VBT Elite 2016

Winin vs. BzumT

32stel-Finale: Winin vs. BzumT

Hinrunde Winin
Hinrunde BzumT
Winin
  81%
338 Votes
BzumT
  19%
78 Votes

416 Stimmen gesamt. Gesamtergebnis: 6 : 4

Uservoting: 338 : 78

Juryvotes:

Aritchay | (Winin) 1 : 0 (BzumT)
Beide Videos langweilig. BzumT probiert zwar bisschen was aus, Einbruchszene aber eher hingeklatscht. Stimme von Winin bisschen markanter und auch sonst vom Rap etwas eigener und hier cooler unterwegs. Hook auch besser als die 2 von BzumT. Textlich ist das bei euch Beiden schwach. Bei BzumT Cursor Line noch ganz witzig, danach aber nichts mehr im 1. Part und das Winin-Verlierer Ding in der Hook kommt auch nicht so cool rüber. Im 2. Part guter Einstieg danach wieder nichts. Bei dem Einbruchding fehlt ne richtige Pointe. Bei Winin macht zumindest textlich alles halbwegs Sinn, aber zu wenig wirkliche Lines, die hängen bleiben, Rapper XY noch die Beste. Insgesamt gehts für mich an Winin, aufgrund des besseren Raps.


Bernd ohne Namen | (Winin) 0 : 1 (BzumT)
Winin:

"Ich kille dich Punker, Rest in Peace". Soviel zum Technikfreak, bei dem es keine Message gibt. Dieser Einstieg hat Selfdiss-Charakter. Anschließend bringt Winin hier ein paar Fronts gegen BzumTs Alter, die ich aus irgendwelchen Gründen jetzt nicht sooo schlimm finde. Und in einer WG-Wohnen, finde ich jetzt auch nicht so schlimm, wie BMW fahren. BzumT /Rapper XY, kann man vielleicht mal so machen. Ja. Im Endeffekt ist der erste Part sehr Realtalk-lastig, was die Hook so komplett absurd macht. Vielleicht bin ich aber auch der einzige, der es seltsam findet, wenn man eine Strophe lang Details aus dem Privatleben eines Rappers erzählt, und anschließend sagt "Ich hab nie von dir gehört, [...] das juckt keine Sau."
Den zweiten Part beginnt er dann sogar noch damit, dass er jetzt aus dem Leben BzumTs erzählt. Von dem er nie gehört hat. Den keine Sau juckt. Klingt schlüssig.
Hier könnte man allerdings noch die "Behindertengerecht"-Line hervorheben, die ist ganz nett.


BzumT:

Der Einstieg hat mich jetzt nicht abgeholt. Weil ich nicht wirklich eine Parallele zu Shindy sehe, und auch nicht weiß, wieso Winin rudert. Aber das mit dem Cursor fand ich richtig lustig. Die Vergleiche in der ersten Strophe verstehe ich entweder nicht, oder sie ergeben einfach nur keinen Sinn. Bei Raumcleaner denke ich persönlich an diese kleinen, selbst fahrenden Staubsauger. Die nur weggeputzt werden, wenn noch ein größerer, selbst fahrender Staubsauger drüberfährt. Ich stelle mir jetzt aber einfach mal vor, dass ein Raumcleaner ein Putzmittel ist, das aufgetragen und dann weggeputzt wird. Ich weiß auch nicht, wieso man sich beim Bau von OCBs im Kreis dreht. Da wird einem doch ganz schwindelig.
Die Hook finde ich gut. Textlich kein Highlight, klingt aber durchaus okay.
Bei den Schönling- und Winzling-Fronts in Part 2 sind ein paar Schmunzler dabei. Nach dem Beatwechsel mag ich aus irgendwelchen Gründen die Lockenwickler-Line, das ist die Art Sinnlosigkeit, die ich feier.
Außer "gehts mir mal schlecht geh ich zu Bett" kommt mir der Großteil dieses letzten Parts aber auch etwas gezweckt und einfallslos vor.

Fazit:

Ich bin einfach kein Fan von Realtalk. Schon gar nicht, wenn man ihn mit einem Satz komplett relativiert. BzumT kommt hier zwar nicht mit Uber-Punchlines, aber er versucht wenigstens, Winin hier klassisch zu fronten. Daher Punkt an ihn.


