Angemeldet bleiben?
Runde einreichen (nur für Teilnehmer)

Beat hochladen (nur für Teilnehmer)

Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: Mason vs. Gemmi (Vorrunde 3)




Hinrunde von Mason



Hinrunde von Gemmi



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von Mason

Alle Runden von Gemmi



Mason ist weiter.


Gesamtergebnis: 10 : 5
Mason hat 1 Strafpunkt(e) erhalten, da die Runde erst nach Fristende eingereicht wurde.

Uservoting: 14 : 14

Juryvotes:

bene_vbt | (Mason) 1 : 0 (Gemmi)

Mason:

 

Mason hat mich mit seiner Runde echt überrascht. Er nutzt die zugegebenermaßen sehr große Angriffsfläche von Gemmi quasi optimal aus und hat ein paar schöne Punches am Start. Meine Highlights waren die „Kleidung gekauft“-Line, die „Zurück in die Vergangenheit“-Line, die „Euro gezeigt“-Line und die „Reimketten/Sinn“-Line. Alle sehr starke Punches gegen Gemmis Image und den Rapper Gemmi an sich. Die restlichen Lines sind auch alle mindestens solide. Masons Flow finde ich auch stark auf den Beat. Sehr chillig, on point, schöne Betonungen. Technisch ist das Ganze ok, mehr nicht. Die Hook ist von der Idee her cool, aber du hättest die anderen Leute nicht reinschneiden sollen, das klingt scheiße und ist optisch auch wack.

Das Video ist extrem simpel, einfach auf seinem Balkon gefilmt. Trotzdem muss ich sagen, dass das von den Bildern insgesamt echt gut zum Track passt.

 

Gemmi:

 

Gemmis Text zu analysieren ist eine wirklich leichte Aufgabe: Keine Punchlines, ein paar random Vergleiche und überwiegend sehr sehr viel Sinnloses. Da bleibt wirklich null hängen, für ne VR3 ist das mehr als dürftig. Flowlich ist das dann schon besser, im Grunde genommen kommt Gemmi gut auf seinen Beat, er hat aber ein-zwei Passagen, die zwar keine wirklichen Flowfehler sind, wo er aber jedenfalls ziemlich unsaube klingt. Technisch ist das teilweise echt gut und teilweise echt schlecht, insgesamt also Mittelmaß.

Das Video ist für mich nichts besonderes. Man sieht, dass es besser produziert ist als bei Mason, aber die Location ist langweilig und insgesamt gibt es nicht viel Abwehslung.

 

Fazit:

Insgesamt ein ordentliches VR3 Battle. Beide haben einen soliden Flow, wobei da Mason einen Tick vorne ist, und solide Technik, die Videos nehmen sich ebenfalls nicht viel. Nur textlich ist Mason einfach viel, viel besser, daher geht mein Punkt an ihn!



cHRiSx249 | (Mason) 1 : 0 (Gemmi)

Mason HR:

Video ist auf dem Balkon gedreht, die Aussicht ist ganz fein, die ganzen Einspieler hätte man besser gestalten können, aber erfüllen ihren Zweck ( insbesondere der Coru-Einspieler von seiner Runde gegen Tamo ). An einigen Stellen ist es außerdem überbelichtet, aber nichts dramatisches.

Soundtechnisch klingt das eher mittelmäßig. Der Beat ist etwas langweilig/langsam , dementsprechend versucht Mason flowtechnisch das Ganze variabel zu gestalten, was ihm vor allem im 2ten Part gelingt, der mir aus diesem Aspekt heraus deutlich besser gefällt als der erste,der doch recht monoton ist. Ansonsten sticht für mich nichts großartig hervor, die Hook klingt noch ganz gut, das wars dann aber auch.

Textlich geht Mason vor allem auf das Alter und die Eminemschiene die sein Gegner fährt ein, also das Offensichtliche. Gefallen hat mir dabei die „Euro“-Line in Verbindung mit dem Coru-Einspieler, der hier ziemlich passend eingebunden wurde. Die „50 erste Dates“ Zeile war ebenfalls cool. Hook unterstreicht textlich die Hauptangriffsfläche die genutzt wurde, nur die „Eminem ist scheiße“ Line ist unpassend und stimmt halt auch einfach nicht. Ansonsten sehr viel Standardkram. Die „Twin-Tower“ Line war sowohl grammatikalisch, als auch inhaltlich schwach, die „Maximus im Shuttlebus“ Line hab ich im Mittelteil akustisch auch nach mehrmaligem Hören nicht richtig verstanden, mir ist zwar klar das da die Reimketten von Gemmi gefrontet werden, trotzdem nicht optimal umgesetzt. Textlich auf jeden Fall noch Luft nach oben, aber schlecht wars jetzt auch nicht.

