Angemeldet bleiben?
Beat hochladen Battles bewerten (nur für Juroren)

Zum AchtelFinale Zum 16tel-Finale Zum 32stel-Finale Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: [email protected] vs. ENEX (Zwischenrunde)




Hinrunde von [email protected]



Hinrunde von ENEX



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von [email protected]

Alle Runden von ENEX



ENEX ist weiter.


Gesamtergebnis: 18 : 31

Uservoting: 54 : 29

Juryvotes:

Uschikowski | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

ZR [email protected]

Also musikalisch gesehen für mich die coolere Runde, ich lieb‘ deine Stimme, deinen Beatpick und – auch, wenn sie nicht gewertet wird – deine Hook. Soundtechnisch kann man sich das halt gut geben und du kommst super lässig rüber und flowst stabil. Reimtechnisch ist da oft nicht viel zu holen, manchmal Zweckreime und auch super simpel gehalten. Und ich weiß nicht, was ich davon halten soll, dass du dich selbst nicht ernst nimmst, wie mit Aussagen à la „Wir sind beide scheiße“ oder der Maskenline. Es puncht halt jetzt nicht wirklich krass, aber zumindest kannst du entertainen. Jannix-Line war ganz gut. Dein Video find ich auch eher okay, nettes Bike und gutes Hemd, aber ist halt so Dorflifestyle. Bist halt sehr eigen & interessant, das mag ich.

ZR Enex

Ja was soll ich sagen? Stabile Runde! Gute Punchlines, technisch hab ich auch nichts auszusetzen und Video kann man auch machen. Hotmail-Line fand ich witzig und deine Hook ist ganz cool. Es ist halt der Sound, den aktueller Deutschrap eben so hat und deshalb geht es wahrscheinlich auch so gut ins Ohr. Für mich hast du nur leider nicht wirklich ein Alleinstellungsmerkmal oder irgendetwas Besonderes, was hängenbleibt. Battletechnisch aber die bessere Runde.

Schweren Herzens muss ich meinen Punkt an Enex geben, da ich der Ansicht bin, dass er im weiteren Turnier stärker sein wird als unser playboy L Aber playboy, gib nicht auf, mach weiter ich hoffe, wir hören noch mehr von dir, ich mag deinen Stil



Brave neue Welt | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Video:

Playboy hat ein ziemlich langweiliges Video. Man hätte das Fahrrad mit mehr Dynamik gut in Szene setzen können.

Der Dunkle Hintergrund setzt einen guten Kontrast zum gut beleuchteten Rapper. Die Aftereffekte geben viel her. Enex mit den besseren Video.

Rap:

Playboy rappt sehr monoton und unmelodisch.

Enex rappt druckvoll. Die leicht kratzige Stimme passt sich gut den Beat. Die Stelle bei 0:43  wirkt eher unpassend. Die Missgeburt Line ist schön musikalisch. Enex rappt hier klar besser.

Text:

Der Einstieg trifft Enex wenig.  Ihn als Standard zu bezeichnen trifft zwar inhaltlich, wird aber nicht unterhaltsam delivert.  Image und Persönlichkeit trifft ihn aber gut. Der Maskenpunch geht nach hinten los. Wenn jemand hässlich ist und dazu steht, ist er nicht so peinlich wie jemand mit Maske.  Eh nix ist stumpf aber lustig. Dass er wenig punches hat trifft gut. Den Namen zu erklären ist sehr unkreativ.

Ich könnte schwören schon mal Masken-Mutter-Webcam Punches gehört zu haben. Trotzdem ist der Einstieg gut. Warum frontest du jetzt Jakob? Das battle ist vorbei. Die Schwuchtelline trifft eher wenig. Schwulenlines wurden im Battlerap so oft gebracht, dass man da sehr kreativ sein muss um aufzufallen. Im zweiten Part ist wenig Substanz.

Playboy hat die zwei drei besten Lines des Battles, aber auch Selfdisses. Enex hat viel Standard, aber nichts was ihn selber trifft. Textlich sind beide auf den gleichen Niveau.

Fazit:

Enex gewinnt hier klar mit besseren Rap und Video. Der Text lässt aber zum wünschen übrig.



Chrionu | ([email protected]) 1 : 1 (ENEX)

[email protected] vs. ENEX

Runde [email protected]

Das Video ist… okay. Er macht sich ein bisschen zum Affen, aber bei dem Image ist das wohl gewollt. An sich geht das Video voll klar, ist aber nichts Besonderes.

Ich hab ihn schon mal in VR2 bewertet und im direkten Vergleich zu damals hat er sich flowlich echt stark verbessert. Seine Betonungen und Stimme sind immer noch stark gewöhnungsbedürftig, aber zumindest kann man ihn sich jetzt sogar anhören. Mir persönlich sagt sein Flow zwar immer noch nicht so zu und ein paar Flowfehler sind auch noch drin, aber es ist in Ordnung und vor allem deutlich besser als vorher.

Der Einstieg mit den Chatverläufen ist ganz witzig, aber puncht nicht wirklich. Danach kommt ein bisschen Standardkram. Die Line „Dafür siehst du aus, als wär’n wir uns schon zehn Mal begegnet“ ist aber okay. Die Schnee-Line ist wieder nicht so gut und die „Du bist scheiße, ich bin scheiße“-Line ist auch eher witzig als ein krasser Diss. Danach geht es okay weiter. Dass seinen Gegner nichts ausmacht, ist nicht revolutionär und der Selbstdiss mit Hässlichkeit ist auch eher meh, aber trotzdem unterhält er immerhin. Die Abschlussline geht wieder auf das Äußere seines Gegners ein und durch die Selbstironie kommt sogar ein bisschen was bei seinem Gegner an.

Der Einstieg in den zweiten Part ist wieder nicht so gut. Spits über den Namen des Gegners müssen schon verdammt originell sein, um zu punchen und hier sind sie bestenfalls Standard. Danach geht es auch nicht viel besser weiter. Diese „VBT heißt bei mir/dir“-Lines sind von der Umsetzung leider auch eher langweilig. Der Abschluss ist auch nichts Besonderes. Insgesamt ist der zweite Part um einiges schwächer als der erste.

Runde ENEX

Das Video ist auch okay. Die Bildqualität ist nicht so gut, aber die Location sieht etwas besser aus und die Beleuchtung macht auch mehr her.

Flowlich ist das ziemlich gut. Kaum bis keine Flowfehler, angenehm zu hören und gute Betonungen. Auf jeden Fall deutlich besser als beim Playboy.

Der Einstieg ist okay. Das mit der Maske und den Chaträumen ist ganz witzig gedacht, aber das danach ist eher schwach und das mit dem bei Mutti wohnen ist auch eher so lala. Das mit Hotmail/hotmale ist ebenfalls nicht revolutionär, aber da Playboy doch ein bisschen gay wirkt, kann man das durchgehen lassen. Die Hook ist inhaltlich nicht der Rede wert. Bis auf die playboylike-Line ist das ebenfalls Standard.

Bei der Einstiegsline muss ich an Frank Hemds Line „Was ist denn jetzt der Fall, bin ich schwul oder’n Mädchen, da musst du dich schon entscheiden, denn Bitch, beides geht nicht!“ denken. Die Flowvariations-Line wäre an sich klar gegangen, wenn das danach nicht der schlechteste Punch in Kombination mit dem schlechtesten Reim wäre. Der komplette Rest des Parts ist ebenfalls Standard. Insgesamt nichts, was einen umhaut.

Kommen wir zur Bewertung. Die Videos sind beide etwa gleich gut. Playboys ist besser anzuschauen, während ENEX Video etwas atmosphärischer ist. Flowlich ist ENEX eindeutig vor Playboy, aber inhaltlich hat er einfach fast nichts abgeliefert. Playboy hat inhaltlich auch keine Maßstäbe gesetzt, aber zumindest sind seine Lines etwas unterhaltsamer. Technisch ist Playboy absolut kacke und ENEX marginal besser. Insgesamt sehe ich hier keinen wirklich vorne. Punkt an beide.



WALLY99 | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

[email protected]:

Der Flow klingt teilweise etwas monton aber ist nicht schlecht. Du  hast fast ausschließlich nur lustige geile Lines, die ich sehr gefeiert habe. Das Video passt irgendwie zu dem Ganzen und das Fahrrad passt auch einfach perfekt zu dir. Finde den Style von dir extrem fresh, erinnert mich etwas an Frank Hemd.

 

ENEX:

Der Flow bei dir gefällt mir. Die Lines finde ich so lala, finde da keine überkrassen Lines, die mich überzeugen. Das Video ist ganz cool.

 

Fazit:

Sehe playboy hier klar vorne.

 



Schwups | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Playboys Fahrrad hat schon Style auf jeden Fall. Davon abgesehen ist das Video aber nichts. Eine Location, eben dieser Parkplatz oder was auch immer das ist. Super lame, auch 0 irgendwie in Szene gesetzt oder sonst was. Langweilig halt. Enex Video ist jetzt auch nicht herausragend, aber immerhin sind mehrere Locations am Start (auch wenn die alle selbst sehr standard sind), der Schnitt is besser und es wirkt insgesamt einfach dynamischer.

 

Beim Playboy merkt man die fehlende Routine schon noch stark. Ich meine, du triffst zwar den Takt halbwegs aber davon abgesehen wirkt das extrem unsicher. Das ist halt nicht gut gerappt. Flow is sehr einfach gehalten, keine Variationen drin, deine Stimme wirkt auch sehr dünn und auch technisch ist das stellenweise echt schlimm. Verstehe auch nich, warum man sich Leute in die Hook holt, die mindestens 5 Klassen besser sind als man selber.

Die ersten Lines sind auch alle schlecht. Warum das Zeigen von Chatverläufen androhen? Ich glaub, er weiß auch, dass du nicht Bruder Jakob bist. „Du siehst aus als wären wir uns schon 10 mal begegnet“ ????Hä? Weil du ihn zusammenschlägst oder was? Whack. Spätestens nach der Schnee-Line hab ich auch keine Lust mehr die Runde weiter zu gucken. Wenn ich das nicht judgen müsste, hätte ich die Runde jetzt geskippt. Aber ok, weiter. 1.Part bleibt dann auf dem Niveau- durchgehend mies. „ich trag die Maske weil ich hässlich bin, du bist auch hässlich aber trägst keine Maske“ - wow, krasser Diss, Bro. Mo's Hook is wie Eingangs schon erwähnt cool und stellt dich extrem in den Schatten. 2.Part. „Jo enex- vor dir hab ich keine Angst weil textlich geht bei dir eh nix“ Herzlichen Glückwunsch zu dieser überragenden Line. Aber das ist ja voll cool weil du Enex auf Eh nix spittest- oder auch nicht. Den 4er von wegen „VBT heißt bei mir“ fand ich ganz nice- aber das war auch das einzige im 2.Part, was ich nicht schlecht fand. Ich kann der Runde echt nichts positives abgewinnen.

 

Finde Enex' Beat erst mal ziemlich cool und er flowt auch ziemlich gut drauf. Schön druckvoll gerappt, die Gesangsstellen in den Parts find ich auch gelungen, gute Delivery. Die Hook gefällt mir auch sehr gut. Also am Soundbild gibt’s eigentlich nicht viel auszusetzen bei Enex.

Textlich is das aber auch bei dir leider echt nichts. Den 4er zum Einstieg find ich ganz solide aber alles was danach kommt ist wirklich nicht gut. Unfassbar viel Gelaber von wegen „ja du bist schwul. Und whack. Und schwul. Ach, und hab ich schon erwähnt, dass du schwul bist?“ Ja hast du, ca 50 mal. Und das leider auch nich mit guten Lines. Cocktail-Wortspiel halt zB schon ca eine Milliarde mal gehört auch. Warum müssen die Schwänze eigentlich so aussehen wie die Enterprise, damit er drauf steht? Die Ähnlichkeit zu Peter Crouch sehe ich auch nur bedingt. Btw absolute Legende der Mann, also dicke Props fürs Erwähnen von ihm auf jeden fall. Ne Punchline kam dann aber auch nich mehr im 2.Part.

 

Fazit: Joa. Also beide haben in 2 Parts so einen brauchbaren 4er und sind sonst textlich durchgehend whack. Enex rappt aber wengistens gut, hat auch das bessere Video und kriegt daher auch den Punkt.



