VBT Elite 2016

Dryno vs. Smitty

32stel-Finale: Dryno vs. Smitty

Hinrunde Dryno
Hinrunde Smitty
Dryno
  56%
272 Votes
Smitty
  44%
210 Votes

482 Stimmen gesamt. Gesamtergebnis: 3 : 10

Uservoting: 272 : 210

Juryvotes:

Aritchay | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Beat bei Smitty schonmal cooler. Video is aber einfach zu wenig. Idee mit dem Standardtanz ja noch ganz cool, aber das kann man auch hübscher in Szene setzen. Bei Dryno ist das qualitativ alles gut gemacht, Farbgebung etc. gefällt mir, aber hier steckt mir zu wenig Kreativität hinter, einfach immer mit gleicher Gestik auf dein "Opfer" einzurappen. Rap von Dryno zu monoton, Stimmeinsatz belastend, nuschelst auch zu sehr und geht insgesamt nicht gut rein. Smitty deutlich routinierter, gerade Betonungen wesentlich cooler. Dryno, textlich musst du bei den paar Ideen die dabei waren, an Formulierung und Pointensetzung arbeiten. Ansonsten ist das an der ein oder anderen Stelle (Einstieg, Varianter Flow, Feierst mich selbst) vorallem peinlich. Bei Smitty ist das von den Lines auch echt keine Offenbarung, aber immerhin ganz solide und reicht für Dryno.


Der Mann im Moor | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Das erste Battle des 32stels war leider auch direkt das schlechteste von allen. Miese Videos, miese Beats, miese Flows, miese Lines. Das einzige was uns die Sache eingebracht hat ist ein witziger Versprecher von Up beim Vorlesen der Paarung.

Ich hab schon ein paar Battlevideos mit Misshandlung eines Gegnerdoubles bewertet, aber Drynos ist von allen das mit Abstand einfallsloseste. Es passiert einfach nichts. Der Schwarz-Weiß Effekt regt noch mehr zum einpennen an und den Rotfilter versteh ich am allerwenigsten. Mit Kinderkörper, Sonnenbrille im Keller und roten Lippen dazu wirkt man nicht gefährlich.

Smittys Video ist auch Schrott, aber ich sehe es mir tatsächlich minimal lieber an einfach weil halt was zu sehen ist, was man sonst nicht sieht. Im Wald tanzende Leute und sich drehende Videoteile sind halt schon kreativ. Sinnlos aber kreativ. Drynos Video kann man daher auf einer Skala von 1 bis 10 als 1 ansehen und Smittys als 1,5. Und ja man könnte in Smittys Video irgendwas reininterpretieren was Dryno total treffen würde, aber kann man ebenso reininterpretieren dass morgen die Welt untergeht oder sowas. Clips bei denen nicht mal im Ansatz zu erschließen ist was sie bedeuten sind nicht cool.

In Sachen Rap profitiert Dryno stark von seiner markanten Stimme, die wohl viele zu feiern scheinen. Die Stimme an sich hat tatsächlich was, aber zusätzlich klingt sie durchgehend so als hätte Dryno Schnupfen. Darüber hinaus ist der Stimmeinsatz total merkwürdig. Auf der einen Seite werden die Lines ohne Pause runtergerattert und es soll alles irgendwie lässig und cool klingen, gleichzeitig aber auch hart und aggressiv. Ich glaube Dryno weiß selber nicht wie er klingen will und rappt einfach irgendwie. Taktfehler und vernuschelte Zeilen kommen auch wiederholt vor. Hier ist jemand einfach noch nicht so weit um einen anderen aus dem Teilnehmerfeld übertrumpfen zu können.

Smittys Flow passt ganz gut auf den Beat. Stimme und Instrumental harmonieren irgendwie und es entsteht Atmosphäre, sogar eine ganz passende für ein Battle wie ich finde. Dennoch ist der Beat natürlich unglaublich einfach zu berappen und trotzdem bin ich vom Flow nicht wirklich begeistert. Mittelmäßige Leistung.
Textlich bringt Smitty unglaublich viele Standardphrasen darüber wie Standard Dryno doch ist. Das stimmt vielleicht, aber es ist komplett Pointenlos vorgetragen. Wie ein Referat eines Schülers der beim vom Zettel ablesen einpennt. Keine einzige Line ist erwähnenswert, weder positiv noch negativ.

