Angemeldet bleiben?

Nach Flop des Debütalbums – Lil Xan releast neue "Heartbreak Soldiers"-EP

veröffentlicht: Dienstag, 10.07.2018, 16:23 Uhr | Autor: No My Name Is Maxi


Wie auch Lil Skies, Juice WRLD und Ski Mask The Slump God profitierte Lil Xan immens vom "Cole-Bennet-Effekt" – kaum war das Musikvideo zu "Betrayed" auf dessen Kanal, der als Sammelplatz der transatlantischen SoundCloud-Rap-Szene gilt, hochgeladen, spielte er ausverkaufte Shows auf der ganzen Welt, hatte einen Label-Deal in petto und konnte darüber hinaus eine treue, beachtliche Fanbase vorweisen. Gleichzeitig machte der Newcomer aber auch durch negative Schlagzeilen auf sich aufmerksam: In einem Interview bezeichnete er 2Pacs Musik als langweilig, was nicht nur Oldheads entzürnte, sondern beinahe die gesamte HipHop-Welt in Aufregung über die Respektlosigkeit von Diego versetzte. Dazu kam noch die Tatsache, dass sein Debütalbum namens "Total Xanarchy" schon jetzt als das "schlechteste Rap-Album des Jahres" bezeichnet wird und auch kommerziell trotz vieler namhafter Features und einer längeren Promophase leicht hinter den Erwartungen zurückblieb.



Für den Flop seines Debütalbums macht Lil Xan sein Label verantwortlich, das ihm zu wenig kreativen Einfluss auf das Projekt gab und unter anderem die ganze Tracklist selbst auswählte. Vor allem deshalb wollte er schnell neue Musik nachlegen – und kündigte prompt seine EP "Heartbreak Soldier" an, die laut Diego selbst sein eigentliches Debütalbum sei, da er diesmal alleinigen Einfluss auf die Tracklist, Beatpicks und Featurewahl gehabt habe. Das Projekt umfasst sieben Track samt Features von Lil Skies und $teven Cannon, wovon der Song mit ersterem bereits als Single ausgekoppelt wurde und bei vielen Fans die Hoffnung auf eine kohärente, starke EP von Lil Xan vergrößerte. Ob er die auch geliefert, könnt Ihr hier feststellen:


"Heartbreak Soldier" streamen

Lil Xan auf Facebook



Quelle

2 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 2 Beiträge:

BeatEmUpInst schrieb am 16.07.2018 um 06:35 Uhr:
Naja die halbe Deutschrapszene baut auf dem Style von ein paar Leuten aus Berlin auf, die Ende der 90er durchstarteten. Es wird doch immer so sein, dass wenn eine Stilrichtung populär ist, diese auch von verschiedenen Acts bedient wird.

Ich kann mir den Song gut geben. Würde bei mir aber auch nicht im Loop laufen.

Kaizor_ schrieb am 12.07.2018 um 21:29 Uhr:
Find Xan, Diplo und wie die alle heißen ziemlich lame. Hab bei denen immer das Gefühl, dass die versuchen Peep zu immitieren vom Aussehen und vom Sound her. Schaffen sie nur nicht ansatzweise

Insgesamt 2 Kommentare zu dieser News im Forum