Angemeldet bleiben?
Runde einreichen (nur für Teilnehmer)

Beat hochladen (nur für Teilnehmer)

Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: Markant vs. PRIMA MC (Vorrunde 3)




Hinrunde von Markant



Hinrunde von PRIMA MC



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von Markant

Alle Runden von PRIMA MC



Markant ist weiter.


Gesamtergebnis: 7 : 3
Markant hat 2 Strafpunkt(e) erhalten, da die Runde erst nach Fristende eingereicht wurde.

Uservoting: 69 : 14

Juryvotes:

Redewendehammer | (Markant) 1 : 0 (PRIMA MC)

HR Markant:

Einstieg in die Hook ballert. Bleibt auch übel im Kopf, muss man sagen. Rest der Hook plätschert so ein bisschen, Backspin-Channel-Front an sich gut. Ansonsten ohne ganz groß pointierte Highlights, aber abwechslungsreich und on point gerappt. Trauriger Clown aus Reimgründen noch bisschen hervorzuheben, "...und du noch immer scheiße" stumpf, aber funktioniert super. Zweiter Part mir dann insgesamt zu vorhersehbar. Sherly-Line genau wie die Achtziger-Line von der Grundidee uralt, was halt doof kommt, wenn man uralte Grundideen fronten möchte. Insgesamt aber 'ne sehr stabile Runde, durchweg schön umgesetzt, textlich wie musikalisch. Das Video ist natürlich low effort, ich finds aber gar nicht so schlecht. Ist auch eine Art von "Konzept", quasi die Entstehung einer Last-Minute-Runde auf diese Weise zu begleiten. Und interessanter als Rapper steht vor Feldweg isses allemal.

 

Prima MC: 

Auch du kannst rappen, variierst aber nicht so schön wie dein Gegner, der auch besser auf seinen Beat eingeht. Auf einer Meta-Ebene über die eigene Underdogrolle sprechend einzusteigen, hmm. "Gegner bezieht/Zähne sind schief"-Line ist das Aufzählen von Angriffsfläche, keine Punchline. Es geht so ähnlich weiter, du erkennst die Punkte, mit denen du deinen Gegner fronten könntest (vgl. Markants vorherige Videos), aber mir fehlt die kreative Umsetzung. T-ALF fand ich visuell lustig, wenn auch bescheuert. Maschinenbaustudent-Line auch wieder ein netter Vorbereiter, aber wo ist die Pointe? Du betonst es ja nicht einmal, als ob des Pointen wären. "Ma Cunt"-Line erste Punchline und beste Line der Runde, Hook solide und auch ordentlich gereimt. Du warst für's Video draußen und hast dich als ein Hip-Hop verkleidet, insgesamt sieht mir das aber handwerklich zu sehr nach 2008 aus, um es positiv gegen Markants Versuch eines Videos zu werten.

 

Unterm Strich haben wir hier das Battle eines guten Rappers gegen einen Rapper, der guten Durchschnitt liefert, dabei aber einfach nicht prägnant genug in seinen Formulierung und seiner Delivery ist und zu wenig Ideen für Punchlines mitbringt, um die inhaltlich durchschnittliche, besser gerappte und konstanter pointierte Runde seines Gegners zu übertreffen. In einem überdurchschnittlichen VR3-Battle geht mein Punkt klar an Markant.



Robin23 | (Markant) 1 : 0 (PRIMA MC)

Markant:

Markant steigt ein mit einer gelungenen Hook – triefend vor herablassender Arroganz gibt er einen Vorgeschmack auf seine flowlichen Skills, welche in den Strophen dann Freilauf bekommen. Starke Variationen liefernd schafft er es ungebremst und druckvoll konstant Spannung zu halten. Einige Lines gefallen mir hier ziemlich gut („trauriger Clown“ , „Rapopa“ „Sherly“) , auch viele der weniger krassen Zeilen kommen durch die starke Delivery cool. Gegen einen Gegner der ähnlich gut rappt, könnte die fehlende textliche Konstanz ein Thema werden, auf dem in diesem Battle vorliegenden Niveau fällt sie nicht allzu stark ins Gewicht.

Das Video ist wohl unter Zeitdruck entstanden und das sieht man ihm auch an, irgendwie passt es zwar zu der gezeigten Attitüde von Markant, dass sein Gegner ihm kein aufwendiges Video „wert“ ist, Pluspunkte kann es hierfür natürlich keine geben, im Gegenteil.

