.
_____________________________________
Zur Rückrunde von Nikiz:
Das Video ist mit allen kleinen Einspielern und Zwischenschnitten, die Punchlines unterstreichen recht gut geworden. Vor allem haben mich die selbstironischen „Serious Business“- Stellen überrascht, finde es aber schade, dass da im Text nicht weiter drauf eingegangen wird.
Nikiz Flow ist ein wenig angenehmer als Sherlokis und Nikiz rappt auch in der RR wieder ganz solide aber nicht wirklich überragend. Er bringt zwar manchmal durch Stimmeinsatz ein wenig Abwechslung rein, aber insgesamt sticht er wenig heraus. Es klingt alles ganz gut – mehr aber auch nicht.
Textlich ist Nikiz um einiges besser dabei als in seiner Hinrunde, irgendwie wirkt das aber alles ein wenig krampfhaft. Viele Konter sind zwar halbwegs gut umgesetzt aber auf inhaltlicher Ebene eher Rechtfertigungen oder manchmal auch (wie in der ersten Zeile) exakt gleiche Formulierungen wie von Sherloki, nur mit einer anderen Pointe, die zusätzlich nicht wirklich gut trifft. Der Konter zu Sherlokis Brillen-Line ist auch eher eine Wiederholung einer Line als ein wirklicher Konter. Einer der wenigen Konter, die vom Timing gut funktioniert haben war da noch der „Ich war 2 Jahre weg Konter“. Dazwischen kommen dann leider auch ein paar Lines, die man nicht wirklich als Konter identiefizieren kann und zudem nicht treffen (wie die Karneval Line). Den Abschluss finde ich dann auch ein wenig überflüssig – sagen dass man alle Lines gekontert hat ist komplett unnötig, denn wenn das der Fall wäre hätte man es ja bemerkt.
_____________________________________
Fazit:
Nikiz hat sich zwar stark gesteigert, ihm fehlt aber gegenüber Sherloki die Originalität. Er ist der bessere Rapper mit dem besseren Video – seine Punchlines sind jedoch zu defensiv und zu unkreativ, da sie oft nur auf selbstironisches Wiederholen beschränkt sind, um gegen Sherlokis sehr gute Hinrunde anzukommen. Punkt an Sherloki.
Insgesamt also 2:0 für Sherloki.





Weitere aktuelle Battles

Weitere aktuelle Battles