Carlito96 | (Winin) 1 : 0 (BzumT)
HR Winin

Winin hat ein ordentliches Video, die Location mit der Couch und dem weißen Raum hat Stil. Der Flow hat mir wie immer bei ihm sehr gut gefallen, das geht schön nach vorne auf den Beat und die Hook hört sich auch gut an. Den Anfang finde ich inhaltlich bis auf das irrelevanter Technikfreak ziemlich Standard, die Zeilen über sein Alter sind aber nicht schlecht. Die Rapper XY Line ist richtig stark, nach der Hook finde ich den Musterschüler Front auch noch gut. Die Graf Fidi Lines sind ebenfalls gelungen, insgesamt hat er also gut gefrontet. Man wird auch nicht gelangweilt dadurch dass die Runde nur zwei Parts hat und er hat eine gute Punchlinedichte, durch den schönen Flow hat er auch eine starke Delivery und das Gesamtpaket hat mir gefallen.

HR BzumT

Das Video von BzumT finde ich nicht schlecht, es ist abwechslungsreich und der zweite Teil mit Bezug zum Text ist gelungen. Sein Flow ist eher unspektakulär aber schon ordentlich gerappt, das kann man sich gut geben. Im ersten Part finde ich die Cursor, Freitod und Frauenquote Lines stark, nach der Hook haben mir der Images Front und die Lines gegen seine Größe gefallen. Die Lines gegen sein Aussehen zu Beginn des dritten Part sind auch nicht schlecht, das Ende finde ich aber eher belanglos. Er hat also auch viele gute Fronts und ein ordentliches Gesamtpaket.

Fazit

Die Videos sind auf einem ähnlichen Niveau, Winins Video hat mehr Style aber das von BzumT ist dafür abwechslungsreicher. Der Flow hat mir bei Winin besser gefallen, BzumT rappt auch nicht schlecht aber Winin ist einfach sehr musikalisch und hört sich für mich besser an. Inhaltlich waren die beiden auf einem ähnlichen Niveau, ich tendiere aber auch eher zu Winin da er insgesamt ungefähr gleich viele gute Fronts hatte in einer kürzeren Runde. Das ist auf jedenfall eines der stärkeren Battles des 32tel meiner Meinung nach. Ich gebe meinen Punkt also an Winin, vor allem wegen seiner Überlegenheit beim Flow.


Der Mann im Moor | (Winin) 1 : 1 (BzumT)
Das hier ist definitiv ne deutlich engere Sache, als die YouTube-Wertung vermuten lässt. Soviel schon mal vorab.

Winin hat mich nämlich etwas enttäuscht. Das liegt aber wahrscheinlich eher so ein bisschen an der Einstellung, die ich zu ihm habe. Denn je ernster und „Gangstermäßiger“ der Beat ist, desto weniger kann ich ihn ernst nehmen. Hier also irgendwie gar nicht. Dem Video bringt das aber einen recht humorösen Effekt ein. Erstmal ist es ja stinklangweilig mit dem weißen Sofa und der weißen Wand. Die hätten wenigstens mehrere verschiedenfarbige oder so nehmen können. So ist es lahm. Was mich aber echt zum Lachen gebracht hat waren diese herrischen Posen, die hochnäsigen Blicke und ganz allgemein Winins Performance. Ich konnte das einfach 0 Ernst nehmen. Auch der BMW-Schlüssel… weiß nicht. Es wirkt einfach unglaublich lächerlich.

Rappen kann er. Ich würde auch sagen nachdem er sich die letzten 5 Teilnahmen von Jahr zu Jahr gesteigert hat ist der Flow mittlerweile komplett perfektioniert. Schnell, aber dennoch verständlich. Druckvoll und trotzdem nicht verkrampft. Sauber, präzise melodisch. Gibts nichts dran auszusetzen. Auch die Hook geht klanglich klar.

Ja und der Text ist dann wieder so eigentlich ganz gut, aber irgendwie auch scheiße. Ich versteh auch hier dieses Geprolle einfach nicht. Die „Größter Erfolg“-Line wirkt fehl am Platz. Wenn der Gegner erst 2 Mal mitgemacht hat und immer fast so weit gekommen ist wie jetzt, ist das jetzt nicht so der peinliche Fakt mit dem man ihn bloßstellen könnte. BMW-Line wack, der Spruch in der Hook dazu auch. Die XY-Line war die erste gute und auch wirklich sehr schön. Jury-Line ist ganz in Ordnung. Die Musterschüler/Uni-Line war cool. Aber diese… ja… Pseudorealtalk Thematik schlägt mir wieder aufs Gemüt. Ein paar Highlights gabs, aber die Battleleistung ist schon seeeehr durchschnittlich.

