Angemeldet bleiben?

VBT Splash-Edition 2014: ROYALFAM vs. ME-L Techrap & MoooN












  Uservoting  
 
ROYALFAM
  42%
536 Votes
ME-L Techrap & MoooN
  58%
733 Votes

1269 Stimmen gesamt.
 
 

 

ME-L Techrap & MoooN ist weiter.


Ergebnis: 8 : 10


DMNDVS gibt den Punkt für die Runde 1 an ROYALFAM
DMNDVS gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

Hinrunde ROYALFAM

Mein lieber Herr Gesangsverein, das ist Heart-Chor-Gut.
Bei dieser Runde muss ich mir voll die Kante geben.
Das ist wohl der beste Track im bisherigen Turnier.
RF hat sich wirklich stetig gesteigert und liefert in Sachen Delivery und Text eine „erstklassige“ Abschussarbeit ab.
Ich kann nur wiederholt sagen, dass ich gerne die Texte hätte, um die Zitate in meine Bewertung einfügen zu können. Denn jeder einzelne Part in diesem Song hätte es verdient zitiert zu werden.
Die Mona Lisa Zeile ist ganz große Kunst !!!!
Auch das Video und der Beat sind wundervoll und sehr professionell ausgearbeitet worden.
Ein Scheune voller Kosten und Mühen.
Auch die Schauspieler und die Jokes ziehen (2:52 min) einfach mal sofort in Kombinationen mit den Reißleinen. Einfach gutes Entertainment und richtig ausgefuchster Rap.
Eine schier meisterhafte Leistung die Battle, Storrytelling und Video-Ästhetik in Perfektion vereint. Auch die abwechselnden Parts der Rapper bilden eine Symbiose und sind für mich ein Blueprint in Sachen Crewbattles.
Es gibt von mir nichts zu bemängeln, das ist auf jeden Fall mehr als voll und ganz „halbfinalwürdig“.

Rückrunde M´n M

M&M sind ein wenig wie Chelsea in der CL; echt schwierig zu besiegen, da sie eine gute Verteidigung haben und von manchen Leute im Forum oft deswegen etwas gehatet werden.
Und es tut mir wirklich ein wenig weh, dass ich ihnen selten die Probs geben kann, die sie sich vielleicht erhoffen.
Aber nichtsdestotrotz ein guter Konter.
Das Video bringt einen echt sympathischen HipHop Vibe ins Battle.
Überhaupt klingen die beiden Runden extrem angenehm durch den schönen Beat.
M&M liefern auf jeden Fall sehr solide Arbeit ab.
Und das Video hat alles was man von einer guten Jam erwarten kann.
Auch der zweite Part im Studio von Mooon ist wirklich gut.
Aber meiner Meinung nach haben die Hamburger einfach ein komplexeres Meisterwerk geschaffen, das durch die Punshline Dichte besticht und nur sehr schwer übertroffen werden kann.
Ich finde auf jeden Fall das sich M&M in Gegensatz zur letzten Runde auch deutlich gesteigert haben. Die Kifferline und die Sockenzeile bringen mich zum grinsen aber nicht zum feiern.
Ich bitte Euch und das Vbt noch einmal wiederholt mir die Texte mitzuschicken um die Zitat einfügen zu können. Denn in den Parts von M&M steckt viel Mühe und Flys und das muss man würdigen und respektieren. Um jede Zeile zu zitieren, fehlt mir leider echt die Zeit zur Zeit.
Und ich schreib mit der Zweifingertechnik. Sorry ich hoffe Ihr nehmt es mir nicht übel?
Das Video und die Qualität des Songs von RF sind einfach zu rund, um sie mit diesem Konter um die Ecke zu bringen.
Versteht mich bitte nicht falsch, das hier ist meine persönliche Lieblingsrunde von Mel und Mooon im Turnier aber sie topt leider nicht die Vorlage von RF.








