VBT Elite 2016

Jürgen Klopper vs. Lamda

32stel-Finale: Jürgen Klopper vs. Lamda

Hinrunde Jrgen Klopper
Hinrunde Lamda
Jürgen Klopper
  53%
248 Votes
Lamda
  47%
221 Votes

469 Stimmen gesamt. Gesamtergebnis: 6 : 3

Uservoting: 248 : 221

Juryvotes:

Aritchay | (Jürgen Klopper) 1 : 0 (Lamda)
Videos auf ähnlichem Niveau, Locations bei Lamda besser, dafür aber uncoole Videopräsenz. Klopper ist hier bisschen zu monoton, plätschert zu sehr vor sich hin, irgendne Variation wäre mal ganz gut gewesen. Von der Attitüde trotzdem cooler als dein Gegner. Textlich hätte von euch beiden mehr kommen können. Zu viele abgenutzte Lines in dem Battle. Einstieg in den 1. Part bei Klopper scheiße. Beide Schlagen Lines ganz nett. Einstieg in den 2. ganz ok. Lachen/Sabbern Line eigentlich ganz cool. Pocke schön simpel formuliert. Hampelmann Line gut, Midlifecrysis Line ok. Pyro-Jürgen, dein Ernst? Auch ansonsten schwacher 3. Part. Bei Lamda ist das im ersten Part auch nicht viel besser. Fußballlines trashig, aber trotzdem ganz witzig. Genauso die Zugezogne Hurensohn-Line in der Hook. Einstieg in den 2. Part ganz cool. Lines zu seiner Freundin, dann größtenteils recht langweilig, Katholisches Internat-Line aber gut. Wollte es eigentlich schon wegen den ersten 3 Lines von Klopper an deinen Gegner geben, aber insgesamt Klopper doch von der Audio überlegen.


Carlito96 | (Jürgen Klopper) 1 : 0 (Lamda)
HR Jürgen Klopper

Das Video von Jürgen hat mir gefallen, der Filter und der generelle Look erzeugen eine schöne Atmosphäre. Klopper flowt sehr chillig in dieser Runde. Diese Art zu Rappen und der Beat sind zwar nicht so mein Geschmack, aber er macht das wirklich gut. Der Flow ist manchmal etwas monoton, aber das hört sich trotzdem nicht schlecht an. Er bringt in seiner Runde viele mehr oder weniger gute Wortspiele, aber in seiner Qualifikation hat er die irgendwie teilweise besser mit mehr Humor rüber gebracht. Die Vorrunden und Warmmachen Lines am Anfang finde ich nicht schlecht, manche seiner Vergleiche wie das mit Reißen/Wolf sind aber auch ziemlich ausgelutscht. Den Schlagen Spit habe ich noch gefeiert, und den Treffer bei Google Front finde ich auch ganz gut. Nach der Hook sind der C&A Anzug Front und die Lines über seine Zahnlücke gelungen, die Schlabbershirt Line finde ich auch nicht schlecht. Der Hampelmann Front ist richtig stark, und die Bus Line ist auch ganz ordentlich. Im dritten Part finde ich die Hieroglyphen und eigener Style Lines ganz gut, der Drogen Front war auch nicht schlecht und das Bernd Feature hat er schön eingeleitet. Insgesamt hat er textlich wenige Highlights, aber konstant viele gute Fronts in den Parts und inhaltlich stark abgeliefert.

HR Lamda

Lamdas Video finde ich nicht schlecht, der See ist als Location ganz gut gewählt. Der Flow hat mir bei ihm auch gefallen, das geht alles ein bisschen mehr nach vorne und ist schön druckvoll gerappt. Den Beat finde ich cool und die Hook geht auch gut ins Ohr. Inhaltlich finde ich am Anfang die Lungenflügel und Liveticker Fronts gelungen, die Lines über den BVB sind auch feierbar. Die Geschichte mit Kloppers Freundin im zweiten Part finde ich eher schwächer, es ist für einen normalen Zuschauer nicht nachvollziehbar ob das der Wahrheit entspricht. Egal ob es stimmt oder nicht, es puncht für mich deswegen nicht so richtig. Es ist einfach sich irgendwas über seinen Gegner auszudenken, die Lines waren aber trotzdem an manchen Stellen gut und den Upgeschlachtet Front finde ich auch lustig. Den ersten Part finde ich inhaltlich deutlich besser, der zweite Teil ist für mich ein bisschen zu sehr aus der Luft gegriffen. Trotzdem hat die Runde insgesamt einige gute Punchlines und schöne Highlights.