Sven-Bogenstahl | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

[email protected]:

Die Runde gefällt mir ziemlich gut. Du rappst immer noch nicht gut, hast dich aber echt deutlich gesteigert. Respekt dafür. Ist aber natürlich immer noch deine größte schwäche. Natürlich dann noch deutlicher zu sehen wenn man sich den absolut geilen MO in die Hook holt. Abgesehen vom Flow gefällt mir aber alles echt gut. Video ist Qualitativ nicht geil, Entertaint aber sehr. Das finde ich deutlich geiler als Langweilige Standard-Videos. Textlich ist es sogar echt recht gut. Da sind einige Lines dabei die ich echt Feier. Totalausfälle sind auch keine dabei. Manche Lines kommen nicht so geil durch deine manchmal etwas seltsame Betonung, ist aber trotzdem echt nicht schlecht und vorallem deutlich besser als bei deinem Gegner. Generell auch dein Stil hat irgendwie was. 

ENEX:

Flowlich besser als dein Gegner, aber auch nichts besonderes. Da sind noch einige Timingfehler drin, ist aber ganz okay und hat bestimmt auch noch Potential nach Oben. Textlich ist es aber echt absolut nicht gut. Es schwankt zwischen Standard und richtig schlecht. Größtenteils aber leider echt scheiße. Viel zu viele schwulenlines. Nichtmal gute, sondern einfach nur irgendwelche die man im Prinzip gegen jeden bringen könnte. Trifft halt niemanden. Insgesamt finde ich die Runde echt nicht gut. Mittelmäßiger Flow und viel zu viele unfassbar schlechte Lines. Die gesamte Runde ist leider absolut Langweilig. 

Mein Punkt geht überraschend deutlich an [email protected] Er ist grundsätzlich in allem außer dem Flow überlegen. Und nichtmal da ist er krass schlechter, da er sich zumindest deutlich interessanter als sein Gegner anhört. 



Feldtarbeiter | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

[email protected]: Das Video ist irgendwie unterhaltsam, du posierst halt vor einem Fahrrad und fährst manchmal damit, es sieht zwar nicht wirklich hochwertig aus aber irgendwie hat es mir dennoch spaßgemacht es zu gucken, was ja das wichtigste am Video ist. Dein Flow ist sehr simpel aufgebaut, es klingt irgendwie nicht so melodisch und krasse Variationen sucht man ebenfalls vergeblich, es klingt zwar nicht scheiße aber im vergleich zu den meisten anderen ZR Kandidaten merkt man doch dass dir noch die Routine fehlt. Deine Punchlines sind alle irgendwie sehr stumpf wie dass ihr beide hässlich seid du aber immerhin eine Maske trägst oder ENEX uninteressant ist da er keine Persönlichkeit hat, du schaffst es aber diese Lines so rüber zu bringen, dass man sie irgendwie dennoch gut findet, ich musste zu mindestens öfter mal bei deiner Runde lachen.    

ENEX: Das Video geht klar, es ist düster gehalten und die Locations finde ich ebenfalls recht schön, es ist zwar nicht so kreativ wie das von Playboy93 aber der Look ist um einiges schöner, letztendlich sehe ich euch was das angeht daher auf Augenhöhe. Musikalisch gesehen gefällst du mir sehr gut, deine Stimme klingt sehr mächtig auf dem Beat und die Gesangspassagen sind sehr gut und sorgen für die nötige Abwechslung. Bei deinem Text dachte ich am Anfang, dass du deinen Gegner jetzt ordentlich auseinandernimmst, die Idee, dass die Mutter von Playboy93 durch Chaträumen ihr Geld verdient und er ihre Maske die sie dabei trägt einfach geklaut hat, finde ich wirklich unterhaltsam, danach wird es allerdings sehr schwach, die Schwulenlines finde ich weder besonders krass formuliert noch kreativ und gefühlt ¾ deiner Runde besteht daraus, weis nicht, da hätte ich nach dem guten Einstieg am Anfang deutlich mehr erwartet.  

Es ist eine echt enge Kiste allerdings glaube ich, dass Playboy93 doch die richtige Wahl ist, er ist zwar nicht so musikalisch wie sein Gegner, dafür aber hat er es geschafft mich mit seinen Punchlines und die generell Lockere Atmospfäre etwas mehr zu überzeugen.



Eru | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

HR1

Alter was bistn du fürn Typ ey, haha. Du rappst echt scheiße, aber witzig find ich dich schon. Das mit dem Chatverlauf fand ich super pointiert, dass ihr beide scheiße seid, du aber gewinnst auch. So ganz ohne Begründung einfach mal hingeklatscht. Das ist halt so absolut stumpf und dämlich verpackt, so richtig sinnlos, dass es wieder echt lustig ist. Die Selbstdisses zünden schon bei mir, aber das puncht halt einfach null. Enex auf Textlich geht da eh nix ist göttlich Alter. Ganzer zweiter Part ist zum Kugeln. Warum bist du nur so an mir vorbeigegangen im Turnierverlauf bisher? Bei dem Namen hätte ich eigentlich hellhörig werden müssen.

 

HR2

Ist halt das krasse Gegenteil vom Gegner. Rap geht gut nach vorne, Punches sitzen. Einstiegslines mit der Mutter des Gegner fand ich sehr schön, Rest vom Part war okay, zumindest gut formuliert, jetzt aber kein sonderliches Highlight dabei. Flowvariation wie mit Boner im Po stumpf, aber gut, Knie verstaucht auch, insgesamt aber bisschen belanglos. Ist halt mehr so 08/15-Battlerap, find ich aber ganz solide.

 

Ist für mich eigentlich n ganz klarer Punkt an ENEX. Abgesehen von der Sache mit der Kiste war bei playboy jetzt nichts dabei, was ich wirklich gut gegen den Gegner geschossen fand. Sehr witzig isser aber definitiv. Schade, dass hier womöglich Schluss ist. ENEX einfach mit dem runderem Gesamteindruck, auch, wenn Luft nach oben definitiv vorhanden. Punkt an ihn. Ach übrigens: Mo-Hook sehr geil und mein eigentlicher Gewinner der Runde hier. Immer noch traurig darüber, dass er die Quali nicht eingereicht hat oder aus welchen Gründen auch immer nicht teilnimmt. Wäre ne riesige Bereicherung für das Turnier gewesen. Props.



CaneJ | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

Vorab: Ich finds gut, dass ihr euch auf angenehme Rundenlängen beschränkt.

[email protected]:
Technik und Flow sind ziemlich unterdurchschnittlich. Du fokussierst dich eher auf die Punchlines und die rüberzubringen, was dir auch ganz gut gelingt. Die Anspielung mit den Screenshots, das Austauschbare(was auch gut zutrifft meiner Meinung) und die Abschlussline des ersten Parts ist auch nice. Mo-Hook ist sowieso killer, macht die Runde einfach zehnmal besser. Nach dem ENEX-Spit wird es etwas schwächer, die Dima-Anspielung geht aber auch klar und insgesamt ist es einfach ein nices Gesamtpaket, auch wenn du selbst nicht unbedingt mit Rap glänzt.
 

ENEX:
Also prinzipiell ist das alles "ganz okay". Rapskills sind durchaus vorhanden, aber du bringst halt selbst kaum irgendwas markantes mit. Es ist halt ziemlicher Durchschnitt, nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Autotune-Einsatz in der Hook kam mit auch etwas schief vor. Das Problem sehe ich dennoch deutlich eher in Sachen Punchlines - die Boner-Line im zweiten Part fand ich akzeptabel, der Rest ist schon ziemlich schwach. Du frontest ihn halt über 2 Parts hinweg, dass er schwul ist, weder kreativ noch witzig, noch bringst du es richtig überzeugend rüber. Schon mies irgendwie. Lustige Sache: Auf deinem T-Shirt steht "Dick" hehe.

 

Fazit: ENEX rappt sicherlich besser, aber in Sachen Attitüde, Gesamtpaket und vor allem Punchlines liegt [email protected] für mich vorne, daher mein Punkt an ihn.



Der König von Monnem | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Fazit vorweg: knappes Battle und sehr schwer zu bewerten, wenn man sich nicht vom überragenden Mo in playboys Hook blenden lässt. Raptechnisch sehe ich Enex leicht vorne, bei playboy93 gefallen mir die Lines vielleicht ein µ besser, dafür hat Enex eine schöne selbstgemachte Hook. Um Sackhaaresbreite geht mein Punkt an Enex.

 

Runde von playboy93: Das ist ordentlich gerappt und du hast dir für deine Stimme, der etwas der Druck fehlt  einen passenden Beat gewählt (man kann natürlich auch mit dünner Stimme sau stark rappen, siehe Gerd McFly). Es finden sich in der Runde einige Zweckreime, zum Glück aber solche der nicht allzu schlimmen Art.  Alle Lines sind zumindest okay und ein paar gute sind dabei. "Ich bin scheiße du bist scheiße" fand ich lustig, wurde dann aber von dir nicht in eine echte Punchline umgesetzt. richtig gut hat mir die "zehnmal begegnet"-Line gefallen. 

Runde von Enex: gut gerappte Runde, reimtechnisch bist du stabil unterwegs, ohne Highlights zu setzen. Die Chatroom-Line ist gleich die beste im ganzen Battle. Danach kommt ein Mischmasch aus akzeptablen, nicht so guten und unbrauchbaren Lines. Du gibst dir Mühe, etwas Gegnerbezug herzustellen, aber da kommen leider keine starken Lines bei raus. Die Hook ist dir gut gelungen, deswegen bekommst du meinen Punkt.



Der VBT Kenner | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Video:

Video von playboy ist nicht besonders. Sieht in Ordnung aus und das Fahrrad ist cool. Passt zum chilligen Beat und ist unterhaltsam.

Das Video von ENEX ist besser. Es sieht professioneller und besser aus und es tut sich mehr. Passt auch zur ernsteren Atmosphäre. Es ist aber auch nicht wirklich besonders.

Flow:

Flow ist auch bei ENEX besser. Er rappt routinierter und es gibt mehr Abwechslung. Playboy rappt unterhaltsam, macht gute Laune und bringt Lines witzig rüber. Playboy passt sich auch dem Beat an, dafür betont ENEX besser. Man muss auch sagen, dass Playboy halt wenigstens was eigenes hat, während ENEX eher Standard ist.

Technik:

Technisch ist Playboy schwach. Ein bis zwei silbige Reime und meistens unsauber. Da ist ENEX auch überlegen, denn er kommt größtenteils mit Doppelreimen.

Text:

Bei Text ist Playboy etwas überlegen. Das mit den Chatverläufen kann man auf jeden Fall nochmal erwähnen. Der erste Part war eher schwach, aber der zweite ist OK. Das Wortspiel mit ENEX und eh nichts finde ich witzig und gut rübergebracht. Das mit dem Parkplatz ist auch nicht sonderlich stark, aber auch witzig.

Das mit dem Maske geklaut fand ich gut, aber der Rest ist ziemlich schwach und inhaltslos.

Fazit:

Würde man nur stumpf drauf gucken, wer bei mehr Punkten überlegen ist, würde ENEX gewinnen, aber es gibt noch andere Faktoren die man beachten sollte. ENEX ist ziemlich gewöhnlich und der Text ist schwach, während Playboy was eigenes hat und mich mehr Unterhält. Beide passen sich mit allen Punkten zu ihrer Atmoshäre an und die ist bei beiden sehr unterschiedlich. Playboy mit positiver und fröhlicher Stimmung und ENEX mit einer düsteren und ernsten.

Ich gebe den Punkt trotzdem knapp an ENEX, da er der bessere Rapper ist und der Text von Playboy nicht so stark ist, als das er was ändern kann.



HeeLMuuT_ | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

HR [email protected]

Irgendwo hat er schon eine coole Art Lines zu schreiben, also rein inhaltlich. Da sind schon einige nette Sachen bei. Zum Beispiel diese Selffronts im ersten Part oder die Sache mit dem X, auch wenn die Dima schon hatte. Enex sieht schon wie so ein Fifa/Shisha-Typ aus. Das Problem ist aber, dass es gerade so okay gerappt ist. Ich meine nicht, dass er jetzt total rumflexen soll, aber die Lines besser rüberbringen wie zum Beispiel Weekend oder Klaus, die ja selbst nicht sonderlich stark rappen, aber ihre Pointen einfach gut delivern. Allgemein hat die Runde klassischen Vorrundencharakter, wobei das Fahrrad echt cool ist, wertet das Video ein wenig auf.