Hinrunde Mel & Mooon

Alles klar volle Konzentration, mal schauen und hören was die Jungs diesmal so auf Lager haben.
Ich glaube Mel und Mooon haben definitiv die längsten Parts im Turnier und sie rappen dazu auch verhältnismäßig schnell.
Die Zeilen „eher so lala wie Gesangsunterricht“ und „you MAD bro“ sowie „Einheitsbrei und Mittelmaas“ bleiben bei mir kleben wie Sticker am Kühlschrank
Auch die Lines mit dem Durchschnittsmaas vom Menschen und die hektische Passage mit der extremen Überlänge zünden sofort wie mein elektrischer Gasherd. (ja das sind sehr simple Vergleiche ich weiß.....)
Aber diese Zeilen sind jetzt nicht zwingend absolut vernichtend.
Ich finde auch, dass viele Passagen sehr angestrengt und hektisch wirken.
Klar das ist M&M Style aber oft scheißen die Jungs irgendwie über ihr Ziel hinaus.
Ich bin aber trotzdem ein kleiner Fan von der Herangehensweise von Mooons Texten.
Aber so richtig überzeugen kann mich der Gesamteindruck leider Gottes nicht.
Auch das Video ist leider nicht mehr als Stand-art. Da könnte mehr gehen oder man könnte ans Meer gehen und schauen was da so läuft:

Rückrunde Royalfam

Und die RF zeigt wie man seinen Gegner richtig mies auskontert „ihr seit wie Bayern, ihr fliegt gegen die Königlichen raus“.
Der erste Rapper Luk schießt auf jeden Fall den Vogel ab wie Larry Bird den Trainer der Indianer Pacers nach den Playoffs.
Jede Line von M&M wird rücksichtslos auseinander gepflückt.
„Schwanz mit Überlänge du kleiner Idiot , es gibt zwar weibliche Astronauten aber bisher war noch keiner auf dem Mond“
Auch die Zeilen mit der Hackfresse und dem Mettbrot und die Line mit dem Mond im Ghetto lassen M&M alt aussehen wie der Visagist Brett Pitt in Benjamin Button.
Auch die anderen beiden Mcs geben ihr Bestes und überflowen die Gegner mit gradlinigen Dobbletime-Attaken.
Reime wie Senfgas gefurzt auf Reagenzglassgeburt heben die Stimmung ebenso wie die Ausssage, dass man mit Burgerking-lines keine Hamburger dissen kann.
Auch das Video erfüllt die Qualitätsansprüche eines Halbfinales.
Klarer zweiter Punkt für Royalfam.



----------------------------------------------------------------
Florence "lupa" Bader gibt den Punkt für die Runde 1 an ROYALFAM
Florence "lupa" Bader gibt den Punkt für die Runde 2 an ME-L Techrap & MoooN

HR RoyalFam/RR ME-L & MoooN

Na, da ist sie wieder, die RoyalFam ohne Bauernhof und Unsinn, sondern mit einer dopen Runde im Gepäck. Gute Beats, wunderbar aufeinander abgestimmt und in 2er Teams eingeteilt, stimmige Hook, abwechslungsreich durch Beat- und Themenwechsel, gefällt mir alles gut. Besonders auffallend ist hier mal wieder, dass es sich einfach um eine "echte" Crew handelt, die nicht erst seit drei Wochen besteht und somit auch aufeinander abgestimmt ist und wunderbar miteinander harmoniert ... Diese Webcam-Sachen, die Doubles, die ganzen Ortswechsel, die schnellen Schnitte etc. lockern das Video gut auf, John ist wieder mal für mich herausstechend gut (Album!), aber auch so habe ich nicht wirklich was zu meckern. Kann man sehr gut so machen, alles in sich sehr stimmig und rund.

Im Anschluss M-EL & MoooN - M-EL finde ich erstaunlich gut, sagte ich im Viertelfinale bereits, hat auf jeden Fall einige gute Konter am Start. MoooNs Part finde ich textlich minimal schwächer als M-EL, sind definitiv auch einige Lacher dabei. M-EL kommt auf dem zweiten Beat super, einfach, weil er extrem sicher auf genau solchen Beats flowt. MoooN vergleichbar stark. Ich muss sagen, dass ich jedesmal wieder positiv von den beiden überrascht bin, weil ich eigentlich sehr viel weniger erwarten würde. Videotechnisch finde ich das Ganze gut gelöst, dass es ebenfalls zweigeteilt ist, wobei ich das gesamte gegnerische Video auf jeden Fall stärker finde.