Prima MC:

Mit seinem Namen baut Prima MC natürlich schon eine Erwartungshaltung auf – man darf gespannt sein, ob der Rap hier so prima ist wie der Name. Gerade wenn man davor die Runde von Markant gehört hat, klingt die Stimme hier etwas dünn, der Flow nicht ganz so routiniert und interessant, die eine oder andere Silbe wird auch verschluckt. Trotzdem macht die Runde Spaß, das Soundbild insgesamt ist stimmig und Prima lässt keine Zweifel, dass er sich für diese Runde einiges vorgenommen hat. Gerade die Hook fällt hier positiv auf, ich feiere den Reim „vakant“ auf Markant ziemlich („oh oh“) Auch sonst ist ihm inhaltlich einiges eingefallen, Markants Aussehen, Stimme, Strumpfquali, und Freundschaften werden angesprochen, allerdings nicht immer, sondern eher selten in kreativer Ausführung. Insgesamt entertaint die Runde gut, sowohl raptechnisch als auch inhaltlich reicht das leider nicht ganz für einen Markant in solider Form.

Fazit: Prima MC bringt eine gute Runde mit besserem Video, jedoch zeigt sich Markant als besserer Rapper, der auch textlich mehr drauf hat und mit seiner Audio komplett abreisst – Punkt geht damit nicht deutlich, aber schon klar an Markant.



PekingEnte | (Markant) 1 : 0 (PRIMA MC)

HR Markant:
Markant kommt hier mit der Last Minute Runde. 
Entsprechend ist das Video natürlich nicht so dolle. Trotzdem hat es mich durchaus unterhalten. Man fiebert schon ein bisschen mit und es steckt immerhin eine Idee dahinter. 

Beat knallt schön und der Rap passt auch super dazu. Die Betonungen in der Hook gefallen mir und ich finde sie generell feierbar. Flow ist on point, Flowwechsel sind mit dabei geht alles gut nach vorn. Ich hab nichts zu meckern, außer dass es sich manchmal etwas übersteuert anhört. 

Lines sind in der Runde auch ein paar schöne dabei gewesen.
Schon die Hook zu Beginn sitzt mies und zeigt direkt den sehr herablassenden Ton von Markant. Er präsentiert sich hier agressiv und hungrig als "Neue Generation".
Highlights im ersten Part sind in meinen Augen die "Gönnt sich keiner", "Trauriger Clown", "Rap Opa" Lines. 
In Part zwei gefiel mir dann noch die "Sherly in unlustig und alt" Zeile. "Vocals Opa" ist dann das Highlight der Runde und auch der Abschluss des Parts ist böse.
Negativ ist mir bei der Runde auch keine Zeile hängen geblieben.

Insgesamt eine gute Leistung von Markant. Ich feier die Runde und die gut umgesetzte "mach mal Platz Opa" Attitüde. Mit mehr Auwand geht da aber noch was, wie man in vergangenen Battles bereits sehen konnte.


HR PRIMA MC:
Das Video ist in Ordnung. Steckt natürlich mehr Aufwand drin, als bei Markant, wirkt für mich aber trotzdem nur leicht besser. Das Bild ist halt ziemlich verwackelt und das Bild ist recht blass. Performance und Location kommen chillig. Finde es fast schon spannender bei Markant zuzuschauen, da man halt wissen will, ob er es noch zeitlich schafft.

Beat und Rap kommen cool. Man merkt hier die Routine sofort. Dynamischer Flow, guter Stimmeinsatz etc. Zwischendrin sehr schöne Flowpassagen.
Stilistisch liegt Markant für mich leicht vorne. Auch Flow und Beat sagen mir bei ihm etwas mehr zu. Da ist der Wiedererkennungswert höher. Beide Rapper bewegen sich hier trotzdem auf einem sehr hohen Niveau, besonders für ein VR3 Battle.