Gemmi HR:

Video gefällt mir nicht gut, Location ist eintönig genau wie das Acting. Der Schwarz-Weiß Filter kommt auch eher belanglos, und wird insbesondere am Schluss hart übertrieben, da erkennt man ja fast gar nichts mehr. Masons Video ist jetzt nicht großartig besser, aber man erkennt zumindest alles und es wurde wenigstens versucht ein paar verschiedene Perspektiven einzunehmen.

Vom Sound her gefällt mir Gemmi gut, Beat und Flow sind aggressiv und gehen nach vorn, die raue Stimme ist passend. Er flowt einigermaßen routiniert, und hat auch ein paar Variationen dabei, Hook bleibt ebenfalls hängen. Soundbild wirkt etwas ausgereifter als bei Mason, obwohl die beiden raptechnisch jetzt nicht so viel trennt. Allgemein kommt bei Gemmi aber mehr Battlestimmung auf.

Textliche Highlights sind eher wenige vorhanden, die „Essen durch Schläuche“ Line ist ganz ok, die ganzen Lines über die Katze sind ganz witzig, aber bis auf die „Gyrotwister“ Line nicht sonderlich einfallsreich. Inhaltlich zwar eher schwach, aber gut delivert sind die „Syrische Mine“Line, sowie die „Laster auf deinem Schädel parken“ Zeile. Hook gibt auch nicht mehr her.

Fazit: Knappes Battle, Mason ist textlich etwas stärker, Gemmi raptechnisch, Videos sind auf gleichem Niveau. Im Allgemeinen hat mich Mason aber mehr unterhalten, der zumindest ansatzweise ein Konzept hatte, das er textlich und in der Hook umgesetzt hat. Gemmi ist zwar aggressiver unterwegs, aber frontet einfach relativ belanglos drauf los,ohne das textlich viel hängen bleibt. Punkt für Mason.



dasmann12 | (Mason) 1 : 0 (Gemmi)

Mason:

Video: Ist ganz ok, sticht aber nicht stark heraus.
Flow: Beat steht dir ganz gut, Hook ist auch ganz gut wobei die Einspieler den Hörgenuss schon runterziehen. Einziges Problem ist das man teilweise Lines zweimal hören muss, da man sie (ich schätze auf Grund der Mische) nur sehr schwer versteht.
Text: Finde das Konzept der Runde ganz nice, leider gibt es aber keine herausstechende Line die einem im Gedächtnis bleibt. Die meisten Lines punchen leider nur sehr leicht und es ist eher das Ganze was die Runde einigermaßen solide macht.

Fazit: Die Runde im Ganzen ist ganz ok, jedoch fehlen starke Punches die einem hängenbleiben.

Gemmi:

Video: Sieht sehr gut aus und finde das dein Outfit irgendwie auch zum kompletten Feeling der Runde passt. Nur das Ende ist komplett scheiße, da man einfach nichts mehr erkennt.
Flow: Die Stimme passt gut zum Beat und es hört sich alles sehr solide an.
Text: In der Ganzen Runde gibt es leider nur sehr wenige Punchlines, das meiste ist typisches Rapgelaber. Im ersten Part finde ich so überhaupt keine gute Punchline, nur die Gehfehler Line ok. Im zweiten Part gibt es dann noch die Gyrotwister Line die ich irgendwie feier aber ansonsten ist da alles eher schlecht als recht.

Fazit: Runde sieht schön aus und man kann sie sich auch sehr gut geben, jedoch fehlt es an guten Punchlines.

Gesamtfazit:

Finde beide Runden eher schwach. Gemmi kann ich mir besser geben und hat das bessere Video, jedoch rappt Mason auch nicht schlecht und hat für mich die bessern, bzw. auch einfach mehr. Deswegen geb ich ein 1:0 für Mason.



