Angemeldet bleiben?
Zum Halbfinale Zum Viertelfinale Zum Achtelfinale Zum 16tel Zum 32stel Zum 64stel Zur Zwischenrunde Zur Vorrunde 3 Zur Vorrunde 2 Zur Vorrunde 1 Zu den Qualifikationen Abonnements verwalten

VBT 2015 Battle: ProRipper vs. FALK (32stel-Finale)





Hinrunde von ProRipper



Hinrunde von FALK



Zum Diskussionsthread

Alle Runden von ProRipper

Alle Runden von FALK



FALK ist weiter.


Gesamtergebnis: 9 : 9

Uservoting: 117 : 123

Juryvotes:

M.S. | (ProRipper) 0 : 1 (FALK)

HR ProRipper: Videotechnisch bist du deinem Gegner etwas vorraus. Hast neben
den normales In-die-Kamera-Rap-Szenen noch ein wenig mehr zu bieten. Flowtechnisch
ist es wie gewohnt eine ganz gute Leistung. Rappst recht fehlerfrei. Stimmlich harmonierst
du auch ganz gut mit dem Beat. Textlich sehr wechselhaft.. Dieses Forumgelaber ist schon
sehr an den Haaren herbeigezogen. Habs nur nebenbei bisschen verfolgt, aber ich gehe mal
davon aus, das entsprechende Leistungen seinen "Forenhype" rechtfertigen. Diese Jury-Unterstellungen
kann ich auch nicht feiern. Hat man alles schon in vielen verschiedenen Variationen gehört.
Tontauben schießen ist in Ordnung. Der zweite Part ist schon besser. Der Realtalk über diese
Reviewstory ist vom Aufbau her schon gelungen. Auch der Abschluss " [..] nach Punkteskala zu schlagen"
haut gut rein. Danach kommt halt leider wieder dieses Forenhype-Gelaber, was sehr weinerlich rüberkommt.
Bei der Luckyloser-Line musste ich noch einigermaßen schmunzeln. "Dritter Tunnel" ist auch noch ok, aber mehr
nicht.

HR Falk: Videotechnisch kannst du nicht ganz mithalten meiner Meinung nach, da du nur ein
In-die-Kamera-Rap-Video hast. Flowtechnisch bist du auf Augenhöhe. Klingst ähnlich gut wie ProRipper, auch
wenn der Beat nicht ganz zu deinem Style passt. Textlich bist du meiner Meinung nach vorne. Direkt im ersten
Part stellst du die Weichen auf Sieg. "Nummer zu Groß", "zum 5. Mal heimgehen" etc... sind schon ziemlich gut.
Will hier nicht alle aufzählen. Part 2 ist ähnlich gut. Vor Allem die ewig langen Outros und die gesponserten
Facebookposts werden unter Anderem gut aufgegriffen. Hast meiner Meinung nach auch weniger unnötiges Zeugs im
Text drin.

Punt an Falk wegen besserem Text.



Daixteey | (ProRipper) 1 : 1 (FALK)

Zur Runde von ProRipper, dein Flow haut einfach rein auf den Beat auch bringst du gute Veränderungen rein wie im Ersten Part bei der Zeile „W-Wen interessierst was du so nächstes Jahr releast, rappers.in wartet sehnlichst auf deine schäbige EP, aber die Szene, Negativ!“ die halt einen guten Start hat und gut mit der Betonung auf dem Wort Negativ endet, der Flow ist durchgehend scheppernd auf den Beat, und du rappst nach dem hören meistens auf den Takt und triffst die Drums richtig gut in dem Text mit deinen Flow. Der Erste Part gefällt mir auch auf Technischer Ebene sehr gut dort hast du gute Silbenreime, so direkt am Anfang Antipath auf Charismatiker ist schon ein guter start, weitere gute Beispiele sind „Parade Abstiegs Kandidat“ Auf „Sogar dein Name ist ein Plagiat“ direkt danach ist noch ein für mich sehr guter Reim „Zeig mir warum die meinen FALK ist Krass begabt, aber diesmal ohne Beatwahl aus deinen Antiquariat“ die nächste Zeile die für mich ein herausragendes Sound Bild gibt ist auch „Niemand feiert deine Tracks, sie wollen Troll Beiträge lesen in den Einschlägigen Threads“ und um es kurz zu halten hier noch ein paar gute Reime aus dem Zweiten Part die herausstechen „Votingarmee anbetteln / Kollegiales Schwanzlecken“ und „Verkackte Userschaft / Noch einen Lucky Loser Platz“. Bei den Punchlines sind die Highlights in der Runde die Plagiat-zeile bezogen auf den Namen FALK gut, die folgende „Dann noch im Forum portal noch eins zu eins Vogel heist“ auch gut. Im Zweiten Part ist die Unknown Kings Zeile mit dem „Denn das wackste kommt zum Schluss!“ richtig stark dann noch die „Das du auf Eis gelegt wirst, Mövenpick!“ ist ein guter vergleich mit dem Vogel und auf Eis gelegt vergleich. Das Video ist wirklich gut gedreht, die Location ist gut in Szene gebracht und es hat schon einen Düsteren Look auch hat es ein paar Location Wechsel.

