Angemeldet bleiben?
Beat hochladen Battles bewerten (nur für Juroren)

Zum AchtelFinale Zum 16tel-Finale Zum 32stel-Finale Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: D€NV€R DON vs. Pueblo Escobar (32stel-Finale)




Hinrunde von D€NV€R DON



Hinrunde von Pueblo Escobar



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von D€NV€R DON

Alle Runden von Pueblo Escobar



Pueblo Escobar ist weiter.


Gesamtergebnis: 6 : 14

Uservoting: 96 : 81

Juryvotes:

tobimm | (D€NV€R DON) 1 : 1 (Pueblo Escobar)

Eins vorab. Ich hab das BLB nicht so wirklich verfolgt oder was auch immer da vorher war und kann dementsprechend kaum auf Lines eingehen die das betreffen. Macht nix, ist wohl ojektiver und die  Paarung macht sowieso Spass.

Schöner Beat (ne Wohltat bei all dem taktisch gepickten Trap der da zurzeit zu hören ist), schöne Videos, bei Denver Don GoPro auf den Boden und reinhampeln, bei Pueblo Gartenparty. Würde Gordon wegen Eistee weiterlassen (sehr gute Wahl), aber insgesamt sind die Videos ziemlich gleichauf.

Wie sieht’s inhaltlich aus? Gor... pardon, Denver Don voll auf „Püblo“ durchgestylet, vom Text bis zum Videotitel. Nett. Auch sonst paar nette Zeilen drin, mit Highlights wie der solide aufgebaute „du rappst wie schlecht“ – Vierzeiler, wenngleich er zusammengekoppelt ohne Line dazwischen wohl noch stärker gekommen wäre, oder diese geile „Ich forder dich bei Doodle“ – Line. (Im Ernst, warum hör ich die erst jetzt, das Tool ist doch locker n Jahrzehnt draussen (übrigens sehr nützlich, keine Werbung)). Gewissen-Line auch schön. Und richtig schön geflowt isses auch, hat Gordon im Laufe des BLB’s etwa rappen gelernt?

Baumhook ist ne reine F-Bombe, wäre die bewertet worden gäbs dafür den Vote an den Gegner. Das ist jetzt wirklich weder lustig noch inhaltlich gut noch wertets die Runde auf, egal wieviel Vorgeschichte da war. Zählt nicht in den Vote, aber wollte ich mal gesagt haben. Jenny dafür top (zählt auch nicht) und auch Gordon hat im zweiten Parts noch zwei schöne Dinger drin, inklusive ein niedliches „ups“. Schön.

Was macht Pueblo? Sich über die Gangsterscheisse lustig. Keine Schläger sondern die Bullen rufen, schöner Einstieg. Der Klingeltonvergleich, auch sehr schön. Ansonsten sehr viel „Gordon mitgezogener Bemitleidenswerti vom Pretzelberg“. Das hätte halt vor drei Jahren mehr gezogen, inzwischen fliegt auch sowas wie Team Malle, wenn die Runde aus „Gordon kann nicht rappen“ besteht, das Argument zieht einfach nicht mehr. Das „spielen nur mit dir weil deine Mama es verlangt“ ist dann wieder so n Grund, wo der Vergleich mehr puncht als die Anwendung selbst.

Hook von den McFlys ist zwar inhaltlich kreativer als Baums, aber viel kommt da auch nicht rum. Obendrauf kommt noch, dass alle drei wesentlich weniger druckvoll wirken wie die Gegner (gut, Baum nur am schreien, aber die anderen zwei). Das kommt zwar gut auf den chilligen Beat, schwächt die aber ohnehin etwas weniger aggressive Runde noch zusätzlich, da Gordon die Über-eine-Line-Lacher auf seiner Seite hat. Der Schlusseinspieler ist das beste, aber keine Ahnung ob ich den zählen lassen kann.

Uff. Schwierig. Auf der einen Seite versaut Baum mir völlig die Runde, auch wenn ich das nicht werten kann, es stört beim loopen, auf der anderen Seite passiert irgendwie recht wenig. Gordon hat ne Handvoll richtig deftig lustige Zeilen und Pueblo halt mehr so einen über zwei Parts ausgebauten Gordon-armer-Mitläufer – Front. Flow und Technik bewerten ist dumme Nachmacherturnierkultur, beide kommen auf ihre Beats klar, also einen effektiv schlechteren Rapper kann ich hier auch nicht ausmachen. Schade gibt’s keine RR’s, das hätte der Paarung gutgetan. So bleiben zwei unterschiedlich ausgerichtete, aber ungefähr gleichstarke Fronts.

 

Unentschieden.



Der VBT Kenner | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

D€NV€R DON:

Den Einstieg mit den Namen switchen, fand ich kann man auf jeden Fall bringen und finde ich OK genau wie die „ersten wie Vergleich der dir Einfällt“. Lines wie du nuschelst wegen deinen Zähnen, oder du rappst wie schlecht finde ich nicht gut. Schlechtere Gegner ist auch Standard und D€NV€R DON hatte nicht wirklich bessere Gegner als Pueblo. Die letzten Zeilen des Parts sind halt da wegen dem Gangster Image, aber ist halt trotzdem nicht gut und die Line mit dem Gewissen gab es vielleicht schon, aber die war OK.

Im zweiten Part sind wieder Lines über das Gangster Image, aber davon war keine gut. Nur die letzte Line mit dem Pastor war gefiel mir.

Die Features sind zwar gut, aber wenn die besten Zeilen der Runde nicht bewertet werden dürfen und es nur 1 und ein halber Part sind ist es nicht unbedingt positiv. Gegnerbezug ist da und es wird sich auf verschiedene Sachen bezogen, aber es gab auch keine wirklich gute Line, sondern nur Lines die ich OK fand. Gordon ist auch nicht in der Position den Flow des Gegners zu kritisieren, aber selbst wenn ändert das nichts daran, dass die Lines dazu einfach nicht gut sind.

Flow ist OK, aber etwas monoton, da die Stimmlage immer gleich ist. Es wird schon richtig betont es hört sich nicht schlecht an, aber auch noch etwas unroutiniert.

Video ist ganz cool und eine nette Idee mit dem von unten filmen. Gab es vielleicht schon mal, aber kann man immer wieder machen, solange es gut aussieht und es mal was anderes ist. Schnitt ist auch gut und die Location ist abwechslungsreich. Szenen, wo mit dem Schuh auf die Kamera getreten wird und genau dann der Schnitt kommt haben irgendwie Style und sehen gut aus. Eine Sache die mir auch gefällt ist, dass er die Position wo er steht immer ändert und dass er nicht immer genau vor der Kamera steht.

Technisch ist das ziemlich schwach. Nur 1-2 silbige Reime und meistens unsauber. Aber immerhin braucht er dafür keine Vorbereitungs-Line die nichts mit der eigentlichen Zeile zu tun hat, sondern bringt einfach Line nach Line.

