Angemeldet bleiben?
Beat hochladen Battles bewerten (nur für Juroren)

Zum AchtelFinale Zum 16tel-Finale Zum 32stel-Finale Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: Harald Gerolsteiner vs. Nemic (64stel-Finale)




Hinrunde von Harald Gerolsteiner



Hinrunde von Nemic



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von Harald Gerolsteiner

Alle Runden von Nemic



Harald Gerolsteiner ist weiter.


Gesamtergebnis: 11 : 3

Uservoting: 86 : 27

Juryvotes:

Hexol | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

Video:

Vocal: Das Video im ersten Teil ist relativ ranzig, da die Kameraqualität zu wünschen übrig lässt und die Lichter im Hintergrund überbelichtet sind. Im zweiten Teil ist das Video deutlich besser. Alles ist schön beleuchtet, er hat eine gute Kamera und die verschiedenen Lichter sorgen für eine gute Atmosphäre!

Nemic: Während bei Vocal das Video eher später gut wird, ist das Video bei Nemic überall gleich ok. Die Kameraqualität lässt zu wünschen übrig und teilweise ist Nemic über-/ und unterbelichtet im Video.

-> Trotz dem durchwachsenen Video von Vocal, finde ich es im Endeffekt deutlich besser als das von Nemic.

 

Flow:

Vocal: Ich glaube ich kann für jeden hier sprechen, wenn ich sage das Vocal einen krassen Flow hat. Alles ist gut verständlich, viele Variationen aber leider finde ich die Stimme manchmal angestrengt, kann aber auch sein das dass nur an mir liegt.

Nemic: Nemic ist nicht wirklich verständlich und seine Stimme hört sich deutlich angestrengter als die von Vocal an. Im allgemeinen hört er sich nicht so routiniert an. Außerdem kommt er nicht so gut auf den Beat.
-> Ich finde das Vocal sich deutlich routinierter als Nemic anhört und er im allgemeinen auch besser auf den Beat kommt.

Technik/Reime:

Vocal: Bei mir sind bei Vocal ein paar echt gute Reimketten aufgefallen, die durch seinen abwechslungsreichen Flow gut delivert werden. Leider gibt es hin und wieder ein paar Zweckreime, was aber im allgemeinen nicht so wirklich auffällt.

Nemic: Hier hat Nemic das Problem, dass er zwar Reime hat aber diese sich nicht wirklich so sauber Reimen. Ein Beispiel dafür: Harald denn machen auf Panikattacke

-> Auch hier hat Vocal durch die Sauberkeit seiner Reime und durchs eine Reimketten die Nase vorne. Man muss aber auch sagen dass er leider ein paar Zweckreime hat.

Punchlines:

Vocal: Hat meiner Meinung nach nicht wirklich Punchlines.

Nemic: Auch Nemic hat nicht wirklich Highlights in seiner Runde bzw. Punchlines.
-> Meiner Meinung nach wird eher geblendet als gepuncht wird, aber Vocal kann das durch Technik, Flow, etc. gut ausgleichen

Fazit:

Vocal: Vocal hat eine sehr musikalische Runde gebracht, meiner Meinung nach könnte er aber auch noch an seinen Punchlines arbeiten. Sonst könnte es ihn in späteren Runden deutlich schwerer werden.

Nemic: Nemic sollte meiner Meinung nach versuchen routinierter zu werden, er ist auf den Beat nicht so gut klar gekommen wie Vocal. Aber im allgemeinen hat er noch viel Potenzial.

-> Für mich ist es ein 1 : 0 an Vocal.



Emmage | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

Harold Gerolsteiner/Vocal:

Dein Video ist aus technischer Sicht ordentlich. Obwohl es in den überwiegend dunkleren Szenen gut ausgeleuchtet wurde und zudem anständig nachbearbeitet, fehlt mir etwas Innovation. Klar schaut das optisch durchaus hochwertig aus und eine gewisse Dynamik ist durch den Imageswitch und die Kameraführung auch vorhanden. Dennoch hätte man in Sachen Locations etwas mehr Aufwand betreiben können. Bei deinem Rap muss man zwischen deinen zwei Images differenzieren. Als Harold Gerolsteiner wirkt mir das etwas zu grob und monoton, während du ohne verstellte Stimme schon um einiges routinierter und angenehmer klingst. Dennoch rappst du relativ eintönig, hin und wieder klingst du sogar etwas kraftlos. Positiv hervorheben möchte ich aber die Hook, welche sich angenehm von den sonstigen Parts abhebt. Textlich ist das so eine Sache. Als Gerolsteiner spielst du vor allem mit dem Rentner-Image, wodurch einige stumpfe, hin und wieder ganz amüsante Lines rumkommen. Die Großmutter- und Esta-Fronts waren da noch die besten. Dein größtes Problem zeichnet sich aber ab dem zweiten Part besonders ab. Du redest viel um den heißen Brei und reißt einige oberflächliche Punkte an, ohne jedoch tiefer zu gehen. Dabei sprichst du schon viel an, aus dem man witzige Pointen hätte machen können. Leider bleibt bis auf die RBA-Lines und die mittelmäßige Facebook-Recherche nicht allzu viel im Gedächtnis.

