Angemeldet bleiben?
Beat hochladen Battles bewerten (nur für Juroren)

Zum AchtelFinale Zum 16tel-Finale Zum 32stel-Finale Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: Sinny vs. Davo (32stel-Finale)




Hinrunde von Sinny



Hinrunde von Davo



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von Sinny

Alle Runden von Davo



Sinny ist weiter.


Gesamtergebnis: 17 : 0

Uservoting: 126 : 36

Juryvotes:

Chivas Gotta | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

HR 1 Sinny

Das Video gefällt mir persönlich gut. Die Qualität ist gut und der Schnitt ist sauber. Ich mag auch die Splash-Location. Finde ich immer sehr gut während des Vbts. Der Filter auf dem Video macht es auch ein wenig angenehmer, was gut zu  Beat passt. Sinny flowt ganz gut über den Beat. Hört sich alles sehr sauber und auf dem Takt an. Ein paar mehr Flowvariationen wären noch ganz nice, aber Hörgenuss ist da. Ist aber meckern auf hohem Niveau. Die Mische der Runde ist auch gut. Die Technik von Sinny ist zwischen gut und sehr gut. Einige sehr gute Reime dabei, z.B. fand ich ,, kopf im arsch“ auf ,, gefronted hast“ ganz nice. Von den Punchlines her hätte ich wenig mehr erwartet. Am Anfang die Hommage an SSIO mit dem Glockenbeat empfand ich von der Umsetzung her ganz nice, aber immer über den gepickten Beat des Gegners meckern ist leider nicht so geil. Zudem ist der Beat auch nicht so schlimm. Geschmackssache halt. Der Punch mit dem ,, Wunschgegner“ fand ich eher schwach. Danach gefiel mir der Reiben front mit der Khacoby-Line ganz gut. Im zweiten Part fand ich die Oberlippenbart-Line ganz nice. Die Jordanschuhe-Line danach war auch ok. Danach die SierraKid-Line und die AH-Line waren sehr gut, puncht schön. HiraC & Klopper Line war ok. Die Dupash-Line war wieder sehr gut, da Davo schon durch seinen neuen Sound und seiner Bewegungen wie Dupash gibt. Beste Punchline zum Schluss gesetzt. Clever von Sinny. Im Gesamten eine gute Runde von Sinny. Gutes Video, guter Flow, gute Technik und die ein oder andere gute Punchline. Die Runde macht gute Stimmung, könnte aber die ein paar mehr gute Lines vertragen.

 

HR 2 Davo

Das Video gefällt mir gut. Die Qualität könnte ein wenig besser sein, der Schnitt ist aber sauber. Die Splash Location gefällt mir auch sehr gut.  Der Filter passt ebenfalls gut zum Video. Davo flowt recht gut auf den Beat. Allerdings gefallen mir zwischen drin ein paar Stellen nicht so. Eigentlich finde ich Autotune ganz nice, aber finde ihn in dieser Runde leider nicht gut umgesetzt. Der ganze dritte Part ist leider nicht schön zu hören. Zudem gefällt mir die Hall-Effekt in der Runde gar nicht, weiss nicht ob das an der Mische liegt oder beabsichtigt ist. Falls ja, schadet dem Hörgenuss sehr. Und am Ende diese ,,jajajaja“ ist leider auch sehr ausgelutscht und sehr enfallslos, da seid UFO361, dass gefühlt jeder zweite mit Autotune verbindet. Wenn Davo normal rappt ist der Flow eigentlich ganz nice. Schade. Die Technik ist ganz solide. Keine Totalausfälle, dafür aber ein paar gute Reime dabei. Punchlines waren auch eher wenige in der Runde. Die Merkel-Line war ok. Die Chor-Line war gut. Talf-Line war durch den Aufbau der Line auch ok. Im zweiten ist keine Line, die man heraus heben müsste, weder im positiven noch im negativen. Der dritte Part ist leider ziemlich schlecht. Die Tune-Line ist für mich recht sinnlos. Die Helene Fischer-Line puncht auch null. Dann die Lines, wo Sinny sich für Team Malle prostituiert haben soll, puncht leider auch nicht wirklich, da Davon ja auch irgendwie an Team Reiben neuerdings hängt. Im Gesamten gefällt mir die Runde nicht so gut. Sie wird vom Part zu Part immer schlechter, sowohl im Flow als auch von den Lines.  Sehr sehr Schade. Allerdings muss ich die Wowa Hook loben, da Sie gut ins Ohr geht und auch puncht.

 

Fazit:

Ich gebe den Punkt an Sinny, da mir das Gesamtpaket der Runde mehr zusagt. Fand Sinny Flow besser, zudem hat er paar gute Lines dabei. Die Videos finde ich beide gut. Schöne Splash-Location. Güße gehen raus.



Basilarmembran | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Die letzte Runde vor den Playoffs beschert uns neben fast ausnahmslos guten Runden vor allem ein paar richtig schwierige Entscheidungen. Mal schauen, wer hier die Nase vorn hat, ob Malle oder Reiben, ob Sinny oder Davo.

HR1

Pünktlich zur Klausurphase in der Uni war natürlich das Splash!, das Mekka für deutschen Hip-Hop. Chrilson am Ende drückt ganz gut aus, was ich über diese Koinzidenz denke. Wie jedes Jahr wurde das fröhliche Aufeinandertreffen der „Internetrapgrößen“ wieder einmal dafür genutzt Videos fürs VBT zu drehen. Man freut sich also, während des Videos lauter bekannte Gesichter zu sehen. Außerdem gibt das Gelände natürlich die eine oder andere interessante Location her. Was soll man sagen, die Kameraperspektive und Führung ist natürlich nicht super toll, aber trotzdem unterhält das Ganze aufgrund des Splashs und harmoniert mit der Audio. Das wirkt so, als hätte man einfach die Kamera spontan hingehalten und dann etwas Spaß gehabt. Das kommt authentisch rüber.

Sinny flowt gut auf dem Beat. Wie immer spielt er mit seiner Stimme, was auf jeden Fall Wiedererkennungswert gibt. Viele ordentliche Flowpassagen sind zu finden, allerdings passend die teilweise nicht so hundertprozentig zu dem Beat, z.B. bei „Du war´s mal ganz okay, aber hast…“ Generell weiß ich nicht, ob diese langgezogenen Zeilenenden wirklich optimal waren, an diesen Stellen wirkt es nicht so hundertprozentig kohärent, obwohl es sich nicht um Flowfehler oder sonstiges. An den Stellen, an denen der Flow etwas mehr staccato ist, hört es sich besser an. Die Hook ist passt ins Klangbild.. Hier kommt der leichte Hall nach dem „Davo“ deutlich angenehmer, als die langgezogenen Betonungen in den Parts. Trotzdem hört sich das ganze alles in allem gewohnt souverän und gut an, der Beat war aber nicht unbedingt optimal für Sinny. Wirklich zu mögen scheint er ihn ja auch nicht.