Pueblo Escobar:

Den Einstieg fand ich schon gut, wo 189 erst mal verharmlost wird. Die Line an sich ist vielleicht nicht wirklich krass, aber als Einstieg kann man das machen. Das mit dem verharmlosen wird im groß teil des Parts versucht und das macht er auch ganz in Ordnung. Denver Line war OK. Die Line über Gordon gefiel mir ziemlich gut, da es ein doppelpunch ist. Schwedische Gardinen gefiel mir auch gut passt zum Konzept des Parts. Jamba Klingelton Charts hat zwar kein Gegnerbezug, aber ist trotzdem gut.

„Außerhalb vom VBT will das keiner sehen“ ist ziemlich Standard. Schwarzlicht Line fand ich gut und da Gordon als einer der schwächeren der Crew gilt ist die Aussage auch zutreffend. „Für 3 Minuten deine Stimme“ ist zwar nicht besonders krass, aber zutreffend, da die Leute Gordon immer in der Hook von Baum gut und lustig fanden, aber eine ganze Runde von Gordon nicht den selben Effekt hat. Das was danach kommt finde ich eher schwach. „Weil deine Mama es verlangt“ war noch in Ordnung, aber die Abschluss Line fand ich schlecht. Die Line im Outro mit Tanz den Gordon und wie er den Tanz beschreibt gefiel mir dann aber noch.

Das Video ist ganz cool mit der Gartenparty. Das chillige Video passt zum chilligen Beat. Das Video ist an sich aber eher gewöhnlich mit normalen Schnitt und da gefällt mir das Video von D€NV€R mit dem von unten filmen und verschiedenen Locations besser.

Der Flow ist gut und auch besser als der von Gordon. Mit der Stimme und Betonung hat es Style und es hört sich einfach besser an. Während Gordon es gar nicht tut, passt Pueblo seine Stimme auch gut an dem Beat an. Pueblo bringt auch Variationen rein. Besonders die Abwechslung im Outro gefällt mir mit dem „Tanz den Gordon“. Gordon spricht die Dinge wenigstens deutlicher aus.

Technisch ist das auch um einiges stärker. Während Gordon ziemlich schwache Reime hat kommt Pueblo fast durchgehend mit Doppelreimen.

Fazit:

Bis auf das Video sehe ich Pueblo in jedem Punkt vorne. Pueblo greift einmal das Gangsterimage auf und zum anderen die Dinge die immer zu Gordon gesagt werden, aber das macht er auch gut. Gordon hat insgesamt weniger Text, aber trotzdem schlechtere Lines. Insgesamt finde ich die Runde von Pueblo auch besser und er bekommt den Punkt.



Mattono | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

HR DENVER DON

Video

In seinem Video sieht man Denver gewohnt vermummt rappend vor unterschiedlichen Kulissen, wie beispielsweise einem Basketballplatz oder einer Baustelle.
Besonders ist hierbei das Denver Don durchgehend aus der Frosch Perspektive aus filmt und somit bildlich von oben herab auf seinen Gegner schaut. Durch diesen jetzt nicht einzigartigen, aber durchaus sehenswerten Kniff wird dieses Video durchaus aufgewertet.

Audio
Denver Don klingt für mich hier besser als in seiner letzten Runde. Das liegt zum größten Teil am schöneren Beat.
Rechnet man hier die den Feature Part und die Gasthook runter, bleibt leider nicht viel mehr als anderthalb Parts übrig, die bewertbar sind.
Textlich finde ich den Einstieg nicht besonders gelungen, ich sehe keinen wirklichen Unterschied, wie sich Spanish Pete mehr als durch den Namen von Pueblo Escobar unterschied. „Ich hab kein Verständnis dafür wie du rappst und was du rappst, doch hab nen Vergleich und der heißt du rappst wie schlecht", ist hingegen eine sehr unterhaltsame Zeile. Die Abschlussline des ersten Parts ist ebenfalls sehr schön formuliert.
Im zweiten Part ist noch die Katzen Zeile erwähnenswert, dies wars dann aber auch schon.

HR PUEBLO ESCOBAR

Video

Pueblo wird hier in der Szenerie einer Gartenparty gefilmt. Somit interagiert er immer wieder mit im Hintergrund sitzenden Menschen, diese scheinen sich aber nicht groß daran zu interessieren, was Pueblo da vorführt. Insgesamt fängt Pueblo schön die Stimmung des Beats ein und unterstützt diese bildlich.

Audio
Auf dem Beat klingt Pueblo Escobar sehr gekonnt. Hier wirkt Pueblo Rap technisch schon interessanter und auch erfahrener.
Textlich empfinde ich diese Runde als Licht und Schatten. Licht ist in diesem Fall beispielsweise die Zeile: "Selbst dieser Gordon ist mehr Gangster als du und der macht live Interviews" oder" Was für 189, du bist höchstens A.K. 31, nicht umsonst sind deine Hobbys ständig singen und verpfeifen." Schatten hingegen wäre dann die Line:"Ich erzähl meinen Kids von meinen Gigs", diese empfinde ich als unpassend.
Sonst sind in dieser Runde noch durchaus brauchbare Zeilen, die Gordon als uninteressantes Anhängsel der Gruppe bezeichnen, diese empfinde ich als durchaus zutreffend, besonders da Denver Dons Feature den besseren Part in seiner Runde hat.
Pueblos Outro imitiert den Tanzstil auf jeden Fall sehr gekonnt, da wurde sich Mühe gegeben.

Fazit
Insgesamt gebe ich es hier knapp an Pueblo Escobar, die Videos sind für mich auf einem sehr ähnlichen Niveau, textlich wie auch Rap technisch gefällt mir hier Pueblo einfach besser,sodass er meinen Punkt erhält.



SacredCV | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

Dieses Battle geht für mich an Pueblo Escobar. 

Beide flowen eigentlich fehlerfrei auf diesem Beat, Pueblo flowt jedoch routinierter, klingt besser auf dem Beat und hat mehr Variationen. Allein das Ende bringt nochmal eine gute Abwechslung rein.

Technisch ist Pueblo auch überlegen, Gordon reimt stets unsauber und wenn ein Reim mal sauber ist, ist er sehr simpel. Pueblo ist auch des öfteren unsauber, hat aber auch gute Reime (bspw. Kreisverkehr - Heisenberg - Streife her).

In Gordons erstem Part kommen viele zwar oft überspitzte aber doch eher realtalkmäßige Aufbaulines. Leider auch nur eine Punchline, die zwar sehr stumpf war, aber ich fand die echt lustig: "Ich hab kein Verständnis dafür wie du rappst und was du rappst, doch habe 'nen Vergleich dafür und der heißt du rappst wie schlecht". Kam nachdem er auf Pueblos vermeintlich schlechten Wie-Vergleiche eingegangen ist sehr gut. Im zweiten Part kommt auch nur eine wirkliche Punchline, und zwar dass bei seiner Trauerfeier der Pastor ihn auch Püblo nennt, war ganz lustig. 

