Angemeldet bleiben?
Beat hochladen Battles bewerten (nur für Juroren)

Zum AchtelFinale Zum 16tel-Finale Zum 32stel-Finale Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: Tomaten Mark vs. Jayka (32stel-Finale)




Hinrunde von Tomaten Mark



Hinrunde von Jayka



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von Tomaten Mark

Alle Runden von Jayka



Tomaten Mark ist weiter.


Gesamtergebnis: 11 : 11

Uservoting: 85 : 76

Juryvotes:

farii1911 | (Tomaten Mark) 1 : 0 (Jayka)

Jayka mit einem sehr schönen Video passend zu seinem Gegner, die Szene wie ihr alle aufn Tisch Spagetti isst, klasse. Tomaten Mark mit typischen Performance Video, welches auch gut ist, aber Jaykas Video find ich etwas besser. Raptechnisch sind beide auf dem ca. selben Level, Tomaten Marks Flow find ich aber noch mehr "eigen" als Jaykas.
Die ersten Zeilen von Jayka gehen mMn in die Leere mit dem, dass Mark nicht außerhalb vom VBT existiert. Wenn man auf Jaykas Kanal geht sieht man überraschenderweise auch hauptsächlich VBT Runden. Die Lines danach find ich dann um einiges besser mit dem "Leichen suchen" , "John Lennon für Arme" geht auch absolut klar und das wars dann mit einem sehr durchschnittlichen ersten Part. Hook sehr schief gesungen von ENEX, wird aber eh nicht gewertet. Der Anfang des zweiten Parts basiert auf Wortspiele mit Zutaten von Spagetti Bolognese, was ich sehr unterhaltsam fand. Weekend Bite fand ich eher schwach, Montonie Front ist ok, vorallem wie er sie rübergebracht hat. "Rimjob" Line fand ich witzig, "Tomaten auf den Augen" naheliegend aber auch ok und die Abschlussline ist solide. Jayka im Großen und Ganzen mit einer textlich soliden Leistung.
Tomaten Mark fängt gut an, wie er Jaykas "soll ich dir heimzahlen" verarscht und die Lines danach sind auch böse, weil Jayka nicht angeschaut wird, obwohl er laut Mark den gleichen Stil wie Brian und Sherly fährt. Die Lines danach fand ich dann eher mittelmäßig und dann kommen Lines, dass Jayka hofft das Omas auf ihn abfahren, was ich nicht ganz verstehen und nachvollziehen konnte, aber die Lines danach die darauf aufbauen kommen, sind richtig gut. Ersten Part fand ich schon gut, und ne coole Gerd Hook hat der Mark auch! Zweiter Part fängt richtig killer an mit der RBA Line, musste da wirklich sehr laut lachen, vor allem wie er sie rübergebracht hat. Auch die Line danach war gut, Hamster Line hätte er sich sparen können, aber alle Lines, die danach kommen sind sehr sehr stark. 
Fazit:
Jayka hat textlich solide abgeliefert, aber Mark war um einiges besser. Flowlich nehmen sich beide nicht viel, deswegen geht mein Punkt an Tomaten Mark.



MacElmo | (Tomaten Mark) 0 : 1 (Jayka)

Runde Tomaten Mark:

Nach einer Anmachspruch-Line, die okay war, startet der erste Part mit "Von cool bist du das Gegenteil und  in den letzten Jahren aufgegangen wie ein Hefeteig" - und ich beginne zu befürchten, dass Tomaten Mark hier nicht viel einfällt, wenn nach zwei Zeilen schon sowas ausgepackt wird. Danach Fronts darüber, dass Jayka (trotz Comedy-Rap) von VBT-Community-Kids nicht gefeiert wird, was ungefähr so hart und kreativ ist wie wenn jemand frontet, dass jemand von VBT-Community-Kids gefeiert wird. Zum Schluss noch ein paar mehr oder weniger gute Lines über Jaykas Alter und ich höre schon das Kool Savas Sample in der imaginären Rückrunde in meinem Kopf. Nach dem dürftigen ersten Part hatte ich tatsächlich noch Hoffnung, dass die ganzen guten Lines für einen wirkungsvollen zweiten Part aufgespart wurden - und dann kommt "...wenn du ein Tier wärst, dann wärst du ein Hamster" und die Hoffnung war verschwunden. Tatsächlich hatte der zweite Part ein paar bessere Zeilen. RBA-Logo- und VBT/Klamotten-Lines fand ich gut und die letzte Zeile hatte eine sehr gute Delivery (auch wenn sehr vorhersehbar). Letztenendes sind das aber nur wenige gute Schimmer in einem Meer der Belanglosigkeit. Was bei Tomaten Mark fast nicht zu erwähnen ist ist, dass trotz aller inhaltlichen Dürftigkeiten, der Flow mal wieder on point ist. Auch die oft bemängelte Monotonie stört mich hierbei nicht, da ich den Stil sehr feier.

 

Runde Jayka:

Der erste Part von Jayka ist für mich das Highlight des gesamtem (wohlgmerkt eher enttäuschenden) Battles. Lines über fehlenden Output außerhalbs von Battles waren okay, aber der Teil über Tomaten Marks Realkeepen war der stärkste. Vor allem Macarena im Cripwalk fand ich sehr feierlich. Der zweite Part verflacht dann leider wieder total. Bolgnese, Tomaten auf den Augen, Tomaten Euro - nach dem ersten Hören habe ich mir direkt den ersten Part nochmal gegeben, weil ich zu zweifeln begonnen hatte, ob der tatsächlich gut war (war er immernoch, was den zweiten Part umso unerklärbarer macht). Auch die ganz nette Beatles-Reunion am Ende konnte das nicht mehr retten. Flowlich und allgemein vom Hörgenuss war das Ganze gut, aber Tomaten Marks Runde unterlegen.

 

Fazit:

Die Videos machen schonmal keinen Ausschlag in dieser Runde. Tomaten Marks sah besser aus, Jaykas hatte dafür ein nettes Konzept. Tomaten Mark ging mir auf jeden Fall besser ins Ohr, doch Jayka hat es geschafft zumindest einen inhaltlich guten Part in diesem Battle zu droppen und das ist und bleibt das Wichtigste in einem Battle. Daher geht mein Punkt an Jayka.



DonarionCG | (Tomaten Mark) 0 : 1 (Jayka)

Beide haben qualitativ hochwertige Videos, Jayka sogar ein, joa nennen wir es mal Konzept. Marks Video hat 'ne gute Cam, Kameraführung, nette Locations, ist gut nachbearbeitet und Performance passt auch. Trifft auf Jaykas Video ebenfalls zu, und dazu kommt eben noch das Konzept, das zwar weird, aber trotzdem ganz cool gemacht ist, in SlowMo echt gut kommt und auch irgendwie zum Beat passt. Vorteil Jayka.

Raptechnisch nehmen sich die beiden nicht viel. Tomaten Mark hat den spezielleren Flow, der kombiniert mit dem Style auch gut funktioniert, harmoniert gut mit dem Beat aber klingt halt irgendwie immer gleich und recht monoton. Jayka flowt ebenfalls gut, nicht ganz so speziell und harmoniert etwas weniger mit dem Beat, ist aber dafür auch nicht so monoton. Insgesamt sind hier beide ebenbürtig wie ich finde.