Reimtechnisch gefällt das durchaus: „unrealistisch/Wunschgegnerliste“, „beides geht nicht/Scheiß du redest/dein Problem ist“. Das passt so. Wirkliche Zweckreime gibt es nicht, absolut krasse 84-Nomen-Triplereime auch nicht. Die Reime stehen etwas im Hintergrund und ist kein Selbstzweck, es aber unterstützen das Klangbild und den Flow sehr, ohne dass man beim Zuhören über phonetische Katastrophen stolpert. Positiv als Beispiel dafür möchte ich den umarmenden Reim mit der folgenden Abschlussline im ersten Part hervorheben. Das ist eine schöne Variation des Schemas und betont die Pointe ganz gut. Die Assonanzen in der Hook tragen ebenfallls gut zu Klangbild bei. 

„Platz 1 der Wunschgegnerliste“ verspricht schon einmal viel. Wirklich gerecht wird der Anfang dem aber nicht so. Der Anfang plätschert sehr vor sich hin und das „Was du so redest“ kommt schon wie eine Fillerline rüber. Die Kacoby-Line ist ganz in Ordnung, aber auch nicht super kreativ. Die nächsten Lines sind alle okay, aber auch nichts Besonderes. Die Abschlussline, die schon als technisches Exemplum genannt wurde, gefällt allerdings gut. Diese beiden Remineszenzen zusammenzubringen ist eine ganz gute Idee, leider schwächelt die Delivery etwas. Die steht eigentlich ganz gut für sich alleine, dass keine Pause zwischen ihr und der Hook gesetzt wird, schwächt das ganze etwas ab. Im zweiten Part ist „Job und Freizeit nicht mehr trennen“ das textliche Highlight. Das mit den Schuhen kommt leider nicht so gut drüber, die Idee zündelt nicht so, vielleicht der falsche Bezug, der da gewählt wurde. „Wofür du Dupash damals gefrontet hast“ ist cool, weil es stimmt. Ist das Absicht, dass grade Talf dabei in die Kamera guckt? „Style gesucht/Verloren, was dich ausmacht“ ist auch noch mal ganz in Ordnung, wegen des Gegensatzpaars. Ist ganz nett ausgedrückt.

Was bleibt nun insgesamt hängen? Im Gesamtpaket passt das alles, der Beat liegt Sinny nicht wirklich. Auf diese Beats wie im 64tel oder den Malle Beats kam er sehr viel besser. Hier harmoniert der Beat leider gar nicht mit Sinnys Style. Trotzdem hat er es geschafft ein ordentliches Klangbild zu erzeugen und hat die eine oder andere coole Line. Leider verliert sich da inhaltlich einiges auf dem Weg vom Kopfhörer bis zum bewussten wahrnehmen, es plätschert so ein wenig an einem vorbei, während man sich Impressionen vom Splash! ansieht. Alles in allem aber trotzdem eine ganz gute Runde, nur kann Sinny deutlich mehr und hat auch schon mehr gezeigt.

HR2

Auch hier ein Splash! Video. Die Kameraqualität ist etwas besser. Die Farbeffekte im Bild sind auch ganz nett. Der Locationwechsel tut dem Video nicht gut. An irgendeinem Gitterzaun zu drehen, ist nicht so interessant. Dann lieber mehr Einstellungen auf dem Splash!. Irgendwie passt die Performance bei den Splash Sequenzen gar nicht zu dem Sound oder es wird einfach irgendwo ganz anders hingerappt und geguckt. Das wirkt etwas seltsam. Den Festivalalltag etwas zu sehen, wäre eine Alternative gewesen, da dieser ja erfahrungsgemäß die ein oder andere nette Szenerie bietet. So ist das nicht so abwechslungsreich und wirkt nicht so organisch wie das Sinny Video. Outro schon Fremdscham.

Davo nutzt den Beat ganz anders als Sinny. Flowlich ist das teilweise auch ganz cool. An manchen Stellen wirken die Effekte gut, zum Beispiel vor der ersten Hook, aber teilweise ist das viel zu viel. Besonders am Ende ist das so und außerdem ist da durchgängig viel zu viel Hall drauf. Das an manchen Stellen mal zur Betonung einzusetzen ist ja in Ordnung, aber wenn man das durchgängig macht, geht das alles irgendwie unter. Irgendwie ist das so, als würde man drei Kugeln Eis unter Acht Kilo Schlagsahne begraben. Eigentlich schade, weil da eigentlich ein paar nette Flowvariationen sind und man stattdessen mehr mit Betonung hätte machen können und dann als Highlight ein paar Effekte hätte einstreuen können.

Technisch ist das nicht so gut. Gleich der Anfang hört sich sonderbar an: „für nen schmalen Taler Schlager Hits auf malle machst“. Der ein oder andere Reim geht in Ordnung, z.B. „Malle Regel steht/ Handtuch hingelegt“, aber der größte Teil wirkt etwas gezweckt z.B. „Allstartrackteam/ Chor seid, yep“. Durch die Effekte kann man einiges aber auch nicht mehr wirklich verstehen, die Zeilenenden verschwimmen sehr.

Textlich ist das auch nicht so berauschend. Der Anfang ist durch die bereits kritisierte
Wortwahl etwas seltsam und die Aussage dahinter kommt auch sehr aus dem Nichts. Diese
„Irgendwas gegen Irgendwas“ Lines sind auch nicht so besonders, sorgen aber vor allem dafür, dass man gar nicht wirklich versteht, auf wen sich die folgenden Lines beziehen. Das ist syntaktisch nicht gut gemacht. Inhaltlich überzeugen diese  folgenden auch nicht wirklich. Die Handtuch Line ist dann ganz okay. Dass alle in Team Malle gleich sind, kann man angreifen, aber wirklich innovativ ist das hier nicht umgesetzt. Da fehlt irgendeine Pointe oder Formulierung. „Selbst Aalmann“ und „Oktoberfest“ ist noch okay, da steckt zumindest ein wenig Kreativität drin und völlig falsch ist der Bezug auch nicht. Die Pimf-Referenz im Bezug auf die Hook wirkt sehr wahllos und passt nicht in den Kontext. Das Linienrichter-Wortspiel ist jetzt auch nicht wirklich innovativ. Diese Erwähnung, dass Sinny den Style der restlichen Malle-Member kopiert habe, hätte mehr hergegeben. Schade, dass daraus nichts gemacht wurde. Generell setzt der dritte Part sowieso komplett auf den Sound, was vor allem die Repetitio am Ende beweist.

Alles in allem, dominieren die Effekte diese Runde und es ist das, was man am meisten im Kopf behält, weil sie das Klangbild bestimmen und die Verständlichkeit teilweise sehr einschränken. Wenn man damit ein wenig spärlicher und überlegter umgegangen wäre, hätte dass eventuell ganz gut klingen können, ein wenig erahnen kann man das noch. Auch der Text geht sehr unter, wirklich pointiert oder gut formuliert sind die Lines aber sowieso nicht. Die eine oder andere ordentliche Zeile ist drin, aber insgesamt bleibt nicht wirklich etwas hängen.

Fazit:

Sinny tut sich etwas schwer, aus dem Beat etwas schönes zu machen, aber er erzeugt ein halbwegs ordentliches Klangbild, weiß technisch zu überzeugen und hat ein paar textliche Highlights. Die Runde fließt so ein wenig an einem vorbei, während man bekannte Gesichter im Video sucht und ab und zu fällt einem dabei eine gute Line auf. Es ist ganz cool, aber  nichts, dass richtig hängen bleibt und woran man sich nach ein paar Minuten noch groß erinnert. Davos Soundbild ist leider derartig überfrachtet, dass es alles andere dominiert. Gute Lines sind eher eine Seltenheit, viele seltsame Formulierungen fallen auf. Im Gesamteindruck wirkt Sinny einfach runder, souveräner und die Runde kompletter. Ergo: Punkt an Sinny. Danke an beide für das Battle!



