Angemeldet bleiben?

Newcomer Choker vervollständigt mit "Forever & A Few" seine EP-Trilogie

veröffentlicht: Dienstag, 12.02.2019, 20:33 Uhr | Autor: No My Name Is Maxi


Als Choker, ein 22-Jähriger Newcomer aus Detroit, ein Foto von Pascal Maitre sah, auf dem drei Mädchen in weißen Kleidern verschiedenfarbige Sonnenbrillen tragen, wurde er davon so inspiriert, dass ab diesem Moment drei neue, jeweils drei Track starke EPs des Künstlers entstanden. Choker beschreibt den Entstehungsprozess der Projekte wie folgt: "If something is stimulating me visually then it will connect to something else and then I can kind of piece it all together eventually." Auf diese Weise entstanden in der Vergangenheit nicht nur seine beiden Alben "Peak" und "Honeybloom", auf denen der aufstrebende Newcomer Rap, R&B, Bedroom-Pop und Psychedelic-Rock miteinander verband und bewies, wie erfrischend und kreativ von Frank Ocean inspirierter Alternative-RnB klingen kann, sondern nun auch "Filling Space", ein in drei kurze EPs unterteiltes Projekt.



In den letzten drei Wochen erschienen dann mit "Mono No Moto", "Dog Candy" und "Forever & A Few" jeweils mit einer Videoauskopplung die EPs, die alle eine unterschiedliche musikalische Richtung einschlagen: Während "Mono No Moto" im entspannten Bedroom-Pop-Soundgewand daherkommt, besticht "Dog Candy" durch seinen experimentellen Alternative-RnB-Sound sowie retrofuturistische Instrumentals und "Forever & A Few" durch meloancholische, von Frank Ocean inspirierter Lo-Fi-Pop-Sounds. Ob Euch dies zusagt, erfahrt Ihr hier:







Quelle

0 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 0 Beiträge:

Insgesamt 0 Kommentare zu dieser News im Forum