Beide sind ja eigentlich echt gute Texter, mal schauen ob die dementsprechend hohen Erwartungen bei dem Battle erfüllt werden. Zunächst mal zu Tomaten Mark. Intro ist ganz nett, kann man machen. Recht schnell kommt dann auch die erste ganz coole Line, und zwar das mit dem Heim zahlen. Die Dicken-Lines find ich dann nicht so krass. Kann man schon machen, sind aber keine Highlights dabei. Witzemacher-Line ist auch in Ordnung, das danach ist dann aber echt seltsam formuliert und nicht gerade innovativ. Die Alte Sachen-Line ist dann dafür umso besser, auch wenn ich erstmal recherchieren musste um die zu checken. Die End-Line des ersten Parts kann ich akustisch leider nicht verstehen, sorry. Der zweite Part ist schwächer als der erste. RBA-Logo-Line geht noch klar und das mit der Nase ist auch ok aber ansonsten ist im zweiten Part echt nicht viel zu holen. Die Alten-Lines sind ähnlich schwach wie die Dicken-Lines im ersten Part. Und die End-Line ist jetzt nicht krass, aber immerhin ganz cool delivert. Die Runde ist textlich ganz okay, aber ich glaube da wäre mehr drin gewesen. Ich verfolge Marks Runden zwar nicht so wirklich, aber bin der Meinung dass er auch schon mal besser darin war, coole Pointen zu schreiben als in dieser Runde.

Nun zu Jayka. Die ersten Lines punchen irgendwo als Ganzes ein bisschen, kann man machen. Das mit den Schubladen und den Bildern check ich leider nicht was das soll. Und die Gegenteiltag-Line muss echt nicht sein. Dann gehts los mit den Namens-Lines. An sich ist natürlich nichts negatives dabei, Lines über den Namen des Gegners zu bringen, allerdings sind die meisten davon einfach nicht besonders gut und wirken ein bisschen so, als hätte Jayka das erst beste was er mit Tomaten assoziiert aufgeschrieben und das dann genommen. Die Bolognese-Line geht noch klar, ist jetzt aber auch nicht krass innovativ. Tomaten Euro ist dann so das Highlight der Runde, die fand ich echt gut und kam unerwartet. Das mit dem Eiffelturm ist ganz witzig, die Leon/Killer-Line und Beatles-Reunion gehen auch klar. So, insgesamt haben beide ähnlich gut abgeliefert, sind aber textlich etwas unter ihren Möglichkeiten geblieben würde ich sagen. Beide haben ein, zwei richtige Highlights, viel Solides und die eine oder andere miese Line. Man merkt einfach, dass hier beiden nicht so viel eingefallen ist.

Fazit: Sehr enges Battle. Jayka hat das etwas coolere Video, Raptechnisch sowie textlich sehe ich beide auf einem Level. Beide haben textlich nicht ganz ihr Top-Niveau erreicht schätze ich. Das Gesamtbild bei Jayka überzeugt mich aber einfach etwas mehr. Deswegen vergebe ich ein hauchdünnes 1:0 an Jayka.



Veraengstigent | (Tomaten Mark) 1 : 1 (Jayka)

Hr Tomatenmark:
Tomatenmark flowt sehr gut auf dem Beat, sehr angenehm, kein einziger Flowfehler und auch allgemein gibt es keine 
einzige Stelle wo man nichts versteht.
Ich weiß nicht was Tomatenmark für eine Cam hat, aber dass sieht alles sehr gut aus, es ist zwar ein sehr simples 
Video, aber man kann daran einfach nichts aussetzten.
Punchlines: "Geilst dich an alten Sachen auf" Line war ganz gut, danach kommt gleich wieder zum Abschluss des Parts
eine gute "Alten" Line. Der zweite Part wird mit einer guten "RBA" Line eröffnet. Etwas später kommt eine solide Line 
bezogen auf das Alter von Jayka. Das wars, alles in einem eine gute Tomatenmark Runde, ich finde sie etwas schwächer 
als die Vorrunde, aber sie ist keinesfalls eine schlechte Runde. Sie hat einfach zu wenig prägnante Lines, ich habe zwar 
das Gefühl dass er Jayka gut angreift, aber es kommt kein einziger Moment wo ich mir denke: "Das hat Jayka jetzt vernichtet"

Hr Jayka:
Jayka flowt sehr souverän, liegt denoch aber hinter Tomatenmark, auch wenn knapp. Ich persöhnlich kann mir Tomatenmark 
viel besser geben.
Das Video ist besser als das von Tomatenmark, es hat einfach mehr zu bieten, während Tomatenmark mit seinen Kumpels irgendwo ist und das halt filmt
hat Jayka teilweise kleine Schauspielsequenzen mit eingebaut, sehr viel ansehnlicher.
Punchlines: Im ersten Part war nur die "Ketchupt" Line gut und schließt auch souverän mit dem eher langweiligen Part ab.
Im zweiten Part kommt die "Bolonese" Line am Anfang recht gut. "Tomaten auf den Augen" fand ich sehr gut, und danach
kommt gleich die "Tomateneuro" Line die ich als Highlight der Runde empfinde. 
Das wars mit der Runde von Jayka, alles in einem könnte ich hier Copy-Paste von dem machen was ich bei Tomatenmark 
geschrieben hab.

Fazit: Ich vergebe ein 1:1, da beide einfach..Naja gleich stark sind. Vom Text her sind die beiden gleich auf und 
was denn Rückstand in Sachen Flow angeht kann Jayka mit dem etwas besseren Video wieder wett machen.



Carlito726 | (Tomaten Mark) 0 : 1 (Jayka)

HR1 Tomaten Mark

Sein Video gefällt mir, die viele Locations sorgen auf jedenfall für Abwechslung. Der Rap geht eher in eine chillige und stylische Richtung, das ist jetzt nicht unbedingt meins aber schon ganz gut umgesetzt. Das Feature ist auch gut ausgewählt, da es perfekt in die Runde passt. Das Intro ist schon mal eine gelungene Einleitung und zeigt dass er gut recherchiert hat, so Vergleiche wie "auseinandergegangen wie ein Hefeteig" sind aber eher auf eine trashige Art lustig. Danach ist die Mario B. Line nicht schlecht, und die Fronts gegen das Alter des Gegners haben mir auch größtenteils gefallen. Zu Beginn des zweiten Parts sind die RBA Logo und Hamster Zeilen ganz lustig, insgesamt ist die Runde nicht schlecht und vor allem sehr stimmig mit dem Beat und dem Rap.

HR2 Jayka

Das Video ist auf jedenfall mal was anderes, sowas wie als die Kamera kurz im Schrank steht oder das mit dem Schubladen kommt ganz cool. Die Aufnahmen in der Hook sind etwas verstörend aber natürlich auch ganz passend. Ich lass das mal in der Bewertung außen vor aber die Audioqualität ist wirklich grauenhaft, wenn man sich mal daran gewöhnt hat ist der Rap aber in Ordnung. Textlich reißt mich der erste Part nicht wirklich vom Hocker, die einzige halbwegs innovative Zeile ist die mit dem Crip-Walk und die wacke Gegenteiltag Line am Ende ist leider der negative Höhepunkt. In der Bridge ist aber "scheiß mal auf Tomatenmark mach mal lieber n' bisschen Ketchup" ganz lustig, und das mit Bolognese kommt mit dem Video auch gut rüber. Der zweite Part ist allgemein besser, auch die Jury und Tomateneuro Lines haben mir gefallen. Insgesamt ist die Runde dann textlich doch besser als erwartet und auch sonst solide.