Chrionu | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Bewertung Sinny vs. Davo

Runde Sinny

Das Video gefällt mir nicht so gut. Die Qualität ist nicht so gut und die Sonne blendet zu sehr. Ist natürlich nur nebenbei gedreht aber trotzdem. Da hätte man mehr rausholen können.

Ich finde den Beat persönlich sehr langweilig aber Sinny schafft es trotzdem, da noch relativ gut drauf zu rappen. Seine Stimme ist sehr angenehm, sein Flow on point und das Ganze hört sich insgesamt gut an.

Ich finde das Intro irgendwie ganz witzig. Dann beginnt der erste Part und den Einstieg finde ich in Ordnung. Die Khacoby-Line ist ziemlich geil und das danach geht auch klar. Ich finde es auch witzig, wie er Davo „meine Kleine“ nennt. Der Abschluss ist auch okay. Die Hook ist inhaltlich nicht weltbewegend aber „Keine Liebe an Davo“ kann man bringen.

Der Einstieg in den zweiten Part ist ziemlich geil. „Du kannst seit dem Reiben-Beitritt Job und Freizeit nicht mehr trennen.“ ist definitiv das Rundenhighlight. Danach geht es leider nur okay weiter. Die Motorhauben-Sache und „Sag mal, kannst du auch was?“ sind noch ganz gut aber der zweite Part ist insgesamt schwächer als der Erste.

Runde Davo

Das Video ist qualitativ etwas besser als das von Sinny. Auch nichts Besonderes aber besser. Die Location macht bei beiden nicht viel her, daher sehe ich Davo videotechnisch leicht vorne.

Davo kommt auf dem Beat ebenfalls sehr gut, wobei ich den Teil ohne Autotune tatsächlich besser finde als den mit. Insgesamt kein schlechter Flow aber mir persönlich gefällt Sinny etwas besser.

Der Einstieg ist nicht schlecht. Die Malle-Line ist ganz okay und die Chor-Line geht auch klar. Die TALF-Line ist an sich nicht gut. Diese TALF ist eine Frau – Sache ist bereits total ausgelutscht und das Ganze knallt nicht wirklich. Der zweite Part beginnt mit einer witzigen, selbstironischen Line über seinen Style, auch wenn die letztendliche Punchline wieder nicht gut ist. Die Aalmann-Line geht dann wieder klar und die Oktoberfest-Line ist auch sehr witzig.

Der dritte Part beginnt wieder nicht so gut. Die Helene Fischer – Line funktioniert nur durch die „Schlagerbeat“ - Line danach aber ist insgesamt auch so nicht gut. Eigentlich ist im gesamten dritten Part keine wirklich gute Line mehr. Sehr schade, da ich ihn vorher noch in etwa auf einer Augenhöhe mit Sinny gesehen habe. Aber der letzte Teil hat den Gesamteindruck der Runde abgeschwächt.

Kommen wir zur Wertung: Videotechnisch finde ich Davo minimal besser, dafür gefällt mir Sinnys Flow mehr. Inhaltlich hat Davo zu sehr auf der Malle-Sache rumgehackt und dabei keine wirklich krasse Line gebracht. Sinny hingegen hat ziemlich gute Highlights und ist insgesamt vorne. Hätte sich Davo den dritten Part gespart, hätte ich vielleicht noch an ein Unentschieden denken können aber so gebe ich den Punkt an Sinny.



DieserYannick | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Sinny´s Video ist hier etwas abwechslungsreicher was Locations angeht und erschafft eine deutlich bessere Atmosphäre, während Davo´s Video gerade gegen Ende hin recht langweilig wird. Leider rappt Sinny teils etwas offbeat und wirkt weniger sicher auf dem Beat als Davo, weshalb Davo hier vorneliegt. Nun zum wichtigsten Punkt: Punchlines. Sinny hat einige sehr starke Highlightlines (hässliches kleines Mädchen Image, Oberlippenbart, Job und Freizeit nicht mehr trennen, Schuhe usw.), während Davo viele ganz lustige Lines haben, die sich aber vor allem auf Sinny´s Malle Image und seine Crew beziehen als auf Sinny selbst und zwar unterhalten, aber Sinny nicht wirklich treffen. Daher geht mein Punkt hier, wenn auch nur sehr knapp an Sinny.



Syntiix | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Sinny HR:

Video:  wenn Splash war, kann man Videos von dort sicher auf keinen Fall kritisieren ;D Qualität is halt nich so der Hammer aber das passt schon genauso wie bei Davo. schön geschnitten ist es aber. Der Frabfilter ist nicht meins, aber objektiv sicher nicht schlecht und Sinny kann sogar seinen Text ganz gut (lässt es zumindest so aussehen), was  bei einem Splashdreh zu bewundern ist.
Flow: wie immer sehr gut. Er flowt ganz locker über den Takt (die Leichtigkeit ist dabei entscheidend). hat keine großen Fehler, hat Variationen in Geschwindigkeit und Stimmeinsatz und ist auch in der Hook sehr gut
Text:
-"ist das ein Kack beat" sehr witzige Passage
-Mehr als unrealistisch auf wunschgegnerliste sehr schöner Reim, Punch daraus ist okay
-alles was darauf kommt, bis zum "kleinen Mädchen"ist aufbau. Ein guter aufbau zu einer treffenden line
-zusammenfassend zu sagen, dass Davo im 32tel ja einen eigenen Style bekommt/bekommen hat und der ist, gegen Malle zu fliegen (wie 2016), find ich auch sehr Solide, vor allem da Davo ja selbst sagt, dass er im 32tel seinen Style bekommt (siehe zb. VBT Elite (bin mir nicht sicher, ob er das dieses JAhr auch schon gesagt hat)) und vor allem sehr schön formuliert
-Aussicht auf den Sieg - line in der Hook sehr schöne Line und sehr schön geflowt
-Job und Freizeit nicht mehr trennen ist eine sehr böse Line! - schön
-ranzoomen - line gut was daraus gemacht, dass es schon fast bisschen peinlich für davo ist
-meine lines enden mit punches, deine mit einem ah - hat man ähnlich schon gehört aber dennoch treffend
-machst mittlereile das, womit du dupash damals gefrontet hast ist ebenfalls sehr sehr böse und treffend

Sonstiges:
schöne musikalische hook
sehr gute Reime streckenweise
gut delivered

Davo HR:

Video: sogar noch etwas besser als bei Sinny meiner Meinung nach. Die Qualität finde ich besser, es ist weniger verwackelt (ich finde das wackeln in Sinnys Video aber, weil Splashdreh, auch nicht schlimm), die Farbe gefällt mir persönlich auch besser, was aber natürlich nicht mit reinspielt. Und, was sehr gut ist, dass Davo nicht nur den Text kann, sondern auch eine sehr gute, zum Text passende Performence hinlegt (außer beim Wowa Part, da hat er ja gar keinen Plan:D).
Flow: sehr gechillt mit Variationn in Stimmeinsatz, aber nicht sonderlich in Schnelligkeit (außer z.B. bei 2:33 aber das wirkt auch eher sehr gewollt, als angenehm) o.ä. Also raptechnisch schon hinter Sinny-
Text:
-ich finde, dass Sinny überhaupt nicht angespannt klingt (vor allem nicht in dieser Runde) aber da Davo ja sehr gechillt flowt, mag das aus seiner Perspektive treffend sein. Also ein solider Einstieg. ------"Schlagerhits auf Malle machst" finde ich auch wieder nur so halb treffend. Er war in seinen Videos zumindest nie auf Malle und hat dort auch keinen "Hit" gespielt. Das ist ja lediglich ein Image, mit welchem man ihn fronten kann, aber welches ja bisher nie auf Malle stattfand.
-unterscheidet euch wie zombies bei walking dead und die dazugehörigen Lines an der Stelle kann man durchaus gegen Sinny bringen. Sinny ist mMn der stärkste dort (zumindest raptechnisch), was ihn dann schon wieder hervorhebt, aber grundsätzlich ist es eine gute Angriffsfläche.
-Talf line nicht gut. sehr plump
-hab schon im 16tel vor dir mein Handtuch hingelegt ist eine gute Line, um das Malle Image zu nutzen als Angriffsfläche. Zwar kein Überpunch aber was gutes daraus gemacht
-eigener Style hat 3 Jahre Jubiläum is eher ein Selbstdiss für mich
-main stage auf Oktoberfest-line gut
-du killst mich höchstens auf nem Malle Beat geht komplett ins Leere, da Sinny besser flowt (zumindest nach meinen Kriterien dazu, aber auf jeden Fall flowt er nicht schlechter als Davo)
-"du hast dich für Malle prostituiert" ist keine schlechte Angriffsfläche, da sich SInnys Style schon verändert hat seit 2016, aber da hätte man mehr draus machen müssen.
 

Sonstiges:
Reime auf jeden Fall schlechter als bei Sinny
ebenfalls gut delivered

Fazit:

Beide kommen mit einem guten und herzerwärmendem Splash-Video. Davos ist dabei aber etwas besser durch gesagte Faktoren. Flowlich sind sie beide auf ihre verschiedenen Arten zu flown, gut unterwegs, wobei ich Sinny etwas stärker einschätze. BEide deliveren in ihrer Runde gut. Bei Davo wird das durch eine gute Performence im Video unterstützt. Bis hierhin ist das BAttle relativ ausgeglichen. Beim wichtigstem Faktor, dem Text, sehe ich allerdings Sinny vorne, der 2 überragende Punches dabei hat, viele gute und keine Peinliche. Davo hat einige gute Lines, die in Quantität und Qualität aber weitesgehend unterliegen, dazu aber auch ein Paar Schlechte. Eine Angriffsfläche, nämlich dass Sinny sich seit Malle zu einem gewissen grad verändert hat, wurde leider nicht wirklich ausgeschöpft. Ich finde das a Sinny nicht schlimm aber kann mir vorstellen, dass einer von SInnys nächsten Gegnern diese Angriffsfläche im Clepto vs. Finch-Style gut nutzen kann. Für diesen Zeitpunkt kann man aber sagen, dass es ein gutes Battle war, indem Sinny die Nase durch schlau ausformulierte, gute Punches und einem guten Flow, etwas vorne hatte.



Fragmentic | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

So Papa ist wieder da,  


Sinny vs Davo klingt wie ein VBT 2015 16tel, jetzt kriegen wir so ein Schmankerl im 32tel und müssen uns von einem verabschieden 
Der futuristische Bewerter guckt sich die Battles über die PS4 an und wird jetzt seine Meinung kundtun
Der Beat ist nicht so geil, anscheinend Pick von Davo dem Beatpickerverstappen

Das Splash Video von Sinny ist ganz cool weil man da andere VBT Koryphäen wie Talf sieht, nun kommen wir mal zu den wichtigen Kriterien und zwar Rap und da steigt Sinny richtig geil ein, gute Flowswitches, alles ganz gut vorgetragen und insgesamt merkt man schon dass du ein sehr guter Rapper bist.

Textlich beginnst du damit dass Khacoby Davo nicht bummsen würde, weil er das Image des kleinen Mädchens hat kann man so machen
Danach führst du an dass sein Style ist, im 32tel gegen Malle Member zu fliegen( weil er ja throwbackmässig im Elite gegen Sherloki geflogen ist)
Hook ist ganz kool und puncht.
Eine der Highlightlines ist "Du sagst du arbeitest mit geistig eingeschränkten Menschen, doch seit du bei Team Reiben bist kannst du Job und Freizeit nicht mehr trennen"
Der Dupash Front ist auch legitim, insgesamt formulierst du alles sehr gut und kannst es mit deinem Humor auch sehr gut zu einer starken Line machen
Ich find die Runde raptechnisch sehr stark, stets gut gerappt, viele Flowswitches, deine Fronts sitzen auch gut.
Insgesamt gefällt mir die Runde in allen Belangen.

Davo hat auch ein Splash Video, jedoch aus dem Reiben Camp
Man merkt du legst mehr Wert auf Style, weswegen die Technik marginal leidet (angespannt auf Angela)
Ich find es auch eigentlich ganz cool gerappt, jedoch wirds nach einer Zeit sehr monoton, da du weniger Flowswitches einbaust zum Anfang hin.
Die Hook ist super scheisse, es klingt mega scheisse, warum machst du sie nicht einfach? 
Im zweiten Part ist es cooler gerappt, da du auch phasenweise mit Autotune variierst und so auch bisschen mehr Musikalität kreirst.
Textlich sehe ich kaum stark ausformulierte Fronts die Sinny stark treffen
Im dritten Part wird am Anfang gar nicht lippensychronisiert aber der Locationswitch war ganz cool um mehr so ne Battlemood zu kreiren
Natürlich hast du mehr Style als Sinny und ich find das vom Text eigentlich ganz nice, wenn das ein Track wäre
Playboi Carti vs Helene Fischer ist ne lustige Aussage aber trifft das Sinny?
Insgesamt ist das für mich ein guter Track aber Sinny ist besser

 



Mriv96 | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Runde von Sinny: Das Video geht klar. Flow und Hook gefallen mir ziemlich gut, auch wenn der Beat gar nicht meins ist. Inhaltlich finde ich im ersten Part die Kackbeat, „dass du gewinnst ist mehr als unrealistisch“, „suchst in Reiben nach Zugehörigkeit aber bist der einzige den Khacoby nicht bumsen würde“ „Image des hässlichen kleinen Mädchens“ „wieder nur ein Freilos“ und die „dein Style ist gegen Team Malle Member zu fliegen“ Lines stark. Alles in allem ist der erste Part von Sinny ziemlich gut. Die Hook ist zudem auch inhaltlich ganz gut gemacht und puncht zudem ein bisschen. Im zweiten Part sind die „haarig wie dein Oberlippenbart“ „Job und Freizeit nicht mehr trennen“ „hörst stundenlang Sierra Kid“ „meine Parts enden mit Punches deine mit einem ah“ „Hooks von Hira C und Klopper“ „machst das, was du an Dupash gefrontet hast“ „solltest dich auf eine Motorhaube stellen“ und die „verloren was dich ausmacht“ Lines gut bis sehr gut. Die „Job und Freizeit trennen“ und „verloren was dich ausmacht“ Lines sind dabei die Highlights der Runde. Alles in allem eine starke Runde mit gutem Gegnerbezug. Ich finde zudem die Runde musikalisch ziemlich gut, obwohl es nicht Sinnys Wunschbeat ist (siehe erster Part). Zudem ist die Delivery gut. Ich finde man sieht eine deutliche Steigerung zu seinen letzten Runden.