Bei Dryno gibt’s zumindest davon ein paar. Die BlaDesa-Line ging. Die Gartenstuhl-Line war wack. Die Aladin-Line auch. „Varianter Flow“ … wow. Schlechtes deutsch und Inhalt, der auf Dryno eher zutrifft als auf den Gegner. Die Lines gegen die Quali sind ganz nett. Die Wortegebilde-Line und Im Bilde-Line ergeben für mich keinen Sinn. Kinderserie-Line wack. Insgesamt viel scheiße und wenig verwertbares.

Smittys Produkt aus Rap und Video schockt nicht wirklich aber man merkt, dass er weiß wo er damit hin will und das ist die Hauptsache. Sowas reicht nämlich aus um einen völlig desorientierten Dryno in der Hinsicht schlagen zu können. Textlich ist Dryno marginal stärker aber im Gesamteindruck reicht das ganz einfach nicht für ihn. Knapper Punkt für Smitty in einem Battle auf ganz niedrigem Niveau.


InsertPointlessName | (Dryno) 1 : 1 (Smitty)
HR Dryno:
Hast dir ein krasses Videoteam angeschafft, das ist schon deutlich überdurchschnittlich für ein 32tel. Frage mich nur, ob da auch noch was Anderes im weiteren Verlaufe des Turniers kommen würde als JBB-Gegnerdouble/Whitescreenperfomance. Aktuell ist das aber sehr ordentlich, nur bei der Nachbearbeitung ist weniger manchmal mehr.
Wie schon bei deiner Quali kann dein Rap mit dem visuellen Overload nicht mithalten. Alles sehr vernuschelt, drucklos und dein Flow klingt meistens nach Holzhacken. Da fehlt einfach (noch) die Routine, alle zwei Zeilen machst du nen unglücklichen Flowfehler und rappst neben dem Beat. Das machts für mich nahezu unhörbar. Text ist mir auch zu sehr nach Schema F: Alles eher so Kochrezept-Battlerap, eine Standardline folgt der nächsten, ohne irgendwie zu überraschen. Man merkt dir viel zu stark an, dass du hier als Fan mitmachst, der sich vorher jede Menge Battlerunden gegeben hat und nun selbst mitmischen will, aber bis dato wenig Persönlichkeit mitbringt. Bleibt mir alles zu austauschbar und unroutiniert. Mal sehen, was Smitty bringt.

HR Smitty:
Für das, was bisher von dir zu sehen war, wirst du mir im Forum ein wenig zu sehr gehyped. Dieser experimentelle Stil ist grad sehr angesagt und davon profitierst du. Denn in Sachen Battle kommt hier nicht viel Verwertbares rum. Kunst in allen Ehren, aber ein paar Punchlines wären mir hier einfach lieber. So sehr dich das wahrscheinlich jetzt schon nervt, im Vergleich mit einem Bladesa wirkt das hier wie unsauber abgepaust. Würde mir wünschen, dass du noch ein bisschen an deinem Style feilst und in Zukunft präziser auf deinen Gegner eingehst.

Kann mich hier schwer entscheiden. Beide mit sehr unterschiedlichen Styles, aber noch ganz am Anfang ihres Schaffens. Der Sieger muss auf jeden Fall in der nächsten Runde ne Schippe drauflegen. Ich gebs knapp an Smitty, da dieser mit etwas mehr Routine und weniger nach Schema F an die Sache heran geht.