HR ENEX

Bei ENEX geht das so ein wenig in die andere Richtung. Vom Klang her eine runde Sache mit einer starken Hook und einiges an Abwechslung. Auch das Video, das mit ein paar Effekten versehen und besser gedreht ist, sieht etwas weniger nach „wir stellen uns irgendwo hin und halten das Handy drauf“ aus. Der große Minuspunkt ist der Text, da passiert echt nichts. Das ist nicht eine nennenswerte Line. Eine Frage habe ich aber, welche Schwänze sehen aus wie die Enterprise? Denke ich da an die falsche Sache? Hab da wahrscheinlich mehr drüber nachgedacht als ENEX selbst.

Um auszugleichen, dass ENEX der klar bessere Rapper ist, hätte [email protected] schon einen richtigen Kracher als Text raushauen müssen, aber auch er hat einige schwache Stellen. Er ist textlich zwar solide, aber eben nichts, das es hier noch rumreißen könnte. Knapper Punkt an ENEX.



ICHaOSI | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Videos:

Von der Qualität her sind beide Videos nicht allzu gut. Das von Playboy sieht sehr unspektakulär aus. Sieht halt mies nach einem Handycam Video aus.
Das Video von Enex sieht da schon ansprechender aus. Das Colourgrading und die dunkleren Drehorte tragen zur Atmosphäre der Runde durchaus bei. Es macht einfach mehr Spaß sich das Video auch mal anzusehen.

Raptechnik:

Playboy kann zwar rappen, wirkt neben Enex aber ziemlich langweilig. Stellenweise ist Playboy sehr holprig und manch schlechter Reim stört dem Soundbild der Runde.

Enex dagegen kann man sich sehr gut häufiger anhören. Das ist routinierter gerappt und klingt runder als Playboy, was die Runde bei mehrmaligen durchhören nicht anstrengend macht und sogar durchaus einen Unterhaltungsfaktor mit sich bringt.

Text:

HR Playboy:

Playboy hat einen ziemlich unterhaltsamen Text wenn man ihn als den hört, was er darstellen soll, nämlich Trash. Aber unterhaltsamer Trash. Lines wie „du bist interessant wie Schnee“ oder „Bruder geh mal lieber Fifa und Shisha“ bringen einen durchaus zum Schmunzeln, aber wirklich punchen tut da nichts. Das ist an sich alles ganz nett und kann man schon irgendwie so bringen, aber mir fehlen da einige Lines die etwas mehr wehtun. Enex macht ja schon etwas auf Kanacke und daraus hätte man durchaus paar witzige Lines basteln können.

HR Enex:

Bei Enex fällt das Grinsen zwar weg, aber die Lines gehen etwas mehr ins Maul. Der Einstieg mit der Maske ist gut. Ist halt mal was Neues als „du trägst Maske du musst hässlich sein“. Der Peter Crouch Vergleich ist sehr gut, das trifft von der Statur schon zu. Die Schwulen-Lines sind größtenteils auch sehr unterhaltsam und überzeugen durch pure Primitivität, wie zum Beispiel dass im Arztbericht steht das Playboy in den Arsch gefickt wurde.

Playboy liefert eine durchaus witzige Runde ab, die man sich ein oder zweimal anhören kann, Enex überzeugt dennoch im Gesamtpaket mit besserem Rap und guten Lines.



Wumbl | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

playboy:

Da haste ganze Arbeit geleistet und nen Haufen peinlicher Lines aneinandergereiht.
„Guck mal ich zeig private Sachen – Spaß doch nicht hahahahaha!11!11!!“ Soll sowas angreifen?
Du erzählst, dass du scheiße bist, dass du ne hässliche Fresse hast, dass du nicht besser rappst als er und dann, dass du ins Finale kommst. Ironie hin oder her, merkst du das nicht selbst?
„Vielleicht seh ich ohne Maske aus wie ein Esel /
Doch du siehst aus als wären wir uns schon 10x begegnet.“
Hat zwar auch so einen Vorauskonter-Stil, ist aber ausnahmsweise mal nett umgesetzt. Und mehr vernünftige Lines find ich in deinem Text nicht. So Dinger wie die ultraweit hergeholte Schnee-Line, den ENEX/eh nix-Spit oder dieses unlustige „Ene mene miste“-Zeug am Ende kannste in die Tonne kloppen.

Flowlich geht da nicht viel, das ist alles eher gesprochen. Technisch reißt du auch nix raus, den „möglich weil/Persönlichkeit“-Reim konnte ich beim ersten Mal Hören mitrappen. Die Hook von Mo ist aber in jeder Hinsicht pures Entertainment und stellt den Rest der Runde ziemlich in den Schatten.

Dieses komische Fahrrad gefällt mir irgendwie, passt du deinem Clownskostüm, ansonsten ist das Video natürlich nicht besonders. Immerhin unterhälts.

 

ENEX:

Die Einstiegsline ist direkt sehr feierbar.
„Du bist noch schlechter als mein Gegner in der Vr3.“ Solche Lines helfen dir nicht weiter, mich interessierts nämlich nicht wen du in der letzten Runde hattest.
„Du siehst aus wie Peter Crouch“ ist halt kein Punch, wenn du nichts weiter dazu sagst. Der Rest ist auch nicht wirklich einfallsreich.

Schön geflowt, nicht außergewöhnlich krass, aber rappen kannst du auf jeden Fall. Technisch biste auch um einiges besser, nette Variationen in der Reimstruktur. Nur sowas wie „Missgeburt/Witzfigur“ muss nicht sein.

Ne Fabrik und ne Unterführung, dazu ein paar Standard-Effekte und keine überragende Qualität. Das Video ist nichts Besonderes.

 

All in all:

ENEX rappt deutlich besser, playboy hat das minimal bessere Video, der Text ist bei beiden ausbaufähig. ENEX weiter.



themistokles | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

HR playboy:

Video: Die Location ist ein Grundstück auf dem er vor und auf einem Fahrrad performt. Schnitt ist passabel, die Bildqualität ist eher schlecht. 

Rap: Seine Stimme ist angenehm, sein Rap grundsätzlich fehlerfrei aber auf Dauer doch sehr monoton und damit langweilig. Seine Technik hingegen ist wirklich nicht gut. Hauptsächlich ein- bis zweisilbige Billigreime.

Punchlines:Vorab: Mir gefällt seine selbstironische Art. Der erste Part ist aber leider komplett punchlinefreie Zone. Auch der zweite Part ist textlich auch sehr schwach.Einige Lines machen gar kein Sinn teilweise.

 

HR ENEX:

Video: Sein Video hat mehrere Locations. Enex Kameraqualität ist ebenfalls nicht gut, ebenso der Schnitt.Die Effekte im Video gehen klar.

Rap: Sein Flow geht klar und wird durch gelegentlich veränderter Stimme abwechslungsreich. Zudem weiß er wie man gut betont. Seine Technik besteht aus guten mehrsilbigen Reimen und ist somit besser als die von Playboy.

Punchlines: Er frontet ihn anfangs dass er als Playboy nicht real sei. Von den Lines ist das allerdings nicht gut umgesetzt. Der zweite Part bietet ebenfalls keine einzige Punchline.

Fazit: Textlich ist das auf beiden Seiten ein Totalausfall. ENEX überzeugt hier ausschließlich als besserer Rapper. Punkt an ENEX.

 



Teeje | ([email protected]) 1 : 1 (ENEX)

[email protected] vs. ENEX

HR1 von [email protected]

Die Runde von playboy93 überzeugt neben stabilem Rap vor allem durch kreative und unterhaltsame Lines.

Gut gefallen haben mir die ,,Dafür siehst du aus als wär’n wir uns schon 100 mal begegnet‘‘-Line, die ,,dich gibt’s an jeder Ecke‘‘-Line und die ,,Rapper ohne Image und Persönlichkeit‘‘-Line als ,,du bist so 0815‘‘-Diss. Geil waren noch die ,,ich bin hässlich wie die Nacht, ENEX ist das auch, der trägt aber keine [Maske]‘‘-Line, die ,,bei dir geht textlich eh nix (ENEX)‘‘-Line, die ,,ENEX hieß mal JanniX‘‘-Line und in Kombination damit die ,,X markiert den Hurensohn‘‘-Line, und die ,,VBT heißt bei mir, ich komm ins Finale, VBT heißt bei dir, du rappst so wie alle‘‘-Line. Insgesamt hat es playboy hier mit vielen verschiedenen Punchlines der selben Richtung (du bist so 0815) gut geschafft, ENEX einen Stempel aufzudrücken.

 Flowlich war die Runde stabil und technisch gab es auch einige gute Stellen wie die ,,ich komm ins Finale/ du rappst so wie alle‘‘-Stelle. Das Video gestaltet sich mit einer Location und dem Fahrrad zwar etwas unspektakulär, was aber immerhin durch die Performance im Video aufgewertet wird. Die größte Stärke der Runde neben den geilen Lines ist die gute Delivery, da die Lines einfach zu playboys halbsarkastischer Sprechweise passen.

HR2 von ENEX

ENEX überzeugt neben einer guten Delivery auch durch stabilen Flow und gute Technik. An Punches gut fand ich die ,,klaust die Masken deiner Mom‘‘-Line, die ,,dass man dir endlich jemand besseren schickt, doch du ahntest nicht dass dich dann erstmal direkt ENEX kickt‘‘-Line die gut delivert wurde, die ,,Schwänze wie Enterprise / playboylike‘‘-Line, die ,,Maske zum kaschieren, dass du weiblich bist‘‘-Line (die irgendwie im Konflikt zu den Homolines steht…), die ,,Knie verstaucht‘‘-Line und die ,,Straße schickt/ Arztbericht/Arsch gefickt‘‘-Line. Nach der Hook insbesondere im zweiten Part kommen allerdings sehr viele variierte ,,du bist ein Homo und kriegst nen Cock in Arsch‘‘-Lines nacheinander, welche jede für sich nicht sonderlich viel Gegnerbezug haben und mit der Zeit monoton werden.

In Sachen Flow ist ENEX klar besser als Playboy, technisch bietet er ebenso einige gute Stellen wie bei der ,,Arztbericht‘‘-Reimkette und dem ,,Enterprise / Playboylike‘‘-Reim. Das Video ist mit verschiedenen atmosphärischen Locations und einer überzeugenden Performance sehr gut geworden.

Insgesamt sehe ich [email protected] in Sachen Punches deutlich vorne, da er mehr unterhalten und besseren Gegnerbezug geboten hat und nicht ,,du kriegst nen Cock in den Arsch‘‘ in 100 Weisen variiert hat. Technisch sehe ich beide ebenbürtig, flowlich und in Sachen Video ist ENEX klar vorne. Obwohl ENEX in insgesamt mehr Aspekten die Oberhand hatte, haben Punches beim Bewerten von Battlerap gegenüber anderen Aspekten nunmal mehr Gewicht. Damit komme ich auf nichts anderes als ein Unentschieden.



Luca Gronimus | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Playboy: Du frontest Enex immer wieder damit, dass er mit dir auf einer Stufe steht - treffen tut das leider nicht, Selbiges gibt für die pointenlosen Selfdisses. Der „Eh nix“-Einstieg in den zweiten Part war in Ordnung, danach wird aber viel um den heißen Brei geredet, ohne wirklich zu punchen. Du berappst den Beat an sich nicht schlecht, aber sehr simpel - die Hook zeigt, dass da noch mehr gegangen wär. Das Video ist unspektakulär, die Sequenzen auf dem Fahrrad sehen gut aus.

Enex: Beide Parts sind variabel eingerappt und besser delivered, als es beim Gegner der Fall ist. Inhaltlich war das alles solide, eine wirklich starke Pointe hab ich aber nicht gefunden. Bei Peter Crouch hättest du die Jungfrauen-Thematik gerade in Bezug auf den Namen des Gegners mit reinbringen können. Das Video ist besser als bei Playboy, was vor allem an der Performance liegt.

Punkt an Enex, der in allen Belangen überzeugender war und ein gutes Gesamtpaket liefert.