Runde von Davo: Das Video ist ebenfalls solide. Der Flow ist solide. Die Gasthook geht klar, wird aber nicht gewertet. Im ersten Part sind die „wieso klingst du immer so angespannt“ „Schlagerhits auf malle“ „könnte meinen ihr seid ein Chor“ „stellst erschrocken fest, dass das Talf ist“ und die Handtuchline solide. Inhaltlich ist der erste Part aber weitestgehend nicht gut und viele Lines treffen einfach nicht wirklich, da mMn bei Team Malle zwar sich Sherlocki und Brian ähneln, aber Sinny schon einen sehr eigenen Style hat. Somit ist der halbe erste Part leider sehr schlecht und trifft so gut wie gar nicht. Lediglich die Chor-Line finde ich in der Hinsicht gut, weil diese wenigstens kreativ ist. Im zweiten Part sind lediglich die „labert den gleichen Scheiß“, die Aalmann Line und die Mainstage auf dem Oktoberfest Line gut. Der Rest im zweiten Part ist leider ebenfalls nicht gut. Zudem ist die seit 3 Jahren ein eigener Style Line eher ein Eigentor. Nach dem zweiten Part sind dann noch die Schlagerbeat und die prostituiert Line ganz gut. Alles in allem ist die Runde bestenfalls okay. Viele Lines sind nicht gut. Die Runde hat zudem auch keine wirklichen Highlights. Der Gegnerbezug und die Delivery sind zumindest aber ganz gut.

Gesamt: Alles in allem geht die Runde klar an Sinny. Videotechnisch sind Beide zwar noch gleichauf, aber flowlich und punchlinetechnisch liegt Sinny vorne. Sinny hat deutlich mehr Highlights in seiner Runde und eine bessere Delivery. Zudem hat Davo sehr viele schlechte Lines, wohingegen bei Sinny alle Lines zumindest solide sind. Auch musikalisch liegt Sinny vorne. Somit klarer Punkt für Sinny. Keine Ahnung wieso Davo so schlecht abgeliefert hat, eigentlich hatte er schon öfters deutlich bessere Lines/ Runden aber in dieser Runde waren sehr viele Lines leider nicht gut oder haben nicht wirklich getroffen.



Nicerator | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

HR Sinny:

Das Video ist cool und passt zum Beat. Splash Videos sind eigentlich immer nett zum angucken und da ist dieses keine Ausnahme. Dazu ordentlich gedreht, gut geschnitten und bearbeitet.

Flowlich gefällt es mir sehr gut. Wenn man es nicht besser wüsste könnte man meinen du wolltest den Beat, das wirkt sehr souverän und musikalisch (sehr schön zu sehen das du dich von einem ekligen Beat nicht abschrecken lässt). Dazu variierst du gut, sodass es nicht langweilig wird und schaffst es deine Zeilen gut zu delivern. Die Hook ist auch cool und bietet gelungene Abwechslung zwischen den Parts.

Textlich bewegst du dich auf einem relativ hohem Niveau. Die Lines sind durchgängig gut gelungen mit eigentlich keinen Ausrutschern nach unten. Highlights für mich waren: „diese Art von Style den man in jeder Line erwähnen muss“ / „dein Style ist gegen Malle-Member fliegen“ / „kannst Job und Freizeit nicht mehr trennen“ / „meine Lines enden mit Punches, deine mit einem oah“ / „auf der Suche nach dir selbst solltest du dich vllt. auch mal auf eine Motorhaube stelln“

 

HR Davo:

Das Video ist auch ganz gut. Es gilt das gleiche was ich bei Sinny gesagt hab, wobei mir Sinnys Video besser gefallen hat, weil es abwechslungsreicher und atmosphärischer war.

Flowlich ist es auch gut gelungen. Der Flow/ Style passt gut zum Beat und ergibt ein stimmiges Gesamtbild. Du variierst gut und hältst das Ganze interessant. Wenn ich es jetzt mit deinem Gegner vergleiche, gefällt mir Sinny aber etwas besser, wobei ich nicht ganz festmachen kann woran das liegt. Ich finde einfach er klingt etwas angenehmer.

Textlich ist es schwieriger. Zum Großteil der Runde kann man Style over Substance sagen. Du kommst oft gar nicht dazu Lines zu formulieren weil du dich im Style verlierst. Die Zeilen die formuliert werden sind meist eher mittelmäßig. Gut fand ich: „ich hab im 16tel schon mein Handtuch hingelegt“.

 

Fazit:

Ich machs kurz, Sinny gefällt mir in jeder Hinsicht etwas besser. Er schafft es eine stimmige, musikalische Runde zu liefern, ohne dabei die Punchlines zu vergessen. Das schafft Davo nicht gleichermaßen. Punkt geht an Sinny.



Koopatroopa | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Sinny: Dein Video ist ganz ansehnlich, ist gut gedreht und gut geschnitten. Deinen Flow finde ich sehr gut, du kommst perfekt auf dem Beat. Außerdem finde ich deine Runde vorallem im zweiten Part sehr atmosphärisch. Technik ist ganz gut gibt viele einfache Reime aber auch kleine highlights wie zum Beispiel: Unrealistisch/Wunschgegnerliste. Das Intro mit "Ist das ein Kack Beat?" ist eine lustig pointe zu "Ist das ein Rato Beat?". Beim ersten Part sind alle Lines ganz okay, die punchen zwar nicht hart aber bauen eine starke Atmospäre auf. Die Hook finde ich vom Klangbild her sehr gut und auch auch sehr atmosphärisch. Beim zweiten Part gibt es zerstörerische Lines wie "Du machst mittlerweile das, womit du Dupash damals gefrontet hast" oder "Du hast verkrampft nach einem Style gesucht aber dabei verloren was dich ausmacht". Also insgesamt eine Starke und atmosphärische Runde von Sinny.

 

Davo: Dein Video ist ebenfalls gut gedreht und gut geschnitten. Deine Stimme ist leider viel zu hallig abgemischt, das wirkt sich sehr schlecht für den Hörgenuss aus. Aber dein Flow ist sonst ganz stabil. Technik ist ein bisschen schlechter als bei Sinny aber noch in Ordnung. Im ersten Part ist Talf Line ganz witzig, den rest des ersten Parts fand ich nicht so gut. Die Hook von Wowa klingt nicht gut wie ich finde aber wird sowieso nicht bewertet. Die Aalmaan Line im zweiten Part fand ich recht gut und die Oktoberfest Line ist auch noch ganz okay. Der dritte Part ist dann wieder relativ schlecht. Dass ein Davo zu einem Sinny sagt, dass Sinny seinen Style kopiert macht meiner Meinung nach nicht all zu viel Sinn. Die Schlager Line war aber noch ganz gut.