Textlich finde ich die Runde ähnlich stark, wie die des Gegners.
Einstieg ist ganz fresh und die Gegnerbezug Zeile danach ist richtig gut formuliert. Flach aber trifft. 
Die "Marketing" Zeile mit dem Strumpf kommt dann auch sehr witzig rüber. Highlights sind dann noch die "Maschinenbau" Zeilen und der Flachwitz am Ende des Parts. Mit dem Videoausschnitt kommt das genial.
Negativ ist mir bei genauerem Zuhöhren im Part noch die "Hip-Hop Berserker - Aywa" Zeile aufgefallen, aber jetzt auch nicht so arg. 
Die Hook gefällt mir sowohl textlich, als auch vom Flow. "Stelle vakant" kommt sehr cool. Das Markant seit 2016 flowlich auf der Stelle tritt ist ein seeeehr dünnes Eis, auf das sich Prima hier begibt. Besonders nachdem man Markants Runde gehört hat. 

Insgesamt hat mich die Runde echt positiv überrascht. Hatte nicht mit einem so guten Gesamtprodukt gerechnet. Aber da wird mal wieder der Nachteil der Favopunkte sichtbar. Verbesserungspotential auch hier hauptsächlich beim Video. 


Alles in allem ein gutes Battle. Beide liefern hier stark ab und ich hab mich mit meiner Entscheidung echt schwer getan. Schlussendlich ist das Zünglein an der Waage Markants Stil, der mit mehr zusagt und der Wiedererkennungswert. Textlich und flowlich bewegen sich hier beide auf einem ähnlich hohen Niveau. Video tun sich auch nicht viel.
Es ist echt schade, dass einer von beiden gehen muss und hätte nach den Runden gern noch weitere von beiden gehört.

1:0 Markant



GuruStyleZ | (Markant) 1 : 0 (PRIMA MC)

Hinrunde Markant: 
Zum Video brauche ich denke ich nicht viel sagen. Dafür kann man einiges zu den Parts sagen. Der Flow ist wie sonst auch auf einem hohen Level und das Ganze klingt einfach deutlich besser als bei PRIMA MC. Inhaltlich sitzt im ersten Part einfach jede Line und die Punchlinelinedichte ist schon fast 1:1. Besonders abgehoben hat sich da für mich die Line zum Rappen bis zum Haarverlust. Das geht dann im zweiten Part so weiter. Die Sherly Line hat mir sehr gefallen, mla abgesehen davon, dass der Rest auch dope war.

Hinrunde PRIMA MC:
Ich halte das ganze mal knapp. Gegen die meisten noch übrigen Rapper im Turnier hätte diese Leistung wahrscheinlich gereicht, der Flow ist stark, die Technik gut. Einige coole Lines sind dabei, wie die TALF Line beispielweise, aber insgesamt ist Markant hier in meinen Augen doch stärker und es wird wohl nicht reichen.



erster_deutscher_raptoter | (Markant) 0 : 1 (PRIMA MC)

Ihr macht es mir echt nicht einfach. Ihr habt beide einen soliden Flow und bringt dabei auch jeweils auf eure Weise echt gut Variationen mit rein. Mir gefällt dabei der von PRIMA MC persönlich leicht besser, weil der von Markant hier etwas einschläferndes hat. Da spielt aber auch wieder ein bisschen der Gesamteindruck mit rein: Hätte PRIMA MC so ein Video wie Markant gedroppt, käme der Flow wohl auch nicht so aufregend rüber. Dafür gefällt mir der Stimmeinsatz bei Markant besser: schön prägnant, druckvoll und abwechselnd. PRIMA hier ein bisschen monotoner unterwegs. Eure Reimtechnik ist auch fast durchweg solide, zwischendurch aber etwas schwächelnd. Vor allem bei PRIMA MC dachte ich nach dem Berserker, dass da irgendwas richtig cooles kommt, aber Erwa passt da weder inhaltlich noch von der Klangdynamik gut. (Okay, vielleicht doch inhaltlich: Ich kapier die Zeile nämlich einfach nicht.)

Beide auch mit Konzept unterwegs, wobei Markants Konzept hier etwas prägnanter ist, dafür aber augenscheinlich unfreiwillig. Kann natürlich auch gefaket sein, aber dann wäre das mit den in Kauf genommenen Strafpunkten ganz schön viel Commitment. PRIMAs Konzept auch nur mit zugedrückten Augen ein Konzept, weil eigentlich nur eine Location, ist aber immerhin ein Thema und harmoniert streetmäßig auch gut mit dem Rap und dem Beat. Dazu noch ein paar Effekte, die mehr als nur Standard sind und nicht deplatziert wirken. Im Gegensatz kommt einem Markants Runde so ein bisschen wie ein Frankenstein vor, auch wenn jeder Teil für sich genommen wirklich gut ist. Ein bisschen unglücklich ist auch, dass das mit der Verpeilung hier nicht verpackt wurde wie: "Ich fang eh so spät an, weil du mir die Mühe nicht wert bist", sondern eher wie authentische Verpeiltheit - was sich dann wiederum mit der etwas aggressiven Grundstimmung beißt. Die Schriftzüge für die Logo-Ersetzung waren für mich auch ein schönes Detail-Highlight.