Nemic:

Puh, in Sachen Video hast du dich schon mal nicht mit Ruhm bekleckert. Dein Namen in Steinen gelegt wirkt schon am Anfang etwas unfreiwillig komisch. Darüber hinaus finde ich es viel zu statisch, du hampelst halt im Stehen, wohlbemerkt immer in der selben Kameraperspektive, irgendwo draußen rum. Zwischen den verschiedenen Locations hast du ja nicht mal dein Shirt gewechselt. Insgesamt wirkt das ziemlich lieblos und unmotiviert. Rappen kannst du hingegen schon besser. Du kommst etwas routinierter auf die Beats als Vocal, zudem hast du auch den Druck in der Stimme, der mir bei ihm etwas gefehlt hat. Dennoch entstehen entweder durch unsaubere Aussprache oder schlechte Mische einige Verständigungsprobleme, die ich bei deinem Gegner nicht hatte. Gut finde ich dennoch, dass du auch im Tempo mal variierst. Dein erster Part besteht hauptsächlich aus recht offensichtlichen Rentner-Lines, von denen ich die meisten allerdings nicht sonderlich innovativ finde. "Du überlebst zwei Weltkriege, doch kein Battle gegen mich" ist hierbei das Highlight. Leider wird im weiteren Verlauf deiner Runde ein ähnliches Problem wie bei Vocal deutlich. Du kommst nicht richtig zum Punkt und verpackst eigentlich passable Fronts in ziemlich wirren Textkonstruktionen. Nur ein Beispiel: Du sagst, trotz Maske höre man Vocal heraus. Ist ziemlich offensichtlich, zudem kein Geheimnis, da Vocal nie einen Hehl um sein Alter Ego gemacht hat. Flashen wird sowas keinen Zuschauer. Auch sonst machst du zu wenig aus der großen Angriffsfläche deines Gegners und wirkst über weite Strecken uninspiriert.

Fazit:

Uff, schwieriges Ding. Nemic rappt etwas besser als Vocal, dieser hat dafür das spürbar bessere Video. Textlich sehe ich euch nahezu gleichauf, Nemic in Teilen aber noch etwas konstruierter. Dieser hat außerdem das Problem, dass in seiner Runde so gut wie gar nichts hängenbleibt, während bei Vocal/Gerolsteiner immerhin Wiedererkennungswert durch Image und Inszenierung besteht. Zudem wirkt Vocal auf mich auch einen Ticken motivierter, was mich zusammengefasst dazu veranlasst, den Punkt knapp an ihn zu geben. In der nächsten Runde muss das textlich aber viel besser werden, noch so eine lyrische Hängepartie bedeutet sehr wahrscheinlich das Aus.



Santiago Balan | (Harald Gerolsteiner) 0 : 1 (Nemic)

Ja, Vocals Video ist von der Produktion, dem Konzept und den Locations her eindeutig besser. Nemics Video
hingegen ist ziemlich standard und ohne Besonderheiten. Rappen können beide gut, aber die Flows, die Nemic
auspackt sind um einiges anspruchsvoller. Außerdem cuttet Vocal wirklich ein wenig oft, wie von Nemic angesprochen.
Textlich fängt Vocal ganz ok an mit vielen oberflächlichen Zeilen, die aufs Image aufbauen. Allerdings merkt
man häufig, dass eher der Reim im Vordergrund steht als der Diss an sich. Die Reime sind dafür aber ganz fett.
Im zweiten Part kommen leider teils relativ schwache Zeilen über Punchlinedichten, Nemics Namen, sein
Frankfurt-Fandasein etc.. seh da leider nichts blamables dran. Leider wird auch häufig angesprochen, dass
sein Gegner eine 4Tune-Kopie ist, anstatt anhand der Basis ein paar Lines zu formen. Einzig die Lines über die
gelöschten Tracks und die FB-Fans kamen ganz gut. Find Nemic von den Pointen her viel treffender. Nemic schafft es
neben den teils anspruchsvollen Reimen auch noch gute Pointen zu verfassen. Pfennig-Line, Weltkrieg-Line,
Panikattacken-Line, Alt + Entfernen-Line und die Postkarten-Line waren so die Besten. Ein paar schwächere Zeilen kamen
gegen Ende auch noch vor, aber alles in Allem ist Nemic stärker zumal er auch geringere Ausreißer nach unten hat.
Punkt an Nemic.