Fazit

Der Videopunkt geht für mich knapp an Jürgen, sein Video hat einfach mehr Style und passt zur Atmosphäre der Runde. Der Flow hat mir bei beiden gefallen, bei Jürgen wirkt generell alles wie aus einem Guss und die Runde ist als Ganzes stark. Dafür ist der Rap von Lamda druckvoller und geht mehr nach vorne, insgesamt flowen die beiden also ungefähr gleichwertig. Inhaltlich sehe ich Klopper auch leicht vorne, Lamda hatte zwar die besseren Highlights, aber auch schwächere Zeilen wie das mit der Pastortochter. Jürgen hat dafür konstant abgeliefert und in drei Parts viele einzelne gute Fronts. Deswegen vergebe ich meinen Punkt an Jürgen Klopper.


Der Mann im Moor | (Jürgen Klopper) 0 : 1 (Lamda)
„Nach dem Battle reißt du nichts mehr wie ein toter Wolf.“ (Hier lässt sich auch, je nach Belieben und gewünschtem Reimwort jedes andere Wesen, das Fleisch konsumiert, einfügen.)
„Der ist doch nur zum warm machen wie Essen von gestern.“ (Alternative: …wie irgendetwas, das sich warm machen lässt, je nach Reim.)
„Du versteckst dich, wie ein Heckenschütze.“ (oder wie irgendetwas anderes, das sich verstecken kann)
„Deine Lines sind so alt ich nenn sie Hieroglyphen.“ (Kein Kommentar)
„Ich bin heiß so wie Lockenwickler.“ (…)

Einfallslose bezugslose und zum schämen anregende Vergleiche á la Jürgen Klopper sind back. Wie Rücken. Yüar.

Und genau das ist der Punkt, an dem das Battle sich schon entscheidet. Abgesehen von diesen Totalausfällen, die den Zweck einen Gegenspieler bloßzustellen schlichtweg nicht erfüllen treten in diesem Battle zwei ziemlich ebenbürtige Artists an. Beide mit schlichten Videos, beide raptechnisch auf jeden Fall im oberen Mittelfeld der 64 Teilnehmer und beide textlich allgemein ganz ok. Wäre in der Regel eine gute Voraussetzung für ein Unentschieden. Aber bei solchen Zeilen… Sorry. Kann ich mir einfach nicht geben. Zu peinlich. Klopper sind Flow und ein mit dem Flow harmonierendes Gerüst aus Reimen augenscheinlich am wichtigsten. Das funktioniert auch alles. Aber die Battleleistung leidet extrem darunter.

Die Wiedererkennungswert- und Abkaufen-Spits erinnern mich an die Zeiten zurück in denen Perplexx uns erklärte, dass sich bei Nomenreimen Nomen reimen. Charlie Sheenbein bringt mir bei, dass Meerjungfrauen dicke Schwänze haben und glaubt nicht, dass Schachfelder mit Bauernfiguren bestückt, sondern eine Schachfigur (egal welche) aus Bauern gefertigt ist. Hm.

Die Vorrunde 1-Line, Herzschlag-Line/Spit und Gedächtnislücke-Line von Klopper waren Oke. Bernds Lamm-da-am-Spieß Zeile ist das einsame Highlight, dass Klopper besser selber hätte bringen sollen.

Bei Lamda können wir den kompletten 2. Part in dem es um Priester geht ausklammern, ebenso wie die Hook. Ersteren, weil ich noch nie etwas so krass an den Haaren herbeigezogenes gehört habe und Letztere aufgrund der Highlight-Armut und dem Hurensohn-Reim. Ok Moment. Die Babybrei-Line war nice. Abgesehen davon ist der Rest, also der 1. Part, auch ganz brauchbar. Die Themen Drogen und Fußball wurden sehr schön mit einander verwoben. Die Kick-Line, schwarzer Humor-Line, und Gelsenkirchen-Line waren schön. Die Liveticker-Line ist mein persönliches Highlight. Insgesamt von keinem der beiden eine Glanzleistung, aber bei Lamda musste ich mich zumindest an keinem Punkt schämen.

Rappen können sie beide super. Lamda klebt am Beat, geht nach vorne, verbreitet Battlestimmung. Klopper tut fast exakt dasselbe, nur dass der Beat halt entspannter ist. Kommt dem Flow aber sehr zugute. Wenn ich da an Kloppers Runden auf Elektrobeats aus dem letzten Jahr denke… na ja, lassen wir das. Auch Bernd klang in meinen Ohren selten so gut. Aber mir fehlt halt dennoch die Aggressivität, die ich mir in nem Battle wünsche.