Insgesamt für mich eine sehr knappe Entscheidung, dennoch geht der Punkt aufgrund größerer Harmonie und einem leicht besserem Video an die RoyalFam.


HR M-EL & MoooN/RR RoyalFam

Der von M-EL (muss jedes Mal gucken, wo jetzt der Bindestrich sitzen muss, Mensch ...) & MoooN gepickte Beat gefällt mir leider nicht besonders gut und auch die Hook finde ich vor allem vom Stimmeinsatz/der Stimmlage her nicht sonderlich gelungen. Finde den ersten MoooN Part hier noch ein ganzes Stück stärker als in der RR, sowohl textlich als auch stimmlich/vom Flow her stimmiger und humorvoller. Allgemein hat MoooN in den letzten Runden meiner Meinung nach auch ordentlich an Style gewonnen. M-ELs erster Part auch gelungen, vor allem wegen dem ziemlich abwechslungsreichenden Flow, aber hier finde ich tatsächlich MoooNs Part ansprechender als den seines Crew-Kollegen. Der folgende, teils abwechselnde Part ist stellenweise schon echt sehr witzig geworden. Auf jeden Fall ist das Ganze eine gute und stimmige Runde, selbst an den Beat gewöhnt man sich irgendwann.

Videotechnisch gesehen finde ich die Rückrunde der RoyalFam noch ein ganzes Stück ansprechender als die gegnerische Hinrunde, viel spannender und aufwändiger umgesetzt. Textlich passt das auf jeden Fall auch alles, allerdings finde ich nichts, was bei mir großartig hängengeblieben ist. Die Hook ist meiner Meinung nach besser als die der Gegner, aber auch nicht riesengroß. Alles in allem ist das ganz solide, nicht herausragend, nicht schlecht - allerdings sind die Doubletimepassagen eher so gar nicht gelungen.

Insgesamt gefällt mir die M-EL & MoooN Hinrunde hier ein ganzes Stückchen besser als die RR der royalen Jungs. Punkt an M&M.
----------------------------------------------------------------
Julian Gupta gibt den Punkt für die Runde 1 an ROYALFAM
Julian Gupta gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

HR Royal Fam:

Der Beat kommt echt entspannt. Endlich wieder gepitchte Samples in der Hook! Auch die Storytelling-Idee wurde gut umgesetzt. Witzig und nicht langweilig. Der zweite Beat ist aber leider wieder nerviger und es gibt wieder Standard-Battle. Kommt so rüber, als hätte man zwanghaft nochmal was aggressiveres drangehängt, wäre aber gar nicht nötig gewesen.

RR ME-L Techrap & MoooN:

Die beiden haben mich in den letzten Runden mit ihren Lines eigentlich fast durchängig zum Schmunzeln gebracht. Dieses Mal war aber der gewohnte Humor nicht so wirklich da. ME-L rappt mir zu hektisch für den ersten Beat und auch ansonsten gab es jetzt nicht die oberkrassen Konterlines. Zwar kommen die beiden besser auf den zweiten Beat klar und da gabs auch ein paar Lichtblickzeilen, dennoch reicht das nicht um diese Runde zu gewinnen. Das Konzept der Fam war spannender.

Punkt für Royal Fam


HR ME-L Techrap & MoooN:

In dieser Runde finde ich ME-L sehr stark, geile Flowpassagen, gute witzige Lines, jeder der Gegner hat er sich einzeln vorgenommen. MoooN kackt da in dieser Runde n bisschen gegen ab, ist eher Standard. Aber da ME-L das rausreisst ist es eine solide Runde.

