Angemeldet bleiben?

VBT Splash-Edition 2014: AOR vs. ROYALFAM












 

ROYALFAM ist weiter.


Ergebnis: 1 : 8


DMNDVS wertet die Runde 1 unentschieden.

DMNDVS gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

AOR vs ROYALFAM


Versteht mich bitte jetzt falsch.
Ich mag abstrakten Rap und Mc´s, die sich nicht allzu ernst nehmen, aber was AoR da abliefert ist unter aller Sau wie Schweinezitzen.
Was soll man da noch für Worte verlieren, um Menschen für Taten zu gewinnen.
Dieses Battle kann AOR nicht erst gemeint haben.
Klar, dass ist alles nur Spaß und ihr habt bestimmt eine Halbe Kleinwagenladung Feiglingschnaps exen müssen, um solch eine Vergewaltigung der deutschen Sprache durchführen zu können, nur um einmal von der gesamten Vbt-Hörerschaft verspottet zu werden.
Es liegen nur 2 Buchstaben zwischen dem Wort Spaß und Spast.
Ich nehme euren Song nicht erst, genauso wenig wie Ihr meine Kritik aber es hat Spasst gemacht etwas so derartig schlecht zu finden, dass ich jetzt wirklich gute Laune habe.
Für was steht A.O.R. Eigendlich ???
Assis-ohne-Rhythmusgefühl, Absoluter-ober-Ramsch, ,
Anti-orgasmus-Rap, Alberne-opfer-rhetorik, Abstruse-Orgelpfeifen-riege...????
Ich würde gerne ein paar Zeilen aus diesem Stückchen Audioabfall extrahieren aber ich kann mir eines der dunkelsten Kapital Vbt Geschichte nur einmal in voller Länge antun.
Diese Darbietung ist ein Beleidigung für den Terrorismus. Eine Selbsthilfegruppe voller sprachbehinderter Karnevalskarikaturen hat sich tatsächlich erdreistet 4 Minuten unser aller Lebenszeit zu verschwenden.
Dieses verbale Selbstmordattentat vor laufenden Kameras stellt in seiner Dreistigkeit und Dummheit selbst den Kinoauftritt der „Four-Lions“ in den Schatten.
Das geht tief unter die metaphorische Sprengstoffgürtellinie.
Bevor ich mir diesen rhetorischen Totalausfall nochmal antun, lass ich mich lieber freiwillig in der Guantanamo Bay foltern.
Die Gräueltaten der R.A.F. sind humanitäre Meisterleistungen im Vergleich zu diesem pseudolyrischen Guerillafasching. Eher würde ich mit der A 320 und einer handvoll Taliban in die Eröffnungsfeier der Paralympics 2020 rauschen, als mir noch einmal so einen schwachsinnigen Vorschulhumor antun zu müssen.

Die Jungs der Royal Fam erfinden das Rad in der ersten Runde auch nicht neu aber der Rap rollt im Gegensatz zum kantigen Klotz der Kontranhenten.
Alle vier Rapper flowen souverän über das Fischerprice-recorder-instrumental für das man dem Producer nur weiter „Toy, Toy, Toy“ wünschen kann. Selbst die Hook kommt angenehm hinter den Versen als wär sie ein Schuhanzieher. Mir persönlich gefällt der 3. Rapper im Bunde am besten aber auch die anderen 3 haben ihre Vorzüge.
Rapper eins bringt eine witzige Line „ein Affe im All ist noch lang kein Astronaut“ der zweite Mc hat eine gute Stimme, der 3. Rapper hat den stärksten Part, der letzte Mc glänzt durch sein Charisma und die Delivery. Die Jungs können alle rappen, sind clever und sympathisch und werden sich sicher im Verlauf des Turnier noch steigern können, wenn sie auf einen halbwegs ebenbürtigen Gegner treffen.
Für Royal Fam ist dieses Achtelfinale bestenfalls leichtes Sparring, wenn nicht nur eine lockere Aufwärmübung. .
Trotzdem gebe ich das Battle an AOR bevor sie mich in irgendeinen feuchten Keller verschleppen und mich mit Ihrer Mukke zu Tode foltern;-)
Nein alles nur Entertainment. Liebe Aorler nehmt es mir bitte nicht übel, ihr seid bestimmt nette Menschen und habt vielleicht auch Tracks die mir gefallen würden aber Royal Fam spielen in diesem Battle einfach in einer anderen Liga. Peace!!!

