VBT 2015
Angemeldet bleiben?

SpongeBOZZ: "Started From The Bottom / Krabbenkoke Tape" (Releasedetails) + "SFTB / Apocalyptic Infinity" (Video)

veröffentlicht: Dienstag, 10.01.2017, 00:21 Uhr | Autor: M.S.


Fans von SpongeBOZZ dürfen sich auf etwas gefasst machen! Nachdem es rund zwei Jahre still um den Rapper war, steht nun nach "Planktonweed" sein zweites Studioalbum an. "Started From The Bottom / Krabbenkoke Tape" heißt der Langspieler, der am 17. März 2017 über sein eigenes Label Bikini Bottom Mafia erscheinen wird. Um seinen Fans einen ersten Vorgeschmack hieraus zu liefern, veröffentlichte SpongeBOZZ soeben die erste Auskopplung "SFTB/ Apocalyptic Infinity" in Form eines Splitvideos. Produziert wurde der 27-minütige Song wie gewohnt von Digital Drama. Zu sehen gibt es den Clip hier:





"SFTB/Krabbenkoke" auf Amazon

SpongeBOZZ auf Facebook



Quelle

143 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 5 Beiträge:

coleman schrieb gestern um 13:47 Uhr:
hab genjoles post überflogen und kurz hoffnung gehabt, dass sdiddy zurück ist. bin ziemlich verpeilt.

Myah schrieb gestern um 13:26 Uhr:
...und könnt nur das feiern was uns Julien schon verdorben hat

Genjole schrieb am 15.01.2017 um 10:12 Uhr:
auch wenn das jetzt hate gegen mich geben mag, ich fand die Sachen, als der Schwamm im JBB gewonnen hatte, witzig. Hab den Kram nie verfolgt, war ja noch nicht mal hier aktiv, aber irgendwann mal gefunden und reingehört. Fand es nie geil, aber witzig. Nun wird das ganze auf eine neue Stufe gebracht. Marketing bezogen gibt es als "Battlerapper" wohl keinen besseren Schritt als sich den Battle-Techniknazi als Gegner zu picken, und das beste: der ist auch noch Fame. SD hat allem Anschein nach auch noch vernünftige Infos über den im Narzissmus versinkenen Imperator-Hansel um eine solide Delivery auf 1k Bars rauszuhauen. Allein das finde ich schon nicht unspannend - sofern er es schafft und es gut (ver-)packt.

SD sagte es ja selbst, was will der Nero bitte machen? Er gibt unfassbar viel Angriffsfläche während SD vllt. bisschen Vergangenheit und das Kostüm liefert, wow. 60 Minuten die bei Tag eins beginnen und im Heute münden werden, kontra <20 Minuten-Geschwaffel mit sehr wahr. Sun Diego /spielt lego-Reimen, die vllt. etwas jucken, aber nicht am Kern kratzen. Außerdem finde ich das der Kollegah das verdient hat, de facto ist er Image-wise eine ganz eigene, komische Gestalt. Bei den ganzen narzissmus-beladenen Synonymen (finde ich abstoßend hoch10) glaube ich sogar an einiges was SD sagte (Echos angrinsen etc.). Ich denke immer an Patrick Bateman wenn der Typ mal wieder übersich schwebend, sich selbst zum King oder whatever stilisiert. Battletechnisch also etwas was man sich geben kann, auf musikalischer Ebene aber schlicht nicht zu gebrauchen. Am Ende des Tages geht es um gute Lieder, und nicht um Minutenlanges "zerf*cken" - denn das hört man vllt. 2x und ganz gewiss nicht im Auto. Da wird es dann wirklich spannend, ob SD vernünftige Themen aufgreift und auf 3 1/2 Minuten gut verpackt kriegt, denn das kann der "Boss" definitiv nicht.

Erst einmal wartet die (ganze) Szene aber auch den Pavian-Battle... also lasst Sie mal die Kacke schmeißen, mal schauen bei wem mehr haften bleibt.

Peace!

Hans der Hunne schrieb am 15.01.2017 um 08:43 Uhr:
Ihr einzigartigen Schneeflöckchen

Hubercules schrieb am 15.01.2017 um 06:54 Uhr:
.

Insgesamt 143 Kommentare zu dieser News im Forum