Angemeldet bleiben?

Deutschfranzösische Kollaboration – "Weiß maskiert" von Luciano und Kalash Criminel

veröffentlicht: Mittwoch, 09.01.2019, 16:22 Uhr | Autor: EZRA


Ein neues vielversprechendes Hip-Hop-Jahr ist angebrochen und pünktlich zum Jahresauftakt veröffentlichte Luciano kürzlich das Musikvideo zur Singleauskopplung "Weiß maskiert".

Der Song, welcher von Luciano gemeinsam mit dem französisch-kongolesischen Rapper Kalash Criminel aufgenommen wurde, ist Bestandteil der Tracklist des am 23. November 2018 publizierten Albums "L.O.C.O." Auch deshalb dürfte der Song bereits einer Vielzahl von Deutschrapmusikhörern bekannt sein.

Kalash Criminel wurde im französischsprachigen Raum insbesondere durch sein Debütalbum "R.A.S." einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Für Luciano, dessen Album "L.O.C.O." im vergangenen Jahr Platz vier der deutschen Albumcharts erreichte, ist es mittlerweile die siebente Singleauskopplung aus seinem aktuell zweiten Studioalbum, zu der ebenfalls ein Musikvideo erscheint.

Nachdem sich Luciano in dem zuletzt samt Visualisierung veröffentlichten Track "Hayate (prod. By Jugglerz & Jr.Blender)" in einem für den Berliner Musiker vergleichsweise ruhigen, gar sanften Rapstil versuchte – der in Kombination mit einer im Verhältnis zu "Weiß maskiert" wesentlich subtileren Beatstruktur wohlwollend harmonierte –, zeigt die jüngste Kollaboration von Luciano und Kalash Criminal deutlich stärkere Anleihen am charakteristischen Klangbild eines mit Aggressionspotenzial stimulierten Gangsterrapvokabulars.

In musikalischer Hinsicht ist zu beobachten, wie sich das klangliche Gleichgewicht der deutschfranzösischen Zusammenarbeit über die gesamte Länge des Tracks in dem Grad zu verschieben scheint, wie etwa die hellere Stimmfarbe von Kalash Criminal die Nachdrücklichkeit der Zeilen von Luciano zu kompensieren und auf ein hohes melodiöses Niveau zu heben weiß.

"Weiß maskiert" wurde von Harry Charles Gough produziert. Für die Umsetzung des Musikvideos zeigt sich Regisseur Felix Aaron verantwortlich, stilistisch nahezu minimal konzipiert. So kommt die Illustration von "Weiß maskiert" ohne den übermäßigen Einsatz von Visuals aus, wobei farblich entweder Schwarzweißfilter oder Rottöne dominieren.





Quelle

0 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 0 Beiträge:

Insgesamt 0 Kommentare zu dieser News im Forum