 

Fazit: Sinnys Runde hört sich besser an, Sinny ist textlich vorne und hat eine stärkere Atmosphäre. Video finde ich euch beide gleich auf. Also mein Punkt geht relativ eindeutig an Sinny.



Arthur Dent | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Der erste Part ist ganz solide, großartige Lines, die sich herauszuheben lohnen, finde ich hier aber nicht. Der zweite Part beginnt schon mal deutlich besser mit der Zeile „Und du sagt selbst, du arbeitest mit geistig eingeschränkten Menschen / aber kannst seit dem Reiben-Beitritt Job und Freizeit nicht mehr trennen“. Gut fand ich auch noch „Mein Lines enden mit Punches, deine Lines mit nem ‚Ah!‘“. Auch die Line mit den „Bombenhooks und -tracks mit Hira C und Klopper“ fand ich gut, ebenso die Zeilen mit Dupash-Bezug. Das war es dann auch schon mit den erwähnenswerten Lines in der Runde von Sinny. Davo strickt seine Runde vor allem darum, dass Team Malle versoffene Partygänger sind, ziemlich lustig, wenn man dann selbst auf dem Splash dreht. Auf die Thematik bezogen fand ich die Line „Unser Ziel das Splash, denn unsere Flows sind fett / euer Ziel ist die Main Stage auf dem Oktoberfest“ sehr gut. Den dritten Part finde ich aber enorm unnötig, den hätte man auch lassen können, denn inhaltlich ist das leider nix. Sinnys Beat ist das nicht, das lässt sich feststellen. Davo hat hier musikalisch die Nase vorn, allerdings größtenteils ziemlich inhaltsleer und mit wenig richtigen Punchlines, da ist Sinny deutlich überlegen. Mein Punkt geht an Sinny.



aluf_1 | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

HR1 von Sinny:

Video (ca. 1/3):

Ein weiteres Splashvideo, in dem ein paar Freunde über das Festivalgelände spazieren. Dementsprechend halt nichts Besonderes, aber legitim.

 

Audio (ca. 2/3):

Flowlich hat das ja schon was Eigenes mit dem stellenweise hastigen Flow und der teilweise ironisch-herablassenden Betonung. Dadurch kommen auch die ersten Lines, die inhaltlich nichts Besonderes sind, ganz gut rüber. Khacoby-Line ganz witzig. Die Hook ist inhaltlich schon OK, geht mir jetzt aber nicht so gut rein.  Die Line, dass er seit dem Beitritt bei Team Reiben Job und Freizeit nicht mehr unterscheiden kann, ist ziemlich witzig und durch die Betonungen noch ordentlich delivered. Wie du die Reimkette mit den Jordans leicht abgewandelt weiter fortführst ist auch ganz nett. Motorhauben-Line ist auch noch ganz nett, ansonsten ist das textlich solide. Alles in allem ganz lässige Runde.

 

HR2 von Davo:

Video (ca. 1/3):

Wer hätte es gedacht, noch so einige andere VBT-Teilnehmer haben auf dem Splash ein Video gedreht (ob sich Sinny und Davo da auch mal übern Weg gelaufen sind?). Unterscheidet sich tatsächlich in keinerlei Hinsicht großartig vom gegnerischen Video, nur die Zensurgrafik bei diesem einen Typen sieht merkwürdig aus.

 

Audio (ca. 2/3):

Gleich die erste Line mit der Führungsposition ist schonmal ziemlich weird. Dieser Laidback-Flow ist jetzt auch nicht unbedingt meins, geht aber schon in Ordnung. Spardabank-Line ist technisch ganz gut, die Allstar-Line eher nicht so. Die Line mit Talf ist ganz ordentlich aufgebaut. Handtuch-Line ist auch ganz witzig. Die Lines gegen Team Malle im zweiten Part sind ganz solide, die Aalmann-Line war ganz lustig. Die Stel – le an – der du so redest, gefällt mir eher weniger, auch, dass das jetzt so nen bisschen in Richtung Cloudrap geht. Die Linienrichter-Line hat man auch gefühlt schon 1000-mal gehört. „Grey Goose Vodka gegen Öttinger Bier“ war noch ganz OK. Insgesamt leicht gewöhnungsbedürftig, aber schon ganz ordentliche Runde.

 

Fazit:

Tatsächlich ist es hier nicht ganz so einfach. Da mir allerdings Davos Style nicht wirklich zusagt und er ein paar Patzer in seiner Runde hatte, die mich schon ein wenig gestört haben, während es bei Sinny so etwas nicht wirklich gab und der Gesamteindruck somit einen Ticken stärker ist, vergebe ich meinen Punkt in dieser Runde an Sinny.



Eru | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

HR1

Extrem starke Runde. Klingt zwar manchmal so, als ob du dir nicht ganz sicher bist, wie du auf dem Beat kommen willst, sticht aber nicht allzu stark negativ hervor, weil's insgesamt echt cool runtergeflowt ist. Zumindest nicht die x-te gleiche Brabbelrapscheiße, für die sich dieser (bereits jetzt schon in die Jahre gekommene) Amiflötenbeat ideal anbietet. Dann doch lieber einer, der n bisschen Variationen bringt und sich zumindest etwas von der Masse abhebt, mit seiner Art zu rappen, auch wenn nichts komplett Revolutionäres dran ist. Aber das muss ja auch nicht immer sein. Hast keine Zeile geschrieben, bei der ich mir die Frage gestellt habe, warum du das bringen musst. Sehr rund, besonders die Zeilen gegen Davos Äußerliches und seines femininen Erscheinungsbild dope, haha. C'est la vie, meine Kleine richtig super formuliert. Sprichst insbesondere mit seinem eigenen Style genau die richtigen Sachen an und pointierst sie treffend. Textliche Highlights, wenn ich mir speziell welche raussuchen müsste, waren Parts von Hira C und Klopper, Khacoby würde ihn nicht bumsen wegen des hässlichen kleinen Mädchens-Style, gleiches Ding machen, für das er Dupash gefrontet hat und die Aussicht auf den Sieg. Schwach fand ich nur den Einstieg n bisschen und die Line über die Jordan's, sind aber gemessen an der sonst textlichen Topform zu entschuldigen.

 

HR2

Zugegebenermaßen war das Ding mit den besoffen Frauen angrabschen und dabei feststellen, dass es Talf ist überraschend witzig und gut getextet, ansonsten find ich das aber mehr peinlich oder stell mir die Frage, ob man sich Gedanken beim Schreiben gemacht hat. Was soll dieser Deutschsein-Front mit der Aryan Brotherhood? Alter wie weit hergeholt und zwanghaft gesucht ist das denn. Hätte man das nicht irgendwie treffender formulieren können? Der erste Part war ja noch halbwegs in Ordnung, wenn auch n bisschen viel Malle (gut, für viel mehr steht Sinny wohl eigentlich auch nicht bzw. wüsste auch nicht, wo ich da ansetzen würde - ist ja gott sei dank aber auch nicht meine Aufgabe), aber ab dem zweiten Part find ich's echt komplett scheiße. Am schlimmsten fand ich ja wirklich den playboi carti-vergleich. Man muss schon ziemlich anspruchslos sein, wenn man so nen wacken Schablonenrapper als stilistische Koryphäe ansieht und eins zu eins (selbst mit dem kack Beat) das macht, was Amerika macht. Nur halt in wack. Und damit wir's auch alle kapieren der Vergleich. Ist für mich insgesamt halt mehr Fremdscham als sonst was, aber wenigstens haste deinen eigenen Style gefunden, auch, wenn der letztendlich wieder nur irgendwo kopiert ist.