HeeLMuuT_ | (Mason) 1 : 0 (Gemmi)

HR Mason

Also zumindest raus aus der Wohnung und an ein paar verschiedenen Orten filmen sollte in VR3 schon drin sein. So ist das Video leider etwas eintönig. Diese eingespielten Leute machen die Hook, die eigentlich ganz nett ist, so ein wenig kaputt. Ich kenne die nicht mal. Allgemein fehlen der Runde ein wenig die Highlights, egal welcher Natur. Solide gerappt mit ein paar etwas undeutlichen Stellen und auch die Fronts sind okay verpackt. Die Sache ist, dass die meisten Lines eben nur okay sind, auf Dauer langweilt es ein wenig.

HR Gemmi

Ein wenig lustig ist das schon wie sehr Masons Text zutrifft. Habe ehrlich gesagt nicht so was klischeehaftes erwartet. Gemmi verliert sich teilweise in Reimen, das einzige was hängen bleibt sind schlechte Wievergleiche und, dass Mason anscheinend seine Katze zu gern hat. Da muss schon mehr kommen. Also wirklich nicht eine Line, die positiv heraussticht. Die Stimme ist mir auch viel zu angestrengt, nicht angenehm zu hören, obwohl Gemmi doch ein Tick souveräner rappt. Das Video ist ein wenig besser gedreht, aber nichts groß erwähnenswertes. 

Von Gemmi kommt textlich einfach zu wenig um einen Punkt zu verdienen. Mason liefert eine klassische VBT Runde und bekommt hier noch den Punkt.



Padomus | (Mason) 1 : 1 (Gemmi)

HR1 von Mason
Im Video sitzt und stehst du da gefühlt nur beim Balkon herum, qualitativ ist das Video auch nichts besonderes und besonders unterhaltend ist auch nicht sonderlich. Rappen tust du auch schon auf einem “Basic-Level”, auch wenn da dein Gegner vom Flow und der raptechnisch gut umgesetzten Attitüde da schon eine andere Hausnummer darstellt. Textlich kann ich mit deinem Text aber schon eher etwas anfangen, auch wenn da jetzt keine großartige Line dabei war. Das “Du hast das letzte mal vor 20 Jahren Kleidung gekauft”, die “D-Mark-Line” und die “Schlafanzug-Line” kann man alle durchaus gegen jemanden bringen, der gefühlt wie 1995 rumläuft.


HR2 von Gemmi
Dein Video ist jetzt qualitativ zumindest in Ordnung und hat trotz gleicher Location etwas Dynamik, aber ein wenig mehr Variation für einen gefühlten “Disstrack” hätte es schon sein dürfen. Beim Rap kann ich am wenigsten meckern. Du rappst und flowst schon wirklich souverän und man merkt einfach, dass da Routine hintersteckt. Du betonst auch sehr aggressiv und puncht dadurch gefühlt schon alleine mit deiner Attitüde. Das rettet auch ein wenig deine über Passagen hinweg textlich belanglosen Disstrack-Text. Am ehesten treffend waren im Text vor allem durch der Delivery die “du bist the one Fetti-Passage”, die “syrische Mine-Passage” und die “Mösen-Line”.


Fazit:
Gemmi
ist eindeutig der routiniertere Rapper, aber textlich waren einige Zeilen schon fragwürdig. Textlich war Mason besser, wenngleich er auch nicht viel besser war. Gefühlt hat für mich Gemmi gewonnen, allerdings lässt sich das durch meiner Analyse nicht rechtfertigen. Durch ihr komme ich letzten Endes nämlich auf ein gerechtes Unentschieden!



JaCoBy96 | (Mason) 1 : 0 (Gemmi)

HR Mason

Video:
Das Video ist sehr schlicht gehalten, Location ist dein Balkon und ein paar Einspieler
verzieren die Performances, beispielsweise der mit Coru, aber dazu mehr beim Text.
Die Einspieler deiner Kumpels in der Hook ziehen das ganze noch etwas runter...
Ist ein solides Video aber nicht mehr.

