VBT Elite 2016

T-Jey vs. NeiT

32stel-Finale: T-Jey vs. NeiT

Hinrunde T-Jey
Hinrunde NeiT
T-Jey
  58%
306 Votes
NeiT
  42%
225 Votes

531 Stimmen gesamt. Gesamtergebnis: 6 : 2

Uservoting: 306 : 225

Juryvotes:

Carlito96 | (T-Jey) 1 : 0 (NeiT)
HR T-Jey

T-Jeys Video ist nicht schlecht, es wirkt professionell und die Locations (vor allem die Halle) sind ganz gut. Er flowt sehr routiniert und das hört sich gut an, aber dadurch dass die Hook nur am Ende kommt ist es ein bisschen monoton insgesamt. Sowas kann sich nur jemand wie Koma Jack erlauben ohne Hook durchrappen finde ich weil er flowmäßig einfach komplett ausrastet, ansonsten stört mich das ein wenig. Aber trotzdem kann man sich die Runde insgesamt gut geben. Inhaltlich fand ich direkt den Einstieg gut mit "du musst ein Jahr verplan' für 'nen drei-Tage-Bart", die Auffüllobjekt Line war auch nicht schlecht, aber da hat mich der Zweckreim ein bisschen gestört. Danach kommen ein paar weitere gute Fronts gegen das Alter, die Vorrunden Line war auch nicht schlecht. Sein eigenes Merch tragen finde ich aber nicht so schlimm, und die Pointe hat mir da auch gefehlt. Die Merch/Vater und Doppelkinn Lines waren aber wieder besser, danach kommen ein paar schwächere Zeilen, manchmal sind das für meinen Geschmack bei ihm wirklich zu viele Zweckreime. Die Hook fand ich textlich auch eher belanglos.

T-Jey hat ein ordentliches Video und flowt wie immer richtig gut. Den Inhalt fand ich ausbaufähig vor allem für seine Verhältnisse, er hat schon ein paar gute Lines aber es hätten ruhig ein paar mehr sein können. Wenigstens war die Runde nicht so lang, dadurch war die Punchlinedichte trotzdem noch ganz gut und hat auf jedenfall nicht schlecht gefrontet.


HR NeiT

Das Video von NeiT ist auf jedenfall mal was anderes, die Idee fand ich gut aber da hätte man sogar noch mehr damit machen können. Es ist auch abwechslungsreich und die Hommage an alte VBT Videos war auch nicht schlecht. Er flowt auch ganz gut, die Hook ist schön gesungen, der Doubletime ist gelungen und die Runde kann man sich geben. Textlich fand ich gleich am Anfang gut "wenn ich dir morgens dein' Tee klau' bist du einfach nur Jay". Danach kommen einige schwächere Zeilen, die Eierkopf Line war dann aber wieder gut. Nach der Hook fand ich den Steigerung/Adjektiv Front nicht schlecht, der Rest des Parts war aber auch eher belanglos. Im dritten Part fand ich dann aber den Rock Front nicht schlecht, und "[deine Mum] kommt schneller als ein Sp33dey Kommentar" war richtig lustig.

NeiT hat ein schönes Konzeptvideo und die Runde hört sich gut an. Der Text hätte besser sein können, er hat zwar ein paar gut Fronts aber bei drei Parts sind das einfach zu wenig. Trotzdem ist die Runde insgesamt nicht schlecht geworden.


Fazit

NeiT hatte das bessere Video, es war unterhaltsamer und er hatte ein schönes Konzept. Der Flow hat mir bei beiden ziemlich gut gefallen, NeiT hatte eine coole Hook, T-Jey flowt sowieso sehr routiniert und die Runden hören sich echt gut an. Inhaltlich waren die Runden dafür beide ausbaufähig, T-Jey war aber insgesamt etwas besser weil er mehr gute Fronts hatte und das in nur einem langen Part. Also gebe ich meinen Punkt an T-Jey.


