Angemeldet bleiben?
Beat hochladen Battles bewerten (nur für Juroren)

Zum AchtelFinale Zum 16tel-Finale Zum 32stel-Finale Zum 64stel-Finale Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2018 Battle: Dima Richman vs. BSX (Vorrunde 3)




Hinrunde von Dima Richman



Hinrunde von BSX



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von Dima Richman

Alle Runden von BSX



Dima Richman ist weiter.


Gesamtergebnis: 9 : 2
Dima Richman hat 1 Strafpunkt(e) erhalten, da die Runde erst nach Fristende eingereicht wurde.

Uservoting: 120 : 25

Juryvotes:

Queri | (Dima Richman) 1 : 0 (BSX)
Dima Richmann: Erstmal sehr witziges Intro :D Im ersten Part feiere ich die Favoritenpunktenline, und die 08/14 Line ist auch gut. Allgemein gefällt mir der erste Part sehr gut, durchgehend witzige Punchlines. Die Hook finde ich melodisch doch etwas lasch. Der Beat ist auch ziemlich geil. Der zweite Part ist Punchlinetechnisch genauso gut wie der erste, die 3 Minuten 30 Line oder die Endline sind meine Highlights. Das Video ist okay, nichts besonderes das Outro ist nur wieder witzig. Dima flowt sehr cool auf dem Beat und vom Sound gibts nicht viel auszusetzen. BSX: Video auf jeden Fall besser und der Beat ist schön aggressiv. Im ersten Part finde ich die Sepsis Line cool ansonsten war nicht viel gutes dabei. Im zweiten Part puncht er ganz okay aber es ist nichts besonderes. Nebenbei finde ich es auch bescheuert immer Part 1, Part 2 und Part 3 anzukündigen. Im letzten Part finde ich keine gute Line. Sein Flow gefällt mir auch überhaupt nicht ich habe Verständnisprobleme weil es alles so gehetzt wirkt. Fazit: Ich sehe hier Dima Richmann in fast allen belangen überlegen


Feldtarbeiter | (Dima Richman) 1 : 0 (BSX)

Dima Richman: Textlich fängst du erst recht bescheiden an, sind alles so mittelmäßige Lines die zwar irgendwie klar gehen, die aber nicht hängen bleiben wollen. Das bessert sich aber zum Glück im zweiten Part, zwar sagst du nur aus, dass BSX nichts hat, was ihn ausmacht, das machst du aber super, wie dass die Leute ihn nur ein zweites mal hören werden, da sie es vergessen haben dass sie ihn schonmal gehört haben, oder auch der Pizzavergleich bleibt gut hängen. Allerdings hast du noch ein par andere gute Lines im zweiten Part, wie dass Tote bei der Musik von BSX aufwachen um die aus zu machen. Es ist schon schade dass du am Anfang erst so mittelmäßig eingestiegen bist, da du im zweiten Part bewiesen hast, dass du es eigentlich kannst. Musikalisch gesehen bist du ok, den Hook hat irgendwie schön was eigenes und die Parts kann man sich gut geben, es ist mir zwar etwas zu drucklos gerappt, aber sonst kommst du eigentlich recht gut auf dem Beat. Videotechnisch hast du Glück, dass du eine wahnsinns gute Location hast, allerdings selbst wenn du vor einer weißen Wand gedreht hättest wäre das Video nicht schlecht, du bewegst dich sehr gut vor der Kamera und verdeutlichst so auch die ein oder andere Lines, wie die Stelle mit den 2 xen.