Audio:
Beat ist schön chillig, gefällt mir. Du variierst auch schön auf dem Beat und flowlich
ist das auch ganz gut. Hook sorgt hierbei nochmal für Abwechslung, sonst wäre das ganze ein
bisschen zu monoton gewesen, wobei ich hier noch anmerken muss, dass man das hätte besser umsetzen können
z.B indem deine Gäste in ein richtiges Mikrofon gesprochen hätten (ist aber gut gedacht, das nur als Anmerkung).
Textlich drückst du ihm den Stempel "in der Vergangenheit hängengeblieben" auf, Umsetzung ist mit
den Lines größtenteils gelungen, bspw. das mit der DM mit Coru. Hook klingt cool und rundet das Thema ab.
"Kauft sich Reimketten und zahlt dann schnell mit dem Sinn" ist schön formuliert (und wie ich im Nachgang feststelle
auch sehr treffend). Teufelskreisline ist auch solide und der Abschluss mit der Quali ist auch eine Überprüfung wert.
Alles in allem eine runde Runde, positiv ist, dass du einen roten Faden hast und dennoch hier und da eine
Line mitbringst.

HR Gemmi

Video:
Auch hier ist das Video schlicht, allerdings sorgen die Schwenks für mehr Action und der Filter ist schön gewählt.
Hier und da ist wieder ein Einspieler seines Gegners aber ansonsten bleibt es bei der Performance. Das Video
ist durch ähnlich wertige Locations und den besseren Drehstil bei Gemmi bei ihm auch etwas besser.

Audio:
Beat und Flow gehen schonmal in die aggressive Richtung. Die Stimme ist auch schön passend eingesetzt, aber der
Flow ist nicht ganz soo sauber wie man es sich wünschen würde. Es kommt durchaus vor, dass du so rappst, dass
man gar nicht peilt, wo der Reim nun ist, was dem Hörgenuss etwas schadet. Hook klingt auch cool, aber textlich
ist da kaum was zu holen. Selbes gilt auch für die Parts... Die Vergleiche punchen nicht so krass und kaum eine
Line ist bei dir wirklich prägnant. Teilweise redest du auch einiges an Blödsinn zusammen (Negativ-Beispiel ist
die Gyrotwister-Line, ich meine wtf?). Du versuchst ihn als Katzenficker darzustellen, aber das ist nicht ganz
so authentisch wie bspw. dein Gegner der sagt, dass du auf dem Rapfilm hängengeblieben bist. Die Line mit der
Landmine ist die, die bei mir am ehesten hängengeblieben ist. Das ist für deinen Gegner aber textlich echt zu wenig.
Positiv möchte ich aber noch die Attitüde hervorheben, dieses schön aggressive, battle-mäßige.

Fazit:
Im Video liegt Gemmi knapp vorne. Das reicht allerdings nicht, da die Audio von Mason textlich um einiges und
vom Flow her bisschen runder ist. Wenn Gemmi seinen Rapstil noch etwas ausbaut, könnte ein richtig cooles 
Gangsterrap-Gesamtpaket entstehen, die Einstellung ist allerdings schon einmal lobenswert. Mein Punkt geht aber
dennoch an Mason, da er aus Battlesicht um einiges mehr überzeugt hat.



YoungPlan | (Mason) 1 : 0 (Gemmi)

Mason rappt zwar etwas holpriger und unsicherer, puncht aber deutlich besser. Mit einem Konzept das an Corus Runde gegen Tamoflage erinnert bringt er mehrere gute Lines zustande, wie zum Beispiel die zum Thema Kleidung kaufen, die Euro- oder die Twin Towers-Line. Was wiederum überhaupt nicht gefrontet hat waren die verschiedenen Video Einschnitte, besonders die Coru Einblendung, da die Punchline damit nur 1 zu 1 kopiert wurde. Auch die Punches über Gemmis Reimketten unterhalten, am besten fand ich die Formulierung „er zahlt schnell mit dem Sinn“. Das Video wurde simpel gehalten, allerdings genauso wie das seines Gegners.

Gemmi bringt zwar agressiveren Rap der mehr knallt allerdings kaum echte Punches und viele sinn- bzw. angriffslose Wie-Vergleiche, wie z.b. die Rottweiler-Line. Dazu kommen mehrere „du bist mir unterlegen“ Drohungen die genauso wenig fronten.

Aufgrund des Gehalts und der Qualität echter Punchlines sehe ich Mason hier vorne.