Der Mann im Moor | (T-Jey) 1 : 0 (NeiT)
T-Jey liefert eine, für ihn sehr typische, Runde ab, was positive und negative Reaktionen in mir hervorruft. Aber hauptsächlich positive. Ich würde ihn halt spontan sowohl vom Flow, als auch von den Reimkonstrukten her als einen der besten, wenn nicht sogar den besten Rapper des Teilnehmerfeldes einschätzen. Da zeigt sich deutlich die jahrelange Übung und die Routine und da kann NeiT in keinster Weise mithalten. T-Jeys Track ist ein komplett rundgeschliffenes Endprodukt, während bei NeiT noch so einige Ecken und Kanten zu sehen und zu hören sind. In dem Aspekt siegt T-Jey für mich.

In Sachen Kreativität und Innovation hat er mich aber wiederum enttäuscht. Der Beat macht auf mich den Eindruck als wäre er aus Langeweile gepickt worden, die textlichen Inhalte sind dieselben wie immer und das Video ist auch erschreckend langweilig. Und letzteres hätte ich bei einem T-Jey jetzt echt nicht erwartet. Also die Runde ist sehr gut gemacht, aber nicht unbedingt aufregend.

Trotzdem gibt es einige textliche Highlights. Man hat sich hier auch nicht, wie früher an alten Zeilen bedient. Die 3-Tage-Bart-Line, Auffüllobjekt-Line, Vorrunden-Line, Schlachtschiff-Line, Backfischrezept-Line und Salzwasserleiche-Line fand ich gut bis sehr gut. Ansonsten gibt’s wie so oft massig ausführliche Schilderungen wie der Gegner malträtiert wird, psychische Probleme hat, oder wie fett Mutter und/oder Freundin sind. Gut daran ist, dass einfach niemand solche Themen so wortgewandt ansprechen kann wie T-Jey. Schlecht daran ist, dass es einfach trotzdem etwas langweilt. Ich würde mir für folgende Runden einfach mal ein bisschen was Neues wünschen.

NeiT traut sich in diese neuen Gewässer, aber dadurch, dass ihm halt noch die Erfahrung fehlt gehen auch ein paar Dinge total schief in der Runde, die sie schon etwas runterziehen. Ja Flow und Reime waren ja unterlegen. Ich finde der Track war für den sanften Beat einfach viel zu hektisch gerappt. Video ist im Prinzip eine echt starke Idee, aber manchmal auch etwas verwirrend. Das Intro hab ich 0 verstanden. Was sollen die schwarzen Kugeln? Und der Beat passt einfach nicht zu so einem Video. Warum kein 8Bit-Beat? Außerdem war das… „Finale“ ja mal derbe billig. Ja es war kreativ, aber es wirkte dennoch fehlerhaft. Wenn du alte Runden nachstellen willst, machs doch einfach wie Dr. Lucs 2011. Die Verarsche von T-Jey‘s Qualivideo und die Hemd-Imitationen waren allerdings richtig geil.

Die Apfelsaft-Line, Spinelli-Line und Eierkopf-Line waren im 1. Part geil. Der Rest davon… na ja. Ging so. Die Adjektiv-Line war richtig peinlich. Allgemein war im 2. Part auch nix besonderes. Im 3. Fand ich die Kaiserschnitt-Line recht schlecht. Insgesamt ganz okay.

Im Fazit ist T-Jey der bessere Rapper, seinen Text fand ich marginal stärker und das Video fand ich bei NeiT ein Stück besser. Insgesamt: Punkt an T-Jey.