Pueblo startet direkt mit einer lustigen Punchline: "Ihr macht zwar auf Gangster vom Prenzlberg, du tickst keine Packets sondern Spätzle am Kreisverkehr". Danach folgen ein paar Bars ohne Highlight bis zu der nächsten sehr lustigen Line mit: "Selbst dieser Gordon ist mehr Gangster und der macht Live Interviews". Weiterhin kommen gute Lines, wie bspw. die Pille danach Line und das nächste Highlight ist die Jamba Klingelton Line, geniale Zeile haha. Im zweiten Part kommen wieder gute Lines, leider ohne wirklichen Punch und erst relativ am Ende kommt die einzige gute Punchline, dafür aber auch eine echt gute, mit: "Du bist der Kumpel der halt eigentlich nichts kann, die anderen spielen nur mit dir, weil deine Mama es verlangt". Das Outro finde ich aber relativ unnötig, ich weiß nicht ob das lustig sein soll oder whatever, lustig ist es jedenfalls nicht.

Beide haben keine eigene Hook, also kann man da auch nichts bewerten, aber die McFly hook wertet die Runde auf jeden Fall auch nochmal ein wenig auf, klingt sehr gut. Die Baum Hook klingt in meinen Ohren schrecklich. Ist aber wie gesagt auch höchstens im Gesamtbild zu bewerten. Zusammenfassend finde ich noch, das beide stets gute Lines kicken, aber die meisten sind leider keine Punchlines, jedenfalls keine guten.

 



Koopatroopa | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

DENVER DON: Du hast ein relativ gutes Video. Dieses von unten Filmen ist ein nettes Stilmittel. Dein Flow ist etwas eintönig aber sauber. Deine Technik ist relativ schlecht. Viel gezweckt und trotzdem ein- bis zweisilbige Reime. Im ersten Part fand ich die Namenwechsel Line ganz okay, die du rappst wie schlecht Line finde ich zu ausgelutscht, die schlechtere Gegner Line find ich auch nicht gut, da man das gegen jeden sagen kann. Den Rest des ersten Parts fand ich auch nicht gut. Die Hook von Baum finde ich nice wird aber nicht gewertet. In deinem zweiten Part war die Blut an meinen Händen Line in Ordnung, und die Püblo Line danach ist ganz nice. Das wars auch schon, Featureparts werden halt nicht gewertet. Hast nur einen und ein halben Part selber gemacht. Deshalb gibt die Runde Punchline technisch nicht viel her.

 

Pueblo Escobar: Dein Video ist sehr gut gedreht hat aber nur eine Location. Dein Flow ist on-point aber auch ein bisschen eintönig.Technisch bist du viel besser als dein Gegner. Meistens nicht gezweckte und mehrsilbige Reime. Bei dir fand ich die Live-Interview Line ganz gut, die AK31 Line ist gut, die Pille danach Line ist ebenfalls gut, die Hype wegen Baum Line treffend und die Schwarzlicht Line ist ganz gut. Die Restlichen Lines waren nicht so gut.

 

Fazit: Eure Videos finde ich ungefähr gleich gut. Der Flow von euch beiden ist ein bisschen eintönig aber Pueblo flowt routinierter. Technik ist Pueblo klar vorne und er hatte mehr gute Lines als Denver Don. Punkt geht an Pueblo.



Nicerator | (D€NV€R DON) 1 : 1 (Pueblo Escobar)

Die Videos sehen beide ganz gut aus. Pueblos Video ist chillig und passt zum Beat. Technisch dazu gut gemacht, auch der Gastpart ist vom Video her gut eingebaut. Devers Video gefällt mir aber ein klein wenig besser. Die Froschperspektive mit den wechselnden Locations ist interessanter und ebenfalls gut gemacht.

Flowlich sehe ich Pueblo etwas vorn. Der Don ist durchaus souverän auf dem Beat und klingt auch gut, allerdings fehlt mir irgendwas Besonderes. Pueblo kommt auch gut mit dem Beat klar, schafft es aber etwas abwechslungsreicher/ interessanter zu sein. Allerdings muss er aufpassen Zeilen nicht immer wieder zu vernuscheln.

Textlich merkt man das es die Paarung schon mal gab. Einiges wirkt etwas abgedroschen, allerdings gibt es auch wieder ein paar gute Zeilen. Bei Denver Don hat mir „doch als Püblo bist du wieder nur der gleiche RBAler“ / „hätte ich ein Gewissen hätte ich dich jetzt darauf“ / „bei deiner Trauerfeier nennt dich selbst der Pastor Püblo“ gut gefallen. Bei Escobar gefiel mir „du rufst nur mit 1 10 die Streife her“ / „was für 189 du bist höchstes AK31“ / „doch bleibst ein Billy Regal“. Kacke fand ich aber das Gelaber von wegen "Du machst nur Rap für das VBT", das ist so abgedroschen und war noch nie gut. (bitte nie wieder machen)

Die Gastparts (nicht gewertet): 

McFly Family: Schön musikalisch und passend zur Runde. Calamari-Zeile ist dope.

MrBeak: Eher langweilig. Weder textlich noch musikalisch besonders cool.

Oakland: Richtig gut. Flowlich der Beste in diesem Battle, textlich auch gut.

Outro bei Pueblo fand ich lustig.

 

Fazit:

Es ist sehr knapp. Beide liefern hier solide Runden ab. Allerdings schafft es keiner der beiden mich letztlich zu überzeugen das er das entscheidende Stück besser ist. Ich gebe ein Unentschieden.



KarateKlaus | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

Hr von D€nv€r Don: Das Video mag ich sehr, ich finde die Idee der Froschperspektive sehr cool und dazu wurde es auch konstant durchgezogen. Die Performance ist ok, die Bewegungen sind onpiont, nur sehr schade, dass man sich n Bandana ins Gesicht zieht und so keine richtige Synchonität braucht. Ich mag den Flow im ersten Part, weil er sehr schön in eins durchgerappt ist und somit sehr rund und stark wirkt. Schade finde ich hier ein wenig, dass dadurch die Highlights nicht ganz zur Geltung kommen. Pausen sind zwar schon vorhanden, man kann nur nie ganz kurz durcharmen. Schadet dem Hörgenuss aber keinesfalls. Den Text finde ich gut. Die Einstiegslines über Namesswitches etc. sind ein guter Aufbau für den „gleicher RBAler“ front, der Pueblo sehr schön degradiert. Den Vorwurf Pueblo sei alt und seine Zähne fallen aus, fand ich eher langweilig und belanglos. "Wenn ich ein gewissen hätte, hätt ich dich jetzt darauf“ spielt sehr schön mit dem Image von Denver Don und gefällt mir. Die Feat. werte ich, aufgrund der Streitigkeiten untereinander auch als ein Punch, jedoch nicht deren Text an sich. „bei deiner Trauerfeier nennt dich selbst der Pastor Püblo“ finde ich sehr unterhaltsam, da ihn ja fast jeder so nennt und Prenzelberg den Namen ja quasi eingeführt hat.