 

Zur Runde von FALK, dein Flow ist meistens on Point in der Runde, obwohl er mir leicht auf der Monotonen Seite liegt, was aber der Runde nicht wirklich schadet da es kaum auffällt sondern eher das du den Beat triffst durch Zeilen die gut geflowt sind wie „Der Grund warum du endlich, Farbe ins Gesicht kriegst, bitch“ klingen richtig gut, sowie die „Ripper pickt den Beat“ Passage. Deine Technik ist in der Runde, nicht greade Heraussagend, es klingt zwar gut gereimt aber nicht viel bleibt hängen auf Technischer Ebene, die Erste Zeile im Text ist da noch gut gemacht „Ich bin so Fresh als würde ich aus den Muttermund flowen, und bin wie dein sacko dir eine Nummer zu groß“ der Zweite Part hat dafür eine sehr gute gemachtes Reimschema mit dem es anfängt „[…]Wäre angeblich stark […] Glänzt eher durch fettiges haar […] Als treffende punches im Part“ auch darauffolgende Zeile ist stark gemacht „Und während du über die Rhythmik deines Versfußes stolperst /Hast du dieselben Klamotten wie bei der Erst Kommunion an“. Bei den Punchlines, fielen folgende Zeilen auf, die „Affentanz vor der Kamera“ Zeile am Anfang, kam gut mit dem einschnitt im Video diese „Zu klein geraten für die Geisterbahn im Disneyland“ Zeile war nicht nur treffend sondern ein bisschen lustig. Im Zweiten Part kommt der vorher angesprochene „Glänzt eher durch fettiges haar“ front sehr gut, dann noch die „Strand Party“ Passage folgend auf den „Springen die Zuschauer wie Lemminge von der Klippe“ mit dem Suizidal Musik Einblendung sehr gut. Das Video ist sehr gut gedreht mit den Effekten und der Location Wechsel vom Ersten zum Zweiten Part, und die angesprochenen Effekten mit dem eingefügten Leucht Effekten in der Hook.

 

Zusammenfassung des Battles ProRipper vs. FALK, ProRipper kommt sehr stark auf diesen Beat, auch ist sein Text im Technischen sehr gut gehalten, als er gute Reime hat, und den Flow dafür nicht unterbrechen muss. Sein Video ist auch gut gedreht, FALK dagegen bringt einen ähnlich guten Text, der zwar ein bisschen Monoton klingen könnte beim ersten hören aber dann auch sehr gute Technische Aspekte aufweist, mit gut verpackten Punchlines, auch finde ich das Video hier ein klein wenig besser als bei ProRipper, im allen sehe ich aber beide gleich auf, beide fahren einen ähnlich guten Flow, FALK hat vielleicht mehr mit Reimschemas gespielt und Ripper mehr mit Reimen an sich, aber ich gebe für dieses Battle ein Unentschieden, beide kriegen einen Punkt.



Deso Deaxter | (ProRipper) 1 : 0 (FALK)

ProRipper erzeugt auf diesem Beat mit seinem aggressiven Rap eine richtig gute Atmosphäre und das Video trägt den passenden visuellen Teil bei. Alles passt zusammen, ProRipper lässt einen gefesselt, keine Line dabei bei der man sich denkt, „das hätte jetzt nicht sein müssen“. Er battlet Falk gut verpackt auf einer authentisch persönlichen Ebene und nimmt ihn komplett auseinander. Auch die Vogel-Lines sind sauber rübergebracht und technisch liefert ProRipper zwei gute Parts mit konstant guten Reimen ab, sowie eine stimmige Hook. Die Gasthooks finde ich nicht so stark und allgemein hätte alles ab der 3. Minute nicht sein müssen. So eine Einspielung wirkt immer etwas konstruiert und das die Hook danach nochmal kommen muss, finde ich unnötig. Das Outro ist einfach nicht lustig, kommt gezwungen witzig rüber. Das Hannibal-Intro ist ok, kommt mit dem Beat rein und ist kurz.

Falk liefert das Gegenteil von ProRipper ab, frontet fast ausschließlich oberflächlich, kaum etwas bleibt hängen. Auf dem Beat kommt er nicht so gut wie ProRipper, die unregelmäßigen Pausen und der teilweise fehlende Druck passen einfach nicht, man merkt das ihm der Beat nicht wirklich liegt. Das oberflächliche Gefronte wäre in Ordnung, wenn krasse Punchlines dabei wären, aber die Parts wirken, als würde Falk sich zurückhalten. Trotzdem sind sie solide, aber eben nicht gut und kommen nicht ansatzweise an die von ProRipper ran. Das Video hat viele Locations, aber die meisten sind nicht gut in Szene gesetzt und es steckt kein Konzept dahinter. Outro ist passend, Intro nicht so cool.

