Angemeldet bleiben?
Runde einreichen (nur für Teilnehmer)

Beat hochladen (nur für Teilnehmer)

Battles bewerten (nur für Juroren)

Zum 32stel-Finale Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: x_X vs. Reison (64stel-Finale)




Hinrunde von x_X



Hinrunde von Reison



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von x_X

Alle Runden von Reison



x_X ist weiter.


Gesamtergebnis: 11 : 5

Uservoting: 45 : 32

Juryvotes:

Poison S | (x_X) 1 : 1 (Reison)

Reison:
Zu deinem Video muss ich nich viele Worte verlieren, das Video is ziemlich ungeil. Du bist nichtmal synchron. Die Einschnitte von Bildern/Videomaterial kommen aber ganz nice
Audio: Du bringst auf jeden Fall insgesamt ne schöne abgefuckte Atmosphäre rüber. Beat, Rap & Video passen gut zusammen. Du flowst noch etwas unroutiniert. Du bist manchmal nicht onpoint und generell hälst du deinen Flow eher unspektakulär, sonst machst du schon sehr viel richtig. Deine Pausensetzung mag ich beispielsweise und du bekommst es gut hin, stumpfe Lines gut rüber zu bringen. Im ersten Part fand ich die Memeimage- und Anaporia-Lines witzig. Den zweiten Part fand ich unterhaltsamer. "Weiß und ne rote Nase" ist für mich das Highlight der Runde. Ist vielleicht etwas offensichtlich, aber solche Assilines passen perfekt zu deinem Stil. Überfahren- & "Stirbt das VBT"-Lines haben mir sonst noch gefallen

x-X:
Braucht man nicht drüber reden, dein Video ist deutlich besser. Das führ ich mal nicht weiter aus, weil der Unterschied zu groß ist
Audio: Du rappst routinierter als dein Gegner. Du hast keine Probleme mit dem Takt und hast dich stimmlich besser unter Kontrolle. Betonungsmäßig gefällt mir Reison besser, weil er natürlicher und rougher, was cool auf den Beat kommt, betont. Inhaltlich find ich deinen ersten Part ziemlich schwach, muss ich sagen. Die Schrei-Lines hätten nicht krasser Standard sein können als in deiner Runde. "3 Jahre in der Entryleague" ebenso Standard. Du sagst einfach was und lässt es so stehen, ohne drauf einzugehen. Etwas nur zu erwähnen, ist keine gute Punchline. Im zweiten Part ist immerhin die Leistungsdruck-Line gut. Deinen Lines fehlt einfach die Aussage. Was du hier gemacht hast, ist unkreatives Beleidigen

Ich gebe euch n Draw, wegen dem besseren Video und dem routinierterem Rap von x-X. Reison war inhaltlich cooler unterwegs und hat den Beat besser genommen. Mit besserem Video und etwas besserem Flow, hätte Reison das Battle reißen können