 



Der VBT Kenner | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

Video:

Vocal:

Das Video gefällt mir gut. Beim ersten Beat ein Standard Video mit der Opa Maske und guter Videobearbeitung. Beim zweiten Beat im Keller mit Lichtstäben, Bunten Lichtern und Nebel was cool aussieht und zum Trap Beat passt. An sich gefällt mir die Idee gut, dass Video passend zum beat zu ändern.

Nemic:

Auch ein Standard Video, aber das bleibt während der ganzen Runde. Sieht aber auch nicht schlecht aus und nette Location. Trotzdem ist das Video von Vocal besser.

Flow:

Beide haben einen guten Flow und sauberen guten Doubltime. Beide betonen auch gut und es gibt nichts zu bemängeln, aber die Betonung und den Flow  von Vocal gefällt mir an sich etwas besser. Es gibt mit dem zwei Stimme auch mehr Abwechslung. Vocal hat auch was eigenes und eine schön druckvolle Stimme, während die Stimme von Nemic etwas dünn klingt. Die Hook von Vocal ist auch schön gesungen.

Text:

Vocal:

Textlich gibt es bei Vocal wenig zu holen, da er mehr auf gute Reime setzt. Die Intro Line am Anfang fand ich witzig, da er so was ähnliches auch gegen Janey gemacht hat. An sich ist die Line aber nur als Witz gedacht. Bei Gerolsteiner höre ich keine einzige Punchline raus. Höchstens die Holzmichel Line fand ich OK, aber es ist nicht so cool den Namen des Gegners zu leaken. Bei Vocal ist der Text auch nicht viel besser. Das der Gegner alle seine Tracks gelöscht hat kann man auf jeden Fall erwähnen. Ist zwar keine Punchlines aber dieses „Hallo Fans“, fand ich gut rübergebracht.

Nemic:

Nemic ist textlich stärker. Er bringt größtenteils Opa Lines und in der letzten Minute Lines zu Vocal. Beim ersten Beat gefielen mir die Infusionen, Weltkriege, Panikattacke gut. Die Kreislaufprobleme gefällt mir eigentlich auch ziemlich gut, aber Kreis und Greis wird etwas anders ausgesprochen und ist daher etwas schwächer, aber trotzdem die Highlight Line der Runde. Beim zweiten Beat lässt es stark nach. Teilgenommen Line habe ich schon besser verpackt gehört, aber an sich nicht schlecht. Bei den Lines gegen Vocal habe ich nichts rausgehört. Allerhöchstens die Entry Line war OK.

Technik:

Vocal:

Vocal ist technisch ziemlich stark, aber darunter leidet der Inhalt. Durchgehend Doppelreime und schön betont.

Nemic:

Nemic ist technisch auch nicht schwach, aber schwächer. Am Anfang eine Reimkette und bei einigen Stellen technisch sogar stärker, aber bei vielen stellen unsaubere Reime.

Fazit:

Vocal ist inhaltlich sehr schwach und auch schlechter, aber in allen anderen Punkten ist er überlegen. Bei Nemic gibt es aber genau genommen auch nicht viel mehr als einige gute Renter Lines. Nemic ist textlich auch nicht so stark als das es was ändert und ich gebe den Punkt an Vocal.



Wary | (Harald Gerolsteiner) 0 : 1 (Nemic)

Vocal:
Video hat ne hohe Qualität.
Soundmäßig auch auf einer sehr hohen Ebene. Flow ist gut und alles passt. Die Hook finde ich aber etwas gay.
Lines sind ganz cool im ersten Part. Das mit den Likes und mit dem EstA abboniert ist ganz cool (Wobei ich denke, dass man aus dem Xavier Naidoo Abo auch noch die ein oder andere Line hätte rausholen können). 
Im zweiten Part nimmt aber die Punchlinedichte ab. Als Beispiel: Dieses "Du hast nen getrimmten Bart, du bist ne 4tune-Kopie". Oh, du trägst im Sommer eine Sonnenbrille und hast ne Cap, pass auf, dass das Patentamt nicht gleich kommt und dich wegen klauen des 4tune-Patents nicht anzeigt...
Das ist kein Punch für mich. Und sonst werden nur Lines aus dem 1. Part wiederholt werden. Das mit dem "Hallo Fans, hey Fans" und das mit dem BLB sind die einzigen innovativen  guten Line des 2. Parts gefühlt.