Punkt an ProRipper



AroRap | (ProRipper) 1 : 0 (FALK)
Proripper: Video: Gefällt mir echt gut. Altes Fabrikgelände sieht man zwar immer irgendwo aber es sieht immer gut aus. Außerdem ist das Video sehr gut gedreht und nachbearbeitet. Und der Typ mit dem Geigerzähler hat in dieses Gelände einfach perfekt reingepasst. Punchlines: Den ersten Part fand ich recht schwach. Da fand ich nur die lines gut die sich auf Falks Forenaktivität bezogen haben. In der Hook fand ich die "3te Tunnel"line sehr gut. Der zweite Part war richtig richtig gut. Erst wieder ne sehr sehr gute Foren-line (kollegiales Schwanzlecken) dann die Unknown Kings Sache (wackste kommt zum Schluss) und die Vogellines waren auch sehr dope. Am geilsten fand ich die "nicht die Höhe treffen" und "Möwenpick" lines. Flow: Ich bin ehrlich ich persönlich mag deinen Flow nicht aber das hat ja nichts damit zu tun dass er schlecht ist. Auf diesem Beat fand ich dein Rumgeschreie sehr gut. War für mich zu wenig Abwechslung aber klang immer ganz gut. Technik: Ich bin jetzt nicht der größte Silbenzähler aber habe es jetzt trotzdem mal gemacht. (Pa)rade Abstiegskandidat - Name ist ein Plagiat Meinen Falk ist krass begabt - deinem Antiquariat Diese Reime fand ich zum Beispiel sehr gut. Falk: Video: Hast auch ein cooles Video. Sieht auch fast wie das vom Ripper aus. Das Video vom Ripper ist allerdings besser gedreht, bearbeitet und so ein "Bonus" wie der Typ mit dem Geigerzähler haben gefehlt. Punchlines: Im ersten Part fand ich 2 lines sehr geil. Die "Farbe ins Gesicht" und die "mehr Reime als Tiefe" waren sehr gut. Die Hook fand ich komplett gut. Den zweiten Part fand ich bei dir ebenfalls besser. Die lines über die Werbung von Rippers Album sind nice, die "glänzt mit fettigen Haaren aber nicht mit Punchlines"line fand ich sehr krass. Und die "Strandparty" line hat auch sehr gut gefallen. Flow: An sich gefällt mir der Flow als Zuhörer besser, aber Ripper kommt auf dem Beat einfach viel krasser rüber. Sein Geschrei passt einfach perfekt dazu. Technik: Bis auf die Hook gibt es eigentlich nichts was man dem Ripper gegenüber stellen kann. Ergebnis: Ich gebe meinen Punkt dem Ripper, weil ich ihn in jedem Bereich besser fand. Video war sehr geil, das von Falk war halt leider nur gut. Punchlinemäßig hat der Ripper im zweiten Part gut abgerissen. Falk war zwar auch gut dabei, aber kommt dann doch nicht gegen den Ripper an. Flow und Technik habe ich ja schon erklärt in meiner Bewertung zu Falk.


T2D | (ProRipper) 1 : 0 (FALK)

 

ProRipper:

Einstieg mit einer ziemlich geilen Reimkette, wenn auch nicht 100% sauber aber das ist schon ordentlich.
Auch inhaltlich gut gefüllt, dafür dass sich der halbe Satz reimen muss.
Legebatterie-Line mochte ich der Rest war dann doch n bisschen sehr standart.

Gasthook(s): Du hast so einen eigenen Style und fetten Stimmeneinsatz, dass solche Features einfach alles kaputt machen. Außerdem kann ich mit diesem abgehackten Pseudo-Flow, der heutzutage wohl "in" ist, überhaupt nichts anfagen. N paar Rapper können das, beim Rest klingts einfach lächerlich.

Deine eigene "Hook" hingegen finde ich unglaublich genial: Noch mehr Aggressivität und textlich sehr böse. Man denkt echt du meinst es ernst. Sehr schön.

Einstieg in Part 2 auch schön böse mit dem "kollegialen Schwanzlecken".
Danach der obligatorische Realtalt-Teil, der wirklich niemanden mehr juckt.
Mich hattest da schon bei der ersten Zeile verloren. Wenn ich kein Juror wäre hätt ich sofort weggeklickt.
Mir auch völlig Latte ob das stimmt oder nicht, ich will's gar nicht wissen.
Aber gut, dass ich weiter gehört habe, diese Ballung an Vogellines war dann doch sehr unterhaltsam, vor allem weil wirklich Schlag auf Schlag kam.

Und dann kommt die nächste Gasthook, für die genau das gilt, was oben steht,...dann der "Videobeweis" für den Realtalk-Schwachsinn...dann zwei mal deine Hook und dann ein Outro/Skit.
Ich persönlich würde dir empfehlen das ganze Zeugs einfach wegzulasse, vielleicht nochmal deine geile Hook kicken und dann wars das. Hätte viel mehr Atmosphäre und so.

Generell muss aber noch gesagt werden, dass du es mit deinem Flow/Style/deinem Stimmeneinsatz schaffst auch die weniger interessanten Lines schön rüber zu bringen und die geilen Lines noch mehr knallen zu lassen. Probs dafür.

Allerdings hast du dir so eine komisches Mittelding zwischen schreien und normal rappen angeeignet. 
mach doch lieber beides getrennt, anstatt es zu vermischen. Kann man sicher sehr geile Effekte mit erziehlen.

Schöne Runde.

 

Falk:

Wenn man grade von so einer stimmgewaltigen Runde kommt, wirkst du schon sehr verhalten dagegen. Schade eigentlich.

Das Ding ist ProRipper hat mindestens genau so viele Standart-Lines wie du und dazu noch einen überflüssigen Realtalk-Teil, aber trotzdem wirkt das bei dir um einiges unspektakulärer. Man könnte dich wahrscheinlich noch fetter mischen und du brauchst mehr Druck in der Stimme.
Ich will jetzt nicht sagen, dass man schreien muss, um batteln zu können, aber irgendwie sollte man schon merken, dass du deinen Gegner raushaun möchtest. Dazu kommt, dass du sehr viele Pausen machst. Hör dir mal deine Parts im Vergleich zu deiner Hook an. Die Hook ist richtig schön durchgängig und ohne Lücken (was sie auch muss sonst hätte dich der Beat begraben), wohingegen in deinen Parts hier und da mal n Schlag fehlt. Also vom Takt her...punchlinetechnisch aber auch hin und wieder. Die einzige Line die ich wirklich im Gesamtpaket feiern konnte war die "glänzende Haare"-Line.

