Angemeldet bleiben?

Digged That! #117

veröffentlicht: Sonntag, 14.01.2018, 13:58 Uhr | Autor: No My Name Is Maxi


Unzählige Künstler, Songs und Projekte überfluten täglich sowohl den kommerziellen Markt als auch die sozialen Netzwerke und Uploadportale. Fortlaufend über das künstlerische Schaffen gestandener Artists informiert zu bleiben und gleichzeitig Augen und Ohren nach vielversprechenden Talenten offen zu halten, gestaltet sich dementsprechend äußerst schwierig. Gerade unbekanntere Underground MCs bleiben in der täglichen Berichterstattung der deutschsprachigen HipHop-Medien meist ungesichtet auf der Strecke: Da sich rappers.in in der Vergangenheit des Öfteren als Sprungbrett für heute etablierte Artists erwiesen hat, widmen wir uns auch in der Rubrik "Digged that!" in regelmäßigen Abständen Musikern abseits des populären Deutsch-Raps. Vom aufstrebenden Beatproduzenten aus der letzten Ecke der Republik zum Cypherkreis zerreißenden Local – ist es dope, versuchen wir, es für Euch aufzuspüren.



Young Paul & Mels: "Sinnbild" (Video)

Obwohl beim Namen Young Paul erstmal den nächsten Trap-Newcomer erwartet, merkt man schon in den ersten Sekunden von "Sinnbild", dem neuen Song des Künstlers, dass seine Musik in die gegenteilige Richtung – der Track besticht nämlich durch seinen ruhigen Sample-Sound, für den sich Mels verantwortlich zeigt. Wer nun neugierig geworden ist, findet das Video hier. Viel Spaß!



Young Paul auf Facebook






Smitty: "Vielleicht" (Video)

Smitty dürfte dem ein oder anderen von euch durch seine Teilnahmen am VBT Elite oder BLB ein Name sein, doch, dass Leute die an diesen Turnieren teilnehmen auch außerhalb davon Musik machen geht gerne unter. Daher möchten wir euch heute seinen neuesten Track "Vielleicht" vorstellen. In diesem lässt er die alltäglichen Fragen Revue passieren und ist sich dabei eigentlich nur sicher, dass er die Antwort auf diese Fragen nicht weiß. Begleitet wird das Ganze von einem von Smitty und Box Film Father produzierten Beat und Henning Bischof gedrehtem Video. Wenn Ihr jetzt wissen wollt, wie seine Musik außerhalb von Battleturnieren klingt, könnt Ihr das hier erfahren:




Smitty auf Facebook

(PeasOut)






s3xysyyx: "dear anxiety" (Audio)

Viel ist über s3xysyyx nicht bekannt; der Künstler lässt sein SoundCloud-Profil, auf dem sich neben einigen Freetracks eine EP namens "HELLA TIRED" befindet, ganz für sich sprechen. Mit "dear anxiety" veröffentlichte der Newcomer in dieser Woche einen neuen Song, auf dem er sich mit seiner Angststörung auseinandersetzt. Musikalisch besticht der Song durch das melancholische Emo-Trap-Instrumental von rodger und den melodischen Flow es Rappers. Wem der Track zusagt, der hat weiteren Grund zur Freude: Laut dem Künstler soll in naher Zukunft schon eine neue EP erscheinen. Bis dahin könnt Ihr Euch aber schon mal "dear anxiety" anhören:



s3xysyyx auf Instagram



Quelle

0 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 0 Beiträge:

Insgesamt 0 Kommentare zu dieser News im Forum