H3rsh3l | (x_X) 0 : 1 (Reison)
x-X. Ich kann mit deinem Flow nicht viel anfangen, das ist mir zu verkrampft, zu künstlich, zu vorhersehbar. Du variierst zwar oft deinen Flow, aber insgesamt passt es nicht auf den beat, da die verschiedenen Flows einerseits schon zu ausgelutscht sind und andererseits alles sehr überhastet und schlichtweg zu viel ist auf so einem beat, der schon alleine so sehr im Vordergrund steht, dass dein angestrengter Flow sich einem nur negativ aufdrängt. Die vielen Zweckreime (echt krank/Crack junk; Kopf hoch halten/ pornobalken; Pollenallergie /voll das genie) haben einen stockenden Effekt auf deine Lines und stören den Hörfluss, da es jeder Line einen faden Beigeschmack verleiht. Inhaltlich könnte man meinen, dass du es noch nicht bemerkt hast dass die Vorrunden mittlerweile vorbei sind. Nur um dich nochmal daran zu erinnern, wir befinden uns mittlerweile im 64tel und da könnte man schon mal versuchen den ein oder anderen Punch rauszuhauen, der nicht komplett peinlich und sinnlos ist. "Ich war wirklich kurz davor mir deine Runden nicht zu geben/ denn man hat ja schon Mühe dein Genuschel zu verstehen" ist nur eins von vielen Beispielen. Warst du realrap wirklich ganz kurz davor dir fast um Haaresbreite seine Runden nicht zu geben? ALTER, was für ein krasser Punch. Es ist bei jeder Line irgendwie so dass die Aufbauline überhaupt nichts mit der Pointe zu tun hat und somit puncht auch recht wenig, weil nichts überraschend oder schlagfertig kommt. Sowas wie "Du schreist in deinen Tracks rum wie Hitler 45" trifft überhaupt nicht und bestätigt nur wie billig du hier versuchst zu punchen. "Du denkst du triffst den Takt aber du triffst ihn nicht" ist auch wieder so ne line bei der ich mir nur an den Kopf fassen kann. "Als ob du mich schmeißt/ Ey das wär doch gelacht..." ist die einzige line die ich wenigstens ganz nett geschrieben finde, aber puncht auch nicht wirklich. Die Hook finde ich allerdings ganz gut umgesetzt mit dem Sample. Das Video ist cool, gefällt mir wie die Maske als einziger farblicher Akzent in Szene gesetzt wird in der ansonsten düsteren Umgebung. Reison. Du rappst zwar durchgehend gleich, aber trotzdem flowt es mehr als bei deinem Gegner, da dein primitiv klingender Flow sehr gut mit dem abgespaceten Beat von donetasy harmoniert und mich sogar zum mitnicken verleitet. Inhaltlich gehen viele deiner Lines gegen Matsche, was ich aber berechtigt finde, da es mittlerweile sehr offensichtlich ist, dass er es ist und er ja in seiner VR3 auch schon gesagt hat, dass er schon mal in einem 8tel war. Von diesen Matsche Lines treffen einige auch sehr gut wie beispielsweise "Memestatus erreicht" oder "bleibst scheiße, egal was auf dei'm Kopf ist", da Matsche schon so einer von diesen VBT Veteranen ist, bei denen es einen trotz der Bekanntheit eher weniger interessiert, dass er mal wieder dabei ist. Das ganze Purge Ding finde ich sehr flach, "könntest das Turnier gewinnen doch dich lacht trotzdem jeder aus" find ich wiederum gut mit dem Clown-aufbau davor. "Image super inszeniert, doch egal weil sich für dich keiner interessiert" find ich auch wieder sehr treffend. Dadurch dass x-X in seiner letzten Runde quasi bestätigt hat, dass er Matsche ist, hat er eine große Angriffsfläche geschaffen, die reison wunderbar ausnutzt und ihn da angreift wo es ihn am meisten trifft. Natürlich darf man aber nicht vergessen, dass reison hier ein grottenschlechtes Video liefert, welches nur eine Kameraperspektive, eine Location und schlecht gesetzte Cuts mit schlechter Lipsync aufweist. Das Video zieht die ansonsten starke Runde doch erheblich runter. Trotzdem gebe ich meinen Punkt an Reison, da er seinen Gegner stark frontet, während x-X keine einzige gute line hat. Durch das Video wird es nochmal knapp, da x-X hier deutlich die Nase vorne, da mir aber reisons Flow und Rap auch besser gefällt, gebe ich meinen Punkt hier knapp an Reison.


Der Mann im Moor | (x_X) 1 : 0 (Reison)

Runde von Reison:

Zunächst mal finde ich allgemein diese dreckige Ranzatmosphäre der Runde ganz geil. Dreckiger Beat, dreckige Kippen, dreckige Gesichtsausdrücke. Geil! Ändert aber nix daran, dass das Video z.B. eher Richtung Müll geht. Eine statische Aufnahme. Ende. Und dazu auch noch asynchron. Meh.

Rap ist auch nicht so fett. Da klingt jede Zeile exakt gleich betont, die Stimme sehr hoch und angestrengt. Wirkt hingeschissen. Passt zwar auch zum Rest der Runde aber geil delivert werden die Punches so leider nicht. Flowfehler hab ich jetzt nicht rausgehört, aber dope klingts auch nicht.

Im Text find ich diese Matsche-Thematik brutal anstrengend. Man weiß es halt nicht 100%ig, trotz dieser VBT 2012 8tel-Line, die x-X in seiner VR3 glaub ich hatte. Deshalb ultra nervig jetzt zu entscheiden, ob das trifft oder ins Leere geht. Ich sag mal so: Selbst wenn klar feststünde, dass x-X Matsche ist, wären die Lines jetzt nicht besonders gut. Die Memestatus-Line ging, ansonsten gabs da jetzt nix Erwähnenswertes.

Du bist bei Purge eingeschlafen. Wow. Und nu? Ist das mit Anaporia wahr? Dafuq? Der hat doch selbst mitgemacht. Wie dumm. Oke, dann ist x-X nach dem Battle wieder Matsche. Wo ist der Diss? Clown-Line ist wack. VR1-Line ganz lustig. Joa, mager.

Runde von x-X:

Maske und runtergepitchte Stimme. Joa, wenns denn sein muss. Video ist ganz stylisch. Dunkel, aber nicht zu dunkel, nette Kamerafahrten, schicke Locations. Simpel, aber stimmungsvoll. Besser als Reison.