Wirkt im Direktvergleich sehr bescheiden und schüchtern, daher geht der Rap-Teil eindeutig an ProRipper.

 

Video:

Beim Video gebe ich ein Draw.

Falk in allen Belangen marginal besser oder gleichauf, allerdings finde ich die Idee vor ProRipper mit dem Strahlenschutzanzug sehr passend zur Runde, was die sonstige Unterlegenheit seines Videos augleicht.

Insgesamt recht klarer Sieg für ProRipper.



Jott-Ha | (ProRipper) 1 : 1 (FALK)

ProRipper: Atmosphäre gefällt mir auf Anhieb gut und wird vom Video gestützt, auch wenn es auf Dauer etwas eintönig wird. Ebenso wie der Flow, ist schön gerappt und trägt die ganze "düstere" und "aggressive" Grundstimmung, ist aber auf Dauer vielleicht etwas monoton. Aber definitiv gut! Textlich ist es jetzt so, dass ich keine einzelnen Lines herausheben kann. Für mich steht mehr das Konzept des gehypten Forenmember, der von dir gepusht wurde im Vordergrund. Wurde soweit auch solide umgesetzt wie ich finde, als einzelne Zeile ist mir dann aber letztendlich nur die Falk-Interview Line hängen geblieben. Aber so als Konzeptrunde durchaus ne sehr brauchbare Runde, props. Outro find ich langweilig und zu lang.

Falk: Puh, das ist nicht leicht. Video ansich auch nett anzuschauen, find ich aber irgendwie etwas langweiliger. Ist nicht so, dass ProRipper das krasse Konzeptvideo hatte, aber wirkte durch die Schutzanzüge und die abgefuckte Location irgendwie, ja innovativer ist vielleicht das falsche Wort, aber stimmiger mit der gesamten Runde und der Atmosphäre. Textlich bleiben bei dir leider auch keine Zeilen wirklich hängen, was hier schwerer wiegt als bei ProRipper, da du Punches versuchst aneinander zu Reihen und nicht wie ProRipper eine Art "Story" erzählst. Dann müssen da einfach Sachen auch richtig punchen, viele Lines die solide sind und ihre Daseinsberechtigung haben, aber nichts was hängen bleibt. ABER: Flowlich gefällst du mir ne Ecke besser. ProRipper rappt zwar straight durch, aber deine Flowvariationen und gesetzten Pausen und die Art zu rappen sprechen mich dann doch mehr an! Outro mit der Sorgendkind Stelle ist lustig, kann ich mich auch noch dran erinnern :D

Fazit: Leichte Vorteile für ProRipper in Puncto Video und Text. Stärkerer Vorteil In Puncto Flow auf Seite von Falk, was für mich zu einem Draw ausreicht. Es ist immerhin auch noch ein Rapbattle und da ist neben dem Text für mich Hörgenuss und die "Art des Rappens" entscheidend und das gefällt mir bei Falk mehr. --> Draw, schönes Battle



Cuttack | (ProRipper) 0 : 1 (FALK)

ProRipper: Stabile Runde auf unschönem Beat. Dein Flow ist ja immer son Ding, es gab Runden von dir, die ich mir echt gerne angehört hab, manche gingen gar nicht. Die hier liegt son wenig mittendrin, es klingt nicht besonders gut, aber das liegt halt wirklich großteils an dem Beat. Würd es mir einfach nich nochmal anhören, auch wenns jetzt nicht per se schlecht ist, aber es geht schon. Textlich waren ein paar coole Sachen dabei, ich hätte dieses ganze UK und Userschaft-Ding gut gefunden, wenn du es kürzer gemacht hättest, so wirkt das für mich zu überstrapaziert. Du baust da zu sehr drauf, dazu kommen paar Wortspiele mit dem Namen wie der sehr coole Intro (Finde so Filmzitate oft eher uncool, das hier ist aber gut eingebracht) und die Tontaubenschießen Line, die ich gut find, aber auch so Sachen wie die Möwenpick-Zeile die mir nicht gefallen haben. Dazwischen n wenig Füllermaterial das einfach nicht sein muss wie das schießen gegen Oldschoolbeats, wenn man sowas pickt sollt man sich nicht über den Beatgeschmack anderer Leute muckieren.Die Gasthooks halt ich beide für absolut überflüssig, Ramio macht sowieso so unfassbar viele Hooks und ich find ernsthaft (nofront undso) jede einzelne Scheiße. Da hat man sich gerade auf deinen Stil eingelassen und kommt n wenig auf den Film da ploppt der Typ rein und es ist so stimmig wie ein Absztrakkt Track mit ner Cro Hook. Es ist ja nichtmal ne Hook, er schwafelt einfach paar Bars zusammenhangslos vor sich hin, was soll das? Der Zweite weniger störend, aber immer noch überflüssig. Video sehr schön, habt ihr euch ne gute location ausgeguckt. Gesamteindruck wäre in etwas kürzer und ohne die Hooks wesentlich besser gewesen, so aber auch alright. 