HR von Pueblo Escobar: Das Video finde ich auch sehr schön. Mir gefällt der sommer-Vibe, der transportiert wird. Die Performance ist lippensynchron und die Bewegungen passen zu chilligen Stimmung. Mir gefällt das Video von Gorden aber etwas besser, vielleicht wegen der Qualität. Den Flow finde ich etwas eintöniger als Denver, dafür passt die Stimme besser in die Stimmung und ich mag hier die Pausensetztung. Anders als bei Denver Don kann man hier auch kurz mal Luft holen und die line aufnehmen. Der Text gefällt mir sehr gut. Einstieg gefiel mir direkt. „Vertickt Spätzle am Kreisverkehr“ finde ich sehr lustig, weil es mit dem Gangsterimage und der Realität spielt. „der Gorden ist mehr Gangster und der macht live Interviews“. Sehr schöner angriff an Image und Gorden gleichzeitig. Gut macht die line der Kontrast zwischen dem doch sehr harmlosen Gorden und der „harten“ Gangster Denver. Auf dieselbe Angriffsfläche bezieht er sich nochmal mit „mittelstandskiddy ein paar Gangster Parodieren“, was auch sehr lustig kommt, weil da sehr viel Wahrheit drin steckt. „du bist AK 31, hobbys singen und verpfeifen“ ist ein lustiges Wortspiel zwischen Ak189 und dem 31er Vorwurf. „Jamba Klingelton Charts“ passt zum einen zu dem Singen Vorwurf davor, aber auch auf die leichten Gesangseinlagen von Gorden. Die Fronts, dass gorden der „Schmutz der Gang“ sein soll wiederholen sich für meinen Geschmack etwas zu oft, mir gefällt aber die Metapher am Ende, dass Denver das Kind ist, mit dem man nur spielt, weil es die Mutter will. Nutzt sehr schön die vorherigen Aufbaulines, dass Gorden im Schatten der Crew stehen soll. Auch, wenn die Mutter in diesem Kontext nicht viel Sinn ergibt. Das Outro war eine lustige Parodie auf Denver Dons Bewegungen und Auftreten in diesem Tunier.

Meinen Punkt gebe ich an Pueblo Escobar. Vom Flow und Video sehe ich Denver Don etwas vorne. Es wirkt auf mich hochwertiger, auch wenn die Stimmung bei Pueblo etwas mehr vorhanden ist. Textlich finde ich jedoch, dass Denver Don zwar schon in Richtung Pueblo zielt, jedoch alles an ihm vorbeigeht. Die lines sind etwas oberflächlicher und nichts haut mich so richtig um. Pueblo hingegen schafft es ein paar lustige und böse lines zu bringen und bekommt meinen Punkt.



SinSinlos | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

D€NV€R DON HR1:

Video: Dafür dass das "Videokonzept" so einfach ist, kommt das Video überraschend fresh rüber. Sind ja im Prinzip nur ein paar statische Aufnahmen, bisschen nachbearbeitet, bisschen Performance im Video und das Ganze auf den Beat gecuttet. Aber durch die Locations und den guten Schnittrythmus passt das Video irgendwie ganz gut zum Beat und der Gesamtatmosphäre der Runde. Da die Runde relativ kurz ist, wirkt das Konzept auch nicht sonderlich langweilig. Insgesamt also für den filmerischen Aufwand eigentlich ein ganz cooles Video.

Flow / Rapstil: Du gehst ganz souverän auf den Beat ein. Manchmal wirkt das Ganze für mich aber ein bisschen monoton - gefallen hat mir hierbei aber die "Kampfhahn"-Passage am Beginn des 2.Parts, weil du da durch die veränderte Reimstruktur etwas deinen Flow variiert hast. Insgesamt geht das flowlich in Ordnung und das Gesamtpaket wirkt durch deine Rappersona doch recht interessant auf mich.

Text: In gewohnter AK189-Manier ist natürlich auch der Text gestaltet. Hervorzuheben sind hierbei für mich die "du rappst wie schlecht"-Line, die schon oben erwähnte "Kampfhahn"-Passage und die "der Pastor nennt dich Püblo"-Line am Schluss. Ansonsten sind da für mich aber auch einige Zeilen dabei, die für mich entweder nicht wirklich treffen oder nicht pointiert genug formuliert sind um richtig zu punchen. Das du Pueblo drauf reduzierst, dass er langweilig ist, ist ja grundsätzlich ein legitimer Angriffspunkt - dann sollte die Line dazu aber auch treffend sein.

Insgesamt eine stabile Leistung. Video gefällt, Flow geht auch klar, nur textlich ist für mich leider nicht viel zu holen.

 

Pueblo Escobar HR2:

Video: Joa ... das Video bewegt sich halt im Durchschnitt. Wir haben hier ein paar Aufnahmen von deiner Gartenparty (oder so?), das Ganze nachbearbeitet und auf den Beat geschnitten. Ist jetzt halt auch nix Besonderes, passt aber auch irgendwie zum Flavour der Runde.

Flow / Rapstil: Klingt für mich routinierter als dein Gegner. Du deliverst deine Lines ganz cool und deine Art zu rappen kommt in der Runde auch ganz stylisch. Auf dem Beat wäre auch nicht passend krass rumzuflexxen, deswegen finde ich dein raptechnisches Gesamtprodukt so auch ganz ansprechend. Flowlich und rapmäßig sehe ich dich deshalb doch ein Stück über deinem Gegner.

Text: Dein Hauptangriffspunkt ist natürlich das Image deines Gegners - natürlich weiß ja jeder wer hinter der Rappersona steckt. Dennoch finde ich die Lines recht gelungen - "Spätzle am Kreisverkehr" ist ok, "selbst dieser Gordon ist mehr Gangster und der macht Live-Interviews" ist halt etwas obvious, kommt aber auch ganz cool. Die Billiregal-Zeile und die Jamba-Klingelton-Charts Line am Schluss runden eine solide Leistung im ersten Part ab. Insgesamt ist da für mich keine Line dabei, die richtig schlecht ist, bewegt sich alles im soliden bis guten Rahmen.

Prenzelberg als Gegnerbezug im 2.Part ist dann halt auch bisschen obvious, die Schwarzlicht-Line ist dann aber sehr cool."Die anderen spielen nur mit dir, weil deine Mama es verlangt"-Line kommt auch ganz nice. Der Rest im 2.Part ist halt meiner Meinung nach eher belanglos, zwar ganz gut gerappt, aber ist halt nicht wirklich treffend formuliert. Besonders schlimm ist die Aufbauzeile mit "Ich erzähl' meinen Kids von meinen Gigs" ... Junge, ich freu' mich da schon auf die Zeile von deinem Gegner in der nächsten Runde.

