Mitglieder: 546.544
604 User gerade online


   » Registrieren
   » Passwort vergessen
VBT Splash!-Edition 2014 FunTrack Contest 2014
Swiss: "Finger zum MW" (Video)      ||       PA & Kianush: "Life is Pain"      ||       Nazar, Ahzumjot & Wiz: Charts      ||       Voting: Track Of The Month 08/14      ||       Splash! #18: VVK-Start um 16:00      ||       Separate: "Wahrheit" am 07.11.      ||       Kraftklub: "Unsere Fans" (Video)      ||      

 

Letzte Interviews

 
» Dirty Maulwurf
29.08.2014 | 8736 Views
» Rockstah
27.08.2014 | 1789 Views
» Credibil
25.08.2014 | 2652 Views
» Sorgenkind
18.08.2014 | 3972 Views
» Afrob
18.08.2014 | 1511 Views
 
 

 

Letzte Reviews

 
» Philo – Tschüss Stress
02.09.2014 | 283 Views
» Umse – Kunst für sich
01.09.2014 | 1046 Views
» Baba Saad – Das Leben ist Saadcore
22.08.2014 | 3916 Views
» Jinx – Errorkidz EP
22.08.2014 | 2111 Views
» Dexter – Palmen & Freunde
19.08.2014 | 2310 Views
 
 

Kollegah

veröffentlicht: Mittwoch, 18.07.2012, 21:39 Uhr

Autor: lupa



"Mein Rap ist zukunftsweisend, doch anstatt ihn gutzuheißen, will die BPjM den indizieren wie Hut und Peitsche" – erst vor wenigen Wochen wurde mit "Jung, Brutal, Gutaussehend" das erste Album von Deutschlands einzigem Zuhälterrapper wegen Jugendgefährdung aus dem Verkehr gezogen wie betrunkene Autofahrer. Das hält Selfmade-Star Kollegah allerdings nicht davon ab, aktuell gemeinsam mit Farid Bang in der JBG-WG an einem noch roheren Nachfolger zu arbeiten. Auf dem diesjährigen Splash!-Festival trafen wir uns mit dem "Boss der Bosse", um ihm einige Details rund um das Release, seiner Einstellung zum deutschen Jugendschutz und dem von ihm aufgestellten Schnellsprechrekord zu entlocken. Und ja: Er hatte wieder mal einiges loszuwerden ... wie auf Flohmärkten.

rappers.in: In unserem letzten Kollegah-Interview 2009 haben wir festgestellt, dass alle Selfmade-Künstler zwar verschieden sind, aber einen gemeinsamen Nenner haben: den Humor. Nachdem sich das Grundgerüst von Selfmade Records geändert hat – gibt es auch jetzt einen gemeinsamen Nenner?

Kollegah: Ich würde sagen, der gemeinsame Nenner ist jetzt technisch anspruchsvoller Rap. Wir haben verschiedene Charaktere. Wir haben FAV, den kaputten Drogenjunkie, der aber auch mal ernstere Töne anschlägt. Wir haben mich, altbekannt. Dazu kommen jetzt Genetikk, die so 'n Mittelding von beidem sind. Und die 257ers, die einfach gute Laune verbreiten und total asozial sind. Aber alle rappen auf einem technisch anspruchsvollen Level. Ich denke, das unterscheidet uns stark von dem Rest Deutschlands.

rappers.in: Kommen wir speziell auf dich zu sprechen. Du arbeitest aktuell mit Farid Bang an "Jung, Brutal, Gutaussehend 2". Habt ihr auch dieses Mal wieder eine gemeinsame WG?

Kollegah: Ich muss sagen, dass wir bisher noch gar nicht so richtig mit "JBG 2" angefangen haben. Wir haben schon ein paar Sachen aufgenommen, aber nach diesen Auftritten werde ich erst mal nach Düsseldorf fahren. Wir haben jetzt eine kleine Wohnung, die wir uns zusammen mieten. Dort werden wir uns gegenseitig inspirieren und Songs zusammen machen.

rappers.in: Kannst du denn jetzt schon sagen, inwiefern sich die beiden "JBG"-Platten voneinander unterscheiden werden und ob sich das Niveau auf irgendeine Art und Weise geändert hat?

Kollegah: Ich denke, das Niveau wird auf jeden Fall nochmal ein ganzes Stück sinken. Die Farid-Parts, die ich bisher gehört habe, sind schon sehr daneben. (grinst) Die sind schon gegen jeden guten Geschmack. Der Name ist auf jeden Fall Programm: Es wird kreuz und quer alles in Rapdeutschland erdniedrigt.

rappers.in: "Jung, Brutal, Gutaussehend" wurde kürzlich indiziert und ist damit das erste Album von dir, das auf dem Index gelandet ist. Lasst ihr euch bei der Herangehensweise an die Texte von "JBG 2" in irgendeiner Weise von der Entscheidung der BPjM beeinflussen?