Allerdings hinterlässt diese nicht so krasse Runde noch mit den Namensleaks einen Nachgeschmack, den Private Sachen (zu dem auch der Namen gehört) haben nichts im Battle verloren. Aber naja, es passt zum JBB-Flair der Runde.

Nemic:
Das Video ist schlechter als bei Vocal.
Von der Soundqualität her ist die Runde auch schlechter als bei Vocal. Der Flow ist etwas schlechter als bei Vocal und der Beatwechsel wurde etwas verkackt meiner Meinung nach.
Linemäßig ist hier deutlich mehr zu holen. Angefangen mit der "Härter als Kruppstahl", über das "Du überlebst 2 Weltkriege, doch kein Battle gegen mich", die Panikattacke-Line finde ich übelst nice und das mit dem "Alt Entfernen und Harald Gerolsteiner stirbt" ist auch sehr nice. Der erste Part hat schon mehr Punchlines als die komplette Runde von Vocal gefühlt.

Mein absolutes Highlight ist aber folgende Line: "Ich box dich in den Rollstuhl und dann hast du Greis Laufprobleme / Kreislaufprobleme"
Die Lines an Vocal im 2. Part finde ich relativ gut.

Insgesammt finde ich so den Flair, den die Runde von Nemic abgibt viel besser als die, die Vocal abgibt. Während Vocal dieses Typische JBB-Flair hat, hat diese Runde etwas mehr Herzblut meiner Meinung nach.

Summa Summarum:
Ich finde Nemic besser in dem Battle. Die Lines sind einfach viel besser, das einzige womit Vocal wirklich punkten kann ist Equipment und die etwas bessere Nutzung des Beats, aber das war's.



Feldtarbeiter | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

Vocal: Das Video ist gut gedreht, du machst vor der Kamera eine gute Figur und obwohl das Video bei Harald noch etwas trostlos wirkt gleichst du es beim Vocalpart mit den Lichtern wieder aus. Im Großen und Ganzen ein recht stimmiges und schönes Video. Aus musikalischer Sicht muss man bei dir glaube ich nichts mehr sagen, du bist einfach ein Musiker und das zeigst du auch hier, beim Harald Part zeigst du wie stark du deine Stimme unter Kontrolle hast, es klingt alles sehr druckvoll gerappt und im Vocalpart flext du einfach rum und hast dabei nicht mal den kleinsten Fehler drin, jetzt mal ohne Witz aus musikalischer Sicht halte ich dich momentan für den stärksten Teilnehmer, was du hier raus gehauen hast war einfach klasse. Im ersten Part ist dein Text recht stumpf, Sprüche wie „Ich habe gesehen, dass dir meine Vorrunden gefallen, dann genehmigst du mir sicher deine Großmutter zu knallen!“ sind zwar nicht krass formuliert, aber schaffst du einfach so geschickt zu pointieren, dass man darüber dennoch schmunzeln muss und so geht es halt weiter in deinem Haraldpart, lauter simple lines die durch deine Art wie du sie deliverst, einen dennoch zum schmunzeln bringen. Als du zum Vocalpart wechselst, schaffst du es eine wirkliche Zerstörungsatmo zu erzeugen, so dass man am Schluss denkt dass du deinen Gegner richtig platt gemacht hast, wenn man sich aber mit deinem Text befasst, sind auch hier die Lines recht simple wie dass der Gegner dumm sei, weil er Esta feiert oder er von dir verprügelt wird, da Nemic ein Frankfurt fan ist. Zwar hast du mit den Bemerkungen, dass Nemic gleich 4tune verlinken soll, da er ihn bitet  und er erst eine Puppe besiegt und dann vom Opa geboxt wird immerhin noch 2 Lines die mir wirklich gut gefallen haben, aber dadurch dass die eher plumpen Lines deine Runde dominieren, ist dein Text für mich halt leider nur Standard, solltest du ins 32tel kommen, hoffe ich mal dass du dir da textlich etwas mehr mühe gibst.