LeNudels | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Hier treffen direkt zwei komplett unterschiedliche Rapper aufeinander.
Dryno kommt mit dem zweitältesten Videokonzept nach dem Video vor einer Graffitiwand und Smitty filmt einfach mal einen Baum. Das finde ich aber sehr kool umgesetzt, besonders gut wurde hier mit Filtern gearbeitet. Wie der Walzer da reinpasst verstehe ich aber dann doch nicht wirklich. Und Dryno hätte wohl das Geld für die Kamera und den Schnitt lieber ein kreatives Konzept investieren sollen, wobei man das mit viel Gutwillen vielleicht als Bezug auf Smittys Quali sehen kann.
Den kreativen Unterschied sieht man auch in der textlichen Herangehensweise. Dryno mit jeweils 16 Bars Part, 8 Bars Gasthook (die übrigens sehr schön ist, Props an Davo) immer im Zweizeilenstil, meist mit Reimen am Ende der Zeile. Klar, kann man so machen. Aber wenn man wie Smitty auch da mal einen kürzeren Part bringt, dann lockert es die Struktur der gesamten Runde merkbar auf. Da ist in Sachen Reimstruktur natürlich auch noch Luft nach oben, aber im direkten Vergleich zu Dryno sieht man schon einen Qualitätsunterschied.
Smitty gewinnt das Ding hier aber (für mich) nicht unbedingt, weil er nen kreativeren Ansatz hat, sondern weil er einfach besser rappt. Bei Dryno hört man einfach seine fehlende Routine. Da kommt er hier mal mit der Silbenanzahl nicht hin, da will er seine Reime betonen und die betonten Silben stimmen nicht, dann rappt er eine Endsilbe undeutlich und insgesamt variiert er einfach mit seinem Stimmeinsatz kaum und wechselt seine Flows nicht. Mal vor einer Pointe eine Pause zu setzen kann die Pointe so viel besser machen, aber Dryno verspielt dieses Potential einfach.
Smitty dagegen on Point, technisch sauberer, druckvoller Rap und auch ab und zu einige Variationen im Flow.
Weder Lines über Parallelen zu BlaDesa oder zu dem Video von Private Paul, noch welche darüber, dass Dryno Standard sind gewinnen hier das Battle. Aber die Smitty bringt seine Lines auf zwei kurzen Parts und einer Hook variabel und deutlich druckvoller rüber und Dryno rappt 3 Parts lang fast gleich.
Daher geht mein Vote an Smitty.


M.S. | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Hr Dryno:
Der Einstieg ist nicht so besonders. Du stellst ihn neben Bladesa nur um hinterher nicht zu wissen, wer von
beiden nochmal Bladesa war? Hat ein bisschen Selfdisscharakter. "Heulend auf dem Beat zu schreiben" ist
auch nichts. Klingt Null nach Geheule bei Smitty. "Dein Idol war damals Streber und fand immer Sprachen cool"
ist kein Deutsch. Die nächste Line ist total vernuschelt. Danach gibt du deinem Gegner Props anstatt ihn
zu dissen (in einem Battle wohlgemerkt!). Aladin-Line ist schlecht. Zeiger-Line erste annehmbare Line.
Nächste Line wieder vernuschelt. Für deinen Kollegen ist Smitty also ein 'winziges Freilos'. Ok, lass ich mal
so stehen. Einstieg in Part II ist leider wieder vernuschelt. Der eigene Style Vorwurf ist an sich schon berechtigt,
aber du schießt dir halt ein Eigentor gigantischen Ausmaßes damit. 'Keinerlei hype' ist halt auch keine nennenswerte
Schlusspointe. Die nächste Line war wieder zu undeutlich gerappt, aber falls du Vocalhooks meintest...Smitty ist wohl
der letzte, der Vocal kopieren würde. Danach leider wieder viel Genuschel. Insgesamt leider sehr schwacher zweiter Part.
Einstieg in Part 3 ist in Ordnung, hab ich aber in ähnlicher Form u.A. von Jenemy und Deluxest gehört. Soll aber kein
Bytevorwurf sein. Umweltverschmutzungs-Line ist dann wiederrum nichts. Allgemein laufen viele Lines so nach dem Motto:
"Hauptsache Gegnerbezug, egal ob die Line gut oder schlecht ist". Video ist zwar equipmenttechnisch ziemlich gut, aber
ich kann diesen Entführungsvideos in 2016 schon lange nichts mehr abgewinnen. Flow ist halt sehr sehr unterdurchschnittlich.
Außerdem cuttest du wirklich übertrieben.