Kollegah: Nein, im Gegenteil. Das ist für uns nur ein Anreiz, jetzt noch schneller auf den Index zu kommen ...

rappers.in: Die indizierten Alben haben ja oft einen besonderen Reiz. Hast du irgendwelche Auswirkungen zu spüren bekommen, was deine Fans angeht?

Kollegah: Ne, ich sage mal so: Die Erwartungshaltung ist ja sowieso groß. Egal, wo man hingeht, nach jedem Auftritt, oder auch, wenn ich auf der Straße erkannt werde, wird dauernd nach dem zweiten Teil gefragt. "Wann kommt es? Wie weit seid ihr? Gruß an Farid!" – Übrigens, auch lustig: Immer dieses "Gruß an Farid". Die sagen nicht mal ihren Namen und kennen den auch nicht ... (grinst) Die Leute freuen sich auf jeden Fall auf den zweiten Teil und die Indizierung bringt vielleicht noch etwas Würze da rein. Aber ich denke, dass es auch so ganz gut einschlagen würde.

rappers.in: Hast du in den letzten Jahren eigentlich etwas vom Videobattleturnier auf rappers.in mitbekommen, in dem jetzt sogar deine Kollegen, die 257ers, vorkamen?

Kollegah: Die kamen da vor?! Ja? Das weiß ich ja gar nicht! Ich habe vom VBT gehört. Ich habe auch einen Kollegen, der da mitmacht. Das ist der Ghodd, ein ganz guter Kumpel von mir. Der hat mir da immer wieder ein paar Sachen geschickt. Einen fand ich ganz geil – den Lance Butters. Der hat ein Video gedreht – ich glaube, sogar in seiner eigenen Wohnung, so einem Penthouse. Mit einer hübschen Freundin. Stylisches Video. Echt, der Junge hat auf jeden Fall Style. Hab' ich gefeiert. Das fällt mir zum VBT ein. Ansonsten verfolge ich das nicht so genau mit. Das mit den 257ers wusste ich zum Beispiel gar nicht. Aber den Namen Lance Butters sollte man sich auf jeden Fall mal merken!



rappers.in: Du bist allgemein ja gerne am Verreisen und berichtest auch immer in deinen Videoblogs darüber. Möchtest du uns etwas über deinen letzten Urlaub berichten?

Kollegah: Ich war letztens in Istanbul. Ich kam erstmal da an, mein Kollege, der Philipp, war auch dabei. Wir sind gelandet und wollten dann vom Flughafen aus recht schnell ins Hotel kommen und es war schon spät am Abend. Wir haben uns einen Leihwagen geholt und die Adresse in das Navi eingegeben. Aber dann gab's fünf oder sechs Straßen in ganz Istanbul, die genau so hießen, wie sich später herausgestellt hat. Wir sind also komplett verkehrt rausgekommen und es war das letzte Ghetto. Ehrlich, das war ganz übel. Da waren überall nur zerrupfte Katzen und Hunde. Entstellte Gestalten sind da rumgelaufen und alle hatten so nen Blick wie: "Geil, Touristen – die rauben wir jetzt aus!" Wir sind dann da durchgegangen. Gut war, dass wir zu der Zeit in der Massephase waren und 'nen guten Oberarm-Umfang vorweisen konnten, sodass die Leute sich da nicht so ganz getraut haben – aber man hat gemerkt, die rotten sich gerade zusammen. Und wir sind dann zum nächsten Taxifahrer gegangen und haben gesagt: "Wir müssen hier schnellstens weg! Wo ist denn dieses Hotel?" Und er meinte: "Ja, ich fahr' euch da hin! Ich fahr' vor und ihr folgt mir einfach mit eurem Auto. Aber ich muss ein Pfand mitnehmen." Und dann wollte der meinen Kollegen Philipp als Pfand haben. (lacht) Und Philipp war das erste Mal in Istanbul, der kennt das nicht – ich war schon ein paar Mal da. Und Philipp so: "Nein, ich fahr' auf keinen Fall als Pfand da mit!" Der Taxifahrer sah auch ein bisschen dubios aus. Wer weiß, in welcher Metzgerei oder Organspenderei der Philipp da gelandet wäre. Es hat letztendlich doch noch geklappt und wir sind tatsächlich angekommen. Wir haben dem Taxifahrer dann auch ein kleines Entgelt gegeben ...

rappers.in: Ist ja nochmal gut gegangen! (grinst) Du warst vor Kurzem zu Gast bei Galileo und hast dort mit einer kleinen Doubletimeeinlage den Schnellsprechrekord geknackt. Ist es nun offiziell, dass du den Rekord gebrochen hast? Gibt es einen Eintrag im "Guinness Buch der Rekorde"?