 



Der Mann im Moor | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Rap:

Für mich eins der zwei eindeutigsten Battles der ZR. Ich teile die Runden ja sonst auch gerne in Video, Text und Rap auf und wiege die drei Punkte gegeneinander auf. Aber jemanden, der wie playboy93 schlichtweg nicht rappen kann unter den letzten 128 zu haben geht eigentlich nicht klar, wenn einer seiner vorherigen Gegner rappen konnte.

Ja, der playboy trifft den Takt und ja er ist klar verständlich. Aber das wars dann. Stimmeinsatz lasch, sehr komische Betonungen damit die eher schwachen Reime besser klingen und ja... der Flow fehlt eben. ENEX rappt jetzt nicht gottgleich, aber viel, viel besser als playboy. Klarer Vorteil.

Video:

Bei beiden eher meh. Playboy hat n cooles Fahrrad und ne peinliche Maske. Er hätte halt irgendwie performen müssen, damit man nicht nach 30 Sekunden schon gelangweilt ist. ENEX' Video ist aber auch lame. Zu dunkle, zu langweilige Locations und sehr hässliche Effekte und Filter (Körnung, Strahlen etc.) Wirkt verdammt billig. Beides keine coolen Dinger.

Text:

playboys Text ist leider auch sehr wack. Besteht zum Großteil aus Selfdisses. Das mit den Chatverläufen ist einfach überflüssig, weil es dem Publikum nichts bringt. Dann sagt playboy, dass er aussieht wie ein Esel. Yeah, selfdiss! Die folgende Pointe macht diesen Umstand nicht besser. Schnee-Line ist oke. Dann kommt wieder ein Selfdiss ("Ich bin scheiße...") Und wieder macht die folgende Pointe es nicht besser. Und mit der Masken-Line kommt der dritte unnötige Selfdiss im ersten Part. Wow. Der ENEX/Eh nix-Spit ist lahm und vorhersehbar gewesen. Warum ist ein Namenwechsel Grund für eine Enterbung? Bei einer inhaltlich so willkürlichen Line müsste sie für nen Zweckreim geschrieben worden sein. In diesem Fall... Eltern/-erbt, mann. Oha. Und die ene-mene-Line ist auch Bullshit und auf Kindergartenniveau. Macht insgesamt einen sehr, sehr schwachen Text.

Die ersten 4 Lines bei ENEX mit der Mutter und dem Equipment feier ich irgendwie. Nice Idee! Die folgenden 4 Lines sind aber richtig Banane. Jemand wie du kann es sich echt nicht erlauben sich auf so ein Podest zu heben. Als ob man deinen Namen kennen würde. Cocktail-Line war sehr stumpf und auch nicht wirklich innovativ. Der Einstieg in den zweiten Part genauso ("Weiblichkeit kaschieren", oh man). Bei "Boner in dei'm Po" musst ich mir kurz an die Stirn fassen. Viel kommt dann auch nicht mehr.

Fazit:

Beide haben einen sehr schwachen Text. playboy bringt eine okaye Line und ENEX einen guten Einstieg in den 1. Part. Mehr kommt da nicht. Videos sind auch beide wack, aber ENEX ist im Rap um Längen voraus. Punkt an ihn.



PortalToEarth | ([email protected]) 1 : 1 (ENEX)

[email protected] vs. ENEX

[email protected]: Playboy93 rappt ordentlich auf dem Beat, wobei das nicht ganz rund klingt. Das Video ist in Ordnung, das Fahrrad ist nice. „Bruder Jakob“-Line ist ok. „Ich bin scheiße, du bist scheiße“-Line einfach perfekt. „weil ich hässlich wie die Nacht bin, ENEX ist es auch aber er trägt keine“-Zeile auch sehr amüsant. „X markiert den Hurensohn“-Line ist ok, wobei die Umsetzung der Zeile unnötig umständlich ist. Die ganzen Punches auf den Namen von Playboy93 sind ok, aber nicht gut umgesetzt. „Ich fahre lässig Fahrrad“-Line ist unterhaltsam. Insgesamt ist die Runde schon ok für eine Zwischenrunde, wobei da sicherlich deutlich mehr drin war.

ENEX: Das Video von ENEX ist gut gelungen. Raptechnisch ist das Ganze gut. Ein paar Reime stören, da sie sehr hingezweckt wirken ("Cocktails ne ne" auf "hotmail.de" ). „Klaust die Masken deiner Mom“-Line kommt ganz gut rüber. Die „Hotmale.de“-Line ist in Ordnung. Ist es schlecht wie Peter Crouch auszusehen? Sich in einem Front zu rechtfertigen ist leider immer schwach. Auch wenn man damit versucht im Voraus zu kontern, hilft es wenig. Die ganzen „Schwulen“-Lines sind alle nicht wirklich gut, und können so gefühlt gegen jeden beliebigen Rapper gekickt werden. Die restlichen Lines sind maximal Mittelmaß. Die Hook ist schön anzuhören.

Fazit: Die Hook von Mo ist hier ganz klar das Beste am Battle. ENEX hat das etwas bessere Video im Vergleich. Flowlich gefällt mir EXEX ein wenig besser. Textlich hat Playboy hier die deutlich ansprechendere Runde, auch wenn er selbst nur wenige coole Lines hat. Für mich gibt es hier keinen Sieger. Deshalb:

1:1 Unentschieden



Puncherfaust | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

playboys beste line ist die schnee-line. das sagt alles. sagst dein gegner hat kein image, aber du bist ein wacker typ mit papiermaske auf, ist schon ein geiles image welches du hast.aber props, du kannt fahrrad fahren. das fahrrad ist übrigens auch das geilste an der runde. das ist dafür dass du 3 gegner bereits hinter dir hast echt nicht gut. so ein abgehackter line für line flow (wenn du weischt wasch isch mein) und einfach monoton und langweilig. keine gute runde.

enex viel besser. zwar hat er total unsauber gedoubled, aber stimmlich sowieso flowlich ist das viel stärker. die doubles in der hook muss man aber loben, das hört sich nice an. kommst gut aufm beat. wie gesagt, viel besser halt. peter crouch-line ist ganz cool, muss ich als fußballhipster so sagen.

joa klare sache hier, enex punkt.



Wary | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

playboy93:
Beat ganz cool, Video ganz witzig. playboy macht das, was er am besten kann: mich zum lachen bringen. Keine schlechte Taktik. Hook ganz cool, Flowmäßig relativ okay. Technisch nicht wirklich die Höhe.
Lines sind ganz naja, im ersten Part eher weniger Gegnerbezug, aber dafür mehr im zweiten: die "VBT heißt bei dir, du rappst so wie alle" trifft ganz gut, vor allem bei den Punchlines von ENIX, "VBT heißt bei dir, du chillst aufm Parkplatz" ist ganz witzig, genauso wie das "das X markiert den Hurensohn". 
Alles in allem eine Punchtechnisch für mich etwas zu schwache Runde, die aber dafür sehr witzig ist.

ENIX:
Video ist etwas besser, Flowmäßig ganz gut, Hook ganz cool. Technisch jetzt auch nicht die Höhe.
Linemäßig ist eigentlich alles auf "Du bist ne Schwuchtel" und irgendwas mit E-Mail/Shemale, aber das wirkt halt gegen playboy nicht so ganz. Die Line am Anfang mit der Maske seiner Mum ist ganz okay, aber sonst eher weniger gut. 
Das Problem an den Lines ist eigentlich, dass jeder die schon verwendet hat...

Summa Summarum:
playboy liegt vorne, die Runde unterhält mehr und die Lines sind ganz witzig. 
ENIX ist leider ins offene Messer von playboy gelaufen und hat ihn auf das reduziert, wobei andere auch schon scheiterten. 



eyy__n33 | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

HR1 von [email protected]
Video: Puuuuuuh, Qualitätsverfall hoch zehn. Und wieder ein Maskenrapper, diesmal mit Hello-Kitty. Serious Business. Video ist einfallslos. ´ne Runde auf´m Fahrrad drehen reicht für ´ne ZR nicht mehr aus Dude. Zwischensequenzen in der Hook ziehen dich da auch nich´ mehr raus. Und Fahrrad zählt nichtmal so viel wie´n Smart.
Flow: Na, wenigstens triffste meistens den Takt. Ist jetzt kein abgespaceter besonderer Flow, dennde hast, aber kann man sich geben. Bisschen mehr Abwechslung wäre noch schön gewesen, Beat gibt ja was her.
Text: "Ich bin scheiße." Punkt. An der Stelle hätteste deinen Text eigentlich beenden können. Ich mein´, Selbstironie is´ ja prinzipiell ganz cool und unterhaltsam - aber man sollte halt auch die Skills besitzen, diese Art von Battlerap anwenden zu können. Textlich geht da bei dir leider eh nix.

HR2 von ENEX:
Video: Naja, wenigstens gibste dir ´n bisschen Mühe bei deinem Video. Ist ganz cool gemacht, Location hat was, passt zum Beat. Baut also ganz gut Atmosphäre auf, is´ ja immer wichtig. Wurdest gut in Szene gesetzt. 3er BMW würde noch fehlen. Nächstes Mal.
Flow: Beat gibt mehr her als der deines Gegners. Is´ auf jeden Fall aggressiver, wasde auch gut ausnutzt. Kann man sich geben und bisschen mitnicken. Bist on point und sauber. Kann man wenig dran aussetzen.
Text: Na also, gibt doch noch Leute, die in der ZR sich auch ´n bisschen reinknien und sich ´n halbwegs ordentlichen Text ausdenken. Alleine die Line, dass dein Gegner sein Weiterkommen selbst nicht begreift, reicht aus, um den gesamten Rap vom Maskendude zu entkräften. Ansonsten noch paar schöne Wortspiele mit seinem Namen. Angriffsfläche gut ausgenutzt.

Fazit:
Eindeutig.
Videomäßig, flowlich und textlich sehe ich hier ENEX vorne.
Punkt an ENEX!



TheMisterMortimer | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

Ersteindruck: playboy wirkt echt ganz lustig auf den ersten Blick und einige Lines kommen auch ganz gut rüber. Enex wirkt wie der xte Ghettorapabklatsch aber rappt dafür deutlich besser. Mal gucken...
Video: Video ist jetzt bei beiden nicht krass. playboy ist halt schlecht gefilmt und geschnitten und wirkt farblich kaum nachbearbeitet. Immerhin haste ein cooles Fahrrad. ENEX Video ist halt auch echt mies geschnitten. Viel zu actionarm auf dem Beat. Gut gefilmt ist das jetzt auch nicht und die Effekte stechen nicht. Ich würde hier beide gleichauf sehen.
Audio: ENEX rappt schon deutlich besser, aber ist jetzt auch nicht absolut krass auf seinem Beat. Die Gesangseinlagen klingen auf jeden Fall aber noch ganz nett. Playboy rappt halt eher nicht so gut und seine Stimme bringt nicht so viel rüber. Hier ist Enex einfach routinierter unterwegs. 
Text/Technik: 
Das mit den Chatverläufen ist als Einstieg schon ziemlich witzig, aber es fehlt dem Ganzen so ein bisschen die Pointe. Zehnmal begegnet Line ist auf jeden Fall gut. Das mit dem Schnee ist halt schon stumpf aber irgendwie auch lustig. Danach ist ein bisschen Ebbe mit guten Lines. Die Maskenline ist leider ein bisschen absehbar. Eh nix Line ist auf jeden Fall auch stumpf aber witzig. Fifa und Shisha ist auch gut. Dieses "VBT heißt bei..." ist n guter Ansatz, hättest du aber auch besser pointieren können. Ene Mene miste ist halt auch vielleicht dann doch ein bisschen zu flach^^ Insgesamt aber auf jeden Fall eine ganz witzige Runde. Nur technisch ist das halt teilweise sehr sehr billig.
Enex: Dieser Stripperinnen Front ist schon so tausendmal benutzt. Ansonsten geht da ziemlich viel pointenloses Gefronte auch sehr ins Leere. Du siehst Peter Crouch? Playboy trägt doch eine Maske. Wo siehst du Peter Crouch? Außerdem sind diese ganzen "du bist schwul hier da" Fronts wirklich uncool. Sehr sehr austauschbarer Text ohne eine einzige Pointe. Technisch ist Enex ganz okay, aber teilweise auch billig oder gezweckt.
Insgesamt muss es playboy hier wenn dann über den Text reißen, aber Enex ist beim Rap, bei der Technik und beim Video nicht gut genug um seinen schwachen Text zu kaschieren. Ich finde playboy einfach unterhaltsamer und Enex leider sehr austauschbar.