Gonas | (T-Jey) 1 : 0 (NeiT)
T-Jay hat hier ein grundsolides Video abgegeben. Verdammt gute Performance (Gestik etc.), Location passt, und so weiter. Allerdings hat es halt nichts besonderes. Da sticht NeiT schon heraus da er einer der weniger ist die sich über ihr Video sich Gedanken gemacht und was kreatives dabei herausgekommen ist. Ein RPG-Maker Spiel für die Runde zu bauen (verbunden mit dem Let's Player) ist eine verdammt geile Idee. Das spätere nachahmen von bekannten VBTlern ist auch nett, allerdings nicht immer perfekt umgesetzt. Zudem ist das nicht immer klar ersichtlich. Auch andere Leute als Esta rappen vor eine Graffiti beschmierten Wand. Trotzdem neben Acou das beste Videokonzept des 32tels und damit besser als T-Jay.

Raptechnisch hat T-Jay eine angenehm eigene Betonung. Das klingt zudem alles richtig routiniert. Der jeweilige Inhalt der Lines wird durch genau die richtige Betonung unterstützt was eine extrem starke Delivery ergibt. Da gibt es wirklich garnichts auszusetzen.
Auch NeiT ist hier durchaus überzeugend man merkt aber das er weniger lange rappt und noch nicht so viele Routine hat. Zudem habe ich das Gefühl der Flow wäre zu lange zu gleichförmig. Trotzdem ist eine richtig gut hörbare Runde rausgekommen. Raptechnisch kann er trotzdem noch nicht mit T-Jay mithalten.

Bei T-Jays Text merkt man, dass über seinen Gegner einfach noch nicht viel zu sagen ist. Das ist in diesem Fall aber ausnahmsweise nicht negativ gemeint. Obwohl man viele Punches wie z.B. die ganzen Mutterlines gegen praktisch jeden bringen könnte und sowas eigentlich überhaupt nicht meinen Geschmack trifft ist es hier verdammt gut performed. Die Sperma Lines mag ich zwar trotzdem nicht aber das ist auch das einzige. Die Performance täuscht aber etwas darüber hinweg, dass sich schon viele Zweckreime eingeschlichen haben um es cool klingen zu lassen. Ich muss allerdings sagen, dass es hier einfach nicht negativ genug auffällt um die Runde stark runterzuziehen. Allerdings besteht die Runde nicht nur aus solch austauschbaren Lines, er bezieht sich auch immer wieder klar auf den Gegner, bzw. meist das dieser etwas traurig wirkt und macht auch dadurch sehr brauchbare Lines.
Leider kann NeiT da nicht mithalten. Er nutzt recht gut aus das er der Neue und er schon verdammt lange dabei ist und bringt das dafür übliche. T-Jay hätte sich verkauft, erreicht nichts, entwickelt sich nicht weiter etc.. So gut formuliert wie T-Jays Zeilen ist aber fast nie. Zudem gibts ein paar recht schwache Lines (Penise lecken und mit deiner Mami Sex ... ernsthaft?).

Ein gutes Battle von beiden Seiten, allerdings ist T-Jay was Rap und Texten angeht einfach auf einem höheren Niveau. Das kann auch NeiTs tolles Videokonzept nichtmehr ausgleichen. T-Jay gewinnt also.


M.S. | (T-Jey) 1 : 0 (NeiT)
HR T-Jey: Hast zwar ein klar unterlegenes Video, aber bist raptechnisch
überlegen und hast einen relativ brauchbaren Text bis auf 2-3 Ausrutscher. Punkt
an dich.





HR Neit: Keine Ahnung, was du mit der Einstiegsline aussagen wolltest und wo
da der Punch sein soll. Der abgemacht-Reim ist jedenfalls fürchterlich gezweckt.
Die Einfach nur Jay-Line ist ziemlich konstruiert und puncht auch nicht wirklich.

"Es ist neit , gegen tjey am mic , dieser miese mit halbglatze wie war das gleich
man elite ich weiss dieser tjey der zeigt ein paar miese vergleiche und sie sind am schrein "

Leider nur eines von zahlreichen Beispielen von Flopp-Reimketten. Sinn und Punch sind Null vorhanden.