Fazit

Videotechnisch sehe ich Jayka vorne, weil sein Video ein interessantes Konzept hat. Beim Flow sind beide auf einem ähnlichen Niveau, Tomaten Mark rappt stylischer aber Jayka hat mehr Druck in der Stimme und ich kann ihn mir besser geben. Inhaltlich haben beide ihre Höhen und Tiefen, aber durch seinen starken zweiten Part sehe ich auch hier Jayka vorne. Tomaten Mark hat zwar ein sehr stylisches und stimmiges Gesamtpaket, aber hier reicht dass nicht da Jayka textlich überlegen ist und er bekommt meinen Punkt.



themistokles | (Tomaten Mark) 1 : 0 (Jayka)

HR Tomaten Mark

Video:Tomaten Mark hat mehrere Locations, wie zum Beispiel ein Keller oder ein Auto. Schnitt und Bildqualität sind gut und es gibt sogar Drohnen. Anders als das Video von Jayka hat es allerdings kein Konzept. 

Rap: Tomaten Mark flowt routiniert. Er arbeitet gut mit Betonungen und variiert die Länge der Betonungen zwischen kurz und lang, was abwechslungsreich ist. Zudem hat er eine gute Punchlinedelivery durch einige Betonungen.Technisch ist das ok aber nicht außergewöhnlich.

Punchlines: Das Intro mit dem Musikausschnitt liefert direkt eine Erklärung für die Alter-Punchlines von Tomaten Mark. Das Intro ist daher sinnvoll und gut, da die Hauptangriffsfläche die Tomaten Mark nutzt, eben diese vermeindliche Vorliebe Jaykas ist. Die Heimzahlen-Punchline ist direkt gut und kreativ, zudem ist sie außerdem noch gegnerbezogen wegen Jaykas vermeindlicher Vorliebe für ältere Damen. Der Auseinandergegangen-Vergleich ist eher Standard, ebenso wie die Mario Barth Line. Die JorrisVBT Line ist dann wieder sehr witzig. Das Alt aussehen Wortspiel im Bezug auf tatsächlichen Altern gab es zwar schon des öfteren, dennoch ist diese alt aussehen lassen Line sehr lustig und gut, da Tomaten Mark zwei Dinge gut verbindet: Zum einen die Vorliebe für Ältere , zum anderen dass angebliche Sich-selbst-geil-finden von Jayka. Die RBA Logo Line nach der Hook trifft auch gut. Die Hamsterline ist allerdings etwas unkreativ. Daraufhin folgen einige unpointierte Zeilen, wie die Bingoline. Die Rausgewachsenline ist allerdings wieder ganz solide, aber kein wirkliches Highlight. Die Abschlussline puncht zwar nicht wirklich, aber ist dennoch ein guter, weil amüsanter Abschluss der Runde, die doch einige Punchlinehighlights geboten hat.

 

HR Jayka

Video: Das Konzept mit Tomatenmark,Kochen und dem Verspeisen von Spaghetti mit Tomaten(Mark) ist zwar relativ naheliegend, aber auch nicht schlecht. Das Ende, wo eine Person mit Tomatenmark beschossen wird, ist videotechnisch gut umgesetzt und passt auch zur Hook, wo gesagt wird dass auf die Tube gedrückt wird um Tomaten Mark zu killen. Warum diese Person durch Tomatenmark stirbt, ist mir allerdingsvom Kontext her eher schleierhaft. Schnitt ist oft etwas zu abgehakt und die Bildqualität geht klar. Auch die Kameraperspektiven sind bis auf den Endteil des Videos auch nicht immer gut gesetzt.

Rap: Er flowt weniger abwechslungsreich als sein Kontrahent, aber ansonsten ist das flowlich solide, aber nicht außergewöhnlich. Technisch ist sein Gegner, wegen mehr Silben besseren Reimen und mehr Reimvariationen etwas besser.

Punchlines: Die Einstiegszeilen sind etwas unpassend, da Tomaten Mark nicht wirklich monoton ist und seine Zeilen auch eher kreativ als stumpf sind. Die nächste Zeile ist auch etwas unpassend, da Jayka außerhalb des VBTs auch nicht wirklich aktiver ist. Tomaten Mark mit seinem nicht vorhanden Tape zu fronten ist solide, da Jayka anscheinend im Gegensatz zu Tomaten Mark Tape(s) draußen hat. Somit hat die vorherige Line doch eine kleine Wirkung auch wenn Jayka auf seinem Kanal fast nur VBT Runden hat und somit auch außerhalb des VBTs nicht wirklich present ist. Nach einer einfach so  in den Raum gestellten Makarena Line folgt zwar keine wirkliche Punchline, dennoch sind die nicht ganz ernstgemeinten Vorauskonter ganz witzig. Bis zur Hook folgen keine nennenswerten Lines, die Flowimitation von Tomatenmark ist allerdings ganz gut, da es Tomatenmark etwas verarscht. Die Hackfleisch Line ist nicht lustig pointiert. Daraufhin frontet er seinen Gegner abermals dass er monoton rappt, was ziemlich einfallslos ist, da er fast zweimal den gleichen Front benutzt. Die Tomaten auf den Augen Line ist das Highlight der Runde, auch wenn diese Line natürlich auch naheliegend ist. Dennoch ein solides Wortspiel.Warum Tomaten Mark wie ein Franzose rappt ist mir auch nicht ganz klar.

 

Fazit; Tomaten Mark hat eine gute Runde abgeliefert. Gute Punchline Highlights kombiniert mit seinem im VBT doch relativ einzigartigen Flow stehen eine punchlinearmen Runde von Jayka entgegen. Raptechnisch ist Tomaten Mark seinem Gegner auch überlegen. Punkt an Tomaten Mark.



Kokshustler | (Tomaten Mark) 1 : 1 (Jayka)

Tomaten Mark: Das Video kann sich sehen lassen. Der Sound geht in Ordnung, es ist genau das, was man von einer TM-Runde erwartet - ganz solide, aber die stockende Art zu flowen sorgt nicht unbedingt für Hörgenuss.

Der erste Part ist textlich sehr mager, die “Hefeteig”-Line ist zum Beispiel völlig ausgelutscht und auch der Rest kann nicht wirklich überzeugen, lediglich die vier Bars mit Altersbezug am Ende sind ganz gut. Auch im zweiten Part gibt es ein paar nette Alter-Lines, ansonsten fand ich nur noch den RBA-Front gut. Eigentlich sind Punchlines die größte Stärke von Tomaten Mark, aber in diesem Battle ist inhaltlich recht wenig zu holen und so wirkt die gesamte Runde eher schwach.

 

Jayka: Video bewegt sich auf einem Level mit dem von Mark. Soundtechnisch kann die Runde ebenfalls mithalten, der Flow ist durchgehend solide und geht mir persönlich deutlich besser rein.

Im ersten Part geht es unter anderem um die nicht vorhandene Realness des - empfinde ich im Bezug auf Tomaten Mark nicht wirklich als passenden Front. da er meines Wissens gar nicht für sich beansprucht, sonderlich real zu sein. Im zweiten Part wird es besser, die Bolognese-Line gefällt mir gut, auch der Front gegen Tomaten Marks Flow trifft ins Schwarze. “Tomaten Euro” dann aber wieder höchst unlustig. Es zeichnet sich ein ähnliches Bild ab wie bei Mark: Nettes drumherum, wenig Inhalt.