Rap ist auf jeden Fall abwechslungsreicher und die Zeilen an vielen Stellen gut akzentuiert. An manchen klingts aber auch Bisschen komisch (0:36 und 0:41 z.B.), aber ist eher die Ausnahme. Besser als Reison.

Text schwankt. Einstieg ist richtig weak. Das wartet man auf den Du schon/Hurnsohn-Reim und dann quetscht er sogar noch ein Schulhof dazwischen. Bäh. RBA-Lines schocken nicht. Mädchen-Line, joa... kann man machen. Rumzappel-Line trifft angesichts der Gegnerrunde nicht so richtig :D Bart-Lines random. Veredelte Sargnägel, haha. Geile Wortwahl. Scheitel-Ding geht so. Da wird im Prinzip 2 Mal hintereinander dasselbe gesagt. Nuschel-Line kann ich so nicht unterschreiben. Kind-Line geht. Takt treffen-Sache seh ich jetzt auch nicht so. "Du weißt nicht, was du da machst" ging klar. Joa.

Fazit:

x-X rappt besser, hat das bessere Video und auch etwas mehr prägnante okaye Lines. Punkt an ihn.



Machtpotential | (x_X) 1 : 1 (Reison)

Flow/Soundbild

 

x-X flowt recht abwechlsungsreich über den etwas sonderbaren Beat. Jedoch wirkt das Ganze gerade durch die Stimmbearbeitung etwas monoton, gerade in der unspektakulär umgesetzten Hook hätte man mehr rausholen können.

Reison rappt einigermaßern souverän, jedoch wirken manche Stellen durch diese stark auffälligen Atempausen etwas unroutiniert und unflüssig. Da kommt Äym im Vergleich schon etwas sicherer rüber. MA der Don klingt tatsächlich von allen Künstlern, die in dem Battle auf dem Beat gerappt haben am Besten, ich weiß echt nicht, was sich bei dem Beatpick gedacht wurde.

 

 

Video

 

x-X hat hier ein äußerst schönes Video abgeliefert, perfekt zur Stimmung seiner Runde. Dynamische Kamerafahrten, eine sehr ansehliche Kameraqualität, interessante und gut passende Locations und eine gute Videopräsenz werden hier geboten.

Reison hat sich sichtlich keine Mühe gegeben und lediglich sich und Äym auf der Couch gefilmt. Die paar Cuts und das minimale Rein-und Rausgezoome sorgen immerhin für etwas Abwechslung. Für eine 64stel Runde ist das halt einfach nichts.

 

 

Text

 

x-X bringt zu Beginn seiner Runde keine all zu relevanten Zeilen. "Champiionsleague/Entry League" war ja ganz nett, auch wenn das nicht großartig puncht. "das einzige was du gut kannst ist rumschreien wie n kleines Mädchen" oder auch "Hampelst mit deinen Armen rum wie n Crackjunk" sind ebenfalls nicht wirklich stark, auch wenn der Ansatz nett gedacht ist. Die Pointen fehlen schichtweg, dass die Zeilen treffen. Auch die Bart-lines waren nichts großartig Erwähnenswertes. "Kann dich nicht ernst nehmen mit so nem Mittelscheitel" ist mir zu schwach delivert. "Du teilst nicht das Meer, du teilst deinen Pony" ist die erste Line, die mir wirklich gefallen hat. Nach einigen belanglosen Zeilen kam mit "Du denkst du triffst den Takt doch du triffst ihn nicht" etwas halbwegs Solides. "Du schreist in deinen Runden rum als wärst du Hitler ´45" war ebenfalls recht nett.

Reison steigt mit "Du bist scheiße, egal was auf deinem Kopf ist" stark in seine Runde ein. "Hast nach so vielen Jahren nichts außer nen Memestatus erreicht" hat mir gut gefallen. Das mit der Purge-Maske war in Ordnung. "In der Quali dachten viele du wärst Anaporia - wie scheiße kann man sein" brachte mich dezent zum Schmunzeln. "Kommst mit neuen Namen weil du denkst du wärst n Star" kann man machen. "Nach dem Battle bist du wieder weiß und hast ne rote Nase auch ohne Maske" wurde ebenfalls cool delivert. "Ich schaue deine VR1 und hoffe du wirst überfahren" ist zwar böse aber stark. "Stirbt das VBT stirbt der Lappen direkt mit" ist vermutlich die kreativste Formulierung von "du bist nur ein Produkt des VBT/JBB/ETC", die ich je gehört hab. "Dein Image hast du super inszeniert, doch egal, weil sich keiner für dich interesseiert" ist ebenfalls legitim in Anbetracht seiner nicht vorhandenen Aufmerksamkeit. "Du disst mit Namensänderung, Matsche finde mal den Fehler" hat mir auch gut gefallen.

