Angemeldet bleiben?

Morlockk Dilemma meldet sich mit seiner ersten Albumsingle zurück

veröffentlicht: Sonntag, 26.05.2019, 18:07 Uhr | Autor: Nicht Im Chor


Es ist noch nicht allzu lange her, das man etwas von Morlockk Dilemma gehört hat, allerdings muss man dafür gesprochene Worte außen vor lassen. „Kampf um Lesbos“, das letzte Release, dass der Leipziger zu verzeichnen hat, war nämlich ein reines Instrumental-Album seines Produzenten-Alter-Egos Morlokko Plus.
Von diesem stammt auch der Beat, auf dem Morlockk seinen ersten Solosong seit einigen Jahren, „Der Himmel kann nicht warten“, zum besten gibt.

Trotz des zeitlichen Abstands bekommen Fans des eisernen Besens nach wie vor das, was sie erwartet haben. Auf einem scheppernden Boom-Bap-Beat rappt er in der einzigartigen Manier, die ihn ausmacht, über sein asoziales Straßenleben. Dabei setzt er seinen großen Wortschatz mit blumigen Formulierungen aber so geschickt ein, dass sich die Beschreibung seines Penner-Daseins schon wieder glamourös und bewundernswert anhört.
Dazu ist alles gespickt mit überdurchschnittlichen Reimen. Ein Style, den viele entweder hassen oder lieben.

Das Video wurde zu großen Teilen in Vietnam (bzw. auf vietnamesischem Kriegsgerät) gedreht und unterstützt damit das Konzept, etwas als beachtenswert darzustellen, das eigentlich in die andere Richtung tangiert.



Wenn man auf diese Sorte von Rap steht, hat man allen Grund sich zu freuen. Dieser Song war nur der erste des im August erscheinenden, Morlokk Dilemma-Albums „Herzbube“.



Quelle

3 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 3 Beiträge:

lionxx schrieb am 27.05.2019 um 14:22 Uhr:
Sehr cool

Nicht Im Chor schrieb am 26.05.2019 um 21:01 Uhr:
[MENTION=1000408]JürgenDerBoss[/MENTION] haste Recht, nach dem Schreiben sieht man sowas manchmal nicht mehr

JürgenDerBoss schrieb am 26.05.2019 um 19:51 Uhr:
Morlockk Dilemma schreibt man mit c vor den zwei Ks.

edit: Kleine Ergänzung, seid ihr wirklich sicher, dass das Video in China gedreht wurde? Für mich sieht es eher nach Vietnam aus, zumindest machen Fahne, vietnamesische Schriftzüge und die Umgebung im Video auf mich eher einen vietnamesischen, als einen chinesischen Eindruck.

edit2:

Ein "seit" zu viel und er rappt in der Manier, die ihn ausmacht (nicht in ausmacht).

Insgesamt 3 Kommentare zu dieser News im Forum