 

Fazit: Insgesamt ein ziemlich ausgeglichenes Battle. Keiner der beiden Rapper hat ein Punchline-Feuerwerk abgebrannt, in Sachen Video und Sound sind beide stabil und liegen sehr nah beieinander. Ich kann hier keinen eindeutigen Sieger erkennen und vergebe ein unentschieden.



Teledisko | (Tomaten Mark) 1 : 0 (Jayka)

Erstmal zu den Videos. Also bei Tomaten Mark sieht das alles ganz hübsch aus, die Jungs im Hintergrund sind allerdings augenscheinlich unterschiedlich enthusiastisch beim Thema Videodreh und auch der reingeschnittene Hookteil wirkt etwas unbeholfen dazugepackt (Performance der beiden Interpreten aber voll stabil). Du selbst und auch Gerd McFly strahlt 'ne gewisse Präsenz aus, du noch 'ne Ecke mehr als er. Find's bisschen schade, dass es unterschiedliche Lichtverhältnisse gibt, was das ganze etwas zu zusammengewürfelt aussehen lässt, aber das Video macht ganz allgemein schon was her. Mehr als das von Jayka allemal, der sich mit kochen zuhause und Gegner jagen in 'ner Ruine nun wahrlich kreativ kein Bein ausgerissen hat und das Problem mit den Lichterverhältnissen, was der ganzen Sache sone gewisse innere Kohärenz verleihen könnte, ähnlich wie sein Gegner in den Sand gesetzt. Video finde ich trotz der kleinen Gimmicks bei Jayka wie der Sache mit dem Zeugnis und dem Arsch und dem Aufwand mit dem Mann im Morphsuit, den man hier ja auch mal ehren muss (also den Aufwand, nicht die Sache als solches), bei Tomaten Mark alles in allem 'ne Ecke stärker.

Hmmm naja Intro find ich so mäßig lustigen Witz bei Tomaten Mark. Wenn er nun mal auf reife Frauen steht. Ich mein klar ist es doof, dass er dann zu einem späteren Zeitpunkt so tut als hätte er nie gesagt was seine Vorlieben sind und sie dann absichtlich verheimlicht.. oder.. naja vielleicht ist das alles so dermaßen überironisch, dass niemand wissen kann was von beiden Sachen jetzt ernst gemeint ist. Oder ist beides ein Witz? Oder beides wahr? Jedenfalls ist das sone' Sache, die wirklich nur du recherechieren und dann versuchen würdest auszuschlachten. Manchmal stößt du dabei auf wahre Goldstücke, in diesem Fall aber find ich das nicht lustig. Wie du rappst ist allerdings wirklich nice, find ich. Ich mag das richtig gerne, wenn jemand so in einem Guss die Geschwindigkeit anzieht, anstatt einfach von 0 auf 100 Sachen schneller zu rappen. Finde dieses Feingefühl, dass du da beweist echt gelungen und möchte das lobend erwähnen. Hab ich so von dir auch noch nicht gehört. Du flowst hier wirklich beeindruckend gut. Kann eh was damit anfangen wie du deine Stimme benutzt. Für meinen Geschmack zwar hier und da etwas zu extreme, gerade zu abgehackte Wechsel in den Betonungen (könntest ja überlegen da auch 'ne gewisse Steigerung einzubauen), aber das ist eben auch mal 'ne Überraschung und klingt definitiv eigen. Sowas vermiss ich bei vielen Teilnehmern. Dein Style ist unverwechselbar und auch wenn ich nicht mit jeder stilistischen Entscheidung, die du triffst einverstanden bin, kann ich trotzdem schätzen, dass das zum Gesamtpaket dazu gehört. 

Anders ist das bei Jayka schon ein bisschen. Der ist ein Rapper wie (leider) viel zu viele. Er macht nicht viel verrücktes, nicht viel ungesehenes und daher auch viel vorhersehbares bezüglich Flows. Im Vergleich zu Tomaten Mark wüsste ich, dass ich dich in 'nem Jahr wenn das alles hier vorbei und vergessen ist nicht wieder erkennen würde. Das weiß ich, weil ich dich schon mal gehört hab und mir bei sonem' Livestream von Up erst wieder erklären lassen musste woher ich dich kennen sollte. Und tatsächlich - ich kannte dich schon von VBTs und RBA und dennoch hatte ich das alles wieder ziemlich vergessen. Versteh mich nicht falsch, ich will hier absolut nicht haten oder sagen du könntest nicht rappen, aber wirklich kreativ finde ich das alles nicht, weswegen ich Tomaten Mark deutlich mehr abgewinnen kann. 

Werd das ganze mal inhaltlich ein bisschen aufdröseln um zu sehen, ob Jayka da mehr Punkten kann als im puncto Präsentation. Finde interessant, dass Tomaten Mark Jayka genau das gewissermaßen vorwirft. Jayka fährt inhaltlich einen Stil, der so aufs Hinhören ausgelegt ist, gleicht das aber mit Mario Barth ab, um ihm vorzuwerfen die Punchlines seien eben nicht lustig - anders als bei Konkurrenten, die in eine ähnliche Kerbe schlagen. Die Formulierung "Mario B." find ich dann aber schon irgendwie weit hergeholt und auf den Reim ausgelegt. Hab noch nie jemanden Mario Barth Mario B nennen hören. Das gibt Abzüge in der B-Note. Generell finde ich die Verspieltheit mit den Reimen (also mal einen versetzen und nicht ans Zeilenende packen) aber interessant. Schade, dass die Wortwahl darunter leiden muss. Auch "gräusliche Parts" oder "deine Coolness kennt kein Tabu" finde ich äußerst grenzwertig. Dahinter verstecken sich aber durchaus ein paar knallige Punchlines wie die Sache, dass er durch das RBA-Logo die Erwartungen für den Zuschauer runterschraubt oder auch Jorris-VBT und so Sachen die durch die Betoungen wirken wie "wirklich gar nicht lustig aus" oder diese ultra stumpfe Hamsterbacken-Zeile wissen mir auch zu gefallen. Bei Jayka gibt's allerdings auch paar Sachen, die mich mich sehr schämen lassen wie diese "wo zur Hölle ist dein Tape? Huh?". Also auch mit der Setup-Line, dass er Hiphop voll lebt. Was für ein absurder Vorwurf. Und dann so selbstherrlich rübergebracht. Ich mein klar musst du das so sagen, wenn du das so empfindest, aber dadurch, dass ich damit so gar nicht d'accord bin, find ich das umso blöder je selbstverständlicher das für dich ist. Macarena souverän im Crip-Walk tanzen hier auch wieder ganz witziges Bild, aber so generische Setup-Line, dass mir das die Line irgendwie kaputt macht. Schade. Diese ganze Voraus-Konter-Sektion stößt bei mir auch nur auf Unverständnis. "Was willst du Penner denn sagen?" Weiß nicht. 'ne Menge? Ist ein Battle. Zu sagen, dass dein Gegner was gegen dich verwenden würde ist so redundant, dass ich mich frage wieso das überhaupt irgendjemand jemals gemacht hat. Ist 8 Mile daran Schuld? Im ganzen ersten Part hat mich echt nichts überzeugen können was dir so zu deinem Gegner eingefallen ist. Find ich sehr schade. Hook setzt dem ganzen die Krone auf mit so dem offensichtlichsten Zeug, das man sich vorstellen kann über.. Tomaten. Und Tuben. Und Ketchup. Da habt ihr Jungs wirklich die ganze Palette aufgefahren. Und dann noch lustiges Gegner-Doubel entführen. Was wäre ein Videobattle auch ohne. Und wenn man Tomaten Mark zu Hackfleisch verarbeitet wird es zu 'ner Bolognese? Also wieso? Und denken wir uns jetzt, dass du ihn (also den Menschen) zu Hackfleisch verarbeitest wird er nicht automatisch Bolognese, nur weil er Hackfleisch ist. Du kannst ihn entweder als das Lebensmittel bezeichnen, das ihm seinen Namen gibt oder als die Spezies, die er ist - beides zusammen erschließt sich mir beim besten Willen nicht, wenn du mich fragst. Tomaten Euro find ich dann tatsächlich witzig. Also wirklich witzig. Aufbauzeile mit "toll yo" bisschen sehr generisch wieder. Hab so den Eindruck du denkst dir 'nen Witz aus und nimmst dann den erstbesten Reim der dir einfällt. Das ist mir zu wenig. Aber den Witz lass ich dir, den mochte ich, weil er so schön stumpf ist. Finde die Runde alles in allem inhaltlich ziemlich schwach leider.