Fr0zen | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Enex hat ein qualitativ relativ hochwertiges Video. Der Look gefällt mir sehr gut, nur an manchen Stellen ist es mir etwas zu hektisch geschnitten, aber sonst top. Das Video von Playboy ist ziemlich unterhaltsam gestaltet mit seinem Auftreten und den verschiedenen Ausschnitten, die er einblendet, aber optisch kann das Video nicht annähernd mit dem von Enex mithalten.

Der Flow von Enex ist extrem stark. Er rappt sehr schön druckvoll auf einem coolen Beat, hat viele flowvariationen und vorallem die hook stellt ein musikalisches Highlight dar. Insgesamt gibt es hier nichts auszusetzen. Playboy ist im Vergleich dazu sehr unmusikalisch, er hat keinen stringenten Stil, der ihn auszeichnet und stolpert mehr über den Beat. Enex also mit dem deutlich beeseren Rap.

Der Text von Enex ist eher oberflächlich gehalten. Er frontet ziemlich direkt Playboys spezielles Image mit unterschiedlichen Lines. Der Anfangsfront, dass Playboy seiner Mutter die Maske klaut, die sie für ihre Chaträume brauch ist zwar irgendwie stumpf, aber auch ziemlich passend und lustig. Danach werden seine oberflächlichen Lines aber auch immer belangloser. Sachen wie “Du bist noch schlechter als mein Gegner in der vr3” kann man sich natürlich schenken. Die Cocktail Line hat mich tatsächlich auch etwas unterhalten. Danach kommt nichts relevantes mehr. Playboy legt einen großen Wert auf Pointensetzung und Delivery. Teilweise frontet er gute Sachen, aber ich mag seine übertriebene Selbstironie dabei nicht. Wenn er die ganze Zeit erzählt wie scheiße er selbst rappt, puncht das eben nicht. Die Fronts darüber, dass Enex ist wie jeder Zweite sind aber ganz gut gemacht. Ansonsten sind die Angriffsflächen auch nicht wirklich sinnvoll.´und die Lines gehen am Gegner vorbei. Insgesamt hat er den etwas besseren Text in diesem Battle, aber wie gesagt gefällt mir bei weitem nicht alles daran.

 

Das Gesamtpaket von Enex ist einfach deutlich ausgereifter als das von Playboy. Dieser legt den hauptsächlichen Fokus auf pointierte lustige Punchlines, aber nicht einmal diese können mich wirklich überzeugen, weil er sich zum Einen zu sehr selbst disst und zum Anderen auch die meisten restlichen Lines sind nicht gut kreiert. Enex ist textlich sehr oberflächlich, aber zumindest teilweise lustig unterwegs. Raptechnisch ist er so weit überlegen, dass er für mich der Bessere in dem Battle ist und zudem ist sein Video deutlich besser als das von Playboy.



Eindeutig nicht Falk | ([email protected]) 1 : 1 (ENEX)

playboy:

Video finde ich irgendwie cool, das Fahrrad ist voll tight und dieser Sonnenuntergang macht irgendwie Stimmung. Beim Flow fehlt mir so einbisschen was, wirkt irgendwie alles noch einbisschen stolperig. Jo jetzt zum Text:

Ich find die Lines am Anfang mit den Chatverläufen eigentlich ganz witzig, so ein auf hier ich mach ein bitchmove, aber mach dann doch kein.Die Schneeline auch nicht schlecht. Ansonsten wird mir im Part zu oberflächlich auf eine "haha guck ich verarsch dich" Art und Weise gepunched. Die Hook wird nicht gewertet, aber der dude rappt schon ziemlich tight. Im zweiten Part sind mir diese "Enex - Eh nix" undsoweiter Lines leider viel zu naheliegend, die Jannixline fand ich jedoch dann nicht schlecht. Diese "ich bin... du bist... " Lines für mich leider auch viel zu oberflächlich und unpunchend und diese X makiert den Hurensohn Lines hab ich auch schon sau oft gehört, aber ich lass das mal trotzdem als Punch gelten.

 

Enex:

Das Video hat irgendwie was cooles, Locations zwar jetzt nicht allzu spannend, aber irgendwie passt das schon einbisschen zur Atmosphäre des Beats. Flow wirkt ab und an einbisschen stolperig, jedoch zeigst du Variation, was ich ziemlich gut finde. Zum Text:

Uff alter Part 1 find ich leider gar nicht so gut.. am Anfang sagst du halt, dass seine Mama eine Hure ist, dass du ihn kickst und sowas, jedoch alles wirklich ziemlich unkreativ verpackt. Powerscheiß auf VR3 ist halt übler Zweckreim. Jedoch fand ich die Hotmale.de Line eigentlich ganz nice. Die Hook ist jetzt Sountechnisch nicht so wirklich meins, aber es gibt bestimmt Leute denen das gefällt. Naja im zweiten Part ist die Flowvariationline halt realtalk. Joa aber ansonsten... dein Gegner ist schwul, ein Lauch und trägt halt 'ne Maske, wirklich keine weiteren Lines die so wirklich herausstechen und hängenbleiben.

 

Fazit:

Beide Videos haben irgendwie eine gewisse Art Atmosphäre erzeugt. playboy hat zwar sehr oft sehr oberflächlich gepunched, jedoch war da das ein oder andere Highlight drin. Bei Enex fand ich den Text schwächer, mir ist da nicht wirklich was hängengeblieben und es wurde nur sehr oberflächlich auf playboys Image eingegangen. Flowlich finde ich jedoch Enex besser als playboy, aber der Flow reicht bei mir trotzdem nicht aus, um ihn vorne zu sehen, deswegen verteile ich hier ein Draw.

 

 



Golden Doc | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

[email protected]

Das erste mal, dass ich dir übern Weg laufe und nach dem ersten mal hören erstmal: wtf?? lol
Aber kommen wir mal zur Runde ansich:
Rap ist halt, ja. Haut mich definitv nicht um, Flow ist halt "hauptsache nicht Offbeat".
Aber die Lines ey, Stellenweise großartig!
Interessant wie Schnee; Hässlich wie die Nacht; ENEX Spits sind witzig 
und die Schlussline mit dem Aufbau ist halt einfach das Highlight. Hat mich sehr unterhalten!


ENEX

Sagt mir vom Rap her mehr zu, als Playboy. Flow ist stabil, das geht auch gut nach vorne.
Textlich starker Einstieg mit der Mutter-Cam-Strip Lane. Hefte-Line geht auch ganz nice. 
Allgemein ist dein zweiter Part stärker als der erste.


Fazit:

Puh, schwierig. Von den Punches finde ich playboy sträker, die Lines sind ziemlich kreativ und sitzen auch 
besser. ENEX ist aber vom Rap, der Atmosphäre und Video sträker. Das klingt fast schon nach einem Draw, wenn
man den Text mehr Gewicht gibt. Ich geb den Punkt aber knapp an ENEX, einfach weil das Gesamtpaket stimmiger ist.



aweDome | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

HR [email protected]: Video ist jetzt nicht besonders krass, bisschen mit dem Fahrrad rumfahren und manchmal neben dem stehen, na ja hab schon besseres gesehen. Der Sound der Runde hingegen ist schon echt nice. Der Beat ist absolut geil und du flowst da auch nice drauf. Ich feier auch diese langezogene Betonungen bei manchen Wörtern. Die MO Hook passt auch super rein und man kann sich die Runde einfach sehr gut geben. Textlich ist die Runde eher nicht so das Wahre. Zum Teil sind da echt eine Lines sehr trashig und Lines wie: „Wir sind beide scheiße“, „Ich rappe nicht viel besser“ und „Weil ich hässlich wie die Nacht bin“, sind vielleicht wahr, aber das muss man jetzt nicht unbedingt so in nem Battle sagen. Auch wenn ich diese Ehrlichkeit natürlich sehr schätze, aber ich würde dann halt nur sagen das der Gegner scheiße rappt und nicht ich auch. Allerdings hat die „Weil ich hässlich wie die Nacht bin“ im Endeffekt ja doch eine ganz witzige Pointe mit: „ENEX ist das auch, aber der trägt keine“, konnte ich durchaus feiern. Sonst aber textlich leider nicht zu viel krasses dabei.


 

HR ENEX: Video ist ganz gut, diese Nachbearbeitung in manchen Szenen sieht durchaus nice aus. Der Rap gefällt mir auch, Flow ist gut, bist im Takt, kommst gut auf dem Beat, da kann man nicht meckern. Außerdem ist die Hook noch ganz schön. Textlich gefällt mir der Einsteg mit den Mutter-Lines, aber sonst finde ich kommt da recht wenig gutes bei rum. Die Lines darüber, das [email protected] schwul ist, hat man so auch schon gehört und sind nicht besonderes innovativ und auch sonst kommt da keine wirklich gute Punchline bei rum.


 

Fazit: ENEX kann besser rappen, textlich hauen mich beide jetzt nicht um, aber [email protected] finde ich noch etwas lustiger und eigentlich auch interessanter. Trotzdem gibt’s da halt viele kack-Lines, aber ENEX hat halt auch viele Lines die man nicht braucht. Daher ein knappes 1:0 an ENEX, wegen dem bessern Rap.



Gynther | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

Playboy: Coolen Beat gepickt und ein interessantes Bike im Video. Der Rap darauf ist etwas amateurhaft, der Text auch nur bedingt einfallsreich, wobei das mit dem Allerwelts-Image und die Maskenthematik zumindest ganz ok verpackt sind. Die Mo-Hook ist da deutlich besser, auch wenn sie nicht gewertet wird. Fahrrad/Parkplatz-Line so lala, Eltern - enterbt wirst reimt sich nicht wirklich. Video ist insgesamt nett anzusehen, Dorfidyll und lustiges Rad.

Enex: "Lustiges" Wordplay im Titel, Bruder. Beat eher nervig mit dem Gestöhne. Stimme klingt besser als die des Gegners, textlich finde ich es eher langweilig. Dieses ganze Schwanz-und-Schwul-Gerede gibt doch nix her. Schwänze, die so aussehen wie die Enterprise? Ein Zweckreim ohne Reimzweck. Video ist 08/15 ohne Highlights.

Punkt an Playboy, zwar vom Rap her schwächer, aber textlich und von der Attitude her interessanter.



Thoxik_ | ([email protected]) 1 : 1 (ENEX)

Playboy:

Video ist sehr langweilig gedreht, auch wenn ich deine Performance erstaunlicherweise sehr unterhaltsam finde. Aber dennoch kein gutes Video. 

Flow ist ok, allerdings nicht auf einem ZR-Level.

Grundsätzlich möchte ich sagen, dass dein Text ziemlich lustig ist und ich das ein oder andere mal echt lachen musste, allerdings bei Lines die auf dich bezogen waren. Versuche zu Fronten mit „wir sind beide scheiße aber ich gewinn heute“ sind keine fronts sondern lediglich gut fürs Entertainment. 

Die „FIFA und shisha“ Line ist textlich dein Highlight der runde, die super zu deinem Gegner passt. Aber alles in allem fehlt mir da textlich wirklich der Versuch den Gegner wirklich schlechter als sich selbst hinzustellen. Ich mache hier gerade die Runde textlich schlechter als sie ist, aber du verschenkst einiges an Potential was du textlich hast. Speziell da dein Gegner durchaus was hergeben würde und du schreiben kannst. 

Aber nun gut, alles in allem eine sehr unterhaltsame Runde, bei der mir allerdings einfach die richtigen Fronts fehlen. 

 

Enex:

Das Video ist um einiges besser als das deines Gegners. Hier wurde deutlich mehr Aufwand betrieben und das sieht wirklich gut aus.

Auch in Sachen Flow bist du deinem Gegner klar überlegen. Das klingt doch sehr erfahren und stimmig. Auch die hook passt klanglich gut in das Gesamtbild. 

Der erste Part deines Textes ist zwar auf den Gegner bezogen, allerdings komplett unstrukturiert und unpointiert getextet. Lediglich „schwuchtelstreams auf hotmail.de“ hat mir gefallen. Im zweiten Part geht es durchgehend auf keinem hohem Niveau weiter, aber die Peter Crouch Line war ganz in Ordnung. 