Nemic: Das Video ist mittelmäßig, die Kamera ist schwach und die Locations sehen zwar nicht schlecht aus, aber hauen einen auch nicht so vom Hocker, dass man damit viel rausreißen kann, allerdings muss man dennoch würdigen, dass du an vielen unterschiedlichen Orten gedreht hast, die auch gut miteinander harmonieren. Musikalisch gesehen bist du nicht schlecht, auf dem ersten Beat scheinst du dich wohl zu fühlen, und rappst recht sauber drauf und dein Doubletime auf Beat 2 lässt sich auch gut hören, dein Problem ist aber, dass Vocal auf den Beats einfach komplett ausgerastet ist, einen deutlich ausgereifteren Stimmeinsatz besitzt und sein Doubletime sauberer klingt, du bist zwar nicht schlecht, aber wenn man beide Runden hintereinander hört, entsteht einfach ein riesen Kontrast, wodurch deine eigentlich gute Leistung, aus musikalischer Sicht, leider nur noch bescheiden wirkt. Dein Text auf Beat eins ist wirklich gut, Lines wie „ich box dich im Rollstuhl, dann hast du Greis Laufprobleme (Kreislaufprobleme)“ oder Harald nur an seinen Flow hängt, wenn er seine Infusionen rein bekommt, sind recht witzig und kreativ, auf dem zweiten Beat hast du deinen Text aufs flexen ausgerichtet, zwar schaffst du da immer noch nette Lines einzubauen, wie dass man Vocal trotz Maske und verstellter Stimme raus hört oder immer noch Postkarten verschickt, aber solche Highlights wie am Anfang vermiss ich etwas.

Nemic hat sich gut geschlagen, er hat einen guten Flow und einige lustige Lines in seinem Text, allerdings ist Vocal das deutlich stärkere Gesamtpacket, er hat einfach durch seinen wirklich geilen Flow und dem Video eine Atmo erzeugt, die mich richtig geflasht hat und obwohl seine Lines nicht so gut waren wie die von Nemic konnten sie mich dennoch besser überzeugen, da er sie besser delivert hat. Daher geht mein Punkt klar an Vocal.             



themistokles | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

HR Harald Gerolsteiner

Video: Teil eins des Videos spielt draußen im Dunklen. Die Szenen mit Harald sind gut beleuchtet und geschnitten. Vocal performt in einem Gebäude mit Lichtstangen. Auch hier ist alles gut beleuchtet und geschnitten.

Rap:Natürlich setzt Vocal die Stimme seines Harald Charakters nicht musikalisch ein, aber er geht auf diesem Beat aggressiv und druckvoll in die Fresse, was auch gut klingt. Vocal hat im Vergleich zu seiner letzten Teilname am VBT eine Flowsteigerung hingelegt. Er klingt nicht mehr so gehetzt und schreilastig sondern musikalisch und smooth auf dem Beat. Er harmoniert generell jetzt viel besser mit dem Beat und auch schneller Rap liegt ihm. Technisch ist das auch eine gute Runde. Gute Reime und Technikvariationen sind keine Seltenheit.

Punchlines: Die Großmutter knallen Line ist durch das Opaimage ziemlich lustig. Gut fand ich auch dass er genehmigt(geNEMICt) sagt, was den Punch verstärkt. Die EstA Line ist auch witzig. Generell ist die Delivery der einzelnen Lines durch die aggressive Opastimme ziemlich stark. Das war es an guten Lines im Haraldpart. Vocal erwähnt in seinem Part viel, wie zum Beispiel das Nemic eine 4Tune Kopie sei, allerdings hätte er derartige Aussagen auch mit Punchlines untermauern müssen. Die Fans gekauft Lines sind komplett aus der Luft gegriffen, allerdings finde ich die Line, in der Vocal erwähnt, dass sich Nemic famous fühlt, gut da er sie mit der Erwähnung der Likes auf Nemics Seite gut aufgebaut hat.

 

HR Nemic

Video: Die Bildqualität ist echt nicht gut. Der Schnitt auf der Snare des Beats hat mir gut gefallen. Auch sonst macht sein Video was die Locations angeht nicht sehr viel her.

Rap: Sein Flow hat zwar keine Fehler, allerdings ist er weder so musikalisch und on point wie Vocal, noch hat er eine so aggressive Stimmlage wie Gerolsteiner. Die Technik ist ziemlich stabil, kommt aber auch nicht ganz an die seines Kontrahenten an.