So wenn wir schon dabei sind, hier mein Fazit: Videotechnisch seid ihr recht gleichwertig unterwegs, mit leichten Vorteilen für den Typen aus der AK189 Clique. Flowlich, raptechnisch und vom Text her schätze ich aber das Gesamtpaket von Pueblo Escobar stärker ein, deswegen geht mein Punkt auch an ihn.



ZARENEINHEIT | (D€NV€R DON) 1 : 0 (Pueblo Escobar)
Püblo: Die erste Line mit dem "Ihr seid keine Gangster" ist völlig daneben, da die Prenzberger nie den Anspruch hatten wie echte Gangster zu wirken, also sind Püblos zeilen zeitweise Redundant (zieht sich durch den ersten Part leider) und auch widersprüchlich, wenn er ja selber sagt, dass die Prenzlberger nur Parodien darstellen. So wirklich viel Inhalt ist sonst auch nicht wirklich. "Gordon ist mehr Gangster, denn der macht live interviews" Hä ja und jetzt. Wo steht das einander im Weg. Gehe doch detaillierter auf deren wirklichen Inszenierung ein. So wirkt es eher als würdest du dir die Angriffsfläche aus dem Arsch ziehen. Der 2te Part ist auch lol. "Wenn man kein Image hat, muss man sich eins kreieren". Ja natürlich dass muss am Anfang jeder, oder kommen die mit Ausnahme der Prenzberger vom Himmel herabgefallen. Sonst ist alles auf die ziemlich gleiche Art und Weise gerappt. Nichts sticht durch delivery heraus. Na ja im zweiten Part ist dieses du-wirst-nur-gehyped wegen-dem-und-dem-in-deiner-crew schon wieder da, aber die Mama line ist ne schöne Umschreibung. Insgesamt ist das alles hier sehr dürftig. (Tanz den Gordon ist AKKURAT, vorallem wegen den Rückenproblemen. Kann aber den Rest nicht kompensieren.) DD: Die Anfangslines mit der alten Identität wieder aufnehmen etc kann ich nicht bestätigen. Die Lines aber wo der Vergleich zu VR1 Rappen gezogen wird ("du nimmst den ersten Vergleich der dir einfällt) finde ich akkurat, vorallem, wenn Pueblo solche Lines mit der Pille bringt. Das mit dem du hast noch nie was gewonnen etc ist hingegen kaum innovativ. Der Einstieg vom 2 Part geht klar. Dass die Leute nur Pueblos Gegner interessant fänden ist gut formuliert. Pastor-Line hingegen ist wirklich super und ein guter Abschluss.  Gordon knapp vorne


Mriv96 | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

Runde von D€N€R DON: Das Video ist durchaus solide und gefällt mir ganz gut. Flowlich hat sich DD deutlich verbessert und der Flow ist wirklich solide. Das AK189 Feature gefällt mir auch ganz gut, wird aber nicht gewertet. Inhaltlich finde ich im ersten Part die „echt schade … dass du  sofort zu deinem altem Image und dem alten Namen switchst“ „Spanish Peat hat coole Hooks und nen Charakter aber so bist du wieder der gleiche RBAler“ „dass du nuschelst und den ersten Wie-Vergleich nimmst, der dir einfällt“  und die „hattest bisher immer nur viel schlechtere Gegner“ Line ziemlich stark. Generell ist der erste Part von DD wirklich gut. Im zweiten Part finde ich noch „einer wie jeder“ „kümmert die Leute nur wer ist dein Gegner“ „Futter für meinen Kampfhahn“ und die „selbst der Pastor nennt dich Püblo“ Line ganz gut. Alles in allem ist es eine wirklich solide Runde mit einem guten Gegnerbezug. Die Delivery ist ebenfalls nicht schlecht und die Runde hat ein paar gute Highlights. Leider sind einige dieser Highlights von den Features und können somit nicht gewertet werden. Dennoch auch eine sehr solide Leistung von DD, wobei der Eigenanteil von DD in der Runde deutlich höher sein könnte.

Runde von Pueblo Escobar: Das Video ist solide. Flowlich finde ich Pueblo besser. Die Gasthook der McFly-Family ist ganz gut, wird aber auch nicht gewertet. Inhaltlich finde ich im ersten Part die „tickst Spätzle am Kreisverkehr“ „schwäbischer Heisenberg“ „nur am Leihwagen putzen“ „weinerliche Augen“ „selbst Gordon ist mehr Gangster“ „Hobbys sind singen und verpfeifen“ und die „Runden auf einem Niveau mit Jamba-Klingelton Charts“ Lines gut bis sehr gut. Generell ein sehr starker erster Part. Im zweiten Part sind dann noch „Rap für das VBT“ „Schmutz euer Gang“ „wollen Mauli oder Klaus“ „könntest EstAs bester Kumpel sein“ „klingst wie ne Schlaftablette“ „Image kreieren“ „Kumpel der eigentlich nichts kann“ und die „Spielen mit dir nur weil deine Mom es verlangt“ Line ziemlich gut. Der zweite Part ist alles in allem gut. Der Tanz den Gordon Part ist ebenfalls ziemlich gut. Alles in allem eine sehr solide Runde mit einigen inhaltlichen Highlights und einem guten Gegnerbezug. Die Delivery ist ebenfalls ziemlich gut.

Gesamt: Alles in allem gebe ich die Runde an Pueblo Escobar. Linetechnisch sehe ich zwar beide auf einem Niveau aber da Pueblo bei gleicher Qualität deutlich mehr gute Lines abgeliefert hat, gebe ich den Punkt an ihn. Zudem flowt Pueblo besser und hat mehr eigene Highlights in seiner Runde. Hätte D€N€R Don alle Lines in seiner Runde selbst gerappt, hätte ich bei Punchlines ein Unentschieden gesehen. Somit ist aber der eigene Part von DD in seiner Runde relativ gering wohingegen Pueblo deutlich mehr gute eigene Lines hat. Zudem wird DD linetechnisch noch von seinen Crewkollegen überschattet. Somit sehe ich Pueblo inhaltlich und flowlich weiter vorne (bei ähnlich guten Videos) und gebe somit den Punkt an ihn. Dennoch haben beide gut abgeliefert und es ist alles in allem ein starkes Battle, wobei beide deliverytechnisch ziemlich gut sind.



Wary | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

HR D€NV€R DON:

 

Video ist ganz okay. Paar Locations, langsamer Schnittstil, alles in allem ein ganz okayes Video.

 

Soundmäßig ganz cool, Flow ist ganz cool, Mische ist gut und ja, alles passt eigentlich. [Hook ist ganz okay].