Missgeburt auf witzfigur in 2018? Really?

Nun gut, klanglich eine gute runde die aber textlich deinen Gegner noch unterbietet. 

Ich komme hier auf ein Unentschieden, da enex klar der bessere Rapper ist, aber Playboy mich mehr entertaint hat und die Runde wenigstens ein bisschen auf den Gegner eingeht und ihn minimal lächerlich macht.



Lebron Meyer | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

HR1:

Video: Stimmiges Video, jedoch recht unspektakulär. Der Hook-Abschnitt gefällt mir dabei noch am meisten. 

Rap: Er rappt vollkommen in Ordnung, auch wenn recht monoton. Textlich ist das ganze ebenso nicht berauschend, ENEX-Spit war hierbei noch das beste. Hookzeilen von Mo punchen am besten, spricht Bände über den Text. 

 

HR2: 

Video: Typisches Performance Video, im Vergleich zu anderen unterdurchschnittlich. Bild ist leider etwas unscharf. 

Rap: ENEX rappt deutlich abwechslungsreicher durch Flowvariationen und gesungenen Zeilen. Raptechnisch nicht so monoton wie sein Gegener. Hook weiß zu gefallen. Textlich bleibt ebenso wenig hängen. Die Peter Crouch Line brachte mich zum Schmunzeln. 

 

Fazit: Textlich waren beide unterdurchschnittlich, kaum gute Lines. Videos sind etwa auf gleichem Niveau. ENEX überzeugt mich raptechnisch mehr und bekommt daher den Punkt. 



Ganjy | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

[email protected] vs. ENEX D 0:1

[email protected] HR1: (0 Punkte)

Video: Das Video ist qualitativ recht ordentlich gemacht. Das Fahrrad hat natürlich einen gewissen Style. Ansonsten ein für die ZR zumindest solides Video.

Flow / Technik: Playboy flowt nicht wirklich spektakulär. Es klingt nicht sehr routiniert, dennoch werden die Lines verständlich delivered. Auch die Reimtechnik ist ziemlich simpel gehalten. Das Soundbild der Runde ist insgesamt rund wie ich finde.

Punchlines: Der Fokus der Lines liegt besonders auf der Belanglosigkeit von ENEX. Chatverläufe-Line zum Einstieg ganz witzig. Die Line „…ich bin scheiße du bist scheiße…“ punchend zwar nicht besonders, aber sie fasst die Zwischenrunden grundsätzlich sehr gut zusammen. Im zweiten Part kommt nicht mehr viel Erwähnenswertes, zumindest nichts im positiven Sinne.

ENEX HR2: (1 Punkt)

Video: Im Video von ENEX wurde mehr mit Effekten gearbeitet. Es sieht zwar nicht wirklich professionell aus, was ich in einer ZR aber auch nicht erwarten würde. Durch die Videos verschafft sich keiner in diesem Battle einen wirklichen Vorteil.

Flow / Technik: Der Flow von ENEX klingt deutlich routinierter. Er bringt gute Variationen rein und es insgesamt eine gut hörbare Runde. Die Reimtechnik ist meiner Meinung nach nicht außergewöhnlich gut, eher auf dem Niveau von Playboy. Die Hook gefällt mir vom Sound persönlich ziemlich gut, textlich leider weniger.

Punchlines: Der Einstieg in den ersten Part beinhaltet ganz anständige „Mutter-Lines“. In der Folge kommt im weiteren ersten Part leider relativ wenig. „Peter Crouch-Line“ im zweiten Part ganz ok. Textlich wäre hier gegen so einen Gegner denke ich mehr gegangen.

Es ist insgesamt sicherlich kein berauschendes Battle. Playboy hat Lines die er witzig rüberbringen kann, ohne dass sie jetzt stark punchen würden. ENEX hat dafür eine ziemlich musikalische Runde, mit wenigen Lines die herausstechen. In der Gesamtbetrachtung gebe ich meinen Punkt knapp an ENEX, da er in allen Belangen wenigstens ebenbürtig mit Playboy ist oder halt einen Tick besser.



Sabishii | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

playboy HR1

Der Flow ist ziemlich unspektakulär. Er trifft den Takt und es kommt auch zu keinen schlimmen Ausfällen, jedoch ist es extrem simpel gehalten und grenzt fast an Halftime. Dazu kommen die eher laschen Betonungen, welche dem Text keinen Gefallen tun. Viele Lines wollen nicht wirklich funktionieren aufgrund der Betonung. Direkt die erste Line über die Chatverläufe käme mit einer nicht so gelangweilten Delivery um einiges besser. Die Lines über das Aussehen des Gegners sind aber auf jeden Fall besser und zünden auch trotz der Delivery. Das mit dem Schnee ist aber ein bisschen zu behindert und hat einfach nicht die gleiche Wirkung wie die "zehn Mal begegnet" Line. Der Vorrauskonter ist eigentlich sogar ganz gut gelungen, indem er die Standardline direkt danach umdreht und sie Enex ins Gesicht knallt. Die Mo Hook ist unfassbar lustig und würden Gasthooks gewertet werden, wär es keine Frage wer hier gewinnen würde. Der zweite Part ist leider schlechter als der erste und die einzig gute Line ist von Dima gebitet ("und das X markiert den Hurensohn"). Das Video passt gut zur Attitüde, ist aber auch nicht wirklich gut. Jedoch ist wirklich das größte Problem der Runde die Mo Hook. Auch wenn er nichtmal im Video zu sehen ist und nur die Hook macht ist er das prägnanteste der Runde. Zwischen den Beiden kommt auch keine Harmonie auf und Mo wirkt eher wie reingeschnitten. Zwar wird Mos Leistung nicht gewertet, aber trotzdem schadet er der Runde nur im Gesamten.

ENEX HR2

Enex flowt um einiges besser. Er kommt mit abwechslungsreicher Betonung und passt sich auch gut dem Beat an. Auch ist sein Video besser und manche Kameraeinstellungen, wie die mit dem Haus, sind gut gelungen. Textlich geht ähnlich wenig wie bei seinem Gegner. Allerdings ist die Struktur lobenswert. Es zieht sich ein roter Faden durch den Text und er bleibt auch immer gut beim playboy dran. Leider geht es kaum über Schwulenfronts hinaus. Das mit der Maske der Mutter ist ganz lustig, danach gibts aber ne textliche Flaute. Auch wenn die Reime zwar etwas gezweckt, aber ganz unterhaltsam sind (Powerscheiß/VR3) kommen keine guten Fronts. Die erste wirklich gute Line kommt dann mit der "in dich wird wie in die Hefte nur reingewichst". Er spielt schön mit dem Namen und nutzt die bisher unnötigen Schwuchtel Lines als guten Aufbau, damit die Line ohne große Erklärung direkt funktioniert. Leider verhindert die "Peter Crouch" Reimkette irgendeine sinnvolle Line, da die einfach nur hingezweckt ist. Der Abschluss der Runde ist auch nicht gut und endet einfach mit einem stumpfen "du wurdest in den Arsch gefickt". Das Problem ist nicht, dass er ihn mit Schwulen Lines frontet, sondern, dass er dabei so unkreativ ist.

Demnach ist er seinem Kontrahenten zwar raptechnisch um Längen überlegen, zieht textlich jedoch den Kürzeren. playboy hat definitiv ein paar coole Lines, doch es reicht nicht um die ganzen Defizite in Sachen Video und Rap auszugleichen. Da Enex auch zwei ganz gute Zeilen hat, und demnach textlich nicht haushoch unterlegen ist, geht mein Punkt mit minimalem Abstand an ihn.



Solliccto | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

 

playboy93 @hotmail.de vs. ENEX

 

Das Video vom Playboy ist mit dem Fahrrad und der passenden Comedy-Performance schon ganz witzig. Ansonsten ist es aber nicht sonderlich aufwendig und recht simpel gehalten in Sachen Schnitt und Kameraführung.

Das Video von ENEX macht im Vergleich schon wesentlich mehr her. Die Location sind deutlich atmosphärischer und das ganze wirkt allgemein professioneller. Die Effekte sind ziemlich gut eingefügt und passend, vergleichbar mit der guten Performance.

Videotechnisch sehe ich ENEX recht deutlich vorne, weil da wesentlich mehr Aufwand drin zu stecken scheint.

 

Flowlich hat sich der Playboy von Runde zu Runde immer mehr gesteigert. Trotzdem ist es flowlich immer noch nicht besonders stark und die Betonungen klingen manchmal recht komisch, andere sind dann aber wieder gut. Klingt trotzdem noch ein bisschen schwach.

ENEX ist ebenfalls kein Flow-Monster, aber rappt durchaus solide und klingt auch sicherer und druckvoller auf dem Beat als sein Gegner. Und es gibt zuletzt noch ein paar gute Flowvariationen.

Daher liegt auch beim Flow ENEX vorne.

 

Playboy reimt in seiner Runde ziemlich sauber, hat dafür aber auch nicht wirklich krasse Reime, und bleibt meistens zweisilbig.

ENEX reimt nicht ganz so sauber, aber etwas aufwendiger. Er hat einige gute Reime drin, die meist auch relativ innovativ sind (nicht immer). Er ist auf einem etwas höherem technischen Niveau als der Playboy.

Daher liegt er technisch für mich ebenfalls knapp vorne.

 

Der Einstieg in die Runde vom Playboy war in Bezug zur Vr3 zwischen Bruder Jakob und ENEX ziemlich gelungen. Die „Schnee“-Line war ganz okay, aber hatte mittelmäßigen Gegnerbezug, da man sie genau in dieser Form gegen viele einfach bringen kann. Der Einstieg in den zweiten Part mit den Wortspielen über den Namen von ENEX waren gut gemacht, sowie der Vergleich mit Jannix.

Der Einstieg in die Runde von ENEX hat mir, wie der vom Playboy, gut gefallen und hat schönen Gegnerbezug zur Maske und zum Namen vom Playboy. Den Anfang der Hook bis zur „Enterprise“-Line hat auch noch gut gepunched, da Playboy sich tatsächlich manchmal selbst beschrieben hat. Der Bezug zum Playboyheft war auch noch ganz gut gelungen.

Bei den Punchlines sehe ich dann den Playboy vorne. Seine Comedy-Lines sind mit der Ironie und der guten Delivery durchaus punchend und lustig, weshalb ich ihn hier auch vorne sehe. Allerdings finde ich ENEX in Sachen Punchlines auch keineswegs wirklich schwach und es sind ja ein paar gute und treffende Lines drin. Natürlich puncht er aber nicht so gut wie die Runde vom Playboy.

 

Insgesamt sehe ich dann aber ENEX vorne. Er ist raptechnisch dem Playboy ziemlich überlegen und sein Video ist auch besser als das vom Playboy. In Sachen Punchlines liegt zwar der Playboy vorne, es gab aber keinen Totalausfall bei ENEX wodurch diese trotz dieser Kategorie meinen Punkt in diesem Battle bekommt.



KarateKlaus | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

HR [email protected]: Ein sehr schönes Video wie ich finde. Unterhaltsame Performance und aufnahmen, die Qualität ist gut, nur ein paar wenige bzw. nur eine Location. Flow finde ich mehr so naja. Er versucht sich an Variationen und daran den Takt zu treffen, dies gelingt ihm jedoch nicht konstant. Auf mich wirkt das insgesamt etwas unroutiniert. Delivern gelingt ihm jedoch, Beispiel „eh nicht“ line. Kann mir durchaus vorstellen, dass eine Professionellere Mische da noch viel Rausholen kann, der Beat und die Hook sind auf jeden Fall sehr dope. Ihm gelingt es erstaunlich gut in seinem Text Aufbaulines zu schreiben. „Enex ist das auch, aber der trägt leider keine“ kommt sehr gut rüber, aufgrund der delivery und der davor aufgebauten Line. Den Einstig von ihm fand ich sehr lustig, das mit den Chatverläufen hat sein letztes battle auf jeden Fall sehr geprägt. Lustig fand ich noch „ich bin scheiße, du bist Scheiße“. „Ey Enix, textlich geht da eh nix“ fand ich sehr vorhersehbar, unter anderem auch aufgrund der Betonung, dafür haben die darauffolgenden Lines das so absurd geführt, dass ich sie wieder gut fand. „nix gegen dich“, „nix an Punchlines zu sehen“. Gut fand ich auch noch „du siehst aus als wären wir uns 10x begegnet“ auch in Verbindung mit dem „geh mal fifa und shisha“. Er nimmt damit sehr gut die Erscheinung seines Gegners auf die Schippe. Eine wirklich erwähnenswert schlechte line habe ich in seinem Text nicht entdeckt.