"seine beats sind ja geil aber leider macht einfach dein hype dich zum top favorit
du steckst hoffnungslos tief/ in ein loch voller /opfer /verstopfen das ziel was du hoffnungsvoll siehst"

Geht leider genau so weiter. Mit der deutschen Sprache hat das hier ganz genau gar nichts zu tun.

"du willst auch mal was erreichen , seit 6 jahren dabei du spaßt
jbb wie kann man denn dir dreckspaten verzeihen du hast"

Hauptsatz-Beleidigung auf Nebensatz-Beleidigung ist wohl einer der Prototyp-Zweckreime. Und seit wann
ist es was Unverzeihliches, am JBB mitzumachen? So ein Blödsinn.

"dich auch nur so verkauft jetzt bringst du 100e Tracks T
doch dein größter erfolg war dein kuss mit spinelli "

Also hat er sich verkauft, weil er beim JBB mitgemacht hat? Und wo bringt T-Jey bitteschön Hunderte Tracks?
Und die Folgeline ist totaler Müll. Ließt sich so, als hättest du unabhängig von jeglichem Sinn einfach den
ersten Reim, der dir eingefallen ist, genommen.

"du bist ein großer posa mit rosa hosen und gleichgeschlichen körper faux pas ja
dein wörterauflauf ist gestörter als mörser im hörsaal von obama"

Dazu fehlen mir die Worte. Lass ich einfach mal so stehen.

"Ich war empört als ich so sah was die meisten leute da feiern doch
Dein video in der quali unterstreicht ja deinen eierkopf"

Die Pointe geht so einigermaßen klar, aber der Vorbereiter ziehts wieder enorm Runter. Wenn du den Nebensatz
schon mit ner einleitenden Konjunktion einleitest, dann muss da auch ein kausaler Zusammenhang zwischen beiden
Zeilen bestehen.

"Man hört immer das gleiche ein paar reime und dein sing sang
Dein Style wird langsam out diggah jetzt bin ich dran"

Einfach nur zu sagen, dass sein Style out ist, puncht nicht. Da müssen schon paar Argumente her.

"die massen sie toben doch dich verlassen sie schon
man sieht keine steigerung wie bei dem adjektiv tot"

Welche Massen? Leider auch hier wieder durchgehend Zweckreimoverload, ohne Punchline.

"Es tut mir leid ,tut mir leid
tjey für dich ist es jetzt vorbei
die zeit ist reif , zeit ist reif
Für nen neuen namen hier im vbt! "

Die Anzahl der VBT-Hooks, in der dieses typische "Du bist raus"-Gerede vorkommt, dürfte mittlerweile locker
schon im Vierstelligen Bereich irgendwo liegen.

"ein schwacher reim durch 18 zeilen und schon entsteht ein bastard dein
drum herum gezeichnet alter soll das ne metapher sein"

Durch nen schwachen Reim durch 18 Zeilen entsteht also ein Bastard? So so..

"Bist du gezeichnet von deim leben weil du leider n scheiß erreichst
oder hattest du mal wieder einfach keine zeit"

Woher willst du wissen, dass er nichts erreicht hat im Leben? Und wofür hat er keine Zeit gehabt bitteschön?

"diggah du bringst ein paar zeilen gegen mein achso schlechten qualitext
gegen mein aussehen mein amirap , ich hab währendessen mit deiner mami sex"

Der Vorbereiter hat Selfdiss-Qualitäten. Dieses "Mami Sex" ließt sich ebenfalls so, als hättest du auf
irgendeinen Reim ausweichen müssen, um die Reimkette am Leben zu erhalten.

"neben rap ist es dein hobby penise zu lecken -
Ich glaub für dich wärs ne beleidigung dich hetero zu nenn"

Das ist doch endlich mal ne Ansage. Hättest vielleicht noch ein Bild von T-Jey in Rosa Leggings einblenden
sollen, damit die Line besser kommt.