Falk: Textlich bleibst du leider weit unter den Möglichkeiten. Erstkommunion und Affentanz fand ich die besten Lines, und das ist gegen nen Gegner wie Ripper doch etwas mager. Natürlich ist da noch viel gutes dabei, aber wenn man einfach überlegt, wie viel man da sagen könnte, bleibt es doch etwas enttäuschend. Nicht falsch verstehen, wenn man die Punchlines ganz nüchtern nebeneinanderstellt, seid ihr etwa auf der gleichen Höhe, aber eigentlich hättest du ihn da schon komplett zerlegen könnte. Flowlich find ich das auf dem Beat schön gelöst, paar coole Pattern und ne schöne eigene Hook, das klingt einfach bei weitem angenehmer und runder als bei deinem Gegner. Video ausgeglichen.

Fazit: Hätte Falk sich textlich noch n wenig mehr ins Zeug gelegt hätte, wäre es eine klare Kiste geworden. So ist es ziemlich knapp, ich halte ProRippers für videotechnisch ein Stück besser, dafür hat Falk die musikalischere Darbietung und ein runderes Produkt. Textlich wie gesagt ausgeglichen mit leichter Tendenz für den Sensenmann. Würde aber doch sagen, dass letzterer Vorteil nicht ausreicht, um den Punkt zu holen und Falk macht das Battle durch die musikalische Komponente. 



Ne0x | (ProRipper) 1 : 0 (FALK)

Mist, hab das umstrittenste Battle diese Runde bekommen :D
Zu ProRipper:

Video: Location ist nicht zu toppen, Chernobyl ist heftig. V.a. der Gang ist nice. Schnitt ist gut, aber nix überdurchschnittliches, Videoqualität durchschnittlich, aber wen juckt das.

Audio: Doper Beatpick! Flowst souverän über deinen Beat, wie immer eigentlich. Intro passt. Krasser Einstieg mit den Reimketten. 

Inhaltlich sagst du ihm, er gewinnt den Uservote, aber dafür ist die Community scheiße?

Vogelbezug ist ok. Das war dein Part 1.

Ramiohook ist stark. Fließt nicht ein. Deine eigene Hook schön aggresiv umgesetzt.

Realtalk trifft stark, nehm ich dir ab, "Höhen treffen" und "Mövenpick" Line gefallen, "Rapper vögeln" klingt auch gut. Das war dein Part 2, viel stärker als der erste. Deine zweite Gasthook von Phänomen (musste ich nachlesen) ist langweilig.

Zwischensequenz nervt, puncht aber. Hähä dritter Tunnel, lässt mich schmunzeln.

Zu FALK:


Video: Kameraführung gefällt mir nicht, Schnitt ist auch nicht das Wahre, sorry. Qualität ist ok. Locations unspektakulär.

Audio: Flowst auch gut auf den Beat, hast mehr Variationen als dein Gegner, aber harmonierst nicht so stark mit dem Beat wie Ripper.

Inhaltlich ist der Einstieg ekelhaft, "Fresh wie ausm Muttermund", Alter bist du eklig, aber bleibt hängen die Line. "nummer zu groß" line trifft, trittst seine Karriere mit Füßen, "Geisterbahn"- Line ist gut, Bridge gefällt, Hook auch, trifft auch böse.

Fettiges Haar trifft, das mit der Erstkommunion stimmt ned, google das mal, das sieht noch putziger aus als Ripper im Anzug. "Lemminge" Line ist gut, "einziger Übelebender" trifft auch gut. So, das wars eigentlich.

 

Fazit:

Das Video von Proripper ist FALKs in allen Belangen überlegen,

flowtechnisch seid ihr etwa gleich gut, technisch ist der Ripper mit seinem ersten Part und auch allgemein weit vorraus.

Panschlains: Rippers erster Part ist sehr schwach, sehr auf Technik ausgelegt, du nennst seine Fans scheiße und ihn nen Vogel... Hmmm, Falks erster Part ist auch bestenfalls durchschnittlich, sind paar gute Lines drin, aber der Großteil ist Fillerkram. Rippers zweiter Part puncht umso stärker: Du sagst, dass nur durch dich dein Gegner so weit gepusht wurde, dass er gegen dich antreten darf und bringst gute Vogellines, da bleibt am meisten im ganzen Battle bei mir hängen. Falks zweiter Part macht seinen Gegner unglaubwürdiger, als er es davor war. Gefällt mir. Bezug auf sein Label gut umgesetzt, gebe auch punchlinetechnisch ein Draw, Ripper hat nen sehr starken Part 2, Falk ist konstanter. 

Der Punkt geht wegen Video und Technik an ProRipper.

 

 



Timotheus | (ProRipper) 1 : 0 (FALK)

Zur Runde von ProRipper:

Video ist von der Location echt gut gemacht und durch das Intro gut in Szene gesetzt, wird aber mit der Zeit ein bischen eintönig.

