Angemeldet bleiben?

SpongeBOZZ: "Started From The Bottom / Krabbenkoke Tape" (Releasedetails) + "SFTB / Apocalyptic Infinity" (Video)

veröffentlicht: Dienstag, 10.01.2017, 00:21 Uhr | Autor: M.S.


Fans von SpongeBOZZ dürfen sich auf etwas gefasst machen! Nachdem es rund zwei Jahre still um den Rapper war, steht nun nach "Planktonweed" sein zweites Studioalbum an. "Started From The Bottom / Krabbenkoke Tape" heißt der Langspieler, der am 17. März 2017 über sein eigenes Label Bikini Bottom Mafia erscheinen wird. Um seinen Fans einen ersten Vorgeschmack hieraus zu liefern, veröffentlichte SpongeBOZZ soeben die erste Auskopplung "SFTB/ Apocalyptic Infinity" in Form eines Splitvideos. Produziert wurde der 27-minütige Song wie gewohnt von Digital Drama. Zu sehen gibt es den Clip hier:





"SFTB/Krabbenkoke" auf Amazon

SpongeBOZZ auf Facebook



Quelle

146 Kommentare zu dieser News im Forum



Über diese News im Forum diskutieren

Die neuesten 5 Beiträge:

Anaporia schrieb am 10.04.2017 um 11:00 Uhr:
Finde nicht, dass er objektiv gesehen schlecht ist. Man kann ihn schlecht finden, aber vom Rapskill her hat er schon ein hohes Niveau. Ich mag nur diese unnötige negative Stimmung nicht, er schadet doch niemanden damit? Ist halt kein HipHop wo uns jemand seine Livestory erzählt, klar. Ich sehs eher wie nen Kinofilm auf Rapebene - kann man sich angucken, ist interessant, würd ich jetzt aber nicht pumpen.

-Nas schrieb am 10.02.2017 um 13:25 Uhr:
Die Hook ist halt wirklich geil Das Album wird wahrscheinlich besser als JBG3, was traurig und ja auch keine Kunst ist. Ich hoffe dass er aus Kollegah nochmal was Ordentliches rauskitzelt. Sowas wie Fanpost 1 war damals halt echt krass. Kolle sollte sich auf 5-6 Minuten reduzieren und seine Lines konzentrieren wie auf Fanpost. Kollegah ist eigentlich der geborene Battlerapper... er hat die lyrischen Skills und das passende Image.

Kolu schrieb am 02.02.2017 um 15:46 Uhr:
SFTB ist schon ein ziemlich heftiger Track kann man nicht haten außer, dass er zu lang ist
Der Track in der Mitte ist nur Doubletime geballer ist nicht meins.
Gegen Kollegah sind lustige Lines drin, aber bisschen anstrengend auf Dauer
Auf Spotify steht das Album hat 62 Tracks haha der Typ übertreibt

coleman schrieb am 20.01.2017 um 13:47 Uhr:
hab genjoles post überflogen und kurz hoffnung gehabt, dass sdiddy zurück ist. bin ziemlich verpeilt.

Myah schrieb am 20.01.2017 um 13:26 Uhr:
...und könnt nur das feiern was uns Julien schon verdorben hat

Insgesamt 146 Kommentare zu dieser News im Forum