BzumTs Runde wirkt auf mich streckenweise genau so pseudoernst und die Zwei-Beat Strategie und ein paar zu zickige Zeilen tun ihr übriges, aber ebenso wie Winin hat auch er ein paar positive Dinge zu bieten. Das Video z.B. ist einen Tick besser. Gibt halt mehr Locations, die auch alle etwas interessanter sind, aber während Winin ein Sofa gut in Szene gesetzt hat, hat BzumT halt mehrere Locations draußen und einen Einbruch eher mäßig in Szene gesetzt. Die Ideen sind auch echt mega ausgelutscht, aber ich hab dennoch insgesamt ein bisschen lieber hingesehen.

Der Flow ist nicht ganz so am eskalieren wie beim Gegner, aber die Beats geben ja auch nicht so wirklich Gelegenheit dazu. Insgesamt klingt es leicht unsicherer als Winin, aber dafür gefällt mir die Reimarbeit sehr. Tut sich im Endeffekt nicht viel.

Die Cursor-Line war für mich die beste dieses Battles. OCB-Line war ganz nett. Mutti-Line cool. Hinlegen-Line geht. Das gesamte Textkonzept auf dem zweiten Beat fand ich so lala. Dieser weg/wack/back-Vergleich war ein guter Abschluss und eine schöne Anspielung an beide Qualis. Wo Reimketten sind, ist der Inhalt schwächer, aber ich finde es gleicht sich ganz gut aus.

Fazit: Video knapp BzumT vorne, Rap Winin ein Stück, Text BzumT gaaanz marginal. Fand aber beide von der Attitüde eher nicht so dolle und etwas peinlich. Will hier keinem den Sieg geben: Draw.


Gonas | (Winin) 0 : 1 (BzumT)
Winins Video ist unteres Mittelmaß. Wie er da auf dem Sofa sitzt sieht einfach nicht 'cool' aus, so wie er post denkt er das aber anscheinend. Durch die sehr reduzierte Umgebung ist er selbst extrem im Fokus, da er durch Gestik etc. aber ganz passabel performed geht das Video schon in Ordnung.
BzumT steht halt erstmal in einem hübschen Park (oder sowas) herum. Nichts spektakuläres, aber die Videoumsetzung der Scratches kommt schön dynamisch rüber. Der Hauseinbruch der zwar nicht gerade überdurchschnittlich gut gemacht oder innovativ ist bringt dann zusätzlich etwas Abwechslung hinein. Diese habt das Video für mich schon eindeutig über das von Winin.

Raptechnisch klingt Winin wirklich gut. Absolut routiniert runtergerappt wobei da auch ein wenig das Problem liegt. Es wirkt schon ein bisschen Schablonenhaft. Eigentlich würde mir BzumTs Rap etwas besser gefallen obwohl er nicht ganz so routiniert rüberkommt. Es klingt nicht so abgespult und seine Stimme/deren Einsatz erzeugt einfach einen sympathischen eigenen Style. Sein Rap geht mir auf dem zweiten Beat aber nicht ganz so gut ins Ohr (vielleicht sollten die Leute mal aufhören ständig Beats zu wechseln). Würde hier niemanden als überlegen sehen.

Textlich ist Winin sehr durchwachsen. Das BzumT keinen Erfolg hat stimmt und das puncht durchaus, die Lines dazu sind auch durchgehend überzeugend. Das mit dem behindert etc. ist aber irgendwie unnötig. Mit 'bist du ein Krüppel' kann man sowas nicht aufbauen, da braucht es schon etwas überzeugendere Lines. Die BMW Zeile ist auch eher ein Selbstdiss. Die Runde pendelt sich deshalb irgendwo auf einem mittelmäßigen Niveau ein.
BzumT ist textlich auch nicht stak. Winin auf Schönling und Verlierer zu reduzieren ist nachvollziehbar. Kommt auch halbwegs rüber auch wenn man BzumT jetzt nicht unbedingt zutraut einzubrechen und irgendwo hin zu pissen. Auch hier würde mir BzumT zwar in den Ansätzen besser gefallen, sowas wie 'mit dem Curser hauen sind auch nette Lines, leider macht er das aber wieder durch eher peinliche Zeilen kaputt. Ein Hauscleaner wird weggewischt? Das mit Rücken sollte er auch endlich lassen. Alles in allem kann ich auch textlich keinen klar besseren ausmachen.

Ich gebe hier sehr knapp an BzumT. Sein Video finde ich ansprechender und auch das Gesamtprodukt sagt mir etwas mehr zu. Trotzdem hat Winin eine ähnliche gute Runde abgeliefert.


