Angemeldet bleiben?

MAJAN feat. Cro in "1975" — oder Newcomer trifft Profirapper

veröffentlicht: Montag, 13.05.2019, 17:19 Uhr | Autor: Lil Lito


Woher hat Cro denn schon wieder dieses Talent gezaubert?
Am Mittwoch kündigte der frühere Stuttgarter eine Vorankündigung an. Am Donnerstag um 20 Uhr gab es die dann auch und es hieß überraschend: Um Mitternacht erscheint ein neuer Track. In diesem ist er allerdings "nur" Feature. Letztendlich brachte von Donnerstag auf Freitag MAJAN dann eine gemeinsame Single "1975" raus. Der Künstler ist eindeutig ein Newcomer. Davor ist von ihm nur ein Song auf Spotify erschienen und der heißt "Nie da". MAJAN hat auf alle Fälle eine Stimme mit Wiedererkennungswert. Genauso wie er kam auch seine Insta-Seite auf einmal aus dem Nichts. Mit der kommuniziert er aber fleißig mit seinen Fans: Viele scheinen den Refrain von "1975" akkustisch nicht zu verstehen (das mag an der verschwommenen Singart liegen, die aber sehr gute Vibes bringt), deshalb machte er eine Instagram-Story, in der er den Refrain mit eigener Keyboardbegleitung etwas klarer singt - daran merkt man, dass ihm wirklich eine tolle Stimme in die Wiege gelegt wurde.
Er bestätigt auch, dass er noch viel mehr in Zukunft machen möchte, hat passend dazu ein Label namens "ssp-Records" (Schere-Stein-Papier) aus dem Boden gestampft. Das Video zu "1975" soll auch bald kommen.

Der Track bewegt sich vom Stil her in der Cloud-Rap-Richtung. Auch thematisch dreht sich wieder alles um Girls, die die Jungs gern haben, ohne dabei einer Story nachzugehen oder ein wirkliches Ergebnis zu erzielen. In einem kürzlich veröffentlichten Interview hat Cro gesagt, dass er findet, seine Musik sei jetzt erwachsener. Die atmosphärische Richtung von "Victoria Secrect", "oneway" und Co. scheint er jetzt wohl beizubehalten. Ob es auch ein Akt des Erwachsen-Seins ist, junge Künstler mit ins Boot zu holen und zu supporten? Ist der Kerl mit der Pandamaske auf Nachwuchstalent-Suche oder ist es reine Freundschaftssache, dass er jungen Musikern wie dem 18-jährigen badchieff (er brachte kürzlich die beiden Singles "One Week Love" und "Fast Forward" heraus) und MAJAN eine Plattform bietet und für sie in seinen Accounts wirbt?

In Monats-Abständen Singles zu droppen, ist zwar jetzt sehr angesagt - trotzdem würden sich seine Fans sicherlich darüber freuen, wenn sowohl von MAJAN als auch von Cro auch mal (wieder) eine ganze Platte kommt.





Quelle

8 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 5 Beiträge:

-Nas schrieb am 21.05.2019 um 12:02 Uhr:
Cro macht kein Cloudrap, nein er klaut Rap

Harmstrong schrieb am 21.05.2019 um 10:56 Uhr:
Geiler Bims....läuft ziemlich oft seit er raus ist. Bin eh Cro Fanboy

monstersteak schrieb am 14.05.2019 um 18:14 Uhr:
hook und cro sehr dope
erster part geht auch klar aber nicht so mein fall

lionxx schrieb am 14.05.2019 um 17:04 Uhr:
Naja

SaiyanKid schrieb am 13.05.2019 um 21:45 Uhr:
Nein, es orientiert sich nicht an Cloudrap.

Der Beat wurde hierdurch inspiriert:



Insgesamt 8 Kommentare zu dieser News im Forum