RR Royal Fam

Das Video ist definitiv spannender. Der erste Part: dope, der zweite Part: dope. Beim dritten fällt es mir schwer zu folgen, auch die Hook empfind ich als eher nervig. Trotzdem hat die Fam hier gut gekontert, hatte die spannenderen Lines und mehr Abwechslung.

Punkt für Royal Fam
----------------------------------------------------------------
Kico gibt den Punkt für die Runde 1 an ME-L Techrap & MoooN
Kico wertet die Runde 2 unentschieden

Hinrunde Royal Fam / Rückrunde M-EL Techrap & Mooon:

Die Royal Fam bringt ne gesplittete Runde, bestehend aus „Storytelling“ im ersten Teil und „Realtalk“ im zweiten Teil. Der erste Beat ist übrigens riiichtig nice und bringt direkt gute Laune.
Es wird schwerpunktmäßig darauf rumgehackt, dass M-EL & Moon sich für das Turnier nur spontan übers Internet als Crew zusammengeschlossen haben, während die Royal Fam hingegen ja schon lange Zeit eine gefestigte Einheit aus Hamburch ist. Durchaus sinnvolles Konzept wie ich finde, welches in gut harmonierenden Zweier Konstellationen von Donjohn&Rickbo und Juskah&Akne umgesetzt wird.
So wird im ersten Part von Melanies und im zweiten Part von Mooons „belanglosen“ Werdegang erzählt, bis die zwei sich schließlich in der Hook treffen: „Sie standen Angesicht zu Angesicht, ach nee, sie ham sich gegenseitig angeklickt“. Ich musste zwischendurch schon gut schmunzeln, da das Ganze nice umgesetzt ist.
Allerdings fehlen mir insgesamt betrachtet dann aber die krassen, herausstechenden Lines. Is bei nem Storyteller natürlich schwierig, aber spätestens danach auf dem zweiten Beat könnten einfach individuellere Angriffe kommen als „Ihr kennt euch nur übers Internet“ und „Wir sind einfach krasser“. Das is alles ganz nett, aber so richtig in die Fresse geht da leider nichts.
So ist es eher eine Punchline, die ziemlich breitgetreten wird.
Alles in allem ist das aber trotzdem ne sehr schöne Vorlage, da sie in sich stimmig ist und dazu auch visuell gut in Szene gesetzt ist. Macht Spaß anzuschauen / anzuhören.

M-EL Techrap & Mooon drehen ihre Rückrunde auf ner Outdoor Hip-Hop Jam und setzen dadurch visuell natürlich direkt ein Zeichen. Zudem kontern sie ziemlich ordentlich.
Der Hauptangriff der Fam (Wir sind ne Crew, ihr nicht) wird allein durch die Line „Wir ham zwar übers Internet connected, aber ich fahr schon seit Jahren für Sessions in andere Städte“ ziemlich geschmälert. Dazu kommen in Bezug darauf weitere gut verarschende Lines wie „Ihr kommt alle aus Hamburg, doch schaffts im Video leider nicht zur selben Zeit am selben Ort zu sein“ oder „Was soll der Scheiss, wen battlen wir hier, Freundeskreis?!“. Das kommt schon ziemlich gut, hahaha.
Zudem bleiben auch mehr einzelne starke Lines bei mir hängen wie zum Beispiel „Ihr seid alle vier auf einem Niveau, doch steht im Schatten von Akne“ oder „Ey bei Juskahs Stimmeinsatz dachte ich echt das wärn krasser Kerl / doch jetzt stell ich mir vor wie er zu Akne mit dem Fahrrad fährt“. Vor allem die is Killer, haha.
Dass Inhalte aus dem Front für die eigene Hook einfach übernommen werden ist frech, zeigt aber auch, dass das Konzept der Royal Fam nicht allzu schwer für die beiden auszuhebeln war, indem sie einige Vorwürfe einfach bestätigen und annehmen. Der Rest wird weggekontert und es werden zusätzlich für meinen Geschmack noch die besseren Lines gedroppt.
Auf dem zweiten Beat flowt M-EL mal wieder ziemlich dick ab und hat dazu gute Lines am Start wie „Damit bei euch ein bisschen was puncht, überleg ich ernsthaft mit dem kiffen anzufangen“,
„Punchlinediät.de“ oder „Zweckgemeinschaft“.