M.S. | (Winin) 1 : 0 (BzumT)
HR Winin:

Der Einstieg ist so mittelmäßig; hat man alles in ähnlicher Form schon gehört.
Mit 'Midlife Crisis' hast du wenigstens noch einen vernünftigen Abschluss gefunden.
Die BMW-Line war definitiv einen Lacher wert, auch wenn die jetzt nicht so sehr puncht.
'Rapper XY' ist die erste richtig gute Line. Der Abschluss kommt auch schön superior.
So geht man mit einer Favoritenrolle um. Deine Hookstärke kommt schön zur Geltung.
'Fast Vierzig' kommt bisschen unglaubwürdig. 'Schöne Grüße' kommt schön herablassend
und kann man nebenbei auf jeden Fall bringen. 'Behindertengerecht' geht im Kombination
mit dem Aufbau auch schön nach vorne. Danach wars das mit relevanten Lines.
Musikalisch ist die Runde auf jeden Fall top. Auch die Hook fügt sich gut ein. Video
ist nicht sonderlich innovativ, aber top produziert. Diese Abwechslung zwischen Blackscreen
und Whitecreen hat auf jeden Fall was und sorgt für einen schicken Kontrastreichen Look.
Insgesamt ne rundum ordentliche Runde mit paar Highlights und kaum Aussetzern. Punkt wegen
deutlich besserer Audio an dich.


HR BzumT:

Die erste Reimkette ist leider ein ziemlicher Flop. Ist er jetzt ne Mörderbraut oder ein
Körperklaus? Und wie bitteschön sieht ein Image denn aus? 'Raumcleaner' ist totaler Nonsense.
Warum will ich hier nicht ausführen. Dass Winin viel Angriffsfläche bietet stimmt. Bin gespannt,
was du daraus noch machen wirst... Die nächste Line ist nicht gelungen. Wenn Winin schon solche Ansagen
in der Quali macht, muss man das nach Strich und Faden lächerlich machen anstatt einfach nur mit
'Willst du mich verarschen?' zu kommen. 'Frauenquote' ist auch ziemlich weak. Und wieso hat er
bitteschön den Fame von seiner Mutti? Leider sehr schwacher Part. Die Hook ist dafür ganz cool,
auch aus reimlicher Sicht. 'Textgenie' ist halt so ne Sache, wenn man zuvor einen komplett
punchfreien Part gebracht hat, ne? 'Scheißrapper' ist halt so ein richtig unstylishes Unwort.
Und auch hier wurde aus der Angriffsfläche, dass Winin so übertrieben auf Hairstyling fixiert ist,
viel zu wenig gemacht. Die Lines über Winins Größe sind solala. Könnt jetzt noch detailliert weiter
auf den Text eingehen, aber es sollte offensichtlich sein, dass Winin hier textlich haushoch überlegen
ist, während BzumT mehr schwache als gute Lines hat. In Part 3 sieht das leider kaum anders aus.
Musikalisch ist die Runde ebenfalls brauchbar, wenn auch nicht ganz auf Winins Niveau. Das Video ist
von den Drehorten etwas uninteressanter anfangs, aber das Konzept in Part 3 sorgt dann zumindest noch
für ein videotechnisches Unentschieden. Punkt an Winin.


PeasOut | (Winin) 0 : 1 (BzumT)
Spielt man beide Videos nebeneinander ab, kann man gar nicht sagen welche Video das bessere ist. BzumT mit mehr Locationwechseln, dafür sieht das von Winin etwas hochwertiger aus. Von der Kreativität hebt sich da niemand so ab, ass ich nen Vorteil zusprechen würde. Raptechnisch ist das hier für mich auch ein knappes Ding, Winin wirkt auf mich allerdings etwas mehr on-Point, Delivery etwas besser, quasi battletauglicher. Kleiner Tipp an der Seite Winin, ich würde niemandem vorwerfen, dass das Erreichen irgendeiner VBT-Runde das größte bisher ist, wenn die eigene Karriere ähnlich aussieht. Ansonsten find ich die Runde aber konstant, hat für mich keine Highlights aber auch keine richtigen Fremdschammomente. Bei bzumt ähnlich. die cursor-Line fand ich allerdings ziemlich nice. Allgemein auch ohne richtigen Highlights, aber vom Niveau her etwas höher, da treffender als Winin.
Punkt geht für mich knapp an BzumT, der zwar, vor allem auf dem zweiten Beat, etwas schwächer rappt als Winin aber textlich stärker ist, und da das mit dem Rap hier auch tatsächlich ne Geschmackssache kann ist es für mich auf dem Level bei dem geringen Abstand nicht mehr ausschlaggebend.


Weitere aktuelle Battles

Weitere aktuelle Battles