Ja zu den Videos könnte ich noch anmerken, dass sie zwar beide sehr Langweilig sind, aber ich mir tendenziell ein Farbvideo lieber anschaue als ein grundlos Schwarz-Weißes mit dicken weißen Balken. Lädt irgendwie noch mehr zum Langweilen ein.

Ja, 1:0 für Lamda. Glanzlos, aber trotz ähnlicher Wirkung der Runden recht eindeutig.


Gonas | (Jürgen Klopper) 0 : 1 (Lamda)
Jürgen Klopper liefert da ein ziemlich ödes Video ab. Dieses graue Video mit Grünstich und einem ganz netten Ausblick langweilt auf die Dauer einfach. Zudem wackelt die Kamera hin und wieder etwas zu heftig herum. Das Beste am Video ist eindeutig die 'Frau' (so als sieht sie nicht aus ...).
Lamda hat auch ne nette Landschaft und ein eher peinliches Auto sowie ein Graffiti an einer komischen Stelle. Das es farbig ist und ein zumindest leichter Locationwechel stattfindet sowie die eigenartig überdrehten Gestiken vom Lamda machen es zumindest unterhaltsamer als Kloopers Video. Die Bewegungen wirken zwar machmal etwas lächerlich und auch hier ist die Kamera etwas ziellos aber ich würde es trotzdem der Langeweile von Klopper leicht vorziehen.

Musikalisch hat Klopper das gleiche Problem wie mit seinem Video. Es ist sehr monoton gerappt. Vermutlich ist das Absicht und soll Style sein aber hier führt es nur dazu, dass man einschläft. Technisch ist das zwar in Ordnung aber das hilft nicht viel. Lamda rappt mit ziemlich viel Druck. Seine Betonungen zwar einen Tick zu repetitiv, trotzdem ist es einfach viel spannender zu hören als Klopper.

Die Monotonie der Musik und des Videos hilft nicht gerade den Text von Klopper zu transportieren. Da bleibt überhaupt nichts hängen. Ein paar brauchbare Lines sind schon dabei, aber wenn man sie nicht entsprechend rüberbringt ist das nicht viel wert. Den besten Text hat hier leider OnkelGammel.
Mit Lamda kann ich textlich leider auch nicht viel anfangen. Die Gewaltlines und das Ficken der Freundin des Gegners ist einfach so garnichts was ich feiern kann und für Fußballines bin ich auch nicht der richtige. Zumindest traut man ihm das mit der Gewalt eher zu als vielen anderen. Alleine die Drogenlines funktionieren ganz ordentlich, mehr aber nicht.

Jürgen Klopper ist eventuell der bessere Rapper, vielleicht sogar der bessere Battlerapper, aber hier schafft er es überhaupt nicht das rüberzubringen. Lamba wirkt zwar ein klein wenig peinlich, trotzdem hat er für mich den besseren Track und das (kleines bisschen) bessere Video abgeliefert. Textlich finde ich zu beiden gleich wenig Zugang.


M.S. | (Jürgen Klopper) 1 : 0 (Lamda)
HR Jürgen Klopper:

Einstiegsline kommt schön von oben herab. Reißen-WP sollte man in 2016 aber endlich mal
sein lassen. 'Warm machen' ist auch nicht wirklich gut. Der Spit danach dafür richtig nice.
Hab ich noch nie zuvor gehört. '100 Likes' geht so. Google-Line ist ziemlich gut. Abschluss von
Part 1 geht. Insgesamt der schwächste Part, aber dennoch völlig in Ordnung. C&A-Line richtig bitter.
'Nummer zu groß' ist etwas alt, aber gut umgesetzt. 'Gedächtnislücke' ist richtig nice. Weiter-WP
ist auch in Ordnung. Die Kameramann-Line ist wohl die beste im ganzen Battle. Part 3 ist durchgehend
ok bis gut, vor Allem die 32stel-Line sticht noch heraus, auch dank des starken Aufbaus. Insgesamt
ne ziemlich starke Runde. Formulierungs und reimtechnisch auf ziemlich hohen Niveau. Flow ist halt
vorhanden und nicht mehr. Runde klingt aber ganz angenehm. Video ist auch relativ stimmig zur Audio und schön nachbearbeitet.
Punkt an dich wegen besserer Audio und Video.