Fazit: Von der Rundheit des Songs und Videos sehe ich die Royal Fam hier minimal vorne. Da es hier aber nicht um den besseren Track, sondern um die bessere Battlerunde geht, gebe ich meinen Punkt aufgrund einiger hervorragender Konter und der deutlich böseren Lines knapp an M-EL Techrap & Mooon.


Hinrunde M-EL Techrap & Mooon / Rückrunde Royal Fam:

Der Beat gefällt mir wieder sehr gut.
Der Mooon Part ist in Ordnung, textlich bleibt hier aber nicht allzu viel bei mir hängen. Bis auf die „Crips“ und die „Youre mad Bro“ Lines ist das alles eher so lala, wie die lala Zeile.
Die Hook kommt dann gut und bleibt definitiv im Ohr.
Der Mel Part hat textlich leider auch nicht wirklich mehr Highlights als der Mooon Part zu bieten, ist raptechnisch aber wieder echt stark vorgetragen. Wirklich mal Props an dieser Stelle.
Die „Und wie gewöhnlich sind sie alle – das war ne Frage“ Line kommt sehr fett, hahaha. Ansonsten fand ich die „Durchschnittsmensch vom Mars, ihr Durchschnittsmaß vom Mensch“ noch gut.
Der dritte Part ist inhaltlich der belangloseste wie ich finde. Lediglich die Verarsche der Aneinanderreihungen der Crewmitglieder und die Einlage von Mooon zum Abschluss entertainen wirklich. „Ich zieh die Hose aus und kriege Punktabzug wegen extremer Überlänge“. In Ordnung, haha.
Das Video ist jetzt nicht mörder aufwendig, aber geht völlig in Ordnung.
Insgesamt ne solide Vorlage, aber durchaus zerlegbar für die Royal Fam wie ich denke.

Die Royal Fam kontert zu dritt. Wirklich schade, dass Johnny nicht dabei ist. Und was geht eigentlich bei Peterle? Nun, wie auch immer.
Der Rickbo Part hat ein paar gute Konter, wie zum Beispiel „Durchschnittsmensch vom Mars, eher so Typ Schokoriegel - was schnelles für zwischen durch und das wars“ oder „Es gibt weibliche Astronauten, doch bisher war noch keine auf dem Mond“. Kommt gut, haha. Die „Mettbroooot“ Line finde selbst ich dann aber wieder ein bisschen arg flach. Auffallende Lines waren noch „Ich brauch einen Dolmetscher, kann irgendwer hier whack mcisch?“ und „Es ist der Mond der in dein Ghetto kracht“. Das kommt hier schon wesentlich bissiger als es in der Hinrunde der Fam der Fall war.
Die Hook kommt mal wieder sehr fresh. Das habt ihr einfach drauf in der Konstellation.
Die Parts von Akne und Juskah sind mir ehrlich gesagt ein bisschen zu sehr auf Doubletime ausgelegt. Weniger der von Akne als der von Juskah. Das klingt finde ich teilweise zu sehr gewollt / verkrampft und ist in dem Ausmaß einfach nicht nötig, wenn es dann nicht auch alles wegrasiert.
Akne hat einen kleinen technischen Fehler in einer Doubletimepassage, ansonsten kommt das aber alles straight. Die „Lala“ Line von Akne finde ich genau so Lala wie die Line in der Vorlage auch war. „Wir sind eine Crew, Dre und Snoop featuren auch nich über ICQ“ finde ich dann aber wieder fresh.
Bei Juskah muss man natürlich das Tempo in der Doubletime berücksichtigen, welches sich echt sehen lassen kann. Darunter leidet aber auch die Verständlichkeit und die inhaltlichen Mittel für Knaller Zeilen sind dadurch natürlich auch eingeschränkt.

Insgesamt liegt hier für mich keine der beiden Runden klar vorne.
Ich gebe also ein DRAW.