"leider zeigt der neit hier fleißig das dein style ganz einfach ist
Mein Flow kommt aus dem Bauch heraus wie babys bei nem kasierschnitt"

Inwiefern ist sein Style ganz einfach? Leider hast du bisher ganz genau gar nichts gezeigt.

"Tjey der als weib antritt man Du siehst ja richtig gut aus
mit haarwuchsmittel titten und ein kleines bisschen rusch drauf"

Vorher wars noch ne Beleidigung ihn Hetero zu nennen. Auch sonst ist die Line ziemlicher Müll.

"ich schiebe dir meine faust ins Face per brachialer linkshiebe
Dann gehst du dank deiner Hackfresse am karneval als stinkstiefel"

Karneval-Lines im Jahr 2016? Mal abgesehen vom kausalen Zusammenhang, der da nicht vorhanden ist.

"diggah mit deinem beschissenen vibe erreichst du nie den kingtitel
dann spielst du mit rock weiter so wie vin diesel"

Diggi, du Hast grad ernsthaft das Wort "Kingtitel" im Rahmen einen VBT-Battles benutzt.
Auch sonst ist die Line nichts. Hast das WP nur des WPs wegen eingebaut, ohne was sinnvolles draus zu machen.

"Tjey ich bin optimistisch ich flieg in die usa
mit deiner mum und die kommt schneller ein speedykommentar"

Kommen-Wortspiele sollte man 2016 auch langsam mal sein lassen.

"du bist ein rappender technik besessener dreckiger penner mit meth gesicht
seit 6 jahrn dabei und echt nie was gewonnen ey tjey wo ist denn dein splash auftritt"

Fürchterliche Formulierung hier. Sag doch einfach er ist ein Technikbessessener Rapper oder so und fuck
mal auf die ewig vielen Reime, wenn sie ohnehin nur stören. Außerdem nimmst du diese Onlinecypher viel zu ernst.
Warum sollte T-Jey beim Splash sein, wenn er vielleicht alle 1-2 Jahre mal Lust auf Battles hat? Du tust ja
so, als wolle er auf Teufel komm raus fame werden.

"ich geb ja zu meine chancen sind klein , und letztes jahr waren sie doppelt so klein
nächstes jahr sag ich dir top ich die eins , du wirst für immer so hoffnungslos sein "

Sowas in einem Battle zuzugeben ist gar nicht mal so klug. Ansonsten ist es halt ne leere Ansage ohne Punchline.

"Du sitzt auf deim level fest was hats dir je gebracht
ein mensch kann sich nur steigern wenn er fehler macht"

Also willst du ihn jetzt ernsthaft damit punchen, dass er von grundauf gut war und nie Fehler gemacht hat?


Musikalisch und Videotechnisch ist die Runde natürlich top. Nur schade, dass der Text so dermaßen abgrundtief schlecht ist.


Sp33dey | (T-Jey) 1 : 0 (NeiT)
T-Jey gegen NeiT, ein wirklich wunderbares Battle; Veteran gegen Underdog, doch wer ist schlussendlich besser?

