Angemeldet bleiben?

Edgar Wasser steigt ein, als wäre „Boarding Time“

veröffentlicht: Freitag, 10.05.2019, 21:50 Uhr | Autor: bene_vbt


"Ich bin wie Netflix, ich hab ständig neue Episoden" rappt Edgar Wasser auf seiner neuesten Single "Boarding Time" und hat damit neben psychologischer auch in musikalischer Hinsicht vollkommen recht. Nachdem seine beiden letzten Tracks zeigten, dass Edgar Wasser auch auf Trap problemlos abliefern kann, wird "Boarding Time" von einem jazzartigen Piano-Beat mit einem hin und wieder unterstützendem Gitarrenriff unterlegt. Das Instrumental ist übrigens - wie die vorigen Beats - von ihm selbst produziert. Textlich ist der Track wie so oft bei Edgar Wasser nicht auf ein bestimmtes Thema festgelegt, die Bandbreite reicht von Oscar-Preisen über psychische Problemen bis hin zu sexuellen Fantasien mit einigen der Grundüngsväter Deutschraps. Natürlich ist das Ganze gespickt mit unerwarteten Pointen, Wortspielen und schwarzem Humor, eine Mischung, die die Musik Edgar Wassers so unverwechselbar macht.
Anhand der bisherigen Ankündigungen der neuen Songs können Fans des Münchners wieder gespannt seine Instagram-Seite in den nächsten Tagen abchecken und auf die neuen Projekte gespannt sein.
"Boarding Time" könnt Ihr Euch auf den gängigen Streamingplattformen sowie auf seiner Website anhören!





Quelle

2 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 2 Beiträge:

monstersteak schrieb am 11.05.2019 um 23:15 Uhr:
sehr dope

felixb schrieb am 11.05.2019 um 12:52 Uhr:
so viel besser als sein trap zeug.

Insgesamt 2 Kommentare zu dieser News im Forum