 

 

Fazit

 

Dieses Battle fällt mir wirklich schwer zu judgen. Auf der einen Seite haben wir jemanden, der theoretisch Bock aufs Turnier hat, sehr starke Videos liefert und raptechnisch auch stärker als sein Kontrahent. Dafür bringt er eine textliche Leistung, die definitiv einem 64stel nicht würdig ist. Auf der anderen Seite haben wir jemanden, der solide, jedoch nicht perfekt rappt, textlich seinem Gegner absolut überlegen ist, videotechnisch jedoch quasi nichts abliefert.

Letztenendes vergebe ich hier ein Unentschieden, da beide in verschiedenen Bereichen verschieden stark sind und in anderen Bereichen komplett gescheitert sind. Von Leistung und Aufwand scheinen mir die Runden jedoch auf einem ähnlichen Niveau zu sein, weswegen ich hier niemanden bevorzugen möchte, nur weil jemand das bessere Videos oder den besseren Text abgeliefert hat.



Wumbl | (x_X) 1 : 1 (Reison)

o-O:

Erstmal passiert nicht viel, ein Haufen Standardlines und Erwähnungen (z.B. „Du hängst seit 10 Jahren in der Entry“). Mit der Zeit kommen dann auch noch Ausrutscher nach unten dazu, wie dieser bescheuerte Sargnägel-Vergleich oder die Mose-Line, weil ich nicht wüsste wo der auf Mose macht. Recherchieren will ichs auch nicht, du musst sowas verständlich rüberbringen.
Bei dem ersten „Guten Appetit“ in der Hook musste ich kurz kichern, aber punchen tuts natürlich nicht. Im zweiten Part gehts dann weiter mit Standardlines.
Ey Junge, was solln das. Aus seinem unhörbaren und unsauberen Rumgeschreie kann man doch wohl mehr machen als „Du schreist wie Hitler“. Von mir aus sag, dass er aussieht wie n Penner, dass er Äyms Schwanz lutscht, was auch immer. Angriffsfläche bietet der ja wohl genug.

Flowlich bist du relativ gut unterwegs, ich glaub aber du brauchst nen anderen Beat um richtig abzugehen. Die Betonungen am Ende der Zeile erinnern teilweise an den 2014er Diverse (autsch).

Dein Video ist an unspektakulären Locations gedreht und dein Kameramann sollte sich mal etwas mehr Schwenks zutrauen. So siehts halt alles durchgehend gleich aus. Qualität und Nachbearbeitung passen.

 

Reison:

Du battlest die ganze Zeit Matsche, naja meinetwegen, die Parallelen sind nicht abzustreiten.
Die Lines über seinen Meme-Status und seine Vr1 sind ganz nett, „Nach dem Battle bist du wieder weiß und hast ne rote Nase“ ist sogar relativ feierbar. Hättest du aber schöner formulieren können: „Ich box dir deine Nase rot und du wirst kreidebleich“ oder so.
Aus der ganzen Purge-Geschichte machst du nichts Besonderes und die Line über seine Namensänderung ist viel zu simpel formuliert.

Deinen Flow kann ich immer noch nicht ausstehen. Bist zwar einigermaßen im Takt, aber die Stimmfarbe hört sich einfach nur unangenehm an und fesselt null. Äyms „Wie scheiße kann man sein?“ ist unterhaltsamer als deine ganze Runde.

Im Video sitzt ihr zwei auf nem Sofa rum und veranstaltet sonderbare Sachen. Damit ist es trotz der einen Perspektive und S/W-Filter weniger eintönig als beim Gegner. Für die Hook von MA hättet ihr euch was Besseres überlegen sollen als nur den Namen einzublenden.

 

All in all:

Matsches Rap würde ich nicht loopen, trotzdem klingts deutlich besser als das, was Reison da fabriziert. Dafür liefert er textlich überhaupt nichts, in der Hinsicht hat Reison mit ein paar soliden Lines die Oberhand. Das Video von Matsche hat ne bessere Qualität, ist aber extrem ermüdend anzusehen. Draw.



Mriv96 | (x_X) 1 : 1 (Reison)

Runde von x-X: Das Video gefällt mir ganz gut. Der Flow ist ebenfalls durchaus solide. Die Hook ist leider gar nicht meins und textlich eher Absturz. Im ersten Part sind die gefickt auf dem Schulhof, 3 Jahre in der Entry, rumschreien wie ein kleines Mädchen, Crackjunk, Pornobalken, fehlende Bartpflege, Daddy dich geschlagen, Mittelscheitel und die Pony teilen Line ganz gut. Im zweiten Part sind noch die Genuschel, klingst wie nen kleines Kind, triffst den Takt nicht, hampelst mit der Hand, scheiterst am Takt, schlechteste von euch und die 64stel Line ganz solide. Alles in allem ist die Runde solide und der Gegnerbezug geht klar. Es fehlen mir aber die inhaltlichen Highlights und die Delivery könnte besser sein.