Das ganze Battle geht für mich deutlich an Tomaten Mark, der hier für meine Begriffe Style-technisch über sich hinaus gewachsen ist, worunter aber der Inhalt etwas gelitten hat. Ist Jayka aber in allen Belangen, die für meine Wertung relevant sind überlegen, textlich sogar haushoch. Gibt bestimmt auch Leute, die das anders sehen, aber von meiner Warte aus Punkt an Tomaten Mark.



Teeje | (Tomaten Mark) 1 : 0 (Jayka)

Tomaten Mark vs. Jayka

HR1 von Tomaten Mark

Ein mit einigen guten Lines bestücktes flowliches Brett wurde von Tomaten Mark hier eingereicht.

 

Gleich zum Anfang wird mit ,,Soll ich dir das heimzahlen (Heim zahlen)? – ein Anmachspruch‘‘ eine der besten Lines der gesamten Runde gekickt. Weitere Lines die gut getroffen haben waren die ,,deine Runde tut beim angucken weh‘‘-Line, die ,,Witzemacherstyle eines Sherly oder Brian‘‘-Line, und die ,,du finds’t dich selber so geil weil ich dich alt aussehen lass‘‘-Line. Die Idee für den Punch ,,Teil von Jaykas teuflischem Plan‘‘, (junge VBT Zuschauer vergraulen weil nur sein Beuteschema die Runden erträgt) war auch genial. Punchend und technisch gut war noch die ,,wenn man deine Runden schaut/mit dem RBA Logo die Erwartungen runterschraubt‘‘-Line. Zuletzt ok waren noch die ,,Bingo‘‘-Line und die ,,Nase gebrochen‘‘- Line.

Die gute flowliche Untermalung der Runde war für die Delivery einiger Lines sehr förderlich, die sonst nur Standard wären, was ich als eine von Marks größten Stärken ansehe (z.B. ,,deine Runden tun beim anschau’n weh‘‘ und ,,geh mal Bingo spieln du Spast‘‘). Technisch war die Runde  solide (z.B. Witzemacherstyle /Sherly oder Brian), wenn auch nicht durchweg überragend.

Das Video ist insgesamt recht gut gelungen, wobei ich die durchaus vielen variablen Locations mehr durchmischt hätte, damit es nicht ganz so monoton wirkt. Dies wird nichtsdestotrotz durch gute Kameraarbeit und Performance im Video kompensiert. Ein letzter Kritikpunkt ist, dass der Beat an einigen Stellen im Vergleich zur Stimme etwas sehr laut gemischt ist wodurch es manchmal unverständlich wird (z.B bei 1:13 die Line mit VBT).

 

HR2 von Jayka

Eine durchaus stark punchende und ziemlich unterhaltsame Runde wurde hier von Jayka abgeliefert.

In Sachen Punchlines wurden anfangs einige gute Angriffsflächen genutzt wie ,,du rappst monoton mit stumpfen Zeilen‘‘ und ,,du scheinbar abseits vom VBT nicht existierst (…) weil du Hip Hop scheinbar lebst‘‘, aber auch ,,du bist nur ne Fotze die nach Leichen sucht‘‘. Diese ernsteren Fronts mit guter Trefferquote haben Tomaten Marks Fassade am anfang ziemlich gut angegriffen.

 Fast schon abgegrenzt davon im zweiten Teil folgen einige technisch gute Tomaten-Lines (Tomaten-Mark / werfen mit Tomaten, Mark; Drecksspast/Ketchup), wobei diese gegen Ende mit ,,Tomaten auf den Augen‘‘ und ,,Tomaten-Euro‘‘ schon eher ein bisschen in Richtung cringe abdriften. Wenn neben der Hook halt die ganzen Tomaten-Lines nacheinander kommen, wirkt es irgendwann so als wären Wortspiele das einzige, was Jayka kann. Da hätte man die harten Fronts am Anfang eher auf die Runde verteilen können. Die beste Tomaten-Line war meiner Meinung nach die ,,Red mal keinen Käse/ wenn ich dich zu Hackfleisch verarbeite wirste glatt ne Bolognese‘‘-Line, die durch das Video gut unterstrichen wurde und die mir dadurch nen ziemlichen Lachflash gegeben hat.

Mein persönliches Highlight waren die ,,Verschwendest dein‘ Atem/ du Penner denn sagen / John Lennon für Arme‘‘-, ,,Zieh dich wie Neo an, doch du bist noch lange kein Killer‘‘-, und ,,direkt entlaufen von der letzten Beatles-Reunion‘‘-Lines, die alle ziemlich gut unterhalten haben.

Technisch sehe ich Jayka hier klar überlegen, wobei die oben fett markierten Lines hier nicht die einzigen Beispiele sind. Flowlich hat Mark hier mehr überzeugen können.

In Sachen Video hat bei mir Jayka leicht die Nasenspitze vorne, da hier viel lohnender Aufwand betrieben wurde, um die Fronts und die Lines (Ketchup-Überfall und Spaghetti Bolognese waren einfach crazy) zusätzlich zur guten Performance im Video zu unterstreichen.

Fazit: Insgesamt sehe ich hier Tomaten Mark knapp vorne, da er, obwohl es einige weniger waren als bei Jayka, seine Pointen allesamt ziemlich geil platziert und delivert hat. Bei Mark war die Runde in Sachen Atmosphäre, Delivery und Video zusammen stimmiger und hat zu keinem Zeitpunkt falsch oder wie in einer Flachwitzparade gewirkt.

Nichtsdestotrotz große Probs an beide MCs und weiterhin viel Glück an Tomaten Mark!



FunkyKongo | (Tomaten Mark) 1 : 1 (Jayka)

Uff, ich hatte richtig hohe Erwartungen an dieses Battle. Da trifft einer der besten Punchliner im Turnier auf einen Jayka in richtig guter Form und dann passiert textlich eigentlich gar nichts. Tomaten Mark ist offensichtlich überhaupt keine Angriffsfläche aufgefallen und Jayka bringt schon tausendfach gehörte Tomatenmark-Wortspiele.