Damion


----------------------------------------------------------------
Florence "lupa" Bader wertet die Runde 1 unentschieden.

Florence "lupa" Bader gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

Punkt an ROYALFAM.

AOR: Falls die Hook witzig sein sollte - ist sie nicht. Pilz ist mit Abstand die Beste aus dieser Crew, auch, wenn ich das Geschreie auf Dauer anstrengend finde. Video ist von der Idee her ganz nett, Umsetzung nicht gut gelungen. Teilweise sind die Parts leider weder textlich noch raptechnisch auf Splash!-Edition-Niveau. Das reicht auf keinen Fall, um hier weiterzukommen.

Royalfam: Nicht auf top Niveau, aber dass diese Crew hier gewinnt, ist wohl unumstritten. Kommen alle auf den Beat viel besser klar als der Gegner, teils ganz lustige Lines, Don Jon mit Abstand der beste MC in diesem Video. Bisschen mehr sollte im Viertel dann gehen, aber davon gehe ich jetzt mal aus ...
----------------------------------------------------------------
Kico wertet die Runde 1 unentschieden.

Kico gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

Sehr schöner Beat, macht auf jeden Fall Laune.

Zur Runde von AOR:

Den Pilz Part finde ich gut. Gibt keine einzelnen Lines, die besonders herausstechen, aber das is schon gut erzählt, gerappt und somit auch feierbar.
Die Hook is unnormal…schlimm. Soll denk ich mal witziger wirken als es tut, aber das kommt wirklich schon eher dreist und reingeschissen als ernst gemeint.
Den zweiten Part finde ich relativ belanglos, da bleibt lyrisch nichts hängen und auch styletechnisch kann ich dem Ganzen leider nicht wirklich was abgewinnen.
Den dritten Part von Repeat finde ich dann wieder besser. Ist gut gerappt, eigen und die „Akne handgemachte Schaschlikstange“ und „Slim Fast Diät / Rindhack besteht“ Lines kommen nice.
Die Hook is aber wirklich zu hart. Das warn echtes Eigentor.
Video kann man nichts bemängeln, das geht völlig klar.
Insgesamt nicht schlecht, sind auf jeden Fall durchaus gute Sachen dabei, die Hook schwächt den Gesamteindruck aber erheblich und die MCs der Crew haben auch kein konstantes Niveau, da gibt’s Höhen und Tiefen.

Zur Runde der Royal Fam:

Bei Akne stört mich ab und an, dass der Doppelreim gerne mal verloren geht. Vielleicht bin ich da bisschen pingelig, aber durchweg saubere Reime gehören meiner Ansicht nach einfach dazu.
Dafür is in seinem Part stets auf das letzte Wort gereimt worden.
Die „Wenn ichn Pilz bekomm“ Lines gefallen mir. Ansonsten bleibt da keine Line wirklich krass hängen, is vom Stylefaktor aber eigen und natürlich sehr solide gerappt.
Juskah kommt sehr smooth auf den Beat, bockt auf jeden Fall. Die „Wenn ich Bock hab vollgekeift zu werden ruf ich meine Ex an, Sex?“ Line knallt. „Ins Gras beißt, Mahlzeit“ is auch ne nette Metapher.
Ansonsten is das insgesamt sehr rund, da kann man nich wirklich was kritisieren.
Die Hook ist dann sehr schön in gewohnter Royal Family Manier gemacht. Da sind alle mit involviert, wodurch wirklich dieses „Crew Feeling“ aufkommt, was meiner Meinung nach bei einigen anderen „Crews“ in diesem Turnier fehlt.
Bei Rickbos Part sticht für mich keine einzelne Line besonders heraus, es fällt aber auch nichts negativ auf. Is styletechnisch top und amüsant zu hören.
Ähnlich geht’s mir bei Johnny. Da kann man rap- oder styletechnisch nicht bemängeln, das is einfach sehr sehr straight. Die „In eurer Zirkuskindercrew is nichma ein Producer“ Line strahlt auch wieder diesen „Realness“ Crewfaktor aus und da steckt auch tatsächlich ne Menge Wahrheit drin.
Rundet und schließt das Ganze sehr gut ab.
Die After Effects in dem Video kommen übrigens sehr nice. Isn schickes Video geworden.