Runde von Reison: Das Video ist existent, aber nicht sonderlich gut. Der Flow geht klar. Die Gasthooks sind solide, werden aber nicht gewertet. Inhaltlich sind im ersten Part die größtes Opfer, scheiße egal was auf dem Kopf ist, Memestatus, Purgemaske ist behinderter als eine Clownsmaske, beinahe eingeschlafen, du Bastard belächtet und die Anaporia Line ganz solide. Im zweiten Part sind die neuer Namen, hast ne weiße Nase, bleibst ein Clown, hoffe du wirst überfahren, keiner interessiert sich für dich, finde mal den Fehler und probiers mal nächstes Jahr Line solide. Ebenfalls eine solide Runde. Die Delivery ist ein bisschen besser, aber auch hier fehlen die richtigen Highlights. Der Gegnerbezug ist solide.

Alles in allem sind beide Runden solide. x-X hat das bessere Video. Reison liegt bei den Punchlines ein bisschen vorne, geht mir aber zu viel auf Matsche ein anstatt das Image von x-X zu fronten. Insgesamt gebe ich ein Unentschieden, da Reison punchlinetechnisch nur eine Nasenlänge vorne liegt und x-X dafür aber das deutlich bessere Video hat.



Sabishii | (x_X) 1 : 0 (Reison)

x-X HR1

X kommt trotz der verzerrten Stimme erstaunlich entspannt und stimmlich angenehm auf dem Beat. Der Flow ist sehr routiniert und teilweise kommt es durch die abgehackte Betonung zu coolen Flowvariationen. Die Hook klingt leider wie gefreestylet und auch wenn sie ganz lustig ist, will kein richtiger Hörgenuss aufkommen. Die Reimtechnik ist meist von gezweckten Standardreimen (du schon/Schulhof/Hur'nsohn) geplagt. Teilweise kommt es so zu unnötigen Zeilen (z.B."und was er täglich anspart wegen fehlender Bartpflege/ wird in den Sand gesetzt wie veredelte Sargnägel", welche nur dazu da ist um mit dem Vergleich und dem Reim, welcher etwas zu konstruiert ist, anzugeben). Die am besten formulierten Zeilen sind auch die mit dem simpelsten Reimen ("bisschen Zweifel/Mittelscheitel" oder "geile Story/deinen Pony"). Diese beiden Lines sind auch gleich das Highlight des ersten Parts und wurden strategisch gut an dessen Ende gesetzt. Sonst ist der erste Part leider etwas inhaltsleer und außer der "Pornobalken"-Line gibt es sonst nicht viel zu holen. Er macht sich halt mit Arroganz über Reison lustig und aufgrund der Delivery und den paar wirklich guten Lines kommt doch eine gute Battle Atmosphäre auf. Der zweite Part hat ähnliche Probleme, nur bleiben diesmal die Highlightlines aus. Die einzig wirklich brauchbare Zeile ist die "Hitler 45"-Line, welche auf skurrile Art und Weise voll ins Schwarze trifft. Ansonsten gibt es jede Menge Platzhalter Fronts, welche auf jeden Gegner passen würden. Trotzdem beweist die Runde Battle Charakter und der Flow ist extrem passend und abwechslungsreich.

Reison HR2

Xs Fronts bewahrheiten sich und Reison kämpft mit dem Beat. Er flowt durch die Nase (ist mir durch Sherlys Runde aufgefallen) und es kommt teils zu unroutinierten Aussetzern, wie bei Minute 01:15. X klingt einfach um einiges mächtiger und routinierter auf dem Instrumental. Das Video ist ganz okay (probs an Äyms Lippensynchronität) kommt aber nicht gegen den doch recht professionellen Streifen seines Kontrahenten an. Textlich kommen mehr gegnerbezogene Fronts, aber manchmal ist weniger auch mehr. Reison tritt leider in ein recht beliebtes Fettnäpfchen und bringt unkreative, ausgelutschte und pointenlose Fronts über einen Gegner mit einer größeren Angriffsläche. Er klappert halt alles ab was es so über X und Matsche gibt und leiert es herunter. The Purge, die Maske, Clowns, Matsche und und und. Daraus kann man dope Lines machen, aber größtenteils genügt es Reison diese Dinge bloß zu erwähnen oder einfallslose Fronts zu bringen. Was schade ist, denn er zeigt, dass er auch anders kann. Anstatt zu sagen "ich fand Purge langweilig" kommen auch gute Zeilen wie "ich gucke deine VR1 und hoffe du wirst überfahr'n". Diese klingt mir ein bisschen zu sehr nach der göttlichen Line von idle gegen Aster, aber sie ist dennoch eine gelungene Abwechslung. Das stärkste an der Rund ist Äym, besonders "nach nem Punch sind die Xe in deiner Maske plötzlich eingestampft" ist sehr geil und ein Beispiel wie man die Angriffslfäche richtig nutzt. Doch zu Reisons Pech wird diese nicht mitgewertet.