 

Sorry, ist vielleicht n bisschen ausgeufert, will Davo jetzt auch nicht persönlich angreifen. Bevor irgendjemand wieder meint, man sei nicht objektiv genug oder was weiß ich: Tut mir leid, wenn du oder irgendjemand sich angegriffen fühlt. Ich find das insgesamt einfach nur so peinlich, dass es den größtenteils wacken Text nur noch schlimmer macht. Das ist halt weder stylisch noch irgendwie sonst cool und trifft zum großen Teil einfach nicht. Da kann ich Sinnys Fronts noch mehr verstehen und fühlen. Ich mein, ist das ironisch gemeint, dass du erst übelst auf Swag und so machst und ihn wegen seiner proletenhaften Ballermanntouristenart frontest, nur um dann im Outro aufm Zeltplatz "du dumme Sau" in die Kamera zu gröhlen? Ich check's wirklich nicht Alter. Punkt an Sinny.



Der VBT Kenner | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Sinny:

Wegen dem Beat rum heulen finde ich meistens unnötig, aber da es eine Anspielung an Dupash gegen Davo ist geht es klar.

Am Anfang wurde die Runde erst mal eingeleitet und da kam noch keine Punchline. Platz 1 auf Wunschgegner Liste fand ich aber OK. Khacoby Line ist zwar nicht sonderlich kreativ, aber hat Gegnerbezug und ist an sich gut. „Die man in jeder Line erwähnen muss“ ist nice. „Auf whack MCs zu scheißen“ ist OK. Das Davo wieder gegen Team Malle fliegt ist keine besondere Punchline, aber man kann es erwähnen und dass Rhaigo erwähnt wurde und die Line:“Dein Style ist gegen Malle Member fliegen“ ist dann doch wieder eine Punchline. Hook gefällt mir nicht so, aber ich finde es gut, dass er noch mal die Sache mit Liebe an Davo erwähnt. Die letzte Line in der Hook über seine Friese gefiel mir dann aber noch.

Haarig wie dein Oberlippenbart fand ich nicht so gut. „Job und Freizeit nicht mehr trennen“ ist sehr gut und für mich das Highlight des ganzen Battles. An die Schuhe ran zoomen fand ich witzig und gut genau wie die Line:“Du hast meine Schuhe nie gesehen“. „Deine Lines enden mit einem Ah“ ist auch nice. „Womit du Dupash damals gefrontet hast“ ist sehr stark und treffend. Verloren was dich ausmacht fand ich auch noch gut und mir gefiel wie Sinny sagte:“scheiß drauf ich kann beides gut“, wurde gut rübergracht.

Sinny hat starken Text mit treffenden Lines und durchgehend Gegnerbezug. Er nutzt alle möglichen Angriffsflächen und die nutzt er auch gut.

Technik ist ziemlich gemischt. Oft Doppelreime, aber oft auch einfach kein Reim oder an einer Stelle wo man ihn nicht erwartet.

Der Flow ist sehr gut. Auch wenn es nicht seine Art von Beat ist rappt er sehr gut und routiniert drauf. Wenn er beginnt schneller zu werden wird es nicht undeutlich und hört sich noch besser an. Hat Style, gute Betonung, coole Attitüde und Delivery. Die Stellen wo gesungen wird gefallen mir aber überhaupt nicht und zerstören etwas den Hörgenuss.

Video ist nicht besonders und auf dem Splash gedreht. Man kann auf Festials coole Video machen, aber das gefällt mir nicht so gut. Wechselt halt immer zwischen Performance Video und einfach das Festival filmen. Sonne stört oft im Hintergrund und es wirkt oft verschwommen und überbelichtet, passt zwar zum Beat und zur Stimmung, aber sieht nicht gut aus. Kamera ist sehr verwackelt.

Davo:

Führungspostion war fürn Einstieg OK. Hits auf Malle war auch OK und hat Gegnerbezug. Davo hat auch viele Lines wo er sagt, das bei Team Malle jeder gleich klingt und den gleichen Style hat, aber das finde ich nicht zutreffend, weil sie alle zu Team Malle gehören rappen sie oft über Alkohol, aber sonst sehe ich keine Gemeinsamkeit, da auch gerade Sinny seinen eigenes Style hat. Aber davon abgesehen, fand ich die an sich nicht schlecht: Walking Dead und Pornoset. Malle gegen Ibiza war ein solides Verhältnisse darstellen mit Gegnerbezug. „Stellt fest, dass es Talf ist“ finde ich OK und witzig. Handtuch hingelegt fand ich auch noch gut.

Im zweiten Part den Einstieg fand ich nicht so besonders. Nur einen Style in der Crew ist wieder das selbe Thema nur, dass ich die Line nicht mal so gut gut und kreativ finde. Auch das was danach kommt mit Saufkultur sind alles keine richtigen Punchlines. Aalman Line war da noch das beste im Part und die war auch nur OK. Oktoberfest Line könnte man sonst noch erwähnen. Auch im dritten Part fand ich gar nichts gut. Höchstens erwähnen könnte man die Schlager Line.

Es ist zwar durchgehend Gegnerbezug, aber es wird nur eine einzige Angriffsfläche genutzt und die auch nur Mittelmäßig. Es wird sich auch kein einziges mal auf Sinny direkt bezogen sondern nur auf Malle. Die Runde hätte man gegen jedes andere Malle Mitglied auch einreichen können und so zutreffend finde ich es auch nicht. Wahrscheinlich meinte Davo mit gleichem Style auch, dass alle über Party und Alkohol reden, aber das haben sie auch nur im BLB als Team Malle zusammen, aber in ihren eigenen Runde tun sie das nicht so oft. Abgesehen von diesen ganzen negativen Punkten hat Sinny auch einfach viel mehr gute Punchlines in einer kürzeren Runde und textlich ist er viel besser. Ich fand nur den ersten Part von Davo gut.

Technisch ist das etwas besser, als bei Sinny. Meistens Doppelreime und fast immer ein Reim.

Flow finde ich schlechter. Klingt zwar nicht schlecht und routiniert, aber eher langweilig und hat wenig eigenes. Die Autotune Passagen bringen vielleicht Abwechslung rein, aber klingen meiner Meinung nach auch nicht besonders gut und wird schon etwas zu oft eingesetzt, da z.B. der ganze dritte Part daraus besteht. Sinny bringt da schon viel mehr Abwechslung rein.

Video gefällt mir etwas besser. Ich auch nicht besonders und auch aufm Splash, aber hier stört die Sonne wenigstens nicht. Der gelbe hat auch was, aber ist nur in der rechten Ecke.

Fazit:

Ich sehe Sinny vorne. Text ist deutlich besser und Flow gefällt mir auch mehr. Sinny bringt viel Abwechslung, sowohl vom Flow, als auch von den Angriffsflächen, während es bei Davo nur um eine Sache geht und seine Line dazu sind auch nur im ersten Part gut. Video und Technik ändert da nichts.