 

Linemäßig allerdings langweilig. Neben dem, dass D€NV€R nur 1,5 Parts eingerappt hat, puncht halt auch nur gefühlt die erste Hälfte vom 1. Part. Den Anfang mit dem Abschluss „Doch als Püblo bist du wieder nur der gleiche RBAler“ ist ganz cool, das „Was dich von den Anderen Rappern aus der VR unterscheidet? Dass du nuschelst und den ersten Wie-Vergleich nimmst, der dir einfällt.“ ist auch ganz cool. Das „Du bist alt und deine Losen Dritten zähle fallen aus“ ist naja, der Aufbau für die Line „Du rappst, wie schlecht“ ist okay und die Trauerfeierline ist mittelmäßig.

 

Die Runde langweilt mich eher.

 

HR Pueblo Escobar:

Das Video finde ich deutlich besser als das von D€NV€R. Es ist besser produziert, sieht besser aus, es sind zwar in den Parts von Pueblo weniger Locations, aber es macht alles in allem einen besseren Eindruck, vor allem von der Post Production her.

 

Der Sound ist ganz gut. Ich mag den Flow, der ist circa auf der selben Ebene wie der von D€NV€R, vllt. Sogar ein kleines Stückchen besser. Die Mische passt auch und die Runde macht vom Sound her einen sehr guten Eindruck. [Die Hook ist ganz okay]

 

Von den Lines her finde ich Pueblo hier deutlich besser als D€NV€R. Die Lines sind durchgehend auf dem Image aufgebaut, aber es sind auch gute Punchlines drinnen. „Gangster vom Prenzelberg, doch tickt Spätzle am Kreisverkehr“ fand ich ganz okay, „Du rufst keine Schläger, nur mit 110 die Streife her“ fand ich ganz cool, „Selbst dieser Gordan ist mehr Gangster, und der macht Live Interviews“ ist auch ganz cool. Es gibt auch paar Lines, die ich weniger gut finde, wie „In Denver sah man Don nur am Leiwagen putzen“, aber es sind insgesamt mehr gute Lines und Vergleiche drinnen, wie „Was für 189? Du bist höchstens AK31, nicht umsonst sind deine Hobbys ständig Singen und verpfeifen“ oder „Machst auf Schwedische Gardinen, doch bleibst ein Billi Regal“. Den Einstieg in den zweiten Part mit „du machst Rap für das VBT, nur Rap für das VBT, denn abseits davon will deinen Dreck leider keiner sehen, sie wollen nur mauli oder Klaus, das ist tragisch. Der Schmutz eurer Gang, schau du leuchtest bei schwarzlicht“ ist ganz okay und die Lines mit dem Aufbau auf „Ich will nen Job für dich, bei dem du nichts zu sagen hättest“ sind auch ganz okay.

Insgesamt eine ganz okaye Runde textlich.

 

Summa Summarum:

Ich finde in dem Battle hier Pueblo besser. Die Lines und das Video sind viel besser

Punkt für Pueblo Escobar.



Wumbl | (D€NV€R DON) 1 : 1 (Pueblo Escobar)

Gordon:

Den ersten Vierer kann man als Einstieg so bringen. Die Line über seine losen Dritten ist ganz witzig, dann kommt ne Parodie seiner Wie-Vergleiche, dir mir dann doch zu simpel ist. Aus der Line über seine bisherigen Gegner hätte man mit gescheiter Formulierung sicher was machen können, so plätschert sie eher vorbei. Der Rest vom Part puncht auch nicht wirklich.
Diese Drohungen zu Beginn von Part 2 sind unterhaltsam, aber mehr auch nicht. Die Trauerfeier-Line greift nochmal das alte „Püblo“-Thema auf und bildet damit nen schönen Abschluss von deinem Rap-Part. Jennys Line übers Jannix-Battle ist das Highlight der Runde, schade drum.

Dein Flow… naja. Ich sag mal, es wird immer besser. Du triffst den Takt und hast nen hohen Wiedererkennungswert, klingst aber immer noch leicht angestrengt und unroutiniert.

Alle Aufnahmen sind statisch und aus der Froschperspektive aufgenommen, aber immerhin habt ihr die Kamera gut platziert. Dadurch siehts insgesamt ganz schick aus, auch wenn ein Basketballkorb, ein paar Gebäude und Ruinen nicht die heftigsten Locations sind. Außerdem entertaint ihr mit euren Faxen und bedrohlichen Schals im Gesicht.

 

Pueblo:

Im ersten Part greifst du ihn durchgehend so an, als würde er Wert darauf legen wie ein echter Gangster rüberzukommen… bitte was?! Du battlest eine PARODIE, keinen Gangsterrapper. Die Lines an sich wären ja ganz ok, wenn sie nicht allesamt ins Nichts rauschen würden. Natürlich kann es sein, dass du das alles ironisch meinst, aber auch dann puncht nichts. Das wäre dann so, als würdest du nem richtig fetten Typen vorwerfen, ein gertenschlanker Athlet zu sein.
Nach der Hook findest du immerhin die richtigen Angriffspunkte. Der Einstieg ist solide verpackter Realtalk, geht in Ordnung. Aber mal ehrlich: Ist es bei dir anders?
Die Schwarzlicht-Line versteh ich leider nicht. Schmutz leuchtet bei Schwarzlicht? Soweit ich weiß lässt sich das nicht so einfach verallgemeinern.
„Die Anderen spielen nur mit dir weil deine Mama es verlangt.“ Hihi schön. Der Abschluss ist auch ok. Eigentlich hat die ganze Runde keine großen Aussetzer (bis auf den Gangster-Kram), aber auch kaum krasse Highlights.

Flowlich klingst du deutlich routinierter als dein Gegner, hast ne gute kratzige Rapstimme und der Beat liegt dir um Welten besser als der letzte. Nur an der Verständlichkeit musst du immer noch arbeiten. Die Hook am Ende kann man machen, muss man aber nicht.

Hast scheinbar auf nem Gartenfest und am Ende auf ner Wiese gedreht. Insgesamt siehts etwas besser aus als dein geliebter Wald, aber schocken tuts nicht direkt, immerhin schafft der Filter ne warme Stimmung. Dein Kameramann sollte nächstes Mal drauf achten, dass dein Kopf immer ganz im Bild ist.

 

All in all:

Gordon hat etwas treffendere Lines und das leicht schönere Video, dafür rappt Pueblo ein paar Ecken routinierter. Draw.