HR1 – T-Jey

Als T-Jey sich im letzten Jahr für die Elite angekündigt hat, war ich ziemlich froh. Er war quasi der erste der sogenannten „Veteranen“, die den Hype auf das Turnier ohne Ende verstärkt haben. Damit einhergehen tut natürlich auch Leistungsdruck, also schauen wir mal wie T-Jey gegen den Newcomer NeiT abgeliefert hat.
T-Jey kommt mit einem etwas simpleren Video. Im Gegensatz zu seiner Quali (und wie man es sonst so gewohnt ist) gibt es hier mal kein Konzept. Am Video selbst gibt es aber nix zu meckern. Textlich startet T-Jey schon sehr stark. „Dreitagebart“- und „Auffüllobjekt“-Line sind geil rübergebracht und bringen direkt zu Beginn Atmosphäre in die Runde. „Statt mit Punches bewerf ich dich mit Antidepressiva“ wurde richtig schön umgesetzt. Anschließend einige ganz solide Lines, die NeiT auf sein kindliches Aussehen reduzieren. Die Merch-Line selbst war nicht allzu stark, der Vergleich danach aber auch wieder gut delivert. Was ich dann etwas danach gefeiert habe, ist die verzwickte Reimkette (die auf „Backfischrezept“) endet. Hat zwar wirklich null Gegnerbezug, aber ist technisch hochwertiger als vieles andere in letzter Zeit. Der ganze Rest der Runde ist meiner Meinung nach aber glatt noch stärker; Die Überleitung zur Hook, die Hook selbst und das Outro ist sehr atmosphärisch und puncht sehr böse.
Wovon diese Runde lebt ist die Delivery, die T-Jey dort an den Tag legt. Die wie von ihm gewohnt überdurchschnittliche Technik in Kombination mit dem souverän atmosphärischen Flow führt zu einem sehr guten Gesamtpaket. An einigen Stellen fehlt Gegnerbezug komplett, jedoch schadet das der Runde in meinen Augen nicht so sehr, denn das Produkt ist nichtsdestotrotz rund und zeigt, dass man auch heutzutage noch ohne viel Gegnerbezug starke Runden liefern kann.

HR2 – NeiT

Der Underdog, Newcomer, was auch immer, NeiT kommt hier mit einem Spiel aus dem RPG Maker. Als jemand, der selber viel Arbeit darin versenkt hat, frag ich mich inzwischen schon, weshalb noch niemand zuvor auf diese Idee gekommen ist, und auch, wenn es an der visuellen Umsetzung teils hapert, so finde ich das Video mit den ganzen Hommagen ziemlich gelungen. Die Liebe ins Detail erstaunt mich dabei am Meisten, auch wenn das Spiel selbst (es wurde ja inzwischen als Download angeboten) leider nur 30 Minuten Spielzeit aufweist. Das als Rahmen der Runde zu nutzen ist also eine exzellente Chance für einen Underdog-Sieg, doch woran es schlussendlich hapert ist der Text.
NeiT fängt seine Runde erst einmal mit zwei souveränen Lines an: Die „Apfelsaft“-Line war stumpf, aber sooo gut durchdacht und dieser Zusammenhang ist mir bei der Verkündung der Paarung mal überhaupt nicht aufgefallen. Auch die „einfachnurjay“-Line ist schön, nur puncht sie leider nicht so richtig. Und dann kommt die Nemesis der sonst so schönen Runde: Reimketten. Das Problem daran ist einfach, dass die eigentlich guten Punches mitten in der Reimkette liegen und deswegen nicht gut erkennbar sind und einige Reime nur da sind, um sich zu reimen und teils keinen Sinn ergeben. Naja, danach wird es wieder gut, die „JBB“-Lines wirken sogar so als wäre NeiT sehr enttäuscht. So muss das. Die „Spinelli“-Line danach ist ein ganz gutes Wortspiel, auch wenn es an der Stelle die etwas deepe Atmosphäre durch etwas Witziges ersetzt. Und dann kommt die nächste Reimkette. So etwas wie „dein Wörterauflauf ist gestörter als Mörser im Hörsall von Obama“ mag zwar ganz gut klingen, aber trägt halt nichts zur Runde bei und ist dezent sinnlos. Die Hook ist danach allerdings sehr schön eingebracht. Passt super zum Beat und ist musikalisch. Der Einstieg in den zweiten Part danach ist ganz solide, die „Steigerung wie beim Adjektiv ‚tot‘“-Line musste aber wieder echt nicht sein. Naja, und der Rest des Parts fällt nicht so wirklich auf. Im dritten Part kommt dann endlich auch mal eine ganz gute Reimkette, die auch durch eine schöne Pointe per „Vin Diesel“-Line abgeschlossen wird. Die „Sp33dey-Kommentar“-Line war selbstverständlich das Beste an der Runde (hehe <3) und der Abschluss der Runde ist auch gut gemacht, nur wirkt das etwas aus dem Kontext gerissen, da man vorher keine anderen Lines darauf bezogen erhalten hat.
Was haben wir hier also? Der Rahmen der Runde ist gut gelungen, hin und wieder kommen auch schöne, treffende Lines, doch es war nicht nötig sich technisch mit T-Jey messen zu wollen. Natürlich klingen diese Reimketten gut, natürlich tragen sie musikalisch etwas zur Runde bei, doch dabei gehen viele potentielle Punchlines drauf, die auch textlich hätten etwas beitragen können. Nichtsdestotrotz war das eine überraschend gute und kreative Runde, die an vielen Stellen zeigt wie viel Potential eigentlich in Neit steckt, weshalb ich mir mehr Battlerunden von ihm wünschen würde.