Flow echt gut on Point, manchmal ungewöhnicher Stimmeinsatz aber trotzdem super verständlich und absolut hörbar. Technik sehr gut, viele gut gesetzte Binnenreime und Reimketten, die nur manchmal ein wenig zweckig sind. (sowas wie fanatischer, analfixierter Arschkriecher ist mir dann etwas zu viel)

Zum Text: Anfang der Runde eher unspektakulär "du gewinnst den Uservote nur, weil die nur auf mein Aussehen achten" ist ein bischen armselig aber ok. "sogar dein Name ist ein Plagiat" fand ich recht gut auch von der delivery her. "Beat aus dem Antiquariat" und "kein Rapper, sondern User mit Forenhype" treffen finde ich auch recht gut. Auch die Legebatterie-Line ist eine sehr gut umschriebene "Du bist standard"-Line. Die Voting-Line im zweiten Part, finde ich ähnlich wie die im ersten Part nicht besonders gut, auch die kurze Realtalk-Passage reißt mich jetzt nicht aus den Socken. Gut fand ich aber "wie dieser FALK auch noch glaubt er säße irgendwann zusammen einmal mit Falk auf der Couch" und "was bist du für ein Vogel wenn du nicht einmal die Höhen triffst"; zwei sehr gute Lines mit Gegnerbezug nicht nur zum Namen, sondern zum Gegner selbst. Die Mövenpick Line hat mich zwar kurz zum Schmunzeln gebracht, kurz danach fand ich die Line aber dann doch zu viel des Guten. Das Ende ist wieder die selbe "boah, die gemeinen User"-Scheiße wie vorher. Bis auf diese paar Kleinigkeiten allerdings eine beachtliche Leistung.

Zur Runde von FALK:

Video ist mir zu kontrastarm, auch die häufigen Helligkeitswechsel sehen nicht besonders toll aus, durch die Locations wäre da vieleicht mehr dringewesen.

Flow ist sehr druckvoll mit gutem Stimmeinsatz, gut hörbar und verständlich. Technik simpel aber gut.

Zum Text: Anfang geht klar, obwohl man "Ich bin dir ne Nummer zu groß wie.." Lines schon oft genug gehört hat, trotzdem immerhin Gegnerbezug. Genauso guter Gegnerbezug, wenn auch oberflächlicher Natur hat die "du kriegst endlich Farbe ins Gesicht"-Line, die ich sehr stark fand. Danach viel Affentanz, "du verliertst", "du bist klein", was mich jetzt nicht so geschockt hat. Richtig entertained haben mich die Lines über seine Haare und Anzug, danach kommt aber finde ch nichts mehr, was nicht auf viele andere auch gepasst hättte. Insgesamt viele sehr schöne, lustige Lines, blöderweise alle sehr oberflächlich. Ich sehe zwar ein, dass das eben ProRippers größte Angriffsfläche ist, dennoch hätte ich mir mehr gewünscht

Fazit: ProRippers Video ist um einiges besser, dafür gefällt mir Falks Art zu Rappen besser, weil sie mehr nach vorne geht. Textlich muss ich sagen, dass mir ProRippers Runde besser gefallen hat; dies liegt am breiter gefächerten Gegnerbezug und den Guten Wortspielen in seiner Runde. Verstärkt wird meine Entscheidung auch durch die zweite Hälfte des zweiten Part von FALKs Runde, da er dort zu stark nachgelassen hat. Insgesamt also sehr knappe Entscheidung für ProRipper.

 



BigSmoke96 | (ProRipper) 0 : 1 (FALK)

HR1 ProRipper

Das Video von ProRipper gefällt mir, die versiffte Halle ist eine schöne Location und erzeugt Atmosphäre. Auch hat er ein nettes Ambiente mit dem Geigerzähler und dem Statist mir dem Schutzanzug. Die düstere Stimmung wird noch durch den Beat und seinen Rap unterstützt, sein Flow passt gut zu dem Instrumental. Gute Betonungen und schöner Stimmeinsatz, die Runde ist gut hörbar. Den ersten Part fand ich inhaltlich eher schwach, die Arschkriecher Line war zum Beispiel sehr hingezweckt. Der Plagiat Front war nicht schlecht, ansonsten war da aber nichts was so richtig gepuncht hat. In seiner Hook fand ich die dritter Tunnel Line gut. Der zweite Part war etwas besser, die Geschichte mit auf rappers.in gepusht fand ich ganz ok. Textlich hat er mich aber ansonsten nicht überzeugt.

Seine Runde hat durch das atmosphärische Video und den düsteren Rapstil passend zum Beat ein schönes Gesamtkonzept und das Video passt gut zur Audio. Aber trotz der guten Atmosphäre hat seine Runde kaum gepuncht, da die Runde kaum gute Fronts enthalten hat. Also eine stimmige Runde mit gutem Konzept, aber leider mit wenigen guten Punchlines.

 

HR2 FALK

Das Intro fand ich schonmal ganz lustig. Falks Video sieht ganz ordentlich aus. Die Drehorte waren etwas langweilig, dafür gut geschnitten und abwechslungsreich gedreht. Er flowt solide, ein bischen monoton aber sein Stimmeinsatz hat mir ebenfalls gefallen. Er ist auch gut im Takt, seine Runde kann man sich gut geben. Der erste Part war textlich schonmal ganz gut, am Anfang fand ich die Nummer zu groß und Kanye West Lines nicht schlecht. Danach kamen noch ein paar kleinere gute Fronts, den Schrei nach Liebe Front war noch gut. Die Hook klingt echt gut, und im zweiten Part steigt er gleich wieder gut ein mit den fettiges Haar und Erstkommunion Lines ein. Danach fand ich noch die Lemminge Line sehr stark, insgesamt war auch der zweite Part textlich gut. Das Outrovideo hat auch nochmal gepuncht und ist ein guter Abschluss.