BSX: Das Video ist gut gedreht, die Kamera hat was drauf und obwohl die Idee in einem schwarzen Raum mit lichter zu drehen bei weiten nicht neu ist, sieht es einfach hochwertig aus. Dein Flow ist sehr variationsreich, dennoch wirkt es  so als würdest du dich damit überfordern, es klingt teilweise etwas abgehackt und steif gerappt deine Aussprache ist teilweise sehr unsauber weswegen man leider nicht alles versteht, womöglich wäre ein langsamerer Beat die schlauere Entscheidung gewesen. Im Text gehst du auf vieles ein, wie dass Dima nichts gerissen hat obwohl er mal eine Hook für Aligatoah gemacht hat oder er bei Niderlagen immer im Forum sich darüber ausheult wie inkompetent die Jury sei, an sich alles gute Angrifsflächen mit denen man wirklich gute Lines machen könnte, mein Problem ist aber dass die Lines mich nie irgendwie überzeugen, ich denke mir bei deiner Runde halt „ ja das ist ok, ja das auch und ja das ebenfalls“ aber nie dass du so eben eine krasse Line raus gehauen hast, das liegt womöglich am Flow, da du selten Pausen lässt um Lines richtig sacken zu lassen und wenn du das mal lässt sind es Lines die man so 1000 mal gehört hat, wie dass Dima ein verfetteter Witz ist.

Auch wenn meine Meinung zur BSX Runde sehr negativ klingt möchte ich hier noch betonen dass seine Runde nicht schlecht ist und er mit so einer Leistung auch gerne ins 64tel kommen kann, das Problem ist halt dass sein Gegner Dima ist, welcher zwar etwas schwächelt aber dennoch größtenteils lustige Lines raus gehauen hat und wie ich finde auch aus musikalischer Sicht etwas BSX überlegen ist da dieser mir teilweise zu unsauber flowt.        



Jamjars | (Dima Richman) 0 : 1 (BSX)

Bewertung Dima Richman vs BSX VR3:

Video: Dima hat zwar eine coole Location an seinem Urlaubsziel gefunden, aber das Video ist dann doch eher schwach. Man merkt, dass er sich nicht die größte Mühe gemacht hat, ich denke mal, das soll  irgendwie ins Konzept gehören. BSX dagegen hat ein gutes und professionell gedrehtes Video abgegeben, sodass er hier klar die Nase vorne hat.

Flow: Auch hier hat sich Dima nicht die größte Mühe gegeben, er flowt das locker auf seinem Einschlafbeat runter, aber wirklich besonders ist das nicht. Die Hook finde ich grauenhaft, dieses Rumgesinge verursacht ziemlich starken Ohrenkrebs. Auch wenn das zum Konzept gehört, muss ich die Hook nach dem Klangbild bewerten. daher gibt´s hierfür Minuspunkte. BSX flowt gut und abwechslungsreich über seinen Beat, hat Druck in der Stimme und geht die gesamte Runde über durchweg nach vorne, sodass er sich insgesamt überzeugender anhört.

Text: Dimas Einstieg in den ersten Part sagt mir sehr zu, normalerweise kann ich mit Gelaber über Favopunkte nicht viel anfangen, aber hier wird das durch die gewählte Formulierung und der passenden Attitüde gut rübergebracht. Die Lines über den Flow und den Namen seines Gegners sind dann eher schwach, die 0814-Line aber wieder ganz cool. Die Bassex-Line trifft wirklich gut, gerade weil die Formulierung "auf die Hand setzen und wichsen gehen" kreativ ist, schlichtweg passt und so den Grundgedanken der Line nochmal zusätzlich aufwertet. Die Endline ist dann doch eher schwach, BSX macht für mich auch im metaphorischen Sinn keinen zahnlosen Eindruck. Die Beatpick-Line zu Beginn des zweiten Parts ist sehr gut, auch die Lines danach gehen klar. Besonders die Line "Es waren 3 Minuten 30." sticht positiv heraus. Danach fällt der Text jedoch wieder ab, alles danach ist ziemlich belanglos. Der Einstieg bei BSX ist okay, die Line über die Comedy-Schiene ist ziemlich gut. Auch die Sepsis-Line kommt cool, die Endline finde ich von der Formulierung her sehr stark. Im zweiten Part fängt er eher mittelmäßig an, die meisten Lines ziehen nicht wirklich. Die Lieferheld-Line trifft dann aber wieder sehr gut, auch die Lines über Dimas Selbstinszenierung und dessen Zielgruppe gehen klar, obwohl mir das doch etwas zu sehr breitgetreten wird. Der Einstieg in den dritten Part ist ziemlich gut, die Aderlass-Line geht aber völlig ins Leere. Die Lines über das Alligatoah-Feature finde ich ziemlich gelungen, das Wortspiel mit dessen Albentitel ist sehr krativ, hab ich so noch nicht gehört.