HR ENEX: Das Video finde ich auch gut. Die Qualität gefällt mich nicht so gut, teilweise böses Bildflimmern. Es sind viele und vor allem interessante Locations im Video, nur ist ENEX fast komplett schlecht beleuchtet. Der Flow ist gut. Variantenreich, er spielt mit der Stimme und das hört sich sehr gut und routiniert an. Einzig allein die Delivery ist nicht so gut wie bei Playerboy, weil der Fokus hier wohl mehr auf Flow liegt. Textlich sagt mir das leider nicht so wirklich zu. Ich fand die Idee ganz ok, zu sagen „du klaust die Maske für die Chaträume deiner Mutter“, aber daraus macht er nicht wirklich etwas was Puncht, Equipment Diebstahl vorwürfe etc. „schlechter als mein Gegner in VR3“ ist für mich nicht gut aufgebaut oder umgesetzt, es trifft einfach nicht. Die Runde ist sehr oberflächlich. Er spricht z.B. sehr häufig sexuelle Themen an, was an sich ja ganz ok ist, wenn der Gegner Playerboy heißt, jedoch nur auf dem Niveau „in ihn wixxen Leute rein“ und nicht bezogen auf das Image von einem Playerboy. Die Vorwürfe bezüglich der Weiblichkeit oder angeblicher Homosexualität wirkt auch eher wie eine Füllerline anstatt eines Richtigen Fronts.

Meinen Punkt gebe ich an [email protected]. Sein Video ist zwar etwas eintönig und sein Flow auch eher auf Delivery aus als auf Musikalität, aber er hat für mich den deutlich unterhaltsameren und auch auf den Gegner bezogeneren Text.



erster_deutscher_raptoter | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

Bei [email protected] klingt die Raptechnik etwas hölzern und er stolpert häufiger über den selbst gepickten Beat. Man merkt aber schon, dass er einen brauchbaren Ansatz von Flow hat, ihn versucht zu variieren, und ein Stimmeinsatz auch vorhanden ist. Wirkt trotzdem alles etwas unsicher, vor allem an den Taktenden, auch wenn der Flow in allen Variationen sehr distinktiv und individuell ist. ENEX ist da im Gegensatz schon sehr routiniert und durchgehend solide, was Flow und Stimmeinsatz angeht, allerdings kann ich da nicht so etwas wie eine persönliche Note ausmachen. In diesen Belangen sehe ich hier ENEX dennoch vorne, wenn auch nicht ganz so weit, wie man anfangs denken würde, weil ich hier playboy93 die Kreativität in seinen Flows zugute halte. Dafür sind die Reime bei ENEX zum Großteil wirklich ziemlich gut und damit auch weitaus besser, während bei playboy93 neben den vielen unsauberen Reimen ("okay / zu seh'n") die Höhepunkte gerade mal okay sind ("bedeutet / gewinn heute").

Dafür sind die Fronts bei playboy93 wirklich um einiges besser und auch gut aufgebaut. Das ganze Thema mit der Austauschbarkeit sitzt hier gut und wird mit der Schnee-Line und dem Timing bei ihr auch sehr gut umgesetzt. Die eine Prise Realismus bei der Zwischenrunde-Line würde ich sonst als Selbst-Punch ansehen, aber was will man in der Zwischenrunde auch anderes sagen. Und dahingehend war das dann doch eigentlich ein guter Front. Gleiches mit der Masken-Line. War jetzt auch nicht so der Burner, aber das war auch gut aufgebaut und hatte einen nicht unpassenden Selbstbezug. Der Anfang im zweiten Part mit den ganzen ENEX-Wortspielen hat mir auch gut gefallen, obwohl ein paar wirklich viel zu naheliegend waren. Die X-Line am Ende war auch so schön plump, dass sie selbst dann funktioniert, wenn man die zugehörige Line davor nicht kapiert. ENEX wiederum hat auch ein paar ganz gute Lines, die dann aber eher der guten zugehörigen Reimtechnik geschuldet sind (Knie-Line, Arztbericht-Line). Dann wirkte noch der um Hotmail/Hotmale aufgebaute Wortwitz mit dem Schwulen-Front etwas daneben. Selbst wenn das irgendwie punchen würde, kommt das bei so detaillierten Lines eher obsessiv als frontend. Und wenn du ihn dann so frontest, dann passt auch wieder die Weiblich-Line nicht. Irgendwie nicht ganz durchdacht das alles. Dann ist mir auch die Tanz-Line negativ aufgefallen. Fronts vorwegnehmen ist ja nicht schlecht, aber dann muss auch mehr kommen, als "hoppla, das war ja nur ein Scherz". Klingt auch etwas unglaubwürdig, wenn man dann so eine aggressive, sich selbst extrem ernstnehmende Runde droppt.

Die Videos haben beide so ihr Ding: ENEX mit soliden Locations und ein paar interessanten Effekten, playboy93 mit supercoolem Fahrrad und lässigem rumgecruise. Passt beides zur Runde und ihr habt jeweils auch einen guten Gesamteindruck abgeliefert. Obwohl ENEX hier mit sehr guter Reimtechnik punkten kann, sehe ich unterm Strich playboy93 vorne. Das liegt zum einen an den weitaus besseren Punchlines, zum anderen daran, dass seine Raptechnik wie schon erwähnt nicht ganz so für die Tonne und sogar originell ist.



MB21 | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

HR ENEX:

Das Video ist sehr gut gedreht und bearbeitet, ein sehr gutes Performance-Video. Ebenso ist seine Mische sehr hochwertig, es ist ein technisch sehr ansprechendes Gesamtprodukt. Sein Rap ist ebenfalls sehr gut, mit Stimmvariationen und leicht gesungenen Lines sehr abwechslungsreich und zudem druckvoll auf dem Beat.

Die Lyrics können das Niveau des Videos jedoch leider nicht halten. Er greift am Anfang die Maske seines Gegners an, jedoch auf eine Weise die irgendwie unnötig konstruiert erscheint. Des Weiteren gibt es Lines wie „du bist schlechter als mein Gegner in der VR3“, welche ebenfalls nach einer Daseinsberechtigung suchen. Seine letze Line(„und wenn du meinen Tanz frontest meint ich den wenigstens als Scherz“ erschließt sich mir überhaupt nicht, es wirkt als wäre das „wenigstens“ eingeschoben worden. In der Hook frage ich mich ebenfalls welche „Schwänze aussehen wie die Enterprise“. Im zweiten Part wird es leider nicht besser, es sind keine guten Lines dabei und leider viele schlechte: „Boner in deim Po“, „Knie verstaucht“ (warum Knie???), „auf der Straße zeigt er sein wahres Ich“ (und was genau meinst du?), „Arztbericht“ (schwacher Abschluss). Insgesamt eine textlich sehr schwache Leistung.

 

HR [email protected]:

Das Video ist nicht ansatzweise so professionell wie das seines Gegners, während der Hook fand ich es aber sehr amüsant. Der Rap ist in Ordnung, nicht überragend, aber passend zum Beat und im Takt. Auch hier unterliegt er seinem Gegner.

Der erste Part ist direkt richtig gut mit Lines: „du siehst aus als wären wir uns schon zehnmal begegnet“, „du bist interessant wie Schnee“, „ENEX ist das auch [hässlich], aber der trägt keine [Maske]“. Ebenfalls feierbar war die selbstironische Line mit „Zwischenrunde-du bist scheiße, ich bin scheiße“, welche zwar stumpf, aber auch extrem witzig ist. Der zweite Part ist ebenfalls sehr gut, die Spits „ Enix; da geht eh nix; äh nix gegen dich“ sind ein gelungener Einstieg. Es gibt nun einige weitere solide Lines, welche auch halbwegs Gegnerbezug haben. Am Ende steht noch etwas sinnloser Gedankenbrei, welcher aber auf seine eigene Weise wegen der gewollten Schlechtheit unterhält.

 

Fazit:

Das Video und der Flow von ENIX sind besser, jedoch ist es eine sehr schlechter Text gegen einen sehr guten, weswegen ich einen klaren Sieg für [email protected] vergebe.

 

Anmerkung: Es floss nicht in die Bewertung ein, aber die Hook von MO ist extrem dope. Liens, Flow, Betonungen, alles ist da geil. Probs dafür!



Nicerator | ([email protected]) 1 : 0 (ENEX)

HR Playerboy93:

Das Video ist ganz ok. Die Location ist nichts Besonderes, aber es ist gut gedreht und geschnitten. Die Videoperformance ist auch gut gelungen, besonders die Szenen auf dem Fahrrad sind sympathisch.

Der Flow ist eher schwach. Es klingt etwas zu geredet und monoton. Auf dem Beat kommst du aber gut klar und schaffst es eine brauchbare Delivery zu haben.

Die Hook (ja nicht bewertet) ist das Highlight der Runde. Schön geflowt, lustiger Text und gut mit dem Video in Einklang gebracht.

Textlich gefällt mir die Runde ganz gut. Die Attitüde ist cool und mir gefällt deine Art den Gegner anzugreifen. Selbstironie wird in letzter Zeit oft sehr schlecht angewandt, hier gefällt es mir recht gut, weil alle „Selfdisses“ schön gegen den Gegner verwendet werden. Gut gefällt mir z.B. „Enex ist das auch, doch der trägt keine“. Ansonsten fand ich noch gut: „du siehst aus wie als wärn wir uns schon zehnmal begegnet, dich gibt’s an jeder Ecke“

Wiederum blöd fand ich: „du bist interessant wie Schnee“, die ist echt sinnfrei.

Der zweite Part ist schwächer, hier stechen keine Lines positiv heraus.

 

HR Enex:

Das Video ist ganz ok. Manche Einstellungen sehen deutlich besser aus als andere. Gut gefällt mir die vor der Fabrik (oder was das is). Bei anderen Locations ist die Belichtung nicht gut gelungen, besonders bei der im Kellerraum (glaube zumindest das es ein Keller ist ^^)

Nachbearbeitung und Schnitt sind ganz gut.

Der Flow ist ganz gut. Durchaus souverän auf dem Beat und abwechslungsreich. Die Hook setzt sich noch ganz gut vom Part ab, allerdings könnten die Passagen mit mehreren Spuren besser umgesetzt sein, das will noch nicht wirklich gut klingen.

Textlich finde ich die Runde sehr schwach. Du findest zu selten gute Angriffspunkte und laberst stattdessen sinnfrei davon das er schwul ist, seine mom ein Camgirl ist usw. Viele Lines die du zu diesen Themen bringst sind dazu ziemlich alt und schon mehrfach da gewesen.

Außerdem störend sind die teilweise doch sehr auffälligen Zweckreime z.B. Powerscheiß - VR 3, oder Flowvariation - boner in deim po

Schwach finde ich außerdem: „und wenn du meinen Tanz frontest meint' ich den wenigstens als Scherz“, auch wenn es ein Scherz ist, kann es trotzdem eine Angriffsfläche sein, das würde Lines zu dem Thema nicht entkräften. „Du stehst auf Schwänze die so aussehen wie die Enterprise“, willst du damit sagen das er ausschließlich auf Schwänze steht die aussehen wie die Enterprise oder einfach generell das die Enterprise aussieht wie ein Schwanz? In beiden Fällen puncht das aber null und ich hoffe das deiner nicht so aussieht wie die Enterprise, das wäre sicherlich nicht gesund ^^

Insgesamt eine solide Runde. Du kannst definitiv rappen und das Video ist auch ok, allerdings musst du viel am Text arbeiten. Da der Playerboy auch ein solides Video abgeliefert hat und textlich deutlich besser ist, gebe ich hier den Punkt an ihn.



DieterLaser | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

HR [email protected]:

 

Playboys Video ist extrem unspektakulär. Im Grunde steht er die ganze Zeit nur neben seinem Fahrrad oder fährt damit, gedreht und geschnitten wurde das Ganze ebenfalls ziemlich einfach, die Bildqualität ist auch eher mittelmäßig.