Aber es gibt auch Lichtblicke. Beide flowen richtig stark auf dem Überbeat von Loopus und die beiden Gasthooks bringen zwar textlich auch nicht viel mehr, aber sind wirklich schön anzuhören. Die ENEX Hook in Jaykas Runde geht einfach gut ins Ohr und bleibt gut hängen, auf der anderen Seite styled Gerd ein bisschen auf dem Beat rum, was auch cool kommt. Gerd bringt für mich sogar die beste Line aus dem gesamten Battle mit der "Das ist zweimal Sonnenbrille gegen einmal Lesebrille"-Line die eine schöne Umschreibung für die Aussage: "Wir sind cool, du bist alt" ist. 

Bei den Videos kommt Mark mit einem stylischen und atmosphärischen Performance-Video das perfekt zur Audio passt. Ich mag einfach deine Bewegungen und die generelle Präsenz in den Videos. Schnitte, Nachbearbeitung und die allgemeine Qualität sind auch auf einem hohen Niveau. Gibt's nichts zu mekern. Jayka kommt mit einem kleinen Konzeptvideo. An sich keine schlechte Idee, allerdings widert mich der zweite Part wirklich an. Ich kann mir das nicht anschauen, ohne das mir schlecht wird. Soll dieser Typ im Ganzkörperkondom eigentlich Tomaten Mark sein? Einige Szenen lassen das vermuten. Was hat dass denn dann für eine Aussage, dass du auf Ihm deine Spaghetti verteilst und dann isst? Verstehe ich nicht so ganz. Soll das eine Anspielung auf dieses "Ich bin dein Teller"-Mitten im Leben ding sein? Und wenn ja, warum machst du da dann nicht auch textlich irgendwas draus? Ziemlich skuril das Ganze. Ansonsten aber ganz gut geschnitten und nachbearbeitet. Irgendwo ist es wohl auch ganz unterhaltend.

Textlich ist bei Mark echt kaum was zu holen. Ein paar nette kleine Ideen die aber dann doch schwach umgesetzt wurden oder einfach nicht wirklich punchen. Beispiel: "Und in VR1 hast du 'ne Schönheitsmaske du Trottel, schade ich dachte man hätte dir die Nase gebrochen". Nette Idee aber der Reim ist gezweckt und die Pointe irgendwie schwach formuliert. Ich habe übrigens die Anmachspruch-Zeile auch nach 10 mal hören nicht verstanden. Entweder ist die unglaublich weit hergeholt oder ich verstehe sie einfach nicht. Die Jorris Line ist noch ganz nett von der Idee her, auch wenn die nur die wenigsten verstehen werden. Die RBA-Line am Anfang des zweiten Parts ist auch noch okay. Auch wenn ich mich tatsächlich nicht dran erinnern kann, dass Jayka mal das RBA-Logo vor seinen Runden eingeblendet hat. Dieses mal hat er es auf jeden Fall nicht gemacht. Aber wird wohl stimmen! Alles andere ist wirklich erschreckend schwach. Auch die Formulierungen und Schlussfolgerungen sind teilweise schwer nachvollziehbar. Zum Beispiel diese "Teuflischer Plan"-Line. Okay, er will mit seinem Style die jungen Zuhörer verscheuchen. Was genau hat das jetzt für einen Sinn? Wo ist der Punch? Aber man muss sagen, dass du das alles wirklich gut deliverst. Die Betonungen, die kleinen Pausen und die Moves dazu im Video pushen die schwachen Lines sehr. Wenn man nicht so sehr auf den Text achtet, dann könnte man sogar meinen, dass das eine gute Battlerunde war. Aber leider war es das nicht. 

Jaykas Text hat einige richtige Totalausfälle aber auch einzelne Lichtblicke. So Sachen wie "ich wollte dich recherchieren und fand heraus, dass du außerhalb vom VBT nicht existierst" habe ich genau so formuliert, mit dem selben Reim schon bestimmt 20-30 mal gehört. Ich kann's nicht mehr hören. Vor allem weil ich von dir jetzt auch noch kein Album gehört habe. Ich mochte aber deine erste Line mit dem "Kritische Gegneranalyse, alter fick dich". Puncht nicht, aber fand ich schön so als Einstieg. Genau so wie die Zeile mit dem "Mein Schwanz, mein Arsch, meine 4 in Mathe"-Line. Ist lustig, unterhält mich, puncht aber halt null. Dann die Gegenteiltag-Line auch ausgelutscht und unlustig as fuck. So wie du die betonst, weißt du das aber scheinbar auch selber. Hört sich für mich an wie eine Parodie auf die Line damals von WInin gegen Markant. Trotzdem hat das halt nichts mit deinem jetztigen Gegner zu tun und puncht halt auch nicht mehr, nur weil du es ironisch betonst. Im ersten Part also quasi keine Punchline. Die Prehook ist dann geschmückt mit schlechten Tomaten-Lines. Dreckspatz auf Ketchup dann auch nicht so geil. Niemand benutzt das Wort Dreckspatz. Zumindest sollte das niemand. Danach geht es weiter mit schlechten, uninnovativen Wortspielen und einem komplett unverpackten Weekendvergleich. Naaaja. Die erste gute Line, die ich so noch nicht gehört habe ist die "Tomaten Euro"-Line. Gab's wahrscheinlich auch schon, aber mir ist die neu. Der Rest dann auch nicht mehr allzu besonders. "Ich scheiß auf den Eiffelturm" fand ich ganz nett rübergebracht, aber ich finde jetzt nicht, dass Mark wie ein Franzose rappt. 

 

Fazit: Joa textlich geben sich die beiden nicht viel. Rein von meinem Bauch-Gefühl her hat aber Jayka hier sogar leicht die Nase vorn. Nicht unbedingt weil mehr gepuncht hat, sondern weil ich ein paar mehr Lines rein von der Delivery, Flow und von der Formulierung her gefeiert habe. Das Video ist bei Mark aber besser. Ich kann hier bei keinem einen wirklichen Vorteil erkennen und kann deshalb eigentlich nur ein Unentschieden geben.



Uschikowski | (Tomaten Mark) 1 : 1 (Jayka)

Kann ich leider nicht objektiv bewerten, daher unentschieden



Eru | (Tomaten Mark) 0 : 1 (Jayka)

HR1

Ganz, ganz furchtbarer Einstieg. Also Jayka nimmt sich nicht ernst in seinem Stream und du führst das weiter mit einem Track, in dem er sich nicht ernstnimmt? Und baust dann daraus sogar noch n paar Fronts im ersten Part? Ich bin enttäuscht. Eigentlich von der gesamten Runde - das ist textlich einfach so extrem mau. Ich frag mich auch, wie jung man sein muss, um "du bist alt"-Zeilen zu schreiben, gegen jemanden, der knapp mitte/ende 20 ist. RBA-Line war okay, die Fettenlines (auch im ersten Part) so krass unkreativ und schlecht formuliert. Am schlimmsten war der Hamster-Vergleich.