Am Ende bleibt mir nur zu sagen: Sehr schönes Battle von beiden Crews! Würde beiden den Einzug ins Finale gönnen. Viel Glück!
----------------------------------------------------------------
Kool Savas gibt den Punkt für die Runde 1 an ME-L Techrap & MoooN
Kool Savas wertet die Runde 2 unentschieden

Hinrunde RoyalFam:


Die ersten beiden Rapper haben sich sehr gut abgewechselt, das kommt sehr sympathisch. Der Beat ist sehr nice und die Hook auch sehr gut. Die „kleiner Vampir“-Line mochte ich. Leider halten der dritte und der vierte MC nicht bei den ersten beiden mit. Der Hand-Move ist klasse – gute Idee! Und die ganze Skype-Konferenz Sachhe fand ich auch sehr amüsant. Insgesamt ist die Story schön umgesetzt. Und den Break im Video mochte ich auch, wobei man da mehr mit dem Video hätte machen können.


Rückrunde ME-L & MoooN:


Bei dem Video bekommt man Lust auf eine HipHop-Jam … Das Gemeinschaftsfeeling wurde sehr schön eingefangen! Danke dafür!
Der Hand-Move wurde übernommen und schön verarscht, fand ich lustig. Von den Lines mochte ich z.B. die „Ihr kommt aus Hamburg, aber schafft es um Video nicht mal zur selben Zeit am gleichen Ort zu sein“-Line. Nichts außergewöhnliches, aber trotzdem okay. Die Insekten-Line fand ich mit der Freundeskreis-Zeile am besten.
ME-L gefällt mir grundsätzlich vom Style her besser, aber insgesamt gleichen sich beide gut aus und sind ein dopes Team. Insgesamt wurde sich viel gerechtfertigt und wiederholt, was ja viel bei Battles passiert. Vielleicht sollte man da dann auch mal eine andere Ebene finden. Die letzte Hook hätte außerdem viel stärker sein müssen. Immerhin ist das das Ende des Songs und bleibt im Gedächtnis. Wie bei jedem guten Text muss die letzte Zeil nochmal ein kraftvolles Statement sein.

Beide Teams liefern auf jeden Fall eine gute Leistung ab und alle sind sehr sympathisch, daher fällt es mir schwer, eine Entscheidung zu treffen. Aufgrund der etwas schwachen Performance der Nummer drei und vier der RoyalFam geht der Punkt knapp an ME-L und MoooN, zumal ja wirklich alle Argumente zerstört wurden. Wäre ME-L echt so ein Kifferwrack, hätte es anders gewertet werden können.



Hinrunde ME-L und MoooN:



Der Beat ist geil und der Verse von ME-L fängt super an. Das Konzept mochte ich sehr, hätte ich persönlich auch so geschrieben. Ich würde fast immer ein gutes Konzept und einen schlauen Ansatz über einen heftigen Vergleich stellen. Der dritte Verse ist auch sehr schön. MoooN hat leider keinen besonders spannenden Verse präseniert. „Das Flügelwappen bekommt Beine und rennt euch davon“ - das finde ich cool! Das Video hat gute Effekte, ist aber ein kleines bisschen einseitig, da geht sicherlich noch mehr. Das Video aus dem Viertelfinale mit den auf der Straße erstarrten Menschen z.B. fand ich besser.

Rückrunde RoyalFal:


Die „weibliche Astronautin“-Line ist geil. Monobraue und „roter Faden“ finde ich auch super. Das Video ist aufwändiger und kurzweilig. Im zweiten Verse gibt es Doubletime – löblich. Die Hook ist auch stabil. „Teufel komm raus“ auf „räuchern es aus“ und später das Scarface-Zitat fand ich super. „What's the difference“ wurde auch rezitiert – gute Sache! Der dritte Verse kommt mit solidem Doubletime, auch wenn ich nicht alles verstanden hab. ME-L hat super Parts und der erste der RoyalFam auch, daher entscheiden die beiden das auch meiner Sicht unter sich.