Reison kommt nicht so stark auf dem Beat wie sein Gegner und schafft es auch nicht seine Deffizite mit geilen Fronts auszugleichen. x-X ist ihm sowohl auf auditiver, textlicher und visueller Ebende haushoch überlegen. Der Punkt geht mit recht deutlichem Abstand an X.



ICHaOSI | (x_X) 1 : 0 (Reison)

Videos:

Das Video von X ist eindeutig besser. Bessere Qualität, Maske kommt gut zur Geltung, die Locations werden gut in Szene gesetzt und im Gegensatz zu Reison existiert eine Kameraführung.

Rap:

Reison klingt stellenweise als würde er den Mund nicht ganz aufbekommen, was zu einigen Verständnisprobleme bei den Endreimen führt, welche dann auch gerne mal Off-Beat sind.
X ist raptechnisch viel besser, Flowmäßig geht das gut runter. An der Mische könnte man noch etwas arbeiten dass das nicht ganz so dumpf klingt und bei der Hook vielleicht ein anderes Sample wählen, aber dennoch wird hier ein gutes Paket abgeliefert, welches man sich gut anhören kann.

Text:

HR X:

X liefert hier einige gute Punchlines ab. Gut finde ich die Zeilen über das rumgeschreie von Reison, am besten im ersten Part gefällt mir jedoch „Ich kann dich nicht ernst nehmen mit so einem Mittelscheitel“. Das dazu ausgewählte Bildmaterial ist einfach perfekt und bildet eine Top-punchline. Die darauf folgende „du teilst nicht das mehr, du teilst deinen Pony“ kommt auch gut. Es wird viel auf dem Geschrei von Reison rumgeritten, aber wirklich krass punchen tun da nur wenige von. Die Lines sind zwar okay, aber man hätte noch durchaus was Besseres draus machen können.

HR Reison:

Die Einstiegsline über Matsche sind ganz okay, aber lächerlicher als das Clownsoutfit ist das nicht. Bei weitem nicht, X stellt sich hier richtig gut in Szene und hat was stylisches mit der Maske, da finde ich so eine Line sehr fehl am Platz. Die Purge-Lines sind auch nicht stark. Ja gut er hat die Maske davon, das ist aber jetzt kein Merkmal das man dissen sollte, zumal die Lines dazu auch nicht gut sind. Der zweite Part ist noch schwächer als der erste. Da hat wirklich nichts überzeugt. Textlich liefert die Runde genauso gut ab wie der Rap oder das Video. Gar nicht.

Fazit:

Punkt an X



Fr0zen | (x_X) 1 : 0 (Reison)

x-X hat ein solides, gut gefilmtes Video mit allerdings relativ langweiligen Locations. Seine Maske bringt etwas Stylebin das Video meiner Meinung nach. Reison hat im Verhältnis ein noch deutlich weniger unterhaltsames Video, in dem im Prinzip gar nichts passiert. x-X besser.

x-X hat einen ziemlich angenehmen, routinierten Battleflow. Seine gepitchte Stimme kommt cool auf dem Beat und er bringt immer wieder coole Flowvariationen. Reisons flow hingegen sagt mir etwas weniger zu. Er hat eine etwas eigene Stimme und seltsame Betonungen, di emir nicht so gefallen. Somit liegt x-X für mich recht deutlioch vorne.

Der Text von x-X kann nicht so wahnsinnig viel bieten. Die Entry League Line am Anfang ist in Ordnung, wen auch nicht krass kreativ. Ansonsten hat er aber einfach unfassbar viele Füllerlines, die teilweise auch noch ziemlich zweckgereimt sind. Die Bartlines sind ziemlich pane, nur die Moses Line über seine Frisur kann man noch akzeptieren. Im zweiten Part kommen viele austauschbare und nichtssagende Zeilen, die nicht punchen. Am Besten gefällt mir hier noch die Takt treffen Line, aber auch die ist natürlich nicht sonderlich kreativ. Reison kommt vorallem mit Matsche und Imagewechsel Lines, die man natürlich bringen kann. Bei den meisten Lines kann man zumindest nicken und das so akzeptieren, aber gute Punchlines sind das leider größtenteils nicht. Der Horrorclown Ansatz ist in Ordnung, genauso wie die Hurensohn Line. Die Clown auch ohne Maske Line kann man so auch bringen. Die Pointensetzung und die Delivery reichen aber einfach nicht. Es reicht zumindest um hier x-X textlich leicht überlegen zu sein.