 

HR2

Dein Gegner heißt Tomaten Mark, lass mal hunderte Lines darüber bringen obwohl genug Angriffsfläche geboten wird und im Video Spaghetti kochen. Fairerweise bietet dein Video schon mehr Unterhaltung als Marks, aber komm schon, was soll das mit dem Typen im Bodysuit? Einstiegsline fand ich gut, kann man machen, die Fronts, außerhalb des VBTs nicht zu existieren fand ich wiederrum scheiße. Klar, du spielst drauf an, dass er ja voll hip hop ist mit den Beats und der Art und so weiter, deswegen soll das vermeintlich punchen, aber ich find das zu weit hergeholt. Dich trifft das ja natürlich nicht, weil dein Gegner nimmt das voll ernst und du machst hier ja nur aus Spaß mit. Ne, fand ich unsinnig. John Lennon-Line war ok, Gegenteiltag mit der Betonung passabel. "Die Crowd bewirft dich mit Tomaten, Mark" oder das mit dem Ketchup dann wieder Zeilen, die sich durch deinen gesamten Text ziehen, die ich richtig peinlich finde. Zweiter Part entweder wieder irgendwas mit Spaghetti oder weit hergeholte Dinge (weekend, Tomaten auf den Augen, Wortspiele...). Gute Lines waren die mit seinem Flow und am Ende der Vergleich zu Leon der Profi. Insgesamt aber auch nicht sonderlich zufriedenstellend.

 

Ich weiß, dass ihr zwei eher Charaktere seid, über die man nicht so wirklich was sagen kann, aber ich fand beide Runden enttäuschend. Jayka ohne textlichen Gesamttotalausfall, nur knapp dran, wurde durch ein paar einzelne Zeilen aufgefangen. Würde textlich stellenweise sogar zu nem Unentschieden tendieren, wenn ich's auf Einzelheiten runterbreche, finde aber, dass Jayka hier deutlich souveräner rüberkommt und den Beat besser berappt als Tomaten Mark, insgesamt also das bessere Gesamtpaket abgeliefert hat. Somit Punkt an ihn. Schade, hätte deutlich cooler sein können.



GreenFog17 | (Tomaten Mark) 1 : 1 (Jayka)

Gebe n Draw, bin bisschen beeinflusst bei diesem Battle und enthalte mich hier ausnahmsweise mal der Wertung, könnte das nicht objektiv genug hier machen und will da niemanden bevor-/benachteiligen.



JaCoBy96 | (Tomaten Mark) 0 : 1 (Jayka)

HR Tomaten Mark:

Video: Das Video ist, wie man es von Tomaten Mark gewohnt ist, relativ professionell gestaltet, mit mehreren Locationwechseln.

Audio: Flow und Stimme passen gut zum Beat. Man hört die Routine in Tomatenmarks Rap ziemlich deutlich heraus. Der Text ist okay, mangelt leider hier und da etwas an Gegnerbezug. Die meiner Meinung nach erste gute Line, "trotz deines Witzemacherstyles von einem Sherly oder Brian wirst du von dieser Community halt garnicht gesehen", war doch recht stark. Die paar Lines darüber, dass Jayka sich anscheinend zu Frauen höheren Alters hingezogen fühlt, waren auch noch ganz okay, und werden von "warum du dich selbst so geil findest? das liegt wohl daran dass ich dich alt aussehen lasse" abgeschlossen. Nach dem Feauturepart von Gerd McFly steigt Tomaten Mark wieder mit einer hochwertigen Zeile ("wenn man deine runden schaut find ich's gut dass du mit dem RBA Logo die Erwartungen erst mal runterschaubst") ein. Kurz danach folgen auch noch ein paar ganz gute Lines über Jaykas Alter, und nach der Wiederholung von Gerd McFlys Part war es das dann auch. Das Gesamtpaket lässt sich hier auf jeden Fall als gut bezeichnen.

HR Jayka:

Video: Jaykas Video ist mit dem seines Gegners qualitativ gesehen ungefähr gleichauf, ist aber anscheinend etwas aufwändiger gestaltet.

Audio: Jaykas Flow und Stimmeinsatz klingen hier noch etwas besser als bei Tomatenmark. Auch textlich ist seine Runde stark. Von Anfang an bringt Jayka hier starke Lines. Zuerst über Tomatenmarks monotonen Rap und die Tatsache, dass Tomatenmark ein Produkt des VBTs sei, und außerhalb davon nichts von ihm zu finden ist. Danach ein paar gute Lines über Tomatenmarks Realgekeepe, wie "du bist der echte Hip-Hop, du tanzt sogar Macarena im Cripwalk". Darauf folgt ein Part, in dem Jayka sich mit Witzen über Tomaten über seinen Gegner lustig macht, wie "scheiß auf Tomatenmark, mach mal lieber ein bisschen Ketchup". Nach der Hook, die anscheinend von ENEX stammt, geht es weiter mit "Tomatenmark erzähl mal keinen Käse, denn wenn ich dich zu Hackfleisch verarbeite wirst du glatt ne Bolognese". Darauf folgen noch ein paar Wortspiele, von welchen ich "wenn du new school Mukke machen würdest, wärst du dann Tomaten Euro" am gelungensten fand. Nach ein paar weiteren Zeilen zum Abschluss die Hook, und so schließt die Runde dann auch ab. Jayka hat hier eine sehr starke Runde abgeliefert.

 

Fazit: Sowohl Jaykas Video als auch die Audio sehe ich als besser als die Runde von Tomaten Mark. Punkt an Jayka.



Timotheus | (Tomaten Mark) 1 : 0 (Jayka)

Tomaten Mark vs. Jayka

Runde von Tomaten Mark:

Tomatenmarks Video ist ein mittelmäßiges Standardvideo: Locations sind eher so Durchschnitt (eine Bushaltestelle, eine Wand, eine Treppe und ein Basketballfeld sind jetzt nichts was man einzigartig nennen würde). Der Schnitt ist ganz ok dafür ist die Kameraarbeit viel zu lahm: Bei keiner Einstellung bewegt sich die Kamera wirklich bis auf einen Zoom hier und da(wobei man das nicht wirklich als Bewegung zählen kann).

Tomatenmark rappt prinzipiell im Takt, was Hörgenuss angeht ist er aber einer der schwächeren. Manche Stellen klingen einfach zu abgehakt, sodass nicht der Eindruck eines runden Gesamtprodukts entsteht. Dafür arbeitet er viel mit Stimmeinsatz um seine Delivery zu verstärken und Abwechslung zu schaffen, wodurch die Runde weniger monoton wirkt.

Textlich geht Tomaten Mark sehr stark auf die im Intro gezeigte Angriffsfläche ein, was zwar ein wenig fragwürdig ist aus einem (teilweise ironischen Clip) die halbe Runde aufzubauen aber ich nehm das mal so hin, da die Lines die TomatenMark daraus rein lyrisch ziemlich gut umgesetzt sind. Schon die erste Line ist einfach nur stark: „Bei dir ist soll ich dir das heimzahlen / Heim zahlen ein Anmachspruch“. Die nächste Line trifft auf inhaltlicher Ebene wiederum sehr gut: „Trotz des Witzemacher Styles von einem Sherly oder Brian wirst du von der Community gar nicht gesehen“. „Man erträgt dich nur wenn man nicht mehr so gut hören und sehen kann“ geht dann wieder in die anfangs kritisierte Richtung, ist aber trotzdem wieder gut umgesetzt. Das Ende des Parts kann dafür leider wegen dem 1000fach gehörtem alt aussehen lassen Wortspiel nicht wirklich treffen, auch nicht in dem neuen Kontext die Mark der Line gibt. Im zweiten Part flacht das Niveau etwas ab: die RBA Line ist mittlerweile ausgelutscht und die Grimassen-Line ist purer Filler. Wegen ihrer trashigkeit und Delivery musste ich dafür „Wenn du ein Tier wärst, dann wärst du ein Hamster“ ziemlich feiern.  Der Rest ist dann eher meh; Bingo-Line ist einfallslos, nur zu erwähnen dass der Gegner auf die 30 zugeht reicht auch nicht aus und die rausgewachsen-Line ist mir zu flach.