Punchlines: Die im letzten Jahrhundert Line ist ziemlich witzig. Auch die zwei Weltkriege Line ist sehr übertrieben aber auch sehr lustig. Die Panikattacken Line gab es in ähnlicher Form schon einmal, natürlich kann es sich auch hier um eine Doppelschöpfung handeln. Die Kreislaufprobleme Line ist nicht gut pointiert. Der Teil, in dem er Vocal angreift bietet sehr schwache Lines,zum Beispiel dass Vocal nur gefeiert wird weil Kinder keine Ahnung haben. Naja...

 

Fazit: Beide fangen textlich stark an, flachen zum Ende aber immer mehr ab. Nemic hatte aber die deutlich besseren gegnerbezogenen und unterhaltsameren Lines. Dafür hat Vocal als besserer Rapper und mit einem besseren Video überzeugt. Aufgrund dessen vergebe ich den Punkt an Harald Gerolsteiner/Vocal.

 



Kanto | (Harald Gerolsteiner) 1 : 1 (Nemic)

Kenne einen von beiden, ergo Draw.



Luca Gronimus | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

Haralds Video passt sowohl von den Locations als auch der Performance her zur Runden-Atmosphäre, alles sehr stimmungsvoll. Guter Einstieg in einen schönen ersten Part, der einiges an technisch und inhaltlich starken Lines bietet. Dein Vocal-Anteil an der Runde ist stark geflowt, inhaltlich gab es hier weder Ausrutscher noch ein wirkliches Highlight. Insgesamt bist du textlich dank dem Harald-Part auf einem soliden Niveau.
Nemic macht zu wenig aus seinen Locations, Perspektivwechsel hätten dem Video gutgetan. Du flowst solide, der Doubletime ist bis auf ein paar undeutliche Stellen in Ordnung, das Ganze könnte aber druckvoller rübergebracht werden. Die viel benutzte „Tropf“-Pointe ist schön umschrieben, ansonsten ist im ersten Part wenig zu holen. Inhaltlich hast du in dieser Runde noch viel Luft nach oben, auch wenn viele Angriffsflächen erwähnt werden, trifft kaum eine Zeile wirklich ins Schwarze oder unterhält durch Innovation.
Das geht an Vocal, der in puncto Rap, Text und Video überzeugender war.



Solliccto | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

Harald Gerolsteiner vs. Nemic

 

Das Video von Harald Gerolsteiner ist ziemlich atmosphärisch. Die Location ist soweit gut und Kameraführung und Schnitt stimmen auch. Der Locationwechsel mit der Demaskierung kam ziemlich gut. Die neue Location sah mit der sehr guten Belichtung sogar noch besser aus. Allgemein ein starkes und vor allem atmosphärisches Video von Vocal.

Nemics Video ist auch ganz gut. Allerdings kommt das ganze von der Professionalität und der Atmosphäre nicht an Vocal heran. Abgesehen von den Defiziten im Vergleich zu Vocals Video geht das Video aber wie gesagt in Sachen Performance von Nemic, Kameraführung und Schnitt klar.

Trotzdem sehe ich beim Video eben Harald Gerolsteiner bzw. Vocal vorne.

 

Flowlich klingt die Runde von Harald Gerolsteiner vor dem Beatwechsel gewohnt gut und der aggressive Flow mit der verstellten Stimme kommt ganz cool. Nach der Demaskierung bzw. nach dem Beatwechsel klingt das ganze mit Vocals normaler, aber auch aggressiven Stimme noch etwas besser. Er kommt allgemein ziemlich gut auf den Beat klar.

Nemic kommt auf beide Beats verhältnismäßig schwächer klar. Auf dem ersten klingt er meiner Meinung nach etwas besser als auf dem zweiten. Der Doubletime in seiner Runde nach dem Beatwechsel klingt nicht so gut, den hätte er besser weglassen können. Auch die Mische ist nicht so toll.

Daher liegt flowlich Harald Gerolsteiner vorne.

 

In Sachen Technik haben beide eigentlich zwei solide Runden abgeliefert. Bei Nemic ist das Niveau der Reime etwas schwankend, manche sind ziemlich gut und sauber, teilweise bringt er jedoch einfach gar keine Reime. Harald Gerolsteiner hat eine wie gewohnt starke Technik und gute Reime. Desweiteren kann er meistens dieses Reimniveua auch gut halten.