Also insgesamt ein eher zweckmäßiges Video, das kein Totalausfall, aber auch nicht mehr als „vorhanden“ ist.

 

Inhaltlich liefert der Playboy einige solide Lines.

Zum Beispiel die Schnee-Line recht zu Anfang ist lustig, genau wie die Abschlussline des ersten Parts, die ganz gut reinknallt.

Die „X-markiert-den-Hurensohn“-Line fand ich witzig und war für mich das Highlight der Runde, davon ab sind aber keine allzu starken Punchlines oder Highlights zu finden, der Text bewegt sich punchlinetechnisch eher auf einem mittelmäßigen Niveau, allerdings gelingt es dem Playboy durchgehend, dank Formulierungssicherheit ganz gut zu entertainen, auch wenn in der Hinsicht natürlich noch genug Luft nach oben ist.

 

Raptechnisch merkt man dem Playboy seine mangelnde Routine an.

Er ist extrem oft off-beat und will den Takt irgendwie nicht so recht treffen, was mir insbesondere aufgefallen ist, sind die extrem schwachen Reime.

Normalerweise betreibe ich da echt keine Haarspalterei, aber was er hier abliefert ist wirklich Haus-Maus-Rap vom Feinsten.

Rapper – jetzt mal, Stirn – hier, Eltern – enterbt, Mann? Dein Ernst, Diggi?

Seinen Stimmeinsatz beherrscht der Playboy wiederum recht gut, weswegen sich trotz der Flowfehler ein ganz guter Hörgenuss ergibt, Musikalität entsteht allerdings zu keiner Zeit, eine Runde zum Dauerpumpen ist das hier definitiv nicht.

 

HR ENEX:

 

ENEX kommt mit einem wesentlich besseren Video daher als sein Gegner.

Die Location ist super, nur die Bildqualität und die Kamera lassen ein bisschen zu wünschen übrig, man sieht dem Video an, dass der Kameramann wahrscheinlich nicht sonderlich viel Erfahrung hat.

Trotzdem ist es gut ausgeleuchtet und geschnitten, sodass insgesamt ein atmosphärisches Video entsteht, das wesentlich anspruchsvoller ist als das vom Playboy.

 

Textlich reitet ENEX extrem auf Oberflächlichkeiten rum, vorallem auf der Angriffsfläche, dass der Playboy schwul wäre.

Das ist nicht sonderlich innovativ oder kreativ, allerdings gelingt es ihm dennoch, ein paar anständige Fronts zu bringen.

Beispielsweise die Schwuchtel-Stream-Line war in meinen Augen das Highlight der Runde, das hotmail/hotmale-Wortspiel ist klasse.

Ansonsten gibt es recht zu Anfang noch einige gut entertainende Mutterlines, die ganz gut auf Playboys Namen und Maske bezogen sind, auch wenn das natürlich ebenfalls das Rad nicht neu erfindet.

Insgesamt bietet ENEX einen leider etwas punchlinearmen Text mit etwas pubertärem Schwuchtel-Gegnerbezug, lässt allerdings sowohl vom Textaufbau als auch von den Reimen deutlich mehr Routine und Know-how durchschimmern als sein Gegner.

 

Dies spiegelt sich auch extrem an der musikalischen Seite der Runde wieder.

ENEX zeigt einen routinierten und austrainierten Stimmeinsatz und hat den Beat zu jeder Zeit ziemlich gut und musikalisch im Griff.

Seine Flowvariationen gelingen ihm jedenfalls, sodass das Ganze einen tolles Klangbild besitzt, welches man sich gerne öfter geben kann.

Hier gibt es wirklich nichts zu meckern.

 

Ingesamt zeigt sich in dieser Runde klar, dass ENEX der deutlich erfahrenere Rapper ist.

Der Playboy hat punchlinetechnisch seine Nase ein Quäntchen weiter vorn, da er im Gegensatz zu ENEX nicht auf altbekannte Phrasen setzt und sich gut mit seinem Gegner beschäftigt hat, allerdings lässt das Video schwer zu Wünschen übrig und auch an seiner Audio hört man ihm die mangelnde Routine durch und durch an, während sein Gegner muskalisch und routiniert daherkommt.

Daher gebe ich meinen Punkt für diese Runde recht eindeutig an ENEX.



hallobre | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Playboy: 
Es gab mal beim JBB 2013 einen Playerboy, der echt Unterhaltungswert hatte... Aber deine Runde konnte daran nicht anknüpfen. Bei mir ist so gut wie nichts hängengeblieben und wenn man schon Pausen in seinen Parts einbaut, sollte danach zumindest ne krasse Punchline kommen. Hier wird irgendwas von Schnee erzählt, der schmilzt und geht. Das hat mit ner Punchline nicht mehr viel zu tun (und nein jetzt kommt nicht der Big Tasty Junge und sagt: Bis auf das Aussehen), das ist einfach nur unkreativ und schlecht. Mit deinem Rapstil hat es vielleicht bis hierhin gereicht, aber ich sehe da einfach kein Potenzial mehr zur Steigerung. Gerade wenn es in die KO-Runden geht, würde man dir solch banale Lines mit Anlauf zurück ins Arschloch schieben... 

Enex: 
Was einen guten Übergang darstellt, da dein Gegner ja meint, du würdest rappen als hättest du einen Boner im Arsch. Allerdings finde ich diese Line auch nicht besonders innovativ. Womit er allerdings recht hat, ist die Line, in der es um Playboys Maske geht, die seine Mutter für das Posieren vor der Cam benötigt. Erfordert jetzt zwar nicht so viel Fantasie darauf zu kommen, aber allein diese Line finde ich schon tausendmal interessanter als das, was der Möchtegern-Playboy hier gebracht hat. Bei dir hat mir außerdem der teils dreispurige Stimmeinsatz besonders gut gefallen! Habe das in dem Stil bisher nur bei großen Major-Rappern gehört und mich immer gefragt, warum das eigentlich kein VBTler mal bringt/gut bringt. 

Fazit: 
Enex gewinnt aufgrund einiger guter Lines und dem allgemeinen Rapstil und Auftreten, welches ich als vielversprechender einstufe als den Rap von Playboy. Man hat einfach den Eindruck, das Enex in den nächsten Runden mehr bieten wird als Playboy. 



Kokshustler | ([email protected]) 1 : 1 (ENEX)

playboy93: Das Video ist nix besonderes, passt aber zum trashigen Vibe. Sound ist ziemlich schwach, ist zwar alles noch im hörbaren Rahmen, aber nicht wirklich gut. Dafür ist die Runde inhaltlich sehr unterhaltsam, das selbstironische Image wird gut durchgezogen. Einige treffende Lines sind auch dabei, zum Beispiel der Masken-Vierer am Ende des ersten Parts, und das Highlight der Runde ist die “Ene mene Miste”-Passage. Es gibt aber auch ein paar unlustige Ausfälle, zum Beispiel “Interessant wie Schnee”.

ENEX: Video ist ziemlich gut und damit deutlich besser als das des Gegners. Die Audio ist ebenfalls gelungen, raptechnisch hast du deutlich die Nase vorn und auch die Singsang-Passagen in der Hook klingen gut. Die Einstiegslines über die Masken fand ich ziemlich gut, der Rest des ersten Parts ist aber leider gar nichts. Auch im zweiten Part gibt leider wenig zu holen, die Runde ist voll mit belanglosen Lines a la “Playboy ist schwul”. Inhaltlich eine äußerst dünne Runde.

ENEX hat beim Video und vor allem bei der Audio besser abgeliefert, aber leider nur eine gute Punchline im ganzen Text. Bei playboy93 ist es genau umgekehrt, er hat deutlich bessere Lines, liegt aber raptechnisch hinten. Ich sehe keinen klaren Sieger und gebe daher ein 1:1.



Jamjars | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Bewertung [email protected] vs. ENEX ZR:

Disclaimer: Diese Runde deutlich kürzer gefasst aufgrund von Zeitmangel.

[email protected] wird PHD abgekürzt.

Video: PHD zwar ganz witzig mit seinem Fahrrad, aber die Bildqualität ist schwach und ansonsten passiert halt nichts, sodas man spätestens ab dem zweiten Part wegpennt. Enex wesentlich abwechslungsreicher, seine Kamera ist zwar auch nicht die beste, aber er macht durch gute Locations und dem Arbeiten mit Licht und Schatten ein recht ansehnliches Video draus.

Flow: PHD sehr hölzern und ohne jegliche Variation im eh schon recht dünnen Stimmeinsatz ,sowie in Sachen Tempo, für ne Zwischenrunde ist das schon ziemlich dürftig. Auch hier Enex einfach interessanter und ausgereifter, mehr Flowvariation, besserer Stimmeinsatz, dazu kommt die klanglich sehr schöne Hook.

Text: PHD direkt in der ersten Line mit einer verdrehten Satzkonstruktion um einen Reim hinzukriegen, schon jetzt will ich die Runde skippen. Auch ansonsten sind die Lines ziemlich schwach und fast schon auf Kindergartenniveau formuliert, zudem ist er fast den gesamten ersten Part in der Defensive, aber die Konter gegen die Masken-Lines sind ohne wirkliche Aussage oder Pointe, sodass sie auch nichts wirklich entkräften können. Die Spits über den Namen des Gegners sind völlig daneben, genauso wie das Ende und auch alles zwischendrin ist absolut belanglos, textlich eine extrem dürftige Leistung. Enex puncht mit seinem Einstieg schon mehr als sein Gegner in dessen gesamter Runde, die Geschichte mit den Chaträumen ist zwar weit hergeholt aber witzig formuliert und damit besser als jede Line des Gegner. Auch die Fronts über den Namen gehen klar, der erste Part hat zwar keine wirklich Highlights mehr, aber eben auch keine peinlichen Aussetzer. Auch die hook geht textlich klar, die Aussage ist treffend gewählt. Auch der zweite Part ist durchgehend okay, "wahres Gesicht zeigen" und "Peter Crouch" sind noch ganz cool.

Fazit: Ich hab das am Ende etwas brachial abgekürzt, aber hier gibt es wenig zu diskutieren. PHD schlägt sich durch seine Kombination aus langweiligem Video, hölzernen Flow und Kindergarten-Lines selbst und ich frage mich ernsthaft, wie er überhaupt bis hierhin kommen konnte. ENEX mit coolem Video und klanglich schönem Flow und auch einigen starken Lines am Start, das reicht hier locker für den Sieg. Punkt ENEX.



Notme | ([email protected]) 0 : 1 (ENEX)

Playboy vs Enex. Beginnen wir mit den Videos:

Playboy lebt den Zwischenrunden Livestyle, nimmt uns mit auf eine Fahrradtour durch seinen Vorort und baut dieses Thema auf textlicher Ebene unter anderem mit den Lines "Zwischenrunde Alter, checkst du, was das bedeutet? Ich bin scheiße, du bist scheiße." oder "VBT heißt bei mir, ich fahr lässig Fahrrad" Das wirkt schon mal sehr sympathisch, bodenständig und so, als hätte man sich zumindest nen Kopf um ein Konzept gemacht. Im Vergleich zu Enex, der nachts rausgegangen ist und zwei Videoeffekte gefunden hat, die er gut findet, reicht das für mich, um beim Video Playboy als überlegen zu bewerten.

Zum Rap:

Enex rappt so wie jeder, aber immerhin so routiniert, dass ich im Vergleich zu Playboys holprigen, schwachen Flow nichts zu bemängeln habe. Reime sind bei Enex ebenfalls vorhanden und auf der anderen Seite bei Playboy nur schwach bis gezweckt.

Text:

Enex puncht allerhöchstens mit Atmo und Attitüde, denn in seiner gesamten Runde ist keine einzige brauchbare Line zu finden. Alles, was ich gehört habe, war entweder totaler Standard oder totaler Müll, irgendetwas über die Weiblichkeit seines Gegners und Schwänze die in diverse Körperöffnungen eindringen. Playboys Text ist im Vergleich ein  Meisterwerk, aber trotzdem nicht gut genug, um im Gesamteindruck seine Flowfehler auszugleichen und somit ein Unentschieden oder den Punkt für ihn zu geben. Obwohl ich sagen muss, dass Playboys Runde mich viel besser unterhalten hat, als die von Enex.

Am Ende des Tages muss ich den Punkt aber  an den deutlich besseren Rapper geben und das ist in diesem Fall Enex.