HR Lamda:

Einstieg ist leider nicht so das Wahre. Danach ist mir unklar, ob du ihn zerstückeln oder in die Fresse
treten willst. So oder so ist das unpointierter Quatsch. 'Lungenflügel' ist auch keine Punchline, auch wenn
der Vergleich an sich geht. Das Jürgen Lagerarbeitet ist, ist total uninteressant. Aber wenn dus erwähnst,
dann mach doch was draus statt einfach zu sagen, dass er dir deshalb deine Sneakers verpacken soll. Ticken-Line geht.
Die Ausland-Line ist total sinnlos. Vermiss da auch den Zusammenhang zwischen den Lines as said. 'Vulva penetrieren' ist
auch nicht wirklich was. Und wo ist bitteschön die Punchline, dass er nie zu nem Auswärtsspiel geht? Fernsehn-Reim hat
beinahe Angstschweiß-Punchline-Niveau. Hook ist in Ordnung. Part 2 ist schon besser, da kommen auch sowas wie Pointen.
Vor Allem "Amen in der Kirche" ist ok. 'Komische Kinderparts' richtig schlimmer Zweckreim. Rest ist in Ordnung. Kommt
textlich insgesamt nicht an Jürgen ran, da weniger Highlights und mehr Ausrutscher nach unten sind. Flow ist schwer
vergleichbar wegen der unterschiedlichen Beats, ist aber meiner Meinung nach auf Augenhöhe. Video kommt auch nicht
an Jürgens ran. Sieht irgendwie Null nachbearbeitet aus und bisschen Wackelig. Am Anfang ist es auch ab und an asynchron, aber stört nur leicht.


WESTGHOSTS | (Jürgen Klopper) 1 : 0 (Lamda)
Jürgen Klopper: Cooles Video, fängt die Laidback-Atmosphäre sehr gut ein und ist auch gut produziert. Man merkt dir auf jeden Fall deine Routine an, du weiß, wie man flowen muss und wie man setzt. Dann kommen wir aber zu deiner großen Schwäche: Der Text. Hier ist mal eine schon 1000-Mal gehörte Line ("der ist doch nur zum warmmachen, so wie Essen von gestern"), da rappst du eine Representer-Line ("keine Lust auf eigene Hooks, bis ich 'n echten Gegner kriege"), aber gute Lines oder gar Highlights bleiben aus. Die Bern ohne Namen Hook ist aber dope.
Lamda: Du bist hier der Underdog, aber das muss ja nichts Schlechtes heißen. Mal schauen, wie du ablieferst. Dein Video ist nicht so gut wie das von Jürgen Klopper, du hast jedoch eine markantere Stimme und setzt noch bessere Betonungen. Nice, hätte ich nicht erwartet, ich finde sogar deinen Flow besser als Jürgens. Deine Hook ist aber nicht cool, ist ziemlich penetrant. Textlich ist das bei dir auch nicht genial, aber du hast ein Highlight ("nur wegen Pseudo-Fans wie dir ist Klopp ins Ausland gegangen"), weshalb ich dich eigentlich vorne gesehen hätte, jedoch habe ich dann deinen zweiten Part gehört und mit dem Kopf geschüttelt. Absolut peinlich, austauchbar und wack. Wir brauchen 2016 keinen Pseudo-Realtalk mehr. Die Luft ist draußen.
Beide Teilnehmer haben hier nicht gut abgeliefert, aber im Gesamtpaket sehe ich Jürgen Klopper vorne. Punkt an ihn.


Wossap | (Jürgen Klopper) 1 : 0 (Lamda)
Jürgen Klopper:

Ziemlich durchschnittliche Runde, bin da von dir deutlich besseres gewohnt. Video langweilig, finds aber nich cool dass du Minderjährige in deinen Videos rauchen lässt. Beat ist angenehm, kommst da aber auch recht gut drauf. Lines auch eher durchschnittlich. Insgesamt wirklich ne wahnsinnig unspektakuläre Runde. Mehr gibts da auch nicht zu sagen.

Lamda:

Vom Text her ist das ein absoluter Totalausfall, als Klopper würd ich mich nicht gefrontet fühlen. Ansonsten gibts in der Runde auch nicht allzu viel zu holen. Video ist in Ordnung, Rap ist mäßiger Durchschnitt.

Fazit:

Klopper weiter.


Weitere aktuelle Battles

Weitere aktuelle Battles