Die Royal Fam hat für mich das wesentlich rundere Gesamtpaket. Die Zusammensetzung der MC’s ist einfach weitaus stärker und die Leistung ist konstanter. Genau das macht denke ich auch eine gute Crew aus.
Zudem kackt die Hook von AOR so hart rein, dass man sich den Track wahrscheinlich nur auf Tabletten öfter geben kann.

Mein Punkt geht an die Fam.
----------------------------------------------------------------
Kool Savas wertet die Runde 1 unentschieden.

Kool Savas gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

AOR vs. ROYALFAM

AOR: Gutes Video … strengen mich beim Hören an.

ROYALFAM: Diese Rapper höre ich lieber, weil sie gechillert rappen. Technisch nichts großartig Neues, aber souverän gemacht. Den Excalibur-Spruch mochte ich.

Mehr weiß ich dazu nicht zu sagen.
----------------------------------------------------------------
Marc Leopoldseder wertet die Runde 1 unentschieden.

Marc Leopoldseder gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

Realtalk vom Schaf. Kann leider kaum was nachvollziehen, aber immmerhin ist ihre Stimme wunderschön. Die Maskierungen der Schafskollegen auch, leider blieb kein Spruch wirklich hängen. Gleich im ersten Part von Royalfam sind hingegen so viele Sprüche gegen Schafe und Pilze drin, dass es schon für den Sieg reichen würde.
----------------------------------------------------------------
Rhymin Simon gibt den Punkt für die Runde 1 an AOR
Rhymin Simon wertet die Runde 2 unentschieden

AOR gegen Royalfam
Haha, was ist das denn? AOR? RAF trifft Clown-Rapper trifft Punshlines? Und dann noch eine Frau. Mieees. „Du hast auf dem Scheisshaus gesuckt“. Wie geil ist das denn – aus dem Mund einer Frau? Und die Hook. Haha. Endlich was gegen Mütter. Extra-Punkt. „Der Arzt sagt es sei irreparabel“. Und der Gegner? Akne kennt man ja schon. Der macht wieder sein Ding - und das macht er gut („Affe im All“). Da können seine Jungs aber nicht mithalten („wenn ich Bock hab vollgekeift zu werden, ruf ich meine Ex an“ – finde ich ganz gut) und insgesamt reicht das nicht. Soll diese Producer Line ein Punch sein? Nicht im Ernst oder? AOR gewinnt für mich, durchgeknallte Scheisse.

----------------------------------------------------------------
Sherin Kürten wertet die Runde 1 unentschieden.

