Angemeldet bleiben?

National Releases of the Week #10

veröffentlicht: Samstag, 27.01.2018, 15:00 Uhr | Autor: Nic-O


Gestern war wieder Freitag. Und wie jeden Freitag überschwemmte eine Fülle an Releases den Musikmarkt. Um nicht den Überblick zu verlieren, haben wir für euch in Kurzform die wichtigsten Releases der Woche zusammengestellt. Und damit ihr nicht lange suchen müsst, gibt es das Albumcover, alle Singleauskopplungen, Spotify-Link und den Buylink gleich noch mit dazu. Viel Spaß!


Aslan - Hype
Album Nummer drei ist es bereits für den Basler Rapper Aslan. "Ich verdiene diese #1, Rapper knien vor dem Hype" heißt es gleich im ersten Track. Nun könnt Ihr prüfen, ob die Ansage stimmt. Als Features sind unter Anderem Manuellsen und PA Sports vertreten.

Singleauskopplungen
Keine Komplimente
No Mercy
Lass Mich Los
All In feat. Manuellsen


Aslan auf Facebook
Hype kaufen


Gary Washington - Thanks But Now It's My Turn
So ganz wird Gary Washington sich wohl nie von seinem Image als VBT- und JBB-Rapper lösen können. Vielleicht ist sein neues Werk "Thanks But Now It's My Turn", das mit 23 Minuten eine klassische EP-Länge hat, ein Schritt in diese Richtung. Die Attitude hat sich derweil nicht geändert, die Platte wartet mit 7 Songs und einem einzigen Feature, Greeen, auf. Hier könnt Ihr reinhören.

Singleauskopplungen
Bleib Daheim
Daddy


Gary Washington auf Facebook
Thanks but now it's my turn kaufen


Kaas - Zucker EP
Auch Orsons-Member Kaas releaste gestern mit seiner "Zucker EP" ein neues Stück Musik. Euch erwarten starke Produktionen in gewohnter Manier, 5 Solosongs beinhaltet die EP insgesamt.

Singleauskopplungen
König in der Disco


Kaas auf Facebook
Zucker EP kaufen


Payy - Zero
Ebenfalls Releasewoche feierte Payy. "Zero" heißt die erste Veröffentlichung seit der Trennung von Kurdos Label Almaz Musiq und kommt mit Featureparts von selbigem, Nate57, Remoe und Ex-DSDS-Teilnehmer Ardian Bujupi daher.

Singleauskopplungen
Handschellen feat. Ardian Bujupi
Nur Bargeld feat. Nate57 & Remoe
Zero feat. Kurdo
Niemals Mein Hak


Payy auf Facebook
Zero kaufen


Pierre Sonality - Miami 420
Auch Pierre Sonality veröffentlichte in der vergangenen Woche. Einen kurzen Schock gab es für alle Fans, als der Hamburger schrieb, es sei sein letztes Pierre-Sonality-Album, das Aufatmen folgte: So wechselt er lediglich seinen Namen, ebenfalls teilte er mit, dass sich der Stil seiner Musik wandeln werde. "Miami 420" indes ist ein 12 Tracks starkes, ohne Features auskommendes Stück Musik, dass mit mächtigen Produktionen und variabler Stilistik daherkommt.

Singleauskopplungen
Rollin Fat
Der Bördekreislover
Viel zu lang


auf Facebook
kaufen


Xatar präsentiert: Nur Gott kann mich richten
Am Donnerstag kam der neue Film von Moritz Bleibtreu mit dem Titel "Nur Gott kann mich richten" in die deutschen Kinos. Gestern erschien nun, inspiriert vom Film, ein Sampler, zusammengestellt von Xatar. Vertreten sind unter anderem Schwesta Ewa, Olexesh, Soufian und Xatar selbst.

Singleauskopplungen
Samy, GRiNGO44 & Xatar - Nur Gott kann mich richten
Eno - Wäwä


Xatar auf Facebook
Xatar präsentiert: Nur Gott kann mich richten kaufen



Quelle

6 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 5 Beiträge:

MokkaJoey schrieb am 14.02.2018 um 11:23 Uhr:
Hat jemand die KAAS EP angehört ? Kann mir bitte jemand sagen was da los ist ?

jaymo schrieb am 28.01.2018 um 14:02 Uhr:
miami 420 is ganz nice, habs aber erst 1-2mal gehört. wusste nich dass disarstar aufm NGKMR OST drauf is, track is aber auch eher so mittel, wie wohl auch der rest des soundtracks.

Nic-O schrieb am 27.01.2018 um 22:44 Uhr:
Ist schon recht lange dabei tatsächlich. Teil der Funkverteidiger, hat auch als "Die Zampanos" ein Projekt mit Hiob und als "Die Kraszesten" eines mit Doz9 von Schaufel und Spaten. Recht umtriebig also der Kerl, fand das Album jetzt beim ersten Durchhören ganz gut hörbar.

Problembär Bruno schrieb am 27.01.2018 um 19:59 Uhr:
Schwesta Ewas Track auf dem Xatar-Ding ist ziemlich gut.

Wer ist Pierre Sonality?

Puncherfaust schrieb am 27.01.2018 um 19:40 Uhr:
ach du kacke

Insgesamt 6 Kommentare zu dieser News im Forum