Hr Smitty:

Hier fass ich mich kürzer. Gewinnst das Battle (zumindest laut meiner Meinung) allein aufgrund der Rapunterschiede. Rappst
deutlich routinierter und vor allem unvorhersehbarer und eigener. Würd ich unter Hunderten eher wiedererkennen als Dryno.
Textlich ist das halt auch nur solala. Bringst halt die vorhersehbarsten Inhalte und setzt sie eher mäßig um. Eine
Gesamtmessage ist zwar vorhanden, aber insgesamt ist das viel zu highlightlos getextet. Desa hat das 2013 damals beispielsweise
halt alles viel viel besser umgesetzt. Dennoch seh ich dich hier textlich vorne zumal du auch keine textlichen Ausrutscher nach unten hast.
Video gibt mir nichts und hat nichts mit der Runde zu tun meiner Meinung nach.


PeasOut | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Dryno: Beatpick kommt einer kleinen Katastrophe gleich. Du gehst darin komplett unter, was an fehlendem Druck in der Stimme und unroutiniertem Flow liegt. Davo-Hook gefällt mir an sich ziemlich gut, zeigt hier aber nur nochmal die Schwächen auf, da er sehr viel besser damit klarkommt. Textlich kann ich persönlich bei dir auch nicht viel holen, bleibt absolut nichts hängen, Das Video ist das Highlight der Runde, wobei ich tatsächlich das Konzept dahinter nicht verstehe, dass man seinen Gegner im Keller anrappt; dennoch sieht es insgesamt gut aus.

Smitty: Video ist nichts, aber das weißt du glaub ich auch selbst. Raptechnisch hört man einfach, dass viel mehr Erfahrnung dahinter steckt. Du weißt relativ genau, wie du auf den Beat zu rappen hast und passt dich diesem an, ohne darin unterzugehen. Textlich aber auch hier nicht umbedingt viel zu holen, Vorwürfe etwas passender als in Drynos Runde aber hinkt auch ziemlich den Erwartungen hinterher.

Fazit: Textlich kann ich beiden nicht viel abgewinnen, Smitty allerdings etas mehr, da es treffender ist. Was den Rap als solches angeht liegt Smitty einfach ne Liga über Dryno, der das auch mit einem hochwertig aussehenden Video nicht kompensieren kann, daher Punkt an Smitty.


SamMylia | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Dryno:
Boha. Ziemlich schwierig... Damit meine ich, dass mir die Runde überhaupt nichts gibt. Flowlich ist es genau das, was wirklich jeder 0815-Rapper auspacken würde. Lyrisch gesehen ist es einfach schwach. Was sind das bitte für Fronts? Ich habe mir die Runde mehrmals angehört, doch der erste Eindruck, dass die Runde auf keinen Fall etwas mit "Elite" zu tun hat, bleibt. Das Beste dieser Runde ist definitiv die Hook von Davo.

Smitty:
Die Atmosphäre gefällt mir sehr, aber ich habe mir mehr Lines gewünscht, die richtig "gepuncht" hätten. Meiner Meinung nach gibt es ein paar Stellen, die gut sind, aber da fehlt einfach noch etwas... Meiner Meinung nach ist da auf jeden Fall noch viel Luft nach oben.

Fazit:
Dryno kann einfach nicht überzeugen. Er kommt mit einem unfassbar langweiligen Flow und puncht nicht einmal. Smitty baut ne schöne Atmosphäre auf, haut hier und da mal was raus, aber es ist jetzt auch nichts großartiges. Videotechnisch is Dryno zwar besser (auch wenn dieses Konzept einfach nur einfallslos und schlecht ist), aber das rettet ihn nicht.

Der Punkt geht für mich an Smitty.


Skinny | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Das ist so ein Battle, bei dem man sich fürs kleinere Übel entscheiden muss. Das Kind mit der Brille ist der Inbegriff von allem, was im VBT verkehrt läuft. Entführungsvideo mit Strobo-Effekt, 08/15-Synthie-Beat, krampfhafter Versuch, ernste Atmosphäre aufzubauen. Dann rappt der auch noch komplett am Beat vorbei und vernuschelt jedes längere Wort, nur um danach brav zu cutten. Die Punchlines müssen natürlich alle "Gegnerbezug" haben – lieber ne schlechte Line mit Bezug, als weniger (Junge, vier Minuten?) oder einfach ne coole Line zu bringen. Die Gasthook ist aber ganz cool. Der Pseudo-Künstler ist in diesem Fall also das kleinere Übel. Der nimmt sich zwar unfassbar wichtig, obwohl er nur wirres Zeug fabriziert, rappt auch nicht besonders gut und füllt gefühlt die halbe Runde mit Instrumental-Passagen und der Hook, aber naja. Auch wenn er sich mit "nichts Relevantes, außer so zu tun" hervorragend selbst beschreibt, Smitty hat mich nicht ganz so sehr genervt.