Fazit: Insgesamt ein starkes Battle für eine VR3, auch wenn sich Dima bewusst Luft nach oben lässt. Das Konzept, seinen Gegner damit zu dissen, dass man sich selbst keine Mühe gibt und dies auch übertrieben zur Schau stellt, ist zwar von der Idee her ganz lustig, geht aber in diesem Fall nicht wirklich auf, da BSX seine gesamte Runde über Druck macht und kontra gibt. Daher ist dieser was Video und Audio betrifft vorne, textlich sehe ich beide Kontrahenten auf einem ähnlichen Level. Beide haben einige gute Lines, beide haben Unsinn drin, daher komme ich insgesamt auf einen Sieg für den Außenseiter. Punkt BSX.



Sovereign117117 | (Dima Richman) 1 : 0 (BSX)

BSX: Vom reinen Rap her klingt das gut, aber es bleibt textlich leider nichts hängen. Der Anfang ist eher ein aufzählen als ein punchen und es ändert sich nicht viel daran. Es ist gut gerappt, der Doubletime geht auch soweit klar, auch wenn du dort noch nicht 100%tig sicher wirkst, aber textlich bleibt nichts hängen. Evtl die Alligatoah Lines am Ende, aber ansonsten plätschert es eher so dahin. Video is gut.

Dima: Intro puncht mehr als BSX ganze Runde. Die Runde ansonsten sagt mir nicht so zu, es is irgendwie seltsam abgemischt, und der Beat is nunja sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Der Rap istr ansonsten aber soweit gut, und textlich bist du deutlich besser als BSX, da die Lines einfach vernünftig delivert werden. 0814 Line is super, auch die Beatpick F5 Line is schön (vorallem weil BSX ja wirklich irgendwas vom Beat labert). Pizza Margharita Line is top, Runde mehrfach gesehen is gut, generell der ganze Abschluss nach der Pizza Line is super. Video is auch gut.

Punkt geht an Dima, der textlich einfach deutlich besser ist als BSX.



Lasko8 | (Dima Richman) 1 : 0 (BSX)

Dima Richman entertaint. Punkt. Aus. Ende. Das Intro ist, auch wenn es schnell sehr klar war, worauf es hinausläuft, der Hammer. Auch die Hook ist auf absolutem Topniveau und der erste Part hat tatsächlich den ein oder anderen Kracher dabei. Leider der zweite nicht mehr so wirklich und ich kann nur anmerken, dass Dima sich hier noch steigern sollte, wenn er seiner Favoritenrolle zurecht kommen möchte.

BSX kommt mit einem sehr außergewönlichem Trapbeat, dem er nur leider überhaupt nicht gewachsen ist. Er präsentiert einige Flowfehler und durch den Beat steht sein Text auch nicht immer im Vordergrund, was ziemlich schade ist, weil eben dieser eigentlich sehr gut war. Mir hätte ein düsterer, epochaler Beat besser zur Runde gefallen, dann hätte das Video auch besser zum Rest der Runde gepasst. Schade, dass er lieber diesen Beat genommen hat. Dadurch wird seine Runde ziemlich abgewertet, weil ziemlich viel vom Beat abgelenkt wird. Im Grunde hört sich das ja gar nicht mal schlecht an, was BSX da textlich fabriziert, nur liegt er halt mit seinem Beat falsch.