Arthur Dent | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

HR 1 D€NV€R DON

Denver Don beginnt mit einem gelungenen Bezug auf den Namenswechsel seines Gegners im Turnierverlauf. Es gibt dann auch noch mal einen Verweis auf das letzte Aufeinandertreffen im BLB mit: „Jenny lag daneben, das ist kein Schwein in deinem Maul / du bist alt und deine losen dritten Zähne fallen gleich raus“. „Du rappst wie schlecht“ fand ich in Ordnung. Die Lines mit Doodle und dem Treffen fand ich noch ganz nice. Nach der ganz witzigen Hook von Mr Beak gibt es dann eine nette Kätzchen-Line und mit „D€NVER DON, ein nicht therapierbarer Psycho / bei deiner Trauerfeier nennt dich sogar der Pastor Püblo“ wohl die Highlight-Zeile der Runde. Jenny im Gastpart saustark, „sieht so aus als wärst du in der Form deines Lebens“, köstlich, köstlich.

HR 2 Pueblo Escobar

Auch Pablo gelingt ein guter Einstieg mit „189, ihr macht zwar auf Gangster vom Prenzlberg / du tickst keine Packets, sondern Spätzle am Kreisverkehr“. Weiter mit demselben Bezug geht es auch mit „D€NVER DON, macht hier auf schwäbischer Heisenberg / du rufst keine Schläger, nur mit 110 die Streife her“. Eine sehr starke Line gibt es direkt im Anschluss mit Bezug auf die Stadt Denver und deren Bundesstaat Colorado, sehr gut gelungen mit der Verwendung der Wendung „weit weg vom Schuss“. In Ordnung fand ich die Line mit „singen und verpfeifen“, ebenso „machst auf schwedische Gardinen, doch bleibst ein Billy-Regal“. Die Line vor „Deine Runde ein Niveau mit Jamba-Klingeltoncharts“ hab ich leider nicht gepeilt bzw. akustisch verstanden. Die Hook der McFly Family ist gut. Der zweite Part beginnt mit ein paar soliden Fronts, „sie wollen nur Mauli oder Klaus“ und „drei Minuten deine Stimme – was ein fassungsloser cringe“ sind okay. Gut war dann wieder „Hat man kein Image, muss man sich halt eins kreieren / und als Mittelstandskiddie dann ein paar Gangster parodieren“. Das Outro fand ich zusätzlich auch noch stark.

Schöne Beatwahl, ich glaube von Pablo, beide gut darauf abgeliefert, Pablos Flow sagt mir aber darauf noch einmal mehr zu. Beide mit guten Runden am Start, im Endeffekt liegt für mich aber musikalisch und battletechnisch Pablo vorne. Pablo zieht einige gute Vergleiche und Lines aus dem Hut, D€NVER DON auch wieder mit einigem an Witz am Start, aber was alles möglich gewesen wäre, zeigt sich, wenn ein Captain Jenny in der Hook mehr puncht als der Part davor. Mein Punkt geht an Pueblo Escobar.



aluf_1 | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

HR1 von D€NV€R DON:
Video (ca. 1/3):
Abgesehen von der Bodenperspektive und den Ringsum-Locations gibt es nichts wirklich Krasses. Manchmal stört das Sonnenlicht ein wenig, ansonsten geht das klar.

Audio (ca. 2/3):
Leider muss man sagen, dass es hier insgesamt relativ wenig insgesamt zu holen gibt, da es einen Gastpart und zwei Instanzen einer Gasthook gibt. Der Einstieg ist aber schon ganz solide und legt gleich mit Bezug auf den Gegner (RBA u.a.) und einem ganz soliden Flow, bei dem der Stimmeinsatz zwar ein wenig zu wünschen übriglässt, der aber so schon ganz ordentlich ist. „Du rappst wie schlecht“ war wirklich unterirdisch, ansonsten sind das schon ganz nette Lines, auch das Ende des ersten Parts ist noch eine ganz passable Geschichte. Der Einstieg in den zweiten Part gefällt mir weder vom Flow noch vom Text her so richtig gut. Leider kommt vor dem Gastpart dann auch nichts aufregendes mehr. Seeehr kompakte Runde mit passabler Angriffsfläche sowie Raptechnik.

HR2 von Pueblo Escobar:
Video (ca. 1/3):
Das Video sieht ganz ordentlich aus und hat auf jeden Fall eine gewisse fröhliche Ausstrahlung. Außerdem ist das wohl ein Bruch mit dem Klischee, dass Pueblo Escobar sich nicht mit seinem Rap unter Leute traut. Nettes Video.

Audio (ca. 2/3):
Der routinierte Flow und die Betonungen harmonieren gut, die Konsonanten werden schön in den Beat gedrückt. Es geht los mit solidem Bezug auf das Gangster-Image und den Namen, was auch ganz ordentlich delivered wurde. Liveinterviews-Line ganz nett mit dem „Vergleich“ zwischen Don und Gordon. Dass Gordons Crewkollegen raptechnisch etwas mehr Erfahrung haben, hast du auch ganz nett eingebaut. „Pille danach“-Reimkette ist technisch ganz nett und zugunsten von Flow und Betonung auf 100% passende Reime zu verzichten ist auf jeden Fall hier ganz gut gelungen. Im zweiten Part sind die Schwarzlicht-Line und die letzte Line noch ziemlich markant und das Gangster-Image wurde auch nochmal schön angegriffen. Insgesamt auch ohne krasse Highlights eine grundsolide Runde.

Fazit:
Weil er nicht nur quantitativ, sondern durch Flow und gute Lines auch qualitativ um einiges mehr geboten hat, gebe ich den Punkt in dieser Runde an Pueblo Escobar.



Kokshustler | (D€NV€R DON) 0 : 1 (Pueblo Escobar)

Denver Don: Das Video macht schon was her mit den vielen Hintergründen und der eher ungewöhnlichen Kameraposítionierung. Der Rap ist auch ziemlich stark, also für Gordon-Verhältnisse. Runde ist auf jeden Fall gut hörbar.

Den Einstieg mit dem Namenswechsel finde ich direkt ziemlich treffend, auch die letzten vier Zeilen der ersten Parts gefallen mir. Die Lines dazwischen sind im Vergleich nicht so stark, kann man aber auch so machen. Highlight der Runde ist die Pastor-Line im zweiten Part, absolut stark. Insgesamt eine inhaltlich solide Runde, wenn man die Features abzieht bleibt aber leider insgesamt nur wenig Text über.

 

Pueblo: Das Video ist solide. Raptechnisch ist Pueblo besser unterwegs als Denver Don, hört sich alles sehr rund an und harmoniert erwartungsgemäß auch besser mit dem Beat.

Textlich geht es direkt gut los mit einigen schönen Lines gegen das Gangster-Image des Gegners und mündet in der starken “Live-Interviews”-Line. Danach wird es etwas schwächer, das mit AK31 ist mir zum Beispiel etwas zu weit hergeholt. “Billy-Regal” dann aber wieder schön. Auch Beginn des zweite Parts ist ziemlich treffend und wird zudem sehr ordentlich geflowt und danach gibt es ebenfalls noch ein paar gute Zeilen, z. B. “die anderen Spielen nur mit dir weil deine Mama es verlangt”.