Linetechnisch liefert ihr auch beide ganz gut ab. Mir persönlich etwas zu viel Alterslines bei Markant, wobei das auch nicht total unnötig war, weil die teilweise echt gut waren (80er-Line, Midlife-Crisis-Line, Shirley-Line für den extra Unbeteiligten-Bonus). Und dennoch gut verpackt. Aber viel mehr kommt da leider auch nicht. PRIMA hingegen bringt hier wirklich viel gutes, ob kurz nebenbei (Mal-Cunt-Line, Socken-Line), schön aufgebaut und delivert (Azubi-Line), oder jeweils kurz und trotzdem aufeinander aufbauend (Spangen-Line plus Zahnbürsten-Line), während die Reimtechnik immernoch im absoluten Ballermodus läuft. Da merkt man eben nicht nur durch den Hinweis in Form von Markants Video, dass er da deutlich länger dran feilte und sich das sogar wirklich ausgezahlt hat. Trotz dem Kopf-an-Kopf-Rennen in anderen Aspekten fungieren hier eindeutig als Tiebreaker das stimmigere Gesamtbild, die besseren Punchlines, und die solidere Reimtechnik bei PRIMA MC und bringen ihm den Punkt.



kollin | (Markant) 0 : 1 (PRIMA MC)

hr markant:

irgendwie fand ich markant beim vbt elite besser. die letzten runden sind allesamt nicht mehr so nice. der flow nicht mehr so ganz sauber, aufnahme ebenfalls. da steckt einfach nicht mehr so viel mühe drin. ist dennoch ganz cool alles, just my 2 cents. vielleicht wirds ja wieder cooler, falls du weiterkommst. leider nich so viele starken lines dabei, n 16ner mit den besten wäre im endeffekt cooler gewesen.

"du siehst aus wir sherly in unlustig und alt" "...". fand ich ganz nett

prima mc:

prima mc erinnert mich vom beat, lines und flow komplett an vbt 2010. das ist kein front, find ich tatsächlich ganz lässig.  "trittst seit 2016 auf der stelle" - ist so auch meine meinung, als ob markant am zenit angekommen ist. sonst noch paar coole lines gegen das optische.

fazit:

markant textlich leicht besser, prima mc mit der generell cooleren runde, feier die delivery und das battlefeeling einfach. ich gebs hauchdünn an prima mc, weil unentschieden langweilig ist



tomekk_96 | (Markant) 1 : 1 (PRIMA MC)

HR Markant:

Beim Video merkt man, dass die Zeit knapp geworden ist. Natürlich nicht so optimal, aber mit Zeitraffer etc. find ich das ganz lustig. Von der Idee her auf jeden Fall cool und somit noch halbwegs gerettet.
Audiotechnisch gefällt mir das. Flow ist sehr nice, Stimme harmoniert mit dem Beat, Hook ballert, Hörgenuss auf jeden Fall voll da.
Der Einstieg direkt mit der Hook ist cool. Du frontest, dass dein Gegner ein Video auf dem Backspin-Channel hat, was offensichtlich nicht sehr beliebt ist. Absolut legitim. Auch die Lines darüber, dass er schon ewig rappt und nichts erreicht hat, gehen klar. Im zweiten Part folgen dann wieder Zeilen über das Alter des Gegners, was auf Dauer schon etwas langweilig wird. Den Sherly-Vergleich fand ich aber ganz lustig. Die Vocal-Line ist ebenfalls cool. Textlich absolut solide Runde.