Fazit

NeiTs Runde war gut, ziemlich gut sogar, doch gegen einen sich wohl erst warmlaufenden T-Jey reicht das in meinen Augen dennoch nicht. Das ein oder andere Fettnäpfchen schleicht sich in seine sonst gut gelungene Runde ein, doch sollte man einen NeiT nicht zu sehr unterschätzen. T-Jey hat in diesem Fall aus wenig Gegnerbezug viel gemacht, indem er einfach seine Battleroutine hat spielen lassen, die Neit natürlich noch zu großen Teilen fehlt. Besserer Flow, bessere Delivery, fokussiertere Punches und gute Atmosphäre lassen mir nichts anderes übrig als T-Jey den Punkt zu geben, auch wenn ich gerne mehr solche Runden von Neit gesehen hätte. Dies ist wohl mit eines der stärksten Battles des 32stels und es war mir eine Ehre es bewerten zu dürfen. Dem Sieger wünsche ich viel Glück für den weiteren Turnierverlauf! :)

Mein Ergebnis: T-Jey 1-0 NeiT


WESTGHOSTS | (T-Jey) 0 : 1 (NeiT)
T-Jey: Langweiliges, unkreatives Video - wie man es von Kri8 gewohnt ist. Ich werde mit deinem Style einfach nicht warm, das wirkt alles so konstruiert und gewollt. Du bringst ein paar Lines über NeiTs Aussehen ("NeiT, du siehst aus, als ob du grad dem Kreissaal entkamst, du musst ein Jahr verplan' für 'nen Dreitagebart. Sorry, dass dich das hier aus deiner Traumhülle weckt. Doch, NeiT, du bist in dem Turnier nur ein Auffüllobjekt. Ich komm mit einem Vorschlaghammer und hau Mamis Baby nieder, digga, ich fick dich und fühl mich ganz wie'n Pädophiler"), total wacke Lines ("Du trägst dein eig'nes Merch - wundert mich nicht. Zeigt nur noch mehr, dass du ein gottverdammter Untermensch bist") und seine Mutter ("Deine dicke Alte isst gern Kassler mit Speck, trinkt Flaschen Rapsöl auf Ex und nascht paar Schachteln Gebäck"). Keine gute Leistung. Mal schauen, was dein Gegner gemacht hat.
NeiT: Cooles Intro und Video, hier sieht man wieder, dass Kreativität auch Professionalität schlagen kann. Generell finde ich die Storytelling-Idee sehr gut. Deinen Style finde ich auch deutlich cooler und lässiger, du bist auch sehr musikalisch. Du hackst die ganze Zeit auf T-Jeys Style rum und versuchst so, gute Lines zu bringen, jedoch gelingt es dir nicht. Hier und da ist zwar ein guter Punch, bei dem man sich denkt: Das hat den Gegner getroffen, aber es gibt nichts, was ich hier zitieren könnte.
T-Jey hat nicht sein Bestes gegeben, was auch keiner verlangt, aber NeiT hat sich um ein Vielfaches gesteigert und sehr gut abgeliefert. Punkt an ihn.


Weitere aktuelle Battles

Weitere aktuelle Battles