Sherin Kürten gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

AOR
Ich habe mir dieses Video bis zum Schluss aufgehoben. Pilz wurde mir bereits von einem unserer Künstler gezeigt, als ich mich entscheiden musste, ob ich diese Jury-Geschichte mache und auch die Vorrunde von AOR ist mir nicht fremd. Nach mindestens 100 Stunden Videos gucken, durchlebe ich ein Wechselbad der Gefühle. Ich habe es gewusst. Im Gegensatz zu euch allen beschäftige mich zum ersten Mal so richtig mit dem VBT, mal abgesehen davon, was man so hört oder gezeigt bekommt. Schon in den Vorrunden habe ich ein, zwei Crews mitbekommen, die ich hier echt gerne gesehen hätte – z.b. die 3 Partisanen, die in meinen Augen eine der stärksten Vorrunden abgeliefert haben. Wenn dann so Crews wie TrillFingaz kein Video einreichen und damit anderen Crews den Platz wegnehmen, finde ich das wirklich traurig. Außerdem ist es für mich ein kleines Rätsel, warum eine Crew wie AOR dann auch noch von der Masse gesetzt wird. Kein Disrespekt an AOR, macht was ihr wollt, aber für mich ist das leider wirklich gar nichts – gerade wenn es dann teilweise echt starke Rapper in der Gegner-Crew gibt. Und hier soll es doch um Rap gehen, oder?

Was mir hier nicht passt: Masken über Masken – laaaaannngggweeeiiiillliiiigg. Royalfam sagten es ja bereits: „Anscheinend fehlt euch Fantasie.“ Findet euch doch damit ab, dass es einfach schon genug Maskenträger gibt und alles andere, was jetzt noch kommt, einfach nur lächerlich wirkt. Ein Schaf? Really? Eine Gasmaske? Echt jetzt? Keiner der drei Parts ist ansatzweise gut gerappt. Man hat überhaupt keinen Bezug zu demjenigen, der gerade rappt. Pilz schreit zu sehr, der zweite Part ist nicht mehr als mittelmäßig und der der dritte Rapper hat eine sehr dünne Stimme. Die Hook versteht man nicht richtig, grundsätzlich finde ich sie auch wirklich grausam und frage mich, ob das wirklich ernst gemeint sein soll. Für mich könnte das auch RTL-Comedy sein. Spätestens bei der zweiten Hook will man dann auch was zerstören. Oder geht es echt nur mir so? Dazu dieses uninspirierte & unkreative Video. Sorry, aber hier bin ich definitiv im #TeamNein (word to @AlibiSW). Von Traurigkeit über hysterisches Lachen bis Wut habe ich in den letzten 4:47 Minuten alles mitgemacht. Es kann nur besser werden! Oder? Sagt mir bitte, dass alles wieder gut wird, Marc & Lupa! Ihr wart es schließlich, die mich überredet haben hier mitzumachen.

Royalfam
Cool. Alle Rapper können auch wirklich rappen, herzlichen Glückwunsch und Dankeschön! Hier will ich mich nicht lang aufhalten. Akne findet einen guten Einstieg und rappt gediegen. Bei Juskah bin ich großer Fan der Stimme und mag, wie er die Betonungen setzt. Beides erinnert vielleicht hier und da sehr an Kollegah. Finde es aber nicht schlimm, wenn man hört, wo sich der Rapper inspirieren lässt, so lange er was kann und noch was eigenes hat. Sprüche wie „Wann kam jemals etwas Kluges von den Lippen eines Schafes“ oder „Lass die Kids zusehen, wie du ins Gras beisst, Mahlzeit“ feiere ich persönlich, auch wenn es vielleicht naheliegende Vergleiche sind. Aber manchmal gilt: Warum in der Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah... Rickbo: Geiler Text, geiler Flow, super Part. Bei Don Jon mag ich die Endreimbetonung und wie er seinen Part rüberbringt. Hook geht klar, Video voll okay, wenn auch nicht weltbewegend. Ganz klare Runde für die Royalfam! „Erste Runde abgehakt!“
----------------------------------------------------------------
Splash! Festival wertet die Runde 1 unentschieden.

Splash! Festival gibt den Punkt für die Runde 2 an ROYALFAM

HR1: AOR

Die Parts und das Video sind geil, aber die Hook und der Beat sind leider ungenießbar.

HR1: Royal Fam:

Das Video der Royal Fam ist nicht so geil wie von AOR. Dafür kommen die Jungs aber besser auf den miesen Beat klar, haben eine annehmbare Hook und die Parts und Punches sind auf einem hohen Niveau. Punkt für Royal Fam.

Punkt für Royal Fam
----------------------------------------------------------------