Das Gesamtpaket von x-X überzeugt mich einfach mehr als das von Reison, dessen Flow mir persönlich gar nicht gefällt und auch das Video kann mit dem von x-X qualitativ nicht mithalten. Textlich reisst er leider auch keine Bäume aus, weshalb das für mich relativ deutlich ausfällt.



DieterLaser | (x_X) 1 : 0 (Reison)

Hinrunde x-X:

 

x-X präsentiert ein sehr gutes, extrem stylisches Video.

Die Bildqualität ist super und die Locations machen trotz ihrer Einfachheit eine Menge her und wurden klasse eingefangen. x-Xs Performance kann ebenfalls überzeugen, zusammen mit dem Schnitt wird hier eine großartige Atmosphäre aufgebaut.

Definitiv eines der besten 64stel-Videos, das keinen Raum zur Kritik lässt.

 

Textlich präsentiert sich x-X leider relativ oberflächlich und lässt in weiten Teilen seines Textes den Gegnerbezug vermissen.

Er bringt zum Großteil Representer-Lines oder (leider recht ausgelutschte) Punchlines.

Seine Runde punched daher weniger durch den Text an sich, sondern in erster Linie durch die Delivery: Einerseits ist sein extrem guter Flow für die Wirkung einiger seiner Lines verantwortlich, andererseits seine starke und bosshafte Attitüde, welche die Lines auch deutlich mehr knallen lässt.

Doch x-X schießt dennoch nicht nur mit Platzpatronen und präsentiert auch einige gut formulierte Lines, z.B. die Sargnägel-Line oder die „Teilst-deinen-Pony“-Line, welche auch Gegnerbezug besitzt und zeigt, dass er durchaus battlen kann.

Im zweiten Part präsentiert x-X direkt ein Highlight der Runde, und zwar die „Triffst-ihn-nicht“-Line, in der er behauptet, Reiseon würde den Takt nicht treffen und das in einer extrem stylischen und sitzenden Flowpassage unterbringt, die direkt demonstriert, dass x-X flowlich meilenweit von seinem Gegner entfernt ist. Sehr kreativer und treffender Diss.

Außerdem ist die Eingereicht-Line gut und der gesamte Abschluss der Runde kommt durch den Flow einfach so stylisch und ausgefeilt rüber, dass auch das als Punchline gilt.

Wie bereits erwähnt, ist x-Xs Text nicht unbedingt eine Glanzleistung und zum Großteil auf Flow und Attitüde ausgelegt, was durchaus ein guter Ansatz seinerseits ist.

Dennoch täuscht das nicht darüber hinweg, dass insbesondere im ersten Part ein Großteil der Lines recht ausgelutscht ist und es somit nicht die Punchlines sind, die in diesem Battle überzeugen, genau wie bei seinem Gegner.

 

Flowlich ist x-X wie bereits gesagt absolutes Toplevel.

Er ist durchgehend im Takt, variiert seinen Flow wie es ihm gefällt und das gelingt ihm verdammt gut.

Er klingt durchgehend fett und musikalisch, was auch an der Stimme liegt, die allerdings manchmal die Verständlichkeit beeinträchtigt, zum Beispiel bei der Pollen-Line, die ich bis jetzt immer noch nicht ganz verstanden habe.

Dennoch rappt x-X extrem professionell und routiniert, sodass sein Hörgenuss hier ungeschlagen bleibt.

 

HR Reison:

 

Reisons Video ist extrem simpel gehalten, im Grunde chillt er nur die ganze Zeit mit seinem Kumpel auf der Couch und bringt ein wenig Performance. Wenig spannend.

Geschnitten wurde das Ganze relativ passend auf den Beat, ansonsten hat das Video aber insgesamt eher den Status „vorhanden“ und dem passablen Video von x-X nichts entgegenzusetzen.

 

Inhaltlich besitzt Reison deutlich mehr Gegnerbezug und versucht x-X als Matsche zu demaskieren, was als Angriffsfläche leider nicht ganz so gut funktioniert, da er weder Beweise liefert, noch ihm einen Strick daraus dreht und wirkliche Punchlines zu dem Thema formuliert, er verlässt sich eher auf die Enttarnung, dass sein Gegner Matsche ist.

Einige gute Lines hat er dann aber doch, z.B. die „Du-hast-Memestatus-erreicht“-Line, welche endlich mal eine „Du-rappst-schon-so-und-so-lange-und-hast-immer-noch-nichts-erreicht“-Line ist, die ich feiern kann, weil sie gegen Matsche eindeutig trifft.