HR PRIMA MC:

Video ganz cool auf dem Basketballplatz. Schnitte und Effekte gehen so klar, für meinen Geschmack schon fast ein bisschen zu viel. Einblendungen des Gegners passen und untermauern die Lines.
Vom Flow kommst du nicht ganz an Markant heran, aber die Runde ist gut gerappt und man kann sie sich gut geben. Hook ist cool, könnte sich aber noch etwas mehr von den Parts abheben.
Textlich ist der Einstieg ok, die Lines über die Zähne sind lustig, die Talf-Line ebenfalls. Die Maschinenbaustudent-Line fand ich sehr unterhaltsam, coole Idee. Die Abschlusszeile des Parts ist für meinen Geschmack ein bisschen zu stumpf. Hook textlich auch brauchbar.

Fazit:

Schade, dass hier jemand fliegt, extrem hohes Niveau für VR 3. Textlich beide in etwa gleichauf. Von der Audio her gefällt mir Markant marginal besser, vom Video her ist PRIMA MC knapp vorne. Unentschieden.

 



SMarvh | (Markant) 1 : 0 (PRIMA MC)

HR Markant:
Also gleich die Lines am Anfang kann man so machen, darüber wie lange er schon rappt und trotzdem noch nicht besser als Markant ist.
Auch die Zeilen über den Backspin-Song gehen fit. Auch die Zeilen übers Alter gehen durchaus fit. 
Die Line mit würdest du deine Lines in den Achtzigern bringen war mega. Sehr gelacht.


HR Prima MC:
Du flowst ganz gut auf dem Beat und klingst recht gut. 
Die Lines am Anfang gefallen mir dann aber nicht so sehr. Sehr viel Aufzählung aber wenig Punchlines drauß gemacht. 
Generell ist das ein Problem in der Runde. Viele Dinge werden angesprochen und zwischen durch ist mal ne Gute Line und dann kommt so ein Totalausfall wie die Talf-Line.

Fazit:
Prima MC klingt besser, dafür battlet Markant besser. Da Markant auch gut rappen kann, gebe ich ihm meinen Punkt.



ICHaOSI | (Markant) 1 : 0 (PRIMA MC)

Videos:

Markant liefert ein Video über die Entstehung seiner Runde ab. Das sieht gar nicht mal so spektakulär aus, ist aber irgendwie interessant zu verfolgen.

Das Video von Prima ist standard. Represent auf einem Basketballplatz. Das Colour Grading der Runde ist misslungen. Ich meine, die Bäume im Hintergrund sind teilweise violett. Die Kameraführung ist teilweise sehr verwackelt und man hätte bessere Kamerawinkel wählen können.

Flow:

Prima wirkt teilweise sehr monoton und beim Einstieg sehr holprig, aber größtenteils rappt er das hier routiniert runter. Im Vergleich zu Markant aber wirkt die Stimmpräsenz sehr mau, denn da liegt Markants Stärke. Markant klingt auf viel mächtiger, was natürlich zu der Art von Musik die er macht gut passt. Es wirkt alles straighter und bietet zum übrigen Teilnehmerfeld mehr Abwechslung. Markants Soundbild ist viel runder als Primas

Text:

HR Markant:

Markant liefert textlich ein unterhaltsames Paket. Da sind Lines übers Alter Primas und wie dope Markant ist, an sich ein stimmiges Konstrukt aus Straightrap und Text.  Der Einstieg in den zweiten Part ist sehr gut. Die Hyperbel dass Prima in den 80ern veraltet ist, ist ein sehr amüsanter Gedanke. Dafür dass die Runde in 4 Stunden entstanden ist, ist sie durchaus gelungen.

HR Prima:

Prima versucht lustig zu wirken, jedoch sind die meisten Textpassagen ziemlich weit hergeholt. Das mit dem Maschinenbau-Student aussehen kommt nicht cool, das Strumpf-gerappe wird aufgegriffen aber nicht sonderlich gut verpackt. Es wird halt erwähnt und das war es dann auch. Die NRW-Verbot Sache in der Hook dagegen ist ganz nett und wird visuell gut verpackt.

Abschließend kann man sagen dass Markant kaum Mühe betrieben hat, aber durch bessere Raptechnik und ebenbürtigen Text hier die Nase vorn hat. Dass das Video nun wirklich nicht krass ist braucht man ja nicht erwähnen, aber hier sollte das wohl erstmal reichen.



Kobay | (Markant) 1 : 0 (PRIMA MC)

Tut mir Leid, habe aufgrund von Klausurenphase kaum Zeit eine detaillierte Bewertung zu schreiben. Nächste Runde auf jeden Fall wieder mehr. Dennoch beide Runden geguckt und gejudged.