Falks Runde war video- und flowtechnisch solide und man kann sie sich gut anhören. Er hatte außerdem einige gute Punchlines und hat Ripper gut gefrontet. Insgesamt hat er also eine starke Runde abgeliefert.

 

Fazit

ProRipper ist mit seinem schönen Video und dem guten Flow leicht überlegen, er hat ein gutes Gesamtkonzept und eine sehr stimmige Runde. Trotzdem war Falk in diesen Bereichen auch solide und hatte eine gut hörbare Runde. Textlich hat er mich deutlich mehr überzeugt als ProRipper, er hatte mehr gute Punchlines und seine Runde hat Ripper einfach besser gefrontet. Ich fand ich beide Runden nicht schlecht, aber insgesamt war Falk meiner Meinung nach einfach besser und bekommt meinen Punkt.

 



[email protected] | (ProRipper) 1 : 0 (FALK)

Runde ProRipper:

Ich gehe mal davon aus, dass er sich auf den Benutzernamen bei rappers.in von Falk (Vogel) bezieht. Das Intro finde ich sehr stimmig und erinnert mich an Hannibal (weiß nicht ob es wirklich daher stammt). Die Stimme und der Flow sind wie immer extrem druckvoll und agressiv. Beides gefällt mir sehr. Die Legebatterie Line zum Beispiel fande ich auch gut. Der Bezug auf Vögel bzw Falks Usernamen bildet einen roten Faden durch die gesamte Runde z.B "das dürfte dir zeigen wie dieser Ripper zu Vögeln ist" und so weiter. Der Ripper hat viele Lines die lustig oder einfach passend sind. Mir persönlich hätte ein Part zum Thema Vogel aber gereicht bzw  hättte man den ,Forumhype obwohl er schlecht sei-Vorwurf (puh) von den Vogelline durch Parts trennen können. Nichtsdestotrotz ist dies nur ein kleiner Makel (aus meiner Sicht natürlich, Bewertungen sind ja immer auch subjektiv) bei einer großartigen Runde.

Zum Video habe ich nicht viel zu sagen und ich hoffe eh dass es nicht von Belang sein wird sondern der Rap der Beiden zu einer Entscheidung führt.

Alles in allem eine sehr schöne Runde.

Runde Falk:

Der erste Part ist relativ schwach und wirkt etwas Substanzlos, lediglich die Farbe im Gesicht Line fand bei mir Anklang.. Der zweite macht jedoch wieder wett was im ersten fehlte. Einige coole Punches (die Haar Line, die Kommunion Line, Ufer Line) stechen dabei besonders heraus. Aufgrund einer relativ kurzen Runde habe ich zu dem Inhalt nicht mehr zu sagen. Lange Runden sind natürlich nicht automatisch besser wenn bei einer kurzen runde die Qualität überzeugt. Bei Falk bekommt man aber nicht das Gefühl er hätte Alles gegeben. 

Klanglich ist Falk nichts besonderes was mir im Nachhinein im Gedächtnis bliebe, aber auch in keiner Weise unangenehm beim hören. 

Auch hier gibt es zu dem Video nicht viel zu sagen. Es wurde gut genutzt um Punches zu untermalen, oder zu erklären wie zum Beispiel bei der Kommunion Line.

 

Fazit:

Auf mich wirkt der Ripper wesentlich motivierter und zeigt hier, dass er erkennt wenn er richtig Gas geben muss. Genau das hat er getan und sich somit meinen Punkt verdient. Er steht Falk in nichts nach und kann durch seine Stimme in Kombination mit guten Lines und einer aggressiven Art überzeugen.



thainudeln | (ProRipper) 0 : 1 (FALK)

ProRipper:
Dein Video ist zweifelsfrei cool gemacht, eine schön zerstörte Location hast du dir ausgesucht, nur hab ich eine Frage:Warum? Warum die komischen Kostüme? Warum der andere Typ? Wenn das irgendeinen Zusammenhang zur Audio hat, habe ich diesen leider nicht erfasst, tut mir leid. 

Du flowst geschmeidig über den Beat, was auch an deiner einigermaßen guten Reimtechnik liegt. Ich muss jedoch sagen, dass mir hier etwas die Abwechslung fehlt, du schreist halt in konstantem Tempo über den Beat. So ist das ganze eher langweilig anzuhören.

Der erste Part gibt mir textlich gar nichts, dieses Gelaber über das Forum find ich eher peinlich. Das kapiert doch keiner, der nicht einigermaßen aktiv im Forum ist und geht somit für mich zu tief und funktioniert nicht. Genau das Gleiche in der ersten Hälfte des zweiten Parts, hat alles so einen unangenehmen JBB-Facebook-Stalkerei-Flavour.Die erste einigermaßen gute Line ist die mit dem "Höhen treffen". Lucky-Loser-Line war dann eher Marke Eigentor. Insgesamt hast du hier ein inhaltlich und textlich sehr durchwachsenes Werk geschaffen, mal sehen was Falk bringt.

Falk:

Location ist eher so Standard-Kram, ich mag aber den Turm im Hintergrund. Video hat aber eine recht gute Nachbearbeitung erhalten, die das ganze Produkt schön aufwertet.