Ansonsten konnten die Purge-Lines im ersten Part noch überzeugen, auch wenn sich hier kein einzelnes Highlight herauskristallisieren lässt.

Der zweite Part kommt leider deutlich schwächer daher als der erste, wirklich im Gedächtnis geblieben ist mir hier nur die „Weiß-und-rote-Nase“-Line, die witzig verpackt und gut formuliert war.

Insgesamt bewegt sich Reison auf einem ähnlich niedrigen Punchlinelevel wie x-X, obwohl er mehr Angriffsfläche seines Gegners nutzt.

Jedoch gelingt es ihm irgendwie nicht, diese auch wirklich zu treffen und er redet viel um den heißen Brei herum, anstatt anzugreifen.

Vom Aufbau her kann Reisons Text überzeugen, er stelzt hier nicht sonderlich um die Grammatik rum, beweist aber auch kein sonderlich ausgefeiltes lyrisches Können.

Reimtechnisch bewegt er sich ebenfalls eher im Mittelfeld, wodurch also eher der Gesamteindruck eines in jeder Hinsicht eher mittelmäßigen Texts entsteht, der jedoch mit x-Xs punchlinearmem Text gleichauf ist.

 

Flowlich rattert Reison relativ monoton seinen Text über den Beat und driftet hin und wieder kaum merklich aus dem Takt.

Zu dem eher monotonen Flow kommt noch die recht angestrengt klingende Stimme und die noch eher untrainierten Betonungen, die den Hörgenuss hier ebenfalls schmählern.

Er rappt grundsätzlich nicht schlecht, kann aber auch nicht ganz überzeugen, hier sehe ich Reison ebenfalls im Mittelfeld.

 

Alles in allem liefert x-X hier eindeutig das überzeugendere Ergebnis ab.

Sowohl das Video als auch der Flow und die Musikalität können voll überzeugen und helfen mit der Delivery, seinen punchlinearmen Text doch knallen zu lassen, wodurch nach der Runde der Eindruck entsteht, dass er seinen Gegner recht gut rasiert hat.

Reison dagegen kommt mit einem eher schlechten Video und mittelmäßigem Flow, der seinen mittelmäßigen Text nicht wirklich voranbringt und seine Runde an x-Xs Leistung zerschellen lässt.

x-X ist einfach der deutlich routiniertere und musikalischere Rapper und lässt nur ein wenig die Punchlines vermissen, was er mit seinen sonstigen Stärken aber gut zu kaschieren weiß, somit gebe ich meinen Punkt für diese Runde an ihn.



Veraengstigent | (x_X) 1 : 0 (Reison)

Hr x-X:
Beat wurde zwar von Reison gepickt, ich finde aber dass x-X viel angenehmer und nicht so 
monoton flowt, gefällt mir sehr viel besser als das was Reison da bringt.
Das Video von x-X ist echt sehr hochwertig, auch wenn es einfach gedreht ist, ist die Qualität von der
Cam echt sehr gut.
Im ersten Part war die "Moses" Line gut, mehr kommt aber nicht. Im zweiten Part war die
"kleines Kind" Line am Anfang sehr treffend. Leider war es dass schon, ich weiß nicht ob
ihm nichts zu seinem Gegner eingefallen ist oder warum er so schwach abliefert, ist relativ Schade.
Ich feiere x-X, aber leider hat er im Vergleich zu seiner Vr3 echt sehr stark nachgelassen.
Flow und Video sind echt gut, er sollte aber falls er weiter kommt noch am Text feilen, weil
wenn er im 32stel mit so einer Runde ankommt wird er wohl oder überl fliegen.

Reison Hr:
Reison flowt mir zu anstrengend, es ist irgendwie eine Mischung aus Schreien und flüstern, ich 
weiß nicht ob dass an dem Typen liegt oder ob das Absicht ist, mir gefällt es auf jedenfall nicht.
Video ist einfach nur hingekackt, da könnte man sich eigentlich im 64stel mehr Mühe geben.
Von den Punches her geht es genau gleich zu wie bei x-X. Im ersten Part war die "Anaporia" Line 
ok. Im zweiten Part war die "überfahren" Line ganz lustig, einfach weil sie so stumpf kam.
Reison liegt was den Flow und das Video angeht deutlich hinter x-X, von den Punches her 
sind beide gleich durchschnittlich, die Runde war nicht schlecht. Aber hätte Reison sich 
etwas Mühe mit dem Video gegeben und etwas angenehmer geflowt wäre das hier echt knapp geworden.

Ich vergebe ein 1:0 ab x-X, da er einfach besser flowt und ein besseres Video hat. Vom Text 
her sind beide Kontrahenten gleich gut.