Angemeldet bleiben?

6IX9INE: "KOODA" (Video)

veröffentlicht: Mittwoch, 06.12.2017, 19:36 Uhr | Autor: Wossap


"Niggas Iffy, Uh // Blicky Got The Stiffy, Uh!" Jeder, der den Breakthrough-Track "GUMMO" vom Brooklyn-Rapper 6IX9INE gehört hat, wird sich an diese Lines, die einen schon in den ersten Sekunden des Songs entgegen geschrien werden, erinnern. Und jeder, der sich den Track angehört hat, wird wohl erstmal nicht davon gewusst haben, was er davon halten soll. Die Diskussionen zeigen, dass 6IX9INE und "GUMMO" polarisieren. Deswegen kommt es auch nicht allzu überraschend, dass der 21-Jährige mit dem Song in den Billboard-Charts landete. Dass er sich auf diesem Erfolg nicht ausruht, beweist der New Yorker mit seinem neuesten Video "KOODA", welches sowohl vom Videomaterial als auch vom Sound an sich her seinem Vorgänger-Track in nichts nachsteht. Wer also schon mit "GUMMO" was anfangen konnte, wird bei "KOODA" voll auf seine Kosten kommen:



6IX9INE auf Instagram



Quelle

6 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 5 Beiträge:

lionxx schrieb am 08.12.2017 um 01:12 Uhr:
Wo kommen diese kaputten Hurensöhne nur alle her? Der sieht doch aus wie gezüchtet.
Track ist an sich aber ok, auch wenn der Beat hier den größten Teil übernimmt.

Epot schrieb am 07.12.2017 um 17:42 Uhr:
lil john trägt jetzt bunte haare und grill?

Corbert schrieb am 07.12.2017 um 10:31 Uhr:
gibt mir nichts

DenailX schrieb am 06.12.2017 um 20:14 Uhr:
Richtig kaputter Typ, aber seine Mukke ballert richtig.

DerBalkan schrieb am 06.12.2017 um 20:13 Uhr:
Track kann man echt nicht haten. Schon stark. Auch wenn er natürlich schon absoluter hurensohn ist

Insgesamt 6 Kommentare zu dieser News im Forum