Ich muss diese Runde als unentschieden werten, weil mir ME-L persönlich gut gefällt, aber die RoyalFam sich beim Video viel mehr hat einfallen lassen. Das ist mir alles zu kompliziert … Ich gebe beiden Teams meinen vollsten Respekt!


----------------------------------------------------------------
Rhymin Simon gibt den Punkt für die Runde 1 an ME-L Techrap & MoooN
Rhymin Simon wertet die Runde 2 unentschieden

Royal Fam gegen ME-L und MoooN

So, wie macht man das jetzt? Die guten Rapper mit den guten Rappern vergleichen und die weniger guten gegen die weniger guten stellen? Einfach nach besserem Gesamteindruck gehen? Oder Punchlines zählen? Oder gucken wer weniger peinlich Lines hat? Ganz ehrlich, ich peils nicht. Aber erwartet ja auch keiner von mir, das ist das gute.
Halbfinale. Royal Fam fängt an. Realness wird auch 2014 noch groß geschrieben und Freundschaft ist wichtiger als eine gute Kombo im Internet zu finden. Wobei man über „gut“ streiten könne. Ist das soweit richtig? So habe ich das zumindest verstanden. Und ich finde das ganz gut erzählt, Storytellerstyle. Anstatt einfach sinnlos Punches aneinander zu reihen. Ist dann aber natürlich auch nicht ganz einfach harte Lines zu finden, wenn man lieber eine Geschichte erzählen will. Und so ist das dann leider auch. Harte Lines finde ich leider keine, zumindest keine, die bei mir hängenbleiben. Außer die hässliche Fotzen Line. Aber die ist natürlich auch eine Steilvorlage. Naja, die Story ist cool, cool erzählt, aber angriffsmässig geht es halt ausschließlich um dies eine Ding. Die Aufteilung gefällt mir so ganz gut. Bringt Abwechslung. Aber irgendwas stört mich da auch. Beat und Video gehen klar. In der Hook könnte etwas mehr gehen. Wenn der Gegner aber ein Freilos ist, warum dann quasi zwei Tracks machen? Versteh ich nicht ganz.
Wie auch immer. Was setzen ME-L und MoooN dagegen? Klar, alles Lüge. Weder wird gekifft, noch sei man eine Zweckgemeinschaft. Eher sei man real Hip Hop und traf sich auf Jams. Das Video soll das wohl unterstreichen. Dieses komische Fingergefasse ist ganz lustig gekontert. Gut. Wort steht also gegen Wort. Und da wir bei Worten sind - wie sind die gewählt? Paar gute Dinger – wie ich finde. „Ihr kommt alle aus Hamburg ja, schafft's im Video aber nicht zur selben Zeit am selben Ort zu sein“, „Die Wahl haben zwischen sterben und xxx Schal tragen“ (haha - stimmt), „Lauch oder Sellerie“ ist gut gekontert, „Glaub ich Dir auf's Wort“ ist der Fotzen-Konter - hätte man besser kontern können, geht aber klar, „ Du fährst zwei Stationen Bahn“, „Wen battlen wir hier? Freundeskreis?“ Sehr gut. „Peterle war Pärchenrap zu schwul“. Alleine diese Line und wie sie rüberkommt reicht für mich als Konter. Nicht schlecht vorgelegt, aber klassisch ausgekontert. Runde an ME-L. Haha. Und an MooN natürlich. Um es vollständig zu machen: Rapmässig ist ME-L schon ganz fresh, MooN kann da nicht mithalten. Ist aber bei Royal Fam nicht grade anders. Hook ist scheiße.
Und was passiert wenn die ganz netten Dudes mit den schrecklichen Namen beginnen? Ganz anders als bei der Royal Fam wird hier einfach versucht miese Lines aneinander zu reihen. In der ersten Strophe trifft das vielleicht am besten auf den MAD Vergleich zu, vor allem wegen der visuellen Unterstützung. ME-L Einsatz ist ganz lustig, aber ich verstehe es nicht ganz. Dann aber zerstört er alles. Der Part ist der beste des Halbfinales. Da muss man auch nichts hervorheben, der komplette Part ist herausragend im Turnier. Der dritte Part ist dann eher Durchschnitt für mich. Hook? Naja. Beat und Video okay, wie immer scheinbar.
Wie ist der Konter? Gut? Im ersten Part sicher die Mettbrot-Line. Da wurde ein wirklich starker Angriff wirklich stark gekontert. Super. Akne zeigt dann wie man einen „Lala“-Vergleich und einen Ami-Cut besser anbringt. Ja, er kann das. Der dritte Part ist cool, aber nicht so mein Ding. Hook deutlich besser. Insgesamt würde ich die Runde unentschieden geben.
----------------------------------------------------------------
Sherin Kürten gibt den Punkt für die Runde 1 an ME-L Techrap & MoooN
Sherin Kürten gibt den Punkt für die Runde 2 an ME-L Techrap & MoooN

