Angemeldet bleiben?

Digged That! #108

veröffentlicht: Sonntag, 12.11.2017, 14:26 Uhr | Autor: No My Name Is Maxi


Unzählige Künstler, Songs und Projekte überfluten täglich sowohl den kommerziellen Markt als auch die sozialen Netzwerke und Uploadportale. Fortlaufend über das künstlerische Schaffen gestandener Artists informiert zu bleiben und gleichzeitig Augen und Ohren nach vielversprechenden Talenten offen zu halten, gestaltet sich dementsprechend äußerst schwierig. Gerade unbekanntere Underground MCs bleiben in der täglichen Berichterstattung der deutschsprachigen HipHop-Medien meist ungesichtet auf der Strecke: Da sich rappers.in in der Vergangenheit des Öfteren als Sprungbrett für heute etablierte Artists erwiesen hat, widmen wir uns auch in der Rubrik "Digged that!" in regelmäßigen Abständen Musikern abseits des populären Deutsch-Raps. Vom aufstrebenden Beatproduzenten aus der letzten Ecke der Republik zum Cypherkreis zerreißenden Local – ist es dope, versuchen wir, es für Euch aufzuspüren.



Konz: "Bands" (Video)

Konz wird den meisten Lesern noch nicht bekannt sein, was in Anbetracht der Tatsache, dass der Künstler erst seit knapp einem halben Jahr aktiv ist, nicht verwunderlich ist. In dieser Woche koppelte der Dortmunder den Song "Bands" aus, welcher ursprünglich auf seiner Debüt-EP "800" erschienen ist. Die eingängigen, genretypischen Flows harmonieren nahezu perfekt mit dem Trap-Instrumental, das Philchef produzierte. Für das perfekte Maß an Catchiness sorgt hierbei die Betonung des Interpreten, die Euch so schnell nicht aus dem Kopf gehen wird. Doch hört selbst:



Konz auf Facebook






P-Zak: "Femme Fatale" (Video)

Rap am Mittwoch-Veteran P-Zak hat nach sehr ausgedehnter Vorlaufzeit am 1. November seine EP veröffentlicht und präsentiert seitdem eine Videoauskopplung nach der anderen. So ist "Femme Fatale" bereits der fünfte Track, der via Clip umgesetzt wurde - die verbliebenen drei sollen noch folgen. Dieses Mal richtet sich P-Zak an eine unehrliche Verflossene, von der er sich doch nicht ganz lösen kann. Wie sich das anhört, erfahrt Ihr hier:



P-Zak
auf Facebook

"1rst" downloaden

(InsertPointlessName)






Mista Meta: " Immer klingelt mein Handy / Mista Lova" (Video)

Als wir vor über einem Jahr das erste Mal über Mista Meta in Digged That! berichteten, verteilte er noch auf dem Splash physische Kopien seiner EP. Inzwischen kann der Rapper aber eine treue Fanbase und Videos mit Aufrufen um die 100.000. aufweisen; dass der Künstler die Ambitionen hat, noch bekannter zu werden, beweist er in dieser Woche mit dem Split-Video zu den Songs "Immer klingelt mein Handy / Mista Lova": Während er auf ersterem den typischen Trap-Lifestyle parodiert, geht es auf letzterem Track deutlich ernster zu: Auf "Mista Lova" wird Shaggy gesamplet und Mista Meta erzählt von seinem Sexleben auf einem düsteren, rohen Instrumental. Wie dies klingt, erfahrt Ihr hier:



Mista Meta auf Facebook



Quelle

0 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 0 Beiträge:

Insgesamt 0 Kommentare zu dieser News im Forum