Daher sehe ich Harald Gerolsteiner bei der Technik ebenfalls vorne.

 

Bei den Punchlines in der Runde von Harald Gerolsteiner fand ich die Line darüber, dass Nemic die Vorrunden von ihm geliked hat in Kombination mit der Pointe ziemlich lustig. Gleiches gilt für die „Esta“-Line. Die „Holz-Michel“-Line war auch ziemlich gut, genauso wie die Line darüber, dass Fußball Fans im Schnitt immer ein Ticken dümmer sind, was mit dem Eintracht Frankfurt Wappen von Nemic gut passt. Die zweite „Esta“-Line war auch wieder gut, genauso wie der 4tune Vergleich. Die Line über die Kredibilität von Nemic war ebenfalls gut.

Den Einstieg von Nemic mit den Bezug zur Krupp Stahl Line, die Harald mal gebracht hat war direkt ziemlich gut. Das Wortspiel mit den Kreislaufproblemen/Greis Laufproblemen war auch ziemlich cool. Danach kommt bis zum Poltergeistvergleich nicht mehr viel, letzterer war aber cool. Die Demaskierung, die Vocal in seiner Runde schon selbst gemacht hat, die Nemic aber auch selber in seiner Runde bringt, kommt trotzdem cool. Allerdings hätte man sie noch etwas besser umsetzten können. Der BLB-Vorauskonter war auch noch gut und Vocal hat sogar tatsächlich eine „BLB“-Line gebracht.

Schließlich sehe ich bei den Punchlines auch wieder Harald Gerolsteiner vorne, der qualitativ etwas und quantitativ ziemlich überlegen ist, was die Entscheidung hier etwas deutlich macht.

 

Am Ende sehe ich dann Harald Gerolsteiner bzw. Vocal in diesem Battle vorne.



JaCoBy96 | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

HR Vocal/Gerolsteiner

Video: Das Video ist recht hochwertig gestaltet, findet an verschiedenen Locations statt, welche einem Auto und einem Parkplatz im Gerolsteiner-Part und einem mit Leuchtröhren beleuchteten Gang sowie einem dem angepassten kleinen Stück Außenwelt im Vocal-Part entsprechen. Der Schnitt und die Effekte sind relativ professionell, was sich unter anderem durch die häufig wechselnden Perspektiven zeigt.

Audio: Vocal's Stimmeinsatz ist gewohnt stark und passt ziemlich gut zu jedem der Beats. Der Doubletime im zweiten Part ist größtenteils sauber, an einigen Stellen sind einzelne Wörter aber trotzdem schwer zu verstehen. Textlich gesehen ist das Ganze zwar nichts besonderes, aber auch nicht wirklich schlecht. Punchlines sind in dieser Runde zwar massenhaft vorhanden, aber qualitativ eher standard. Es wird eher Wert auf die ziemlich langen Reimketten gelegt, wodurch leider auch die Möglichkeit auf Qualität in den Lines etwas verloren geht. Trotzdem fällt auf, dass relativ viel Abwechslung vorhanden ist, da er nicht nur auf einem Thema rumhackt, sondern einige verschiedene Themen anspricht, wie Nemics YouTube- und Facebookaccount, eine gescheiterte BLB Qualifikation, seine angebliche Liebe zur RBA, seinem Versuch 4Tune zu kopieren, und noch einige andere (eher nebensächliche) Dinge. Ein paar witzige Lines wie "wenn einer aus der Jury sagt, dass er Nemic weiter sieht, dann halte ich ihm die Pistole an den Schädel und brülle 'ne, mick'" sind auch dabei, ansonsten bleibt da aber nicht viel hängen. Wie gesagt nichts besonderes, aber für eine 64stel Runde trotzdem okay.

 

HR Nemic

Video: Das Video ist im Gegensatz zu dem seines Gegners ziemlich langweilig und wirkt, als wäre wenig Aufwand investiert worden. Die Location ist nicht wirklich abwechslungsreich, da die Mauer, der Container und der Hügel direkt nebeneinander liegen, und der Schnitt hält die Qualität recht tief.

Audio: Vom Soundbild her ist diese Runde nichts, was man nicht schon tausendfach gehört hat. Nemics Stimme liegt ziemlich oft weit neben dem Beat, was sich so durch die ganze Runde zieht. Das, was man vom Text verstehen kann, besteht zum Teil aus auf Gerolsteiners Alter bezogenen Lines, welche teilweise ganz gut waren, wie "du überlebst zwei Weltkriege aber kein Battle gegen mich", oder "sein gefährlichster Angriff ist eine Panikattacke". Der Rest dessen, was durch die kaum vorhandene Verständlichkeit vom Text vorhanden ist, ist aber standard und eher schlecht.