 

Fazit: Beide haben hier schöne Runden abgeliefert. Pueblo liefert textlich allerdings konstanter ab, und bei Denver Don bleibt generell nicht so viel vom Text übrig, wenn man die Featureparts rausnimmt. Zudem hat Pueblo raptechnisch die Nase etwas vorn. Auch wenn ich jetzt von den extrem gefährlichen Gangstern von AK189 für vogelfrei erklärt werde, geht mein Punkt knapp an Pueblo.



Machtpotential | (D€NV€R DON) 1 : 0 (Pueblo Escobar)

Flow/Soundbild

 

D€NV€R DON rappt routiniert und angenehm über den sehr chilligen Beat. Die Parts wirken stellenweise jedoch etwas durchgerattert, was durch die Features von AK189 wenigstens gute Abwechslung in die Runde bringt. Besonders Dr. Oakland bringt sehr schöne Flowvariationen. Bezüglich der Mische kann ich mich nicht beschweren.

Pueblo Escobar flowt schon etwas abwechslungsreicher, jedoch auch nicht all zu spektakulär über den Beat. Die McFly Family bringt ähnlich gute Abwechslung in die Runde wie bei den Gastfeatures in der Runde seines Kontrahenten. Bezüglich der Mische habe ich ebenfalls nichts zu meckern.

 

 

Video

 

D€NV€R DON hat es tatsächlich geschafft, mit Stativaufnahmen ein echt cooles Video zu machen. Die Kamera direkt in den Himmel zu richten und von oben zu performen kommt sehr nice und wirkt generell auch wesentlich innovativer als so manch andere Videos dieses 32stels. Auch die Locations wurden sehr gut gewählt. Das Ganze mit dem leichten Fisheye-Effekt und dynamischen Cuts wirkt alles sehr rund. Das dezente Colorgrading wertet das Bild zusätzlich auf und wirkt auch nicht gekünstelt. Alles in allem habe ich hier nichts dran zu meckern.

Pueblo Escobar wählt bezüglich des Videos den klassischeren Weg mit normalen Aufnahmen, was natürlich auch nicht verkehrt ist. Jedoch wirkt das Ganze zwar beim Grillen mit den Freunden recht lässig und passt auch zur Stimmung der Audio, jedoch ist es alles in allem einfach etwas unspektakulärer und uninteressanter als das Gesamtprodukt seines Kontrahenten. Abseits davon wird das Video jedoch durch eine geschmeidige Kameraführung, einem ordentlichen Schnitt und einem angenehmen einheitlichen Colorgrading sehr ansehnlich gestaltet.

 

 

Text

 

D€NV€R DON steigt mit den Vorwurf, er würde zu seinem alten Image switchen, weil er clicks wittert, ganz vernünftig ein. Des weiteren baut er dies schön pointiert mit "doch als Püblo bist du wieder nur der gleiche RBAler" aus und behauptet, sein neues Image hätte ihn interessanter und besser gemacht. "Du bist alt und deine dritten losen Zähne fallen gleich raus" wurde ganz nett delivert. Darauf folgen Zeilen im Bezug seiner billigen Wie-Vergleiche und schließt seinen Part mit "wenn ich noch ein Gewissen hätte hätte ich dich jetzt darauf" sehr cool ab. Die Anekdote bezüglich des Fotzen-Images aus dem BLB weiß ich auch zu würdigen. "Es kümmert die Leute nur wer ist dein Gegner" geht in der Bridge leider etwas unter, hat mir jedoch gut gefallen. "Bei deiner Trauerfeier nennt dich selbst der Pastor Püblo" ist noch ein gelunger Abschluss für den zweiten Part. Auch wenn ich die Gasthooks nicht all zu stark gewichten lasse, so möchte ich den "mit Biegen und Brechen, mit Händen und Füßen..." in Anbetracht auf sein letztes Battle positiv hervorheben.

Pueblo Escobar steigt mit "Du tickst keine Packets sondern Spezle am Kreisverkehr" ganz nett ein. Mit "Selbst dieser Gordon ist mehr Gangster und der macht Live-Interviews" bringt er das erste kleine Highlight der Runde. Nach ein paar irrelevanten Zeilen folgt mit "Deine Runden ein Niveau mit Jamba Klingeltoncharts" ein guter Abschluss für den ersten Part. "Du bist der Schmutz deiner Gang, schau du leuchtest bei Schwarzlicht" hat mir auch gut gefallen. "hat man halt kein Image muss man eins kreieren" ist etwas schwierig. Zum einen hat er dies selbst in anderer Form als Spanish Pete zu Beginn des VBTs gemacht, und zum anderen hätte es ihm vermutlich mehr Aufmerksamkeit verschafft, als Gordon teilzunehmen. "Deine Kumpels spielen nur mit dir, weil deine Mama es verlangt" hat mir da schon wesentlich besser gefallen. Die Interview-Einschnitte waren auch eher lästig als passend für das Klangbild der Runde.

 

 

Fazit

 

Abschließend vergebe ich meinen Punkt an D€NV€R DON, welcher mir vom Video sowie vom Text mir etwas mehr geben konnte. Trotz dessen ist das Battle wohl knapper, als ich es womöglich klingen lassen habe.

Bezüglich des Soundbilds nehmen sich beide Kontrahenten nicht viel, Gordon mit mit dem etwas dreckigeren Stimmen und Pueblo Escobar mit den etwas sanfteren Klängen. Vermutlich ist es hier auch Geschmackssache, was man nun mehr mag, aber in meinen Augen nehmen sich beide hier nicht viel.

Bezüglich des Videos sehe ich Gordon recht klar vorne, welcher mit simpler, aber dennoch coolen Idee und einer sehr guten Umsetzung etwas Innovation ins 32stel gebracht hat. Das Ganze wirkte im Vergleich zu seinem Kontrahenten alles einfach wesentlich interessanter anzusehen, als ein entspanntes Video beim Grillen im Garten.

Textlich ist das Ganze schon wieder etwas knapper. Gordon bezieht sich unter anderem darauf, dass Püblo mit neuem Image ins Turnier gestartet ist und bezüglich der Clicks den Namenswechsel vornahm. Des weiteren bezog er sich, dass er immernoch der uninteressante, alter RBA-Rapper ist, welchernicht von seinen Wie-Vergleichen wegkommt. Püblo pointiert seine Runde da mehr auf Witz mit Bezug auf das aufgesetzte Gangster-Image und darauf, dass er das schwächste Glied seiner Crew ist. Jedoch sind manche Zeilen etwas widersprüchlich, was gute Ansätze leider etwas ins Leere laufen lässt. Im Gesamtbild tendiere ich auch leicht zu Gordon, da der Text insgesamt etwas schlüssiger und treffender wirkt, was insgesamt auch für einen Sieg für ihn bedeutet.