JaCoBy96 | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

HR Sinny:

Video: Sinny hat diese Runde wohl eins der schönsten Splashvideo abgeliefert. Schön nostalgisch, passt zur Stimmung der Runde. 

Audio: Sinny kommt auf dem Beat gut klar, das ganze ist schön anzuhören, und textlich ganz gut. Es ist leider keine besonders herausragende Runde, trotzdem nicht schlecht. Nach einem eher mittelmäßigen Einstieg folgt eine gelungene Zeile ("du hast diese Art von Style, die man in jeder Line erwähnen muss"), welche bei einem Gegner wie Davo recht gut trifft. Noch deutlich besser war die etwas später folgende Line "32stel, dein Style ist gegen Malle Member fliegen", da Davo im VBT Elite 32stel schon gegen Sherloki eine Niederlage von 4:9 erleiden musste. Etwas später, deutlich nach der Hook, folgt wieder eine vor allem wegen Davos Leistung hier im 32stel passende und ganz gute Line ("du hörst stunden lang sierra kidd, danach schreibst du deinen part. meine lines enden mit punches deine lines mit einem ah"). Es folgen noch zwei gute Lines, bezogen auf sein Battle gegen Dupash ("Du machst das wofür du Dupash damals gefrontet hast" und darauf "auf der Suche nach dir selbst solltest du dich vielleicht auch mal auf eine Motorhaube stellen"). Danach überzeugte mich leider nichts mehr. Insgesamt war die Runde okay, man hat von Sinny dieses Jahr aber schon deutlich besseres gesehen.

 

HR Davo:

Video: Davos Video wurde auch auf dem Splash gedreht, ist nur etwas anders umgesetzt, und findet im Camp von Team Reiben statt.

Audio: Mit dem Beat kann Davo anscheinend nicht so wirklich gut umgehen, und benutzt dazu auch noch deutlich zu viel Autotune, was leider hin und wieder für Verständnisprobleme sorgt. Textlich hinkt er auch etwas hinterher, und bringt fast keine Lines gegen Sinny alleine, sondern eher gegen Team Malle. Ein paar gute Zeilen wie "ich hab vor dir im 16tel mein Handtuch hingelegt", und aus den teambezogenen Lines "bei Team Reiben gibt es viele Charaktere; bei Team Malle nur einen, und den teilt ihr euch", was an sich die Tatsache, dass sein Text eher gegen Team Malle geht, ein bisschen rechtfertigt. Die nächsten paar Zeilen gehen im Autotune leider zu sehr unter, weshalb diese zu verstehen kaum möglich war. Bevor das zweite mal die Hook von Wowa Blyat einsetzt, findet sich wieder eine verständliche Line, welche auch recht gelungen ist ("unser Ziel ist das Splash, denn unser Flow ist fett, euer Ziel ist die Mainstage auf dem Oktoberfest"). Danach war zwar das meiste verständlich, aber nichts wirklich gutes mehr zu finden.

 

Fazit: Weder Sinny noch Davo haben hier besonders gute Runden abgeliefert, ich sehe Sinny aber trotzdem etwas vorne. Punkt an Sinny.



Dragonfire73 | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Runde von Sinny:
Das Video ist nicht wirklich gut, die Kameraqualität ist ebenfalls nicht gut. Trotzdem sind die Cuts ganz gut gesetzt und es gibt viel Abwechslung durch die verschiedenen Lokations auf dem Festival.
Der Flow klingt gut und ist passend zum Beat. Außerdem bringt Sinny Stimmvariationen und ändert auch das Tempo des Flows, was die Runde abwechslungsreich gestaltet. Die Reime sind meist okay und manchmal sogar gut.
Textlich fand ich "die dein Style ist es gegen Malle Member fliegen" Line gelungen. Des Weiteren fand ich die Job und Freizeit Line ebenso gelungen. Auch der Front "du machst das wofür du Dupash gefontest hast" ist sehr passend.
Insgesamt treffen die Punchlines, nur man merkt, dass er wenig Zeit hatte, was aber am Festival lag.

Runde von Davo:
Das Video ist ebenfalls auf dem Festival, ist aber von der Kameraqualität besser. Auch hier ist das Video abwechslungsreich durch die verschiedenen Statisten. Der Flow ist auch ganz gut, jedoch minimal schlechter als der von Sinny, da er nur durch Autotune Variationen reinbringt. Die Reime sind ziemlich Standart und nicht wirklich innovativ. Textlich hingegen fand ich die Talf Line ziemlich witzig. Des Weiteren war die 16tel mein Handtuch hingelegt Line ebenso witzig.
Insgesamt fehlen mir aber die richtig guten Lines gegen Sinny. Auch hier merkt man, dass weniger Zeit in die Runde investiert wurde aufgrund des Festivals.
Da Sinny aber meiner Meinung nach mehr Punchlines hat und einen etwas besseren Flow und bessere Reime hat, gebe ich den Punkt an Sinny. Davo hat lediglich das bessere Video.


 



Kanto | (Sinny) 1 : 0 (Davo)

Videotechnisch nehmt ihr euch nicht viel. Habt beide ein Splash Video, sieht beides gut aus, ist gut nachbearbeitet und unerhält gut. Nimmt sich nciht viel.
Beat ist nicht so mein Geschmack trotzdem bringt ihr beide 2 hörbare Runden. Davo kommt ganz musikalisch den Beat und liefert ne schöne Runde ab, dennoch sagt mir sinnys Runde mehr zu, da ich seine Art mehr feiern kann und sein Flow nochmal um paar Ecken facettenreicher ist.

Sinny steigt ganz gut ein und flowt sehr nice. Textlich sind da gute Dinger dabei aber auch einiges wo der Punch eher fehlt. Im 1. Part gefiel mir die Khacoby Line, die Lines über Davo und deinen Style und die gegen Malle Member fliegen Line gut. Die Reiben Beitritt Line im 2 Part gefällt mir direkt richtig gut. Jordan Line ist auch ganz nett. "Du hast meine Schuhe nie gesehen" find ich witzig und mit dem Videoeinschnitt kommt die nice. Deine Lines mit einem ahh find ich auch gut. Dupash Line ist auch noch ok.

Davo  steigt auch gut ein und liefert solide ab. Allerdings sind bei dir viele Lines die ok sind aber für mich nicht krass Sinny treffen. Dennoch haben mir folgende Lines gefallen: angela, talf Line und die Handtuch Line war nice. Im 2ten part ähnlich, plätschert etwas an mir vorbei. Oktoberfest und die Aalmann Line waren ganz gut. Letzten Part hättest du dir auch eher sparen können. Ist irgendwie viel zu überladen und zu viel Hall was mir die Runde etwas kapuut macht, aber die Linienrichter Line war ganz nett.

Fazit: Insgesamt seh ich Sinny hier vorne. Videtechnisch seid ihr auf einem Level. Soundtechnisch habt ihr beide coole Runden gebracht, wo mir die Parts von Sinny aber besser rein gehen. Textlich ist da bei beiden noch Luft nach oben aber insgesamt hat auch hier Sinny für mich, vorallem aufgrund seines 2ten Parts, besser abgeliefert. Punkt an Sinny.