HaBeKa | (Mason) 0 : 1 (Gemmi)

Mason:

Die Runde ist für eine Vorrunde echt gut, dein Flow ist absolut in Ordnung.

Du bringst einige sehr lustige Lines ("Vor 20 Jahren Kleidung gekauft", Coru Einspieler, "Kleidung sieht nach Schlafanzug aus", "Keinen juckts wie deine Freundin heißt", "Gemmi ist so Oldschool und schwul eine Beleidigung"). Generell mag ich das Thema deiner Runde - dein Gegner lebe in der Vergangenheit. Allerdings muss man auch sagen, dass die Coru Runde gegen Tamo - die du ja auch selbst einspielst - das Selbe Ziel verfolgt hat und viel stärker war. Soll heißen, da hätte man mit besseren Lines (und vielleicht auch besserem Flow) viel mehr draus machen können.

Die Hook ist ganz okay, kann man auf jeden Fall so machen.
Das Video ist nichts besonderes, die Handykameraeinspielungen sehen logischerweise nicht so geil aus.



Gemmi:

Dein Flow gefällt mir sehr gut, woran das nur liegen mag? Nein Spaß, aber das ergibt echt eine gute Stimmung für die Runde.

Deine Lines sind jetzt nicht die allerkrassesten finde ich, da du eher auf Flow und Stimmung setzt, aber da sind auf jeden Fall ein paar Gute dabei ("nicht weil du scheiße klingst sondern weil du gewöhnlich bist", "Essen durch Schläuche", "Dekokerzen Zebrakissen", "Flow heißt Flow weil er fließt nicht weil er Gehfehler hat", "Katzenficker"-Lines, "weil du heute die Möse bist"). 

Die Hook ist auch gut und passt in die Runde.
Das Video gefällt mir auch besser als das deines Gegners, auch wenn das während der zweiten Hook nicht ganz so geil aussieht.

 

Fazit:

Das ist auf jeden Fall kein schlechtes Battle, Mason hat hier die besseren Lines, aber Gemmi ist meiner Meinung nach einfach in sonst allem überlegen. Mein Punkt geht hier klar an Gemmi.



WALLY99 | (Mason) 1 : 1 (Gemmi)

Runde von Mason:

Du gehst darauf ein, dass Gemmi in den früheren Zeiten hängengeblieben und machst das auch sehr gut. Die Euro & Twin Tower Line fande ich am besten. Sonst gehst du auch durchgehend gut auf deinen Gegner ein. Der Flow sitzt auch und gefällt mir. Die Hook ist okay aber diese Videos von den anderen Leuten fande ich total unnötig. Dein Video sieht gut aus, hat halt leider keine geile Location.

 

Runde von Gemmi:

Dein Text ist gut, aber du gehst leider recht wenig auf Mason ein, was das ganze etwas runterzieht. Du bringst ganz coole Rap-Vergleiche aber z.B ''Ich würd dich auch zerficken hättest du die Miris hinter dir'' hat halt nichts mit deinem Gegner zutun. Der Flow und der Stimmeinsatz gefallen mir sehr gut, man merkt dass du viel Erfahrung hast. Ich mag auch diesen Oldschool-Stil. Das Video passt sehr gut zur Atmosphäre deiner Runde. Also vom Style gefällst du mir sehr gut, aber achte in Zukunft etwas mehr auf Gegnerbezug.

 

Fazit:

Mason sehe ich textlich weiter vorne, da er mehr auf seinen Gegner eingeht, allerdings sticht Gemmi beim Rest hinaus. Gebe hier ein unentschieden.



Teeje | (Mason) 1 : 0 (Gemmi)

Mason vs. Gemmi

HR1 von Mason

Masons Runde bietet neben solidem Flow einige gute Punchlines. Die besten Lines waren für mich dabei die Gemminem-Line, die Koma-Lines (insbesondere die D-Mark Line war genial), die Schlafanzug-Line, die ,,Rumschrei‘‘-Line und die ,,er kauft Reimketten und bezahlt dafür mit Sinn‘‘-Line, die ich so vorher noch nie gehört habe. Der Flow ist ziemlich gut, insbesondere die Hook (Eminem ist scheiße) hat mir dabei besonders gefallen. Technisch war die Runde in Ordnung, jedoch gab es auch keine besonderen Highlights. Das Video ist trotz nur einer Location gut gelungen, was durch passende die Punches unterstützende Einspieler und eine gute Performance im Video gelungen ist. Die Einspieler in der Hook hätte ich allerdings weggelassen, die haben eher nur gestört.