WESTGHOSTS | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Wir haben das erste Battle des 32stel Finales erreicht. Mal schauen, wie das Battle wird.
Dryno: Du kommst gar nicht gut auf den Beat, deine Stimme wirkt nicht cool, der Mix klingt nicht wirklich angenehm und alles wirkt nicht rund. Wenn man das Video sieht, erwartet man, dass gleich eine unglaublich gute Runde kommt, aber dann ist es eben nur durchschnittlich. Textlich hast du auch nichts wirklich Gutes im Text, es waren extem viele Private Paul- und Bla Desa-Lines dabei, die einfach nicht wirklich treffen und von dir auch nicht besonders ansprechend gestaltet wurden (siehe "In deinem Quali-video baust du ja voll die Atmosphäre auf, wow, ey yo, und texten kannste auch, aber Text nicht, Lauch"). Lediglich dein Video und die Davo Hook können das Gesamtprodukt retten.
Smitty: Wow, du baust eine extrem interessante Atmosphäre auf, die Schreie, der Beat - ganz großes Kino. Deine Stimme kommt auch sehr cool auf den Beat. Man merkt, dass du deinen Fokus nicht auf den Flow, sondern auf dein Endprodukt legst, was dir auch gut gelingt, da die Runde sowohl visuell als auch auch von der Audio her anders gestaltet ist. Das Video ist extrem trippy, was zwar zu deinem Text passt, jedoch trotzdem nicht an das aufwändig produzierte Video deines Gegners rankommt. Textlich hängt das bei dir ziemlich zusammen, du versuchst nicht, Pointen zu setzen, sondern du setzt auf die alleinige Wirkung deiner Stimme, des Beats und des Videos. Du benutzt die Angriffsfläche, die dir dein Gegner bietet; kreativ ist zwar etwas Anderes, jedoch bist du trotzdem deinem Gegner überlegen (Highlights: "Ich kauf Produkte aufgrund des Inhalts und nicht der Verpackung", "Soll das gut sein, wenn man die Erklärung der Spits dazureicht?" oder "Oder mit 'nem Amateurflow reinscheißt, und der Amateurflow den ganzen Track lang gleich bleibt, heh").
Aus oben genannten Gründen gebe ich meinen Punkt relativ eindeutig an Smitty.


Wossap | (Dryno) 0 : 1 (Smitty)
Dryno:

Okay, fangen wir mal mit dem Positiven an: Mir gefällt deine Stimme, die ist für ein Battle gut geeignet, bleibt im Ohr und bietet nen gewissen Wiedererkennungswert. An deiner Aussprache musst du aber echt noch arbeiten, das ist teilweise so undeutlich dass ich einzelne Lines nur durch mehrfache Replays oder einfach gar nicht verstehe. Da spielt dir sowohl dein Nuscheln als auch die schlechte Mische keineswegs in die Karten. Als Beispiel kann man da folgende Lines nennen: "Das ist dann also demnach deine selbsternannte Kunst, die geprägt ist durch das ???" oder "Doch wie wird er akzeptiert er hat es scheinbar begriffen, ???" Jetzt weiß ich wie sich Techrap letztes Jahr bei seiner Dima vs Ampere - Videobewertung gefühlt hat. Dein Flow ist sehr monoton, teilweise auch noch sehr holprig und unroutiniert, wo man dann auch einfach merkt wie jung du noch bist. So ne Line wie "Varianter Flow, etwas was dir leider fehlt" geht daher einfach nach hinten los, Smitty ist dir flowtechnisch um Welten voraus. Durch diese Montonie bleibt recht wenig hängen, achte in der Zukunft mal drauf dass du Betonungen setzt, und so deine Highlights pointierst. Wenn die Davo - Hook kommt, kann ich kaum reproduzieren was du vorher gesagt hast. Die "Private Paul" - Line aus dem dritten Part war die Einzige, die nach dem Battle noch irgendwie positiv heraus sticht. Die Hook von Davo ging beim ersten Hören schon klar, geht aber dann mit der Zeit so dermaßen auf die Nerven, wenn man sie dreimal in der Runde hören muss. Ein eigener Chorus und Davos Hook zum Ende der Runde wären in meinen Augen da wesentlich besser gekommen. Das Video ist auch eher so meh, die Qualität ist ja halbwegs in Ordnung und schlecht ist das auch gar nicht gedreht, leider ist es aber sehr ermüdend zum hundertsten Mal nen Hampelmann in nem Battle-Video zu beobachten, der vor nem entführten Dude mit ner Tüte überm Kopf rumhampelt. Weil deine Videopräsenz mit der billigen Sonnenbrille (Wieso trägt man ne Sonnenbrille in nem schlecht beleuchteten Haus, sieht einfach nicht cool aus) und der metrosexuell angehauchten Kette auch eher suckt, gibt es nicht allzu viel was man an dieser Runde für gut befinden kann.

Smitty:

Die Runde ist brutal abgespaced, und ich tu mich grad richtig schwer Worte zu finden für das was ich mir da jetzt angesehen hab. Vom Intro über das Video bis hin zur Audio. In so ner Form hab ich das in nem Battle noch nicht gesehen. Ich persönlich finde den Stil ziemlich gelungen, auch wenn ich es doch lieber habe wenn Battles etwas greifbarer wirken. Ich glaube, dass mich ne Runde in der Form deiner Quali oder deiner Battles als Smitty Werben Jagger Men Jensen wohl mehr überzeugt hätte, da das doch irgendwie nicht ganz so schwere Kost war. Die herablassende Art, die du über die ganze Runde durchziehst, fand ich im Intro noch recht gelungen, ist dann für die ganze Runde jedoch ziemlich anstrengend. Die ganze Thematik, dass dein Gegner nicht mehr als unterdurchschnittlicher Standard ist, ist schon in Ordnung, aber halt wieder dermaßen frei von jeglicher Inspiration, dass mir das letztendlich auch nur ein müdes Gähnen entlockt. Insgesamt gefällt mir das Klangbild, Props an der Stelle dann auch an Stiff Scratch für den freshen Beat. Wenn man die Runde mal auseinander nimmt, erkennt man dass da viel zu wenig Inhalt für ein Battle vorhanden ist. Es dauert knapp 50 Sekunden bis dein erster Part einsetzt, dazwischen sind auch mal wieder Pausen, und wenn man dann auch noch die belanglose Hook streicht, bleibt letztendlich nicht mehr allzu viel übrig. Und bis auf die Line "Du hast die Optik, doch schockt mich nicht, ich hab nach mehr gesucht, doch neben der Fassade kam dann doch nichts" war auch nix dabei, wo ich mich als Dryno besonders angegriffen fühlen würde. Insgesamt ist die Analyse von Dryno schon treffend, da braucht man in meinen Augen auch gar nicht diskutieren, aber aus battletechnischer Sicht war das viel zu wenig. Keine Ahnung ob das an Überheblichkeit oder deinem Anspruch an "Kunst", die für mich auch eher geblendet wirkt, liegt. Spielt ja letztendlich keine Rolle.

Fazit:

Ich dachte eigentlich dass das nach dem Hören von Drynos Runde ne klare Sache wird, doch auch Smitty hat mich nach seiner starken Quali nicht allzu sehr überzeugt. Schlussendlich gebe ich das Battle an Smitty, weil er doch klar routinierter, sauberer und selbstsicherer auftritt. Und für ein Battle, welches kaum nennenswerte Punchlines hervorgebracht hat, sind für mich dann diese Punkte einfach ausschlaggebend, da sie dann doch den kleinen aber feinen Unterschied ausmachen.


Weitere aktuelle Battles

Weitere aktuelle Battles