Mag deinen Flow. Hast zwar recht wenig Variation drin, ist aber trotzdem angenehm anzuhören. Einzig bei der "Heim gehen"-Line und der Line mit dem fettigen Haar war die Betonung etwas sehr schwach und der Satz wirkte vorschnell beendet, hast da eine kleine Schwäche für, nimm dir mal ein Beispiel an deinem Flow in der Hook, denn dort fand ich ihn richtig dope.

Im ersten Part gefällt mir die Geisterbahn- und "Schrei nach Liebe"-Line, im zweiten sind die Fettiges Haar-, Erstkommunion- und Lemminge-Lines stark, besonders letztere ist mein Highlight der gesamten Runde. Dann gefällt mir doch der Abschluss des Parts, sagt sehr viel über Rippers emohaften Style aus. Textlich keine optimale, sondern eher eine sehr solide Runde, mit stärkerem zweiten Part. 

Fazit:
Ripper bringt einen monotonen Rapstil, ein seltsames Video und eine total seltsamen Text, der echt nicht geil ist. Falk bringt einen etwas weniger monotoneren Rapstil, ein recht mittelmäßiges Video und einen ganz soliden Text. Für mich gewinnt Falk.


 



 



BlackZappMan | (ProRipper) 0 : 1 (FALK)

Ripper

ProRipper flowt sehr gut und packt recht gute Punchlines in seinen Text. Den Kram rund um Falks Forenpräsenz und –hype hat er gut lyrisch aufgearbeitet und das ganze kommt glaubhaft rüber. Dass die Szene Falks EP nicht juckt kann schon sein, aber wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Gerade bei ProRipper scheiden sich die Geister und ich frage mich, ob sich wer außerhalb des VBT mit dessen Musik beschäftigt. Ich lass das mal so stehen. Die Hook geht schon klar.

Der zweite Part geht mal wieder auf Falks Hype ein, bzw. auf die Sache mit Anon Kings. Die Mitleidsgeschichte mit dem Pushen auf rappers.in klingt glaubwürdig. Ansonsten bringt er ein paar nette Lines in Bezug auf den Namen seines Gegners, wobei mir die Mövenpick-Line nicht so taugt. Das Video ist gut gemacht.

 

Falk

Auch Falk kommt sehr gut auf den Beat und bringt einige nette Punchlines in seiner Runde. Die Klatsche ins Gesicht-Line ist cool, hätte man allerdings vielleicht etwas besser verpacken können. Dass Ripper für eine Geisterbahnfahrt zu klein geraten ist finde ich witzig und kann man schon als Punch ansehen. Der Schrei nach Liebe gefällt mir sehr gut, nette Idee. Auch die Line darüber, dass Ripper mehr durch seine fettigen Haare glänzt ist gut gelungen. Die Lines über einen Gig von Ripper sind sehr unterhaltsam und punchen gut.  Das Gesamtkonzept passt und die Runde kann man sich gut anhören. Hier und da gibt es Stellen, die flowlich verbesserungswürdig sind, aber das fällt kaum auf. Das Video sehe ich auf Augenhöhe mit dem seines Gegners.

 

Fazit

Beide Gegner liefern gute Runden ab, rappen ordentlich auf dem Beat und die Video- und Audioqualität finde ich gleichermaßen gut. Textlich liefert Falk besser ab, da er einige schöne Punchlines setzt und ProRipper für meinen Geschmack zu sehr auf Falks Forenhype eingeht, was ja nicht unbedingt schlecht ist. Allerdings fehlen mir bei Ripper hervorstechende Punchlines, da mich sein Text eher an Storytelling erinnert. Dass er Falk gepusht hat ist eine nette Sache, aber das gegen ihn zu verwenden finde ich eher schwach. Da hat es sich ProRipper recht einfach gemacht.

Knappe Entscheidung, Punkt geht an Falk



Tod durch Waschbär | (ProRipper) 1 : 1 (FALK)

HR von ProRipper

Dein Video ist ganz cool und passt gut zu deinem Style. Dein Flow ist in gewisser Hinsicht etwas eigen, aber ich feier den, Dein Punchline-Konzept geht ziemlich gut auf, aber du verwickelst dich etwas in Widersprüche (Du sagst, dass ih fast keiner mag, und dann dass er nur wegen seinen Fans gewinnt, die alle für ih voten). Ansonsten ist das aber eine sehr gelungene Runde. Ein paar Highlight-Punchlines hätten die Runde noch mal geiler gemacht, aber das ist bei einem Punchline-Konzept-Rap auch eher schwieriger

HR von Falk

Dein Video ist ganz nett, aber nichts besonderes. Dein Flow ist ziemlich geil und musikalisch. Deine Hook ist ebenfalls sehr musikalisch. Deine Punchlines sind nicht ganz so gut wie bei deinem Gegner, sind aber trotzdem ziemlich nice. ProRipper hatte halt ein Konzept im Video und du nicht, da ist es schwer gegen anzukommen. Insgesamt bist du v.a. sehr musikalischl, hast aber auch Punchline-Mäßig ziemlich was drauf

 

Insgesamt

Beide haben heir gezeigt, dass sie richtig was drauf haben und das Battle ist für ein 32-tel richtig gut geworden. Insgesamt ist FALK musikalischer in diesem Battle und ProRipper hat etwas bessere Punchlines. Ich gebe also keinem den Punkt