Tomaten Mark hat zwar textlich ein paar Highlights aber inhaltlich ein bisschen zu sehr auf einem schwachen Thema rumgeritten. Die eine treffende Zeile die er hatte, ist da finde ich ein bisschen wenig guter Gegnerbezug.

Runde von Jayka:

Das Video von Jayka hat ein recht innovatives Konzept, das man so bisher selten gesehen hat. Das Ganze ist zudem recht gut geschnitten und bearbeitet. Zwar ist es jetzt nicht das kreativste einen Gegner der Tomaten Mark heißt am Ende des Videos mit Tomatenmark voll zu sprühen, es ist aber dennoch gut umgesetzt. Als einzigen Kritikpunkt habe ich nur, dass der Anfang mit immer wieder derselben Einstellung in der Küche etwas eintönig und langatmig ist – das hätte man auf die erste halbe Minute des Videos beschränken sollen. Insgesamt finde ich das Video aber deutlich stärker als das Standardvideo von Tomaten Mark.

Jayka rappt um einiges angenehmer als sein Gegner und zeigt dabei auch mehr Musikalität. Betonungen sind gut gesetzt nur fehlt es insgesamt etwas an Flowvariationen. Dafür hat Jayka eine wirklich sehr deutliche Aussprache und die Verständlichkeit ist insgesamt echt top.

Jayka verzichtet in seinem Text leider größtenteils auf Pointen, viele seiner Lines beschränken sich nur auf das Nennen von Angriffsfläche ohne daraus tatsächlich was zu machen. Ja Tomaten Mark rappt monoton, hat kaum Tracks außerhalb des VBTs und trägt eine John Lennon Brille mitsamt Frisur aber wo ist jetzt der Punch? Bis auf die Zeile „Du tanzt Macarena im Gridlock“ hatte im ersten Part kaum eine Line überhaupt nur Ähnlichkeiten zu einer Punchline. Auch die Imitation von Tomatenmark mit Verwendung von dessen „Gegenteiltag“-Line ist einfach schwach umgesetzt, da Jayka einfach Marks Line genommen hat und 1:1 gegen ihn verwendet hat und dabei nur „Dein Outfit und deine Runden“ eingestreut hat. Der Anfang des zweiten Parts wäre zwar an sich gut aber leider hat die Line den bitteren Beigeschmack, dass sie sehr ähnlich zu „Ich klatsch Tomatenmark in Anas Hackfresse und hab Chilli Con Carne“ aus dem BLB ist. Die „Tomaten auf den Augen“ - Line gab es auch schonmal und war schon damals extrem einfallslos. Die einzige Line der Runde, die mich unterhalten konnte war: „Wenn du NewSchool Mucke machen würdest, wärst du dann Tomaten Euro“, wobei es aber auch beim Unterhaltungswert bleibt, da kein wirklich Diss vorhanden ist. Der Rest des zweiten Parts ist dann eine Mischung aus belanglos und unverständlich (Warum rappt Tomaten Mark wie Franzosen?)

Jayka fehlt es in seiner Runde an guten Pointen; er beschreibt Tomaten Mark zwar nicht schlecht, verpasst es aber ihn wirklich zu dissen und echte Punchlines gegen ihn zu bringen.

Fazit:

Ich sehe Jayka was Video angeht deutlich vorne und was Rap angeht leicht, textlich kann ich seiner Runde jedoch nichts abgewinnen. Er findet keine Angriffsfläche von Tomaten Mark, die man nicht schon mehrfach gehört hat und verpackt seine Lines auch nicht sonderlich gut. Tomaten Mark hat Jayka jetzt auch nicht wirklich getroffen aber dann doch recht viele gut formulierte Lines gehabt, sodass ich ihn textlich deutlich vorne sehe. Insgesamt gebe ich ein sehr knappes 1:0 an Tomaten Mark, da ich den Text für am Wichtigsten halte und Jaykas Video nicht über seine textlich schwache Leistung hinwegtäuschen kann.



Dafty | (Tomaten Mark) 0 : 1 (Jayka)

Tomaten Mark
Runde geht gut los mit der heimzahlen Line. Die Line danach "von cool bist du das gegenteil" gefällt mir auch, allerdings ohne die Pointe dazu. Einfach weil es so behämmert stumpf ist. Dann kommt erstmal nicht viel. Was geht denn mit der Jorrisvbt Line? Ich musste erstmal auf YT suchen wer das ist und der Sack ist Null bekannt. Find ich als Line dann schon ziemlich wack. Das Jayka sich selbst geil findet, weil du ihn alt aussehen lässt ist wieder gut.
Die Hook für sich selbst ist nice. Gerd klingt besser auf dem Beat als du. Dein eigener Style kommt - zumindest auf diesem Beat - überhaupt nicht bei mir an und klingt beinahe durchgehend anstrengend. Umso enttäuschter klingt es wenn die Hook vorbei ist und der zweite Part lostgeht. Von den Punches her schockt mich im zweiten Part auch nicht viel. Der Diss "dumme Sau" ist n bisschen witzig, das wars dann leider auch. Und die Line mit dem Hamster ging gar nicht.
Video ist in Ordnung. Könnte aber mehr gehen. Die Locationwechsel sehen gut aus. Mir geht allerdings die Zeitlupe total auf den Sack. Vorallem taucht sie an Stellen auf wo es keinen Sinn ergibt.

Jayka
Monoton mit stumpfen Zeilen gefällt mir nachdem ich die Runde von Mark gehört habe. Macarena im cripwalk war bisschen witzig. Video bisher weniger geil. Bist halt nur am kochen. Dann kommt die beste Line der Runde. John Lennon für Arme. Fand ich echt gut. Der Sound der Hook ist sehr cool - textlich nicht krass, aber ok dafür das es vermutlich mehr um den Sound geht. In der Hook passiert endlich mal was im Video. Weiß nicht obs beabsichtig ist, aber sieht für mich aus wie ne kleine Parodie auf Runden die den Gegner verfolgen. Ist keine Meisterleistung mit zwei Ketchupflaschen in der Gegend rumzustehen, aber besser als nichts. Wo wir gerade beim Video sind. Auch der Part danach nichts besonderes. Immerhin erinnert mich die Szene an Mitten im Leben - dieses Nudelgeschmatze vom Körper. Die Line mit dem Käse und der Bolognese ist ganz cool. Danach gefällt mir nicht mehr ganz so viel. Tomaten Mark - Tomaten Euro war noch ok. Hook zum Schluss ist natürlich nochmal gut, endet leider zu abrupt.

Ergebnis
Mir fehlen in beiden Runden die richtig guten Punchlines. Beide liefern eine einzige Zeile die mir wirklich gut gefällt. Ansonsten bringt Jayka den etwas besseren Text. Wie oben geschrieben gefällt mir Mark nicht besonders auf dem Beat und sein Feature klingt um Längen schöner darauf. Jayka rapt es auch nicht wirklich interessant. Klingt meiner Meinung nach jedoch besser auf dem Beat als die Tomate. Das Video von Jayka bringt bis auf die Szene in der Hook auch keine Highlights. Und der Kram der in der Hook passiert ist auch nicht besonders gut. Tomaten Marks Video sieht da besser aus. Allerdings auch nicht so on top um Jayka komplett auszustechen.