Angemeldet bleiben?

Eminem und Logic begehen "Homicide"

veröffentlicht: Samstag, 04.05.2019, 17:14 Uhr | Autor: TommyTerific


Im Februar diesen Jahres stand Logic noch als Voract von Eminem auf der Bühne des Aloha Stadiums in Hawaii. Es war das erste Mal, dass sich die beiden persönlich kennengelernt haben.
Zwei etablierte Künstler in der amerikanischen HipHop Szene, die sich in Sachen Flow, Doubletime und Lyrics keine Blöße geben, doch im Inhalt ihrer Texte grundverschieden sind.

Wer viel Doubletime von "Homicide" erwartet, der liegt goldrichtig. Aber die beiden bieten deutlich mehr als schnelle Raps. Sie synergieren erstaunlich gut, nicht zuletzt, weil beide mit ihrem abwechslungsreichem Flow das volle Potenzial des Beats nutzen.
Logic wurde übrigens für seinen Part von Eminems Alter Ego Slim Shady inspiriert, was einigen frischen Wind in Logics Lyrics bringt. Außerdem bringt er in der Hook eine Hommage an Eminems ersten Hitsong "My Name Is".

Anscheinend hatte Eminem vor fast 20 Jahren recht, als er im Outro von "The Real Slim Shady" sagte: "Guess there's a Slim Shady in all of us"







Quelle

3 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 3 Beiträge:

lionxx schrieb am 06.05.2019 um 12:55 Uhr:
Du bist ja so kreativ

Dos Caras Jr. schrieb am 05.05.2019 um 22:25 Uhr:
Lyrical Miracle Spiritual Individual

Ich fühle mich so woke, wenn ich Logic und Eminem höre.

-Nas schrieb am 04.05.2019 um 17:45 Uhr:
Musik, die die Welt nicht braucht.

Insgesamt 3 Kommentare zu dieser News im Forum