Angemeldet bleiben?

Der gefeierte Newcomer – NOAH veröffentlicht seine Debüt-EP "DIABLO"

veröffentlicht: Sonntag, 27.01.2019, 13:09 Uhr | Autor: EZRA


Während auch zu Beginn des Jahres 2019 diverse Chart- und Trendstatistiken noch immer von den altbekannten, populären und bereits im vergangenen Geschäftsjahr erfolgreichen Deutschrap-Artists dominiert werden, scheint gleichsam die Anzahl der ambitionierten Newcomer zuzunehmen, die auf der Bildfläche des deutschsprachigen Musikmarkts auftauchen – und im besten Falle präsent bleiben.

Freilich ist NOAH, der am 25. Januar 2019 mit "DIABLO" seine erste offizielle EP herausbrachte, schon längst kein unbekannter Rap-Act mehr. Spätestens seit seinem Signing bei SQP – vermutlich einem Sublabel der KMN GANG – im letzten Jahr sowie dem wechselseitigen Support zwischen NOAH und den Mitgliedern der vorbenannten Rapformation um AZET, MIAMI YACINE, NASH sowie ZUNA ist der junge Rapper einer breiten Masse an Raphörern bekannt.

Des Weiteren verhalf NOAH etwa die Single "Phantom (Prod. By Torgot A)" – eine Kollaboration mit dem Berliner Capital Bra – zu einer intensivierten medialen Rezeption und sorgte – bedingt durch die Veröffentlichung des Musikvideos zur Single über den zum damaligen Zeitpunkt bereits eine beachtliche Reichweite aufweisenden YouTube-Kanal "Joker bra" von Capital Bra – für viel Aufmerksamkeit in den sozialen Netzwerken sowie Unmengen an Views auf der Musikplattform YouTube.

Aber auch mit dem Release von eigenständigen Tracks hatte NOAH zuletzt viel Erfolg und konnte im Zuge der Veröffentlichung der Single "GOOSE" samt dazugehörigem Musikvideo bereits einiges an Reichweite generieren.

Der nun publizierten EP "DIABLO" ging diesbezüglich bereits die Veröffentlichung der Singleauskopplungen "LAMBORGHINI prod. by JK & Jugglerz" und "200km/h prod. by Adal White" voraus. Zu beiden Songs wurde auch ein Musikvideo produziert. Derzeit zählt das Video zu "LAMBORGHINI prod. By JK & Jugglerz" auf YouTube bereits über vier Millionen Aufrufe. Ob weitere Videos zu Singleauskopplungen der insgesamt sechs Songs umfassenden EP erscheinen werden, bleibt abzuwarten.



Es scheint so, als sei mit "DIABLO" der musikalische Weg, den NOAH bereits mit seinen ersten Veröffentlichungen andeutete, eindeutig manifestiert worden. Dass die Tracks ein eigenständiges Soundbild haben, sich untereinander differenzieren lassen und im gleichen Maß wie sie NOAH als Musiker zu repräsentieren wissen auch auf andere global populäre Strömungen in der gegenwärtigen Hip-Hop-Mainstreamszene referieren, ist ein signifikantes Merkmal des Albums.

Der einzige auf der EP vertretene Featuregast ist übrigens kein geringerer als Capital Bra, welcher NOAH auf dem Track "QUAPO" musikalisch unterstützt.





Quelle

0 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 0 Beiträge:

Insgesamt 0 Kommentare zu dieser News im Forum