Kollegah: Ich glaube, es gibt keinen Eintrag. Ich hab' das zwar eingestellt, aber da müsste man das Ganze wohl nochmal vor einem Gremium vorführen, das das dann verifiziert. Und darum hab' ich mich bis jetzt noch nicht gekümmert. Ich bin momentan auch nicht so heiß auf 'nen Eintrag im Guinness Buch.

rappers.in: Wie kam es denn überhaupt dazu, dass du in dieser Sendung zu sehen warst?

Kollegah: Ich weiß es gar nicht. Die haben einfach bei uns angefragt. Da hieß es: "Wir haben hier einen Professor und der spricht ganz schnell. Wir würden gerne ein Battle starten zwischen Ihnen, Kollegah, und diesem Professor. Wer ist letztendlich der Schnellere? Wer hat die schnellere Zunge?" Und dieser Typ ist auch schon aufgetreten in diversen TV-Shows. Ich hab' mir den dann angeguckt und wusste direkt, als ich das YouTube-Video gesehen habe: Den machst du platt. Das war direkt klar. Ich hab' dann gehofft, dass das als richtiges Battle ausgetragen wird. Es hieß zuerst, jeder kriegt einen ihm vorher nicht bekannten Text und muss ihn dann spontan, so schnell wie möglich er kann, runterrattern. Das war der Plan, da war ich cool mit. Der Professor allerdings hat sich dann in der Zwischenzeit auch YouTube-Videos von mir angeschaut. Da war das Lied "Mondfinsternis" aktuell. Und dann hat er den Schwanz eingezogen und gesagt: "Nein, ich möchte da gar nicht mehr mitmachen" und hat schon vorher aufgegeben. Da war das Galileo-Team auch etwas empört und dann haben die gesagt: "Komm, wir machen jetzt trotzdem einfach das Beste draus und zeigen in der Show das YouTube-Video von dem. Wäre cool, wenn du einfach seinen Text runterratterst, so schnell du kannst." Da hab' ich mir gedacht: "Dem zeig ich's aber jetzt, dem Feigling". Auf der Autofahrt nach Düsseldorf hab' ich den komischen Text dann geprobt. Und habe den Professor natürlich auch um Längen geschlagen.

rappers.in: Das war's auch schon. Zum Abschluss des Interviews darfst du unseren Usern gerne mitteilen, was du noch loswerden möchtest.

Kollegah: Ich möchte auf jeden Fall alle Leute, die im rappers.in-Forum aktiv sind, grüßen. Ich lese da auch öfters mal mit. Finde ich 'ne ganz coole Community. Die Communities unterscheiden sich ja immer so ein bisschen und rappers.in ist auf jeden Fall cool drauf. Die haben Ahnung von der Materie. Dann grüße ich noch die ganze Redaktion von rappers.in – die machen seit Jahren super Arbeit.


(Florence Bader, Pauline Staigle & Niklas Potthoff)

Dieses Interview wurde 207584 mal gelesen
55 Kommentare zu diesem Interview im Forum



Main
Home
Online-Mag
News
Reviews
Interviews
Specials
Exclusives
Unknown Kings
VBT Magazin
Adventskalender
Verlosungen
Meilensteine
Eventgalerie
Splash! Mag meets rappers.in
Community
Forum
Eventkalender
Gesperrte User
Artists
Alle Artists
Producer
Producer-Charts
Rapper
MC-Charts
Writer
Writer-Charts
Tracks
Alle Tracks
Track-Charts
Zufällige Tracks
Rapper
MC-Charts
Beats
Alle Beats
Beat-Charts
Zufällige Beats
Producer
Producer-Charts
Grafitti
Graffiti-Charts
Writer
Writer-Charts
Contests
VBT 2013
VBT Splash!-Edition 2013

VBT 2012
VBT Splash!-Edition
VBT 2011
VBT 2010
VBT 2009
Filezone
Genius Loci
Impressum
Impressum
AGB
Datenschutz
Hilfe
Hilfe
Offizieller rappers.in-Channel auf Youtube Offizielle rappers.in-Page auf Facebook
rappers.in auf Twitter

 
 
 
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!