 

Fazit: Hier sehe ich Vocal (und seinen Opa) deutlich vorne, da er Nemic, welcher mit seiner Standardrunde kaum Stärken zeigt, in jeder Hinsicht überlegen ist. Punkt an Vocal/Harald Gerolsteiner.

 



Daniel Shooter | (Harald Gerolsteiner) 1 : 0 (Nemic)

HR1 von Gerolsteiner/Vocal:

Video: Der Opa Part sieht ganz in Ordnung aus. Video bei Nacht gedreht und gut geschnitten. Vocals Part dagegen sieht echt schön aus. Bildqualität und Beleuchtung deutlich besser und das Video erzeugt eine gewisse Atmosphäre. 

Rap: Der Opa Rap geht wieder hart nach vorne und er drischt seine Lines auf dem Beat. Der Takt wird getroffen und die Delivery fetzt. Der Übergang ist nebenbei erwähnt gut gelungen. Vocals Rap ist viel abwechslungsreicher und angenehmer zum zuhören. Es sind Flowvariationen zu erkennen und generell wirkt die Runde sehr musikalisch. Insgesamt kann ich mir die Runde sehr gut geben.

Punchlines: Den Gesamten Opa Part würde ich als solide betiteln. Der „Ne Mikk“ Beginn find ich schon lustig, die Handarbeit Line ist ein netter Vergleich und die „wie ein Pumpgunlauf schmeckt“ Line wird stark delivered. Der Rest ist jetzt nicht herausragend, hat aber alles seine Daseinsberechtigung. Nun zu Vocal. Esta Line ist okay, das mit dem Tracks gelöscht ist auch nicht schlecht, die 4tune Kopie/Vorrunde fliegt Line ist auch nicht übel, BLB Lines sind auch treffend wenn man bedenkt das Vocal im 16tel war und Nemic gar nicht im Turnier, Forumkinder Line trifft auch da mir das auch schon aufgefallen ist. „Gegen ne Puppe gewonnen und dann vom Opa geboxt“ ist mit Bezug auf Nemics VR3 Battle auch nicht schlecht und diese Sache mit dem „Hi Fans“ find ich lustig.

Hook: Setzt der Runde noch einen drauf, man ist die musikalisch. Zudem schön gesungen und je länger sie geht, desto besser wird sie.

HR2 von Nemic:

Video: Sein Namen mit Steinchen zu machen hat bestimmt lange gedauert. Video sieht relativ unspektakulär aus und bietet wenig Abwechslung. Ansonsten sieht man viele Schnitte und Nemic an verschiedenen Orten an einer Baustelle oder so rumstehen. Dennoch stabiles Video.

Rap: Auf dem harten Beat rappt Nemic seinen Text solide herunter. Taktgefühl ist zu erkennen und der Flow bleibt konstant stabil. Im Vergleich zum Opa kackt er aber bei Delivery und Aggressivität schon ab. Den Übergang hätte man besser machen können. Auf dem zweiten Beat ist er dann schneller unterwegs und es geht nach vorne. Leichte Variationen sind da und auch hier hat er keine Probleme mit dem Beat.

Punchlines: Die Weltkriegsline ist stark und ihn als alten Rentner zu bezeichnen ist auch okay. Panikattacke ebenfalls nice, dies waren die bemerkenswerten Lines auf dem ersten Beat, nun zum zweiten. Postkarten Line ist okay aufs Alter bezogen, „erst ne Puppe dann ein Rentner“ ist auch passabel, der Rest ist mir dann irgendwie zu belanglos oder ohne treffende Aussage. BLB Line ist für mich ein Selfdiss wenn man selber nichtmal reingekommen ist.

Fazit: Beide haben ordentliche Videos produziert, Vocals Part sieht aber für mich besser aus. Raptechnisch hält Nemic mit Vocal und dem Opa mit, aber klingt weit nicht so aggressiv wie er und im Vergleich zu Vocal fehlt ihm ein wenig die Musikalität. Inhaltlich sehe ich das Duo auch etwas vor dem Hessen. Gutes Battle und Gerolsteiner/Vocal insgesamt überall ein Ticken besser und gesamt gesehen mit dem runderen Gesamtpaket.

Mein Punkt geht an Harald Gerolsteiner