Da aber der Beat sehr für die Stimmung einer Runde verantwortlich ist, muss ich dieses Battle an Dima Richmann geben, der damit mehr vom groben Schnitzer seines Gegner's profitiert als, dass er selber für den positiven Ausgang des Battles sorgt.



KiddNick | (Dima Richman) 1 : 0 (BSX)

HR1 Dima Richman

Smoother Beat, vielleicht nicht wirklich typisch für eine Battlerunde aber kann man machen. Das Zitat im Intro ist klasse. Das Urlaubsvideo in Tokyo ist passabel, macht zwar den Anschein als ob das kurz mit dem Handy gefilmt wurde, aber die Locations sehen halt nice aus. Wär lustig gewesen, wenn du irgendwelche Passanten dazu bekommen hättest fürs Video rumzuhampeln.  Die Hook ist richtig geil behindert. Ohrwurmgarantie. Erinnert mich vom Sound her ein bisschen an "Homeshake - Every Single Thing". Text ist natürlich typisch Dima, musste ein paar Mal gut lachen. Die besten Punches in der Runde sind für mich:

Ich brauche drei Minuten, poinlich und du stoppst die Zeit und sagst "es waren drei Minuten dreißig!"

Wenn jemand deine Runden mehrfach gehört hat, dann weil er vergessen hat, dass er sie bereits gehört hat

Alles in Allem gefällt mir die Runde sehr gut. Ich mag die Art wie der Gegner verarscht wird, so wie es ein Favorit eben in einer Vorrunde mit dem Gegner zu machen hat. 

HR2 BSX

Video ist hier besser als das von Dima. Da steckt deutlich mehr Arbeit dahinter und man sieht die Professionalität. Hab aber das Gefühl, dass ich das schon unzählige Mal in der Form gesehen hab. Der gehetzte Flow verbunden mit dem etwas gewöhnungsbedürfigen Beat lässt bei mir leider kein Hörgenuss aufkommen. Das ist anstrengend zu hören. Der Einstieg beim Doubletime (ca. ab 2:10) war noch gut geflowt, aber direkt danach leidet die Verständlichkeit sehr. Du hast drei Parts geschrieben, aber was du abgeliefert hast, war zu wenig. Mir fehlt die Pointe bei deiner Psychoanalyse von Dima. Hättest du mal lieber aus den ganzen Fakten die du da ausgepackt hast eine Punchline geformt. Du kritistierst die Comedy Schiene, aber im Direktvergleich ist die Tryhard Schiene nicht wirklich vorteilhaft, wenn du keine Lines hast die ihn auch nur ansatzweise irgendwie treffen. Damals in der Runde gegen Aytee hast du stärker getextet.

 

Punkt an Dima Richman 



Wumbl | (Dima Richman) 1 : 0 (BSX)

Dima:

„Basswichs“ lol. Wie immer geiles Intro, bin dir dankbar dass es diesmal nicht ganz so lang ist. Die BSX-Bullshit-Line hätte ich gefeiert, wäre da nicht der Reim. Den konnte ich beim ersten Mal Hören mitrappen. 0814 ist dann aber schön, Wichsen-Line auch. Bei der Beatpick-Line hab ich mich echt gefreut, dass mal jemand was Anständiges aus dieser Regelung macht, danke. Die „Zum Glück kontern wir hier nicht“-Lines find ich dagegen eher unnötig.
„Dein Rap bringt Tote dazu wieder aufzuwachen / Um die Mucke auszumachen“ gefällt. Die restlichen Lines sind dann größtenteils ganz okaye Lückenfüller.

Flow ist halt Dima, nicht überragend, aber routiniert und gut hörbar. Deine Hook klingt diesmal ja ziemlich zaghaft, ich komm mir vor wie unterm Christbaum. Trotzdem klanglich hübsch. Technik ist auch wie immer ziemlich durchschnittlich, „Außenseitertour/Schaufensterfigur“ mag ich da noch am liebsten.