Nach den letzten Entscheidungen hätte ich mir wirklich das Finale mit diesen beiden Crews gewünscht, aber es soll wohl nicht sein.

Hinrunde RF: Ich mag das Video und der Beat ist wirklich geil! Macht Spaß zu hören und wenn die Royalfam es schaffen würde, ein ähnliches Gefühl wie der Beat zu vermitteln, könnte das gut gehen. Generell finde ich es super, wenn Rapper sich abwechseln, so auch hier. Im ersten Part funktioniert das aber leider nur mäßig und ich frage mich, warum die Entscheidung getroffen wurde, hier tatsächlich Doubletime zu rappen. Im zweiten Part steigert sich das technische Niveau und auch vom Timing her klappt es besser, auch wenn ich mit dem ersten Rapper einfach nicht warm werde. Ab dem Split finde ich den Beat ziemlich unhörbar ;-), aber wenigstens präsentieren sich die Jungs darauf ganz gut und liefern ganz solide Parts ab.

Rückrunde M&M: Mel & Moon gehen in ihrer Rückrunde sehr akribisch auf die Ansagen der Gegner ein und kontern, wo sie nur können. Auch wenn hier und da lediglich solide gerappt wird, überzeugen sie einfach mit Humor und letztendlich auch dem wirklich sehr schönen Video, wofür es diesmal bei mir auch Pluspunkte gibt, weil die beiden es damit schaffen, sehr sympathisch rüberzukommen. Und auch ab dem Split zeigen die beiden, dass sie einfach besser mit dem Beat klarkommen.

Hinrunde M&M: Auch hier bin ich diesmal echt begeistert. Wieder ein sehr schöner Beat von Drumkid. Super Location-Auswahl im Video. Durchgehend finde ich hier wirklich geile. durchdachte Lines (Mittelmaß / Einheitsbrei / "Ihr seid königlich - Burger King"), die mir persönlich Spaß machen. Die Hook ist eingängig, die Doubletime-Parts allerdings eher okay als das Gelbe vom Ei. Grundsätzlich muss man trotzdem einfach sagen, dass sie sehr gut vorgelegt haben.

Rückrunde RF: Ich glaube, die Jungs hätten hier noch etwas punkten können, wenn sie einfach auch mal auf die Hinrunde des Gegners eingegangen wärem. Meines Erachtens passiert das nämlich fast gar nicht. Und wenn, dann eher halbherzig: Bevor man auf die "Mad"-Line mit "Mett" kontert, hätte man vielleicht noch mal in sich gehen sollen. Auch die Doubletime-Versuche wirken unkoordiniert. Lediglich der dritte Part kommt energisch rüber. Da hilft auch leider nicht mehr das grundsätzlich okaye Video und die solide Hook. Bei mir bleibt leider nichts hängen und ich persönlich hätte mir gewünscht, dass man mehr Motivation der Jungs gesehen hätte, das Ding hier wirklich zu gewinnen.

Fazit: Ich bin hier bei Mel & Moon. Schon wegen der Aktion mit dem Zusammenschluss der beiden anderen Crews finde ich, dass sie zum Splash fahren sollten.
----------------------------------------------------------------