 

HR2 von Gemmi

Gemmis Runde überzeugt durch ein gutes Video. Punchlinetechnisch haben mir die ,,dass mein Gegner nichtmal existiert‘‘-Line, die Katzenficker/Gyrotwister-Line und die ,,deine Chance 0 Prozent, weil du hier die Möse bist‘‘-Line gefallen. Ich bin mir sicher ich könnte noch mehr auflisten, wenn die Runde an einigen Stellen nicht so stark an Unverständlichkeit leiden würde (insbesondere bei 0:35, 0:41). Dies kommt unter anderem von einem teils nicht so sauberen Flow und der Aussprache generell. Technisch hingegen war die Runde konstant ziemlich stark, beispielsweise die ,,Koka war/ Strophe sagt/ Todestag‘‘-Line und die ,,Katzenficker /was’n Wichser / kleiner Pisser‘‘-Line sind dabei zu nennen. Das Video gefällt mir deutlich besser als bei Mason, hier wirken gute Kameraarbeit, gute Cuts und eine starke Performance des Raps im Video zusammen.

Insgesamt gebe ich den Punkt an Mason, da dieser mich mit erheblich mehr Punchlines unterhalten konnte, und außerdem bei leicht schlechterer Technik und schlechterem Video den besseren Flow hatte. Das Gesamtpaket und die Höhergewichtung der Punchlines bringen Mason den Punkt.



Luca Gronimus | (Mason) 1 : 0 (Gemmi)

Mason hat ein unspektakuläres Video, da unterhält höchstens die Performance. Er flowt stabil, hat dazu gute Variationen. Inhaltlich hat mir „Schlafentzug“ im ersten Part gefallen, ansonsten gab es da keine wirklich starke Line. Nach der Hook wird sich gut auf die Schwächen des Gegners bezogen, auch wenn keine prägnante Pointe dabei ist, puncht der Part als Ganzes.

Gemmi hat ebenfalls ein durchschnittliches Video, hier nehmen sich beide nicht viel. Er flowt marginal schwächer als sein Kontrahent, das wirkt an manchen Stellen ein wenig unsauber. Textlich hat mich im ersten Sechzehner leider kaum eine Zeile unterhalten, die Delivery reißt aber einiges raus. Auch der zweite Part ist aggressiv und mit guter Attitüde gerappt, inhaltlich ist das aber alles eher mau.

Knapper Punkt an Mason, der in puncto Punchlines die Nase einen Ticken vorne hat.

 



Kuhru | (Mason) 0 : 1 (Gemmi)

Textlich seid ihr beide etwas wackelig. Mason anstrengend zu hören, versucht in einem Tempo zu flowen, das er nicht 100% mitgehen kann und wird dann ungenau. Gemmi klingt da angenehmer, aber auch ziemlich langweilig alles runtergeflowt. Da fehlen mir die Vibes auf dem Beat. Aber immerhin der Stimmeinsatz klingt deutlich ausgereifter.

Writing bei Mason echt schwach, teilweise grammatisch fragwürdig, Reimschema langweilig, Reime auch eher unterdurchschnittlich. Gemmi auch nicht gut, aber Reimtechnik zumindest auf einem okayen Niveau.

Masons Punchlines - Gemmis Runde ist ja wirklich eine Zeitreise ins letzte Jahrzehnt, ich würde es aber weder als Oldschool bezeichnen, noch finde ich es übermäßig clever, den Gegner mit Eminem zu vergleichen. Punchlines von Coru zu recyclen...naja. Bei Gemmi - Katzen-Lines, mh. Teilweise sehr alte Vergleiche, z.B. die Lepra-Line, oder die Gehfehler-Line.

Fazit: Textlich beide nicht so, Rap nimmt sich nicht viel, außer dass mir Mason schneller auf die Nerven geht. Aber technisch sehe ich Gemmi eine Ecke vorne, daher gebe ich den Punkt an ihn.