Dein Video hast du in... Tokio gedreht? Mensch. Macht schon was her, vor allem deine Corvette, die nicht deine Corvette ist. Manchmal stehst du nicht ganz so schön im Licht, ansonsten sind Qualität und Nachbearbeitung akzeptabel. Das Outro hätt ich fast übersehen. Joa, geht in Ordnung.

 

Basssexxx:

Schön, dass du erläuterst, was in den letzten Jahren so passiert ist. Punchen tut da erstmal nichts. Ihn als „fetter werdender und bald platzender Witz“ zu bezeichnen ist jetzt auch nicht wahnsinnig innovativ. Auch die Begründung, warum er angeblich immer fetter wird, kann mich nicht überzeugen. Und dann sagst du HYBRIS, du BlaDesa. Dima wird herzhaft gelacht haben, als er das gehört hat.
Er spielt ne Show ab, er hat Kinderfans, er wurde von Alligatoah gepusht… komm, das hatten wir doch alles schon. Wenn du diese Themen unbedingt recyceln musst, dann mach wenigstens geile Lines draus. Ich glaube dein Hauptproblem ist, dass du deinen Gegner viel zu ernst angehst. Dima macht sich mit witzigen Lines über dich lustig, du willst sein ganzes Dasein umkrempeln und ihn auf was weiß ich für einer Ebene zerstören. Nur vergisst du dabei vernünftig zu punchen.

Flowlich gefällst du mir gut, aber mit dem Doubletime hast dus echt übertrieben. Das wird bei dir schnell unverständlich und Lines, die vielleicht cool gewesen wären, gehen komplett unter. Technik ist ganz gut.

Dein Video ist zwar null innovativ, aber qualitativ hochwertig. Düster und trotzdem gut beleuchtet plus Rauch-Dinger, dazu gut geschnitten und gedreht.

 

All in all:

BSX liegt flowlich leicht vorne und hat ein hochwertiges Video, das im Gegensatz zu dem von Dima leider keine witzigen Momente beinhaltet. Außerdem liegt Dima inhaltlich so weit vorne, dass er seinen raptechnischen Nachteil mehr als ausgleicht. Richman ist weiter.



Eindeutig nicht Falk | (Dima Richman) 1 : 0 (BSX)

Dima Richman:
Das Video ist cool, Tokyo ist echt 'ne schöne Stadt. Flow ist chillig, passt super zum Beat  und die Flowvariation in der Hook ist heftig nice. Jetzt zum Text:

Joa, wie gesagt, die Runde startet mit der Hook und die ist echt nice. Textlich ist das ein gewöhnlicher Dima Richman Text, er verarscht seinen Gegner gut. Die Bullshit und das X makiert den Hurensohn Line ist lustig, kommt gepaart mit der Delivery auch super. 08/14 Line killt komplett alter. Joa, das waren so meine Highlights im ersten Part. Dann kommt wieder die coole Hook, dann der zweite Part. Die Beatpick Line ist super, die Totenline auch heftig lustig. Joa, das war's dann auch hier wieder mit den Hightlights. Ich möchte nochmal anmerken, was Dima eigentlich für eine gute Delivery hat, selbst nicht so starke Lines kommen bei ihm einfach heftig rüber, Betonungen sind einfach on point und man merkt ihm einfach voll an, dass er Bock zu battlen hat.

 

BSX:
Video ist ganz cool, ist schön düster, die Nachbearbeitung ist nicht schlecht und joa. Flowlich kommst du schwächer als Dima, das hört sich bei dir alles leider so einbisschen angestrengt an. Jetzt zum Text:

Bei dir hab ich bisschen mit der Verständlichkeit zu kämpfen, aber es geht eigentlich trotzdem klar. Du reduzierst Dima im ersten Part darauf, dass er weiterhin seine Comedyschiene fährt und beschreibst halt seinen Battlewerdegang einbisschen. Irgendwie sticht mir da keine gute Punchline aus dem ersten Part heraus. Ich glaube auch mit besserer Delivery, wären die Lines viel geiler rübergekommen. Im zweiten Part genau das selbe... du wirkst so, als versuchst du deinen Text halt irgendwie in deinen Beat zu pressen und ohne Delivery kommt halt keine Line richtig rüber. Ich hör mir deinen zweiten Part an und hab die Lines direkt wieder vergessen. Ist einfach nur irgendwas, wo du gesagt hast, das Dimas Fanbase aus Kiddies bestehen und er gehänselt wurde.. schwach man, gegen Dima kann man da definitiv mehr sagen. Dritter Part jedoch schon etwas besser, die Ironielines gegen Dima sind da wirklich nicht schlecht und punchen Dima auch. Aber sonst kommt da halt nix gutes.

 

Fazit: Joa, Video von BSX ist besser als das von Dima, jedoch Dima in jedem Rapbelang besser. Flowlich kommt Dima einfach viel cooler als BSX und er hat eine echt verdammt starke Delivery, weswegen auch nicht so gute Lines einfach gut rüberkommen. Bei BSX hört man die Parts und sie gehen direkt wieder aus dem anderen Ohr wieder raus. Er hatte zwar ab und zu gute Ansätze die aber sehr ausbaufähig sind.

 

Somit geht mein Punkt an Dima Richman.



FunkyKongo | (Dima Richman) 1 : 0 (BSX)

BSX:

Ich mochte dich schon damals beim Mauli-Battle und ich mag dich heute immer noch. Ich mag deine Beats wirklich sehr und ich mag es auch wie du drauf flowst. Allerdings ist damals wie heute dein größtes Manko der Text. Definitiv ist da eine Steigerung zu erkennen, aber vieles ist auch einfach nur auf den Flow geschrieben weil es sich cool anhört, bzw. leichter flowen lässt. Die Aufteilung in die 3 Parts verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Ich erkenne da jetzt keine Struktur. Du punchst in jedem Abschnitt einfach wild in der Gegend rum. Textlich gibt es aber durchaus potenzial. Ich mochte z.B. den Abschluss des ersten Parts ("fetter werdender und bald platzender Witz"). Auch der Einstieg in den zweiten Part war ein schöner Konter auf die Gasthook bei Mauli damals. Ansonsten sind viele Angriffsflächenerwähnt worden, aber irgendwie hat dann doch immer der Punch am Ende gefehlt. So Sachen wie "Ich hab fast gegen einen Mauli gewonnen, der ganz offensichtlich seine Runde in 'ner Stunde hingekackt hat. Ich hätte nur besser rappen müssen" treffen einen Dima nunmal nicht wo wirklich. Trotzdem eine nette Runde, die ich mir wirklich gut geben kann. 

 

Dima Richman:

Das Intro ist schon mal großartig. Auch das Zitat ist sehr schön. Und an der Stelle muss ich auch erstmal Probs an deinen Mischer geben, der es wirklich geschafft hat aus den IPhone Aufnahmen einen durchaus guten Sound zu zaubern. Die Hook geht auch sehr gut ins Ohr. Dann kommen einige nette bis sehr gute Lines. Ich zähle einfach mal die meiner Meinung nach besten Zeilen auf: "du bist nicht mal Standard, du bist 0 8 14", "auf die Hand setzten und wichsen", "Dein Sound bringt Tote dazu wieder aufzuwachen... um die Mucke auszumachen". 

 

Fazit des Battles: Eines meiner Lieblingsbattles in der VR3. Ich mag beide gerne, aber Dima spielt textlich auf einer anderen Liga. Punkt an Dima.



Kobay | (Dima Richman) 1 : 1 (BSX)

Tut mir Leid, habe aufgrund von Klausurenphase kaum Zeit eine detaillierte Bewertung zu schreiben. Nächste Runde auf jeden Fall wieder mehr. Dennoch beide Runden geguckt und gejudged.